Profil für Christian Förtsch > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Christian Förtsch
Top-Rezensenten Rang: 85.532
Hilfreiche Bewertungen: 303

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Christian Förtsch "Geo" (München)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Samsung UE40F6470 101 cm (40 Zoll) 3D-LED-Backlight-Fernseher (Full HD, 200Hz CMR, DVB-T/C/S2, CI+, WLAN, Smart TV, HbbTV, Sprachsteuerung) schwarz
Samsung UE40F6470 101 cm (40 Zoll) 3D-LED-Backlight-Fernseher (Full HD, 200Hz CMR, DVB-T/C/S2, CI+, WLAN, Smart TV, HbbTV, Sprachsteuerung) schwarz
Wird angeboten von Solera Telecom GmbH
Preis: EUR 699,97

303 von 331 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bild großes Kino. Service, Apps und Netzwerkfunktionen Vorabendserie.., 29. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo, dies ist meine erste Rezension hier und ich würde gerne meine Erfahrungen mit meinem Samsung UE40 teilen.

Ich bin leidenschaftlicher Serien- und Filmfan und da ich bisher immer über meinen 22`` TfT Monitor über den PC geschaut habe dachte ich mir, es wäre nun endlich an der Zeit mir einen großen Flachbildfernseher zuzulegen. Gesagt getan und nach einiger Recherche habe ich mich für den Samung entschieden.

Folgende Punkte waren mir besonders wichtig:

Netzwerkstreaming (die meisten meiner Filme befinden sich auf meinem Rechner, bzw. auf meiner externen Festplatte)

Samsung Apps (spielte eher eine untergeordnete Rolle, aber als Feature für die Zukunft für mich interessant)

Gutes Bild in SD und HD (mit der wichtigste Punkt)

Ton spielte keine Rolle, da ich ein 2.1 System angeschlossen habe (über die 3,5 mm Klinke)

Stromsparend im Stand By

Nun zu meinen Erfahrungen, ich besitze den TV mittlerweile seit 3 Monaten und bin im großen und Ganzen zufrieden, habe aber auch mehrere störende Elemente identifiziert:

POSITIV:

Anschluss und Aufbau kein Problem, alles super einfach und idiotensicher.

Stromverbrauch ist in Ordnung, er zieht kaum Strom im Stand-By Modus.

4 HDMI Eingänge sind nützlich, mehr brauche ich aber definitiv nicht (Zur Zeit hängt eine WD TV Live Box und mein Rechner über HDMI am TV)

Das Anschließen meiner externen Festplatte (NTFS Format) klappte auf Anhieb ohne jegliche Probleme und auch das Abspielen der Filme/Serien/Musik funktionierte tadellos.

Das Bild ist auf allen Kanälen (TV Empfang über DBTV-Antenne, HD Videos, SD Videos, 3D HD Videos) wirklich hervorragend. Die Fernsehsnder köntnen an Schärfe zulegen, aber da kann man wohl von einem regionalen DVBT nicht mehr erwarten. Das Bild bei HD Videos ist perfekt und genau so wie ich es mir vorgestellt habe bei einem Fernseher dieser Preiskategorie. Dies gilt für 720p genauso wie für Full HD Inhalte mt 1080p. Da gibt es (fast) nichts zu beanstanden (siehe "Clouding" bei den Negativpunkten)

Die Apps habe ich bisher nicht wirklich ausgiebig genutzt, aber es gibt eine große Auswahl. jedoch sind auch viele (mir) völlig unbekannte Apps dabei und viele davon "unlöschbar" vorinstalliert. Das ganze Smart-TV Menü ist leicht und rasch aufzurufen, mit der "Touchscreen-Fernbedienung" klappt das richtig ordentlich.

Die beiden Fernbedienungen sind top. Keine Beanstandungen. Sie funktionieren einwandfrei und liegen gut (und vor allem nicht zu klobig) in der Hand. Es gibt meiner Meinung nach nichts schlimmeres als eine 30cm Fernbedienung (Mein Vater hat so eine für seinen LG), sondern sie sollte gut und lokcer in der Hand liegen und große übersichtliche Tasten haben. Geschmackssache.

Die 3-D Brillen funktionieren gut und liegen leicht auf der Nase auf. Man kann so locker einen 2,5 Stunden Film sehen ohne Druckstellen zu bekommen.

NEGATIV:

Was mich am meisten stört und mittwerweile mit einer externen Lösung behoben werden musste war das Netzwerkstreaming. Dies funktionerte bei kleineren Files ordentlich und ruckelfrei. Allerdings auch nur mit der (nicht mitgelieferten) Software Samsung ALL SHARE. Und genau diese Software bzw. die Abhängigkeit davon (vor der Installation erkannte der TV teilweise überhaupt keine Netzwerkfreigaben) ist des "Pudels Kern" zumindest für einen Nutzer wie ich einer bin.
Die Software ist schlicht un ergreifend eine Katastrophe. Von Abstürzen beim Beenden des Programmes, über das "Nicht-Finden" von freigegebenen Inhalten (diese erschienen dann magischer Weise nach einem Neustart des Rechners) bis hin zu Rucklern und Abbrüchen beim Abspielen der Inhalte. Mir völlig unverständlich wie man so etwas als stabile Version überhaupt auf den "Markt" bringt (die Software ist ja immerhin kostenlos). Da kenne ich ausgereiftere Beta-Programme, das ist Samsung nicht würdig.
Natürlich kann das Nutzern egal sein, welche selten bis nie ein Video über das Netzwerk streamen, aber wie ich in der Einleitung bereits erwähnt habe ist das eben mein "täglich Brot" beim Medienkonsum. Schade dass Samsung hier nicht besser vorbereitet ist. Möglicherweise werden die Probleme aber aich mit einem einfachen Update behoben.
Ich persönlich bin aber mittlerweile auf einen externen Medienplayer umgestiegen (WD TV Live) und bin sehr zufrieden.

Der zweite richtig ägerliche Punkt ist der SMART TV-Bereich des Samsungs. Alles hübsch aufbereitet, bunt und relativ schnell abrufbar. Ich konnte (und wollte) nicht alle Apps testen, diejenigen die ich ausprobiert habe funktionierten sehr gut bis perfekt (PutPat TV, Maxdome, Zattoo). Nur die Zattoo App stürzte bei mir einmal ab.
Aber der App-Store von Samsung ist dermaßen unübersichtlich und so offensichtlich mit einer Kooperation von Maxdome und Video Hub durchzogen, dass einem wirklich die Spucke weg bleibt.
Denn so kann ich eben nicht meine Serien und Filme über das (meiner Meinung nach) beste Streaming-Portal WATCHEVER sehen, sondern bin angewiesen auf entweder: eine HDMI Verbindung meines Rechners mit dem Fernseher (bei einem 1,5 m HDMI Kabel eine echte Herausforderung) oder eben einen der von Samsung supporteten Anbieter (es gibt eigentlich alles AUßER Watchever: Lovefilm, Maxdome, Video Hub, Videoload, Videocity und, und, und...).
Wie gesagt, natürlich könnte ich einfach den Anbieter wechseln, aber wieseo schränkt mich mein Fernseher an dieser Stelle so massiv ein? Watchever hat das für mich bessere Angebot und da ich die App auf dem TV meines Vaters testen konnte (ein LG Modell 2012) auch die überlegene Oberfläche (Maxdome ist wirklich viel zu unübersichtlich, mal davon abgesehen dass für 70% der Inhalte weitere € gezahlt werden müssen zusätzlich zu den 7,99€ pro Monat).
Wirklich wirklich schade dass sich Samsung hier nicht um ein bisschen mehr marktfreiheit bemüht sondern offensichtlich eine Kooperation mit den anderen Unternehmen eingegangen ist und daher Watchever außen vor bleibt. All das kann natürlich über ein einfaches Update behoben werden, aber leider sieht es danach zur Zeit nicht aus...

Ein anderer Punkt ist die Menüführung des Samsung bei Netzwerkwiedergaben. Dies ist besonders mies bei der Musikwiedergabe der Fall. Man kann nämlich nicht zeitgleich Musik hören und durch die anderen Ordner stöbern. Nein, dann bricht die Musik ab. Wie kann das Samsungs Ernst sein? Es ist sicherlich keine Hauptfunktion des Geräts, Musik von einer externen Festplatte wiederzugeben, aber dennoch muss ich von einem Smart TV (smart = (engl.) schlau) dieser Preiskategorie erwarten können dass er für solche Zwecke eine Art Player hat auf dem die Musik im Hintergrund weiterläuft während ich mir die Bilder auf der Festplatte ansehe. Andere Lösungen schaffen das auch (siehe WD TV Live).

Der Fernseher reagiert auch nicht immer flüssig. Sicher, hier ist kein Quad Core verbaut und auch der Arbeitsspeicher ist nicht auf komplexe Aufgaben vorbereitet, aber zumindest könnte man von Samsung erwarten dass sie ihr OS ruckelfrei und schnell zum Laufen bekommen. Dies ist in dem meisten Fällen auch so, aber eben nicht immer. Hier hätte ich mir ein vlt weniger stark animiertes aber dafür flüssigeres OS gewünscht.

Das Bild ist wie beschrieben in den meisten Fällen tadellos, aber es tritt hin und wieder der sog. Clouding Effekt auf (siehe Wikipedia), der mich aber nicht wirklich stört. Hier kann man aber gegensteuern indem man einfach die Hintergrundbeleuchtung etwas runterdreht. Somit ist der Effekt fast verschwunden. Dafür würde ich also keinen Abzug in der Wertung geben.

FAZIT:

Im großen und Ganzem bin ich (vor allem mit dem "Upgrade" durch den WD TV) mit dem Samsung zufrieden. Würde für "nur" Fernsehschauer und Filme-von-DVD-oder-Blue-Ray-Gucker sogar eine uneingeschränkte Kaufempfehlung aussprechen.

Aaaaaber: Wer die Funktionen des (so großspurig angekündigten) Smart TV wirklich effektiv und sorgenfrei nutzen möchte muss sich auf die ein oder andere Enttäuschung einstellen. Das App-Sortiment ist unausgereift und schlichtweg unvollständig. Das Streamen per Netzwerk funktioniert teilweise nur mangelhaft (liegt wohl vor allem an der schlechten PC-Software).

Ich habe mir nach den vielen sehr positiven Urteilen des Internets deutlich mehr unkomplizierte Performance vor allem im Bereich des streamens vorgestellt. Hier ist noch einiger Besserungsbedarf vorhanden und ich flehe Samung an, hier noch tätig zu werden.
Denn sonst war dies definitiv mein letzter TV von Samsung. Denn wieso habe ich einen netzwerkfähigen Fernseher wenn ich zur Wiedergabe von Filmen auf meinem Rechner nun doch die WD Streambox benötige?! Dann hätte ich auch ein günstigeres Gerät erwerben können. Dieses Urteil ist hart, aber ich habe eben bereits mitbekommen wie so etwas richtig gut geht und erwarte es dann auch von einem Gerät in das ich 500 € investiert habe und welches ja die gewünschten Fukntionen auf dem Datenblatt auch besitzt. Dies ist glaube ich nicht zu viel verlangt.

Gerne können sie mir Feedback geben und falls weitere Fragen offen sind kann ich diese nach bestem Wissen beantworten.
Kommentar Kommentare (14) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 19, 2015 2:21 PM CET


Seite: 1