Profil für Juju > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Juju
Top-Rezensenten Rang: 3.936.282
Hilfreiche Bewertungen: 63

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Juju

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
SanDisk Sansa e 250 DAP  MP3-Player 2 GB (mit microSD-Kartenslot, Aufnahmefunktion, Videofunktion) schwarz
SanDisk Sansa e 250 DAP MP3-Player 2 GB (mit microSD-Kartenslot, Aufnahmefunktion, Videofunktion) schwarz

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Guter Preis..., 5. November 2006
Ich habe mir den Sansa e250 vor ungefähr 2 Wochen zugelegt. Und nachdem ich ein defektes Gerät zurückgeschickt habe, funktioniert er jetzt einwandfrei. Eine Bekannte hat das gleiche Gerät gekauft und hat jedoch seit sie das im Handbuch beschriebene Update gemacht hat große Probleme. Ich werde also auf jeden Fall kein Update machen, da ihr Gerät seit dem gar nicht mehr funktioniert.

Sonst ist finde ich alles in Ordnung. Der Bildschrim hat eine gute Schärfe und die Bilder werden ordnungsgemäß angezeigt. Ich persönlich finde nicht, dass das Rädchen zu weit raus steht aber das ist Ansichtssache! Der Sound ist ebenfalls gut. Die Kopfhörer könnte man vielleicht gegen bessere austauschen, aber das ist ja meistens so...

Alles in allem bin ich mit dem Gerät zufrieden und kann einen Ksuf eigentlich empfehlen!

-Viel Spaß noch.


Abarat: Days of Magic, Nights of War
Abarat: Days of Magic, Nights of War
von Clive Barker
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen great pleasure..., 17. Mai 2006
I really have to say that the second part of the Abarat-trilogy is even better than the first, which is very unusual. Again we are in terrific world of the hours and it's just great to be confronted with the extraordinary beings of the Abarat. Only some parts are a bit too predictable in my opinion but nevertheless this book is absolutely recommendable. Sometimes I daresay it's a bit like a horror-novel, probably because of Barkers former books and so it should maybe be age 12+. But not only does it explain some of the questions being posed after reading the first book but it also contains new astonishing information.

So in conclusion everyone who likes Fantasy combined with a bit of Horror should first read Abarat and then this wonderful volume.


Lara Croft: Tomb Raider – Legend
Lara Croft: Tomb Raider – Legend

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider wirklich zu kurz..., 7. Mai 2006
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Man muss wirklich sagen, dass sich die Grafik des Spiels seit "Angel of Darkness" verbessert hat und auch das weniger Bugs in diesem Spiel vorhanden sind. Es gibt jedoch ebenfalls Punkte zu bemängeln...wie auch schon oben erwähnt ist das Spielvergnügen nur von sehr kurzer Dauer. Ich persönlich war ziemlich geschockt als auf einmal die Credits über den Bildschirm flimmerten. Auch die Kameraperspektive fand ich persönlich leicht verwirrend, da sie wie auch in vielen anderen Spielen nicht das ins Bild holen wollte, das ich zu sehen wünschte.

Insgesamt kann man sagen, dass das Spiel optisch ohne Zweifel gelungen ist und auch die Level, obwohl zu kurz, meist Spaß machen. Wegen der kleinen Mängel allerdings nur 3 Sterne meinerseits.


The Outsiders
The Outsiders
von S. E. Hinton
  Taschenbuch
Preis: EUR 5,80

1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Not more than a book for school!!!, 16. März 2006
Rezension bezieht sich auf: The Outsiders (Taschenbuch)
First of all, the Outsiders is one of the books I had problems to read through at once. The whole plot (showing the melodramatic fate of young Ponyboy Curtis and his beloved but abused friend Johnny)is rather lame. Haven't we all read those books too often? Poor youths in "the blossom of their life" (as the book says) and anyway they don't get on having gang-rivalries and stuff. And the ending is all the same not really happy but full of insight...
-to justify the two stars. I've already read worse books than this but I would anyway not recommend it.


The Book of Dead Days
The Book of Dead Days
von Marcus Sedgwick
  Taschenbuch

3.0 von 5 Sternen Quite good but less than I expected., 16. März 2006
Rezension bezieht sich auf: The Book of Dead Days (Taschenbuch)
"The book of dead days" is really a good one to put that right first, but I really expected more when I read about it on the internet. The story is a good one and also is Sedgewick's style of writing, but some actions come too short and there are some rather boring parts. But there are as well really positive aspects like including some physical knowledge into this scenery of violence and darkness and the whole plot itself.
All in all I'm sure that this book is a pleasure to read, although it can't keep up with some of the great ones I read, too.

-it is a good and also short pleasure and I can recommend it to everyone liking fantasy as well as social books because the fate of "boy" has an important role for the story.


Ptolemy's Gate (Bartimaeus Trilogy)
Ptolemy's Gate (Bartimaeus Trilogy)
von Jonathan Stroud
  Taschenbuch

15 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A good end to an amazing trilogy!, 1. November 2005
The last book of the Bartimaeus-trilogy really fascinated me a lot. For the first time, we get to know about Bartimaeus' past and how things changed in Nathaniel's and even Kitty's life.
Again Stroud knows how to use the right words to emphasize a situation. Everyone who liked the first to books will love the last sequel, because it's just giving answers to all the questions that might have been left.
For me it was just a pleasure to read and I hope that everyone feels the same way, too.
-A real must for Fantasy-freaks!!!


Die Prophezeiung: Roman
Die Prophezeiung: Roman
von Wolfgang und Heike Hohlbein
  Taschenbuch

9 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wenn ich könnte würde ich keinen Stern geben!!!, 30. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: Die Prophezeiung: Roman (Taschenbuch)
Die Geschichte klingt zusammen gepuzzelt und erzwungen. Das Buch ist uninteressant. Die Geschichte ist vorhersehbar und ziemlich flach. Die Figuren sind fehlkonstruiert und in den unpassensten Situationen plötzlich tapfer.
Ich kann also die ganzen Lobeshymnen nicht nachvollziehen!!!


Inkspell (Inkheart Trilogy)
Inkspell (Inkheart Trilogy)
von Cornelia Funke
  Gebundene Ausgabe

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbar, 29. September 2005
Ich finde das Buch wie auch seinen Vorgänger bezaubernd. Ich m'hte jedoch nicht zu viel verraten um den Lesern den Genu'des zweiten Teild nicht zu vermiesen. Jedenfalls ist dieses Buch einen Kauf wert!!! Erneut wird der Leser tief in die Welt um Meggie und Co. hineingezogen, nur dass man sich diesmal in der Tintenwelt also Fengolios Welt befindet. Funke's Schreibstil ist erneut ansprechend und auch die englische 'ersetzung ist leicht verst'dlich!

Jeder der den ersten Teil gelesen hat sollte diesen Teil aufjedenfall lesen, denn bald steht uns das gro' Finale bevor ;)


Chronik der dunklen Wälder - Wolfsbruder: Band 1
Chronik der dunklen Wälder - Wolfsbruder: Band 1
von Michelle Paver
  Gebundene Ausgabe

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbar!, 20. September 2005
Das Zurückversetzten in die Zeit vor 6000 Jahren gelingt bei diesem Buch optimal. Nur zu gut kann man die gefühle des jungen Toraks nach vollziehen und das Buch bleibt die ganze Zeit über spannend was es für mich zu einem unwahrscheinlich schönen Leseerlebnis macht.
Natürlich ist "Wolfsbruder" eigentlich ein "Kinderbuch", meiner Meinung nach jedoch ist es für Erwachsene, die Spaß an Fantasy haben ein ebenso toller Genuss!


Schattenjagd
Schattenjagd
von Wolfgang und Heike Hohlbein
  Taschenbuch

3 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Naja, tief, tiefer, Hohlbein!, 6. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Schattenjagd (Taschenbuch)
Also mein erster Eindruck von diesem Buch war grotten Schlecht. Nicht nur eine vollkommen alte Idee in dieser Form darzustellen, auch Hohlbeins Schreibstil zeigt wie immer sein Können.
Zunächst kommt es einem wie bei jedem von Hohlbeins Büchern, die ich bis jetzt gelesen habe, so vor als hätte er eine Computer-Datenbank mit tollen Redewendungen, die er dann zehn oder zwanzig Mal in einem Buch verwendet.
Dazu kommt, dass das Buch ziemlich komisch ist, ich meine okay es ist Fantasy. Aber, dass man sich am Ende bei einem Kampf zwischen Alien und dem Protagonisten findet ist wohl das schlimmste am Buch. Diese Gestalt passt da vorne und hinten nicht rein!

Trotzdem allen Interessenten Viel Spaß beim Lesen!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 18, 2012 2:06 AM MEST


Seite: 1 | 2