Profil für Metal Rulez > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Metal Rulez
Top-Rezensenten Rang: 406.601
Hilfreiche Bewertungen: 84

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Metal Rulez "pino33" (NRW)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
The Ritual
The Ritual
Preis: EUR 10,98

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine ganz klare Empfehlung, 7. April 2013
Rezension bezieht sich auf: The Ritual (Audio CD)
Schade eigentlich, dass diesem Output von Testament kaum bis gar keine Beachtung geschenkt wurde. Ich muß leider zugeben ich bis vor kurzen auch nicht! Jetzt habe ich mir endlich mal die Zeit genommen um mir dieses Juwel anzuhören. Und schon beim ersten Durchgang wurde mir klar es handelt sich hier um ein absolutes Hammeralbum von Testament. Klare durchdachte Linien mit sehr melodiöser Gitarrenarbeit. Besser gesagt einer Wahnsinns Gitarrenarbeit von Alex Skolnick. Ich bin ein Fan der frühen Stunden und mir gefallen natürlich auch die reinen Thrash Alben von Testament, aber ich muss zugeben, dass dieses Album der Hammer ist. Wenn nicht sogar das am meisten ausgereifte. Für mich haben Testament in den 90er das fortgesetzt was ich von Metallica erwartet hätte, die dann plötzlich mit Load und Reload kamen und mich völlig enttäuscht haben, denn das hatte nun wirklich nichts mehr mit den Anfangsstunden von Metallica zu tun. Hingegen ist diese Scheibe von Testament zwar nicht der schnelle Thrash der Anfangstage, für mich aber immernoch dem Thrash einzuordnen, da der Sound doch ziemlich wuchtig aus den Boxen stampft. Eine ganz klare Kaufempfehlung und 5 Sterne++++.


Countdown to Extinction (Remastered)
Countdown to Extinction (Remastered)
Preis: EUR 10,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht die beste aber eine solide Scheibe, 22. Dezember 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer mehr auf die Anfangswerke von Megadeth steht, wird wohl eher enttäuscht sein. Ich persönlich mag Megadeth erst seit Rust In Peace und die Scheibe war wirklich ein Brett. Ich würde sagen dass war Megadeth's Masterpiece, sowie bei Metallica Master Of Puppets. Ich persönlich finde Countdown To Extinction wirklich sehr gelungen. Besondere Anspieltipps sind das sehr melodiöse Symphony Of Destruction und der wirklich sehr gut gelungene Titeltrack. Ich würde eigentlich auch 5 Sterne geben aber gemessen an andere Metal Scheiben ist Sie mir dann doch nur 4 Sterne wert. Und bitte vergleicht nicht immer Megadeth mit Metallica, es sind letzt endlich zwei verschiedene Bands mit wirklich geilen Scheiben. Deshalb sage ich auch nicht, dass Metallica besser ist als Megadeth auch wenn ich die Scheiben von Metallica doch öfters höre. Besonders Master Of Puppets and And Justice For All. Aber bildet Euch Eure eigene Meinung, denn Geschmack ist doch ein recht subjektives Empfinden.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 31, 2010 3:24 PM MEST


Death Magnetic
Death Magnetic
Wird angeboten von de_findprice
Preis: EUR 9,09

4.0 von 5 Sternen Eine klare Steigerung nach St. Anger!, 25. August 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Death Magnetic (Audio CD)
Das lange Warten hat sich gelohnt, denn endlich ist Sie da die neue von Metallica. Es rockt gewaltig und es erinnert stellenweise an die alten Metallica. Allerdings habe ich mir vorgenommen dieses Album nicht mit den alten Werken zu vergleichen, denn jedes Metallica ist eigen in seinem Sound und seiner Songstruktur. Ich bin Fan seit MOP und als damals AJFO rauskam, war ich fast enttäuscht von dem miesen Sound und die nicht so eingängigen Melodien, allerdings habe ich mir die Mühe gemacht AJFO mehrmals zu hören und siehe da beim dritten oder vierten Durchlauf begann ich die Songs zu verstehen. Heute gehört AJFO zu meinen Lieblingsalben und genau das gleiche Feeling habe ich fast 20 Jahre später mit Death Magnetic. Es ist durchaus ein sehr gelungenes Album, besonders gut gefallen mir der Opener, All Nightmare Long, The Day That Never Comes, The Judas Kiss und auch The Unforgiven III! Der Rest der Songs ist auch nicht schlecht, nur The End Of Line ist für mich ein Totalausfall, denn es erinnert mich zu stark an St. Anger. Ich gebe DM nur 4 Punkte, weil es Metallica besser können und die ersten 4 Werke einfach besser sind. Was mich ehrlich gesagt ärgert sind die 1 Punkt Bewertungen, die absolut nicht gerechtfertigt sind! Wahrscheinnlich handelt es sich hier um Metallica Hasser oder Neider, die die Band gerne am Boden sehen wollen. Ich für meinen Teil freue mich auf weiteres Material von den Four Horsemen und hoffe, dass Sie noch lange nicht genug haben. Allen viel Spaß mit DM und hört Euch die Scheibe bitte mehrmals an, bevor Ihr eine Rezension schreibt!


Thrashzone
Thrashzone
Preis: EUR 7,99

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Crossover Album!, 5. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Thrashzone (Audio CD)
Ein sehr gelungenes Crossover Album. Bin damals auch nur durch Zufall auf DRI gestossen, aber ich bin sehr positiv überrascht worden. Damals war es für mich Neuland, bin aber froh, dass ich mein Horizont erweitert habe. DRI sind eine gute Mischung aus Hard Core, Thrash, Punk mit Einflüssen von Bands wie SOD oder Suicidal Tendencies in der Anfangszeit. Mit dem Debutalbum Dirty Rotten hat dieses Album nicht mehr viel gemeinsam, da sich der Stil vom Hardcore Punk in Richtung Metal verändert hat, wodurch DRI die Fangemeinde gespalten hat. Ich persönlich mag allerdings lieber diese Mischung, da nicht nur immer drauf los gebrettert wird. Gebe nur 4 Punkte weil mir damals andere Alben einfach besser gefallen haben. Aber für alle Crossover Fans ist diese Scheibe eigentlich ein Muss!


Frolic Through the Park
Frolic Through the Park
Preis: EUR 33,35

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine sehr gelungene Thrash Metal Scheibe, 5. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Frolic Through the Park (Audio CD)
Bin durch Zufall auf die Band Death Angel gestoßen. Hatte damals im Radio den Song 3rd Floor gehört und war ganz angetan. Habe mir daraufhin die komplette LP gekauft und wurde nicht enttäuscht. Es ist ein wirklich sehr gelungenes Thrash Metal Album. Eigentlich ist der Stil mit den anderen Bands aus dieser Zeit nicht vergleichbar. Gerade das macht die Platte einzigartig. Natürlich hört man schon diverse Einflüsse von größeren Bands wie Exodus, Testament u.s.w aber nichts desto trotz ist Sie eigen. Mir gefällt Frolic Through the Park auch besser als Ultra Violence, weil die Songs viel reifer und abwechslungsreicher klingen wie auf Ihrem Debut. Sie bekommen nicht 5 Punkte, weil andere Thrash Metal Alben zu dem Zeitpunkt einfach besser waren, aber trotzdem bekommen Sie gute 4 Punkte. Empfehlenswert ist die Scheibe besonders für die alten Metaller aber ich denke auch Quereinsteiger können Ihren Spaß daran finden.


Haunting the Chapel [+1 Bonus]
Haunting the Chapel [+1 Bonus]
Preis: EUR 15,62

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich starke Songs von Slayer!, 28. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Haunting the Chapel [+1 Bonus] (Audio CD)
Dieser Klassiker wird sehr oft vergessen. Aber ich muss ehrlich zugeben, dass mich diese 4 Songs wirklich vom Hocker hauen. Eines der besten EPS der Metal Szene. Wer diesen Klassiker noch nicht hat, sollte nicht lange warten.


American Idiot
American Idiot
Preis: EUR 5,55

5.0 von 5 Sternen Ein sehr gelunges Green Day Album, 22. Dezember 2004
Rezension bezieht sich auf: American Idiot (Audio CD)
Endlich wieder ein gutes Green Day Album. Ich habe lange gewartet nach Nimrod kam lange nichts und jetzt diese Scheibe!!
Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die Songs strotzen nur so vor Energie und Vielfalt. Ich möchte keine Songs hervorheben aber mir gefallen besonders Jesus Of Suburbia, Holiday und Letterbomb aber der Rest ist gleichwertig. Green Day rulze forever zum Leidwesen vieler Kritiker. Ich empfehle diese Scheibe jedem der auf gute und abwechslungsreiche Musik steht. Verglichen mit The Offsprings Splinter finde ich American Idiot eindeutig besser also von mir eine klare Empfehlung five points!!


The Legacy
The Legacy
Preis: EUR 10,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wahrer Thrash Metal Klassiker, 29. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: The Legacy (Audio CD)
Das waren noch Zeiten damals im zarten Alter von 13 Jahren als gute Thrash Metal Bands aus dem Boden sprießten wie Pilze und kleine Teenies in Extase versetzten. Eindeutig dazu in der 1. Liga gehören Bands wie Metallica, Slayer, Anthrax, Megadeth, Exodus und natürlich auch Testament. Ein wahres Meisterwerk dieses Debütalbum auch heute noch super anzuhören. Besonders gut gefällt mir der charismatische Gesang von Frontmann Chuck und die mit einer guten Priese Melodie angehauchten Lieder. Für mich gibt es keinen schlechten Song auf dem Album. Anspieltips Alone In The Dark und Over The Wall. Alleine diese Beiden Songs rechtfertigen die höchste Anzahl an Punkten und das heißt Testament five Points!


Toxicity
Toxicity
Preis: EUR 5,99

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein klare Empfehlung, 14. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: Toxicity (Audio CD)
Die Mischung machts schnell, melodisch, agressiv und wieder melodisch. Geile Nu Metalsongs wo alles drin enthalten ist wie Einflüsse von Metallica oder Machine Head. Aber letzt endlich haben Sie Ihren eigenen unverfälschlichen Stil. Alles in allem ein starkes Album und sehr zum Kauf empfohlen. Anspieltips Chop Suey oder Arial die alleine sind schon die 5 Punkte wert. Kaufen, reinlegen und genießen!


Highway to Hell (Special Edition Digipack)
Highway to Hell (Special Edition Digipack)
Preis: EUR 5,55

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Meisterwerk !, 22. Februar 2004
Für mich zusammen mit Back in Black die besten Alben die AC/DC abgeliefert haben. Vor allem Bon Scotts Stimme weiß zu gefallen. Alle Songs sind super strukturiert und haben einen geilen Sound. Es gibt keinen schlechten Song auf dieser Scheibe und auch nach all den Jahren der Veröfftlichung höre ich mir diese Scheibe gerne an. Habe Sie allerdings nur als Platte werde mir jetzt wahrscheinlich die CD zulegen. Wer auf richtig geile Hard Rock Mucke steht sollte sich Highway To Hell zulegen und am besten Back In Black gleich mit denn dort hört man noch die Einflüsse von Bon Scott heraus. Damaliges Niveau wurde in späteren Alben nicht erreicht. Mein Kompliment für diesen Meilenstein und 5Punkte+++


Seite: 1 | 2 | 3