Profil für dschungelkönig > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von dschungelkönig
Top-Rezensenten Rang: 4.387
Hilfreiche Bewertungen: 356

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
dschungelkönig

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Chaplin
Chaplin
DVD ~ Robert Downey Jr.
Preis: EUR 6,99

3.0 von 5 Sternen im endeffekt zu oberflächlich, 25. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Chaplin (DVD)
chaplin - die filmische biographie des großen kleinen charlie - ist ganz sicher kein schlechter film. Allerdings auch nicht der ganz große wurf der er - angesichts dessen was chaplins lebensgeschichte hergibt - hätte sein können.

Hauptdarsteller robert downey jr., der inzwischen sein talent in mittelmäßigen marvel verfilmungen vergeudet, zeigt hier die wohl beste leistung seiner karriere. Auch bei der sonstigen besetzung gibt es einige schöne kunstgriffe. Auch ist die regie bemüht magie zu erzeugen. Zudem wirkt der film, über zwanzig jahre nach seiner premiere, kaum gealtert. Dennoch gebe ich nur drei sterne. Warum?

1) die gesamte, überaus ereignissreiche, lebensgeschichte in einen film zu packen erweist sich einfach als zu viel. Da kann zwangsläufig nichts vertieft werden. Alles bleibt im endeffekt oberflächlich. Eine beschränkung auf ein oder zwei entscheidene lebensphasen wäre die bessere alternative gewesen.

2) einige kleine biographische fehler/freiheiten die man sich genommen hat fallen fans die das ein oder andere buch über chaplin gelesen haben negativ auf. Zumal diese dramaturgisch nicht notwendig gewesen wären.

3) die masken sind nicht immer überzeugend. Ein problem insbesondere beim alten chaplin. Auch beim wesentlich neueren hitchcock film mit a. hopkins überzeugen die gesichtsmasken nicht. Ist also kein chaplin exklusives problem aber dennoch ärgerlich.

Insgesamt hat man absolut das gefühl das in diesem film durchaus herzblut steckt. Und wie gesagt - wirklich schlecht ist er nicht. Zu einem fünf sterne film fehlt aber doch ein bisschen was.


Flashback
Flashback

4.0 von 5 Sternen für sammler sehr zu empfehlen - wenn der preis stimmt, 24. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Flashback (Audio CD)
zehn jahre nach ihrem erscheinen landete diese buch/cd kombination vom offiziellen elvis sammlerlabel ftd auch in meiner sammlung. Damals waren die kritiken ausnehmend positiv. Aber lohnt sich der kauf zehn jahre später noch? Ich denke ja, wenn man das set für die hälfte dessen bekommt was hier verlangt wird. Wenn man ein bisschen im netz sucht dürfte das nicht völlig unmöglich sein.

Aber zum inhalt,

Das buch: wie auch die cd liegt das augenmerk auf den jahren 56-58. Also der zweifellos erfolgreichsten phase in elvis karriere. Damals schien er nichts oder jedenfalls nicht viel falsch machen zu können. Elvis dominierte die charts trotz zahlreicher anderer, zu recht teilweise heute oft ebenfalls legendärer und unvergessener, künstler. Und das trotz dieser starken konkurrenz absolut verdient. Beim buch handelt es sich um einen bildband. Weil elvis in seinen jahren als "atomic powered singer" wirklich die coolnes in person war gibt das natürlich einiges her. Es gibt einige überflüssige fotos in dem buch, bekannte promo shots oder bilder aus den filmen, aber auch hochgradig spannende bilder die elvis privat zeigen oder im tonstudio. Da lacht das fanherz. Also: nicht durchgehend brillant aber eine schatztruhe.

Die cd: diese enthält studioouttakes welche beim erscheinen allesamt komplett unveröffentlicht waren. Inzwischen hat ftd alles (oder fehlt noch was?) auf seinen classic alben wiederveröffentlicht. Allerdings ist es wie mit den anderen ftd studiosamplern oder den essential elvis cds - man brauch sie zur verfolständigung der sammlung eigentlich nicht mehr - aber sie machen einen heidenspaß. In diesem fall besonders da outtakes aus den glorreichen 50'er jahren leider nicht in der fülle vorliegen wie man sich das als fan wünschen würde.

Die cd ist eingeteilt in mono und stereo aufnahmen. Wobei die stereo aufnahmen elvis gesang ausschließlich auf dem linken kanal bringen. Das liegt am drei spur aufnahmeverfahren das man nur anwendete um die aufnahmen später etwas besser bearbeiten zu können. Erscheinen sollten die aufnahmen immer nur in mono. Der sammler kennt dieses merkwürdige pseudo stereo von anderen elvis veröffentlichungen.

Die musik ist jedenfalls sehr roh. Man hört das es bei fast allen nummern - egal ob rock'n'roll, ballade oder gospel - noch ein weiter weg zum master war. Dazu bekomem wir einiges von den gesprächen im studio mit. Ein absolutes fest für jeden elvis fan. Bei "thats when your hearttache begins" etwa schlägt elvis stimme schon am anfang des songs um und es ist klar - als take ist das ding gelaufen. Es wird aber trotzdem weitergespielt. Die band schlingert und verliert irgendwann komplett den faden. Aus dem hintergrund hört man wie jemand (einer der musiker?) den nächsten akkord - ein c) ansagt. Bei "shake rattle & roll" werden wir zeugen mehrerer, durchaus amüsanter, fehlstarts. Viele der soli klingen noch deutlich anders als auf den fertigen aufnahmen. Euch elvis müht sich bei einigen songs - insbesondere den balladen - deutlich.

Das alles macht diese cd zu einem faszinierenden ausflug zurück in der zeit und zum king - der damals wirklich der king war - ins studio. Hier wurde wirklich gearbeitet ohne das der spaß zu kurz kommen würde. Für mich steht diese cd auf einer stufe mit den anderen höhepunkten unter den ftd kompilationen wie "fame & fortune", "studio b", "so high", "let yourself go", "memphis sessions" und "nashville marathon". Unendlich spannend und dennoch gut durchhörbar. Das kann man von den "classic alben" vom gleichen label bekanntermaßen nicht immer behaupten.

Fazit: das buch ist nicht schlecht. Allerdings auch nichts was mich restlos vom hocker hauen würde. Absolute bildersammler mögen das anders sehen aber ausgehend vom schon hohen originalpreis des sets gebe ich hier nur drei sterne. Für zwanzig euro wären es fünf gewesen aber das preisleistungs verhältniss zählt eben auch. Die cd bekommt locker fünf sterne - schon für die geile version von "treat me nice" die es natürlich inzwischen auch auf den sehr schönen "jailhouse rock" sets von ftd gibt.

Macht unter dem strich gute vier sterne. Wie gesagt: Wenn sie elvis fan sind und das teil zu einem vernünftigen preis angeboten bekomem. Nicht lange zögern.


Johnny Cash - Live at Montreux 1994 (Kulturspiegel Edition)
Johnny Cash - Live at Montreux 1994 (Kulturspiegel Edition)
DVD ~ JOHNNY CASH
Wird angeboten von book-service
Preis: EUR 5,95

3.0 von 5 Sternen ganz schönes konzert mit technischen mängeln, 13. Juni 2014
wir schreiben das jahr 1994, kurt cobain hat sich das hirn rausgepustet und wer ja wer nur soll nun das neue role model für die generation x werden. Klare sache, der alternde, seit jahren erfolglose johnny cash. Produzent rick rubin, der sonst eher im metal und hip hop zuhause ist, hatte dem alten cash die platte ermöglicht die der country star schon immer hatte machen wollen. Nur mit stimme und gitarre spielte cash das großartige "american recordings" ein. Ein album voller dunkelheit, humor und tiefe. Ein meisterwerk.

So kam es das auf der sich anschließenden, eigentlich seit den 50'ern andauernden, tournee nicht mehr nur die üblichen hallen sondern auch wieder prestigträchtige veranstaltungen wie eben das jazz festival in montreux beackert werden konnten.

Dabei hatte sich am großteil des konzertverlaufs seit vielen jahren kaum nennenswertes getan. Bis auf den mittelteil in dem johnny cash, songs von seinem damals aktuellen album, auch hier allein zur gitarre, vorträgt. Plötzlich klingt cashs stimme weniger müde und belegt als bei den abertausende male gesungenen oldies. Plötzlich ist das wieder dieser fesselnde barriton. Auf einmal ist cash nicht mehr der oldies sänger der er lange jahre war sondern ein aktueller künstler. Es ist ein unterschied wie tag und nacht. Und für diese songs lohnt sich der kauf dieser dvd. Der rest ist nettes nostalgie entertainment ohne dringlichkeit. Sicherlich schön wenn man dabei war, aber vor dem heimischen fernsehgerät eher so lala.

Leider wurde bei der aufzeichnung des konzertes geschlampt. Wie schon von anderen rezensenten bemerkt ist cashs stimme manches mal schlecht zu verstehen. Schade.

Ein konzert das sich, wie schon erwähnt, wegen der "american recordings" songs lohnt. Für einsteiger gibts aber besseres.


Hard Times and Nursery Rhymes
Hard Times and Nursery Rhymes
Preis: EUR 8,97

5.0 von 5 Sternen hat sich bewährt, 13. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Hard Times and Nursery Rhymes (Audio CD)
was wurde über dieses album gemotzt. Da erdreistet sich mike ness doch tatsächlich als mann im, nun ja, fortgeschrittenen alter nicht mehr den angry young man zu geben - was absolut peinlich und scheiße gewesen wäre - sondern taucht weiter in die musik ein die schon immer ein wichtiger bestandteil seines musikalischen genpools war: rock, country und - jawohl - gospel. Und natürlich ist der aufschrei bei einigen alten punks, ohnehin eine der konservativsten subkulturen die ich kenne, groß. Albern halt.

Ness, eine band ist das ja nun schon lange nicht mehr, hat auch hier wieder tolle lieder vorgelegt. Vielleicht ist keines der lieder auf einer stufe mit " ball & chain" aber jeder song hier hat eine eingängige, gut durchdachte melodie, drive und einen aufrichtigen text. Es ehrt ness das er seinen wurzeln treu geblieben ist ohne sich zu wiederholen. Man erkennt nach wie vor welcher musikalischen ursuppe er entsprungen ist aber man hört ihm sein alter und seine verbesserten lebensumstände, eine gewisse zufriedenheit wenn man so will, an. Daran ist nichts falsch, ganz im gegenteil. Das ist etwas das ness songs, wieder einmal, weit über die peinlichen berufsjugendlichen ergüsse mancher anderer alten, sich angeblich so treu gebliebener punk opas erhebt, Und das ist ebenso berührend und wichtig wie die früheren werke des großen herrn ness. Auch heute noch skippe ich keinen song auf dieser cd. Alles ist an seinem platz.

Ein starkes album.


Hello,I'm Johnny Cash [Vinyl LP]
Hello,I'm Johnny Cash [Vinyl LP]
Preis: EUR 24,46

4.0 von 5 Sternen nettes album, 13. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Hello,I'm Johnny Cash [Vinyl LP] (Vinyl)
viele cash alben der gerade anbrechenden siebziger jahre (dieses erschien 1970) würden, zumindest in meinem augen, an einer unangenehmen frömmigkeit und einem schwer verdaulichen übermaß an patriotismus leiden. Hier hält sich das glücklicherweise noch in grenzen und man kann das album anhören ohne das es einem mit dem amerikanischen pathos zuviel werden würde.

Ein großes album ist "hello i'm johnny cash" deshalb noch nicht aber ein im positiven sinne solides werk. Am bekanntesten dürfte wohl "if i were a carpenter" sein. Nicht ganz auf einer stufe mit "walk the line" oder dem "folsom prison blues" aber best of tauglich. Das album hat aber meiner ansicht nach noch besseres zu bieten. "the devil to pay" und "sing a travelin song" sind meine favoriten.

Wie gesagt: ein schönes album mit einigen hübschen liedern. Vielleicht nicht der ganz große kracher aber wirklich schön.


Johnny Cash - Went To Glastonbury
Johnny Cash - Went To Glastonbury
Wird angeboten von HURRICANE RECORDS BERLIN
Preis: EUR 5,99

2.0 von 5 Sternen konzert hätte eine vernünftige veröffentlichung verdient, 13. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Johnny Cash - Went To Glastonbury (DVD)
kurz nach der veröffentlichung des ersten american recording albums war johnny cash auf einmal wieder angesagt. Und so spielte er dann auf dem coolen glastonbury festival zusammen mit den angesagten bands der frühen/mittleren 90'er.
Im prinzip hatte sich an seiner tourshow in den letzten jahren/jahrzehnten nichts geändert, die gleichen songs gespielt mit der gleichen besetzung. Nur cashs stimme, brüchiger als noch wenige jahre zuvor, macht deutlich wie die jahre vergangen sind.
Es ist logisch und verzeihlich das nach abertausenden shows die immergleichen lieder nicht mehr so frisch klingen wie sie das auf den originalaufnahmen tun. Allerdings scheint die festivalkulisse cash zu inspirieren so das die alten kamellen zumindest frischer klingen als bei den meisten anderen shows dieser zeit.

Und natürlich sind da die songs von seinem damals brandheissen comebackalbum. Nur cash und seine gitarre. Und das ist großes kino. Insbesondere "let the train blow the whistle" bei dem das publikum spontan das pfeifen des zuges anstimmt ist groß.
Danach geht es dann ganz normal, vorhersehbar und etwas langweilig, mit dem üblichen material weiter und zuende.

Auch wenn sich das jetzt vielleicht etwas kritisch lesen mag, das konzert hätte von mir locker fünf sterne bekommen, zeigt es doch eine legende die noch einmal, durch ein junges publikum und die gunst der stunde angeheizt, zumindest streckenweise, zu ganz ganz großer form aufläuft. Ein historisches konzert, zumindest im cash kosmos und wesentlich intensiver als das in nahezu perfekter qualität vorliegende newport jazz festival konzert aus dem gleichen jahr.

Das problem ist die dvd. Von irgendeiner no name firma entweder von einer vhs kassette oder aus dem netz kopiert ist die qualität einfach schwach. Nicht einmal ein menü gibt es.
Hier wurde einfach eine alte tv ausstrahlung, inkl unterbrechender interviews, eins zu eins kopiert. Daher meine empfehlung: konzert auf youtube - wie vom anderen rezensenten hier beschrieben dort in identischer qualität abrufbar - ankucken und auf eine wertige dvd veröffentlichung hoffen.


Johnny Cash - Man In Black: Live in Denmark
Johnny Cash - Man In Black: Live in Denmark
DVD ~ Johnny Cash
Preis: EUR 17,62

3.0 von 5 Sternen die johnny cash show in dänemark, 13. Juni 2014
seinen knastkonzerten und seinem von rick rubin produzierten spätwerk sei dank hat johnny cash ein image als ultra cooler, unangepasster gottvater von allem was gut und richtig ist auf dieser welt. Das er seine karriere beim legendären sun label begann ist ein weiterer bonus punkt. Mehr cool geht ja wohl nicht mehr.

Der mann in schwarz konnte aber auch anders wie man auf dieser dvd sehen kann. Anfang der 70'er im kleinen dänemark fürs fernsehen aufgezeichnet erleben wir hier, vor kleiner kulisse, die johnny cash show. Neben cash hören wir auch solo performances der statler brothers und von carl perkins der sich, nachdem seine eigene karriere mehr oder weniger im sand verkaufen war, cashs tros angeschlossen hatte.

Die gesamte show ist zu 100 prozent professionelles amerikanisches entertainmet. Nett und unbedeutend. Cash ist klasse bei stimme, aber das feuer seiner großen auftritte und alben fehlt leider.

Irgendwann kommt dann die carter family und zusammen wird gegospelt und mother carter gehulditg das es zuschauern mit etwas feingefühl die fussnägel hochrollt. Dagegen ist selbst der musikantenstadel noch erträglich.
Das ist der frömelnde, patriotische cash der gerne ausgeblendet wird und für den auch ich mich nur schwer begeistern kann. Vom coolen cash ist hier wenig zu sehen, leider.

Die bild und tonqualität ist sehr gut. Dennoch mag ich die dvd nur harten cash fans empfehlen.


Elvis-Live & Unplugged
Elvis-Live & Unplugged
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 4,95

2.0 von 5 Sternen die fast kompletten 73'er privataufnahmen, 4. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Elvis-Live & Unplugged (Audio CD)
diese cd enthält mitschnitte aus elvis anfangszeit. Genauer gesagt aus der radioshow "lousianna hayride", sowie privataufnahmen die sam thompson, der bruder von elvis damaliger freundin linda thompson, der auch einer von elvis leibwächtern war, ende 1973 in seinem haus in palm springs in lockerer atmosphäre mit einem einfachen kassettenrekorder aufgenommen hat.

Die hayride aufnahmen wurden schon etliche male veröffentlicht. Obwohl sie klanglich generell nicht gerade höchsten ansprüchen genügen gibt es doch ausreichend cds auf dem markt welche die erhaltenen aufnahmen,die man durchaus historisch nennen kann, in besserer qualität enthalten. Zudem bekommen wir hier leider keine komplette sammlung der mitschnitte. Auch zum kleinen preis gibts da besseres.

Die privataufnahmen sind leider ebenfalls nicht ganz komplett. Es fehlt das sogenannte poem. Dieses ist, zusammen mit allen von elvis alleine gesungenen liedern, auf der cd "made in memphis" des offiziellen sammlerlabels ftd erhältlich. Dort klingen die aufnahmen auch besser als auf dieser cd da man die tracks nicht einfach unbearbeitet auf cd geklatscht hat wie das hier geschehen ist.

Leider fehlen auf der ftd die lieder die elvis mit linda im duett gesungen hat. Die sind aber wirklich nur für absolute komplettisten interessant die alles haben müssen was auch nur entfernt mit elvis zu tun hat.

Diese uralte billig cd ist, auch was den irreführenden titel und die extrem lieblose aufmachung angeht, absoluter schrott und trotz des lachhaften preises wirklich nur für die ganz harten sammler interessant die unbedingt auch die duette mit linda in der sammlung haben möchten. Nicht zum anhören natürlich sondern nur wegen des haben müssens.


Inside Llewyn Davis
Inside Llewyn Davis
DVD ~ Oscar Isaac
Preis: EUR 12,14

5.0 von 5 Sternen vielschichtige ballade, 31. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Inside Llewyn Davis (DVD)
es gibt keinen film der coen brothers der es nicht wert ist ihn sich mindestens einmal anzuschauen. Diesen will man mit sicherheit öfter als einmal sehen, daher sei der kauf dringend empfohlen. Diese melancholische ballade über den tod, das scheitern - sich selbst im weg stehen - zur falschen zeit am falschen ort sein etc. ist, auch wenn einige anderes behaupten, ein typischer coen brothers film. Die gescheiterten charaktere die den film bevölkern, die sensible aber eben auch schwarzhumorige erzählweise und die vielschichtigkeit, symbolik und abgründigkeit sind absolut typisch für das brüderpaar das schon seit jahren mit schöner regelmäßigkeit glanzleistungen abliefert von denen die anderen filmschaffenden amerikas noch nicht einmal zu träumen wagen. Wie immer erstaunlich auch die wunderbaren bildkompositionen bei denen man das gefühl hat die plattencover der früh sechziger folk szene würden lebendig werden.

Auch die schauspieler sind wie man das von den coen brüdern gewohnt ist überragend. Und auch die musik wirkt absolut glaubhaft.

Während all die glänzenden hollywood biopics über ray charles, j. cash und andere trotz oft guter besetzungen und handwerklicher perfektion oberflächlich blieben bietet dieser film, mit seiner zwar an david v. ronk angelehnten aber eben doch fiktiven hauptfigur, einen weitaus glaubwürdigeren, einfühlsammeren und ehrlicheren aber dabei auch weitaus poetischeren einblich in das harte musikerdasein.

Einen film dieser klasse sieht man nur alle zwei/drei jahre mal.

Ein meisterwerk.


Pumpkin [VHS]
Pumpkin [VHS]

5.0 von 5 Sternen kleinod das eine neuauflage verdient, 21. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Pumpkin [VHS] (Videokassette)
pumpkin erzählt die geschichte von carolyn mcduffy (christina ricci), deren höchstets ziel es ist das ihre collegeverbindung die verbindung des jahres wird, denn poularität ist alles.
um die chancen auf den titel zu vergrössern arrangiert die verbindung speziellen sportunterricht für behinderte.
hier zeigt sich schon die scheinheiligkeit mit der wir es den gesamten film über zu tun haben, lediglich carolyn kann ihre ablehnung und angst nicht verbergen - und ist damit schon zu beginn des films die ehrlichste der gruppe.

während des "speziellen" sportunterrichts trifft carolyn auf den titelgebenden pumpkin der sowohl körperlich als auch - vermutlich, - der film gibt dem zuschauer da keine ganz eindeutige antwort - geistig behindert ist.
zunächst reagiert carolyn, aufgrund ihrer starke berührungsängste, mit ablehnung auf pumpkin.
dieser verliebt sich augenblicklich in carolyn in welcher er eine ebenso zerbrechliche, sensible persönlichkeit wie seine eigene erkennt.
carolyn selbst sieht sich durch pumpkin selbst erstmals in einem anderen licht - was ihre eigene welt völlig auf den kopf stellt.

carolyns freund, ein tennisspieler der auf seine art (zu glatt, zu nichtssagend - mit dem für derartige typen geradezu als synonym wirkenden namen "kent") ebenfalls behindert zu sein scheint sieht diese tiefere ebene in carolyn nicht und in der folge verbringt diese nicht nur immer mehr zeit mit pumpkin, sie verliebt sich - was sie selbst völlig aus der bahn wirft - mehr und mehr in den behinderten jungen.

mehr werde ich nicht verraten, nur das der film immer wieder die grenzen des kommerziellen films, dem er in seiner machart (inszenierung, soundtrack etc ) absolut folgt, überschreitet und den zuschauer herausfordert ohne das es wie eine konstruierte provokation wirkt.

es ist deshalb ausgesprochen schwer diesen film eindeutig einem genre zuzuordnen, er ist sowohl schwarze komödie als auch drama.

auf jeden fall aber ist er, gerade aufgrund der wirklich herausragenden und jawohl furchtlosen darsteller, und des mutigen themas, absolut sehenswert.
pumpkin ist kein perfektes meisterwerk aber fesselnd, durchgehend unterhaltsam und gibt uns stoff zum nachdenken, ohne das es jemals plump oder gar belehrend werden würde.

es ist daher mehr als bedauerlich das der film anscheinend auf dvd nicht erhältlich ist.

- zur deutschen synchro kann ich leider nichts sagen, da ich den film nur im original gesehen habe.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20