Profil für A. Graulich > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von A. Graulich
Top-Rezensenten Rang: 136.251
Hilfreiche Bewertungen: 63

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
A. Graulich (Österreich)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Lederbezug für Schaltknauf PASSEND FÜR Mercedes C-Klasse W202 / 1993-2001 Handschaltung
Lederbezug für Schaltknauf PASSEND FÜR Mercedes C-Klasse W202 / 1993-2001 Handschaltung
Wird angeboten von myshopx
Preis: EUR 10,99

5.0 von 5 Sternen Gute Qualität, 9. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
War ja erst etwas skeptisch was dieses Ersatzleder anging. Das Leder meines originalen Schalthebels ist leider gerissen und das Silikon kam schon aus den Ritzen. Keine sehr angenehme Sache, gerade jetzt bei wieder steigenden Temperaturen.

Aber das Leder macht einen hochwertigen Eindruck und greift sich angenehm. Die Passgenauigkeit ist sehr hoch. Dadurch gestaltete sich für mich das Beziehen als nicht sehr einfach, aber letztlich muss es so sein, damit das Endergebnis gut aussieht. Eine bebilderte Anleitung liegt ebenfalls dabei.

Wer wie ich keine 70 Euro für einen gebrauchten Schalthebel bezahlen möchte und ca 30-60 Minuten Zeit hat, kann hier getrost zugreifen. 5 von 5 Sterne von mir.


WRC 2 - FIA World Rally Championship 2011
WRC 2 - FIA World Rally Championship 2011
Wird angeboten von TICÁ
Preis: EUR 36,39

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TOP Rallysimulation für alle, die mehr Wert auf Realismus als auf Bling Bling legen...., 19. Dezember 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Ich hab mir nach langer Überlegung das Spiel zugelegt - viele negative Bewertungen im Internet haben mich lange davon abgehalten. Jetzt bin ich froh, dass ich mich doch durchgerungen habe...

Ich spiele das Spiel zur Zeit mit dem Controller - ein Logitech Driving Force Pro habe ich aber zu Hause liegen und auch das wird bald in Kombination mit dem Spiel ausprobiert...

Zur Steuerung:
Ich habe auf Anhieb ein gutes Gefühl für die Steuerung bekommen. Sämtliche Fahrzeuge fühlen sich (nachvollziehbar) anders an. Ein Escort MK1 mit Heckantrieb ist zum Beispiel sehr schwer zu kontrollieren, ein Suzuki Swift mit FWD dagegen handzahm und ein Fiesta WRC ein wahres Biest... Es macht einfach Spaß, die verschiedenen Fahrzeuge durchzuprobieren und zu kontrollieren.

Zur Grafik:
Ich bin mit der Grafik mehr als zufrieden. Es ist keine Bonbon-Grafik wie bei Dirt3 zu erwarten. Sicher hat die Konkurrenz dort mehr zu bieten - das liegt sicher auch an der Jahrelangen Arbeit von Codemasters. Aber mein Standpunkt ist: Ob eine Rally-Simulation gut ist oder nicht, merkt man daran, dass man bei einer WP besseres zu tun hat als nach der Grafik Ausschau zu halten.

Zum Gameplay:
Die WP's sind sehr anspruchsvoll. Sehr positiv finde ich die Unebenheiten auf diversen Strecken - das Auto wird hin und her geworfen und man hat seine Last den Wagen ruhig zu halten. Ein Abflug wird sofort böse bestraft - versteckte Steine im hohen Gras oder Löcher im Abseits zerreißen das Auto schneller als gedacht.
Ein negativ Punkt: Oft kommen die Ansagen sehr spät - wenn man im 4. Gang Vollgas aus einer "Rechts 4" kommt und es kommt SOFORT im Anschluss eine "Links 2" dann würde ich das gerne vor der Kurvenkombination erfahren - manchmal kommt die Ansage aber erst, wenn man schon mit Handbremse versucht das schlimmste zu verhindern. Das ist aber nicht die Regel, an und für sich funktioniert das ganze sehr gut. Trotzdem wollte ich es hier erwähnen.

Die Karriere:
Bietet lange Spielspaß, man braucht sehr lange um Aufzusteigen und sich bessere Auto's leisten zu können.
Gerade das finde ich sehr gut, es wird sehr gut eine Karrierelaufbahn simuliert.
Man muss Ingeniuere, Mechaniker und Manager einstellen und kann das eigene Auto optisch anpassen. Man muss sich um Sponsoren sowie Forschung von Fahrzeugteilen kümmern. Das ganze hält das Spiel auch neben der Strecke am Leben.
Genial finde ich ausserdem: Die möglichen Fahrzeugeinstellungen vor einer Etappe sind rießig - so viel habe in noch keinem Rallyspiel gesehen. Ich kenne von CMR 2005 und anderen Rallyspielen dich ich viel gespielt habe das nur so: Man kann Fahrwerktiefe, Federhärte, Reifen und Getriebe mit Hilfe eines Schiebereglers um 5 Stufen verändern. Hier kann man sogar die Übersetzung der einzelnen Gänge verändern - nur als Beispiel wie vielfältig die Einstellungen sind.
Ebenso ist die Reparatur nach einer WP sehr vielfältig. Man kann in den Sparten wie z.B.: Motor, Getriebe, Fahrwerk, Karosserie oder Kühlung einzelne Dinge reparieren und andere auslassen.
So kann man zum Beispiel bei dem Punkt Karosserie nur die gesprungene Windschutzscheibe reparieren und muss nicht den kompletten Punkt Karosserie anhaken - das würde nur viel Zeit kosten, Zeit die man lieber für Motor, Getriebe oder Kühlung investieren möchte.

Kurz zum Menü:
Ich verstehe nicht, wieso so häufig gesagt wird die Menüsteuerung wäre kompliziert und veraltet. Das hängt vielleicht damit zusammen, dass die Kiddies heute eher die oberflächlichen Menü's á la F1 2010/2011 oder Dirt gewohnt sind und einfach keine Lust haben etwas nachzudenken. Ich fand mich jedenfalls sofort im Menü zurrecht, es erinnert mich stark an das von CMR2005 - und das finde ich gut. Nicht überladen und man findet alles an seinem Platz. Einzig nervig mit der Zeit: Die Menümusik - das gleiche Geklimper wie in GT5. Aber das stört auch nur Sekundär und trübt keineswegs den Spielspaß.

Mein Fazit: Das einzige was mich wirklich stört ist, dass ich das Spiel nicht schon vorher gekauft habe. Es macht sehr viel Spaß, fühlt sich mit ausgeschalteten Fahrhilfen sehr realistisch an und fordert whärend der WP die volle Konzentration...

Kurzer Überblick:

Steuerung: 4,5 von 5
Grafik: 4 von 5
Karriere Modus: 5 von 5
Schwierigkeitsgrad 4,5 von 5
Menüführung: 4 von 5
Realismus: 5 von 5
Spielspaß: 5 von 5

Weiterer Pluspunkt: Die realen Teams sowie Strecken. Da kommt richtig gutes Flair auf.

Klare Kaufempfehlung für alle die auf Simulationen stehen. Ich zum Beispiel sehe Richard Burns Rally als das Beste Rennspiel aller Zeiten - einfach weil es sehr sehr realistisch war. Dieses Spiel ist das erste, was RBR wieder wirklich nahe ran kommt Deswegen auch Gesamt 5 von 5 Sternen!
Für alle die mehr Grafik und einfaches Arcaderacing wollen, sollten lieber zu Dirt 3 greifen...


Einspritzdüse Mercedes Sprinter 208 308 Vito 108 G W460 DNOSD265
Einspritzdüse Mercedes Sprinter 208 308 Vito 108 G W460 DNOSD265

4.0 von 5 Sternen Super Nachrüstsatz für alle, die noch mit 2 Bremslichtern unterwegs sind!, 9. Dezember 2011
Zuerst einmal: Die Lieferung erfolgte sehr schnell... Mittwoch Abend bestellt, Freitag klingelte der Paketmann! Klasse! Der Artikel war gut und sicher verpackt.

Der Artikel macht einen robusten und hochwertigen Eindruck.
Meine Sorge war, dass das LED Licht sehr grell - im Vergleich mit den alten Glühbirnen Bremslichter meines Subaru's zu grell - leuchten würde und somit jeder auf Anhieb sieht, dass da was nachträglich verändert wurde.

Aber meine Bedenken sind in Luft aufgelöst worden, als ich die Bremslichter angeschlossen und zum ersten mal getestet hatte. Die Farbe ist sehr warm und kräftig hell, aber keinesfalls grell. Die Farbe des Rot's immitiert das Rot von den traditionellen Bremslichtern sehr gut.

Eine ausführliche Anleitung für den Einbau gibt es nicht - wer aber auch nur etwas geschickt ist, kann das Bremslicht sehr leicht anschließen. Ich habe für den Einbau ca. 30-45 Minuten gebraucht. Wer sich nicht sicher ist, hat sicher eine Person in der Verwandtschaft/Bekanntschaft der sich mit Elektrik auskennt.

Einziger kleiner Kritikpunkt: Das Kabel ist zwar schon lang, aber bei mir fehlten am Ende ca. 30-40cm. Das passiert dann schnell, wenn man das Kabel so verlegen möchte, dass man anschließend nichts davon sieht - da bleiben einige Umwege nicht ausgeschlossen. Ich hatte das Kabel dann einfach mit einem noch zu Hause rumliegenden Kabel verlängert. Bei Kombi's sollte die Länge aber ausreichen - dort liegen Heckscheibe und Bremslichter ja sehr dicht beisammen.

Meine Bewertung:

++ Lieferung
++ Farbton des Bremslichts
++ Funktion
++ Einfacher Einbau
++ E-Prüfzeichen

- Das Kabel hätte etwas länger sein können.

Ich entscheide mich für 4 von 5 Sternen - einziger Kritikpunkt bleibt aber die Länge des Kabels.


Driver: San Francisco
Driver: San Francisco
Wird angeboten von TICÁ
Preis: EUR 22,99

3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Vorfreude war rießig - und ich wurde nicht enttäuscht!!!, 4. September 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Driver: San Francisco (Videospiel)
Nach mittlwerlweile ca. 15 Std spielen von Driver San Francisco, erlaube ich mir mal folgende Bewertung zu schreiben...

Seit über 1 Jahr warte ich mehr oder weniger Sehnsüchtig auf dieses Spiel. Der Gedanke, mit Driver SF wieder "Back to the roots" zu kommen, entfachte in mir schon ganz schöne Neugierde. Erinnere man sich nur an den rießen Spaß, denn Driver damals am PC gemacht hat. Mit Driver 2 ging es dann leider bergab, das Fahren wurde nicht mehr so in den Mittelpunkt gestellt - das Spiel verlor an Witz.

Doch schon die Demo zeigte: Jap, hier kommt wieder richtiges Driver-Gefühl auf. Und das Spielen in der Vollversion macht einfach süchtig.

Zur Grafik:
Für mich eine sensationelle Grafik - sicher können viele sagen, einige Texturen wären nicht ganz so toll - aber wenn interessiert das, wenn man mit 80 über eine große Kreuzung driftet und sich dabei voll und ganz auf die "Lücke" im Verkehr achten muss. Die Texturen der Wagen wurden sehr gut getroffen, die Personen sehen sehr realistisch aus und bewegen sich ebenfalls sehr gut. Die Wahrzeichen von SF sind schon von weitem sehr scharf am Horizont zu erkennen. Hier von mir: 5 von 5 Sternen!

Zur Steuerung:
Jaaaaa, endlich - es ist wieder da: Das alte Fahrgefühl von Driver 1.
Man sitzt in altem amerikanischem Blech mit einem schwammigen Fahrwerk, einem viel zu großem Motor unter der Haube und lässt die Pellen an der Hinterachse bei jeder Kurve aufrauchen! Mit etwas Übung gelingen einem die besten Drifts und alles wirkt Stuntreif. Trotzdem ist die Steuerung nicht so Arcadelastig wie etwa bei NFS Hot Pursuit und Co.
Jedes Fahrzeug hat ebenfalls seine eigene Fahrdynamik. Keine Lust auf US Hubraummonster? Kein Problem - bei den über 120 lizenzierten Fahrzeugen findet sich für jedermann etwas. Die Steuerung von z.B. McLaren, RUF (Tuning-Porsche) oder Lamborghini ist komplett anders. Schnelle Fahrzeuge mit einem Fahrgefühl wie auf Schienen!! Auch hiermit machen Verfolgungsjagden einfach nur Spaß! Auch hier: 5 von 5 Sternen

Zur Story:
Natürlich möchte ich hier nicht vorgreifen. Jeder soll ja schließlich seinen Spaß am Spiel haben!
Ich habe die Story in ca. 8-10 Std. durchgespielt. An einigen Stellen fand ich sie wirklich etwas abgedreht und "schräg" - doch die Neugierde stieg von Mission zu Mission und zwischendrin waren einige echt unrealistische, aber auch echt coole Missionen dabei. Soviel nur Vorweg: Am Ende wird einem alles Klar und es ergibt wirklich einen Sinn. Also kein unrealistischer Fantasy-Mist!
Einzig die vielen Nebenmissionen (die man machen muss um in der Hauptstory weiterumachen), die manchmal lahm und "sich wiederholend" wirken, bremsen ab und zu den Spielspaß
Meine Sterne: Zwischendrin hätte ich vielleicht nur 3 Sterne verteilt, aber das coole Ende bewegt mich hier zu 4 von 5 Sternen.

Zum Sound:
Der Sound ist in Ordnung. Muscle-Cars mit einem tiefen Blubbersound, Exoten mit einem hohem Kreischen - alles klingt sehr cool und realistisch.
Manche Sounds hätten noch etwas "herber" oder "kräftiger" rauskommen können, aber das trübt den Spielspaß nicht.
Die Stimmen der Charaktere im Story Modus sind passend und viele erinnern mich an so manche Synchronstimme von berühmten Schauspielern (Stimme von Jericho ist z.B. definitiv die Synchronstimme von Vin Diesel usw.) Ausserdem sind viele wirklich witzige Sprüche zu hören, die mich manchmal wirklich richtig zum Lachen bewegt haben!
Sterne: Hier gebe ich gute 4,5 von 5 Sternen

Zum Multiplayer:
Hier liegt eine große Stärke von Driver SF:
19 verschiedene MP-Modi im Splitscreen- und Onlinemodus.
Gerade ein sehr guter SC Modus ist finde ich sehr wichtig und kommt heutzutage viel zu kurz.
Gerade Online macht Driver SF sehr viel Spaß: Jeder gegen Jeden, Verfolgungsjagd, Team-Rennen und und und, bieten sehr abwechslungsreichen Spielspaß. Vor jedem Rennen gibt es eine kurze Qualifikation mit einer Länge von ca. 1 Minute. Wer die gestellte Aufgabe (Überhole so viele Autos wie Möglich, Spring am weitesten, Zerstöre am meisten Gegenstände usw.) am besten erfüllt bekommt im Hauptrennen dann die beste Startposition. Rennen wie z.B. Hold the Flag, Spurleger (im Windschatten eines CPU-Fahrers bleiben und so Punkte sammeln) usw. sorgen für jede Menge Gerangel unter den Spielern und sehr viel Potenzial um den Puls und den Adrenalinspiegel ansteigen zu lassen. Hier, ganz klar: 5 von 5 Sternen

Zum Shift-Modus:
Naja, auch ich war anfangs skeptisch: Man soll mithilfe eines Tastendrucks in jedes beliebige Fahrzeug im Verkehr wechseln? Was für ein unrealistischer Arcade-Müll ist das denn?
Aber ich wurde eines besseren belehrt: Diese Fähigkeit wurde im Spiel sehr gut eingepflegt. Gerade im Multiplayer Modus ergeben sich so eine Vielzahl an Möglichkeiten, dass sich das Spiel spannend entwickeln kann. Man jagd im Hold the Flag Rennen dem Spieler mit der Flagge nach, wurde aber von einem 3. Mitspieler gedreht? Man muss keine 30 Sekunden mit Aufholen verplembern - man sucht sich ein gutes Auto in der Nähe aus und versucht wieder unmittelbar am Geschehen sich die Flagge zu holen. Gerade das fordert den Spieler am Controller zum Nachdenken und geschicktes Planen, gepaart mit dem geforderten Fahrkönnen.
Natürlich gibt es auch Rennen ohne Shift-Funktion. So können alle auf ihre Kosten kommen! Hier von mir: 5 von 5 Sternen (was ich anfangs nie für möglich gehalten hätte).

Fazit:
Driver SF ist für mich eine DER Überraschungen und Must-Have Spielen für jeden Spieler, der auch nur ein bisschen Benzin im Blut hat. Das Gesamtkonzept stimmt, die Macher von Ubisoft haben wirklich wieder den alten "Driver-Flair" eingefangen und der MP Modus garantiert Langzeitspaß. Insgesamt für mich daher die vollen 5 von 5 Sterne!
Meine Empfehlung: KAUFEN!


LG 37 LH 3800 94 cm (37 Zoll) Full-HD LCD-Fernseher mit integriertem DVB-T / DVB-C Tuner schwarz
LG 37 LH 3800 94 cm (37 Zoll) Full-HD LCD-Fernseher mit integriertem DVB-T / DVB-C Tuner schwarz

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Fernseher für den etwas kleineren Geldbeutel - Note 1!!!, 8. Dezember 2010
Ich habe diesen Fernseher nun schon ca. 5 Monate.
Ich bin immernoch vollstens zufrieden mit dem Gerät - es erfüllt alle Kriterien die ich benötige vollstens.

Ich habe mich sehr lange mit dem Thema "Welcher Fernseher ist der richtige für mich?" beschäftigt. Schon von Anfang an war der LG in der engeren Wahl.
Ich selbst benötige den Fernseher für folgende Anschlussgeräte:

PC.................(über HDMI verbunden)
PS3................(über HDMI verbunden)
HD-Satreceiver.....(über HDMI verbunden)

Lange habe ich mich damit beschäftigt, ob ich nicht mehr Geld für einen 100Hz Fernseher investieren sollte.
Allerdings habe ich nicht ausreichend Nutzen für mich in dieser Technik gesehen, der den Mehrpreis zu einem 100Hz Gerät rechtfertigen.
Höchstens für das TV Geschehen (SAT) ist die 100Hz-Technologie AB UND AN von Vorteil (Laufschriften etc.). Allerdings kompensiert dieser LG mit seinen 60Hz das mit der LG eigenen Technologie mehr als ausreichend ab - selbst Laufschriften werden (für meine Begriffe) sehr gut dargestellt.

Für die Playstation sowie für den PC benötigt man sowieso keine 100Hz - selbst die PS3 spuckt nur 60Hz aus!

Ansonsten ist das Gerät sehr hochwertig gefertigt. Der Klavierlack mit dem schlichten aber nicht langweiligen Design lassen das Gerät sehr edel aussehen.

Die Lautsprecher selbst sind für meine Begriffe auch in Ordnung könnten allerdings besser sein. Allerdings habe ich mein bereits vorhandenes 5.1 System angeschlossen.

Sehr praktisch fand ich auch, dass noch ein Antennenanschluss vorhanden ist - das ist so gut wie bei keinem neueren Gerät mehr vorhanden.

Auch mit Gegenlicht kommt der Fernseher dank eigener hoher Helligkeitswerte bestens klar!

Die Menüführung war am Anfang etwas komplex, allerdings finde ich diese jetzt sehr logisch und einfach aufgebaut - ist eben gewöhnungssache.

Einzig die Farbe Schwarz kommt etwas blass herüber (mehr ein dunkelgrau). Wem dieser Punkt sehr wichtig ist, sollte aber sowieso besser zu einem Plasma-Fernseher greifen!

Mein Fazit:

Wer einen Fernseher dieser Größenordnung sucht, wird für diesen Preis kaum was besseres bekommen können.
Wer sich mit dem Thema 100Hz vs 60Hz auseinandergesetzt hat, und zu dem Schluss gekommen ist, die 60Hz wären ausreichend, der sollte bei diesem Fernseher zuschlagen!

Benotung:

Verarbeitung: .............5/5
Design: ...................5/5
Videoqualität: ............4/5 (wegen blasser schwarzer Farben)
Anschlussmöglichkeiten: ...5/5
Sound: ....................4/5
Preis-Leistung: ...........5/5

Alles in allem gebe ich dem Gerät die vollen 5 Punkte - das Preis-Leistungsverhältnis ist einfach enorm!


Muscle Cars 2011
Muscle Cars 2011

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gewohnt sehr gute Qualität mit schönen Kulissen, 22. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Muscle Cars 2011 (Kalender)
Ich habe lange darüber nachgedacht ob ich dem Kalender volle 5 oder nur 4 Sterne geben soll.
Grund dafür war jedoch nicht eine minderwertige Qualität der Bilder oder des ganzen Kalenders, sondern einach nur dass 1-2 Fahrzeuge abgelichtet wurden, die nicht ganz zu meinem Geschmack passen.

Da Geschmäcker aber verschieden sind, finde ich es nur fair dem Kalender die volle Punktzahl zu geben.

Die Verarbeitung ist klasse, die Bilder sind gestochen scharf, die Wagen wurden perfekt in Szene gesetzt.
Man bekommt jeden Monat ein schönes Muscle-Car (bzw. Pony-Car) zu Gesicht - Kalender wie diesen, hängt man gerne an einem Ort auf, wo man häufiger vorbeikommt.

Von Pony-Car's wie einem 2nd Gen. Trans Am oder dem Klassiker schlecht hin, dem Mustang bis hin zum Full-Size Muscle-Car Dogde Charger ist für jeden US-Car Fan was dabei.

Hier kann man nicht viel verkehrt machen - für den Preis wie jedes Jahr einer der besten Muscle-Car Kalender - ZUSCHLAGEN!


BLUR
BLUR
Wird angeboten von dvdseller24
Preis: EUR 47,97

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut gelungenes Fungame mit Suchtpotenzial !!, 27. August 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: BLUR (Videospiel)
Eigentlich bin ich eher der Typ der gerne Rennsimulationen und keine Arcade-Racer spielt...

Da ich allerdings schon unzählige Simulationen für den PC habe, wollte ich mir für meine PS3 mal einen Arcade-Racer gönnen...

Anfangs wurde ich nicht richtig warm mit dem Spiel, der Offline-Modus schien mir am Anfang zu einfach - allerdings muss ich dazu sagen, dass ich nur die mittlere Schwierigkeitsstufe gewählt habe. Doch mit anspruchsvolleren Rennen kam dann auch die Spannung auf.

Das Grundprinzip und die Steuerung sind sehr schnell gelernt und so kann der Spielspaß dann auch nach 3-4 Rennen so richtig beginnen!

Das volle Potenzial entfaltet das Spiel aber erst, wenn man den Online-Bereich betritt. Selbst wenn zu beginn der letzten Runde im hinteren Bereich des Feldes fährt, kann man dies durch geschicktes sammeln und einsetzen von PowerUps schnell ändern - so bleibt die Action bis zur Zieleinfahrt gewahrt. Man fightet um jeden Platz, um jedes PowerUp und muss beim Ausweichen von gegnerischen Geschossen eine schnelle Reaktion vorzeigen. Habe mich entgegen meiner Erwartungen schon mehr als einmal verkrampft vor dem Bildschirm sitzen sehen ;)

Zum Game generell:

Die Grafik ist gut, Verschnörkelungen neben der Strecke braucht man nicht zu suchen, das Spiel beschränkt sich aufs wesentliche: Auf das Geschehen auf der Strecke! Hier findet der Begriff "Bonbongrafik" zurecht seine Bedeutung - viele bunte Geschosse und Explosionen vor und hinter einem ergeben ein buntes Ganzes. Allerdings nicht zu überzogen - Activision hat hier die richtige Mixtour gefunden.

Die Steuerung ist einfach und schnell erlernt: Wer eine Simulation fahren mächte greift da eher zu was anderem. Allerdings ist die Steuerung genau richtig für solch ein Spiel: Die einfache Steuerung stellt einen schnellen Rennfluss sicher, man rast zwischen den Leitplanken um gegnerische Wracks herum und versucht blitzschnell einem gegnerischen Geschoss auszuweichen: Das ist Action!

Das Menü ist ebenfalls einfach aufgebaut, man findet alles schnell und kommt mit allem zurecht.

Die Soundkulisse auf einer 5.1 Anlage ist überwältigend: Basslastige Explosionen, verzerrende Geräusche die wie eine Supernova klingen und coole Motorengeräusche dröhnen den Spieler voll. So muss das sein!!!

Deswegen meine Bewertung:

Grafik: 4/5
Menü: 4/5
Sound: 5/5
Steuerung: 5/5 (für einen Arcade-Racer)
Spielspaß: 5/5
Online 5/5

Alles in allem vergebe ich 5 Punkte, da ich selbst überrascht bin, wie viel ich bereits an diesem Spiel gesessen habe! Deshalb eine klare Kaufempfehlung für alle, die einen coolen Arcade-Racer suchen!


Playstation 3 - EX-01 Bluetooth Headset
Playstation 3 - EX-01 Bluetooth Headset
Preis: EUR 13,81

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Alternative zum teureren Sony Headset!, 26. August 2010
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Nach langem Überlegen hab ich mich für dieses Headset hier entschieden, da der Preis um die Hälfte günstiger als das Original Sony Headset ist und die vorherigen Rezensionen im großen und ganzen Positiv waren.

Nachdem ich nun das Headset testen konnte, kann ich folgendes Urteil ziehen:

(+ = Pro / - = Contra)

+ sehr einfache Installation (ging innerhalb von 1-2 Minuten)
+ angenehmer Tragekomfort
+ wenig Ladezeit für relativ viel Nutzungszeit
+ 2. Ohrbügel für das linke Ohr
+ das Handbuch ist klar und verständlich geschrieben, auch in Deutsch und mit vielen Bildern gespickt! Klarer Pluspunkt!

- die Materialien und die Verarbeitung wirken etwas billig, beim Wechseln des Ohrbügels muss man sehr vorsichtig sein, beim späteren stängigen nutzen des Headset's fällt das aber nicht ins Gewicht!
- die Lautstärke könnte etwas höher sein, ein ganz leichtes Rauschen ist zu vernehmen (fällt aber bei Benutzung kaum mehr auf)

Alles in allem: Ein Produkt was zwar 1-2 kleinere Minuspunkte hat, mit denen man aber leicht fertig wird, da diese beim alltäglichen Benutzen kaum ins Gewicht fallen.

Klare Kaufempfehlung von meiner Seite, mehr Headset für weniger Geld gibt es nirgends!


Detomaso Herren-Armbanduhr Firenze Chronograph Quarz SM1624C-BK
Detomaso Herren-Armbanduhr Firenze Chronograph Quarz SM1624C-BK
Wird angeboten von Clocktraders
Preis: EUR 119,00

24 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hochwertige Uhr die einen sehr edlen Eindruck macht - für Individualisten..., 24. März 2010
Ich habe jetzt seit ein paar Tagen die Uhr an meinem Handgelenk und ich bin sehr zufrieden!
Die Uhr macht einen wirklich hochwertigen Eindruck, das Ziffernblatt ist schön anzusehen und das schwarze Armband rundet die Uhr perfekt ab.

Die Qualität des Armbandes ist sehr hochwertig - ebenso die Lackierung. Ich hatte zuerst Befürchtungen, der Lack könnte schnell Fehler bekommen und die schwarze Optik ist ruiniert. Meine jetzigen Erfahrungen zeigen mir aber, dass DETOMASO dort nicht geschlampt hat - die Farbe hält Super.

Die Uhr wirkt auch nicht zu wuchtig, sie wirkt auch an meinem eher dünnerem Handgelenk nicht zu protzig.

Gerade die komplett in schwarz gehaltene Optik macht die Uhr zu einem Accessoir für Individualisten - Silber kann jeder!

Für diesen Preis bekommt man hier eine wirklich sehr hochwertige Uhr, ich kann sie wirklich nur jedem Empfehlen und ich würde sie mir auf jedenfall wiederholen!


Standard Catalog of Firebird 1967-2002 (Standard Catalog of Pontiac)
Standard Catalog of Firebird 1967-2002 (Standard Catalog of Pontiac)
von John Gunnell
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen Ein gut rechechiertes Fachwerk!, 24. April 2009
Zuallererst: Ich war etwas skeptisch, ob das Buch wirklich so viele Informationen über jedes einzelne Baujahr der Firebird's / Trans Am's bietet.
Doch diese Zweifel waren schnell weg. Das Buch ist sehr übersichtlich und logisch aufgebaut.

Doch fangen wir von vorne an:

Die Einleitung wurde von John Schinella höchstpersönlich geschrieben. Auf den zwei Seiten erzählt er kurz und knapp, wie der F-Body aus dem Hause Pontiac zu dem wurde, was er heute ist. Sehr schön geschrieben, es lässt sich toll lesen, doch ich will euch nicht zu viel verraten...

Auf den nächsten 201 Seiten wird jedes einzelne Baujahr genau unter die Lupe genommen. Es werden genaue Fakten über die in dem Baujahr jeweils erhältlichen Variationen wie zum Beispiel erhältliche Farben, die jeweilige Basisausstattung und alle möglichen Zusatzausstattungen genauestens aufgeführt. Jeder erhältliche Motor wird in jedem Baujahr mit genauen Fakten erläutert, von PS über NM bis hin zum Motorcode.

Ausserdem sind zu jedem Baujahr sehr viele Bilder zu sehen, unter anderem originale Werbebilder von damals.

Zum Schluss jedes Baujahres gibt es noch den Abschnitt "Historical footnotes", in dem zum Teil genau aufgeführt wurde, wie viel Prozent der verkauften F-Bodys mit welchen Ausstattungsvarianten (z.B. Automatikgetriebe/Schaltgetriebe, Coupe/T-Top, V6/V8, ...) ausgeliefert wurden.

Auf den letzten Seiten findet man dann noch genaue Informationen über die SLP Firebirds, sprich Firehawks sowie den "Price Guide".

Fazit:
Das Buch ist für jeden Firebird Fan ein MUSS. Das Geld ist für das Buch gut investiert, ein noch besser recherchiertes Fachwerk wird man nicht finden!


Seite: 1 | 2