Profil für Alexandra Probst > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Alexandra Probst
Top-Rezensenten Rang: 374.721
Hilfreiche Bewertungen: 48

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Alexandra Probst
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Bilder 200x100 cm - 3 Farben zur Auswahl ! XXL Format! Fertig Aufgespannt TOP Vlies Leinwand - 5 Teilig - Blumen Herz Schmetterlinge violett Wand Bild Bilder Kunstdrucke Wandbild f-A-0071-b-n 200x100 cm B&D XXL
Bilder 200x100 cm - 3 Farben zur Auswahl ! XXL Format! Fertig Aufgespannt TOP Vlies Leinwand - 5 Teilig - Blumen Herz Schmetterlinge violett Wand Bild Bilder Kunstdrucke Wandbild f-A-0071-b-n 200x100 cm B&D XXL
Wird angeboten von bilder&dekoration
Preis: EUR 60,89

5.0 von 5 Sternen Hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis!, 21. Juli 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sehr schönes Motiv und die Farben sind nicht zu grell, so dass das ganze nicht kitschig wirkt. Bei mir fügt es sich sehr gut in eine blaue Küche ein, in der es bereits andere bunte Accessoires gibt. Trotz der Maße wirkt das ganze nicht zu wuchtig, die Teilung lockert es auf und macht es so zu einem tollen Blickfang. T.O.P.


Rain Wild Chronicles, 1.: Drachenhüter
Rain Wild Chronicles, 1.: Drachenhüter
von Robin Hobb
  Broschiert

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hab' mich schwergetan ..., 14. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
... und mich gleich am Anfang mit einem ungewohnt holprigen Start in eine eigentlich interessante Geschichte konfrontiert gesehen.

Nachdem ich Sterns Rezension gelesen habe, kann ich mir vorstellen, dass das durchaus daran liegen mag, dass ich den Zauberschiffe-Zyklus nicht kenne. So sah ich mich in eine Gegend versetzt, zu der ich kaum Informationen habe und dessen Bewohner mir viele, viele Seiten lang einfach sehr fremd blieben. Oft hatte ich das Gefühl, dass die Geschichte nur oberflächlich erzählt wird. Teilweise habe ich sogar die Seiten überflogen - ja, Asche auf mein Haupt! - flüchtigen Blickes stets auf der Suche nach der Handlung.

Doch in dieser Richtung tut sich erst einmal lange nicht so wirklich viel.
Man lernt die späteren Drachenhüter kennen und auch ihre unterschiedlichen Beweggründe für die Expedition in die sagenumwobene Drachenstadt Kelsingra. Tja, man liest es und nimmt es zur Kenntnis, wartet aber gleichzeitig darauf, dass es endlich losgeht mit der Reise. Und siehe da - nachdem die Gruppe sich schließlich auf der ersten Etappe ihrer Reise zusammenfindet, nimmt die Geschichte langsam Fahrt auf. Im Miteinander bekommen die einzelnen Charaktere mehr Farbe und Raum, sich zu entwickeln. Ihre Geschicke fangen an, interessant zu werden, die losen Fäden werden verknüpft.

Allerdings sind bis hierher etwa 400 von gut 700 Seiten vergangen und auch insgesamt kann mich der Drachenhüter noch nicht so ganz überzeugen. Aber ich vertraue auf Frau Hobbs Erzählkunst und freue mich trotzdem auf den Folgeband. Vielleicht werden es ja dann auch 4 Sterne - aber bis dahin muss das Drachenabenteuer noch einiges tun, um sich von einem guten Mittelmaß abzuheben.

Wenn Ihr Euch also am Drachenhüter versucht - beisst Euch durch und gebt dem Buch eine Chance. Wer hier eine Geschichte wie die Weitseher-Trilogie erwartet, der lasse es lieber bleiben. In diesem Fall mein Tipp an Euch: Patrick Rothfuss' "Der Name des Windes" und Folgebänder.


Suncase Handysocke fuer / Samsung GT i9001 Galaxy S Plus / Etui Tasche Socke Handytasche Schutzhuelle Huelle aus SAMTSTOFF
Suncase Handysocke fuer / Samsung GT i9001 Galaxy S Plus / Etui Tasche Socke Handytasche Schutzhuelle Huelle aus SAMTSTOFF

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tut was sie soll ..., 9. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
... nämlich mein Handy schützen.

Die Größe ist gut auf das Galaxy S Plus abgestimmt: es fällt nicht von selbst heraus, es ist aber auch nicht zu umständlich, es wieder aus der Hülle zu fummeln. Ein kleines Tuch zum Reinigen des Displays passt auch noch mit hinein. Jaaaa, ich bin da pingelig :-) Mit dem Seitenbändchen kann man die Öffnung noch ein wenig zuziehen, der Effekt ist allerdings minimal.

Die äußere Hülle besteht aus glattem Material, das recht unempfindlich zu sein scheint und auch mit einem - unbedingt! - fusselfreien Tuch feucht abgewischt werden kann. "Samtstoff" würde ich das jetzt allerdings nicht nennen, könnte aber auch nicht sagen, was es denn nun eigentlich ist. Belassen wir es also bei einem glatten, matt-schwarzen was-auch-immer-für-Faserdings.

Bedenken hatte ich zunächst was ein mögliches Abfärben der leicht angerauhten schwarzen Innenseite auf mein weißes Handy betrifft. Grundlos allerdings, wie ich nach nun ca. 3 Wochen Gebrauch sagen kann; abfärben tut hier erfreulicherweise nichts.

Wenn mein Handy nicht in der Hülle steckt, liegt es darauf - so verkratzt die Unterseite nicht. Unterwegs wird es immer in der Hülle transportiert, so dass ich mir eine Display-Schutzfolie komplett sparen kann. Das war mir wichtig, da ich mich mit diesen Folien nicht wirklich anfreunden kann. Die Handysocke bietet natürlich keinen Schutz vor Bruchschäden, wenn das gute Stück hinfällt. Aber dafür ist sie ja auch nicht gedacht.

Mein Fazit: ziemlich passgenaue Handysocke aus pflegeleichtem Material, die mein Handy sicher schützt und mir die Displayfolie erspart.


Fitnessmatte ca. 180 x 60 x 1,5 cm, 15mm Stärke in schwarz
Fitnessmatte ca. 180 x 60 x 1,5 cm, 15mm Stärke in schwarz

5.0 von 5 Sternen Völlig in Ordnung ..., 9. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
... ist diese Matte vor allen Dingen für diesen Preis. Nachdem einige Rezensenten bei den andersfarbigen Modellen den Geruch der Matte kritisiert hatten, war ich auf einiges gefasst, als ich das gute Stück ausgepackt hatte. Aber - man muss die Nase schon nah an die Matte bringen, um den Gummigeruch wahrzunehmen. Immerhin riecht sie nicht nach Erdöl, was ich jetzt als wesentlich störender empfunden hätte. Klar, sie besteht sicher nicht aus Bio-Kautschuk und enthält Weichmacher und was weiß ich noch für Chemikalien. Aber auch meine Befürchtung, das Wohnzimmer, in dem ich sie wegen Regen zum Entlüften ausgebreitet hatte, könnte am nächsten Morgen nur noch mit Tuch vor der Nase betretbar sein, hat sich nicht erfüllt.

Und da ich beim Training grundsätzlich ein Tuch unterlege und der Geruch für mich nicht zu aufdringlich ist, sehe ich hier keinen Grund für einen Sterneabzug.

Die ebenfalls kritisierten Abdrücke des Gummibandes kann ich bestätigen. Die sind in der Matte und da scheinen sie auch zu bleiben. Auch hierfür gebe ich allerdings keinen Abzug, da ich das vorher wusste, es mich nicht stört und die Funktion der Matte nicht beeinträchtigt wird.

Bei mir zeigt sie sich im Gebrauch rutschfest auf Laminat und ist durch die ordentliche Dicke angenehm weich. Ich benutze sie vor allen Dingen für Bauch- und Beine-Übungen, liege oder hocke also hauptsächlich darauf und bin dankbar für die weiche Unterlage. Ich könnte mir allerdings durchaus vorstellen, dass sie für stehende Übungen etwas zu nachgiebig ist.

Mein Fazit: weiche, rutschfeste Matte, die für Bodenübungen sehr gut geeignet ist und deren Eigengeruch sich in Grenzen hält.


Mario Kart 7 - [Nintendo 3DS]
Mario Kart 7 - [Nintendo 3DS]
Wird angeboten von schneidersoft
Preis: EUR 39,95

25 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top-Fahrspaß in 3D, 3. Dezember 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mario Kart 7 - [Nintendo 3DS] (CD-ROM)
Mario Kart ist bekanntermaßen DER Fun-Racer aus dem Hause Nintendo und entsprechend hoch waren hier die Erwartungen meinerseits. Direkt vorweg - ich kann nur sagen, dass Big N es bei Mario Kart 7 vorbildlich geschafft hat, Altbewährtes zu erhalten und trotzdem neue Aspekte gut zu integrieren.

Das Spielprinzip von Mario Kart ist wahrscheinlich hinreichend bekannt und man fühlt sich - kaum auf der ersten Strecke angekommen - gleich zu Hause. Die Steuerung per Stick funktioniert tadellos; auch Motion Control wäre möglich, bringt im 3D-Modus aber mehr Probleme als Spielspaß, weil man in jeder Kurve die Strecke doppelt sieht. Wer aber nich darauf verzichten möchte - auch in 2D sieht MK 7 fantastisch aus! Und grundsätzlich ist die Steuerung mit Sicherheit auch für MK-Neulinge leicht zugänglich und intuitiv zu bedienen.

Ihr könnt wie gehabt wählen zwischen Ein- und Mehrspielermodi (bis zu 8 Spieler).
Ein lokales Mehrspielerduell ist auch wieder mit nur einem Spielmodul über die Download-Funktion möglich. Darüber hinaus gibt es einen Battle- und einen Münzen-Modus - diese habe ich allerdings noch nicht getestet, weil ich diesen Modi schon bei den Vorgängerversionen nichts abgewinnen konnte.
Online könnt Ihr gegen die Welt, gegen Freunde oder Gegner aus vorherigen Sessions oder in Communities antreten. Natürlich macht auch hier der Online-Modus wieder den größten Spaß und hat für mich die höchste Langzeitmotivation. MK 7 unterstützt die Street-Pass-Funktion - also immer 'mal wieder ausführen, den Kleinen :-)

Was ist noch neu?
Zunächst einmal 16 Strecken, verteilt auf 4 Cups. Dazu gibt es 16 bekannte Strecken verschiedener Konsolen. Ich persönlich finde es allerdings etwas ärgerlich, jetzt 2 Regenbbogen-Strecken fahren zu müssen ... grummel, grummel ... ich kann's zwar - aber ich mag sie einfach nicht!
Interessant bei einigen neuen Strecke fand ich, dass man nicht immer nur drei Runden dreht, sondern manchmal die Runden über jeweils andere Abschnitte der Strecke führen. Gute Idee!

Dazu kommen jetzt Abschnitte in der Luft und unter Wasser, die "alten" Strecken sind diesen neuen Aspekten teilweise angepaßt worden, was ich ebenfalls eine gute Idee finde.

Als neue Items haben die Feuerblume (läßt Euch Feuerbälle werfen), das Superblatt (läßt Euch mit einem angehängten Schweif in die Runde schlagen) und die Glückssieben (kann 7 Items gleichzeitig aktivieren) ihren Weg in das Mario Kart-Universum gefunden. Die Glückssieben ist mir allerdings bisher nicht begegnet, das Superblatt hingegen ist mir schon sehr sympathisch :-D
Die übrigen Items dürften bekannt sein, natürlich ist auch der blaue Panzer wieder dabei. Und gemeinerweise schwebt der jetzt nicht über die Köpfe der anderen Fahrer hinweg, nein, er stößt alle Karts, die er auf seinem Weg zu Spitze trifft, um. Ich bin mir noch nicht sicher, wie ich das finden soll ... Blödes Ding!

Zur Grafik: Ich finde sie wirklich toll, gerade auf den neuen Strecken zeigen sich schöne Kleinigkeiten, wie z.B. über die Straße wehende Blätter und Blüten. Das Bild ist scharf, der Tiefeneffekt im 3D-Modus kommt sehr gut rüber. Insgesamt noch besser als ich erwartet hatte - und ich hatte schon viel erwartet!

Kurzanleitung: Erstmalig liegt einem Mario-Kart-Spiel nur eine Kurzanleitung mit den wichtigsten Punkten bei. Ich finde das super! Es steht alles darauf, was man - auch als Newbie - für den Start ins Spiel wissen muss. Und wer mehr Infos braucht kann in der elektronischen Bedienungsanleitung nachlesen.

Ich hatte MK 7 bei Amazon vorbestellt und habe es heute bekommen, was ein Glück! An meinem letzten Urlaubstag :-) Mein Fazit also nach einem Spieltag, an dem ich alle 50er-Cups und ein paar Online-Rennen mit Japan, Frankreich und Großbritannien gefahren bin:

Großartig! Altbewährt trifft innovativ mit schicker Grafik und tollem 3D-Tiefeneffekt - Spielspaß garantiert!

[Offizielle Meinung einer Gamer-Randgruppenvertretung: weiblich und fast 40 :-)]
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 11, 2011 11:44 PM CET


GamersWear CONSOLERO Kapu Black
GamersWear CONSOLERO Kapu Black
Preis: EUR 34,95 - EUR 124,56

4.0 von 5 Sternen Schick - aber ein kleines Fusseltier :-), 19. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: GamersWear CONSOLERO Kapu Black (Misc.)
Schon lange habe ich mit einem Consolero-Shirt geliebäugelt - nun hat mich ein Gutschein beim Hoodie zuschlagen lassen. Die Qualität ist gut, der Stoff ist dick und fühlt sich gut an, der Schnitt ist ordentlich.

Einen Stern Abzug gibt es allerdings für die angeraute Innenseite. Ist ja grundsätzlich üblich und absolut willkommen - nur in diesem Fall ist das die reinste Fusselschleuder :-) Ich habe den Hoodie bekommen und nach dem Auspacken einmal ausgeschlagen - Leute, meine ganze Diele war voller kleiner Fusselschen :-)

Nach zweimaligem Waschen ist das ganze zwar deutlich weniger geworden, aber auch jetzt muss ich den Hoodie noch seeeehr vorsichtig ausziehen, sonst ist danach erst einmal Bad wischen angesagt. Und an mir kleben die Flusen natürlich auch.

Aber egal - das Ding ist schick und ich bin sehr zuversichtlich, dass er nach ein paar weiteren Waschgängen auch nicht mehr so stark fusselt. Kaufen würde ich ihn jederzeit wieder und kann ihn auch bedenkenlos empfehlen. Aber - schüttelt ihn nicht :-)


Kein Titel verfügbar

4.0 von 5 Sternen Stabil und schick anzusehen, 19. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als großer Zelda-Fan - oder besser: Link-Anhänger - kam mir dieser Koffer auf der Suche nach einem sicheren Aufbewahrungsbehältnis gerade recht. Ich hatte etwas gesucht, um meinen 3DS vor allen Dingen zu Hause verstauen zu können. Dafür ist der Koffer ideal: er ist stabil, gut verarbeitet, bietet Platz für die Konsole und 4 Spielmodule.

Es gibt an einer kurzen Seite noch Ösen und einen beigelegten Tragegurt. Wer also will, kann sich das gute Stück unterwegs noch umhängen. Ein Punkt, der den einen oder anderen stören dürfte, ist der, dass der Koffer schon recht klobig ist. Mal eben in die Handtasche kann man ihn nicht stecken :-)

Aber dafür habe ich ihn auch nicht gekauft. Er macht sich gut in meinem Regal und erfüllt hier voll und ganz seinen Zweck. Wer aber nur einen kleinen Schutz für "Ich-nehme-mal-eben-meinen-DS-mit-zum-Kumpel" sucht, der greift vielleicht besser zu den üblichen Schutztaschen.


Windkämpfer
Windkämpfer
von Robert Redick
  Broschiert

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wer Abercrombie liebt sollte hier besser nicht zugreifen ..., 7. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Windkämpfer (Broschiert)
... der Buchrücken empfiehlt Herrn Redick zwar ausdrücklich den Lesern von Abercrombie und Lynch und hatte mich so überhaupt erst zum Kauf bewegt - aber wie dieser Vergleich zustande kommt kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen.

Schauplatz und Geschichte des Windkämpfers gingen für mich noch in Ordnung, aber die Charaktere bleiben farblos. Ihre Rolle in der "grössten Verschwörung aller Zeiten" offenbart die Handlung nach und nach, wirkt dabei aber eher wie eine Aufzählung, die man zu Kenntnis nimmt. Und hier liegt damit auch gleich der für mich größte Minuspunkt in dieser Geschichte - ich habe nicht das Gefühl, sie mitzuerleben.

Die große Verschwörung wirkt zu sehr konstruiert und hat bei mir keine Spannung erzeugt, weil es um Personen und Angelegenheiten geht, die mir zu wenig greifbar sind. Unregelmäßig eingestreute Bemerkungen in erkenntnisreichen Gespräche können der ganze Sache keine wirkliche Bedeutung geben. Hätte Herr Redick diesen ersten Band dazu genutzt, den Leser zu Personen und Ereignissen zu führen, die die Grundlage für die anstehende Verschwörung bilden - vielleicht hätte das eine ganz gute Story werden können. Hat er aber nicht.

Gelesen habe ich das Buch trotzdem bis zum Ende - deswegen gibt es auch drei statt zwei Sterne. Auch bin ich nicht sicher, ob nicht vielleicht ein anderer Übersetzer noch etwas mehr aus dem Windkämpfer hätte herausholen können. So bleibt es ein Buch, das ich Lesern von Abercrombie, Erikson oder Martin beim besten Willen nicht empfehlen kann.


Die Schamanenbrücke
Die Schamanenbrücke
von Robin Hobb
  Taschenbuch

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tja, wieviel Sterne vergibt man hier ?, 15. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Schamanenbrücke (Taschenbuch)
Darüber habe ich laaange gegrübelt und mich schließlich für die Vier entschieden, was einige Kritiker des Buches sicher nicht verstehen werden/wollen und auch mit Sicherheit nicht jeder Fantasy-Liebhaber mit mir einer Meinung sein wird. Aber es hat natürlich seine Gründe.

Erst einmal vorweg - kennengelernt habe ich Robin Hobb mit der Weitseher-Trilogie, die ich durchaus auch jedem Anhänger von anspruchsvoller Fantasy empfehlen würde. Sicher reicht der Weitseher nicht an Martin's Lied von Eis und Feuer oder Erikson's Spiel der Götter heran, aber mich zumindest (und meine Ansprüche sind recht hoch) hat Frau Hobb gut unterhalten und kam mir - da von den Herren Erikson und Martin noch lange nichts neues in Sicht war - gerade recht.

Nach dieser guten Erfahrung habe ich mir gleich die komplette Trilogie um Kavalla-Offizier Nevare Burvelle bestellt. Als ich allerdings mit Lesen begonnen habe, dachte ich mir schon bald: Hm - ist irgendwie... anders.

Ich habe irgendwann bewußt innegehalten und mich gefragt, was denn anders ist. Die Story ist nicht langweilig, wird beständig vorangetrieben. Trotzdem hat man mitunter das Gefühl, dass nichts passiert. Die gesamte Geschichte wirkt etwas - vielleicht paßt es ganz gut - vorsichtig erzählt. Wir erleben das Geschehen sehr nah bei Nevare und lernen ihn über die Geschichte hin sehr gut kennen. Eigentlich erleben wir vielmehr seine Charakterentwicklung als eine Geschichte. Und ich glaube, genau das ist der Punkt.

Wer hier einen Fantasy-Roman à la Erikson oder Martin erwartet, wird sicher enttäuscht. Auch mit sich selbst bzw. ihrer Weitseher-Trilogie kann Robin Hobb sich hier nicht messen. Trotzdem vergebe ich hier 4 Sterne, weil das Buch gut ist, wenn man anders herangeht. Ich habe beim weiteren Lesen versucht, mich von meinen Erwartungen zu lösen und von der Geschichte um Nevare leiten zu lassen. Und ich habe es nicht bereut.
Wer sich darauf einlassen kann, erlebt hier - und mit den Folgetiteln - eine interessante Charakterentwicklung eines Protagonisten, der für sein Leben eigentlich ganz andere Pläne hatte als die, die im schließlich aufgezwungen werden.


HKS Vollton Fächer K
HKS Vollton Fächer K

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top-Artikel zum Top-Preis, 15. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: HKS Vollton Fächer K (Misc.)
Zu einem günstigen Preis bekommt man hier genau was man sucht. Der Fächer ist gut verarbeitet, handlich und leistet uns als Branchenfremdlingen (medizinisches Labor) sehr gute Dienste, was die Gestaltung von nach Farbbereichen sortierten Informationsbroschüren betrifft.


Seite: 1 | 2