weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16
Profil für Georg > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Georg
Top-Rezensenten Rang: 3.517.877
Hilfreiche Bewertungen: 13

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Georg

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
MAGIX Music Maker 2013 Premium (Jubiläumsaktion inkl. Music Studio)
MAGIX Music Maker 2013 Premium (Jubiläumsaktion inkl. Music Studio)

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Music Maker 2013 Premium professionelle Musikproduktion leicht gemacht, 4. November 2012
Ich arbeite schon seit langer Zeit mit dem Music Maker und schätze das Programm wegen seiner Einfachheit und Vielseitigkeit.
In dieser Preisklasse wird man kaum ein vergleichbares Produkt mit solch enormem Umfang finden.
Die aktuelle Version 2013 ist wieder mit vielen Neuerungen ausgestattet, die es in sich haben, die Rock Drums und World Percussions gefallen mir persönlich besonders, da man nun endlich klassische gute Schlagzeugsets zur Auswahl hat. Leider muß aber erwähnt werden, daß dafür andere aus früheren Versionen bekannte Sounds wie z.B. die Century Guitars, der Electric Bass u.a. fehlen, diese kann man auf der Magix-Website jedoch käuflich erwerben. Es ist jetzt auch möglich die Loops vernünftig zu Verwalten und einzusetzen, da der Soundpool überarbeitet wurde und endlich die Tonlage anzeigt. Da aber nur je 7 Samples zur Verfügung stehen kann man leider nicht in allen Tonarten produzieren, mehr Midiloops würde ich mir daher wünschen.
Der absolute Treffer ist aber der neue WASABI-Audio-Treiber, der mir zum erstenmal ermöglicht mit Miditastatur synchron einzuspielen, was mir mit den anderen Treibern bisher nie gelang.

Hauptsächlich nutze ich das Programm zur Bearbeitung meiner Playbacks, mir geht es dabei im Wesentlichen um Schnitt und falls erforderlich um Effektbearbeitung (Mastering). Mit der neuen Mastering Suite 4 ist das hervorragend möglich, besonders hilfreich ist der neue 6-Band Parametrische Equalizer, mein Lieblingstool, damit lassen sich Frequenzen besser bearbeiten als mit einem Grafischen Equalizer, da man viel präziser Einstellen kann.
Audioaufnahmen kann man leicht importieren und nach Tempoerkennung hervorragend weiterverarbeiten, und ggf. weitere Samples einbauen, 6000 werden gleich mitgeliefert. Diese Loops sind für den privaten Gebrauch frei nutzbar, für kommerzielle Nutzung muß jedoch erst eine entsprechende Lizenz erworben werden.
Die meisten User freuen sich sicherlich über das riesige Paket mitgelieferter Loops & Sounds, hier ist für jeden modernen Musiker eine wahre Fundgrube an Soundmaterial, Musiker anderer Stilrichtungen gehen aber wieder leer aus, Klassik, Country, Volksmusik, Gospel usw. fehlen, selbst bei Catooh ist fast nichts zu finden.
Der Musik Maker ist mittlerweile vom reinen Möchtegern-DJ Samplebaukasten zu einem ernstzunehmenden Musikprogramm gewachsen, er sollte also auch für alle Musikrichtungen ausgestattet sein, und sich nicht nur an jungen Usern orientieren, Musik ist mehr, als das, was gerade im Radio läuft.

Für eine komplette Produktionen nutze ich aber noch weitere Software, daher ist es eine tolle Sache, daß nun Music Maker Songs im Music Studio geöffnet und bearbeitet werden können. Als Bonus wird die Jubiläumsausgebe mit einer etwas abgespeckten Version des Music Studio 2013 ausgeliefert, was für alle, die bisher nur den Music Maker kannten natürlich ein echtes Topangebot ist.

Einzelne Midispuren lassen sich mittlerweile ebenfalls super verarbeiten Dank hervorragender Klangmodule. Die meisten Instrumente und Synthis sind in sehr guter Qualität verfügbar, hier möchte ich besonders den Vita-Sampleplayer nennen mit erstaunlich vielen super Klängen, der Generalmidi Standart von 128 wird jedoch trotz massig Klängen nicht erreicht, ich würde mir auch Instrumente wie Mandoline, Banjo, Mundharmonika, Akkordeon, usw. wünschen, meine Meinung: Lieber von allem etwas als von einigem sehr Viel.

Die aktuelle Verkaufsversion ist leider mit einigen Bugs versehen, die hoffentlich kurzfristig durch Updates behoben werden, teilweise Programmabstürze beim Soundpool und ständige Abstürze bei den Objektsynthsizern.

Fazit: Sobald die Bugs behoben sind ist der aktuelle Music Maker 2013 ein Musikprogramm mit enormem Umfang, das besonders Einsteigern ohne großes Vorwissen ermöglicht professionelle Musikproduktionen zu machen, aber auch Profis mit einigen Features überzeugt, die sonst nur in teuren Programmen zu finden sind.
1 Stern abzug wegen Bugs und etwas zu einseitigem Samplematerial.


Seite: 1