Profil für Thomas.S. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Thomas.S.
Top-Rezensenten Rang: 5.688
Hilfreiche Bewertungen: 153

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Thomas.S.

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
II - Remastered Original [Vinyl LP]
II - Remastered Original [Vinyl LP]
Preis: EUR 16,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Neuveröffentlichungen., 1. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: II - Remastered Original [Vinyl LP] (Vinyl)
Also ich muss schon sagen was hier für die meiner Meinung nach besten LP von Led Zeppelin remastert wurde, WOW. Ich kann mich nicht erinnern die Songs je in so guter Qualität gehört zu haben. Man höre sich nur mal „Moby Dick“ an, das ist einfach nur der Hammer. Über die Songs denke ich muss man hier nichts schreiben, die sind wohl jedem interessierten bestens bekannt. Die Pressung ist sehr gut, auch die Covergestalltung ist einfach klasse. Das 180gr schwere Vinyl steckt in einer gefütterten Innenhülle, dies ist ja leider auch nicht immer so.
Klanglich ist Led Zeppelin II und auch Led Zeppelin I aller erste Sahne und meiner Meinung nach den bisherigen LP Ausführungen um Längen überlegen. Bei Led Zeppelin III wiederum halte ich den Unterschied warum auch immer, für marginal und ist aus meiner Sicht kaum zu vernehmen. Aber auch hier punktet die neue Ausgabe durch die originale Covergestalltung mit der Drehscheibe.


Made in Japan (2014 Remaster) (Limited Deluxe Edition) [Vinyl LP]
Made in Japan (2014 Remaster) (Limited Deluxe Edition) [Vinyl LP]
Preis: EUR 24,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Live Klassiker., 6. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wenn nicht sogar „der“ Liveklassiker ist Deep Purple‘s „Made in Japan“ meiner Meinung nach schon immer gewesen. Das 2014 remaster setzt dem Ganzen jetzt aber auch die im gebührende Krone auf. Sicher war schon die 70er Erstausgabe klanglich absolut TOP, vor allem für die damalige Zeit. Auch die Pressqualität finde ich ausgesprochen gut, schön plane LP’s keine Lauf oder Nebengeräusche und ganz wichtig endlich mal gefütterte Innenhüllen, dies ist ja leider nicht immer so. Die neue LP Fassung setzt in punkto Kraft und Dynamik aber schon noch eins drauf. Der Doppel LP liegt auch ein Downloadcode bei, dieser umfasst nicht nur den Inhalt der normalen Ausgabe, sondern enthält auch den 2014 Remix mitsamt der Bonussongs, sprich der zweiten CD der Deluxe Edition.
Ich kann jedem nur empfehlen sich die neue LP Fassung zu gönnen, auch wenn er die alte Ausgabe besitzt.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 27, 2014 8:03 AM MEST


Exit Stage Left
Exit Stage Left
Preis: EUR 10,99

5.0 von 5 Sternen Eines dieser Live Alben für die Ewigkeit., 24. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Exit Stage Left (Audio CD)
Es gibt ja von Rush jede Menge erstklassiger Live Alben, das liebste ist mir bisher aber immer „Exit…stage left“ geblieben und wird es wohl auch bleiben. Warum ist das so? Ganz einfach dieses Album hat bei mir einfach den Nostalgie Bonus, war es doch damals die erste LP die ich mir von Rush gekauft habe. Als ich mir das Album zum ersten mal angehört habe, dachte ich poah was geht den da ab. 3 Musiker die ein Feuerwerk aller erster Güte abbrennen. Alex Lifeson ist ein ertklassiger Gitarrist, Geddy Lee mit Sicherheit einer der Weltbesten Bassisten, gut über den Gesang lässt sich sicherlich streiten, aber er gehört einfach zu Rush und passt da auch hin. Und zum Guten Schluss, Neal Peart ist meiner Meinung nach der mit Abstand Beste Schlagzeuger auf diesem Planeten, einfach unglaublich. Vor allem Rush als Gesamtwerk ist es aber was diese Band vor allem Live ausmacht. Da greift jedes Rädchen ineinander und alles klingt so wie es soll, es passt einfach.
Ich empfehle jeden die Ausgabe The Rush remasters von 1997, da gibt es nämlich auch wieder „A passage to Bangkok“, dieser Song hat auf der CD Erstausgabe leider gefehlt. Und auch klanglich ist die remaster Ausgabe der Erstausgabe um Lichtjahre überlegen. Überhaupt finde ich die ganzen Rush remasters von 1997 klanglich sehr gelungen.


Tubular Bells (Deluxe Edition)
Tubular Bells (Deluxe Edition)
Preis: EUR 18,98

5.0 von 5 Sternen Der Klassiker..., 15. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Tubular Bells (Deluxe Edition) (Audio CD)
...'im klanglich neuem Gewand. Musikalisch muss man denke ich nicht mehr auf Tubular Bells eingehen, das dürfte nach all den Jahren hinlänglich bekannt sein. Ich möchte mich daher nur kurz mit dem Klang befassen. Der 2009 Stereo Mix ist für mich klanglich der absolute Knaller und jeder der dieses Album mag, sollte sich diese Ausgabe auf jeden Fall besorgen. Auch wenn man die erste Auflage sprich den 1973 Mix besitzt, kann ich nur zum Kauf raten. Wer Tubular Bells auf CD noch gar nicht besitzt, dem würde ich unbedingt zur Deluxe Edition raten. Dort befinden sich beide Aufnahmen sprich der 1973 Mix und der 2009 Mix. Zusätzlich gibt es auch noch einen 5.1 Surround Mix auf DVD und das alles in absolut Erstklassiger Klangqualität.
Also wenn ich mir Tubular Bells anhöre, lege ich eigentlich immer den 2009er Mix auf.


One of These Nights [Vinyl LP]
One of These Nights [Vinyl LP]
Preis: EUR 13,97

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine Lieblingsscheibe von den Eagles…, 16. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: One of These Nights [Vinyl LP] (Vinyl)
…war “One of these nights” schon immer, aber auf der 2006 LP Veröffentlichung von Rhino gewinnt das Album nochmals gewaltig, denn die Pressung und der Klang sind 1A und somit eine absolute Kaufempfehlung

Im Juni 1975 erschienen war diese vierte LP der Eagles bis dahin auch ihre erfolgreichste und mit dem Titelsong, „Lyin‘ eyes“ und „Take it to the limit“ enthält das Album auch drei der besten und erfolgreichsten Songs der Band. Es war aber auch leider die letzte LP mir Bernie Leadon der zur nächsten LP Hotel California von Joe Walsh ersetzt wurde. Aber auch die weiteren Stücke allen voran das geniale von Randy Meisner gesungene „Too many hands“ können durchaus mehr als überzeugen. Überhaupt ist „One of these nights“ ein stark durch Meisner geprägtes Album, der außerdem noch auf „Take it to the limit“ die Lead vocals übernommen hat. Wenn man also bedenkt das bei „I wish you peace“ die Vocals von Bernie Leadon, sowie bei „Visions“ von Don Felder übernommen wurden, und „Journey of the sorcerer“ ein Instrumentalstück ist, hat sich der hohe Song Anteil der ersten Alben von Don Henley und Glen Frey auf gerade mal 4 Songs reduziert. Ich glaube aber, das es genau das ist was dieses Album ausmacht.


New [Vinyl LP]
New [Vinyl LP]
Preis: EUR 23,37

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Doch erstaunlich gut!, 30. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: New [Vinyl LP] (Vinyl)
Also ich hätte nach all den meiner Meinung nach eher faden letzten Alben, nicht mehr mit so einem erstaunlich guten Album von Paul McCartney gerechnet. Gut richtig neues gibt es auf New jetzt zwar nicht zu hören, aber ich finde das Stücke wie z.B „Save us“, „New“ oder auch „Everybody out there“ doch sehr eingängige Pop Songs geworden sind und "Early Days" erinnert mich gar ans Weiße Album. Natürlich verbietet sich auch ein Vergleich mit McCartney Meilensteine wie etwa „Band on the run“, aber ich finde New ist ein über weite Strecken sehr gutes Album geworden und auf diesem Level kann uns der Paule ruhig noch ein oder auch zwei weitere Alben vorlegen...:-)
Der Klang der LP ist meiner Meinung nach gut, wenn auch durchaus noch verbesserungsfähig. Die LP ist von der Pressung her auch gut, keine Wellen, schön Plan die Scheibe, allerdings ist es mir dann doch mehr als Schleierhaft wie man so eine verschmutzte LP wie ich sie erhalten habe verpacken kann. Auch die Innenhülle aus stabilem Karton ist doch sehr eng und man muss beim rausziehen höllisch aufpassen das man sich die Platte nicht zerkratzt. Warum also keine gefütterten Innenhüllen? Es liegt der LP auch ein schönes großes 24 Seiten starkes Booklet, mit schönen schwarz weiß Bildern, und ein Download Code bei. Im Großen und Ganzen bin ich mit vorliegendem Produkt doch sehr zufrieden und auch sehr positiv überrascht, also mir persönlich gefällt’s.

Nachtrag: Also nach dem bei mir gestern das Album rauf und runter gelaufen ist, habe ich mich doch dazu entschieden 5 Sterne zu vergeben. Es gefällt mir noch um einiges besser als in dem Moment als ich die Rezension verfasst habe. Ich bin nun absolut der Meinung das New eines der Besten Alben von McCartney geworden ist. Wirklich tolle Scheibe.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 6, 2014 7:05 PM CET


The Complete Studio Albums 1978-1991 (Limited Edition) [Vinyl LP]
The Complete Studio Albums 1978-1991 (Limited Edition) [Vinyl LP]
Preis: EUR 106,99

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schlechte Qualität ???, 5. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Also ich glaube ja, das da so mancher was die Pressqualität der GZ Pressung angeht, nicht unbedingt objektiv an die Sache rangeht. Es ist sicherlich ein absolutes Ärgernis was die Sache mit den Innenhüllen angeht, da muss man beim ersten Rausziehen wirklich aufpassen das man nichts beschädigt. Dann wandern die schwarzen Schätze aber sowieso in antistatische Innenhüllen von z.B. Nagaoka. Ich glaube aber nicht das, dass bei den Pallas Pressungen anders ist. Auch die Covergestalltung hätte sicher etwas liebevoller und Detailgetreuer ausfallen können, aber auch hier wird es bei Pallas nicht anders sein. Was also die Qualität der GZ Pressung angeht, ich wüsste jetzt nicht was da besser gemacht hätte werden sollen. Die Scheiben sind absolut Plan (das habe ich schon anders, auch bei Audiophilen Pressungen erlebt), keine Wellen, Nebengeräusche, Knistern oder sonst was. Also gut, vielleicht ist ja hier und da ein leichtes Knistern zu hören, aber mal ehrlich, wer behauptet bei einer LP gäbe es keinerlei knistern, der hört auch das Gras wachsen. Klanglich bin ich der Meinung, gibt es ja mal gar nichts auszusetzten, saubere Höhen, Hammer Bässe und eine Dynamik vom Feinsten, so zumindest empfinde ich das. Also ich bereue den Kauf in keinster Weise, auch wenn ich nicht nachvollziehen kann warum die bei uns gepressten Pallas Scheiben ins Ausland gehen, und die im Ausland gepressten GZ LP’s bei uns verkauft werden. Na ja, kann mir ja vielleicht mal jemand erklären.
Kommentar Kommentare (12) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 11, 2013 6:31 AM CET


Hoffnungslos-Remastered Deluxe Edition
Hoffnungslos-Remastered Deluxe Edition
Preis: EUR 22,98

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neuauflage die lohnt???, 28. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hoffnungslos war für mich früher, und ist es auch heute noch, ein unfassbar starkes Album. Nie war Ambros so düster wie auf dieser LP, und wenn man schlecht drauf ist sollte man sich die Scheibe vielleicht nicht unbedingt antun. Vom ersten bis zum letzten Lied ist alles wie aus einem Guss und mit "Heute gemma nach Wien"; "Wie wird des weitergeh'n", "I bin miad" und "De Höld'n san scho olle tot" enthält Hoffnungslos auch jede Menge Stücke die ich auf meine persönliche Best of packen würde.
So und lohnt nun die Neuauflage? Auf jeden Fall! Klanglich wurde hier ein sehr feines Remastering hingelegt das mich voll überzeugt. Fand ich die Erstauflage schon gar nicht schlecht, so wurde hier noch um einiges verbessert. Klare Höhen, knackige Bässe, und auch die Dynamik ging keineswegs verloren. Aber auch die Bonustracks sind alles andere als uninteressant. Hier wurde das damals als Single veröffentlichte "Die Blume Aus Dem Gemeindebau" samt B-Seite "Denk Amoi" daraufgepackt und auch die Demo Versionen von "De Höld'n San Scho Alle Tot" ist richtig klasse. Kurzum ich kann diese Neuauflage nur wärmstens empfehlen, auch wenn man die ältere Ausgabe schon besitzt, und wenn nicht dann so wieso.


Wine Collection Box (4cd)
Wine Collection Box (4cd)
Preis: EUR 92,19

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geheimtipp !!!, 15. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Wine Collection Box (4cd) (Audio CD)
Auch wenn diese Box 2009 nochmals veröffentlicht wurde, ist als Veröffentlichung 1992 zu nennen. Warum erwähne ich das, ganz einfach, es fehlen in der Berücksichtigung natürlich die 4 Alben die April Wine nach 1992 herausgebracht haben. Was man aber auf diesen 4 CD’s bekommt ist absolut erstklassige Rockmusik. Eingeteilt in Disc 1 – The Singles; Disc 2 – The Rock Songs; Disc 3 – Vintage Wine und Disc 4 – Live; erhält man einen guten Überblick was für geile Mucke die Jungs zwischen 1971 und eben 1992 so abgeliefert haben. In den USA und in Canada waren April Wine durchaus sehr bekannt und erreichten dort auch Gold bzw. Platin Status mit ihren Platten. Bei uns wurde die Band leider nie so richtig bekannt und erreichte auch lange nicht die Erfolge wie beispielsweise in Ihrem Heimatland Canada. Erst ab dem 1979 veröffentlichte Album „Harder…Faster“ mit dem Knaller „Say Hello“ und vor allem „Nature oft he Beast“ mit der Überballade „Just between you and me“ und „Sign oft he gipsy queen“ erreichten sie auch hier bei uns einen gewissen Bekanntheitsgrad. Auch die beiden nachfolgenden Alben „Power Play“ mit „Enough is enough“ und „Animal grace“ mit „This could be der right one“ konnten noch kleinere Erfolge verbuchen, danach wurde es bei uns aber leider ruhig um die Band.
Wer also auf gute Rockmusik wie etwa ihre Lands Männer Loverboy steht, wird mit diesem Erstklassigen Boxset sehr gut bedient. Sehr guter Klang und ein informatives Booklet inklusive.


Scary Monsters
Scary Monsters

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die vielleicht Beste Bowie !?!?, 14. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Scary Monsters (Audio CD)
Also ich weiß noch als ich 1980 von meiner Oma, Bowies „Scary Monsters“ geschenkt bekommen habe, weiß der Geier wie die auf diese Scheibe gekommen ist…:-). Aber seit dem ersten hören bekomme ich die Scheine nicht mehr aus dem Kopf und unter sehr, sehr vielen super Bowie Scheiben ist mir das die liebste. Das Album ist für mein Befinden wie aus einem Guss und besteht vom ersten bis zum letzten Stück nur aus erstklassigem Songmaterial. Also damals schlug die LP ein wie ein Hammer, was auch vor allem an „Ashes to ashes“ mit seinem unglaublich starken Video lag. Aber auch der zweite Hit „Fashion“ ist ein absoluter Kracher und mit „Up to hill backwards“ ist einer meiner absoluten Lieblingssongs von Bowie vertreten.
Klanglich finde ich diese SACD Ausgabe sehr gelungen, klingt sehr schön warm und analog. Aber auch von der Produktion her ist Scary Monsters noch nicht so glatt produziert wie vieles danach in den 80ern.
Wenn ich mir überlege wie oft ich über die Jahre dieses Album gehört habe überrascht es mich wirklich das ich sie mir noch nicht satt gehört habe, oder es mir überdrüssig geworden ist. Ganz im Gegenteil manchmal habe ich das Gefühl ich entdecke Scary Monster jedes Mal neu für mich. Also in meiner persönlichen Rangliste ein klares TOP 10 Album.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 6, 2013 8:27 AM CET


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6