Profil für N-Dee P. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von N-Dee P.
Top-Rezensenten Rang: 1.461.381
Hilfreiche Bewertungen: 33

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
N-Dee P. (NRW)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Casebook Trilogy - Special Edition - [PC]
Casebook Trilogy - Special Edition - [PC]
Wird angeboten von Game World
Preis: EUR 5,65

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Forensik Adventure Sammlung, 26. April 2011
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Mit Casebook Trilogy bringt dtp die bereits etwas angestaubte Episoden Reihe, aus dem Portfolio, des britischen Publishing Partners Lace Mamba in deutscher Fassung.
Die Serie, des neuseeländischen Entwicklers Areo, zeichnet sich durch eine unkonventionelle Technik aus, die dem Spieler ein gewisses Mittendrin Gefühl vermittelt. Während andere Vertreter des Genres auf, von Hand konstruierte 3D Modelle zurückgreifen, werden in Casebook die Umgebungen aus Fotografien von realen Kulissen generiert. Obwohl das eine realistische Optik erzeugt, lässt die Bildqualität doch sehr zu wünschen übrig.

Als Forensiker, an der Seite von Detective Burton, gilt es für den Spiele, per Kamera Aufnahmen von Beweisen, an verschiedenen Tatorten zu machen, die anschließen im Computer ausgewertet werden. In sich wiederholenden Minispielen müssen dazu Fingerabdrücke gesucht und ausgewertet werden, Proben analysiert werden, DNS Spuren gesichert werden, usw. Anschließend müssen diese im Fallordner mit bereits ermittelten Personen und Spuren verküpft werden.

Im Großen und Ganzen stellen die drei enthaltenen Episoden, mit jeweils vier Tatorten ein recht kurzes Spielvergnügen dar.


Saber Rider and the Star Sheriffs: Lost Episodes - Vol. 1
Saber Rider and the Star Sheriffs: Lost Episodes - Vol. 1
DVD ~ Köln Anime House GmbH
Preis: EUR 9,97

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hohe Erwartungen nur teilweise erfüllt, 26. April 2011
Ich muss sagen, ich bin ein wenig enttäuscht.
Keine Frage, für echte Saber Fans geht kein Weg an diesem Teil vorbei. Die hervoragende Sychronisierung mit einem Großteil der Originalbestezung ist Anime House groß anzurechnen. Leider ist die musikalische Untermalung, im Vergleich dazu eher schwach ausgefallen. Es handelt sich zwar um einigermaßen passend platzierte Fetzen des Dale Schacker Soundtracks, aber irgenwie fehlt es den Lost Episodes da an einer gewissen Durchgängigkeit.

Während das "Making of" durchaus noch Potenzial hat, kann ich mit der völlig überflüssigen und schwachsinnigen Voltron Folge null anfangen. Das ist in meinen Augen Alibi Content, um die Aufsplittung in 2 separate DVDs zu kaschieren.


Baron Wittard (PC)
Baron Wittard (PC)
Wird angeboten von Game World
Preis: EUR 9,99

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen schwache Vorstellung, 26. April 2011
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Baron Wittard (PC) (Computerspiel)
Leider bietet Baron Wittart nur zu Beginn ein wenig Gruselstimmung. Doch diese wird durch ein erbarmungslos harmloses Szenario, ohne wirkliche Gefahren nieder gemacht. Hinzu kommt noch eine wenig fesselnde Story um den Gebäudekomplex Utopia, in dessen Obhut der Weltenverschlinger Fenrir, aus der nordischen Mythenwelt, gefangen gehalten wird und von dort aus die Götterdämmerung Ragnarök einleiten will.

Für Rätselfreaks mag dieses Adventure, im Stil von Myst durchaus interessant sein, da vor allem knackige Maschinenrätsel geboten werden. Leider sind diese zum Großteil nur mit abstrus versteckten Hinweisen und nicht mit Hirnschmalz zu lösen, was das Ganze zu einem endlosen Spießrutenlauf verkommen lässt. Da man sich auch nicht frei durch die Spielwelt bewegen kann und nur wenige Orte, per Karte direkt zu erreichen sind, hat das zumindest meinen Spielspass erheblich gehemmt.

Optisch ist das Spiel leider auch nicht ganz auf der Höhe der Zeit. Die für sich genommen stimmige 3D-Grafik lässt es teilweise an Details missen.


Steel Walker
Steel Walker
Wird angeboten von gameshop_fuerth - Alle Preise inkl. MwSt
Preis: EUR 5,99

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Altmetall anstelle von Stahl, 27. März 2007
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Steel Walker (Computerspiel)
Bei diesem Spiel handelt es nicht um eine Mech-Simulation, a la MechWarrior, sondern ein recht simples Ballergame, bei dem eben ein Mecha der Protagonist ist.

Leider ist der Umfang von 9 superkurzen Missionen viel zu klein. Technisch befindet sich das Spiel außerdem in der Steinzeit.

Obwohl es eher ein Arcade-Game, als eine typische Mech-Simulation ist, will nicht so richtig Actionstimmung aufkommen. Dazu sind die Missionen einfach zu eintönig und das Gameplay dann doch wieder zu behäbig.

Zudem sieht das Modell des namensgebenden Mechs eher nach einem Haufen Altmetall, als nach einer stählernen Kampfmaschine aus.

Ich kann jedem nur Raten, die Finger von diesem Spiel zu lassen. Zumindest sollte man sich erstmal die Demo runterladen, bevor man sich entscheidet, für dieses Spiel Geld auszugeben.


Conspiracy of One
Conspiracy of One
Preis: EUR 7,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen perfekte Mischung, 19. März 2005
Rezension bezieht sich auf: Conspiracy of One (Audio CD)
Obwohl "Conspiracy of One" musikalisch weitgehend dem Vorgänger Americana gleicht, besticht es doch durch extrem abwechslungsreiche Titel, die einfach perfekt produziert sind.
Besonders gefallen haben mir "Vultures" und "Want you bad". Aber bei dem breiten Spektrum, dass dieses Album bietet, wird wohl für jeden ein eigenes Highlight dabei sein, dem die generelle Musikrichtung auch nur ansatzweise gefällt.


Fire
Fire
Preis: EUR 11,45

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen überraschend cool, 19. März 2005
Rezension bezieht sich auf: Fire (Audio CD)
Bevor ich mir dieses Album orderte, hatte ich lediglich den Song "Danger! - High Voltage" auf dem englischen Truppensender BFBS gehört. Der einmalige, abgedrehte Sound hatte mich total in seinen Bann geschlagen. Fire habe ich dann einfach mal auf Verdacht bestellt und bin mehr als positiv überrascht worden. Ich hatte zwar damit gerechnet, abgedrehte Song's im Stil von High Voltage vorzufinden, aber dass mir die ganze Scheibe mit ihrem rasanten und zugleich groovy Klang, durch die Bank weg den Atem verschlagen würde, konnte ich nicht ahnen.


Schäm dich!
Schäm dich!
von Dany
  Taschenbuch

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen schutzige Witze mal in anderer Form, 4. Februar 2005
Rezension bezieht sich auf: Schäm dich! (Taschenbuch)
Eine nette Ansammlung von Witzen rund um zwischenmenschliche Details, verpackt in sexy Comicstrips. Leider viel zu kurz. Abgesehen von den liebevoll in Szene gestetzen, ganzseitigen Einzelbildern, lassen die Zeichnungen ein wenig an Qualität missen. Gemessen an der Kürze und des dazu noch relativ hohen Preises, kann man durchaus mehr erwarten.
Nichts desto trotz, vergebe ich, dank Erotik- und Spassfaktor, vier Sterne.


Splinter
Splinter
Preis: EUR 7,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Offspring, wie man sie kennt!, 4. Februar 2005
Rezension bezieht sich auf: Splinter (Audio CD)
Offspring Fans werden kaum enteuscht sein, bekommt man doch im wesenlichen den gewohnten Sound geboten. Das ist allerdings zugleich auch das größte Manko, denn allzu oft fühlt man sich extrem an ihre älteren Scheiben erinnert.
Alles in allem macht das Zuhören jedoch echt Spass, wenngleich "Conspiracy of One" mir besser gefallen hat.


Kill the Sun
Kill the Sun
Preis: EUR 6,99

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nette, aber eintönige Vorstellung, 4. Februar 2005
Rezension bezieht sich auf: Kill the Sun (Audio CD)
Habe mir die Scheibe einfach mal aus Interesse zum Reihören bestellt. Musikalisch hätte es mir eigenlich recht gut gefallen, wenn der Gesang nicht so dominant im Vordergrund wäre. Leider verkommt die Musik zu jämmerlichem Hintergrundgedudel, während sich der Gesang (welcher an sich ja nicht schlecht ist) relativ monoton aufdrängt.
Insgesammt ist die Scheibe für meinen Geschmack etwas zu zahm. Unterm Strich also 'ne recht durchwachsene Sache, daher nur 3 Sterne. Wäre die Mischung besser gewesen, hätten's auch mehr sein können.


Seite: 1