Profil für Rumburak > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Rumburak
Top-Rezensenten Rang: 75.516
Hilfreiche Bewertungen: 24

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Rumburak

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Die kluge Katze baut vor: Ein Fall für Mrs. Murphy
Die kluge Katze baut vor: Ein Fall für Mrs. Murphy
von Rita Mae Brown
  Gebundene Ausgabe

2.0 von 5 Sternen Ist die Luft raus?, 24. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Mrs. Murphy-Romane sind natürlich per se keine herausragenden Bücher und litten schon immer an zu viel uninteressanten Details, zu viel inkongruenten Charakteren, zu viel schönen Menschen und zu viel Virginia-Stolz. Aber sie waren bisher auch immer kurzweilig und amüsant, eine kleine Zerstreuung für Zwischendurch.
"Die klunge Katze baut vor" besteht leider nur noch aus sinnlosen Tierdialogen und uninteressanten Abhandlungen über Schädlinge und Biowaffen. Darunter mischen sich ein paar typisch amerikanisch-paranoide Verschwörungstheorien und das Ganze wird beendet mit der x-ten Rettung von Harry durch ihre Tiere. Nur ist diese inzwischen so unrealistisch und überstrapaziert, dass man sich echt fragt, ob Frau Brown keine Ideen mehr hat oder sich einfach keine Mühe mehr gibt.


Rabenblut drängt: Rabenblut-Saga
Rabenblut drängt: Rabenblut-Saga
von Nikola Hotel
  Taschenbuch

4.0 von 5 Sternen Es geht auch anders, 24. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ach ja, auch eine Paranormalromanze kann ein schönes und gutes Buch sein, wenn die Autorin eigene Ideen hat UND schreiben kann. Das war hier beides der Fall. Das perfekte Buch, um mal kurz aus dem Alltag abzutauchen. Innerhalb des Genres wirklich herausragend.


Der kleine Hobbit
Der kleine Hobbit
von J.R.R. Tolkien
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,95

4.0 von 5 Sternen Der Hobbit eben, 24. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der kleine Hobbit (Taschenbuch)
Tolkien ist nicht umsonst eine Legende und eine Rezension über eines seiner Bücher kann eigentlich auch nichts berichten, was nicht schon längst alle wissen. Trotzdem, der Hobbit war gut und mir war Bilbo, der sich nie so recht zwischen seiner Spießigkeit und seiner Abenteuerlust entscheiden konnte, ungemein sympathisch. Bei Tolkien sind eben nicht nur die Welten, sondern auch die Charaktere detailliert und ausgereift und im Fall von Bilbo beweist er auch einen feinen Sinn für Humor. Trotzdem merkt man dem Buch an, dass es eine Kindergeschichte ist und dazu eine inzwischen ziemlich alte. Es hat schon seinen Grund, dass der Kinofilm dieser nicht immer eins zu eins folgt und sich berufen fühlt, einiges noch ein wenig auszuschmücken.


Das Mädchen, das Geschichten fängt: Roman
Das Mädchen, das Geschichten fängt: Roman
von Victoria Schwab
  Broschiert
Preis: EUR 13,99

5.0 von 5 Sternen Ungewöhnlich gut, 24. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte eigentlich etwas völlig anderes erwartet und im Nachhinein scheint mir der deutsche Titel auch irgendwie irreführend. Es geht nicht wirklich um Geschichten, nicht mal tatsächlich um Lebensgeschichten. Es geht um den Tod und die Frage, was danach geschieht. Und diese Frage wird nicht durchphilosophiert, sondern eine der abermillionen Möglichkeiten wird einfach mal durchgespielt. Es wird also immerhin und wirklich eine Geschichte erzählt und das finde ich immer das Wichtigste.
Diese Geschichte ist düster, romantisch und originell ohne bei irgendwas davon zu übertreiben oder sich zu vergallopieren. Ich weiß nicht, ob ich Mac wirklich mochte, aber im Ganzen fand ich das Buch großartig. Und trotz einiger Schönheitsfehler (ungewöhnlich viele Tippfehler, konsequenter Gebrauch des Präsens, die klischeehafte Rolle von Lynds, eine nicht ganz so schlüssige Verschwörung) hat es die fünf Sterne tatsächlich verdient.


Der taumelnde Kontinent: Europa 1900 - 1914
Der taumelnde Kontinent: Europa 1900 - 1914
von Philipp Blom
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schönes, buntes Panorama, 18. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Von der Wissenschaft über die Kunst zur Politik führt Blom den Leser durch eine spannende Zeit. Dabei hat er stets ein Auge für die Geschichte in der Geschichte und kann diese auch gut erzählen. Man erfährt eine Menge und vor allem hat man Lust, in der ein oder anderen Richtung noch etwas weiter zu recherchieren. So ist es z. B. genauso amüsant wie beunruhigend, dass Burnout, Kapitalismuskritik und Technikangst vor hundert Jahren genauso aktuell waren wie heute. Ein wirklich tolles Buch.
Einen Stern Abzug gibt es trotzdem. Denn am Ende scheint der Autor irgendwie den Faden zu verlieren. Er wiederholt sich zunehmend und sein Hang die Geschichte aus seiner Sicht heraus zu deuten und zu erklären nimmt überhand. Und so werden seine über weite Strecken pointierten und griffigen Kommentare irgendwann ziemlich anstrengend und auch ein bisschen nervtötend.


Himbeermond (Colors of Life)
Himbeermond (Colors of Life)
von Mella Dumont
  Taschenbuch
Preis: EUR 11,90

10 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kaum Überraschungen, 18. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Himbeermond (Colors of Life) (Taschenbuch)
Vielleicht sollte ich einfach die Finger von diesen Paranormalromanzen lassen, denn eigentlich weiß man ja, was man da bekommt. Trotzdem hatte ich auch hier mal wieder die Hoffnung, dass es eben keine Neuauflage von "Schüchternes Mädchen trifft geheimnisvollen, stinkreichen Mann, beide verlieben sich sofort und ohne ersichtlichen Grund und kämpfen dann gemeinsam gegen den ganzen geheimnisvollen, stinkreichen Clan" ist. War es aber.
Dazu war der Stil nicht gerade atemberaubend und die Spannung konnte sich nur über den Mittelteil halten. Es gibt trotzdem zwei Sterne. Erstens, weil wenigstens die Art der paranormalen Begabungen mal eine neue ist und an und für sich gar nicht mal so eine schlechte Idee und zweitens, weil mit Lina die Protagonistin einer solchen Geschichte - endlich mal! - eine eigene Begabung hat und sich nicht heulend und hilflos von Feinden wie von Freunden und vor allem von "ihrem Liebsten" herumschupsen lässt. Dafür müsste es eigentlich mindestens drei Sterne geben, aber so dolle war das Ganze dann doch nicht.


Nichts als Gespenster: Erzählungen
Nichts als Gespenster: Erzählungen
von Judith Hermann
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Unbestimmbar, 12. August 2014
Ich hab keine Ahnung, wie ich dieses Buch finde. Und ich weiß auch nicht, ob das nun seine Stärke oder seine Schwäche ist.
Auf der einen Seite mochte ich das meditative Gefühl, die Entspannung, die zurückblieb, nachdem ich darin gelesen hatte. Die Erzählungen plätschern dahin, fokussieren Kleinigkeiten, geben Gedankenfetzen Raum, verschwinden und wiederholen sich auf die ein oder andere Art. Das ist wie ins Feuer gucken oder aufs Meer. Und es wirft auch kurz einen anderen Blick auf den eigenen Alltag. Das war interessant.
Auf der anderen Seite hab ich mich auch wirklich viel gelangweilt. Die Personen erschienen mir austauschbar und irgendwie lieblos. Sie haben mich meist nicht im Geringsten interessiert. Außerdem mochte ich den nöligen, resignativen Unterton nicht und dieses Destruktive, das wie zwanghaft nichts greifbares oder eine wirkliche Geschichte entstehen lassen wolte. Insofern passt der Titel ausgesprochen gut. Es ist nur einfach nicht meins.


Die Lügen des Locke Lamora: Band 1 - Roman
Die Lügen des Locke Lamora: Band 1 - Roman
von Scott Lynch
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,00

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sooo viel Potential..., 10. August 2014
Ich mochte den Titel und das Cover (was bei Fantasy-Romanen selten genug vorkommt) und ich mochte auch die ersten zwei Drittel des Buches. Wobei es mich aber auch bei denen schon gewundert hat, dass ich so schleppend woran komme. Lynch hat eine herausragende, wunderbar eigenständige Phantasie, aber leider nicht das Talent, sie einem flüssig und leicht nahezubringen (oder einen schlechten Übersetzer). Dazu kamen gegen Ende etwas zu viel Blut und Leichen (um einige war's wirklich schade) und insgesamt zu viel plattes Freundschaftsgebahren. Ebenso störten einige möchte-gern-flotte Heldensprüche, die schrecklich vorhersebar waren. Trotzdem; ich mochte Locke und vor allem Jean, es gab so viele bunte Ideen und Camorr hat mir richtig gut gefallen, auch wenn ich mit diesem Elderglas-Gedöhns nicht viel anfangen konnte. Schade, ich geb diese drei Punkte nur sehr ungern und dem zweiten Band auf jeden Fall eine Chance.


Der letzte Wunsch
Der letzte Wunsch
von Andrzej Sapkowski
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider nein..., 10. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der letzte Wunsch (Taschenbuch)
Als wir noch zur Schule gingen, schwärmte eine gute Freundin mit polnischen Wurzeln von den Geschichten um den "Wedschimin" (das war das, was ich damals verstanden habe) und ich war ausgesprochen traurig darüber, dass ich kein Polnisch konnte. Erst Jahre später entdeckte ich die deutsche Übersetzung und war mächtig gespannt. Leider fand ich das Buch nicht wirklich gut. Es war wohl zu spät, denn mit vierzehn hätte ich es wahrscheinlich gemocht (bis auf die gelegentlichen Vergewaltigungen). So aber fand ich das arg überstrapazierte Thema der übersinnlichen Frau als Bösewicht ziemlich schnell langweilig. Und die Episode mit Yennefer platt und nichtssagend. Dabei war der Charakter des Geralt irgendwie gut gezeichnet und insgesamt waren die Geschichten abwechslungsreich und kurzweilig. Die Folgebände werd ich allerdings nicht lesen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 18, 2015 1:54 PM MEST


Die Känguru-Offenbarung (Die Känguru-Werke, Band 3)
Die Känguru-Offenbarung (Die Känguru-Werke, Band 3)
von Marc-Uwe Kling
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es IST besser!, 10. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte vergessen, wie witzig er ist. Und wie intelligent. Ich war die Einzige, die morgens im Zug schon gute Laune hatte. Das mag daran liegen, dass ich ausgesprochen empfänglich bin für Running-Gags und Zitat-Witze. Bei den Chroniken hab ich viel gelacht, beim Manifest hab ich mich zunehmend gegruselt, die Offenbarungen schafften beides. Bleibt zu hoffen, dass Trilogien nur was für Fantasy-Autoren sind und es weiter geht. Oder was noch besseres kommt.


Seite: 1 | 2