Profil für Fredhel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Fredhel
Top-Rezensenten Rang: 6.813
Hilfreiche Bewertungen: 93

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Fredhel

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-17
pixel
Das Urteil, die Liste und der Tod
Das Urteil, die Liste und der Tod
von Rita M Janaczek
  Broschiert
Preis: EUR 11,90

5.0 von 5 Sternen Viele Morde und ein Geheimnis, 5. Mai 2015
"Das Urteil, die Liste und der Tod" von Rita Maria Janaczek ist der krönende Abschluss der Trilogie rund um Sergeant Beverly Evans. Wieder ist sie an den Ermittlungen zu spektakulären Mordfällen beteiligt und dem Leser werden Einblicke in ihr bewegtes Privatleben gewährt. Die Autorin hat erneut einen spannenden Plot entwickelt mit ungewöhnlichen Tötungsmethoden und Mordmotiven, sie bewegt sich dabei aber immer noch in realistischen Grenzen. Auch Beverlys Kollegen und ihr Lebenspartner treten als glaubwürdige Charaktere auf. Mit ihnen zusammen kann der Leser nach und nach den Kriminalfall lösen, kommt aber auch hinter Beverlys Familiengeheimnis, das sich wie ein roter Faden durch die ganze Trilogie zieht. Rita Maria Janaczek schafft das eigentlich Unmögliche: einerseits drei in sich abgeschlossene, für sich allein stehende Romane zu schreiben, die dennoch durch rote Fäden miteinander verwoben sind und eine Einheit bilden. Dieser letzte Band hat mir persönlich am besten gefallen. Man kommt schneller in die Geschichte herein, weil weniger Personen involviert sind, aber dennoch durch die grausamen Morde direkt ein hohes Spannungspotential vorhanden ist. Ich kann das Buch absolut weiterempfehlen. Vielleicht ist es nebensächlich, aber durch das klare, großzügige und kontrastreiche Schriftbild auf sehr hellem Papier fällt das Lesen auch Leuten mit Brille leicht.


Tante Frieda: Ein Hohe-Tanne-Krimi
Tante Frieda: Ein Hohe-Tanne-Krimi
von Heidi Gebhardt
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

3.0 von 5 Sternen Dackeldame Amsel, 1. Mai 2015
"Tante Frieda" von Heidi Gebhardt ist ein Regionalkrimi, der im Hanauer Stadtteil Hohe Tanne angesiedelt ist. Hier sterben plötzlich überproportional viele Männer im besten Alter und hinterlassen gutbetuchte Witwen. Da auch der langjährige Nachbar der Titelfigur Tante Frieda unter den Opfern ist, beginnt diese zusammen mit ihrer Nichte Lena auf eigene Faust mit Nachforschungen. Handwerklich ist an diesem Krimi nichts auszusetzen. Die Autorin versteht es lebhaft zu erzählen, die Personen tauchen bildhaft vor dem inneren Auge auf und vor allem gelingt es ihr, den Charakter der Wetterau einzufangen, samt Land und Leuten. Und dennoch konnte mich die Geschichte nicht wirklich erreichen. Gestört hat mich vor allem, daß einige Passagen aus Lenas Sicht in der Ich-Form geschrieben stehen, aber der weitaus größere Teil in einer neutralen Erzählperspektive. Auch sind mir manche Charaktere zu klischeehaft und wirklich sympathisch ist mir keine der handelnden Personen geworden. Tante Frieda empfinde ich nämlich nicht als liebenswert skurril, wie es wahrscheinlich angedacht ist, sondern über die Maßen neugierig. Das ist meine persönliche Meinung, dennoch muß man fairerweise sagen, dass "Tante Frieda" ein unterhaltsamer Krimi ist, der den Leser lange im Dunkeln über den Mörder und seine Beweggründe läßt.


win-tinten 10 T1281 Schwarz Kompatible Tintenpatrone als Ersatz für Epson BX305F S 22 SX 125 SX 130 SX 420 W SX 440 W SX 425 W SX 445W SX 420 Drucker
win-tinten 10 T1281 Schwarz Kompatible Tintenpatrone als Ersatz für Epson BX305F S 22 SX 125 SX 130 SX 420 W SX 440 W SX 425 W SX 445W SX 420 Drucker
Wird angeboten von win-tinten
Preis: EUR 3,99

4.0 von 5 Sternen ganz ok, 30. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Preis ist unschlagbar günstig. Der Drucker hat die Patrone auch direkt erkannt, nur die ersten Seiten waren aus welchen Gründen auch immer sehr blass. Es kann auch an meinem Drucker gelegen haben. Jetzt klappt alles tadellos und ich bin mit dem Druckbild insgesamt zufrieden.


Die Smaragdgrotte
Die Smaragdgrotte
Preis: EUR 5,90

4.0 von 5 Sternen Anders sein oder besonders sein, 27. April 2015
Rezension bezieht sich auf: Die Smaragdgrotte (Kindle Edition)
Deros, eine kleine Stadt hoch in den Bergen gelegen, wird zur neuen Heimat von Ben, dem Elbenjungen. Er findet schnell Anschluss an Kinder, die genau wie er, besondere Fähigkeiten haben. Gemeinsam können sie unter großer Gefahr die machtgierigen Pläne eines raffgierigen Ratsherrn durchkreuzen.Die Geschichte ist spannend geschrieben, vor allem wenn man sich erst einmal eingelesen hat, mag man nicht mehr aufhören. Ich glaube, daß dieser Roman sowohl Jungen als auch Mädchen ansprechen wird, denn neben dem spannenden Abenteuer keimt auch die erste junge Liebe zwischen den Kindern auf. Die Geschichte hat keinerlei Längen und wird so auch junge Leser bei der Stange halten können.


Mörderisches Monaco: Kriminalroman
Mörderisches Monaco: Kriminalroman
von Jule Gölsdorf
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

4.0 von 5 Sternen Tödliche Geheimnisse, 27. April 2015
Das Erstlingswerk von Jule Gölsdorf "Mörderisches Monaco" ist im Formel-1-Zirkus angesiedelt. Vor der malerischen Kulisse Monacos atmet der Leser förmlich die benzingeschwängerte Luft des kleinen Fürstentums und empfindet die Enge der vollgestopften Strassen. Hier zwischen all den Superreichen ermittelt die Kommissarin Coco Dupont in ihrem ersten Fall nach ihrer Versetzung aus Toulouse. Frau und Sohn eines bekannten Rennfahrers sind brutal erschlagen worden. Coco steckt schon tief in den Ermittlungen drin, ehe sie überhaupt dazu kommt, ihre Koffer auszupacken. Ihr neuer Kollege ist ein eher ungeselliger Charakter mit Eheschwierigkeiten, dennoch harmonieren die beiden miteinander. Mir als Leser hat es Spass gemacht, die ein oder andere Info über den Motorsport aufzuschnappen und gleichzeitig Coco dabei zu beobachten, wie sie sich sicher auf wirklich jedem Parkett bewegen kann. Jule Gölsdorf hat einen flüssigen und mitreißenden Schreibstil, und das Ende läßt hoffen, dass es vielleicht noch mal eine Fortsetzung geben wird.


Garnier Body Urea Glttende Crme Milch
Garnier Body Urea Glttende Crme Milch
Wird angeboten von onlinepharma_48
Preis: EUR 6,95

3.0 von 5 Sternen oje, die Verpackung, 26. April 2015
Die Creme selbst ist wunderbar. Sie macht schnell eine weiche glatte Haut und hat einen zarten, unaufdringlichen, sauberen Duft. Sie ist sehr dickflüssig, was mir gut gefällt, weil man sie deshalb gut auftragen kann, ohne dass es schmiert oder tropft. Aber leider bekommt man die Creme nur schwer aus der Flasche heraus, man kann sie auch nicht auf den Kopf stellen, so dass über Nacht alles vor der Öffnung zusammenfließt und leicht herauszudrücken ist. Wenn man also die Flasche entsorgt, ist wahrscheinlich noch sehr viel vom Inhalt drin, aber man kommt einfach nicht dran.
Am liebsten hätte ich diese Creme in einer grossen Dose wie Nivea Creme, dann könnte die wunderbare Konsistenz beibehalten werden und man könnte sie bis auf den letzten Rest aufbrauchen.


Matamba: Ein Steampunk-Roman
Matamba: Ein Steampunk-Roman
von Kirsten Brox
  Broschiert
Preis: EUR 12,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Jules Verne-Fans, 18. April 2015
Rezension bezieht sich auf: Matamba: Ein Steampunk-Roman (Broschiert)
Mit "Matamba" von Kirsten Brox bin ich zum ersten Mal auf eine Steampunk-Fantasy gestossen. Sehr hilfreich, um sich auf die Atmosphäre einzustimmen, ist auf Pinterest.com eine Sammlung von Bildern, auf denen man sieht, wie sich die Autorin ihre Akteure ungefähr vorstellt. Manche Dinge hat es zu meinem grossen Erstaunen tatsächlich gegeben, so zum Beispiel das beeindruckende Eisensegelschiff "Great Easter" oder das Telektroskop.
Die Handlung kann man kurz zusammenfassen: im Jahr 1870, in einem fiktiven London, werden zwei Männer als Konkurrenten auf eine Afrikaexpedition geschickt, um die Quelle des Nils zu finden. Dem Sieger winkt eine grosse Geldsumme.
Für mich als Leser galt hier: der Weg ist das Ziel, denn mit grossem Vergnügen hab ich die phantastischen Gerätschaften vor meinem inneren Auge vorbeiziehen lassen und auch die Entwicklung der Protagonisten verfolgt, die unterschiedlicher nicht sein können. Morton ist ein gemeiner und rücksichtsloser Rassist, der geheimnisvolle schwarze Professor Jack dagegen ist einfach nur liebenswert.
Kirsten Brox hat ein grosses Erzähltalent, wenn sie ihre Leser in der Manier von Jules Verne mit auf diese Reise nimmt. Man vergisst Zeit und Raum. Weil ich mich einfach grossartig unterhalten hab, vergebe ich einen Extrastern, denn leider wirken die letzten Kapitel etwas zu schnell fertiggestellt. Zu vieles bleibt unlogisch beziehungsweise überläßt es dem Leser nach einer passenden Erklärung zu suchen.


Anschlag im April
Anschlag im April
Preis: EUR 4,99

5.0 von 5 Sternen Unterschätze Brockmann nicht, 16. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Anschlag im April (Kindle Edition)
Ausgerechnet die kleine Kreisstadt Simmern in Hunsrück wird zu Mittelpunkt brisanter politischer Intrigen, als durch einen nächtlichen Brandanschlag ein Hightech-Unternehmen der Solarindustrie völlig zerstört wird und einige Tote zu beklagen sind. Leiter der Ermittlungen wird der stellvertretende Leiter der Kripo Mainz, Kriminaloberrat Manfred Brockmann, ein erfahrener und fähiger Polizist, der nur aus politischem Kalkül karrieremäßig seit Jahren auf der Stelle tritt. Plötzlich steckt er in einem riesengrossen Fall, muß mit verschiedenen Gremien des Innenministeriums zusammenarbeiten und gerät immer tiefer in einen schwarzen Strudel von Intrigen, die letztendlich nicht nur sein eigenes Leben bedrohen.
Per Zufall bin ich auf diesen hochspannenden Thriller gestossen. Ich mußte ihn in einem Rutsch durchlesen, weil der Autor sein Handwerk versteht und sowohl verschiedene Handlungsebenen geschickt miteinander verweben als auch sprachlich die Spannung auf einem hohen Niveau halten kann. Zum Glück wird bald ein Folgeroman mit Brockmann erscheinen, denn anscheinend hat er sein Karrieretief überwunden und man darf auf seinen Werdegang gespannt sein.


Die Irak-Mission: Roman (Romane im GMEINER-Verlag)
Die Irak-Mission: Roman (Romane im GMEINER-Verlag)
Preis: EUR 7,99

3.0 von 5 Sternen Kampf, Ehre, Menschlichkeit, 15. April 2015
Der Absturz eines amerikanischen Flugzeugs über dem Irak soll aus politischen Motiven vertuscht werden. Dass dadurch in einem Waisenkinderlager unzählige Kinder schwer verletzt werden, interessiert eigentlich nur den Arzt Ibrahim und sein Team. Eine Hilfsorganisation schickt ihm die junge Chirurgin Claire und drei weitere Frauen aus Deutschland, die unter höchster Lebensgefahr arbeiten müssen. Dieses kleine Kinderkrankenhaus wird praktisch zum Dreh-und Angelpunkt von innen-und aussenpolitischen Interessen. Alles endet in einem dramatischen Showdown in einem kleinen kurdischen Dorf...
Die Autorin hat ein profundes Wissen über die Verhältnisse im Irak. Ich finde es sehr positiv, dass einmal die Situation aus der Sicht der Betroffenen geschildert wird. Man kriegt ja normalerweise nur sachliche Fakten durch die Nachrichtensendungen präsentiert.
Aber obwohl dieser Roman sehr actionreich ist,- es wird spioniert, intrigiert, gekämpft, geschossen und getötet-, und auch tiefe Emotionen die Akteure bewegen,- Liebe, Rache, Ehre, Hass-, konnte mich die Handlung nicht wirklich mitreissen. Es dauert einfach zu lange, bis etwas Entscheidendes geschieht, dann wird es recht spannend, aber zwischendurch sind mir die inneren Monologe einfach zu langatmig und zu wenig nachvollziehbar.


Mordkap
Mordkap
von Rainer Doh
  Taschenbuch
Preis: EUR 16,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Gefahr reist mit, 10. April 2015
Rezension bezieht sich auf: Mordkap (Taschenbuch)
Leider weiß ich nicht, wie alt der Autor Rainer Doh ist, aber ich finde, dass er viel zu spät mit seinem Debütroman "Mordkap" die deutsche Krimiszene betritt. Wobei: wer hat eigentlich diesen superspannenden Agententhriller in die Kategorie Krimi gesteckt? Meines Erachtens hat er dort nichts zu suchen. Erwartet habe ich einen Roman im skandinavischen Krimistil, und anfangs bedient der Landpolizist Arne Jakobson aus Skjervøy auch dieses Klischee. Stoisch, gründlich und genau nach Dienstvorschrift untersucht er einen Selbstmord auf dem Hurtigruten Schiff MS Midnatsol. Doch nach und nach kommen immer weitere Details an die Oberfläche und der seekranke Arne wartet sehnsüchtig darauf, den Fall an Spezialisten abgeben zu können. Leider verzögert sich die Ablösung wetterbedingt ständig. Die Situation wird immer brisanter, da hier eiskalte, internationale Profis ihre Hände im Spiel haben. Und unser kleiner Dorfpolizist Arne kann zeigen, was wirklich in ihm steckt.
Dieser Krimi hat mich aus mehreren Gründen begeistert. Einmal ist die Handlung gut erdacht und äußerst spannend erzählt. Der Autor zeigt ein profundes Wissen über Norwegen, und auch ganz speziell von den Hurtigruten Touren. Besonders gut gefällt mir die Charakterisierung der Passagiere mit einem sehr trockenem Humor.
Interessierte können sich weitere Informationen auf dem Mordkap-Wordpress-Blog holen. Hier gibt es Wissenswertes über Hurtigruten, aber was noch viel nützlicher ist: ein Personenverzeichnis, denn es sind ihrer doch recht viele.
Ich kann nur hoffen, daß noch weitere Romane von Rainer Doh folgen werden.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-17