wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für Merih Firat > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Merih Firat
Top-Rezensenten Rang: 4.831.456
Hilfreiche Bewertungen: 10

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Merih Firat "Hatuschili"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Schwimmende Väter
Schwimmende Väter
von Silke Schütze
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen Sehr schön, 18. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Schwimmende Väter (Taschenbuch)
Mir hat die Beschreibung des Buches zugesagt, die Rezensionen waren auch gut, und ich habe es nicht bereut. So schön und locker geschrieben, man kann schmunzeln, aber es hat auch Tiefgang ohne dramatisch zu sein. Man kann sich so gut in die einzelnen Personen hinein versetzen und hat in seinem Bekanntenkreis bestimmt fast dieselben Personen, aber mit anderem Namen. Es gab niemand unsympatischen dabei, alles so schön "normal" und echt, aber mit Spritz und Witz, ohne gezwungen zu sein. Wird nicht langatmig und langweilig. Keine übertriebenen Personen im Roman, die alles unrealistisch werden lassen. Ganz toll. Habe mich sehr wohl gefühlt beim Lesen. Werde mir mehr von dieser Autorin bestellen.


Heiße Liebe zum Dessert: Roman
Heiße Liebe zum Dessert: Roman
von Jennifer Crusie
  Taschenbuch

1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Durchgequaelt.., 18. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Heiße Liebe zum Dessert: Roman (Taschenbuch)
weil ich nichts mehr zum Lesen hatte.
Das erste Buch, das ich von J.Crusie gelesen habe war "Liebe auf den 2.Kuss" und das fand ich ganz nett und mal was anderes. Ein wenig trockener Humor, Trennung, neues Leben neues Glück, alles nicht übertrieben und das alles in einem schönen dickeren Buch, wo man nicht bangt, dass es bald zu Ende ist.
Also, gleich ein paar mehr J.Crusies bestellt. Normalerweise mag ich einen Autor oder nicht, mag die Bücher mehr oder weniger. Aber dieses Buch ist ein Unterschied wie Tag und Nacht oder die Übersetzung ist grottenschlecht..
Übertriebene Situationen, Dialoge (die sowieso auf Niveau von Nachmittag-Talk-Shows sind), Personen usw.
Die Autorin hat sich sichtlich gezwungen bei diesem Roman und musste irgendwie die vielen Seiten füllen, wie war dann egal. Ich habe es dann nur noch im Bett gelesen, weil nichts mehr zum Lesen da war. Und muss mir bald neue Bücher bestellen, aber J.Crusie NIE WIEDER. "Verliebt in eine Diebin" konnte ich dann nicht mal mehr im Bett lesen, graesslich. "Naschkatzen" genauso, wer mag liest sowas? Sehr sehr simpel geschrieben und aufgebaut ohne jegliche Finesse.
Immer derselbe Schreibstil und Aufbau: Problem-Frau trifft Problem-Mann, innerhalb von 2 Tagen verliebt, möglichst vorher noch Sex gehabt, sich wiederholende Sex-Szenen und das war es dann auch.
Das einzig symphatische ist immer der Hund, den jede Protagonistin besitzt.


Der Montagsmann: Roman
Der Montagsmann: Roman
von Eva Völler
  Taschenbuch

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein 3-Groschenroman, 23. Mai 2008
Rezension bezieht sich auf: Der Montagsmann: Roman (Taschenbuch)
Schrecklich! Habe mir dieses Buch anhand der vielen positiven Rezensionen hier bestellt. Und bin über diese sehr verwundert, nachdem ich mich doch noch durch dieses Buch gequaelt habe, als ich nichts anderes mehr zu lesen hatte.
Anstelle von diesem, könnte man sich genauso gut einen von den "Julia" usw.-Romanen vom Kiosk kaufen. Wirklich überhaupt kein Unterschied! Da bekaeme man sogar mehrere für den Preis. Der einzige Unterschied waere, dass dieser mehr Seiten hat, auf die man aber gerne verzichten kann, die Druckform ist sowieso recht gross.
Lese gerne Chick-Lit, aber die mit anspruchsvollem Humor und doch etwas mehr Tiefgang. Und nicht dieses "tolle, wunderschöne, perfekte Frau trifft auf noch perfekteren Mann (stimmt, ich bin bloss neidisch:)), schleichen um einander her, zerfliessen dabei und wie immer Happy-End, aber ohne Pepp.
Dises Buch hat mir gar nichts gegeben, weder konnte ich lachen, geschweige denn laecheln oder schmunzeln, noch hat es zum Denken bewegt oder irgendwie inspiriert.. Nichts! Leer! Schade.
Von dieser Autorin lese ich bestimmt kein Buch mehr.


Die Laufmasche: 17 gute Gelegenheiten, den Traummann zu verpassen (Frauen. Bastei Lübbe Taschenbücher)
Die Laufmasche: 17 gute Gelegenheiten, den Traummann zu verpassen (Frauen. Bastei Lübbe Taschenbücher)
von Kerstin Gier
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,99

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen macht abhaengig, 19. August 2007
Bin z.Zt. auf dem "Chick-Lit"-Tripp. Habe mir einige "lustige" Romane für den Sommer bestellt. Das Leben bietet ja schon genug trauriges. Und mit dieser Art von Büchern kann ich dann neu aufladen und gute Laune finden. Am besten hat mir dieses gefallen. Trockener Humor, flüssig geschrieben, doch nicht übertrieben mit der Situationskomik, man kann immer wieder etwas aus seinem eigenen leben wiederfinden und doppelt darüber lachen. Alles komisch aber auch wahr. Toll ist es zu lesen, wie die Hauptfiguren sich von nichts unterkriegen lassen, das macht auch Mut. Hört sich doof an, aber ich möchte nicht weiterlesen damit es nicht zu Ende ist :)) werde mir jetzt gleich weitere Bücher von Kerstin Gier bestellen. Nur zu empfehlen!!


Seite: 1