Profil für Christofer Grass > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Christofer Grass
Top-Rezensenten Rang: 235.264
Hilfreiche Bewertungen: 108

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Christofer Grass "christofergrass" (Köln-Bonn)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Lovedrive
Lovedrive
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 93,95

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen *** Ein Meilenstein ***, 23. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Lovedrive (Audio CD)
Normalerweise fallen mein Rezensionen immer ein wenig länger und detailierter aus, was hier aber überhaupt nicht notwenig ist. Für alle Rockfans, die gar nichts oder nur wenig von den Hannoveranern kennen, ist dieses Album ein Muss. Noch immer haben die Mehzahl der Songs dieses Albums ihren festen Platz bei den Liveauftritten der " Scorpions ". " Lovedrive " war damals ein wirklicher Hammer...man bedenke...es wurde 1979 eingespielt. Diese Art Sound gab''s so noch gar nicht zu hören; und das von einer deutschen Band. Ein absolutes Top-Album...zeitlos und frisch...immer noch.

Und wer die " Scorpions " gut kennt..schon Alben von ihnen hat, besitzt " Lovedrive " eh schon...!!! Been great then...is great now...will be great.


Limbo Messiah
Limbo Messiah
Preis: EUR 12,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen *** Ein mehr als würdiger Nachfolger von SmackSmash ***, 27. April 2007
Rezension bezieht sich auf: Limbo Messiah (Audio CD)
Ich muss zugeben, dass ich LIMBO MESSIAH schon ein paar Mal hören musste, um wirklich die Klasse dieses Album zu erkennen. Seit dem letztem Werk SMACK SMASH weiss man ja endgültig, dass die Herren nicht nur drauflos rocken können, sondern ein sehr ausgeprägtes Gespür für ziemlich eingängige Melodien, gepaart mit klugen Arrangements haben, welches man hier noch ein wenig verfeinert und mehr perfektioniert hat. Sei es " Hail To The Freaks ", " Jane Became Insane ", " Meantime ", " Cut Off The Top ", " She Was Great " oder " E-G-O ". Hier wird die hohe Schule des eingängigen Liedgut's geboten. Nein...natürlich springen die BEATSTEAKS nicht auf das POP-PUNK-BOOT auf und biedern sich mit platten, aalglatten Bravo-Kompositionen an. Hier ist die pure Spielfreude und der Mut zu etwas Neuem zu erkennen, welches so manch' andere etablierte Band schmerzlich vermissen lässt; Überraschungen sind zu Hauf vorhanden. Mal hört man Arnim mit Falsett-Gesang, welcher mich übrigens nicht, wie irgendwo erwähnt, an Justin Timberlake erinnert, sondern eher an Lenny Kravitz und vermischt das ganze mit einem Schuss Reggae. ( She Was Great ) Mal geht man beatsteaksuntypisch einfach schnörkellos straight nach vorne und lässt keine Zeit zum Verschnaufen ( Hail To The Freaks ) oder unterlegt einen kompletten Song mit einem solch hypnotischen Bass, wie er nur hypnotisch sein kann. ( Cut Off The Top ) All die o.g. Titel haben das Zeug zukünftig dem " All-Time-Live-Repertoire " anzugehören. Insgesamt ist LIMBO MESSIAH ein sehr ausgewogendes Album mit 11 Stücken, das vielleicht nicht ganz an SMACK SMASH heranreicht, aber dennoch mehr als nur ein Nachfolge-Album ist, welches man unbedingt empfehlen kann. Die Zeit im Studio hat sich gelohnt...ich freu mich auf die Tour !!!


Für Immer und Selig
Für Immer und Selig
Preis: EUR 7,99

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen *** Fast unvergleichlich gut ***, 23. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Für Immer und Selig (Audio CD)
Ich scheue mich nur deshalb vor dem Adjektiv " UNVERGLEICHLICH ", da es eigentlich immer eine Steigerung gibt. Auf dieser Kompilation wird eigentlich alles geboten, wass " Selig " ausmachten. 70iger Jahre orientierte Rockmusik mit Hitpotential !!! Wer nichts von dieser schmerzlich vermissten Band hat, kann hier blind zugreifen; natürlich sollte man schon diese Art Musik mögen.

Hier gibt nichts mehr zu sagen. Selig hatten ganz oben in der nationalen Liga mitgespielt und mit ihren diversen Klassikern Musikgeschichte geschrieben. So übertrieben es klingen mag...Selig waren wirklich " beseelt " und gesegnet mit Talent. Anders kann man es nicht beschreiben. Aber...wie wir alle wissen: Alles hat ein Ende...!!! Eigentlich Schade...vielleicht gibt`s `ne Wiederauferstehung ?!


Freischwimmer
Freischwimmer
Preis: EUR 6,97

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen *** Echtes kleines Meisterwerk ***, 23. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Freischwimmer (Audio CD)
O.K. ! Ich war zu der Zeit der Veröffentlichung beileibe schon lang kein Teenie mehr...hatte auch kein Problem mit dem " Älterwerden ", so dass ich mir Musik von Jüngeren anhören musste, um hipp und angesagtzu sein; man konnte sich dem eh nicht entziehen, da die Single-Auskopplungen rauf und runter liefen. Was uns die Echt-Jungs auf " Freischwimmer " geboten haben, war schon nicht schlecht. Man könnte dieses Album eigentlich schon als Klassiker bezeichen, da es mehr als einen " zufälligen " Hit aufweisst. Klar...es ist natürlich hauptsächlich die Stimme von Kim Frank, die die Kompositionen erst so richtig aufleben lassen; obwohl sie selbst stark genug sind, um sie teilweise als aussergewöhnlich gut zu bewerten. ( Du trägst keine Liebe in Dir, Weinst Du, Romeos. )

Selbstredend hat das auch etwas mit dem begnadeten Songschreiber Michel Van Dyke, sowie dem Produzenten Franz Plasa und dem " seligen " Christian Neander zu tun, die massgeblichen Anteil an diesem Album-Erfolg haben.

Stellenweise kann man schon sehr deutlich die " selige " Inspiration heraushören...aber wie ist das denn zu vermeiden, wenn erwähnte Herren mit an Bord sind. Um es auf den Punkt zu bringen. " Freischwimmer " ist ein gelungenes Album, das nicht nur das junge...weibliche Publikum zu begeistern wusste.


Bright Idea
Bright Idea
Wird angeboten von Kuhlmann
Preis: EUR 7,50

5.0 von 5 Sternen *** Ein mehr als hörenswertes Album ***, 16. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Bright Idea (Audio CD)
Ich muss gestehen, dass ich das Album beim erstem Mal reinhören nicht als grenzenlos...überzeugend gut empfand. Ausser " No Tomorrow " war mir auch vorher kein Song bekannt, den ich allerdings in der " Heavy-Rotation " in meinem Car-CD-Player rauf und runter spielen liess. Gut...beim nochmaligem Hören von " Bright Idea " musste ich meine Meinung allerdings ändern. Was hier geboten wird, ist nicht allzu häufig bei anderen Bands zu finden. Abwechslungsreiche...höchst eingängige...temporäre Gitarren-Rock-Pop Kompositionen sind es, die dieses Debut der 5 Kalifornier ausmachen; allesamt auf hohem Niveau. Orson in irgendeine Kategorie einzuordnen, fällt schwer. Sicherlich haben sie es auch nicht geschafft, diese Art Musik neu zu erfinden und gelegentlich findet man gewisse Parallelen zu den Grossen des Rock-Pops, doch sie machen ihre Sache mehr als gut; von schlechtem...ideenlosem Klau kann man hier auf gar keinen Fall sprechen; es ist einfach gute...positive Musik, die sehr von der Stimme Jason Pebworth geprägt wird.

Selten finde ich ein Album durchweg so gut, dass ich mir jedes Lied anhören kann, bzw. will. " Bright Idea " ist ein solches Album...

Fehlt nur noch `ne Deutschland-Tour.


Light Grenades
Light Grenades
Preis: EUR 6,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen *** Incubus mit ihrem bestem Album ***, 6. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Light Grenades (Audio CD)
In den Interviews, vor der Albumveröffentlichlung, konnte man bereits vernehmen, dass sich die Band mit diesem Album eine Ewigkeit Zeit nehmen konnte; was sie auch tat. Nun...alles richtig gemacht, würde ich sagen. Ausgereiftes...strukturiertes...zeitgemäßes...eingängiges Songwriting ist das Resultat des Luxus' " Zeit ". " Light Grenades " bietet, für mich zumindest, zum ersten Mal eine fast durchgehende Qualität an Songmaterial. Bitte nicht mißverstehen...vorher haben Incubus naürlich auch gute/sehr gute Alben aufgenommen, doch kam mir manches vorher nicht ganz 100 %ig ausgereift vor. Es fängt mit dem psychedelischem...beatlesken Opener " Quiksand " an, der nahtlos in das incubustypische Stück " A Kiss To Send Us Off " übergeht, der für mich vielleicht mit " Pedulous Thread ", der vorletzte Song, der einzige Schwachpunkt dieses Albums ist. Es folgt bereits das erste Highlight mit " Dig "; eine absolut runde...eingängige Nummer, die wahrscheinlich zum " Alltime-Live-Repertoir " gehören wird, wie " Anna-Molly " und " Love Hurts " auch, die sofort anschließen. Wie bereits erwähnt...Songwriting aller erster Güte !!! Mit " Light Grenades " folgt ein punkangehauchtes Stück, mit schnellen Wechseln und eindringlichem Chorus. " Earth To Bella/Part 1 " ist eine komplexe...leicht verworrende Nummer, die von dem Unerwartetem lebt. Es folgen die melodiestarken Titel " Oil And Water " und " Diamonds And Coal ", die wieder dieses gewisse Etwas haben, um eine " Alltime-Nummer " zu werden; einfach perfekt ! Mit " Rogues " und " Paper Shoes ", welche durchaus auch auf dem Vorgängeralbum " A Crow Left Of The Murder " hätten sein können, läßt man es noch `mal incubustypisch angehen, bevor man mit dem leicht verspieltem, bereits erwähntem...teils experiementellem " Pedulous Thread " das atmosphärische Schlußstück " Earth To Bella/Part 2 " einleitet.

Für Fans erster Stunde ist " Light Grenades " möglicherweise teilweise zu eingängig...zu poppig geraten. Für mich ist es das reifste und beste Album der Jungs aus LA. Wem die Singleauskopplungen der Vorgängeralben gefallen haben, macht hier mit einem Kauf nichts falsch; wer komplexe..." verkopfte " Musik erwartet, sollte besser vorher `mal reinhören.


Lara (limitiertes Digipack)
Lara (limitiertes Digipack)
Wird angeboten von rarecs
Preis: EUR 0,93

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen *** Nicht Neues - dennoch gut ***, 24. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Lara (limitiertes Digipack) (Audio CD)
Das Kim Frank `ne ziemlich eingängige Stimme und dazu noch das entsprechende Charisma dazu hat, wusste man schon als er mit seinen Jungs bei " Echt " die weibliche Teeniewelt ins Rotieren brachte. Nun sind einige Jahre vergangen und er meldet sich als Solo-Künstler zurück.

" Lara " klingt ähnlich wie die letzten Singleerfolge mit " Echt "; also sehr nach Michel van Dyke, der für diverse " Echt " Singlehits verantwortlich war. Speziell diese Nummer erinnert vielleicht ein wenig sehr an das Michel van Dyke-Stück " Von vorn anfangen ", welches von der Kölner Band " Neuser " letztes Jahr gecovert worden ist. Ist aber eigentlich auch egal...nehmen wir an, dass die Musik von Michel und der Text von Kim stammt, dann ist das teilweise " Eigenklau "; aber mit Niveau. Lange Rede...kurzer Sinn. " Lara " hat durchaus Potential...ob es sich durchsetzt und es zum erhofften Neuanfang für Kim kommt, kann man nicht wissen. Auf jeden Fall ist die Nummer gut...was will man mehr ???


Tell No Tales
Tell No Tales

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen *** 80' s-Rock vom Feinstem ***, 3. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Tell No Tales (Audio CD)
Ich kann mich noch genau an das erste T.N.T.-Stück erinnern, welches mir zu Ohren gekommen ist. Es war 10.000 Lovers...auf einem englischen Radiosender 1987. Mein Gott...welch eine Stimme, dachte ich mir. Da die 80iger Jahre ja vom AOR, also radiokompatiblem Radiorock, geprägt waren, gab es natürlich jede Menge solcher " Bombast-Super-Heavy-Rock-Bands ". Aber dieses Besondere, welches mitunter T.N.T. hatten, hatten nicht viele. Sie hatten alles um so richtig durchzustarten...aus irgendeinem Grund hat es nicht sein sollen; der ganz grosse Erfolg blieb aus. Am Material kann es nicht gelegen haben...an den Musikern auch nicht. Who knows why ??? Auf jeden Fall ist dieses Album wohl ihr bestes. Nicht mehr ganz zeitgemäss...aber für Liebhaber der 80iger-Jahre-Rockmusik fast ein Muss.


18 Singles (Ltd. Edt.) (CD + DVD)
18 Singles (Ltd. Edt.) (CD + DVD)
Wird angeboten von Music-Shop
Preis: EUR 19,44

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen *** U2 18 Singles / Live in Milan ***, 27. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: 18 Singles (Ltd. Edt.) (CD + DVD) (Audio CD)
Wer noch nie etwas, und das kann auf gar keinen Fall sein, von U2 gehört hat, der kann hier bei dieser limitierten Kompilation bedenkenlos zugreifen. Auf der Audio-CD bekommt man besagte 18 Singles geboten, die allesamt natürlich schon zum Besten von U2 gehören; wobei man ehrlicherweise sagen muss, dass dies kein Best-Of-Album sein kann, da einige Hochkaräter fehlen. Es ist ja auch keins...!
Das eigentliche Schmankerl ist die in Mailand aufgenommene Live-DVD. Für mich rechtfertigt allein dieser einmalige Livemitschnitt den Kauf dieser CD/DVD. Lässt man ausser Betracht, dass man es mit U2 als eine der besten Live-Bands zu tun hat, überrascht diese DVD umso mehr. Ich habe schon etliche Livemitschnitte von U2 gesehen und musste immer wieder feststellen, dass kein Konzert dem anderen gleicht. Aber was hier festgehalten worden ist, ist Wahnsinn. Eine unglaubliche Stimmung im Publikum...ein traumhaftes Stadion...eine Band, die vor Spielfreude nur so strotzt; man hat das Gefühl man wäre dabei. Besser kann'' es nicht sein...!
Fazit: Unglaublich...kaufen !!!


Spreading the Disease
Spreading the Disease
Preis: EUR 5,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen *** Still The Best ****, 1. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Spreading the Disease (Audio CD)
Um eines vorweg zu nehmen...ich muss mich voll und ganz dem Vorrezensenten mit seinem Urteil über dieses Album anschliessen. " Spreading The Disease " ist das absolut beste Werk der Jungs aus NY. Eingängige...energetische Lieder, die immer noch leben und funktionieren. Anthrax schaften es damals, und meiner Meinung nach nie wieder so, ihre vorhandene Punkattitüde mit Melodie und dem damaligen " Speed-Metal-Sound " perfekt zu kombinieren. Einfach kompromisslos voll auf den Punkt gebracht. Es gibt keinen einzigen schwächeren Song oder gar Ausfall auf diesem Album. Vom erstem bis zum letztem Song nur Topqualität. Ein grandioses Album, welches mich immer noch, und hab es schon eine Ewigkeit nicht mehr gehört, sofort packt. Es war dieses Ganze, welches die Band im Jahre 1985 so einzigartig machte und, neben Metallica, einfach konkurrenzlos sein liess. ANTHRAX AT ITS BEST !!!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4