Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Baltor > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Baltor
Top-Rezensenten Rang: 25
Hilfreiche Bewertungen: 8089

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Baltor (Köln)
(TOP 50 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
HAVIT HV-SK533BT Wireless Tragbare Bluetooth Lautsprecher (Schwarz & Grün)
HAVIT HV-SK533BT Wireless Tragbare Bluetooth Lautsprecher (Schwarz & Grün)
Wird angeboten von SBOX Store
Preis: EUR 19,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Outdoor-Lautsprecher mit ordentlicher Laufzeit, 28. Juni 2016
Ich habe im Rahmen von Produkttests schon etliche Bluetooth-Boxen in unterschiedlichsten Ausführungen und Größen getestet. Als Essenz kann ich sagen, dass mir bisher kein wirklich schlechter Lautsprecher unter gekommen ist. Die Technik ist heutzutage so ausgefeilt, dass man bei Bedarf auch aus den kleinsten Boxen noch einen ordentlichen Klang heraus bekommt. Natürlich kann auch heutzutage kein Gerät über von der Physik vorgegebenen Hürden springen, aber es ist schon sehr beeindruckend, was aus diesen kleinen Böxchen teilweise sogar im Bassbereich heraus kommt.

Dieser Mobil-Lautsprecher wird in einer Blister-Verpackung, innen mit einer Halterung aus Pappe geliefert. In der Verpackung befindet sich neben dem Gerät ein schwarzes micro-USB/USB-Kabel, ein schwarzes Kabel mit 3,5mm Klinkensteckern, eine Service-Karte und eine englischsprachige Gebrauchsanleitung, deren Studium man sich aufgrund der einfachen Bedienung auch sparen kann.

Das handliche Gerät wirkt robust und sehr ordentlich verarbeitet. Das Gewicht ist relativ hoch, was den wertigen Eindruck noch unterstützt. Um die beiden Lautsprechergitter und das Gehäuse, das aus schwarzem Kunststoff besteht, läuft eine massive olivfarbige Gummi-Umrandung mit griffigen Rillen. Die vier gut sichtbaren Bedienknöpfe, die ebenfalls aus Gummi bestehen, reagieren gut auf den Klick. Es handelt sich um den ein/aus-Schalter, zwei Knöpfe die vor/zurück und laut/leiser steuern und einen Knopf für die Telefonie und play/pause. Auf einer Seite befindet sich in einer wasserdicht abgedeckten Vertiefung die den mikro-USB-Port und den 3,5mm-Klinkenstecker beheimatet. Oben rechts neben den Bedienelementen wurde eine kräftige Halteschlaufe aus schwarzem Gummi befestigt. Das Pairing dauert nur einen kurzen Augenblick dann steht die Verbindung. Der Empfang über BlueTooth erfüllt den BlueTooth-Standard und reicht auch problemlos bis in den Nebenraum. Ich habe den Lautsprecher wie immer probeweise mit in die Dusche genommen und das streamende Smartphone draußen vor der Türe gelassen. Das funktionierte ebenfalls problemlos ohne jeglichen Abbruch.

Nun kommen wir zur Hauptsache, dem Sound. Trotz des Schutzgitters mit den kleinen Öffnungen und der wassergeschützten Bauweise erschallt die Musik überraschend brillant und dabei voluminös; Höhen und Mitten sind sehr deutlich wahrnehmbar und klar. Und auch der Bass macht sich durchaus bemerkbar. Den richtigen Bums kann man natürlich schon aufgrund der technischen Gegebenheiten und der geringen Größe nicht erwarten. Die Lautstärke ist in höchster Stellung ausreichend laut; Verzerrungen gibt es bei höchster Lautstärke kaum. Auf jeden Fall hat dieser Lautsprecher alle Stücke meine Test-Playlist* für einen wassergeschützten Outdoor-Lautsprecher gut und ohne deutliche Schwächen gemeistert.

Insgesamt zeichnet sich dieser OutDoor-Lautsprecher, der mit den beiden in die Lautsprechergitter integrierten "X" eine Anleihe beim typischen JEEP-Design nimmt, durch seine Robustheit, seine kompakte Bauform und die gediegene Verarbeitung aus. Der Sound ist für die Outdoor-Bauweise sehr gut und auch ziemlich laut. Auf jeden Fall ein empfehlenswertes Gerät für alle Gelegenheiten, nicht nur wenn es hart zur Sache geht.

Liebe Leser, sollten Sie diese Rezension interessant oder hilfreich finden, so klicken Sie bitte unten bei "War diese Rezension für Sie hilfreich?" auf JA. Sollte es noch Fragen oder Unklarheiten geben, so nutzen Sie bitte die Kommentare. Ich werde dann versuchen, zeitnah zu antworten.

*Meine Test-Playlist, die mit Originalstücken von Amazon-Music bestückt ist: Bad to the Bone - G.Thorogood, Köln Concert - K.Jarrett, Mood fo a Day - Yes, Heisenberg Song, Wavin' Flag - k'naan, Turandot - P.Potts, Who let the dogs out - Baha Men, Balada Lui Costea - G.Zamfir, Jackson - J.Cash, Sky & Sand - P.Kalkbrenner, Narcos Main Theme, Wake me up - Avicii, Blurred Lines R.Thicke, Jungle Drum - E.Torrini, Dark Night - the Blasters, Sonnentanz - Klangkarussell, Chan Chan - Buenavista Social Club, Rhapsody on a theme of Paganini, Op. 43 - D.Garrett, El Paso - M.Robbins, The fiddler on the deck - Santiano, Made in Heaven - Queen, Gods and Monsters - J.Lange, Orinocco Flow - Enya, Bad moon rising - CCR, Theme from Clockwork Orange, Samba Pa Ti - Santana, Its a jungle out there - R.Newman, Junker Blues - H.Laurie, Gimme all Yout lovin' - ZZ-Top, Rehab - A.Winehouse, American Idiot - Green Day, As time goes by - B.Ferry, Around the sun - R.E.M., White Rabbit - Jefferson Airplane, Ne schöne Jrooß - BAP. Insgesamt sind das ca. zweieinhalb Stunden Musik aus verschiedenen Musikrichtungen. Abgespielt wird von einem Lenovo Yoga-Tablet.

Dieses Gerät wurde mir für einen Test vom Amazon-Händler zur Verfügung gestellt. Wie immer beschreibe ich in einer unvoreingenommenen Bewertung meine Eindrücke.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Secret Felicity Herren Brieftasche aus echtem Leder im Business Vintage-Stil. Längliche, mit Zipp verschließbare Männer-Tasche mit Kreditkartenhalter, Gelscheinfach und Münzfach (SF1002)
Secret Felicity Herren Brieftasche aus echtem Leder im Business Vintage-Stil. Längliche, mit Zipp verschließbare Männer-Tasche mit Kreditkartenhalter, Gelscheinfach und Münzfach (SF1002)
Wird angeboten von Seven Felicity
Preis: EUR 32,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöne und praktische (nicht nur) Herren-Handtasche, 26. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Oft genug gerade im Sommer hat man in der leichten Kleidung zu wenig Platz, für die üblichen Kleinigkeiten, die man normalerweise dabei hat, wie Autoschlüssel, Schlüssel, Papiere, Smartphone, etc. Eine Umhängetasche ist dann halb leer oder die Taschen beulen sich gewaltig aus. Da hilft solch eine kompakte Herren-Handtasche. Sie ist nicht zu sperrig, fasst aber relativ viel Inhalt.

Die Tasche wurde nach zwei Tagen gut verpackt geliefert. Die Verarbeitung ist sehr gut. Das dicke Leder, aus dem die Tasche gefertigt wurde, hat einen Hauch von Vintage, gerade genug, damit sie etwas "antik" aussieht, aber nicht so extrem, wie ich es schon bei einigen anderen Leder-Artikeln gesehen habe, die ich eher als "verbraucht" oder "verranzt" bezeichnen würde. Die beiden robusten Reißverschlüsse bestehen aus Metall und sind leichtgängig. Es wirkt alles sehr gediegen.

Im Prinzip ist die Tasche wie eine riesige Brieftasche konstruiert. Es gibt zwei Fächer, die jeweils mit einem Reißverschluss gesichert sind. Das eine ist für Karten (insgesamt acht Fächer) und Papiere (zwei große Fächer) gedacht. Dort passt auch noch gut ein Smartphone hinein. Das Andere hat zwei große Fächer, die durch ein schmales Fach mit Reißverschluss getrennt werden. An beiden Seiten ist jeweils ein weiteres, großes Fach für Papiere (Flugticket, Eintrittskarten o.Ä.). In eines der Haupt-Fächer kann man z.B., Schlüssel o.Ä. verstauen.

Auf der Rückseite ist ein massiver Leder-Riemen angebracht, durch den man beim Tragen die Hand stecken kann.

Insgesamt empfinde ich diese schicke und wertige Tasche als praktisches Accessoire, in das man z.B. auf Reisen die Unterlagen, Papiere, Karten und Geld sicher und bequem unterbringen kann. Die robuste Machart verspricht eine lange Nutzungszeit.

Liebe Leser, sollten Sie diese Rezension interessant oder hilfreich finden, so freue ich mich über einen Klick auf den "hilfreich"-Button. Sollte es noch Fragen oder Unklarheiten geben, so nutzen Sie bitte die Kommentare. Ich werde dann zeitnah antworten.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Vanvale Elephone® P9000 4G LTE Smartphone Android 6.0 (5,5 Zoll 1080 * 1920 1.6mm Ultra Narrow OGS Bildschirm Fingerabdruck entsperren) Octa-Core-MTK6755 2.0GHz CPU 4 GB RAM 32 GB ROM, 5MP 13MP Doppelkameras , Typ C, 5G WIFI, Schnelllade und wireless-Ladung, 7.3mm Dicke, Schwarz
Vanvale Elephone® P9000 4G LTE Smartphone Android 6.0 (5,5 Zoll 1080 * 1920 1.6mm Ultra Narrow OGS Bildschirm Fingerabdruck entsperren) Octa-Core-MTK6755 2.0GHz CPU 4 GB RAM 32 GB ROM, 5MP 13MP Doppelkameras , Typ C, 5G WIFI, Schnelllade und wireless-Ladung, 7.3mm Dicke, Schwarz
Wird angeboten von Vanvale
Preis: EUR 299,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Top-Hardware zum Mittelklasse-Preis, 26. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe schon öfters mit chinesischen Smartphones experimentiert, die hier auf dem deutschen Markt relativ unbekannt sind. Bisher wurde ich noch nie enttäuscht. Warum auch? In China werden auch die meisten, der hier verkauften Geräte hergestellt. Gerade die Features, die man hierzulande eher selten findet, sind bei chinesischen Geräten fast schon Standard. Z.B. die zwei SIM-Slots sind selbst wenn man normalerweise keine zwei Karten nutzt, z.B. im Urlaub sehr hilfreich. Ich persönlich freue mich auch, wenn ich beim Smartphone den Deckel abmachen kann, gut an die Batterie komme und komfortabel die Karten einstecken kann, ohne mich mit sperrigen Schubladen herum zu ärgern. Das ist bei diesem Smartphone zwar leider nicht gegeben; es kann nicht geöffnet werden. Aber das ist ein Zugeständnis an das Design und dieses kann sich wirklich sehen lassen; vor allem weil es für ein 5,5"-Gerät nicht größer als ein normales 5"-Gerät und obendrein sehr leicht geraten ist. Ich habe das Gerät diesmal über Amazon (Prime) bestellt, da der hier geforderte Preis von 239,99 Euro einem China-Preis von 236 Dollar gegenüber stand. Dafür hat man bei Amazon superschnelle Lieferung und die deutsche Garantie-Abwicklung, da lohnt sich der Kauf in China einfach nicht.

Das Elephone P9000 wird in einer schicken sehr kleinen weißen Verpackung aus sehr robustem Kunststoff geliefert. Auf schmucklosen Oberfläche ist lediglich das Elephone-Logo und der Schriftzug P9000 in Dunkelgrau aufgedruckt. Nach dem Öffnen sieht man das edle Designstück direkt vor sich liegen. Darunter liegt in einem Extra-Fach das spärliche Zubehör.

Das ist in der Box
das Elephone P9000
ein transparenter Kunststoffbeutel mit dem Schlüssel zum Öffnen der SIM-Schublade
ein kurzes weißes Kabel USB-C auf USB
eine Gebrauchsanleitung in verschiedenen Sprachen (kein Deutsch!)
ACHTUNG: ein Netzteil liegt nicht bei

Das Smartphone macht einen perfekt verarbeiteten Eindruck, das Display aus Gorilla-Glas werden von einem eleganten Rahmen aus Aluminium umgeben, der an der Unterseite schräg angeschliffen wurde um einen guten Übergang zur Rückseite aus weißem Kunststoff zu gewährleisten. Auf der linken Seite oben befindet sich die Schublade für die Karten. Dieser schließt nahtlos mit dem Gehäuse ab und kann mit dem beilegenden Schlüssel geöffnet werden. Hier kann man entweder zwei mikro-SIM-Karten einlegen oder aber eine Mikro-SIM-Karte und eine Speicherkarte einlegen. Auf der gegenüber liegenden Seite findet man die üblichen drei Buttons (ein/aus, lauter/leiser) diese wurden ebenfalls aus Aluminium gefertigt und sitzen relativ wackelfrei stabil im Gehäuse. An der Unterseite befinden sich zwei Lautsprecher-Gitter, von denen aber scheinbar nur eines funktional ist; das ist wohl dem Design geschuldet. Außerdem ist dort der USB-C-Port angesiedelt (Endlich nicht mehr fummeln, bis man den Stecker richtig rum eingesetzt hat). Der 3,5mm-Klinkenanschluss für Kopfhörer befindet sich oberhalb des Displays.

Auf der Oberseite, oberhalb des Displays sitzen die üblichen Sensoren, die Selfie-Kamera und der Lautsprecher zum Telefonieren. Unterhalb des Displays findet man den Home-Button als Sensor-Feld. Hier gibt es zu den Android-üblichen Tasten eine Besonderheit: es gibt wirklich nur einen Knopf! Nach kurzer Zeit gewöhnt man sich an die andere Vorgehensweise:

einmal kurz drücken = zurück
zweimal kurz drücken = Home
länger drücken = Task-Menu

Auf der Rückseite, die aus glänzendem weißem Kunststoff gefertigt wurde, sitzt oben die Kamera nebst Doppel-LED-Blitz und der Fingerabdrucksensor. Ansonsten sieht man im unteren Bereich mittig den ELEPHONE-Schriftzug in silberner Schrift. Das Gehäuse ist für das große Display und den relativ großen Akku sehr schlank gehalten und das dezente Design sieht einfach nur klasse aus. Mit einer Dicke von gerade mal 8mm trägt das Smartphone nicht sehr stark auf, wenn man es in der Tasche hat - es fühlt sich bei der Benutzung sogar noch dünner an. Es macht trotzdem eine ziemlich robusten Eindruck. Der Rand zwischen Display und Rahmen ist relativ gering (die angegeben 1,6 mmm stimmen aber nicht, es sind eher 2mm - trotzdem schick). Dadurch wirkt das Smartphone für ein 5,5"-Gerät insgesamt sehr zierlich (siehe Vergleichsbilder).

Das Einfügen der Karten (in meinem Fall eine SIM und eine 64GB-mikro-SD) gestaltet sich problemlos. Einfach den mitgelieferten Schlüssel einstecken, die Schublade heraus holen, hinten die SIM-Karte einlegen und vorne die Speicher-Karte (oder zweite SIM). Dann die Schublade wieder vorsichtig einführen bis sie einrastet.... fertig!

Nach dem ersten Einschalten ist die Installation auch für Laien sehr schnell erledigt. Es gibt zwar keine Installation-Routine, aber alles ist gut zu handeln. Wenn man bereits ein Google-Konto hat, stehen nach dem Einloggen alle bisher genutzten Apps zur Installation bereit. Was sehr positiv auffiel, der Hersteller bietet UpDates an. Nach der Anmeldung im WLan startet direkt ein UpDate des Systems. Im Rahmen der Einrichtung des P9000 fiel mir auf, dass das Smartphone deutlich wärmer wurde. Das ging nicht in bedrohliche Bereiche, war aber gut zu erkennen. Der fast voll geladenen Akku hielt relativ lange und das trotz der ganzen Downloads und sonstigen Aktivitäten. Trotzdem musste ich den Akku nach der Installation wieder aufladen. Hier gab es das erste AHA-Erlebnis: So schnell habe ich noch nie einen so großen Akku aufgeladen bekommen (knapp 45Min. bis 100%)! Nachdem die Installation fertig war und das Gerät wieder aufgeladen war, traten keinerlei weitere auffällige Erwärmungen auf und die Akkuladung reicht auch bei intensiver Nutzung inzwischen auch locker über den ganzen Tag.

Das Display bietet mit Full-HD eine sehr brillante und helle Darstellung. Auch bei starkem seitlichem Blickwinkel gibt es keinerlei Farbverfälschungen; das Bild ist auch von der Seite sehr gut zu erkennen. Der Bildschirm reagiert auf Finger-Eingaben äußerst sensibel und feinfühlig.

Der WLan-Empfang auf dem 2,4 GHz-Band ist durchschnittlich (leider kein 5GHz), da hatte ich schon Geräte mit einem besseren Empfang. Die mobilen Datendienste (LTE/3G) erreicht das P9000 sehr gut. Während der ganzen Zeit habe ich keinerlei Schwächeln beim Empfang bemerkt. Die Telefonie klappt ebenfalls sehr ordentlich. Auf Nachfrage wurde mir bestätigt, das ich auf der Gegenstelle auch sehr gut zu verstehen bin.

Der Lautsprecher ist beim Musik hören ziemlich laut und hört relativ gut. Natürlich kann man von einem Mono-Lautsprecher, der in einem so kompakten Gehäuse steckt, keinen Konzerthallen-Klang erwarten. Es bietet sich eher an, gute Ohrhörer zu nutzen oder einen mobilen Bluetooth-Lautsprecher.

Von der Kamera hatte ich mir etwas mehr erwartet. Bei hellem Licht macht sie relativ gute Bilder. Mir fiel auf, dass diese etwas kontrastreicher und von der Farbe eher kalt sind. Das ist aber kein Problem, man kann ja alles an seinen Geschmack anpassen. Die Aufnahmen sind auf jeden Fall brauchbar. Sobald die Lichtverhältnisse aber schlechter werden, geht die Bildqualität stark nach unten. Auch einen Blaustich habe dann ich bemerken müssen. Die Auslösezeit dauert mit gefühlten 1Sek. ebenfalls relativ lange. Das ist absolut nichts für spontane Schnappschüsse.

Bis auf die leicht schwächelnde Kamera hinterlässt das P9000 bis hier eine ausgezeichneten Eindruck. Jetzt kommen wir aber zu einigen Problemen, die das Gerät für mich unbrauchbar machen. Die Android-Version 6 ist unverfälscht installiert. Man hat auf unnötige Apps komplett verzichtet. Das schlanke System läuft gut und man kann passgenau seine Wunsch-Apps installieren. Scheinbar gibt es dabei aber einige Probleme. Ich installiere nach der Grund-Einrichtung direkt den Antutu-Benchmark um die Leistung des Gerätes zu testen. Trotz aller Versuche gelang der Start des Programmes nicht (Meldung: Failure to initialize - Your Hardware does not support this application, sorry!). Auch Netflix weigerte sich zu arbeiten und verabschiedete sich direkt nach dem Start mit einer Fehlermeldung. Bei Android6 kann man bei jeder App bestimmen welche Rechte sie bekommt, also habe ich alle gewünschten Rechte aktiviert, obwohl es teilweise schon befremdlich ist, welche Rechte da gefordert werden, aber das ist ein allgemeines Android- und auch Apple-Problem. Es hat nichts geholfen.

Der Fingerabdruck-Scanner, den ich auf beide Zeigefinger trainiert hatte (das sind die Finger, die bei normaler Haltung auf der Rückseite am besten an den Scanner kommen), reagierte nicht so, wie ich das erwartete. Auch die Smartlock-Funktion, entsperrte das Smartphone nicht, obwohl ich an einem sicheren Ort war. Allerdings erwartete sie nur drei der vier Zahlen der Pin und startet dann zügig. ;-) Ansonsten läuft das System allerdings sehr stabil und ungemein schnell.

Insgesamt ist dieses Smartphone ein tolles Angebot. Das Design ist sehr ansprechend und durch die kompakte Bauweise ist es kaum größer als ein Smartphone mit 5"-Display. Selbst mein Leagoo Elite1, das für ein 5"-Gerät ebenfalls ungemein kompakt ist, wirkt nur minimal zierlicher. Die technischen Daten sprechen für sich. Das Display ist ausgezeichnet, der Akku ist ausreichend dimensioniert um auch bei starker Nutzung locker über den Tag zu kommen; sollte es mal nötig sein, kann man das Gerät in atemberaubend schneller Zeit wieder aufladen. Das Android6-Betriebsystem ist absolut aktuell und verzichtet auch jegliche unnötige Beigabe. Der USB-C-Port ist auch ein HighLight. Wer also damit leben kann, das einige Programme z.B. Netflix z.Zt. noch nicht richtig laufen und der Fingerabdruckscanner schwächelt, der bekommt ein gute Gerät zu einem günstigen Preis. Ich werde meines allerdings, so sehr ich das bedaure, wieder zurück schicken, da ich nicht auf Netflix verzichten möchte.

Liebe Leser, sollten Sie diese Rezension interessant oder hilfreich finden, so freue ich mich über einen Klick auf den "hilfreich"-Button. Sollte es noch Fragen oder Unklarheiten geben, so nutzen Sie bitte die Kommentare. Ich werde dann zeitnah antworten.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Elephone P9000 4G LTE Smartphone Android 6.0 (5,5 Zoll 1.6mm Ultra Narrow OGS-Bildschirm, Fingerabdruck Unlock) Octa-Core MTK6755 2.0GHz 4GB RAM 32GB ROM, 8MP 13MP, Typ-C, 5G WIFI
Elephone P9000 4G LTE Smartphone Android 6.0 (5,5 Zoll 1.6mm Ultra Narrow OGS-Bildschirm, Fingerabdruck Unlock) Octa-Core MTK6755 2.0GHz 4GB RAM 32GB ROM, 8MP 13MP, Typ-C, 5G WIFI
Wird angeboten von Hifone
Preis: EUR 279,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Top-Hardware zum Mittelklasse-Preis, 26. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe schon öfters mit chinesischen Smartphones experimentiert, die hier auf dem deutschen Markt relativ unbekannt sind. Bisher wurde ich noch nie enttäuscht. Warum auch? In China werden auch die meisten, der hier verkauften Geräte hergestellt. Gerade die Features, die man hierzulande eher selten findet, sind bei chinesischen Geräten fast schon Standard. Z.B. die zwei SIM-Slots sind selbst wenn man normalerweise keine zwei Karten nutzt, z.B. im Urlaub sehr hilfreich. Ich persönlich freue mich auch, wenn ich beim Smartphone den Deckel abmachen kann, gut an die Batterie komme und komfortabel die Karten einstecken kann, ohne mich mit sperrigen Schubladen herum zu ärgern. Das ist bei diesem Smartphone zwar leider nicht gegeben; es kann nicht geöffnet werden. Aber das ist ein Zugeständnis an das Design und dieses kann sich wirklich sehen lassen; vor allem weil es für ein 5,5"-Gerät nicht größer als ein normales 5"-Gerät geraten ist und obendrein sehr leicht geraten ist. Ich habe das Gerät diesmal über Amazon (Prime) bestellt, da der hier geforderte Preis von 239,99 Euro einem China-Preis von 236 Dollar gegenüber stand. Dafür hat man bei Amazon superschnelle Lieferung und die deutsche Garantie-Abwicklung, da lohnt sich der Kauf in China einfach nicht.

Das Elephone P9000 wird in einer schicken sehr kleinen weißen Verpackung aus sehr robustem Kunststoff geliefert. Auf der schmucklosen Oberfläche ist lediglich das Elephone-Logo und der Schriftzug P9000 in Dunkelgrau aufgedruckt. Nach dem Öffnen sieht man das edle Designstück direkt vor sich liegen. Darunter liegt in einem Extra-Fach das spärliche Zubehör.

Das ist in der Box
das Elephone P9000
ein transparenter Kunststoffbeutel mit dem Schlüssel zum Öffnen der SIM-Schublade
ein kurzes weißes Kabel USB-C auf USB
eine Gebrauchsanleitung in verschiedenen Sprachen (kein Deutsch!)
ACHTUNG: ein Netzteil liegt nicht bei!

Das Smartphone macht einen perfekt verarbeiteten Eindruck, das Display aus Gorilla-Glas werden von einem eleganten Rahmen aus Aluminium umgeben, der an der Unterseite schräg angeschliffen wurde um einen guten Übergang zur Rückseite aus weißem Kunststoff zu gewährleisten. Auf der linken Seite oben befindet sich die Schublade für die Karten. Dieser schließt nahtlos mit dem Gehäuse ab und kann mit dem beilegenden Schlüssel geöffnet werden. Hier kann man entweder zwei mikro-SIM-Karten einlegen oder aber eine Mikro-SIM-Karte und eine Speicherkarte einlegen. Auf der gegenüber liegenden Seite findet man die üblichen drei Buttons (ein/aus, lauter/leiser) diese wurden ebenfalls aus Aluminium gefertigt und sitzen relativ wackelfrei stabil im Gehäuse. An der Unterseite befinden sich zwei Lautsprecher-Gitter, von denen aber scheinbar nur eines funktional ist; das ist wohl dem Design geschuldet. Außerdem ist dort der USB-C-Port angesiedelt (Endlich nicht mehr fummeln, bis man den Stecker richtig rum eingesetzt hat). Der 3,5mm-Klinkenanschluss für Kopfhörer befindet sich oberhalb des Displays.

Auf der Oberseite, oberhalb des Displays sitzen die üblichen Sensoren, die Selfie-Kamera und der Lautsprecher zum Telefonieren. Unterhalb des Displays findet man den Home-Button als Sensor-Feld. Hier gibt es zu den Android-üblichen Tasten eine Besonderheit: es gibt wirklich nur einen Knopf! Nach kurzer Zeit gewöhnt man sich an die andere Vorgehensweise:

einmal kurz drücken = zurück
zweimal kurz drücken = Home
länger drücken = Task-Menu

Auf der Rückseite, die aus glänzendem weißem Kunststoff gefertigt wurde, sitzt oben die Kamera nebst Doppel-LED-Blitz und der Fingerabdrucksensor. Ansonsten sieht man im unteren Bereich mittig den ELEPHONE-Schriftzug in silberner Schrift. Das Gehäuse ist für das große Display und den relativ großen Akku sehr schlank gehalten und das dezente Design sieht einfach nur klasse aus. Mit einer Dicke von gerade mal 8mm trägt das Smartphone nicht sehr stark auf, wenn man es in der Tasche hat - es fühlt sich bei der Benutzung sogar noch dünner an. Es macht trotzdem eine ziemlich robusten Eindruck. Der Rand zwischen Display und Rahmen ist relativ gering (die angegeben 1,6 mmm stimmen aber nicht, es sind eher 2mm - trotzdem schick). Dadurch wirkt das Smartphone für ein 5,5"-Gerät insgesamt sehr zierlich (siehe Vergleichsbilder).

Das Einfügen der Karten (in meinem Fall eine SIM und eine 64GB-mikro-SD) gestaltet sich problemlos. Einfach den mitgelieferten Schlüssel einstecken, die Schublade heraus holen, hinten die SIM-Karte einlegen und vorne die Speicher-Karte (oder zweite SIM). Dann die Schublade wieder vorsichtig einführen bis sie einrastet.... fertig!

Nach dem ersten Einschalten ist die Installation auch für Laien sehr schnell erledigt. Es gibt zwar keine Installation-Routine, aber alles ist gut zu handeln. Wenn man bereits ein Google-Konto hat, stehen nach dem Einloggen alle bisher genutzten Apps zur Installation bereit. Was sehr positiv auffiel, der Hersteller bietet UpDates an. Nach der Anmeldung im WLan startet direkt ein UpDate des Systems. Im Rahmen der Einrichtung des P9000 fiel mir auf, dass das Smartphone deutlich wärmer wurde. Das ging nicht in bedrohliche Bereiche, war aber gut zu erkennen. Der fast voll geladenen Akku hielt relativ lange und das trotz der ganzen Downloads und sonstigen Aktivitäten. Trotzdem musste ich den Akku nach der Installation wieder aufladen. Hier gab es das erste AHA-Erlebnis: So schnell habe ich noch nie einen so großen Akku aufgeladen bekommen (knapp 45Min. bis 100%)! Nachdem die Installation fertig war und das Gerät wieder aufgeladen war, traten keinerlei weitere auffällige Erwärmungen auf und die Akkuladung reicht auch bei intensiver Nutzung inzwischen auch locker über den ganzen Tag.

Das Display bietet mit Full-HD eine sehr brillante und helle Darstellung. Auch bei starkem seitlichem Blickwinkel gibt es keinerlei Farbverfälschungen; das Bild ist auch von der Seite sehr gut zu erkennen. Der Bildschirm reagiert auf Finger-Eingaben äußerst sensibel und feinfühlig.

Der WLan-Empfang auf dem 2,4 GHz-Band ist durchschnittlich (leider kein 5GHz), da hatte ich schon Geräte mit einem besseren Empfang. Die mobilen Datendienste (LTE/3G) erreicht das P9000 sehr gut. Während der ganzen Zeit habe ich keinerlei Schwächeln beim Empfang bemerkt. Die Telefonie klappt ebenfalls sehr ordentlich. Auf Nachfrage wurde mir bestätigt, das ich auf der Gegenstelle auch sehr gut zu verstehen bin.

Der Lautsprecher ist beim Musik hören ziemlich laut und hört relativ gut. Natürlich kann man von einem Mono-Lautsprecher, der in einem so kompakten Gehäuse steckt, keinen Konzerthallen-Klang erwarten. Es bietet sich eher an, gute Ohrhörer zu nutzen oder einen mobilen Bluetooth-Lautsprecher.

Von der Kamera hatte ich mir etwas mehr erwartet. Bei hellem Licht macht sie relativ gute Bilder. Mir fiel auf, dass diese etwas kontrastreicher und von der Farbe eher kalt sind. Das ist aber kein Problem, man kann ja alles an seinen Geschmack anpassen. Die Aufnahmen sind auf jeden Fall brauchbar. Sobald die Lichtverhältnisse aber schlechter werden, geht die Bildqualität stark nach unten. Auch einen Blaustich habe dann ich bemerken müssen. Die Auslösezeit dauert mit gefühlten 1Sek. ebenfalls relativ lange. Das ist absolut nichts für spontane Schnappschüsse.

Bis auf die leicht schwächelnde Kamera hinterlässt das P9000 bis hier eine ausgezeichneten Eindruck. Jetzt kommen wir aber zu einigen Problemen, die das Gerät für mich unbrauchbar machen. Die Android-Version 6 ist unverfälscht installiert. Man hat auf unnötige Apps komplett verzichtet. Das schlanke System läuft gut und man kann passgenau seine Wunsch-Apps installieren. Scheinbar gibt es dabei aber einige Probleme. Ich installiere nach der Grund-Einrichtung direkt den Antutu-Benchmark um die Leistung des Gerätes zu testen. Trotz aller Versuche gelang der Start des Programmes nicht (Meldung: Failure to initialize - Your Hardware does not support this application, sorry!). Auch Netflix weigerte sich zu arbeiten und verabschiedete sich direkt nach dem Start mit einer Fehlermeldung. Bei Android6 kann man bei jeder App bestimmen welche Rechte sie bekommt, also habe ich alle gewünschten Rechte aktiviert, obwohl es teilweise schon befremdlich ist, welche Rechte da gefordert werden, aber das ist ein allgemeines Android- und auch Apple-Problem. Es hat nichts geholfen.

Der Fingerabdruck-Scanner, den ich auf beide Zeigefinger trainiert hatte (das sind die Finger, die bei normaler Haltung auf der Rückseite am besten an den Scanner kommen), reagierte nicht so, wie ich das erwartete. Auch die Smartlock-Funktion, entsperrte das Smartphone nicht, obwohl ich an einem sicheren Ort war. Allerdings erwartete sie nur drei der vier Zahlen der Pin und startet dann zügig. ;-) Ansonsten läuft das System allerdings sehr stabil und ungemein schnell.

Insgesamt ist dieses Smartphone ein tolles Angebot. Das Design ist sehr ansprechend und durch die kompakte Bauweise ist es kaum größer als ein Smartphone mit 5"-Display. Selbst mein Leagoo Elite1, das für ein 5"-Gerät ebenfalls ungemein kompakt ist, wirkt nur minimal zierlicher. Die technischen Daten sprechen für sich. Das Display ist ausgezeichnet, der Akku ist ausreichend dimensioniert um auch bei starker Nutzung locker über den Tag zu kommen; sollte es mal nötig sein, kann man das Gerät in atemberaubend schneller Zeit wieder aufladen. Das Android6-Betriebsystem ist absolut aktuell und verzichtet auch jegliche unnötige Beigabe. Der USB-C-Port ist auch ein HighLight. Wer also damit leben kann, das einige Programme z.B. Netflix z.Zt. noch nicht richtig laufen und der Fingerabdruckscanner schwächelt, der bekommt ein gute Gerät zu einem günstigen Preis. Ich werde meines allerdings, so sehr ich das bedaure, wieder zurück schicken, da ich nicht auf Netflix verzichten möchte.

Liebe Leser, sollten Sie diese Rezension interessant oder hilfreich finden, so freue ich mich über einen Klick auf den "hilfreich"-Button. Sollte es noch Fragen oder Unklarheiten geben, so nutzen Sie bitte die Kommentare. Ich werde dann zeitnah antworten.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 26, 2016 10:34 PM MEST


Magicfly 72 Set Gelschreiber Gelstifte : metallic, pastell und glitter für Kinder, Malen, Zeichnen ...
Magicfly 72 Set Gelschreiber Gelstifte : metallic, pastell und glitter für Kinder, Malen, Zeichnen ...
Wird angeboten von YPC Stern
Preis: EUR 19,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Umfangreiches Set von Gelstiften mit tollen Farben, 25. Juni 2016
Dieses Stifte-Set wird in einem schmucklosen, weißen Karton geliefert, in dem in einem tonnenförmiger Behälter aus transparentem Kunststoff die 72 Gelschreiber sicher verwahrt werden. Die Verarbeitung der Stifte ist gut. Sie haben hinter einer Metallspitze eine transparenten Körper, durch den man den Füllstand der Tinte sehen kann. Der Deckel sitzt fest und hat innen ein Polster, in dem die Spitze sicher sitzt.

Die Farben sind wirklich klasse. Von extremen Leuchtfarben, bis hin zu Farben mit Glitter-Effekten ist alles vorhanden. Die Stifte mit den Glitter-Effekten erkennt man von oben direkt am transparenten Deckel. So kann man bei der Draufsicht auf den Behälter bequem seine Farben auswählen.

Beim Zeichnen gleiten die Stifte gut übers Papier und die Farbe deckt sehr gut. Durch die relativ feine Spitze kann man durchaus auch detailreiche Zeichnungen anfertigen. Die Leuchtfarben leuchten auch auf weißem Papier sehr stark und auch die Glitter-Stifte bringen lustige Effekte. Wobei Glitter eher für Schrift geeignet ist, als für Zeichnungen. Die Zielgruppe für diese Stifte sehe ich nicht unbedingt bei kleinen Kindern, dafür sind die Stifte m.E. doch etwas zu fragil gestaltet.

Nach dem Auspacken stellte ich fest, das offensichtlich ein Stift etwas an Farbe verloren hatte, die sich am Deckel (siehe Bilder) und teilweise auf den anderen Stiften niedergelassen hatte. Ich habe den Schuldigen schnell gefunden und sowohl den Behälter, wie auch die anderen Stifte mit einem Papiertuch leicht reinigen können. Die Tinte an den Fingern ließ sich leicht unter warmem Wasser abwischen (Das ist auch gut zu wissen). Schäden am Stift habe ich keine entdecken können. Lediglich die Kappe war nicht ganz fest angedrückt. Ich vermute, dass das Auslaufen durch die extreme Hitze, die wir am Tag der Lieferung hatten, hervorgerufen wurde.

Insgesamt bin ich mit den Stiften sehr zufrieden. Sie gleiten gut, die Farbe deckt gut und aufgrund der relativ dünnen Spitze sind auch detailreiche Zeichnungen möglich. Für kleine Kinder sind sie m.E. nicht geeignet, aber Schulkinder werden wohl viel Spaß damit haben.

Liebe Leser, sollten Sie diese Rezension interessant oder hilfreich finden, so freue ich mich über einen Klick auf den "hilfreich"-Button. Sollte es noch Fragen oder Unklarheiten geben, so nutzen Sie bitte die Kommentare. Ich werde dann zeitnah antworten.

__________
Rezension eines Produktes, das mit vom Amazon-Anbieter zur Verfügung gestellt wurde.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Biotin + MSM Haarwachstums-Vitamine 10000MCG Biotin + 250mg MSM (365 Tabletten - Keine 5000MCG Kapseln) GELD-ZURÜCK-GARANTIE Hergestellt in UK - KAUFE 2, ERHALTE 1 UMSONST - UK LIEFERUNG 6 Monate + Vorrat Beste Nahrungsergänzung für Haarausfall Beste Schönheitsanwendung für Männer und Frauen Glucosamin - Incite Nutrition Biotin B7 + Methyl-Sulfonyl-Methan-Komplex Besser als Shampoo Für gesunde Haare, Fingernägel und Haut Hergestellt im UK
Biotin + MSM Haarwachstums-Vitamine 10000MCG Biotin + 250mg MSM (365 Tabletten - Keine 5000MCG Kapseln) GELD-ZURÜCK-GARANTIE Hergestellt in UK - KAUFE 2, ERHALTE 1 UMSONST - UK LIEFERUNG 6 Monate + Vorrat Beste Nahrungsergänzung für Haarausfall Beste Schönheitsanwendung für Männer und Frauen Glucosamin - Incite Nutrition Biotin B7 + Methyl-Sulfonyl-Methan-Komplex Besser als Shampoo Für gesunde Haare, Fingernägel und Haut Hergestellt im UK

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hoch dosiertes Biotin und MSM, 25. Juni 2016
Ich habe dieses Mittel vom Amazon-Händler für einen Test zur Verfügung gestellt bekommen. Bevor ich mir, oder in diesem Fall meine Frau irgendwelche Medikamente einwerfe, informiere ich mich zuerst worum es sich dabei überhaupt handelt, wie die Wirkstoffe dosiert werden sollen und wie hoch die Maximal-Dosierung sein darf.

Biotin, auch Vitamin B7 oder Vitamin H genannt, ist ein wasserlösliches Vitamin. Im menschlichen Organismus sorgt es für gesunde Haut, Haare und Nägel. Obendrein ist Biotin am Fett-und Eiweißstoffwechsel beteiligt und spielt eine Rolle bei der korrekten Umsetzung der im Erbgut enthaltenen Information. In vielen Lebensmitteln ist Biotin vorhanden, z.B. neben Eigelb, Leber auch in pflanzlicher Nahrung, z.B. in Nüssen, ungeschältem Reis und Sojabohnen. Der Tagesbedarf an Biotin beträgt laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung bei 30 bis 60 Mikrogramm täglich für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren. Es handelt sich allerdings um Schätzwerte. Wie viel Biotin der Körper genau benötigt, ist nicht bekannt. Es gibt aber eine Sicherheits-Empfehlung die das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) ausspricht: "Bei angereicherten Nahrungsmitteln sollte die Tagesdosis eine Menge von 180 Mikrogramm nicht überschreiten."

Nun gibt es Menschen, die bedingt durch Krankheit, angeborene Störung der Biotin-Verwertung, oder Diäten etc. zusätzlich Biotin benötigen. Für diese Gruppe ist eine zusätzliche Gabe von Biotin sinnvoll, ja sogar nötig um Haarausfall, etc. zu verhindern.

Methylsulfonylmethan oder MSM (Dimethylsulfon), wird als Nahrungsergänzungsmittel für Menschen und Tiere, insbesondere Pferde, angeboten. Es soll einen Mangel an Schwefel im Organismus ausgleichen. Das Magazin Öko-Test sieht allerdings keinen Sinn in einer zusätzlichen Gabe von Schwefel in Form von Dimethylsulfon. In Deutschland ist keine Mangelernährung hinsichtlich von Proteinen vorhanden, welche die Hauptquelle für Schwefel in der Nahrung darstellen.

Insgesamt sehe ich für normale Menschen keinen Bedarf an zusätzlichen Biotin-Gaben (vor allem in einer so hohen Dosis). Man sollte vor der Einnahme bedenken, dass Erwachsene, die normale gemischte Kost essen, ihren Biotin-Bedarf über die tägliche Nahrung meist ohne Probleme abdecken können. Das selbe gilt auch für MSM. Bei diesem Medikament gilt wohl auch der Spruch: "Der Glaube machts", deshalb ist eine Placebo-Wirkung natürlich durchaus nicht auszuschließen. Da ich es mir bei diesem Medikament etwas schwer mache, eine faire Bewertung abzugeben, gebe ich neutrale drei Sterne. Es muss jeder selber wissen, ob er sowas nutzen möchte.

Liebe Leser, sollten Sie diese Rezension interessant oder hilfreich finden, so freue ich mich über einen Klick auf den "hilfreich"-Button. Sollte es noch Fragen oder Unklarheiten geben, so nutzen Sie bitte die Kommentare. Ich werde dann zeitnah antworten.


RC Auto, SUBOTECH 25 MPH 40 km / h Hochgeschwindigkeit Geländewagen 2.4GHz 50M Fernbedienung 40 Minuten Spielzeiten mit wiederaufladbaren Batterien im Maßstab 1:24 4WD Elektrische Energie Geländewagen Hobby Auto Spielzeug, Gelb
RC Auto, SUBOTECH 25 MPH 40 km / h Hochgeschwindigkeit Geländewagen 2.4GHz 50M Fernbedienung 40 Minuten Spielzeiten mit wiederaufladbaren Batterien im Maßstab 1:24 4WD Elektrische Energie Geländewagen Hobby Auto Spielzeug, Gelb
Wird angeboten von YunTong
Preis: EUR 129,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wouw!! Geht ab wie Schmitz' Katze..., 24. Juni 2016
Ich hatte vor einiger Zeit bereits zwei ähnliche Fernsteuer-Autos zum Testen geschickt bekommen. Mit diesen kleinen Spielzeugen hatte ich richtig viel Spaß. Jetzt wurde mir hier ein etwas teureres Gefährt zum Testen angeboten. Nach den Erfahrungen mit den etwas preiswerteren Autos wollte ich es natürlich unbedingt auch ausprobieren und habe gerne dem Angebot zugestimmt.

Wie die Vorgänger wird dieses Auto in einem großen Pappkarton geliefert und genauso ist das Auto mit Kabelbindern so an der Verpackung befestigt, dass man beim Auspacken Angst haben muss, beim Aufschneiden der Kabelbinder etwas zu zerstören. Mit etwas Vorsicht habe ich alles unbeschädigt ausgepackt und konnte direkt Vergleiche ziehen. Das Prinzip ist das Selbe, aber die Ausführung dieses Autos und der Fernbedienung ist doch erheblich wertiger und professioneller. Das Auto ist auf einer robusten Platte aufgebaut.

Das ist in der Box
das Fernsteuerauto
die Fernbedienung
ein Akkuladegerät
das passende Kabel zum Anschluss an ein USB-Ladegerät
zwei Akkus
Ersatz-Klammern für die Karosserie
ein kleiner Schraubendreher
eine Gebrauchsanleitung in chinesischer und englischer Sprache.

Aber der Reihe nach: Als erstes wird die superleichte, aber trotzdem ziemliche robust wirkende Karosserie abgenommen. Diese ist mit vier winzigen Metallklammern (wie bei echten Rennwagen) fixiert, die sich mit etwas Fingerspitzengefühl ganz gut handeln lassen. Darunter kommt die aufwändige Konstruktion zum Vorschein. Jedes der Räder ist einzeln aufgehängt und federt unabhängig vom Pendant. Die ganze Achskonstruktion macht einen richtig professionellen Eindruck. Die zwei Akkus sind in links und rechts vom Fahrwerk in massiven Käfigen untergebracht. Man kann sie zum Laden herausnehmen und ggf. gegen Ersatz-Akkus tauschen (wenn man denn Ersatz-Akkus hat). Die Verkabelung macht einen sehr guten und robusten Eindruck. Noch schnell den Schalter auf "ON" und das Auto ist bereit. In der Fernbedienung werden drei AA-Batterien eingelegt, der "POWER"-Schalter an der Fernbedienung auf "ON" und die Post geht ab. Die Autos, die ich vorher getestet habe, empfand ich schon als ziemlich schnell. Das hat sich jetzt allerdings relativiert. Dieser kleine Renner geht ab wie "Schmitz' Katze". Ich habe das Fahrwerk beim ersten Test auf den Tisch gestellt um alles zu begutachten. Als ich versehentlich den Hebel an der Fernbedienung leicht berührte, macht das Auto einen richtigen Satz. Ich hab es gerade noch auffangen können. Also habe den Test direkt auf dem Parkplatz verlegt. Da kann nicht so viel passieren. Es ist sehr schwer einzuschätzen, ob die angegebenen 40 km/h wirklich erreicht werden; gefühlt ist das Auto aber unheimlich schnell (schneller als die anderen Gefährte) . Die Lenkung ist zum Glück sehr knackig kurz übersetzt und mit ein wenig Übung ist das der kleine Truck relativ gut beherrschbar. Schön ist der Rückwärtsgang, wenn sich das Auto festgefahren hat: Einfach an der Fernbedienung den "Abzug" in die entgegen gesetzte Richtung drücken. Die Bodenfreiheit ist relativ hoch. Dadurch sind Geländeeinsätze auch möglich. Bedingt durch die offene Bauweise sollte man aber gründlich überlegen, wo man durchfährt. Auf glattem Asphalt läuft der Wagen aber zu Höchstform auf.

Obwohl die Karosserie sehr grazil wirkt, kann sie offensichtlich einiges vertragen. Sie hatte nach etlichen Remplern zwar einige leichtere Abschürfungen, aber es ist nichts gebrochen. Die Laufleistung mit einer Akku-Ladung soll 40 Minuten halten. Das kommt ungefähr hin, aber einige Minuten vorher wurde das Auto deutlich langsamer. Dann ist der Motor auch ziemlich heiß und man muss ihm (auch in Hinblick auf die relativ lange Ladezeit von 2,5 Std.) eine kleine Verschnaufpause gönnen.

Alles Wissenswerte kann man aus der chinesisch und englischsprachigen Gebrauchsanleitung ziehen. Hier wird das Auto auch mit Explosionszeichnungen bis ins Detail beschrieben. Auch eine umfangreiche Ersatzteil-Liste zeigt, dass es sich nicht um ein Wegwerf-Produkt handelt. Die Annäherung an die Realität ist m.E. fast etwas übertrieben worden. Ich hätte es nicht schlecht gefunden, wenn man z.B. nicht dauernd die Karosserie abnehmen müsste um den Wagen einzuschalten, oder die Akkus zu wechseln.

Insgesamt ist dieser kleine Fernsteuer-Rennwagen (anders kann man das nicht nennen) ein fast schon professionelles Renn-Gerät mit enormer Beschleunigung, ordentlicher Höchstgeschwindigkeit und einem sehr robusten Aufbau, der auch mal einen Rempler vertragen kann. Vom Aufbau sehr aufwändig gestaltet. Und die Ersatzteil-Versorgung scheint auch gesichert.

Liebe Leser, sollten Sie diese Rezension interessant oder hilfreich finden, so freue ich mich über einen Klick auf den "hilfreich"-Button. Sollte es noch Fragen oder Unklarheiten geben, so nutzen Sie bitte die Kommentare. Ich werde dann zeitnah antworten.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


ROGUCI SmartWatch Sport, I5 Plus Bluetooth 4.0 Intelligente Uhren Schwarz
ROGUCI SmartWatch Sport, I5 Plus Bluetooth 4.0 Intelligente Uhren Schwarz
Wird angeboten von Dax Hub Limited
Preis: EUR 29,77

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nette kleine preisgünstige Smartwatch, 23. Juni 2016
Ich habe schon mehrere Versuche mit Smart Watches unternommen. Allesamt unbekannte Marken aus China. Die billigste kostet gerade mal 8$ und selbst diese hat sich mit dem Smartphone verbunden und irgendwie "interagiert". Das Ganze natürlich auf niedrigstem Niveau, aber es hat sich immerhin was getan. ;-) Ganz anders diese Smart Watch, die zur Zeit des Kaufes knapp 30 Euro kostet. Das ist natürlich im Vergleich mit den hier in Deutschland normalerweise angebotenen Geräten immer noch ein Sonderangebot.

Die Uhr wird in einer Verpackung mit Mischmaterial geliefert. Hier ist Mülltrennung angesagt. In der Verpackung befindet sich die Uhr und eine mehrsprachige Gebrauchsanleitung (auch in deutscher Sprache). Vor der ersten Nutzung muss die Uhr aufgeladen werden (ca. 1/2 Std.).

Hier gab es die erste Verwirrung. Da ich jemand bin, der zuerst immer versucht ohne Gebrauchsanleitung weiter zu kommen, machte ich mich auf die Suche nach dem USB-Port zum Laden.... und fand keinen! Toller Trick: Die ganze Uhr wird vom Armband gelöst und ist dann praktisch ein USB-Stick, der ganz normal aufgeladen werden kann.

Die Verarbeitung ist gut und das kleine Display fühlt sich sehr gut an und reagiert auch zügig. Das Armband hat eine ausreichende Länge um auch an kräftigen Handgelenken noch zu passen.

Das Pairing mit dem Smartphone klappt blitzschnell, aber zum richtigen Betrieb benötigt man noch die dazu gehörige App aus dem PlayStore oder dem Apple-Äquivalent. Nun ist noch eine Registrierung nötig, die ich persönlich sehr ärgerlich finde, da ein normaler Betrieb der Uhr m.E. auch ohne die Anmeldung auf dem Server des Herstellers möglich sein sollte.

Die App bietet einige Einstellmöglichkeiten, aber im großen und Ganzen beschränken sich die Optionen auf die Anzeige des Schrittzählers und die Option, die wohl am meisten genutzt wird: Die Möglichkeit, sich Nachrichten anzeigen zu lassen. Das klappt ganz gut und die Nachrichten, bzw. Uhrzeit ist gut ablesbar; auch wenn man den Arm etwas verrenken muss.

Insgesamt bietet diese SmartWatch eine preiswerte Möglichkeit sich neben der Uhrzeit die Nachrichten aufs Handgelenk schicken zu lassen und für Fitnesshungrige ist der Schrittzähler auch eine nette Sache. Die App funktioniert gut und die deutsche Gebrauchsanleitung ist
informativ. Mich persönlich hält allerdings die Verbindung zum Server des Herstellers davon ab, mir die Nachrichten anzeigen zu lassen. Wer damit leben kann, der bekommt hier einen preisgünstigen Einstieg in die Welt der Smartwatches.

Liebe Leser, sollten Sie diese Rezension interessant oder hilfreich finden, so freue ich mich. Sollte es noch Fragen oder Unklarheiten geben, so nutzen Sie bitte die Kommentare. Ich werde dann versuchen, zeitnah zu antworten.


Homankit Antihaftbeschichtetes Silikon Backmatte Purpurähnlich rot Bordüre rechts Winkel mit wiederverwendbar gelb Oberfläche (40 x 60 cm)
Homankit Antihaftbeschichtetes Silikon Backmatte Purpurähnlich rot Bordüre rechts Winkel mit wiederverwendbar gelb Oberfläche (40 x 60 cm)
Wird angeboten von EU Homankit
Preis: EUR 12,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das ist mal ein wirklich nützliches Zubehör. leider etwas groß geraten., 22. Juni 2016
Das normale Backpapier ist ein beschichtetes Papier. Man legt es in Backformen und auf Backblechen aus, damit das Ankleben des Backgutes verhindert wird. Im Normalfall verträgt es eine Temperatur von 250 °C und sollte nicht in Berührung mit Heizelementen gelangen, die eine deutlich höhere Temperatur erreichen. So praktisch Backpapier ist, so ist auch lästig, dass es ziemlich oft getauscht werden muss und auch oft einreißt.

Hier setzt diese silikonbeschichtete Backmatte ein. Sie ist lt. Hersteller bis zu 2000 mal nutzbar, leicht zu reinigen. Sie verträgt eine Temperatur von -40° bis zu 280°. Mit ihrer Größe von 40x60cm passt sie leider nicht so einfach in unseren Backofen in Normgröße. Hier wäre eine kleinere Fläche sicher sinnvoller gewesen. Andererseits ist diese Größe für eine nicht haftende Arbeitsfläche natürlich besser. Oder ein Set aus kleiner Matte für den Backofen und eine Große für die Arbeitsplatte.

Die Matte wird in einem sehr kleinen Karton fest zusammen gerollt geliefert. Man sollte vor dem Auspacken die aufgedruckten Infos lesen, da man beim Auspacken den Karton mit großer Wahrscheinlichkeit zerstören wird.

Erste Versuche zeigten, dass die Matte wirklich leicht zu reinigen ist und auch im Ofen tut sie ihren Dienst. Lästig ist es, dass man sie aufgrund der Größe rundum an den Rändern hochrollen muss. Im Prinzip wäre ungefähr die halbe Größe passend. Das Prinzip ist beim Backen wirklich sehr hilfreich. Wir werden es ausprobieren und die Matte in der Länge passend kürzen. Sollten dabei Probleme auftreten, werde ich das hier nachtragen.

Liebe Leser, sollten Sie diese Rezension interessant oder hilfreich finden, so klicken Sie bitte unten bei "War diese Rezension für Sie hilfreich?" auf JA. Sollte es noch Fragen oder Unklarheiten geben, so nutzen Sie bitte die Kommentare. Ich werde dann versuchen, zeitnah zu antworten.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


AUNORM dimmbare DIY LED Schreibtischlampe Tischleuchte 9W Augenschutz mit 1 USB Port, 4 Helligkeitsstufen, Berührungsempfindlich, Faltbar Leselampe Silber
AUNORM dimmbare DIY LED Schreibtischlampe Tischleuchte 9W Augenschutz mit 1 USB Port, 4 Helligkeitsstufen, Berührungsempfindlich, Faltbar Leselampe Silber
Wird angeboten von AUNORM
Preis: EUR 59,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöne Schreibtischlampe mit Zusatznutzen, 22. Juni 2016
Die Lampe wird in einem hellbraunen Karton geliefert, der mit einer Produktabbildung und Produkt-Informationen bedruckt ist. Darin liegt die Lampe in drei Teilen zerlegt. Weiterhin ist ein Netzteil und eine kleine Gebrauchsanleitung in englischer Sprache beigelegt. Diese ist aufgrund der einfachen Montage und Bedienung eigentlich gar nicht nötig.

Aus den drei Teilen wird in Sekundenschnelle völlig ohne Werkzeug eine attraktive Schreibtischlampe. Das Verbindungsteil zwischen Lampe und Fuß wird einfach in die entsprechenden Ports eingesteckt... fertig! Die Verarbeitung der Lampe, die größtenteils aus Aluminium besteht, hinterlässt einen guten Eindruck. Dank des relativ schweren Fußes steht die Lampe sehr stabil. Auf dem Fuß befindet sich eine schwarze Leiste, mit der die Lampe ein- und ausgeschaltet werden kann. Weiterhin regelt man damit die Leuchtstärke in vier Stufen. Hinten am Fuß befindet sich der Anschluss für das Netzteil und ein USB-Port mit dem man Geräte (Smartphone etc.) laden kann.

Die Leuchtstärke reicht von der Helligkeit eines Nachtlichtes bis zur hellen Arbeits-Beleuchtung, die den Schreibtisch in eine neutral bis leicht warmweißes Licht taucht. Das ca. 170mm lange Leuchtfeld bildet eine gleichmäßig leuchtende Fläche an der man die einzelnen LEDs nicht unterscheiden kann.

Insgesamt ist diese schick designte Schreibtischlampe aufgrund der verwendeten Materialien eine attraktive Bereicherung (nicht nur) des Schreibtisches. Die einfache Montage und der robuste Stand beeindrucken mich. Der geforderte Preis geht in Anbetracht des Gebotenen durchaus in Ordnung. Schön wäre noch die Option den Lampen-Oberteil mit der Leuchtfläche im Winkel verstellen zu können.

Liebe Leser, sollten Sie diese Rezension interessant oder hilfreich finden, so klicken Sie bitte unten bei "War diese Rezension für Sie hilfreich?" auf JA. Sollte es noch Fragen oder Unklarheiten geben, so nutzen Sie bitte die Kommentare. Ich werde dann versuchen, zeitnah zu antworten.

____
Dieses Produkt wurde mir vom Amazon-Händler für einen neutralen Test zur Verfügung gestellt.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20