Profil für Patrick Bach > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Patrick Bach
Top-Rezensenten Rang: 138.003
Hilfreiche Bewertungen: 974

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Patrick Bach (Germersheim, Rheinland-Pfalz)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
pixel
Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs (Special Extended Edition) [4 DVDs]
Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs (Special Extended Edition) [4 DVDs]
DVD ~ Elijah Wood
Wird angeboten von Music-Shop
Preis: EUR 49,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Traurig�, 6. Januar 2005
...das mit diesem letzten Teil das filmische Ende der HdR Saga besiegelt wurde. Was war es doch für ein berauschendes Gefühl in den letzten Jahren ins Kino zu gehen um sich die fantastischen Filme von Peter Jackson anzusehen. Doch jetzt ist leider alles vorbei... im Dezember 2004 gab es keinen HdR Film mehr... keine epischen Traumlandschaften aus Mittelerde mehr... doch es gibt ja immer noch die erweiterte Fassung von "Die Rückkehr des Königs". Das Jahr ist also doch noch gerettet! Und eigentlich wurde dazu schon alles gesagt. Der Film ist nun mit seinen 240 Minuten Laufzeit endlich komplett. Die neuen Szenen fügen sich nahtlos in das Geschehen ein. Sehr gut gelungen ist die neue Fassung mit Saruman am Anfang. Es ist schon erstaunlich wie gut sich Christopher Lee im Verlauf der Trilogie in die Figur eingelebt hat. Kein anderer Schauspieler könnte diese Rolle besser verkörpern wie er! Eine der neuen Szenen fand ich aber persönlich etwas merkwürdig: Saurons Botschafter (?) vor dem Schwarzen Tor machte irgendwie einen tuntigen Eindruck auf mich, obwohl die Maske mehr als gelungen war. Ob diese Figur im Buch auch so beschrieben wurde? (Ich habe die Bücher nicht gelesen.)
Ansonsten seien wir doch mal ehrlich liebe Leser: In den letzten Jahrzehnten hat eigentlich nur eine Saga die Film- und Kinoweltfreaks inklusive Kritiker so richtig begeistert bzw. geprägt und das war "Star Wars". Nicht wenige behaupten noch heute das die Episoden 4 - 6 zu den besten Filmen aller Zeiten gehören. Stimmt ja auch aber ich wage zu behaupten, das "Star Wars" endlich seinen Meister gefunden hat: Die "Herr der Ringe" Trilogie. Und für mich ist die "Rückkehr des Königs" nicht nur der beste Teil der Trilogie sondern auch der (bis jetzt) beste Film aller Zeiten! Welcher Film in absehbarer Zeit soll denn dieses Meisterwerk bitte schön noch übertrumpfen? Kann man es noch besser machen? Wohl kaum. Ich denke "Star Wars Episode 3" wird der einzige sein, der in den nächsten Jahren da vielleicht noch rankommt. Wenn nicht bin ich gespannt welches Movie "Die Rückkehr des Königs" vom Thron stoßen soll. Fakt ist: Im Gedächtnis der Fans und Kritiker wird dieser Film sowieso unvergessen bleiben. Danke Peter!


How to Dismantle An Atomic Bomb
How to Dismantle An Atomic Bomb
Preis: EUR 6,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen U2 rocken mal wieder!, 21. Dezember 2004
Rezension bezieht sich auf: How to Dismantle An Atomic Bomb (Audio CD)
Es ist kaum zu glauben, aber U2 gehen bei einigen Songs ihres neuesten Werkes endlich wieder in die richtige Richtung. Und diese Richtung heißt Rock! Und seien wir doch mal ehrlich: Wie sehr haben wir doch diese genialen Gitarrenriffs von "The Edge" vermisst! Vorbei sind die Zeiten, in denen Bono und Co. bei ihren Vorgängerlalben mehr in die Pop Richtung gingen. Doch die Rock-Musik ist das was diese Jungs am besten können! Damit wurden sie auch berühmt (ohne jetzt die anderen LP's schlecht zu machen.) Schon der Opener "Vertigo" erinnert an die guten alten Zeiten. Packende Gitarrenriffs und knackige Basslinien ohne Ende! Sehr schön auch der fetzige Refrain, mit einer coolen Bridge. Zwar sind nicht alle Songs auf Rock ausgerichtet, das macht aber nichts. Zum Beispiel dürfen die obligatorischen U2-Balladen nicht fehlen. So fasziniert und berührt Bonos schöner Gesang vor allem auf "Sometimes you can't make it on your own". Die meiner Meinung nach beste Nummer der Platte hat er seinem verstorbenen Vater gewidmet. Damit bestätigt sich auch Bono als einer der besten Songwriter auf diesem Planeten. Die anderen Titel sind auf ähnlich hohem Niveau. Dabei wirken die Balladen keinesfalls kitschig, sondern eher ergreifend. Fazit: Bestes U2 Album seit Achtung Baby!


Half-Life 2
Half-Life 2

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Spiel aller Zeiten?, 3. Dezember 2004
Rezension bezieht sich auf: Half-Life 2 (Computerspiel)
Wir erinnern uns an den großen Vorgänger Half-Life: Mehr oder weniger bekamen wir am Ende des ersten Teils ein nicht gerade erfreuliches Angebot durch den "Mann im mysteriösen Anzug", G-Man präsentiert, das uns nicht gerade freundlich stimmte: Da haben wir gerade das Black-Mesa Forschungszentrum vor den bösen Xen- Aliens gerettet und nun müssen wir uns entscheiden, ob wir uns dem G-Man anschließen und einen Auftrag annehmen, oder falls wir dies nicht tun, dann sollten wir eben durch die eben genannte Alienrasse sterben. Na ganz toll... Das Spiel beginnt also genau dort, wo der Vorgänger endete. Logisch, das die Entwickler davon ausgehen, das Gordon das Angebot des G-Manns damals angenommen hatte. Insgesamt erstreckt sich die Story auf 15 Kapitel, den Abspann mitgezählt. Es ist unglaublich wie abwechslungsreich diese im Leveldesign sind! Jedes Kapitel bietet andere Aufgaben, Spielideen und Locations. Überhaupt schafft dieses Spiel etwas, das vorher wohl noch keiner geschafft hat: Die Levels kloppen spielerisch die Konkurrenz in Grund und Boden: Den Revenholm Level kann aus Leveldesign-Gründen noch nicht mal Doom 3 toppen! Im vierten Level haben wir mehr Action und Spannung erlebt, als es ein Far Cry je bieten könnte. Im fünften Level werden sanft einige Charaktere vorgestellt und wir fühlen uns dank der Interaktion wie mittendrin und dabei! Ein Gefühl das es normal nur im Kinosaal gibt! Sie wollten schon immer mal ein richtig dreckiges düsteres heruntergekommenes Gefängniss sehen? Spielen Sie den Nova-Prospekt Level! Sie wollen Action alla "Krieg der Welten"? Spielen sie den Häuserkampf-Level gegen die meterhohen spinnenartigen Strider! Das ist Action und Spannung wie Sie es noch nie erlebt haben glauben Sie mir! Fazit: Jeder Level zeigt, wie heutzutage ein Spiel aussehen muss. Und verstehen sie mich nicht falsch: Ich selbst finde, das Far Cry und Co. geniale Spiele sind! Aber HL 2 toppt sie tatsächlich alle! Und wer nach der Hälfte des Spiels immer noch denkt, das Game ist nicht der Hammer (was normalerweise nicht vorkommt), der muss die letzten beiden Level gespielt haben! Etwas besseres hat man sogar in Kinofilmen kaum gesehen: Es ist unglaublich wie es die Entwickler schaffen, die Spannung bis zum letzten Level aufrecht zu erhalten! Das ist fast schon mörderisch, wie man schwitzend dem letzten Levels entgegenfiebert. Wahnsinn! Der Zitadellen-Level am Ende ist so was von genial inszeniert... einfach anschauen und genießen! Der nächste Aspekt ist die neue Grafiktechnologie, die bei HL 2 zum Einsatz kommt. Die so genannte Source-Engine hätte man realistischer nicht machen können und verhelft dem Ziel Realismus in Spielen ähnlich wie damals Teil 1 und Max Payne 2 zu einem Quantensprung! Hier sieht Feuer aus wie Feuer, hier bewegen sich Menschen wie Menschen und sehen eben aus wie Menschen, Sonnenuntergang wie Sonnenuntergang, der Himmel ist auch auf Postkarten nicht schöner. Auch die Waffen sehen einfach nur verdammt gut aus. Noch nie sah Wasser besser und realistischer aus! Sogar Spiegelungen sind im Dunst der Sonne erkennbar. Die Texturen verschwimmen gekonnt unter Wasser und alle Objekte sehen dementsprechend verwaschen aus. Wie in der Realität eben! Auch die Combine Soldaten sehen furchteinflösend aus mit ihren geschmeidigen Animationen. Auch die alten Gegner haben nun grafisch zugelegt. Es gibt aber auch Schattenseiten... zum Beispiel die Schattendarstellung. Schade das man wie in Doom 3 oder Far Cry nicht die Lichter ausschießen kann. Das erzeugte gespenstische Schattenspiele. Dies trübt etwas den Realismus. Zeigt aber das auch die bis jetzt beste Grafikengine ihre Schwächen hat. Auch einige Texturen sind verwaschen. Allerdings war sich Valve dessen bewusst. Sonnst hätte man, inklusive Schattenberechnung und nur Hochauflösenden Texturen einen protzenden Höllenrechner gebraucht. Denn Doom 3 hat zwar diese Gimmicks aber es gibt ja dort nur kleinere Innenlevel! Hier kann man diese Features in die Engine einbauen. Aber HL 2 hat vor allem große und weitläufige Innen und Außenareale. Und hätte man damit auch noch die Source-Engine mit Schattenberechnungnen und nur hochauflößenden Texturen bereichert, dann muss der PC der HL 2 flüssig darstellen soll, erst noch erfunden werden! Deswegen darf man ruhig ein paar Abstriche machen. Trotzdem bleibt immer noch die zur Zeit beste Grafikengine auf Erden, die auch auf älteren Rechnern gut läuft. Pflicht für alle hohen Details und Grafikfetischisten: Eine der neuen X800 Radeon oder eine der GeForce 6800 Grafikkarten. Für flüssigen Spielablauf sind 512 MB RAM Pflicht besser jedoch das doppelte! Eine CPU ab 2,0 GHz sollte reichen. Vorteil: Auf DirectX 7/8.0/8.1 sieht das Spiel zwar schlechter aus, läuft aber schneller als auf High End Karten (logisch, da diese den DirectX 9.0 Renderpfad benutzen.) Auf jeden Fall wird man mit etlichen "Kinnlade nach unten" Momenten belohnt. Diesen Moment hatte ich vor allem im Zitadellen-Level... meiner Meinung nach zeigt hier die Engine am besten was sie alles kann! Und lässt Doom 3 alt aussehen und alles was davor kam... sie glauben es mir nicht?? Kein Wunder sie haben den Level wahrscheinlich noch nicht gespielt... Soundtechnisch setzt auch hier HL 2 neue Maßstäbe. Was einem da in der 5.1 Soundkulisse um die Ohren fliegt ist der helle Wahnsinn! Sie können Einschläge von Granaten etc. tatsächlich präzise orten. Auch alle Waffengeräusche klingen sehr authentisch und real. Schön auch der Funkverkehr zwischen den Combine, die auf ihre Taten dementsprechend reagieren. Genial: Das Zombieröcheln! Da läuft es einem den Rücken runter. Fasziniert hat mich vor allem der coole Soundtrack. Die Musik ertönt in unterschiedlichen Situationen: z.B. haben wir gerade ein paar Rebellen vor Combine gerettet, schon ertönt ein ruhiges klassisches aufmunterndes Stück. Erwartet uns ein harter Kampf erwartet uns treibende elektronische Musik, ähnlich wie im Matrix- Soundtrack... der Herzschlag wird schneller!
Fazit: Es soll das beste Spiel aller Zeiten sein!? Stimmt! Hoffentlich dauert HL 3 keine weitere 6 Jahre. Mittlerweile habe ich schon so viele offene Fragen ich kann sie nicht mehr zählen. Ein Meisterwerk!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 26, 2008 4:09 PM CET


How To Dismantle An Atomic Bomb (Limited Edition mit Bonus-DVD)
How To Dismantle An Atomic Bomb (Limited Edition mit Bonus-DVD)
Wird angeboten von hifi-max
Preis: EUR 9,69

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen U2 rocken mal wieder!, 27. November 2004
Es ist kaum zu glauben, aber U2 gehen bei einigen Songs ihres neuesten Werkes endlich wieder in die richtige Richtung. Und diese Richtung heißt Rock! Und seien wir doch mal ehrlich: Wie sehr haben wir doch diese genialen Gitarrenriffs von "The Edge" vermisst! Vorbei sind die Zeiten, in denen Bono und Co. bei ihren Vorgängerlalben mehr in die Pop Richtung gingen. Doch die Rock-Musik ist das was diese Jungs am besten können! Damit wurden sie auch berühmt (ohne jetzt die anderen LP's schlecht zu machen.) Schon der Opener "Vertigo" erinnert an die guten alten Zeiten. Packende Gitarrenriffs und knackige Basslinien ohne Ende! Sehr schön auch der fetzige Refrain, mit einer coolen Bridge. Zwar sind nicht alle Songs auf Rock ausgerichtet, das macht aber nichts. Zum Beispiel dürfen die obligatorischen U2-Balladen nicht fehlen. So fasziniert und berührt Bonos schöner Gesang vor allem auf "Sometimes you can't make it on your own". Die meiner Meinung nach beste Nummer der Platte hat er seinem verstorbenen Vater gewidmet. Damit bestätigt sich auch Bono als einer der besten Songwriter auf diesem Planeten. Die anderen Titel sind auf ähnlich hohem Niveau. Dabei wirken die Balladen keinesfalls kitschig, sondern eher ergreifend. Fazit: Bestes U2 Album seit Achtung Baby!


Familienalbum
Familienalbum
Preis: EUR 9,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein lustiges Familienalbum, 27. November 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Familienalbum (Audio CD)
... was uns Paul Panzer hier präsentiert. Es ist bereits die dritte CD Veröffentlichung aber ich muss sagen, das sie nicht so gut ist wie die Vorgänger. Natürlich sind zwar auch hier wieder total verrückte und witzige Anrufe (genial: Meister Benethers Domhochzeit) drauf, aber bei einigen Titeln musste ich nicht so sehr lachen, wie es noch bei den Vorgängern der Fall war. Trotzdem ist diese CD deshalb nicht schlecht! Außerdem ist es doch schön zu sehen, das es wieder einen echten Comedystar im Radio gibt, der nicht schon nach ein paar Monaten wieder von den Radiostationen verschwindet. Ich denke von Paul wird man in den nächsten Jahren noch einiges zu hören bekommen!


Astronaut
Astronaut
Wird angeboten von hifi-max
Preis: EUR 9,32

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Duran Duran klingen so frisch wie nie zuvor!, 23. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: Astronaut (Audio CD)
Man muss ehrlich zugeben: Duran Duran produzierten immer ziemlich anspruchsvolle Musik in der Vergangenheit. Aber jeder Künstler fragt sich früher oder später mal: Warum nicht auch mal erfolgreiches mit neuem verknüpfen? Im Falle von Duran Duran war es nach dem Flop von dem ziemlich komplizierten aber tollen "Pop Trash" ziemlich gewagt. Doch bei "Astronaut" klingen die fünf Jungs rund um Simon Le Bon so frisch wie nie zuvor! Tatsächlich gelingt es der Band, (dank aktuell gefragter Produzenten) mit den 12 Titeln auch eine jüngere Generation anzusprechen. Stylisch in sich, wirken die Songs extrem cool und sexy. Das beste dabei ist, auch wenn das Album aktuell klingt, der typische DD-Sound ist doch erkennbar! Hoffentlich wirkt sich das auch positiv auf die Charts auf. Fantastische Klanggebilde und genial geschriebene Balladen ("Still Breathing"; "Finest Hour"), treffen auf Discoknaller ("Nice", „Want you more!") und RnB/Funk-Uptempo Songs ("Astronaut", "Bedroom Toys") die die Tanzflächen dieser Welt im Sturm erobern werden. Die Fab Five sind endlich wieder da! Etwas besseres wie "Astronaut" gibt es derzeit sowieso nicht zu kaufen. Ich persönlich finde, das es das zweitbeste Album ihrer Karriere ist. Freuen wir uns mit und sagen voller Stolz: „Ich bin ein Duranie!"


Astronaut (Limited Edition im Special Package CD + DVD)
Astronaut (Limited Edition im Special Package CD + DVD)
Preis: EUR 21,04

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Duran Duran klingen so frisch wie nie zuvor!, 19. Oktober 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Man muss ehrlich zugeben: Duran Duran produzierten immer ziemlich anspruchsvolle Musik in der Vergangenheit. Aber jeder Künstler fragt sich früher oder später mal: Warum nicht auch mal erfolgreiches mit neuem verknüpfen? Im Falle von Duran Duran war es nach dem Flop von dem ziemlich komplizierten aber tollen "Pop Trash" ziemlich gewagt. Doch bei "Astronaut" klingen die fünf Jungs rund um Simon Le Bon so frisch wie nie zuvor! Tatsächlich gelingt es der Band, (dank aktuell gefragter Produzenten) mit den 12 Titeln auch eine jüngere Generation anzusprechen. Stylisch in sich, wirken die Songs extrem cool und sexy. Das beste dabei ist, auch wenn das Album aktuell klingt, der typische DD-Sound ist doch erkennbar! Hoffentlich wirkt sich das auch positiv auf die Charts auf. Fantastische Klanggebilde und genial geschriebene Balladen ("Still Breathing"; "Finest Hour"), treffen auf Discoknaller ("Nice", „Want you more!") und RnB/Funk-Uptempo Songs ("Astronaut", "Bedroom Toys") die die Tanzflächen dieser Welt im Sturm erobern werden. Die Fab Five sind endlich wieder da! Etwas besseres wie "Astronaut" gibt es derzeit sowieso nicht zu kaufen. Ich persönlich finde, das es das zweitbeste Album ihrer Karriere ist. Freuen wir uns mit und sagen voller Stolz: „Ich bin ein Duranie!"


Flawless (Go to the City)
Flawless (Go to the City)
Wird angeboten von die_schallplatte-hsk Preise inkl. MwSt.
Preis: EUR 17,89

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bester Song aus dem neuen Album "Patience", 2. Juli 2004
Rezension bezieht sich auf: Flawless (Go to the City) (Audio CD)
Mit der zweiten Singleauskopplung "Flawless", vom "Patience" Album hat George Michael wohl meinen Ruf erhört. Dieser Song musste definitiv als nächster ausgekoppelt werden. Dieser Song verbreitet einfach super Tanz- und Sommerfeeling! Dabei besticht der Song aus einer genialen Mischung aus George's sexy groovender Stimme und dem Minimal-Techno Anklang im Hintergrund. George weiß halt, wie man anspruchsvolle Popmusik produziert. Ich finde es eine gelungene und mutige Entscheidung von George Michael auch mal einen schnelleren Uptempo Song mit etwas mehr Techno bzw. Tranceeinflüssen zu produzieren. Dieser Song gehört einfach in die deutschen Top Ten! "Flawless" ist meiner Meinung nach besser als die ersten Top Five der Charts zusammen! Fantastisch produziert, geht der Song einfach in die Beine. Damit eignet er sich bestimmt perfekt für die Club- und Discoszene. (Nicht nur die Albumversion sicher auch die Remixe)Drücken wir die Daumen, das diese Single weit kommt in den deutschen Singlecharts. Alle Daumen hoch!


Patience
Patience
Preis: EUR 7,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen George Michael setzt neue Maßstäbe in Sachen Produktion, 17. März 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Patience (Audio CD)
Ganze acht Jahre hat es gedauert, bis uns George nach dem schon genialen „Older" sein neuestes Werk präsentiert. Er hat sich also mal wieder eine Menge Zeit gelassen. (In dem Beiheft des Albums steht eine kleine Anmerkung zu seiner treuen Zuhörerschaft, die er dort als das geduldigste Publikum in der Geschichte der Pop-Musik bezeichnet!) Nach seinem letzten Album „Songs from the Last Century", in dem er Songs seiner Vorbilder neu interpretiert hatte wurde es ziemlich leise um den Musiker. Diese Coverversionen waren zwar sehr interessant anzuhören, doch das Experiment stellte nicht jeden zufrieden. Ein reines neues Album wäre einigen damals lieber gewesen. Leider geriet der großartige Sänger und Songwriter in letzter Zeit durch andere Dinge in die Schlagzeilen. Warum interessiert es die Presse so sehr, was dieser Herr in seiner Freizeit macht!? Schon mal etwas von Privatleben gehört!? Für eine seriöse Zeitschrift wäre es besser gewesen, mal eine Art Biographie über ihn zu schreiben anstatt über sein privates Liebesleben zu berichten. Da muss ich als Fan wirklich den Kopf schütteln wenn ich so etwas lese. Warum werden nicht mal seine Verdienste in der Popmusik gewürdigt? Doch die lange Wartezeit auf ein neues musikalisches Lebenszeichen von George Michael... hat es sich gelohnt? Gelingt es ihm noch einmal an die Perfektion von „Older" heranzukommen? Auf diese beiden Fragen antworte ich eindeutig mit: Ja! Die lange Schaffenszeit wurde in eine ausgefeilte, ja fast schon konkurrenzlose Produktion des neuen Albums gelegt, die zur Zeit ihresgleichen sucht. Waren schon „Older" und die Vorgänger perfekt arrangiert und produziert, so setzt „Patience" noch einen drauf! Insgesamt 14 Titel hat das Album zu bieten. Jeder auf seine Art genial produziert. Man kann wirklich stolz sein, das es (noch) so einen tollen Sänger und Komponisten gibt. Ich will niemanden ärgern, aber schaut euch doch mal die deutschen Top Ten an!? Ist das noch gute anspruchsvolle Musik? Nein da ist die Hälfte lieblos dahingewurschtelt. Nach dem Motto: Hauptsache die Teens kaufen unsere Musik und es bringt Kohle... da ist es uns egal ob in einem Jahr den noch jemand kennt! Vor allem diese ganzen Möchtegern-Superstars alla Alexander. Ein Song von „Patience" ist besser als die ganzen Castingssongs zusammen und George singt sie sowieso alle in Grund und Boden!! Aber ich will mich über unsere Musikkultur nicht aufregen.
Das Album beginnt ziemlich langsam mit dem Titelsong „Patience": Ein für George's Verhältnisse ungewöhnlich kurzer Song. Keine typische Ballade, eher ein kleines Gedicht zum nachdenken. Unterstützt wird George's kraftvolle Stimme von einer lieblichen Pianomelodie im Hintergrund. Neben den Vocals, spielt George auch noch Keyboards, Bass, Gitarren und Piano. Unterstützt wird er wieder von etlichen Gastmusikern.
Im krassen Gegensatz zum Titelsong, steht die erste Single-Auskopplung „Amazing": Ein echter Hit den man wirklich auf jeder Sommerparty hören sollte. Angesiedelt im Up-Tempo Bereich, verbreitet „Amazing" einfach gute Laune! Gerade der Refrain ist bombastisch zum mitsingen!
Etwas nachdenklicher wird es wieder bei „John&Elvis are dead": Klingt am Anfang vielleicht etwas ungewöhnlich, aber der Gesang kann wieder auf voller Linie überzeugen.
„Cars&Trains" besitzt einen traurigen Text. Man merkt wie viel George wieder mal auf die Lyrik setzt. Er setzt sich mit dem Thema Schwangerschaft junger Mütter auseinander. Die Stimme passt schön zur groovenden Melodie. Daraus hätte man auch eine Ballade machen können, man müsste bloß die Instrumentierung bzw. die Komposition ändern. Aber auch als Groove gefällt mir „Cars&Trains" sehr gut.
Bei „Round Here" begeistert die Zusammenschmelzung einer harmonische Melodie mit der Gesangsperformance.
Textlich etwas abstrakt ist die bereits veröffentliche Single „Shoot the Dog". Wer genau hin hört, entdeckt ein benutztes Sample von „Love Action (I believe in love)" von Human League.
Mit „My Mother had a Brother" erleben wir die Balladen Premiere von „Patience". Zusammen mit „Through" die wohl beste Gesangsleistung von George. Einfach Wahnsinn wie viel Gefühl und Kraft er in seine Stimme legen kann! Man da folgt ein Knaller nach dem anderen!
Nächster Höhepunkt und Premiere in George Michael's Karriere: Bei „Flawless" hört man einen beachtlichen Techno-Beat. Wann gab es das schon mal bei George Michael? Habe in den ersten 10 Sekunden des Titels die Augen zu gemacht... man kommt sich vor wie in einer Disco! Da muss man einfach abtanzen! Die elektronischen Klangmuster, machen den Titel zu etwas einzigartigem. Ganz sicher eine der nächsten Single-Auskopplungen.
Mit „American Angel" gibt es die nächste wunderschöne Ballade. Zwar etwas poppiger ausgefallen, begeistert aber ebenfalls durch den tollen Refrain.
Bei „Precious Box" gibt es wieder ein bisschen elektronische Musik. Überhaupt sind die Songs ziemlich abwechslungsreich. „Precious Box" und „Flawless" sind vielleicht etwas mainstream, aber diese beiden sind wahrscheinlich besser als die restlichen Techno angehauchten Songs unserer aktuellen Charts.
"Please send me someone" klingt funky. Auch ein etwas ungewöhnlicher Song aber gefällt nach mehrmaligem hören.
Weiter geht's mit einem meiner Favoriten: „Freek!" hat auch in der neuen 2004er Version nichts von seinem Charme verloren. Zwar werden sich einige Damen über den Skandalsong von damals immer noch aufregen, doch wir erinnern uns: „I wan't your Sex" gab es auch schon. „Freek!", damals von MTV erst gar nicht gespielt, begeistert aber immer noch durch seine unwiderstehliche Mischung aus Erotik, elektronischer Musik und dem Macho-Text.
Der letzte gesungene Titel „Through" ist wieder eine typische Ballade. Sehr gefühlvoll gesungen. Langsam gleitet das Album mit dem Pianosolo aus „Patience" aus...
Einfach unglaublich was George Michael in seinem Alter hier noch abliefert! Doch alle 14 Songs haben was gemeinsam: Sie alle wurden perfekt arrangiert und produziert! Da merkt man keinen Fehler! Zudem haben die meisten Titel eine ungewöhnliche Länge von fast 7 (!) Minuten. Zu lange für die mainstream-geplagten deutschen Charts? Hoffen wir es nicht. Produktionstechnisch kann man es nicht besser machen... jeder Song ist ein kleines Drama für sich, die Konkurrenz muss zeigen das sie da mitkommt. Falls George tatsächlich Abschied von seiner Karriere nimmt, ist ihm hiermit wohl eines wenn nicht sogar das beste Werk gelungen. Mit jedem Hören wird es besser!
Fazit: Hoffen wir, das wir doch noch viel von George hören werden. Es gibt einfach zu wenige Künstler seiner Klasse, die es noch heute verstehen, mit Musik, Talent und Texten Leute zu bewegen. Kauft euch diese CD!


Max Payne 2: The Fall of Max Payne
Max Payne 2: The Fall of Max Payne
Wird angeboten von Ihr-Heimkino-
Preis: EUR 10,99

21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein interaktiver Psychothriller (nur) für Erwachsene!, 30. Dezember 2003
Mit dem Erscheinen von „Max Payne 2" wurde das Thema „Preis/Leistungsverhältnis" neu aufgewärmt: Rechtfertigt der Preis die kurze Spielzeit von ca. 10 Stunden? Darüber wurde bereits schon alles gesagt... nur, es muss sich jeder selbst überlegen ob er deswegen gleich einen Stern von der Wertung abzieht. Denn so wie es aussieht, ist das wohl auch der einzige richtige Kritikpunkt der auffällt. Aber alle anderen Dinge wie z. B. die Grafik, die Story, der Sound, die Musik, die Atmosphäre, ja einfach der ganze Realismus in diesem Spiel setzten definitiv neue Maßstäbe für die Zukunft und daran wird oder muss sich die Konkurrenz dran messen lassen. Wo andere Entwickler noch protzen mit ihren ach so vielen Details sind deren Spiele noch gar nicht erschienen! Mit den heutigen Technologien wird grafisch wohl ein ganz neues Ziel angestrebt: Künstliche Welten zu erzeugen, die bis ins Detail echt wirken. Und Remedy, die Entwickler von „Max Payne 2",kommen mit Hilfe dieses Spiels diesem Ziel näher als der aktuelle Rest der Konkurrenz. Die eigens für das Game entwickelte Grafiktechnologie beeindruckt und verblüfft zu gleich mit unglaublichen Details: Zuerst fallen einem die hochaufgelösten Texturen auf. Ohne zu übertreiben: Ein realistischeres New York hat man bis jetzt noch nicht gesehen! Da sieht Feuer aus wie Feuer, da bewegen sich Menschen wie Menschen, Wände und Mauern sehen aus wie echt! Das Leveldesign ist ausgezeichnet obwohl manche Levels schon linear wirken. Die Slums sehen aus wie eben in New York, so richtig runtergekommen. Die Details und Animationen der Figuren und deren Aussehen inkl. Mimik und Gestik einfach atemberaubend! (entsprechende Hardware vorausgesetzt) So weit ich weiß ist dies auch zur Zeit das einzige Spiel, wo das Spiegelbild in Echtzeit berechnet wird. Zu sehen ist dieser Effekt aber nur auf DirectX 9 Beschleunigern. Fantastisch sind auch die Partikeleffekte. Schaut euch nur den Regen an...Toll! Doch genug geschwärmt es gibt auch noch andere Dinge zu beachten. Die Soundeffekte könnten locker von einem Kinofilm stammen. So haben Waffensounds zu klingen und nicht anders! Alles wurde original aufgenommen wie z. B. der Regen, der auf Dächer prasselt, die verschiedenen Geräusche der Waffen, Laufschritte etc. alles realistisch! Die Musik ist nicht so vielfältig, dafür passt sie zur jeweiligen Situation perfekt. Mal romantisch wenn Mona auftaucht, mal düster wenn Max der Wahrheit ins Auge sehen muss, oder einfach nur spannend und nicht langweilig. Alleine schon das düstere Main Theme aus dem Hauptmenü lässt einem eine Gänsehaut über den Rücken fahren... jedes Musikstück passt zur Situation! Und auch hier ein unterschied zur Konkurrenz: Man hört die Musik auch immer wieder gerne, so das man verschiedene Stellen noch mal spielt. So erging es mir zumindest.
Doch nun ein Punkt der mir sehr am Herzen liegt: Die USK Einstufung ab 18! Viele Leute finden sie zu hoch, ab 16 würde auch reichen... ok das ist Ansichtssache... aber nur, wenn man sich die Gewaltdarstellung betrachtet: Es gibt in anderen Spielen deutlich viel mehr Gewalt auf Menschen oder zivile Personen wie hier gezeigt! Auch die Blutdarstellung ist nicht übertrieben... wieso also ab 18? Nun wie schon gesagt es ist einfach der Realismus der hier in einer Form präsentiert wird, wie es ihn bisher in PC Spielen noch nie gab. Es ist einfach mehr ein Psychothriller als ein "normales" Game! Die Story... so düster, so dunkel, voller Andeutungen was wohl passieren mag. Auch wenn Max in einer Art mündliches Tagebuch über sein tragisches Leben philosophiert... harter Tobak! (Englisch sollte man verstehen...) Denn der Verlauf von Max Leben ist geprägt von Niederschlägen und schlechten Erfahrungen... viele Jugendliche unter 16 würden hier vielleicht noch ein Vorbild finden. Denn der Sinn Rache oder Frustration mit Waffengewalt zu überdauern wird auch in Teil 2 nicht ganz gelöscht... standen im Vorgänger noch das Drogenmilieu und private Ereignisse im Vordergrund, so zielt die Story von „Max Payne 2" eindeutig auf die Psyche des Menschen ab und wie sehr verschiedene Ereignisse ihn verändern oder beeinflussen können. Wer wurde noch nicht dabei ertappt, als er sich beim zocken von „Max Payne 2" selbst Gedanken über sich gemacht hat? Möchte man wirklich in der Haut von Max stecken? Vielleicht passiert mir selbst auch mal so etwas? Hat man Mitleid mit Max? Das sind Themen und Emotionen die nur Volljährige erleben sollten. Somit hat das düstere und tragische Leben von Max Payne nichts in den Händen von Jugendlichen unter 18 Jahren verloren und schon gar nicht bei Kindern, denn auch der Punkt Erotik wird nicht so vernachlässigt...! Eltern sollten also aufpassen was sich der Sohn oder die Tochter so zulegt... sonst wird bittere Virtualität auf dem PC vielleicht bald Realität! Fazit: Einfach einzigartig was uns hier präsentiert wird! Für mich das Spiel des Jahres 2003. Die ab 18 Einstufung ist gerechtfertig (siehe Rezension)
Pro:
- Präsentation setzt neue Maßstäbe für realistische Computerspiele
- Kinoatmosphäre pur
- düstere packende Story um Liebe, Rache und Verrat
- endlich mal eine Geschichte für Erwachsene
- besser inszeniert als mancher Kinofilm
Contra:
- kurze Spieldauer ( 10 St -)


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11