Profil für Michael Patt > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Michael Patt
Top-Rezensenten Rang: 6.188
Hilfreiche Bewertungen: 137

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Michael Patt "mipa1955"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
LiteXpress LED Upgrade Modul / 220 Lumen für 3-6 C/D-Cell Maglite Taschenlampen LXB404
LiteXpress LED Upgrade Modul / 220 Lumen für 3-6 C/D-Cell Maglite Taschenlampen LXB404
Preis: EUR 17,19

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gleiche Helligkeit; einfacher Austausch; lange Brenndauer=geringere Batteriekosten, 15. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Viel mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen. Das Modul tut was man von ihm erwartet.
Man sollte die Maglite aber schon 'mal benutzen (müssen). Irgendwann rechnet sich das Invest sonst nicht mehr gegen die eingesparten Batterien.
Ach ja : je mehr Zellen (ausprobiert mit 4-6)in der Lampe sind, desto geringer wird der Strom und damit verlängert sich die Brenndauer.


Samsung MZ-7TE500BW Serie 840 EVO Basic interne SSD-Festplatte (6,3 cm (2,5 Zoll) (500GB, 512MB Cache, SATA III) metallic silber
Samsung MZ-7TE500BW Serie 840 EVO Basic interne SSD-Festplatte (6,3 cm (2,5 Zoll) (500GB, 512MB Cache, SATA III) metallic silber
Preis: EUR 199,00

5.0 von 5 Sternen Speed für Aldi Notebook von 2011 bei der Bildbearbeitung., 15. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe die SSD in ein 3 Jahre altes Aldi Notebook (MD98560) eingebaut. Das System habe ich neu aufgesetzt. Der Geschwindigkeitsschub ist enorm. Der Einbau war absolut problemlos. Das motherboard unterstützt nur SATA II, die SSD wird also nicht 'ausgefahren'. Booten dauert ca. 25 Sek. - etwa dreimal so schnell wie vorher. Richtig schnell wird aber die Bildbearbeitung, wenn man z.B. durch Vorschaubilder von raw-Daten (Canon *.cr2) scrollt.

Samsung Magician Performance Benchmark
Lesen : 250 MB/s
Schreiben : 238 MB/s
IOPS Lesen : 29.618
IOPS Schreiben : 28.053

H2testw : 170 MB/s (lesen und schreiben)

Aus meiner Sicht bestätigt der praktische Eindruck absolut die oft getroffene Aussage, dass auch etwas ältere Hardware mit einer SSD noch gut auf Touren zu bringen ist.
Für meine Schwerpunktanwendung Bildverwaltung und -bearbeitung habe ich einen tollen Performancegewinn erlebt.


Goldiflora Optics - MG 84026 - Bestseller-Lupe
Goldiflora Optics - MG 84026 - Bestseller-Lupe
Wird angeboten von Euro Tech GmbH
Preis: EUR 14,95

5.0 von 5 Sternen Ideal für älter Leute mit 'normaler' Sehschwäche, 14. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe die Lupe für meine 87-jährige Mutter gekauft. Das Teil ist nicht zu schwer und hat ein schönes breites Sichtfeld, was ein Vorteil gegenüber runden Modellen ist. Die Lage des Haltegriffes ist praxisgerecht. Es ist keine Beleuchtung vorhanden - dies ist auch nicht notwendig (zum Zeitung Lesen) solange normales Tages-/Zimmerlicht vorhanden ist.
Kaufempfehlung.


Canon PowerShot G16 Digitalkamera (12,1 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, bildstabilisiert) schwarz
Canon PowerShot G16 Digitalkamera (12,1 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, bildstabilisiert) schwarz
Preis: EUR 403,89

48 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leistung im Taschenformat, 28. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir die G16 als Ergänzung zum meiner EOS600D gekauft. Es gibt viele Gelegenheiten, wo ich für eventuelle Aufnahmemöglichkeiten gerüstet sein möchte, ohne immer 'nur auf Verdacht' die 600er mitnehmen zu müssen.
(Ich bin Canon-lastig; sicherlich haben auch die Konkurrenten gute Geräte im Angebot.)

Nachfolgend möchte ich ein paar persönliche Eindrücke schildern - ich will keinen Testbericht schreiben.

Die 'Taschenkamera' soll verschiedene Anforderungen erfüllen:
a) Daten im raw-Format
b) eine vernünftige Bildqualität auch bei etwas anspruchsvolleren Lichtverhältnissen
c) flexible manuelle Einstellmöglichkeiten ähnlich der 600D

An der Bildqualität gibt es hinsichtlich Schärfe/Auflösung nichts auszusetzen. Es reicht auf jeden Fall für Ausschnitte/Vergrößerungen oder großformatige (z.B. Doppelseite im Fotobuch) Ausdrucke.
(Ich mache das vergleichsweise an der BQ der 600er mit verschiedenen Objektiven fest.)

Eine Reihe von Aufnahmen im abendlichen Kölner Dom haben dann in der Praxis gezeigt, wie gut die Kombination von Optik/Stabilisator, Sensor und Prozessor zusammenspielt, wenn das Licht weniger wird. Die ohne Stativ gemachten Aufnahmen sind scharf und rauscharm. Natürlich bietet die Verarbeitung von Rohdaten viele Möglichkeiten, aber schon die JPGs sind beeindruckend - so wie sie aus der Kamera kommen.

Alternativ bietet sich in solchen Situationen (oder anschließend auf dem abendlichen Weihnachtsmarkt mit vielen starken hell-/dunkel-Zonen) der HDR-Modus an. Die Kamera übernimmt hier die automatische Aufnahme und Verarbeitung von 3 unmittelbar hintereinander erfolgenden Aufnahmen unterschiedlicher Belichtung.
Auch hier waren die Ergebnisse 'frei Hand' wieder erstaunlich.
(Der HDR-Modus bietet verschiedene Stufen/Stärken hinsichtlich der eingebrachten Wirkung. Diese reichen von fast nicht erkennbar bis übertrieben; aber gerade HDR hat viel mit persönlichem Gefallen zu tun, da sollte man im Vorfeld etwas ausprobieren.)

Mein Blitz Speedlite 430EXII arbeitet problemlos mit der G16 zusammen. Es sieht zwar etwas gewöhnungsbedürftig aus (der Blitz ist größer als die Kamera), aber es funktioniert. Ich habe aber keine Möglichkeit gefunden, den externen Blitz entfesselt über den eingebauten Blitz zu steuern.
Den in einer anderen Rezension angesprochenen Farbstich bei Blitzaufnahmen mit dem eingebauten Blitz habe ich nicht festgestellt.
Der Blitz fährt übrigens in keiner Betriebsart mit dem Einschalten automatisch aus (was ich gut finde da ich nicht gerne mit eingebauten Blitzen arbeite) - auch nicht im Automatikmodus. Er muss also immer bei Bedarf (per manueller Entriegelung) ausgefahren werden oder alternativ immer ausgefahren bleiben. Hieran sollte man denken, wenn man die Kamera einmal (immer ungern) 'im Automatikmodus verleiht'.

Das Display ist groß und klar und hell und fest eingebaut. Es lässt sich nicht ausklappen und verstellen. Im praktischen Betrieb habe ich dies bislang aber auch noch nicht vermisst. Vielleicht fehlen mir die Anwendungen dafür. Anzumerken ist aber, dass das Display eine meiner Meinung nach wirklich sehr gute seitliche Sicht (großer Blickwinkel sowohl von oben/unten als auch von rechts/links) bietet. So ist z.B. die Ablesbarkeit von schräg unten 'am ausgestreckten Arm über nopf' absolut problemlos möglich.

Obwohl ich bei der 600er fast ausnahmlos mit dem Sucher arbeite, wird bei der G16 wohl schwerpunktmäßig das Display für Aufnahmen benutzt werden. Der Sucher der G16 ist (bauartbedingt) recht klein, läuft aber sauber mit dem Zoom und bietet auch mir als Brillenträger das volle Sichtfeld.
(Ließen sich nicht Basisinformationen wie Blende/Zeit einblenden?)

Nett finde ich die Wasserwaage im Display.
Zuweilen neigt der Horizont bei mir zu leichter Schieflage - da ist das sicher hilfreich ...

Die Bedienungsmöglichkeiten sind flexibel. So lassen sich u.a. die Funktionen des vorderen und hinteren Einstellrades anpassen. (Z.B. ISO auf das hintere Rad : in bestimmten Situationen sicher hilfreich, aber auch gefährlich wenn man nicht mehr daran denkt ... und durch Zufall verstellt ...)
Aber wer sich für die G16 entscheidet, sucht ohnehin keine Einknopfbedienung ...

Als Speichermedium habe ich eine Transcend 32GB UHS (600x) eingesetzt. Ich habe den Eindruck, dass die Geschwindigkeit dieser Karte auch dem zügigen Übertragen der Dateien auf den PC zugute kommt.

Im Lieferumfang ist keine Software enthalten; diese muss man sich selbst aus dem Internet herunterladen.
(... ist wohl der Geist der Zeit ... - für den Hausgebrauch ist die Software aber ausreichend)

Von der Größe her möchte ich persönlich die G16 nicht immer umhängen haben. Jacken-, Gürtel- oder (weite) Hosentasche reichen so gerade noch aus. Von daher könnte sich Canon überlegen, der Kamera auch eine Handschlaufe beizulegen. Der mitgelieferte Halsumhängeriemen funktioniert natürlich, ist aber nicht übermäßig lang. Als Schulterriemen ist er mir zu kurz.

Und was stört mich wirklich?
Man kann Ordner nicht (!) manuell anlegen, sondern lediglich zwischen täglich und monatlich 'automatisch' wählen. Das mag kleinlich klingen, mich stört das aber gewaltig.
(Das sind doch nur ein paar Programmzeilen - und man kann Museum, Bootstour und Abendessen schön trennen ...)

Ich habe das bekommen, was ich wollte und erwartet habe.
Ich finde die G16 toll.


Seitenbacher Kürbiskerne Steiermark, 6er Pack (6 x 250 g Packung)
Seitenbacher Kürbiskerne Steiermark, 6er Pack (6 x 250 g Packung)
Preis: EUR 20,94

5.0 von 5 Sternen Reformhausqualität, 28. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer Kürbiskerne kauft, der weiss auch warum.
Ich finde die Qualität einwandfrei. Zu im Reformhaus gekaufter Ware sehe ich keinen Unterschied.
Aber Seitenbacher ist ja auch nicht billig.


TP-Link TL-WR710N WLAN N Nano Pocket AP/Router/TV Adapter/Repeater (150Mbit/s, 2 Ethernet Ports, USB, Wandmontage)
TP-Link TL-WR710N WLAN N Nano Pocket AP/Router/TV Adapter/Repeater (150Mbit/s, 2 Ethernet Ports, USB, Wandmontage)
Preis: EUR 22,90

5.0 von 5 Sternen Einwandfreier Repeater, 28. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin von dem Teil begeistert.

Aufgabenstellung ist die Reichweitenverlängerung eines alten Telekom Routers Speedport W700V (noch ohne WDS Funktion) im Heizungskeller hinter einer Mauer mit Brandschutztüre. Der WLAN-Empfang im Erdgeschoss (Küche, Wohnzimmer) geht noch einigermaßen. Terrasse und 1. Stock kann man getrost vergessen (kein Empfang bzw. ständige Verbindungsabbrüche)..
Mit dem als Repeater genutzten Gerät (steckt bei Bedarf dann in einer Steckdose im Wohnzimmer) ist jetzt auch im 1. Stock überall eine gut ausreichende Versorgung mit dem WLAN-Signal vorhanden. Die Terrasse wird ebenfalls mit abgedeckt.

(Wer ein wenig Ahnung hat, der kann sich ergänzend die Kanalbelegung in seinem Umfeld anschauen und ggf. eine manuelle Kanalwahl vornehmen. (Das ist aber unabhängig von diesem Repeater zu ssehen. Je tiefer der WLAN-Router im Keller sitzt, umso weniger 'sieht' er die Nachbarschaft, und umso größer ist leider die Gefahr von Kanalkollisionen.))

Ich habe auch die Funktionen AP und Bridge ausprobiert. Beide funktionierten einwandfrei.

Die Konfiguration über das WEB-Interface geht einfach vonstatten.

In einer anderen Rezension hatte ich gelesen, dass das Gerät nach einigen Tagen 'Nichtbetrieb' (d.h. nicht in der Steckdose) die gemachten Einstellungen 'vergisst' (und also neu konfiguriert werden muss). Das habe ich nach einer 5-tägigen Pause noch nicht festgestellt (und erwarte es dann auch nicht mehr). Und wenn das Gerät permanent in der Steckdose bleibt, dann besteht hier ohnehin keine Gefahr...

Für den Preis würde ich das Gerät jederzeit wieder kaufen.
.


Wicked Chili 2100mA Dual USB Fast-Port Adapter für Samsung, Nexus, Sony, Nokia, LG, HTC, Motorola, Wiko, Huawei, Blackberry, TomTom, Handy, Tablet, Smartphone und Navi (Samsung spezifisch, V3.0, 12V/24V, 2x USB)
Wicked Chili 2100mA Dual USB Fast-Port Adapter für Samsung, Nexus, Sony, Nokia, LG, HTC, Motorola, Wiko, Huawei, Blackberry, TomTom, Handy, Tablet, Smartphone und Navi (Samsung spezifisch, V3.0, 12V/24V, 2x USB)
Preis: EUR 13,99

5.0 von 5 Sternen Kompakt und leistungsstark, 28. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Adapter ist kompakt und sitzt satt (aber nicht zu stramm) in der Buchse.
Er ist vergleichsweise kurz; ich finde es gut, dass er nicht weit übersteht. Mit dem ausklappbaren Bügel kann man ihn auch aus engerem Umfeld sicher herausziehen. Wenn das Umfeld der Buchse sehr eng ist : reindrücken geht natürlich immer, aber den Bügel zum Herausziehen sollte man vor (!) dem Einstecken hochklappen, sofern man nicht ganz schlanke Finger hat..
Der verfügbare Strom erscheint mir in Ordnung. Mein Samsung S4mini wird in 45 Minuten Fahrzeig um ca. 30% aufgeladen. Das ist in etwa mit dem Original-Ladegerät vergleichbar. Ich habe aber nicht beide USB-Anschlüsse gleichzeitig ausprobiert.
Ich würde das Teil auf jeden Fall wieder kaufen.


Samsung Galaxy S4 mini Smartphone (10,85 cm (4.27 Zoll) AMOLED-Touchscreen, Micro-Sim, 8 GB interner Speicher, 8 Megapixel Kamera, LTE, NFC, Android 4.2) schwarz
Samsung Galaxy S4 mini Smartphone (10,85 cm (4.27 Zoll) AMOLED-Touchscreen, Micro-Sim, 8 GB interner Speicher, 8 Megapixel Kamera, LTE, NFC, Android 4.2) schwarz
Wird angeboten von INOLINE
Preis: EUR 225,00

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gut - aber empfangsschwach, 10. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Gerät an sich ist toll - wie hinreichend oft getested und beschrieben.
Der Formfaktor ist (im Gegensatz zu den Samsung 'nicht-Minis') noch gut Hemden- und Hosentaschen-geeignet.
Es gibt aber einen Schwachpunkt, und das ist die Empfangsleistung beim Telefonieren. Die Verbindung wird öfter/früher schlecht (oder reisst gar ab) als bei anderen Geräten (z.B. Nokia 6234, Samsung SGS3, BB9700). Wer nur in bestversorgten Gebieten unterwegs ist, braucht sich hierüber aber keine Gedanken zu machen.
Ich würde es auf jeden Fall aber wieder kaufen.


mumbi X-TPU Schutzhülle Samsung Galaxy S4 mini Hülle
mumbi X-TPU Schutzhülle Samsung Galaxy S4 mini Hülle

5.0 von 5 Sternen ... vermittelt Vertrauen ..., 10. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Schutzhülle sitzt recht genau und stramm. Die Aussparungen für USB-Kabel und Ohrhörer passen genau.
An den Positionen der Lautstärkewippe und des Ein-/Ausschalters ist die Hülle nicht unterbrochen, d.h. es gibt keine offene Aussparung. Anstelle dessen sind die Konturen der beiden Taster im Material nachempfunden. Das hat zur Folge, dass a) die Tasten absolut geschützt sind und b) die Bedienung der Tasten etwas weniger 'gefühlsecht' ist als bei direktem Drücken ohne die Hülle.
Auf der Displayseite steht der Rand sowohl in der Höhe als auch in der Breite ca. 1 mm (+-) über. Das ist gut. Durch den 'Höhenüberstand' kann das Display selbst bei einem Fall nicht mit dem Boden in Berührung kommen (solange da nichts draufliegt ...). Und der seitliche Überstand (über den Metallrand hinaus nach innen Richtung Display) deckt die Ränder der Displayschutzfolie ab; diese dürfte also weniger anfällig für Ablösung oder Ausfransen sein.
Das Ding ist gut!


6x mumbi Schutzfolie Samsung Galaxy S4 mini Folie Displayschutzfolie
6x mumbi Schutzfolie Samsung Galaxy S4 mini Folie Displayschutzfolie

5.0 von 5 Sternen Klar, 10. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Folie ist wirklich absolut transparent.
Das Aufbringen ist nicht fummelig (wie manchmal bemängelt), erfordert aber a) ein paar Minuten Ruhe, b) helles Licht (zum genauen Positionieren) und c) neben guten Augen eine ruhige Hand. Damit lässt sich die Folie sehr passgenau und blasenfrei aufbringen. Zum Freststreichen habe ich eine mit einem Taschentuch überzogene Kreditkarte verwendet.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4