Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug studentsignup Cloud Drive Photos Learn More Pimms Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für alemi > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von alemi
Top-Rezensenten Rang: 5.904.768
Hilfreiche Bewertungen: 58

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
alemi

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Come Around Sundown
Come Around Sundown
Preis: EUR 6,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Viel besser als erwartet, 23. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Come Around Sundown (Audio CD)
Vorweg: Der Vorgänger "Only by the night" ist eine meiner absoluten Lieblings-CDs. Demzufolge habe ich Ankündigungen, dass sich KOL auf "Come around sundown" vom bewährten Stil verabschieden, mit leichter Besorgnis zur Kenntnis genommen.

Völlig zu Unrecht. 1. Können meine Ohren (zum Glück!) keinen radikalen Stilwechsel oder eine Besinnung auf Rhythm 'n' Blues-Wurzeln erkennen. 2. Sind die Songs energiegeladen wie eh und je, und die Stimme von Caleb ist einfach der Hammer - sie reisst auch mittelmässigere Nummern raus, von denen es auf der CD aber nicht viele gibt. 3. Braucht die Scheibe - das ging mir bei Only by the night nicht anders - etwas Gewöhnungszeit. Ich habe zwei lange Autofahrten dazu genutzt, mich an die Scheibe "heranzuwagen" (hatte wirklich Bedenken, dass sie meinem Geschmack so gar nicht entspricht) - Fazit: Ich bin begeistert! Hoffentlich kommen die Jungs bald mal in der Schweiz für ein Livekonzert vorbei...

Anspieltipps: Radioactive, Mary, The Face und Back Down South.


Der Liebespakt: Roman
Der Liebespakt: Roman
von Susanne Leinemann
  Gebundene Ausgabe

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schade, der Schluss verdirbt einiges..., 11. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Der Liebespakt: Roman (Gebundene Ausgabe)
"Der Liebespakt" fängt toll an und ist in einem Stil geschrieben, der mir sehr gefällt und der sich flüssig liest. Die Geschichte ist clever aufgezogen - es handelt sich auch nicht unbedingt um die übliche 08/15-Frauenlektüre.

Was mir nicht gefiel:
- ab ca. Seite 250 hat man den Eindruck, der Autorin fällt nichts mehr ein, deshalb muss sie krampfhaft nach einer im Endeffekt unglaubwürdigen und an den Haaren herbeigezogenen Storyline suchen.
- Toni, die weibliche Hauptfigur, sieht toll aus, kann alles, weiss alles, hat Talente verschiedenster Art, ist schlank, kleidet sich toll, verdient überdurchschnittlich. Absolut makellos also und gerade deshalb so sterbenslangweilig. Hier fehlte mir die Ironie.
- bekommt die Autorin Prozente bei den vielen erwähnten Modemarken, den nur unzulässig "anonymisierten" Hotels?
- es wird nie auch nur ansatzweise erklärt, warum Toni an der Ehe mit Georg festhalten will. Dies hinterlässt v.a. in Anbetracht der Tatsache, dass Georg sie mehrfach belogen, betrogen und hintergangen hat, einen sehr faden Nachgeschmack. Geht es ihr wirklich nur ums Geld? - Wenn ja (und ich konnte keine andere Erklärung finden für ihr Verhalten): Wie erbärmlich!
- der Schluss ist sehr schlecht; ich hätte dem Buch ein witzigeres, unkonventionelleres Ende gewünscht.
- zu guter Letzt: Wer hat dieses Werk korrekturgelesen? - Bitte neue Brille verschreiben lassen; das ist ja haarsträubend! Unfreiwillig komisch z.B. auch, dass Toni selbstverständlich (wer hätte das gedacht?) fliessend Englisch kann. Leider Gottes ist 2 Seiten weiter das Wort Gravy falsch geschrieben... Und die Autorin schreibt leider auch unermüdlich von "dem Hirschen" ("Er schaute den Hirschen an"). Nicht wirklich überzeugend, auch wenn es keine hochstehende Literatur ist, die hier vorliegt.

Als Ferienlektüre sicher geeignet, aber mehr auch nicht.


Ein Mann, ein Fjord
Ein Mann, ein Fjord
von Angelo Colagrossi
  Audio CD
Preis: EUR 13,99

10 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen OH ... MEIN ... GOTT, 12. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Ein Mann, ein Fjord (Audio CD)
Ich habe mir diese Audio-CD zum Geburtstag gewünscht - ohne genau zu wissen, worum es in der Geschichte geht. Herrn Kerkeling mag ich; seine besten Zeiten als Komiker hat er aber meines Erachtens hinter sich (und zwar schon seit "Total normal").
Dieses Hörbuch habe ich dann auf einer langen Autofahrt von Dortmund in die Schweiz angehört - ein einziges Ärgernis und genau NULL lustig. Die verschiedenen Charaktere sind unoriginell und einfach nur zum Gähnen. Auch, dass Hape sämtliche Stimmen selbst spricht, erweist sich nicht als Geniestreich, sondern als zunehmend anstrengende, höchst mühsame Tatsache (von der Singerei; den verschiedenen Sprachmelodien, Dialekten/Sprachen und dem - Entschuldigung - tuntigen Gehabe mit detailgenauen Beschreibungen männlicher Körper ganz zu schweigen).
Die Gags sind dermassen flach und konstruiert - da haben Lacher keine Chance. Ich habe noch nicht mal müde geschmunzelt. Kein einziges Mal.
Ich habe eindeutig mehr erwartet - die Hörbuch-CD landete dann auch in hohem Bogen auf irgendeinem unschuldigen Rastplatz in Deutschland im Mülleimer, so hatte ich mich drüber aufgeregt.
Bitte spart Euch das Geld für etwas Sinnvolleres oder wirklich Lustiges!


Nicht mein Tag
Nicht mein Tag
von Ralf Husmann
  Taschenbuch

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Witz komm' raus...!, 9. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Nicht mein Tag (Taschenbuch)
Ich hatte ziemlich hohe Erwartungen, da das Buch sehr gute Kritiken hat und auch auf dem Umschlagdeckel nicht gerade grossen Wert auf Bescheidenheit gelegt wurde. Da steht doch allen Ernstes: Hoffnungslos lustig. Und ich, ganz naiver Konsument, falle auch noch darauf rein.
Das Buch ist vom Stil her nicht schlecht geschrieben; es hat so eine locker-flockige Art. Mit der Zeit nervt das aber auch, da der Autor es offensichtlich liebt, auch trivialste Vorkommnisse bis ins kleinste Detail zu beschreiben. Hätte er sich da und dort ein wenig knapper gefasst, das Buch wäre um gut 150 Seiten schmaler geworden.

Leider ist auch die Geschichte absolut nichtssagend, und ich werde das Gefühl nicht los, dass Herr Husmann bei der Beschreibung des Hauptcharakters (Till) sich selbst als Vorlage genommen hat. Vielleicht eine böse Unterstellung, aber schaut Euch mal das Foto im Umschlag an...! Das ist ja schon so angestrengt und gekünstelt "lustig"...
Ich habe beim Lesen vielleicht zwei, drei Mal müde gelächelt - von wegen "hoffnungslos lustig". Gut, beim Humor scheiden sich die Geister.
Die Beschreibung von "sexuell anzüglichen" Szenen macht Herrn Husmann offensichtlich den grössten Spass (mehrere Seiten lang, aber leider ohne Stil und vor allem ohne Witz), dafür vergisst er auch gerne häufiger ein Komma (hallo Lektorat!).
Bei "Nicht mein Tag" gibt es einfach keine Dramaturgie und die Geschichte ist absolut platt. Ich wartete sehr lange darauf, dass es endlich losgeht oder/und es in der völlig absehbaren Story mal eine total unerwartete Wende gibt. Stattdessen ist das Buch ziemlich genau wie Till: Unspektakulär, langweilig, spiessig.

Spart Euch die Zeit, lest was anderes. Dieses Buch gehört in die Kategorie Zeitverschwendung.


"Er steht einfach nicht auf dich!". Warum Frauen nie verstehen wollen, was Männer wirklich meinen
"Er steht einfach nicht auf dich!". Warum Frauen nie verstehen wollen, was Männer wirklich meinen
von Greg Behrendt
  Broschiert

25 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Na ja..., 5. April 2007
Herausgeschmissenes Geld, kann ich nur sagen. Das Buch wurde mir von meiner Schwester empfohlen, die nach ihrer Scheidung neue Männer kennenlernte und ziemlich herbe enttäuscht wurde. Da meine Schwester und ich sehr unterschiedlich sind, hätte ich eigentlich wissen müssen, dass mir dieses Buch nicht gefallen wird: Es ist einfach zu oberflächlich, die Gefühle der Schreiberinnen werden ins Lächerliche gezogen und wirklich weiterhelfen tut einem das Buch nicht (ausser man hat schon mit allem gefühlsmässig abgeschlossen). Es ist mir auch klar, dass einige Frauen zu wenig Stolz und Selbstbewusstsein haben und sich z.B. für die Tatsache, dass er nicht anruft, unzählige Entschuldigungen ausdenken. Ich denke aber, dass es sich die Autoren generell zu einfach machen, denn sobald Gefühle im Spiel sind, kann man nicht einfach nach "Schema F" vorgehen. Ausserdem reagiert jeder Mensch anders und die Erkenntnis, dass die Beziehung zu einem Mann keine Zukunft mehr hat, ist nun mal für die meisten schmerzhaft. In diesem Buch werden alle Frauen in einen Topf geschmissen, teilweise als naiv oder blöd verkauft.

Im Endeffekt ist es naiv zu glauben, dass einem dieses Buch bei der Bewältigung einer Trennung helfen kann. Wie gesagt: Manche finden das Buch vielleicht unterhaltsam (ist es bis zu einem gewissen Grad auch, aber danach sind die Antworten zu pauschal, immer die gleichen). Ich kann damit jedoch wenig bis gar nichts anfangen.


The Letting Go
The Letting Go
Preis: EUR 15,99

16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Berührend, einfach nur schön, 13. November 2006
Rezension bezieht sich auf: The Letting Go (Audio CD)
Es ist kaum zu glauben, wie ich auf diese CD gestossen bin. Mir sagte der Name des Künstlers vorher rein gar nichts. Dann sah ich das wunderschöne CD-Cover in einem Plattenladen, ich wurde neugierig und ich kaufte die Scheibe ohne reinzuhören. Ich habe nicht die CD gefunden, sondern die CD mich... :)

"The Letting Go" ist eine Perle, wunderschön melancholisch, mit traumhaften Melodien und Texten die berühren. SO muss Musik sein! "Love comes to me" bekam ich schon nach dem ersten Mal hören nicht mehr aus dem Ohr, seither summe ich es vor mich her... Und so geht es mit der ganzen CD. Die Musik ist so besonders, weil sie nicht in irgendwelchen Hitlisten oder Videocharts auf- und abgeduldelt wird - das hat irgendwie etwas Unschuldiges... Selten in der Musikbranche heutzutage.

Für mich die CD des Jahres!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 21, 2009 7:37 PM MEST


Seite: 1