Profil für Reinhard Busse > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Reinhard Busse
Top-Rezensenten Rang: 801
Hilfreiche Bewertungen: 4114

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Reinhard Busse "reinhardlbusse"
(TOP 1000 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21-30
pixel
Der Mann mit der Ledertasche: Gelesen von Matthias Brandt [4 Audio CD]
Der Mann mit der Ledertasche: Gelesen von Matthias Brandt [4 Audio CD]
von Charles Bukowski
  Audio CD
Preis: EUR 19,90

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker der Untergrundliteratur., 12. November 2011
Charles Bukowski wurde 1920 in Andernach geboren und lebte seit seinem dritten Lebensjahr fortan in den Vereinigten Staaten. Er hat jahrelang als Hafenarbeiter, auf dem Schlachthof und als Postbote gearbeitet. "Der Mann mit der Ledertasche" ("Post Office") ist sein erster und zugleich berühmtester Roman. Charles Bukowski starb am 09. März 1994 in Los Angeles.
Zum Inhalt: Die Postverwaltung in den USA hatte zur damaligen Zeit stringente Vorschriften und Richtlinien, vor allem wenn es sich um sittliche Grundsätze handelte.
Der Briefträger Henry Chinaski (alias Charles Bukowski) bleibt allerdings unsittlich: Trotz zahlreicher Auseinandersetzungen mit seinem Chef frönt er seinem exzessiven Leben; er raucht, trinkt (und das ständig) und versucht erfolglos, eine dauerhafte sexuelle Beziehung aufzubauen. Zunächst als Briefträger nicht nur bissigen Hunden ausgesetzt (auch frustrierende Hausfrauen betreffend), verbringt er später seine Nächte an der Post-Sortiermaschine. Schließlich quittiert er den Dienst, um einen Roman zu schreiben.
Fazit und Anmerkungen: "Schreiben, saufen und fi**en - das tägliche Brot des Charles Bukowski.*
Der Klassiker der Untergrundliteratur hat nichts von seinem anarchischen Witz und seiner wirklich rauen Wirkung eingebüßt. "Der Mann mit der Ledertasche" ist Bukowskis wichtigster Roman, mit dem er 1971 den Sprung von der Dichtung zur Prosa vollzog - und der ihn letztendlich weltberühmt machen sollte.
40 Jahre nach der Erstveröffentlichung erscheint dieses Werk nunmehr erstmals als Hörbuch. Und dem Kunstmann-Verlag sei dafür herzlicher Dank! Die Umsetzung ist hervorragend gelungen, vor allem durch die Wahl des Sprechers/Lesenden Matthias Brandt - wahrlich eine faszinierende Leistung! In dieser Form ist ein Hörbuch eine echte Bereicherung im Vergleich zum Roman.
Auch die Ausgestaltung der Box ist sehr lobenswert: 4-Einzel-CDs in individuellen, schön gestalteten, Covern sowie einem Booklet mit Auszügen des legendären Interviews, das Jörg Fauser 1977 im Auftrag des Playboy mit Charles Bukowski führte.
Uneingeschränkt empfehlenswert (jedenfalls für Liebhaber diesen Genres)!
[Reinhard Busse]


Parallel Universe
Parallel Universe
Preis: EUR 18,32

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Space Rock - ein Weltraum Trip ..., 11. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Parallel Universe (Audio CD)
Die britischen Space-Rocker *Hawkwind* unter Mastermind Dave Brock, gegründet 1969 in London, markierten eine fruchtbare Periode: kultisches Getrommel, atonale elektronische Exkursionen, Science-Fiction-Texte, Heavy Blues- und Rock'n'Roll-Riffs sowie ein aus der Ferne rotzendes Saxophon - bizarre Klanglandschaften und pumpende Rocksongs.
Die vorliegende 3-CD-Compilation der britischen Space-Rocker umfasst 34 Tracks, von denen elf Aufnahmen bislang unveröffentlicht waren (im CD-Format).
Dieses Set kann zu einem wirklich sehr günstigen Preis erstanden werden - und besonders erwähnenswert: Ein hervorragendes Booklet mit unzähligen, sehr gut recherchierten Facts die Band betreffend.
Preis-Leistung: Spitzenklasse!
Für Fans sowieso unentbehrlich - aber auch für Einsteiger: Sehr empfehlenswert!


Bedeutende Künstlerinnen: Ich mache es auf meine Art
Bedeutende Künstlerinnen: Ich mache es auf meine Art
von Ulrike Halbe-Bauer
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,95

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zwölf bedeutende Künstlerinnen zwischen Konvention und Leidenschaft., 11. November 2011
Zwölf Frauen aus fünf Jahrhunderten - zwischen Konvention und Leidenschaft bewegen sich die hier die Künstlerinnen, die Ulrike Halbe-Bauer und Brigitta Neumeister-Taroni in ihrem Buch porträtieren. Die hier vorgestellten Frauen haben alle eines gemeinsam: Sie wählten einen ungewöhnlichen Lebensweg, um als Künstlerinnen zu arbeiten. Unbeirrt von den gesellschaftlichen Erwartungen und Rollen ihrer Zeit, kämpften sie um Anerkennung und Erfolg und meisterten darüber hinaus die Herausforderung, Partnerschaft und Familienleben mit ihren künstlerischen Ambitionen zu vereinbaren.
Mittels ihrer fundierten wie einfühlsamen Einblicke in die Lebensgeschichten der teils berühmten, teils in Vergessenheit geratenen Künstlerinnen zeigen die Autorinnen, dass es sich lohnt, mit Konventionen zu brechen und auch andere Wege als die von der Gesellschaft vorgezeichneten zu gehen.
Zu den zwölf Künstlerinnen:
- Artemisia Gentileschi (Die Kämpferin)
- Rachel Ruysch (Blumenmalerin und Wissenschaftlerin)
- Rosalba Carriera (Die vergessene Starmalerin)
- Rosa Bonheur (Die selbstbewusste Hosenträgerin)
- Lilly Martin Spencer (Malerin mit Hausmann)
- Käthe Kollwitz (Die Trauernde)
- Helene Schjerbeck (Die hochbegabte Einzelgängerin)
- Paula Modersohn-Becker (Die kühne Eigenwillige)
- Louise Modersohn-Breling (Die Nachfolgerin)
- Sophie Taeuber-Arp (Die Unersetzliche)
- Lee Krasner (Die Widerspenstige)
- Louise Bourgeois (Die Unbeirrbare)
Fazit: Ein beeindruckendes Buch das zeigt, dass Frauen zu allen Zeiten künstlerisch und meisterhaft tätig waren. Kämpferisch und unbeirrbar, eigenwillig, kühn und widerspenstig waren sie auf die eine oder andere Art alle.
Das Buch zeichnet sich durch eine sehr gute Druckqualität aus, allerdings hätte ein größeres Format durchaus Sinn gemacht. Auch das Bildmaterial hätte gerne etwas vielfältiger ausfallen können. Von daher meine differenzierte Bewertung: 4,5 Sterne.
[Reinhard Busse]


Japan Inc
Japan Inc
von Karl Pilny
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,90

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine tödliche Entdeckungsfahrt in eine noch immer gefährlich lebendige Vergangenheit ..., 10. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Japan Inc (Gebundene Ausgabe)
Textauszug: *Kein Kuss. Keine Umarmung, keine dramatische Versöhnungsszene mit Tränen, Geständnissen, Versprechen, die schließlich im Bett besiegelt würden. Nicht heute, bitte nicht. Ein klärendes Wort vielleicht, ja, auch wenn ihr im Moment nicht besonders nach Reden war. Den Anfang würde ohnehin er machen müssen. Aber Jeremy, der aus unerfindlichen Gründen mitten im südchinesischen Mai und bei weit geöffnetem Fenster im Kamin ein Feuer entfacht hatte, saß seit einer halben Ewigkeit schweigend mit einem dreistöckigen Single Malt in der Hand da und stierte in die Glut. Cathy war immer noch ratlos. Wie konnte ein unscheinbares Päckchen aus Japan ihn nur dermaßen aus der Bahn werfen?*
~~~~~~~~~~
Zum Inhalt: Während eines Empfangs im spektakulären Wolkenkratzer des Shanghai World Financial Center bringen chinesische Studenten/Aktivisten rund 300 Geiseln in ihre Gewalt, um auf die noch immer ungesühnten japanischen Kriegsverbrechen in Nanking 1937 und im Zweiten Weltkrieg aufmerksam zu machen. Die grausamen Menschenversuche im geheimen bakteriologischen Kriegsforschungskomplex von Pingfang werfen ihre dunkle Schatten bis in die Gegenwart - die ominöse "Einheit 731". Welche Rolle spielt hierbei Waguni, ein verschwörerisches Netzwerk aus Wirtschaftsführern, Teilen des Militärs und nicht zuletzt der mächtigen Yakuza in Japan? Die Welt steht am Rand einer militärischen Eskalation. Nur der Anwalt Jeremy Gouldens, der eigentlich 'nur' seine Geliebte Cathy Wong aus den Klauen der Mafia befreien will, scheint sie aufhalten zu können ...
~~~~~~~~~~
Fazit: Wir schreiben das Jahr 1 nach der Katastrophe von Fukushima. Es ist Mai 2012. Die alte Rivalität zwischen Japan, China und Korea findet damit neue Nahrung: Nippon befindet sich nach Fukushima noch schneller im Sinkflug - eine Tatsache, die den Nationalismus auf allen Seiten zusätzlich befeuert. Eine tödliche Entdeckungsfahrt in eine noch immer gefährlich lebendige Vergangenheit.
Selten habe ich in einem einzigen Roman so viele schillernde und oszillierende Figuren in eine vernünftige und extrem spannende Handlung gebracht gesehen - eine kleine Meisterleistung!
542 Seiten mit hohem Anspruch - was bleibt? Ein Politthriller der Extraklasse!
[Reinhard Busse]


Redet Geld, schweigt die Welt (Zeitgeschichte)
Redet Geld, schweigt die Welt (Zeitgeschichte)
von Ulrich Wickert
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Habgier und Macht, Profit und die Würde des Menschen., 9. November 2011
*Denn so, als hätte niemand aus den Krisenzeiten gelernt, dreht die Finanzwelt das große Rad schon wieder wie eh und je. Die Regierungen der Welt haben hunderte Milliarden Steuergelder für die Rettung von Banken ausgegeben, hunderte Milliarden, die nie für die Rettung von Hungernden oder Armen eingesammelt, höchstens einmal auf einem Wirtschaftsgipfel versprochen wurden.
Wall Street schüttete für 2010 mehr als 140 Milliarden Dollar als Boni aus, so als wäre nichts geschehen. Also weiter wie bisher? Nein. Nicht weiter wie bisher. Denn immer mehr Unternehmen, die sich zu sehr dem maximalen Profit auf Kosten anderer verschrieben haben, können sich auf Dauer nicht durchsetzen. Und je mehr Regierungen der Habgier, der Korruption, der Maßlosigkeit Schranken setzen, desto eher wird ethisches Verhalten wieder Vorrang haben. Das müssen die Wähler bedenken.
Die Bürger aber sollten es nicht nur den staatlichen Institutionen überlassen zu handeln. Denn kein Unternehmen kann langfristig bei seinen Kunden und Geschäftspartnern erfolgreich sein, wenn es wiederholt gegen die Regeln des Anstands verstößt. Nicht alles, was legal ist, ist auch legitim. Das haben sogar große Weltkonzerne schmerzhaft lernen müssen, die riesige Umweltschäden verursachten oder zur Herstellung ihrer Produkte Kinder für sich arbeiten ließen.
Ethisch handeln kann auch bedeuten, ethisch zu kaufen oder zu verbrauchen ...*
Wirtschaft und Ethik passen nicht zusammen. So lautet das allgemeine Urteil. Ulrich Wickert setzt dagegen: "Wir müssen den Werten wieder einen Wert geben; Anstand, Ehrlichkeit, Hilfsbereitschaft und Solidarität sind Grundpfeiler des Zusammenlebens."
Ist es bloße Gier, die Menschen dazu bringt, zu lügen, zu betrügen und irrezuführen? Kam es deshalb zur größten Finanzkrise seit dem Zweiten Weltkrieg? Werden Banker zu Recht als Gauner verurteilt? Der Autor Ulrich Wickert nennt die Schuldigen beim Namen und fordert, endlich Verantwortung zu übernehmen - und zu handeln. Ein Weg in die Zukunft.
"Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht." [Bertolt Brecht]
Ein wichtiges Buch !!
[Reinhard Busse]


Luft und Lüge: Kriminalroman
Luft und Lüge: Kriminalroman
von Annette Petersen
  Broschiert
Preis: EUR 9,18

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alte Liebe rostet nicht ..., 9. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Luft und Lüge: Kriminalroman (Broschiert)
*Sie sah nach unten. Die beiden Männer wurden kleiner und kleiner, unerreichbar. Jetzt rannten sie zum Auto. Sie war auf sich allein gestellt. Die Angst packte sie und quetschte sie wie eine riesige Faust. Der Ballon schwebte einem unbekannten Ziel entgegen. Früher hatte sie diesen Weg ins Ungewisse immer gemocht. Sie hatte es genossen, die Welt unter sich zu lassen, zu erleben, wie die Kronen der Bäume zu grün hingetupften Klecksen wurden. Sie hatte sich geradezu kindlich gefreut an der Vorstellung, jedes beliebige Dach einfach mit der Hand anheben und nachschauen zu können, was darunter ist. Genauso wie am Fauchen des Brenners und dem gewaltigen farbenfrohen Rund der Ballonhülle. Nichts war davon übrig in diesem Moment, nur nackte, lähmende Angst. Wie war das alles nur passiert? Keine Zeit, darüber nachzudenken, wenn sie das hier lebend überstehen wollte. Noch nie hatte sie sich so einsam gefühlt. Sie sah das Messer auf dem Boden liegen. Vorsichtig setzte sie den Fuß darauf. Ihr Herz schlug beinahe schmerzhaft. "Warum?", fragte sie ...*
~~~~~~~~~~
Zum Inhalt: Karola Kerping hat den Verlust ihrer Familie zu beklagen. Ihr Ex-Mann, der niedersächsische Umweltminister Matthias Frebold, hat mit einer viel jüngeren Frau eine neue Familie gegründet. Ihre gemeinsame Tochter Susann lebt auf eigenen Wunsch bei ihm und will mit ihrer Mutter auch nichts mehr zu tun haben. Dementsprechend fängt Karola mit fast 50 Jahren noch einmal bei null an. Nur die Clique aus dem Ballonfahrer-Club gibt ihr noch Halt.
Und wie das Leben so spielt: Mitten in Hannover trifft sie ihre Jugendliebe Roland wieder. Ihre Lebensgeister erwachen, machen geradezu einen Sprung, denn alte Liebe rostet ja bekanntlich nicht. Als ein Mord in ihrer Nachbarschaft geschieht, deutet eigentlich alles darauf hin, dass es Verbindungen zwischen dem Opfer und Minister Frebold gab. Karola gerät unter Mordverdacht. Und dann verschwindet auch noch Susann ...
~~~~~~~~~~
Fazit: Ein sehr gelungenes Debüt!
Diese Geschichte gehört sicherlich zum Standard des Genres, aber in diesem Fall kommt es nicht so sehr darauf an, was geschieht (spannend ist der Roman allemal), sondern wie es die Autorin erzählt. Milieu und Plot dieses Romans sind frisch wie auch ansprechend.
Für einen Debüt-Roman ergibt das 5 Sterne, meine differenzierte Wertung: 4,5 Sterne. Bemerkenswert!
[Reinhard Busse]


Fischverliebt
Fischverliebt
von Jake Tilson
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dann seid ihr also wegen dem Fisch hier?, 8. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Fischverliebt (Gebundene Ausgabe)
Ein wirklich ungewöhnliches Kochbuch betreffend Fisch: Der Autor Jake Tilson hat offentsichtlich eine Fisch-Phobie - und versucht diese zu bekämpfen, ja zu therapieren. Wie sich daraus dann doch noch eine Liebe entwickeln konnte, die bis zum heutigen Tage andauert, erzählt der Londoner Autor in "Fischverliebt". Nur auf den ersten Blick ist dieses Buch ein Kochbuch mit 70 köstlichen Fischrezepten, vom Autor selbst erprobt - und als gut empfunden. Nein, es ist eine wundervolle Collage von den Reisen, die Jake Tilson unternahm, um das Produkt Fisch zu verstehen und letztendlich auch lieben zu lernen. Das Buch ist zudem eine kreative Sammlung von scheinbaren Kritzeleien, Informationen, von Fotos, hingeworfenen Skizzen, Erinnerungen und auch Scherzen. Die Erinnerung an Venedig ruft Rezepte à la Bigoli mit Venusmuscheln und Sepien in Tinte mit Polenta wach. Fisk, fisk, fisk ist Schwedens Motto, kulinarisch verpackt in Janssons Versuchung oder Sardellenbällchen. New York serviert Krabbenküchlein, Japan gekochte Makrele und so geht es weiter um den Globus nach Australien, Schottland und wieder zurück ins heimatliche London.
Fazit: Ein wahrlich ungewöhnliches Kochbuch - und doch so faszinierend. 70 Fischrezepte mit über 1.000 Fotos - wie passt das zusammen? "Fischverliebt" ist ein Buch zum Lesen, Studieren, Staunen, zum Kochen oder einfach nur zum Schmunzeln. Die Rezepte sind übersichtlich, meistens leicht nachzukochen und mit jeder Menge Persönlichkeit gewürzt.
Fazit: Kreativ und authentisch - Zum Verlieben!
[Reinhard Busse]


Pno,Gtr,Vox (Live Performances)
Pno,Gtr,Vox (Live Performances)
Preis: EUR 17,85

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Live-Solo-Performances, 8. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pno,Gtr,Vox (Live Performances) (Audio CD)
Seit 1967 ist Peter Hammill im Progressive Rock aktiv. Anfangs mit 'seiner' Gruppe *Van Der Graaf Generator* (-> diverse faszinierende Alben), seit 1971 auch immer wieder unterwegs mit Soloaktivitäten, inzwischen sicherlich rund 30 Alben. Weit über 40 Jahre im Musikgeschäft - ein Rockstar ist Peter Hammill bis heute nicht geworden und wird es auch nicht mehr werden - er bewegt sich weiterhin konsequent außerhalb des Mainstreams. Und das ist gut so!
Die vorliegende Doppel-CD *Pno.Gtr.Vox.* enthält 27 Songs aus Solokonzerten im Jahr 2010, aufgenommen in Japan und England.
CD 1 ist betitelt: "What if I forgot my guitar?". 13 Songs mit Piano-Begleitung (z.B. "Shell", "Stranger Still" und "Vision").
CD 2 ist betitelt: "What if there were no piano?". 14 Songs mit Gitarren-Begleitung (z.B. "I will Find You", "Modern" oder "Happy Hour").
Die Intensität der Hammill'schen Interpretationen ist ungebrochen, egal ob mit Piano oder Gitarren-Unterstützung. Melancholie und Melodram, Schmerz und Sehnsucht - typische Elemente der Musik von Peter Hammill, bis zum heutigen Tage. Und besonders bemerkenswert: Seine Stimme ist wie eh und je unverwechselbar.
Fazit: Für Peter Hammill-/Van Der Graaf Generator- Fans unverzichtbar!
[Reinhard Busse]


MTV Unplugged - Live aus dem Hotel Atlantic (Doppelzimmer Edition)
MTV Unplugged - Live aus dem Hotel Atlantic (Doppelzimmer Edition)
Preis: EUR 14,75

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was hat die Zeit mit uns gemacht ..., 7. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin nun wirklich nicht der Hardcore-Udo-Lindenberg-Fan. Vieles fand ich in den letzten Jahren einfach zu flach, letztendlich peinlich.
Und plötzlich muß ich mich nunmehr völlig umorientieren: Die MTV-Unplugged Doppelzimmer-2-CD-Edition: Sie läuft bei mir momentan rauf und runter. Beeindruckende Versionen von "Gegen die Strömung" oder "Ein Herz kann man nicht reparieren" werden ergänzt durch "Was hat die Zeit mit uns gemacht" oder "Ich lieb dich überhaupt nicht mehr".
Die Doppelzimmer-Edition ist wirklich gelungen! Hervorragende Co-Musiker und Sänger/innen - und auch Udo Lindenberg ist stimmlich besser als in den letzten Jahren.
Mein überraschendes Fazit: Sehr empfehlenswert!


Späte Liebe
Späte Liebe
von Max von der Grün
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,90

5.0 von 5 Sternen Gegen den Jugendwahn ..., 7. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Späte Liebe (Gebundene Ausgabe)
*Seit drei Wochen hatte es nicht mehr geregnet. Margarete Gmeiner lief seit drei Wochen täglich am späten Nachmittag zum Friedhof, die Blumen auf dem Grab ihres vor drei Jahren verstorbenen Mannes zu gießen. Sie hatte Salvien gepflanzt, Geranien und Zinnien; jeden Herbst riss sie die abgeblühten Blumen aus und setzte das Grab voll mit bunten Astern. Obwohl ihr niemand die siebzig Jahre ansah, sie wirkte wie fünfzig, fraulich und resolut zugleich, litt sie unter der Hitze. Sie verschnaufte mehrmals auf dem zwei Kilometer langen Weg von ihrer Wohnung in der Neubausiedlung am Rande der Altstadt bis zum Friedhof, sie wischte sich verstohlen, als schäme sie sich dessen, den Schweiß von Gesicht und Nacken und sah sich dabei um, ob sie von jemandem beobachtet würde. An diesem Spätnachmittag im Juni ruhte sich die Gmeiner lange aus auf einer Bank vor der Hauptwasserstelle des Friedhofes, unter einer weitausladenden Blutbuche, und atmete schwer. Sie war noch erbost über ihre Freundin Hildegard, mit der sie sich wieder einmal gestritten hatte. Hildegard mischte sich in letzter Zeit in alles ein. Immer aufdringlicher beredete sie Margaretes Angelegenheiten, wollte alles und genau wissen, spielte sich auf, als sei sie zu Margaretes Vormund bestellt. Hildegard war rechthaberisch geworden und unleidlich dazu. Seufzend erhob sich die Gmeiner und tauchte ihre große Plastikgießkanne in den Wasserbottich. Während sie sich mehrmals vergeblich mühte, die randvoll gefüllte Gießkanne aus dem Wasser zu heben, griffen zwei Hände neben ihr zu, hoben die Gießkanne heraus und stellten sie vor den Füßen der Gmeiner ab. Erstaunt sah sie auf ...*
~~~~~~~~~~
Zum Inhalt: "Jetzt fangen wir an zu leben. Wir können nicht mehr alles nachholen, aber das wollen wir ja auch nicht." Mit stolzen siebzig Jahren blicken der ehemalige Schneidermeister Wolfgang Burger und die Witwe Margarete Gmeiner bereits auf ein bewegtes Leben zurück - beide mit Besonderheiten nicht verschont. Doch Wolfgang Burger ist überzeugt, die Liebe auch im fortgeschrittenen Lebensalter noch finden zu können. Zwischen ihm und Margarete entwickelt sich dann auch eine innige Freundschaft, die beiden ein scheinbar neues Lebensglück verheißt, doch zunächst müssen sie ihr spätes Glück gegen viele Widerstände durchsetzen.
~~~~~~~~~~
Fazit und Anmerkungen: "Späte Liebe" ist der Band 6 der 'Max von der Grün' - 10-bändigen Werkausgabe im Pendragon Verlag.
Diese Erzählung Max von der Grüns (1982) beweist, dass Liebe und Glück keine Frage des Alters ist. Eine Erzählung gegen den Jugendwahn der Leistungsgesellschaft (heutzutage aktueller denn je ...): "Immer ist Jugend Trumpf; es wird so getan, als gebe es weder Alter noch Tod."
Band 6 wird ergänzt durch die Texte "Masken", "Der Bettler", und "Alt werden - eine Strafe?". Zudem ein Interview sowie ein ungewöhnliches, beeindruckendes Nachwort von Klaus-Peter Wolf.
Liebe Leser: Bitte entdeckt Max von der Grün neu - es lohnt sich! - Wirklich!
[Reinhard Busse]


Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21-30