Profil für J. Gutsch > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von J. Gutsch
Top-Rezensenten Rang: 494.075
Hilfreiche Bewertungen: 37

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
J. Gutsch "floyd3i" (Berlin)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Karwoche. Ein Alpen-Krimi, 6 CDs (ADAC Motorwelt-Edition)
Karwoche. Ein Alpen-Krimi, 6 CDs (ADAC Motorwelt-Edition)
von Andreas Föhr
  Audio CD

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen SEHR farbig gelesen - Inhalt stets fesselnd, 12. Juli 2013
Den vielen Vorrednern kann ich kaum etwas hinzufügen.
Ich möchte vor allem
a) die Gelegenheit nutzen, meine 5 Sterne loszuwerden und
b) den Vorleser/Interpreten Michael Schwarzmaier loben. Er verleiht der ganzen Angelegenheit viel Lokalkolorit und Witz. Ich habe stellenweise laut gelacht und das eher wegen der wunderbaren Interpretation als wegen des puren Wortwitzes.

Erstklassiges Preis/Leistungs-Verhältnis!


Die fernen Inseln des Glücks: Eine Biografie
Die fernen Inseln des Glücks: Eine Biografie
von Dirk Zöllner
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

4.0 von 5 Sternen Zu zwei Dritteln interessant und unterhaltsam, 5. Juni 2013
Er gibt es ja an einer Stelle in dem Buch zu: Für Dirk Zöllner geht es meist um Dirk Zöllner. Aber eben in dieser Aufrichtigkeit liegt eine Stärke des Buchs und sie macht es lesenswert. Des Weiteren waren die Passagen über die Kindheit in der DDR sowie darüber, wie er die Wende erlebt und verarbeitet hat, wirklich interessant.
Weniger fesselnd (für mich) ist die Aufzählung der Verflossenen und das ewige Rotwein-Attribut bei jedweder Tätigkeit. Auch scheint mir, dass DZ zum Schluss irgendeinen Termin halten musste, weil der letzte Teil des Buchs gepresst und wirkt und ohne Tiefe bleibt.

Unterm Strich habe ich das Buch dennoch gern gelesen und zwar fast am Stück und daher: vier Sterne.


Wasting Light
Wasting Light
Preis: EUR 11,97

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen CD des Jahres!, 11. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Wasting Light (Audio CD)
Nach den letzten Werken der Foos, die zweifelsohne gut aber nicht bahnbrechend waren, hatte ich die Erwartungen etwas herunter geschraubt und wurde komplett positiv überrascht. Das Ding geht ab, ist farbig, einfalls- und temporeich sowie immer wuchtig - auch an den wenigen langsamen Passagen. Man merkt den Jungs den Spaß an der Sache und die Rückbesinnung auf puren (deshalb aber nicht weniger anspruchsvollen) Rock an. Die CD wurde mit technischen Mitteln erstellt, die man schon ad acta gelegt hatte - z. B. mit analogen Bandmaschinen usw. (kann man sich auf der "Back And Forth" DVD im Detail ansehen). Das hat offenbar auch auf die Art & Weise zu spielen zurückgewirkt - vieles wirkt straight, erdig und mit großem Engagement vorgetragen - wohl auch, weil man nicht so viel digital nachbessern kann.
Im Kern aber macht die Scheibe vor allem eines: Riesenspaß! Und live kommen die Sachen sogar noch besser, wie ich mich im Juni 2011 in der Berliner Wuhheide selbst überzeugen konnte.
Kurz: Für mich die Platte des Jahres und für alle, die Rockmusik mögen, uneingeschränkte Kaufempfehlung - nehmt lieber zwei ... eine zum Verschenken ;-)


Weltquell des gelebten Wahnsinns: Skurrilitäten aus der Welt der Wissenschaft
Weltquell des gelebten Wahnsinns: Skurrilitäten aus der Welt der Wissenschaft
von Henry Glass
  Gebundene Ausgabe

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Enorm unterhaltsam, 3. Februar 2011
Das Buch hält eindeutig, was der Titel verspricht. Nicht nur sind die Beiträge unterhaltsam, instruktiv und z. T. rasend interessant, sondern auch der angeschlagene ironische, wortgewandte und wortgewaltige Ton macht durchgängig Spaß. Habe mich jedenfalls sehr amüsiert und es schwer bedausert, dass ich das Buch so schnell durchgelesen hatte. Letzteres kostet dann auch den fünften Stern, denn für den augerufenen Preis ist es dann doch ein allzu schmales Bändchen. Trotzdem --> KAUFEN! (... notfalls gebraucht)


Falk F5 West- und Osteuropa Navigationssystem Karten von West- und Osteuropa inklusive TMC
Falk F5 West- und Osteuropa Navigationssystem Karten von West- und Osteuropa inklusive TMC

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Stärken und Schwächen, 8. April 2009
Ich benutze das Gerät seit einigen Monaten. Es funktioniert zuverlässig. Die magnetische Halterung ist schlicht genial. Die Zielführung ist OK und das Design ist überzeugend: zeitlos und elegant.
Leider ist es nicht möglich, die Karte eingenordet zu belassen, wenn man der Zielführung folgt. Die Zoom-Funktion ist einigermaßen träge und wenn das Kartenmaterial älter als 12 Monate ist, nervt das Gerät permanent mit einem entsprechenden Hinweis.
Unterm Strich: Das Gerät ist in Ordnung, aber es begeistert nicht.


The Unholy Mother of Fuck
The Unholy Mother of Fuck

5.0 von 5 Sternen temporeich, hart und mit viel Abwechslung, 23. Mai 2008
Rezension bezieht sich auf: The Unholy Mother of Fuck (Audio CD)
Schade, dass es nie eine zweite Scheibe von der Formation gegeben hat! Andererseits: Es ist auch kaum vorstellbar, dass sie NOCH besser geworden wären. Das Ding knallt richtig und ist keine Sekunde langweilig. Remmidemmi vom Feinsten - da hat der auf der Platte tatsächlich verbal auftretende Didi Hallervorden schon Recht.
Kurz: Wenn man's etwas flotter mag und es auch richtig krachen darf, ohne dass es völlig strukturlos wird, dann sollte man sich das Werk beschaffen, solange das noch irgendwie geht. SECHS Sterne!


Leben, Natur, Wissenschaft: Alles, was man wissen muß
Leben, Natur, Wissenschaft: Alles, was man wissen muß
von Thomas Deichmann
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Überragend! Bildung, die wirklich weiter bringt ..., 18. Mai 2008
Nach der Lektüre des Buchs "Bildung - Alles, was man wissen muss" von Schwanitz & Co. war ich bitter enttäuscht. Wenn noch der Anfang - die europäische Geschichte - inhaltlich überzeugend und auch noch flüssig geschrieben war, so konnte doch alles, was danach kam, nur als Ansammlung (Bücher, Bilder, Opern, ...) gelten, die nicht ernsthaft Bildung brachte (und das hatte ich bei dem Buchtitel m. E. mit Recht erwartet) sondern diese nur referenzierte. Schlimmer aber war, dass alles, was außer Geschichte und Kulturschaffen zur Bildung gehört, schlichtweg fehlte. Das ist nicht nur unverzeihlich sondern absolut unzulässig.
Das vorliegende Buch schließt genau diese Lücke und sollte m. E. zur Pflichtlektüre in den Schulen gehören. Es ist nich nur nett, über eine brauchbare Allgemeinbildung zu verfügen, sondern es verbessert die Chancen eines Jeden in nahezu jeder Lebenslage.
Das Buch ist unterhaltsam bis spannend und genau auf dem Abstraktionsniveau, welches es zum Einen erlaubt, den Darstellungen problemlos zu folgen und zum Anderen Banalität vermeidet.
Kurz: Eines meiner fünf Lieblingsbücher und wenn man mich vor die Wahl stellen würde, auf eine einsame Insel genau ein Buch mitnehmen zu dürfen - dann hätte dieses erstklassige Chancen.
Lesen und verstehen - ein Spaß für die grauen Zellen und außerdem eine großartige Orientierung, bevor man sich für eine spezielle Richtung der (Natur-)Wissenschaft entscheidet.
Kaufen oder leihen - egal. Hauptsache LESEN! Sechs Sterne!


Darum nerven Japaner: Der ungeschminkte Wahnsinn des japanischen Alltags
Darum nerven Japaner: Der ungeschminkte Wahnsinn des japanischen Alltags
von Christoph Neumann
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

3 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen etwas unheimlich, 16. Dezember 2007
Leider war ich noch nie in Japan und ich habe persönlich auch noch nie enger mit Japanern zu tun gehabt.

Dass ich nach der Lektüre dieses Buchs, dass ich ausgesprochen interessant und unterhaltsam fand, deutlich weniger Lust habe, nach Japan zu reisen als vorher - schließlich ist unsere Lebenszeit begrenzt und man muss ein wenig auswählen aus den vielen lohnenden Zielen - ..., also weil mir das kleine Büchlein die Lust auf eine Japantour einigermaßen austrieb, finde ich es ziemlich unheimlich.

Vielleicht fehlte ja so ein Buch, denn wie ich die Menschen kenne, existieren bestimmt Unmengen von Büchern, welche japanische Lebensart vor allem als geheimnisvoll und erstrebenswert darstellen. Meist wird ja so ziemlich alles als toll beschrieben, das auf den ersten Blick undurchschaubar wirkt, um uns Normalbürger unsere Nichtswürdigkeit spüren zu lassen, aber selbst wenn das Buch das Gegengewicht zu den übelkeitserregenden bedeutungsschwangeren Machwerken von Möchtegerngutmenschen sein will, so bleibt es irgendwie fragwürdig, denn wenn es auch zulässig ist, abgedrehte oder widersinnige Schrullen als solche auszumalen, so bleibe ich dem Effekt, der für mich vor allem Abschreckung ist, doch skeptisch gegenüber. Denn wenn auch augenscheinlich die meisten Japaner mit allerhand Riten und Komplexen leben, die immerhin verschroben wirken, so sind sie doch auch nur Ergebnis ihrer Umwelt, ihrer Erziehung und der Traditionen, denen sie offenbar halbwegs schutzlos ausgeliefert sind. Deswegen können sie ja trotzdem liebenswert sein und dass sie das in der Mehrheit nicht sind, mag ich nicht glauben, wird aber durch das Buch vermittelt.

Das Gegenteil ist für mich schwer bis gar nicht zu beweisen, denn ich bin diesbezüglich das Gegenteil eines Experten.

Ich würde dennoch vier Punkte geben, denn neben dem hohen Unterhaltungswert, der eine der ersten Pflichten eines Buches sein sollte, hat es mir die Japaner trotz aller Schrulligkeit auch wieder interessant gemacht. Wie kommen die zu so unglaublichen Verhaltensweisen? Ist das alles der jahrhundertelangen Isolation zu verdanken? Nun, man wird sehen - vieleicht im nächsten Japan-Buch, das ich mir gönne ... irgendwann.


Handball WM 2007: Deutschland Weltmeister - ein Wintermärchen
Handball WM 2007: Deutschland Weltmeister - ein Wintermärchen
Wird angeboten von osm handelsvertrieb (Preise inkl. MwSt.)
Preis: EUR 9,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen vollständig unvollständig, 16. Dezember 2007
Ich habe mir die DVD gekauft, um ein wenig aufleben zu lassen von dem Zauber, der uns alle, die wir ein Herz für Sport mit Herz haben, erfasst hatte bei der Handball-WM 2007.

Aber ach! Rein dokumentarisch ist die DVD wohl einigermaßen vollständig aber bei dem Versuch, die Stimmung wieder zu geben oder gar zu transportieren, versagt sie leider komplett. Die Dame, welche den Kommentar spricht, hat zum Gegenstand der DVD soviel Bindung wie ich zum Sammeln von pinkfarbenen Pumps - keine!. Man merkt, dass es für sie nur einer dieser Jobs war, die sie eben macht, weil nichts besseres zu haben war. Die Stimme ist nicht unangenehm nur eben weitgehend teilnahmslos.

Was man sonst vom ganzen Drumherum mitbekommt, ist genau soviel, wie man sich selbst hätte mitschneiden können. Da hat Wortmann Besseres geleistet, um uns abzuholen und mitzunehmen auf eine dieser wunderbaren Reisen vom Träumen hin zum Machen. Ich werde jedenfalls versuchen, diese DVD loszuwerden ...

Wer auf das rein Dokumentarische und im Sinne von eher neutral Emotionslose steht, der ist natürlich mit dieser Scheibe ganz gut bedient und vielleicht hat sie deshalb auch eine Art Daseinsberechtigung ... für irgendjemand.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 19, 2007 6:18 PM CET


Thomas Bernhard hätte geschossen [DOPPEL-CD]
Thomas Bernhard hätte geschossen [DOPPEL-CD]
von Georg Schramm
  Audio CD

23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen alle Unklarheiten beseitigt, 19. Juli 2006
Wenn irgendjemandem noch unklar sein sollte, was in diesem Land läuft / nicht läuft und warum es das tut / nicht tut, dann braucht er nur Georg Schramm genau zuzuhören. Inhaltlich erstklassig und noch dazu handwerklich perfekt gemacht. Sogar lachen kann man noch über das Trauerspiel ...


Seite: 1 | 2