Profil für SonicSeducer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von SonicSeducer
Top-Rezensenten Rang: 3.304.136
Hilfreiche Bewertungen: 12

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
SonicSeducer (Dortmund)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Still Life
Still Life
Preis: EUR 17,61

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandioses Gesamtwerk, 14. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Still Life (Audio CD)
Im grossen Dunst von Nektar, Pink Floyd, Genesis, Yes...blieb doch so manche Band eher verborgen, wie hier STILL LIFE! Ihr gleichnamiges Debut und gleichzeitig einziges Album auf VERTIGO war nur so gespickt mit damals angesagtem Keyboardlastigen Progressiv-Rock Sounds und natürlich beherbegt so ein Werk auch einen Übersong - October Witches - . Der Song hält locker Stand mit den bekannten Kompositionen oben genannter Bands. Für Liebhaber von Nektars - A Tab In the Ocean oder wer von Quatermass - Entropy oder Black Sheep Of A Family mag, wird bei diesem Song am Rad drehen. Ich bin mit der Platte 1970 als Kid aufgewachsen und ich höre Sie heute genau so gern wie damals. Auf Vinyl und auf CD ! Schön - das es dieses Werk auf Tonträger gibt.


New Chapter of Dub
New Chapter of Dub

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen One of the Best DUB Records of all Time, 30. August 2006
Rezension bezieht sich auf: New Chapter of Dub (Audio CD)
Das 4.Album von Aswad erschien im Jahr 1982.Zu dieser Zeit, lief gerade die zweite Punkwelle aus und Reggae war voll angesagt. John Peel unterstütze mit seiner Radiosendung auf BBC-Radio One diesen Trend in dem Er ein Punk & Wave und ein Reggaee Stück spielte. Viele PUNKROCKER wendeten sich grooverigen Gefilden zu, so auch dem Reggae. Steel Pulse, Black Uhuru, Gregory Isaacs und natuerlich Aswad waren die angesagten Namen in der Szene. Aswad setzen mit "A New Chapter Of Dub" wahrlich die Richtmarke in Sachen DUB. Selbst heute, 24 Jahre nach erscheinen, hat dieses Album nichts von seiner Faszination verloren. Wummernde Basslines, hallende Bläsersätze, synthesizer,programiertes Drumming und Cooler spaciger "bleep Echohall" untermalt von RootsVocals bestimmten das Soundbild. Das Album lief ein Jahr später im Soundcheck-Vorprogramm etlicher Konzerte u.a. bei THE CLASH und PIL in der Philipshalle in D'dorf,vollständig durch, sehr beeindruckend. DUBFIRE, der Opener beinhaltet sämtliche Soundelemente und groovt nur so ab. Zion I. und Flikaflame mit Ihren echohaltigen gespikten Vocals, dann Tuffiest, ein von Hornbläsern durchsetzter Track, fast schon Ska (abtanzen). Als nächstes "Shining Dub" ein entspannter, dennoch effektreicher Track , mit reichlich bleeps & Fleeps. Höhepunkte des Albums sind die beiden abschließenden Songs "Natural Agression" und "Ghetto in the Sky" - Revolutionary Roots Rockin Tribal Dub. We want to execute Political System...war die Aussage !!!

A New Chapter Of Dub ist bis heute unerreicht und gilt immer noch als einer der Maßstäbe im DUB Genre.


Trait
Trait
Wird angeboten von Bessere_Musik
Preis: EUR 58,99

5.0 von 5 Sternen HardCoreIndustrialPostPunk, 25. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Trait (Audio CD)
Einziges Supergeiles Mini-Album des Sideprojets von MINISTRY & FUGAZI . Das 6 Track Album erschien zum Zeitpunkt als MINISTRY und FUGAZI in aller Munde und fast auf dem Höhepunkt Ihres Schaffens waren. Die perfekte Synthese aus HardCore, Dark-Industrial und PostPunk Sequenzen. Die 6 Songs treiben einen richtig zum Wahnsinn, der Opener - Man Should Surrender gibt die Marschrichtung an, schroffe Hardcore Gitarren treffen auf Rythmusmaschine untermalt vom wutartigausbrechenden Gesang des FUGAZI Sängers "Ian MacKaye". Höhepunkte sind ohne Zweifel "Don't Stand In Line" (hört sich sehr nach KILLING JOKE in der Phase des ersten Albums an) GENIAL !!!!
Und natürlich die DarkIndustrialHardcore POGO-OBERNUMMER - I WILL REFUSE - unerreichbar gut. Die Nummer lief damals in allen angesagten Undergroundclubs. Leider ist das die einzige Veröffentlichung von PAILHEAD gewesen, ein Experiment, welches meiner Meinug nach, gelang.


The Decca Years
The Decca Years
Preis: EUR 17,73

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Punkrockkultpflichtkauf !!!, 20. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: The Decca Years (Audio CD)
Bislang gibt es einige Best Of Compilations dieser Kult Pub Rock Punk Band aber noch keine mit "Sunday Stripper" !

Nach über 20 Jahren Compact Disc hat man es endlich geschafft diesen seltenen Titel vom ersten Oi-That's Yer Lot-Sampler, damals erschienen auf EMI Records (Gelbes Cover mit Stinkefinger Skin) auf einen Silberling zu verewigen. Natürlich sind die Klassiker : We Love You, Sister Suzie, I Need A Witness, Taken For A Ride, Runnin' Riot & Chip On My Shoulder vertreten.

Als Bonus obendrauf gibts noch die Tracks Run For Cover und What's It Like to Be Old in zwei Versionen. Für alle, die noch keine CD von Cock Sparrer besitzen, sei diese Scheibe empfohlen, vor allem wegen den 100%tigen Klassikern und natürlich wegen dem lang gesuchten Song Sunday Stripper.


Seite: 1