Profil für versbueroschneider > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von versbueroschneider
Top-Rezensenten Rang: 3.698.836
Hilfreiche Bewertungen: 19

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"versbueroschneider"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Upstairs at Erics
Upstairs at Erics

19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Keine komplette Sammlung ohne diese CD!, 9. Mai 2002
Rezension bezieht sich auf: Upstairs at Erics (Audio CD)
Keine Musiksammlung der 80er Jahre ist ohne diese CD komplett.
Vince Clark suchte nach seinem Fortgang von Depeche Mode (deren erstes Album "Speak and Spell" unverkennbar seine Handschrift trägt), die er immerhin gegründet hatte, seinen eigenen künstlerischen Weg und fand ihn für 2 Alben mit der Jazz-Sängerin Alison Moyet. Das Projekt nannte sich "Yazoo".
Auf geniale Weise hat es Vince Clark geschafft, die ausdrucksvolle Stimme von Moyet mit den "kalten" Synthesizerklängen zu einem eindrucksvollen, warmen Musikmix zu kombinieren, der sowohl durch seine Schlichtheit als auch durch seine Spritzigkeit besticht.
Die Palette reicht hierbei von "kraftvoll" ("Dont go") über traurig ("Winter kills") bis einfach nur schräg ("I before...")
Obwohl sich nicht hartgesottene Synthi-Fans das Album vor dem Gefallen einfach 5 mal reinziehen müssen, ist "upstairs at Erics" DIE wichtigste CD der 80er Synthi-Szene. Alles, was nach 1984 in dieser Musikrichtung kam, hat Vince Clark hier vorweggenommen.
"Erasure" war für ihn künstlerisch meiner Ansicht nach ein Rückschritt.
Anspieltipps: "Dont go" "Midnight" und "Winter kills"


Seite: 1