Profil für Naturbursch > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Naturbursch
Top-Rezensenten Rang: 1.548
Hilfreiche Bewertungen: 227

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Naturbursch

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
pixel
Petzl Summit 59 cm
Petzl Summit 59 cm
Wird angeboten von Vertical Extreme
Preis: EUR 109,95

5.0 von 5 Sternen Klassischer Eispickel..., 28. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Petzl Summit Eispickel
...mit leicht gekrümmter Haue und ebenfalls leicht gekrümmtem Schaft (was bei normalen Gletschertouren im Prinzip keinen Unterschied macht). Die Haue aus gehärtetem Stahl (Leichtpickel i.d.R. nur aus Aluminium - schlecht beim Stufenschlagen und eher was für Skitourengeher...) muss (wie hier leider nicht ersichtlich) selbst geschärft werden - ebenfalls wie die Schaufel.
Sprich: bei Lieferung keienerlei "Spitze" vorhanden - am besten per Feile - was aber bei der Härte des Materials durchaus eine Std. dauern kann - oder auch z.B. per Bandschleifer (Achtung wg. Hitzeentwicklung - regelmäßig in Wasser tauchen...) - selbst schärfen. Scheibenschleifgeräte sind eher zu grob und daher ungeeignet. (Evtl. hängt das mit dem Schliff aber auch vom Anbieter ab...)
Die Länge des Pickels sollte man so wählen, dass sich dessen Dorn, wenn man ihn am Kopf fasst, etwa 10-15cm über dem Boden befindet. Oder: bei Personen die etwa 1,80m groß sind wäre das dann die 66cm - Variante. Hängt aber natürlich immer sehr von den angestrebten Touren ab. Auf dem rel. flachen und aperen Gletscher wird man ihn wahrsch. ohnehin gegen Stöcke eintauschen - bei steilen Passagen dürfte der Pickel dann auch kürzer sein - hängt also sehr vom persönlichen Einsatzgebiet ab.
Eine Handschlaufe ist im Lieferumfang nicht enthalten. Diese kann man sich in Form einer am Pickelloch am Kopf befestigten Bandschlinge selbst bauen (sollte dann etwa bis zum Dorn reichen) - oder eben alt. kaufen - z.B. "Petzl Rando"


Leatherman Skeletool CX Multifunktionswerkzeug
Leatherman Skeletool CX Multifunktionswerkzeug
Preis: EUR 74,63

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Klein, schick, stabil...aber..., 13. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...bis auf die Zange nicht wirklich ein top Werkzeug - m.E. leider wohl aufgrund des bekannten Namens und der sehr gelungenen Optik vollkommen überbewertet - die Werkzeuge ansich - na ja...Die Zange ist gut gelagert und somit auch rel. leichtgängig - das wars an positivem dann aber auch schon - bin im GaLaBau tätig und benutze div. Kleinwerkzeuge wie eben Zange, v.a. Messer und Schraubendreher eben quasi dauernd....das Messer ist aber eben weder besonders scharf, noch leicht schärfbar - jedes kleine schweizer Taschenmesser oder auch viele günstigere 08/15-Messer hält die Schärfe länger und ist v.a. auch mit wenigen Zügen wieder scharf - nicht so dieses hier...den Schraubendreher ist konstruktionsbedingt kein Wunder der Technik, habe ich aber auch nicht erwartet ..
Fazit: ein für mich nicht wirklich brauchbares Kombi-Werkzeug wenn mit dem unterdurchschnittl. Messer und dem solala Schraubendreher mehr wie die Hälfte quasi nichts taugt....ausserdem preislich leider auch eher ein Mercedes...:)


KLIKLAMP-SET 2 X KLI25 (BLACK ED) 250/80
KLIKLAMP-SET 2 X KLI25 (BLACK ED) 250/80

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut für kleinere Basteleien..., 13. September 2014
...aber auch nur dafür - die Spannwirkung ist konstruktionbeding natürlich kaum nennenswert - bei etwas stärkeren Hölzern (z.B. 100cm x 10cm) reicht sogar das Eigengewicht schon teilweise aus um die Zwingen in ihrer Wirkung sozusagen "auszuhebeln":)...nicht zu vergleichen mit diversen Ganzstahlzwingen (eben nicht Magnesium...wie hier) anderer Herstelle...die haben dann aber auch ihren Preis
...also eher was für kleinere Basteleien in der Wekstatt...dann aber sehr präzise einzustellen und halten zuverlässig auch bei Erschütterungen ohne sich zu lösen...


Nike Erwachsene Pullover Golf Nw Lambswool Crew L.C.
Nike Erwachsene Pullover Golf Nw Lambswool Crew L.C.
Preis: EUR 63,98 - EUR 74,95

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Leider ...., 13. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...der Pullover besteht komplett aus Wolle und ist kein Mischgewebe wie angegeben. Dass man einen Wollpulli nicht wie gewöhnliche Baumwoll-Wäsche behandeln kann war mir klar, dass man ihn aber nicht mal kalt im Waschbecken waschen kann, ohne dass er danach mehr oder weniger auseinanderfällt zeugt nicht von sonderlich guter Qualität
-v.a. der Hals-und der Rumpfbereich waren danach derart ausgeleiert, dass ich quasi mit einer Warm-Nachwäsche nachhelfen musste um das wieder halbwegs hinzubiegen - dennoch ist von der anfangs halbwegs sportlichen Passform nach der ersten Wäsche quasi nichts mehr übrig - schwach - selbst für diesen Preis...
Sämtliche günstigere Woll-Pullis von z.B. E. Strauss sind da qualitativ deutlich besser - ausserdem kratzt das Teil - nicht schlimm, aber/bzw. und angesichts der kaum durchführbaren Pflege ohnehin nicht von Belang....schade...


SALEWA MS RAVEN COMBI GTX (M) Herren Trekking- & Wanderstiefel
SALEWA MS RAVEN COMBI GTX (M) Herren Trekking- & Wanderstiefel
Preis: EUR 191,90 - EUR 307,90

5.0 von 5 Sternen Solider und leichter Allrounder...., 10. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...hab mir den "Raben" aufgrund positiver Rezensionen sowie lobpreisender Tests zugelegt und kann im Grunde alle Pro-Argumente so bestätigen:
- rel. leichter Schuh bezüglich der Seitenstabilität, -der rel. dicken und schützenden Polösterzonen an den Knöcheln und auch bez. des hohen Schafts (viele Schuhe in diesem Preis-Leistungs-Segment haben eine Schnür-"Etage" weniger.: 1600g/Paar sind angesichts dessen wirklich ein sehr guter Wert; auf 50 oder 100 g mehr pro Schuh sollte man auch nicht alzu viel geben, das relativiert sich in schwierigem Gelände schnell zugunsten des stabileren Schuhs....
- wie gesagt ein robuster Schuh mit dem man auch mal im Geröll "stehend abfahren" kann ohne gleich umzuknicken oder sich
Sorgen um das Material machen zu müssen.
- Schuhbänder/Schnürsenkel habe ich nach der ersten längeren Tour gleich ersetzt - die verbauten "Standard-Plastik" Schnürsenkel (180cm) scheuern unangenehm beim Binden....
- die "Hauseigenen" Einlegeseohlen von Salewa habe ich erst gar nicht getestet aufgrund schlechter Erfahrungen mit vorangegangenen Bergschuhen, von "Bergal" z.B. gibt es da gute Alternativen
- hält Wasser zuverlässig ab - Bachdurchquerungen/ Schnee über längere Zeit waren kein Problem
- auch das "Eingehen" war - da kein reiner schwerer Lederschuh - keinerlei Thema - neuer Schuh mit neuer Sohle am Berg ohne voriges längeres Eingehen und keinerlei Druckstellen etc. - Top !
- Bergschuh auch für anspruchsvollere Unternehmungen in den Bergen - durch den hohen Schaft, die Stabilität insgesamt und
auch die rel. starre Sohle (starrer z.B. als die des Salewa Rapace - weiniger starr wie z.B. La Sportiva Nepal Top)
- folgenden Punkt diverser Rezensionen kann ich aber nicht ganz nachvollziehen: Die Größe der Schuhe fällt m.E. nicht wirklich aus dem Rahmen - sprich: Bergschuhe mit diversen Strassenschuhen bez. Größe zu vergleichen macht keinen Sinn - alle meine Bergschuhe (von Meindl, Garmont, La Sportiva ) hatte ich bisher in Größe 44 gekauft - . Aufgrund diverser Rezensionen kaufte ich mir jedoch den Raven in 44,5 und habe auch einige längere Touren mit dem Schuh ohne Probleme absolviert - jedoch ausschließlich mit extradicken Bergsocken - da ich von Salewa jedoch auch den Rapace besitze und dieser mir in 44 (ohne extra-"Besockung") hervorragend passt neige ich zu der Ansicht dass Salewa-Schuhe hier grundsätzlich keine Ausnahme bilden. Kurzfassung: die Größe so wählen wie bei den Bergschuh !-Vorgängern - bez. diversen Strassenschuhen lässt sich da wohl keine allgemeingültige Regel aufstellen.
Fazit: im Angesicht der Robustheit ein sehr leichter und allroundtauglicher Bergschuh - kein reiner Wanderschuh mehr aber durchaus für nicht alzu extreme Hochtouren/alpine Unternehmungen geeignet


Kein Titel verfügbar

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Outdoorhose ..., 24. August 2014
...die alle wesentlichen Punkte erfüllt: strapazierfähig, wasserabweisend, rel. schnell trocknend und auch bequem - noch dazu - für viele wohl ein Hauptargument - ist auch die meiner Ansicht nach sehr gelungene Optik. Nicht eng anliegend v.a. im unteren Bereich wie so viele andere Outdoor/Berghosen und trotzdem kein Schlabberlook wie z.B. bei Kletterhosen etc. oft der Fall. Sieht also in etwa wie eine "sportliche Arbeitshose" aus und geht mit den vielen Taschen und dem robusten Material auch genau in diese Richtung -
Bin inzwischen von der Hose wirklich sehr überzeugt, da sie quasi (fast) alles besser macht wie die Vorgänger:
-raschelt nicht so stark wie eine Softshellhose u. sieht m. E. von der Schnittführung auch um Längen besser aus wie die meisten dieser Art (sind oft sehr geradlinig gehalten)
-macht einen sehr robusten Eindruck (wird sich nat. über längeren Zeitraum noch zeigen - aber das Material ist definitiv. an den nicht extra verstärkten Stellen schon mal robuster wie ein Softshellmix oder nat. Baumwolle - einige male Felskontakt bei leichteren Klettereien waren jedenfalls kein Problem.
-die Hose ist m.E. ein Leichtgewicht - mag sein, dass die ein oder andere Softshell oder weniger robuste Berghose hier noch einen draufsetzen kann - man kann aber auch an der falschen Stelle Gewicht sparen:)
-die Vielzahl an Taschen ist ein weiterer Pluspunkt - einzig eine Gesäßtasche für den Geldbeutel wäre schön gewesen - z.B. auf Hütten günstig etc.
-dass man die Hose erst kürzen muss ist genaugenommen ein Vorteil, so kann man sich bei der Größenwahl alleine auf den Umfang beschränken. Trage mit 1,80 u. 71kg normalerweise M (32 bzw. 48) - hier hätte- da kein flexibler Bund - eine 46 gereicht.
-Atmungsaktivität ist gegeben und auch wieder besser wie bei der durchschnitts-Softshell.
-bei Regen fehlen mir bisher die Erfahrungswerte - einzig auf ihre "Windstopper- fähigkeiten" hin bei Temperature knapp über 0 konnte ich sie positiv testen:)

Kurzfassung: Schöne, robuste u. funktionelle Berg/Outdoorhose zum verhältnissm. günstigen Preis (bei mir waren's ~ 110,-) - war anfangs skeptisch angesichts der Aussagen in einigen Tests ("nicht ganz so luftig" etc. -) - ja, stimmt, aber wer bei 25° am Berg unterwegs ist, wird sich evtl. für eine kurze Variante entscheiden:) oder bei einer "luftigeren Variante" Kompromisse in Sachen Robustheit eingehen müssen - für mich ein kein nennenswerter Punkt
- ausserdem ist die Hose in Sachen atmungsaktivität (soweit nicht zusätzlich imprägniert) wirklich sehr gut - Top Teil !:)


2 Paar Coolmax-Hightech-Trekking Funktionssocken
2 Paar Coolmax-Hightech-Trekking Funktionssocken
Wird angeboten von NORMANI
Preis: EUR 14,95

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Socke zum günstigen Preis..., 16. August 2014
Habe zum Wandern/Bergsteigen (i.d. Regel mit steigeisenfesten Schuhen unterwegs) lange Zeit die gängigenn Falke - TK 1/2- Socken getragen, die sich auch bewährt haben. Letztlich bekommt man hier aber zum deutlich günstigeren Preis - bzw. gleicher Preis aber 2 Paar Socken:) in etwa das gleiche geboten. Abgesehen von der Zusammensetzung - nebst ähnlicher Poly...-kunstfasermischung kommt bei den neuen Falke-Socken auch noch Merinowolle zum Einsatz, anstatt Baumwolle wie hier verwendet - nehmen sich die Socken nämlich nicht viel.
Dass die Socken einen besonderen kühlenden Effekt o. ä. haben konnte ich nicht feststellen - sind aber dickeren (Merino) Berg-Woll-Socken auf diesem Gebiet wohl überlegen - trocken werden sie ausserdem rel. schnell.
Die Coolmax-Socke trägt sich sehr angenehm, Blase hatte ich bisher (einige Mehrtages-Touren) keine, -
den höheren Elasthan- Anteil empfinde ich als sehr angenehm, da man nicht wie bei reinen Woll-Socken bzw. Woll-Socken mit sehr geringem Kunstfaser-Anteil und den heutigen Größen (43-46 etc.anstatt Einzelgrößen die dann auch wirklich passen ) nach einiger Gehzeit anfängt in den Socken zu schwimmen -
Dass auch Merinosocken nach schweißtreibendem Aufstieg nicht wirklich geruchsfrei sind und ausserdem nach 10 oder mehr "schonenden" Wäschegängen langsam aber sicher immer weniger werden spricht meiner Ansicht nach nebst dem immensen Preisunterschied für z.B. eben diese Socken.
Kurzfassung: Top Preis, guter Eigenschaften auch in schwereren Schuhen, ob cool oder nicht sei dahingestellt - aber insgesamt richtig gut :)


Leki Trekkingstöcke Carbon Titanium AS, Black, 6312161
Leki Trekkingstöcke Carbon Titanium AS, Black, 6312161

5.0 von 5 Sternen Ohne "Shock" ins Tal..., 8. August 2014
...war lange Zeit ohne Stöcke in den Bergen unterwegs, da ich das zusätzliche Gewicht am Rucksack scheute und habe das Gehen "am Stock " etwas belächelte.... erst ein etwa 2000 hm - Abstieg mit Bänderdehnung bei dem dann glücklicherweise ein Wanderspezi mir seine Stöcke geliehen hatte hat mich eines besseren belehrt - immer gut dabeizuhaben... und die halten wirklich was aus - wurden quasi bei diesem Abstieg/humpel durchgehend mit dem vollen Körpergewicht + ca. 15kg Rucksack belastet und haben mehr als nur standgehalten. Die Klemmung hat auf der gesamten Strecke nicht nachjustiert werden müssen und das Anti-Shock (AS)- System hat mir wohl bei dieser Belastung Probleme mit den Handgelenken erspart. Die Handschlaufen lassen sich in Sekundenschnelle in ihrer Weite regulieren und der Griffkopf ist wirklich auch über lange Strecken angenehm zu greifen. Top Produkt.


Makita BGA 452 Akku Winkelschleifer Solo 18V Li-ION
Makita BGA 452 Akku Winkelschleifer Solo 18V Li-ION
Wird angeboten von Dinotech e.K., Händler & Versand aus Deutschland
Preis: EUR 129,89

5.0 von 5 Sternen Baustellentauglich..., 5. Juli 2014
...bin im Garten-Landschaftsbau tätig und verwende das Gerät jetzt schon einen ganze Weile. War vor dem Kauf etwas skeptisch ob ein Akku-Gerät - das wie in diesem Fall quasi immer "Vollgas" läuft und dazu noch mit starken Reibungskräften zu kämpfen hat (funktionniert wohl auch nur mit einer 115er Scheibe) die gewünschte Leistung erbringen kann...
Letztlich waren die Zweifel unangebracht - die Makita leistet erstaunliches - immer vorausgesetzt man beachtet einige wichtige Punkte:
Ohne mindestens 3, besser 4 Ersatz-Akkus (ja, die sind teuer - etwa 72,- das Stück - rede hier von den 3Ah-Akkus - 4Ah-Akkus funktionnieren nur mit den großen Akkuschraubern (umgekehrt seltsamerweise schon), nicht mit dieser Flex!)) ist ein Dauerbetrieb nicht drin - in diesem Fall heißt das z.B. neben Beton- auch extrem harte Natursteinplatten schneiden - auch wenn das von der Einsatzdauer der Akkus her wohl kaum einen Unterschied macht - die liegt in etwa bei 5 Minuten, da die Maschine ja letztlich immer hart an der Leistungsgrenze arbeitet ( bei zu viel Druck u. Reibung schaltet sich das Gerät wg. Überlastung schlichtweg aus - erfordert von daher ein etwas anderes/feinfühligeres Arbeiten wie mit der "normalen" Flex) -
Letztlich heißt das in etwa 4x5 Minuten Einsatzzeit mit einigen Pausen (Messen, Schnitte anzeichnen etc.) . Vorausgesetzt man lädt die leeren Akkus immer sofort wieder auf (etwas über 20 min bei den 3Ah -Akkus) kann man so einige Zeit schneiden.
Punkt 2 den man beachten sollte: Die Scheibe muss passen - bin zuerst davon ausgegangen, dass die Scheiben aufgrund der Reibung möglichst dünn sein sollten - stimmt aber nur im Prinzip bzw. wenn der Diamantanteil hoch genug ist und die Segment-trennung groß genug (Verstopfen der Segmente etc.) - so gingen Schnitte mit einer 2,3mm starken Scheibe (Rhodius - auch deutlich günstigere von Kreator sind ganz O.K) deutlich zügiger wie mit einer nur 1,2mm starken Scheibe (gleicher Hersteller, etwa gleicher Preis).
Punkt 3 wurde schon angesprochen - man muss schlichtweg etwas "zarter" mit dem Gerät umgehen, zu versuchen die Scheibe in den Stein /das Material mit viel Druck reinzuwürgen oder in der Schnittfuge plötzlich apprupt die Richtung ändern - so etwas funktionniert mit diesem Gerät schlichtweg nicht und der Überlastungs-Schutz greift dann sofort.
Alles in allem aber ein Top Gerät das sogar (vorausgesetzt die Scheibe passt) einigermaßen mit einer normalen Flex hinsichtlich Schnittgeschwindigkeit mithalten kann.
P.S. Gerät solo kaufen und Akkus nebst Ladegerät ebenfalls lohnt sich auch hier wieder gegenüber der teureren "komplett-Paket" -Variante mit zwei Akkus


Great Western Valkyrie
Great Western Valkyrie
Preis: EUR 11,99

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Good things für die Ohren..., 6. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Great Western Valkyrie (Audio CD)
...auch wenn mich bisher nicht alle Songs des dritten Albums überzeugen können, ist den Rival Sons mal wieder eine ziemlich passable Platte mit einigen ganz starken Titeln gelungen - vor allem das stark an die Retro-Sound-Könige Black Keys erinnernde Good Luck und das melodisch- eingängige Good things gefielen auf Anhieb - aber auch der Opener Electric Man kann sich hören lassen nebst einigen Schmankerln die etwas länger brauchen .
Auch wenn mir gerade im zweiten Teil des Albums einige Titel etwas zu psychedelic-lastig (Belle Starr/Destination On Course - klingt stellenweise stark nach Muse) waren; - wirkliche krasse Ausreisser gibt's keine. Sänger Jay Buchanan legt sich wieder mächtig ins Zeug und auch sonst alles beim (gewohnt guten) Alten,- fetter knarzender Gitarren-Sound und wieder ein sehr dichter Klangteppich -vielleicht ab und an etwas weniger Verzerrer-Einsatz...aber was solls....lässige Scheibe :)
...und ja...das Pappcover/Etui ohne Booklet bzw. "ohne alles" und mit vorprogrammierter Einreiss-Gefärdung beim CD entnehmen ist "natürlich der Kaufgrund schlechthin" gegenüber dem mp3- Download...nein ernsthaft...das geht besser...
...soll aber mangels Alternative und angesichts des leider miserablen Trends allgemein jetzt keinen Abzug geben...Verpackung Flop....Musi top


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10