Fashion Sale Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Profil für Jordan > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Jordan
Top-Rezensenten Rang: 6.004.317
Hilfreiche Bewertungen: 50

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Jordan "Racing-Fan" (Hannover)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Léolo
Léolo
DVD ~ Jean-Claude Lauzon

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine französische Perle, 30. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Léolo (DVD)
Ich habe mich verliebt - in ein Stück Zelluloid.

Weiß gar nicht so recht wo ich überhaupt anfangen soll. Der Film ist mir vor einigen Jahren mittels Trailer aufgefallen, der mich seltsamerweise sofort angesprochen hatte. Leider verging einige Zeit bis ich ihn mir wieder ins Gedächtnis rufen konnte und Gelegenheit fand ihn anzuschauen. Jetzt ärgere ich mich, ihn nicht schon vorher gesehen zu haben.

Die Story ist so fantastisch mit überbordenen traumhaften Elementen angereichert, das ich mich schon nach kurzer Zeit an die Filmografie von z.B. Tim Burton erinnert fühlte. Einen großen Anteil am gelingen des Werkes, trägt die Stimme des Erzählers, die so poetisch verfasst wurde, das es eine wahre Freude ist und man ihr ewig zuhören könnte. Über viele Sätze kann man lange nachdenken und die tatsächliche Botschaft versuchen zu finden, was hier manchmal gar nicht so einfach ist, da man selten weiß was der Fantasie des Jungen entspringt und was die bittere Wirklichkeit ist. Skurrile Charaktere an jeder Ecke, die oft für einige dezent komische Momente sorgen, aber sich mit ernsten Szenen, welche schneller folgen als einem manchmal lieb ist, mehrmals abwechseln. Eine lineare Story existiert eigentlich nicht, denn es ist eine Aneinanderreihung der Erlebnisse eines kleinen 14-jährigen Jungen, der im Alter seine Kindheit noch einmal Revue passieren lässt. Dazu ist es interessant zu wissen, das Leolo stark autobiographisch angehaucht ist und es sich bei der jungen Titelperson nämlich in Wirklichkeit um Jean-Claude Lauzon selbst handelt, der mit diesem Stück Film seine Erfahrungen aufarbeiten wollte und es als eine Art der Selbsttherapie betrachtete. Die Schauspieler sind allesamt keine nahmhaften ( mir waren sie jedenfalls nicht bekannt ), was aber nicht bedeuten soll das sie keine gute Arbeit geleistet haben. Und zum Schluß noch ein letztes Wort zum Soundtrack: Also selten konnten mich verschiedene Stücke in Verbindung mit Bildern so verzaubern. Tom Waits "Cold Cold Ground" und dann noch Loreena McKennitts instrumentale Version ihres Liedes "The Lady of Shalott" sind einfach nur traumhaft und perfekt ausgewählt.
Das Review sollte eigentlich gar nicht so lang werden, aber ich bin voll des Lobes für dieses Meisterwerk des französischen Films. Auch nach längerem Überlegen, wüsste ich keinen einzigen Makel.

Ein sehr eigenwilliger Film, der jedoch zu Unrecht bei der breiten Masse so unbekannt ist.

10/10


Blue Velvet (Gold Edition) [2 DVDs]
Blue Velvet (Gold Edition) [2 DVDs]
DVD ~ Kyle MacLachlan
Wird angeboten von darska25
Preis: EUR 9,75

2 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Licht und Schatten, 21. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Blue Velvet (Gold Edition) [2 DVDs] (DVD)
Bisher habe ich nicht viele Filme von Lynch gesehen, wenn ich jedoch nach dem Großteil der Filmfans gehe, so liegen die Meisterwerke noch vor mir ( Mulholland Drive, Lost Highway ). Und ich bin gewillt den Leuten zu glauben, denn Blue Velvet ist alles andere als perfekt.

Der Film ist ein Wechselbad der Gefühle. Mal staunte ich wirklich wegen dem was ich dort auf dem Bildschirm sah, aber mindestens genauso oft konnte ich einfach nur den Kopf schütteln ob einer weiteren total unlogischen Szene. Aber der Reihe nach.

Das die Filme von Lynch meistens sehr viele Interpretationen zulassen ist mir bewusst. So konnte man auch in Blue Velvet manchesmal seine eigenen Vermutungen anstellen, was mit dieser oder jener Kameraeinstellung gemeint sein sollte.

--- SPOILER! ---

Ein Beispiel wäre an dem Abend als Kyle Laura zum ersten mal begegnet und beide die Straße entlang gehen. Dabei sieht man auf der rechten Seite einen dicklichen Mann stehen, welcher einen kleinen Hund an der Leine hält. Die Kamera verharrt für einen ganz kurzen Moment auf diesem Charakter und schwenkt dann wieder zu den beiden Personen die auf dem Gehweg vorbeigehen. Mir ist aber schon dort aufgefallen das der Mann quasi falsch steht. Er steht auf einer Rasenfläche und der Hund auf dem Gehweg. Eigentlich müsste es ja andersherum sein.

--- SPOILER ENDE! ---

Jetzt aber zum eigentlichen Film. Die Schauspieler spielen bis auf wenige Ausnahmen solide. Laura Dern kann man keinen Vorwurf machen. Auch Isabella Rossellini als Sängerin macht einen ordentlichen Eindruck. Doch wo es Licht gibt ( Hopper ), existiert meist auch Schatten ( Kyle MacLachlan ). Dieser spielt bis auf wenige Ausreisser so emotionslos das man ihm am liebsten zurufen möchte, es doch einfach mal mit mehr Mimik zu versuchen. Ich will mir da jetzt nicht zu sehr ein Urteil erlauben, aber das war in meinen Augen eine klassische Fehlbesetzung. Und dann gab es, wie oben schon erwähnt, Szenen die jeder Logik wiedersprachen

--- SPOILER! ---

Als der Hauptcharakter im Fahrzeug auf eine Tour mitgenommen wird und die Gruppe auf einem Feld anhält, will sich Hopper erneut vor den Augen von MacLachlan an Rossellini vergehen. Das MacLachlan dann Hopper anschreit ( wow, ein Gefühlsregung ) er solle es unterlassen und ihm dann zur Krönung noch eine reinhaut ist völlig aus der Luft gegriffen. Niemand, wirklich niemand würde sich etwas deratiges in dieser Lage trauen, wenn ihm auch nur ein Stück an seinem Leben liegt.

--- SPOILER ENDE! ---

Das positive an dem Film kann man an zwei Punkten festmachen. Der erste ist defintiv der Soundtrack mit einem sehr schönen Blue Velvet als Theme. Der zweite Punkt betrifft Dennis Hopper. Selten hatte ich in letzter Zeit so ein beängstigendes Gefühl bei einem Charakter. Er spielt sich wahrhaftig die Seele aus dem Leib. Man nimmt ihm die Figur in jeder Sekunde ab und so ist es auch nicht verwunderlich das die Szenen in denen Hopper auftritt zu den besten des gesamten Films gehören. Diese zwei Sachen retten das Werk vor dem Durchschnitt.


Der Nebel [Limited Collector's Edition] [3 DVDs]
Der Nebel [Limited Collector's Edition] [3 DVDs]
DVD ~ Thomas Jane
Wird angeboten von maximus2014
Preis: EUR 19,86

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein weiteres Glanzstück von Darabont, 19. August 2009
Meine Bedenken vor dem Kinobesuch waren schon enorm. Zu groß war teilweise schon die Enttäuschung gewesen, wenn Verfilmungen die auf Werken vom Meister des Horrors beruhen auf dem Tagesplan standen. Doch ich wurde zum Glück nicht enttäuscht.

Es gibt wahrlich mehr mäßige bzw. schlechte Umsetzungen von Stephen Kings Romanen ( ich erinnere z.B. nur an "ES", "Brennen muss Salem" ect. ) als gute ( auf dieser Seite sind z.B. "Misery" u. "Stand by me" zu nennen ), doch hier bekommen wir endlich wieder einen würdige King Verfilmung wo man vor Freude nur noch aus dem Kinosessel auspringen und applaudieren möchte.

Frank Darabont, welcher sich schon für das Meisterwerk "Die Verurteilten" und dem sehr guten Film "The green Mile" verantwortlich zeigte, gelingt nun schon zum dritten mal mit einer Verfilmung von Kings Romanvorlage ein Geniestreich. Wo andere wahrscheinlich kläglich gescheitert wären zeigt uns der Regisseur wie das Verhalten einzelner Personen in Extremsituationen sich langsam aber sicher bedrohlich verändert. Es geht sogar soweit bis man sich ernsthaft die Frage stellen muss,von welcher Spezies denn eigentlich zu diesem Zeitpunkt die größere Gefahr ausgeht. Sind es die seltsamen Monster die dort draussen im Nebel lauern, oder etwa die Mitmenschen wie du und ich?

Die Schauspieler machen ihre Sache ganz ordentlich. Besonders sticht Marcia Gay Harden hervor. Ihre Darstellung als bibeltreue Gläubige ist einfach grandios - man muss sie einfach hassen. Die oft bemängelten Effekte sind nicht auf Hochglanz poliert, das stimmt. Aber das war auch garnicht das Ziel vom Regisseur. Er betonte zur Genüge das es sich hier quasi um einen Film handelt welcher von der Inszenierung perfekt in das Hollywood-Kino der 50er Jahre passen würde. Deshalb hätte er es auch zu gerne gesehen wenn der Film in schwarz/weiß in den Kinos gelaufen wäre. Doch heutzutage würde das dann doch ein zu großes Risiko an der Kinokasse bedeuten. Also liegt nun die eigentlich erdachte Version hier als komplette Bonus Disc bei - sehr nett.

Insgesamt gesehen ein sehr guter Film. Absolute Kaufempfehlung. Man sollte nur nicht mit den falschen Erwartungen den Film ansehen.


Indiana Jones und der letzte Kreuzzug
Indiana Jones und der letzte Kreuzzug
DVD ~ Harrison Ford
Preis: EUR 6,99

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der vorletzte Teil ist der beste, 11. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Indiana Jones und der letzte Kreuzzug (DVD)
Es wurde hier schon genügend zu diesem Movie geschrieben, darum beschränke ich mich jetzt auf das wesentliche.

Die Indiana Jones Reihe ( 1-3 ) gehört mit zum besten was die Filmwelt je hervorgebracht hat. Die Original Trilogie, welche in den 80er gedreht wurde belebte das Abenteuer Genre neu und machte Ford endgültig zum Star. Ich liebe alle drei Teile ( und verachte den 4. ), doch "Der letzte Kreuzzug" sticht trotzdem heraus. Es stimmt einfach alles.

Sean Connery und Harrison Ford sind als Duo brilliant. Die Action ist unglaublich inszeniert und die Storyideen über die gesamte Laufzeit einfach genial. Aber jetzt genug der Schwärmerei.

Filmfans und Indyfans werden ihn eh kennen und mir wohl beipflichten. Und denen die ihn noch nicht kennen sage ich nur: Unbedingt ansehen - ihr verpasst ein Stück Filmgeschichte!
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 18, 2010 4:10 PM MEST


Rocky V
Rocky V
DVD ~ Sylvester Stallone
Wird angeboten von brandsseller
Preis: EUR 6,60

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Back to the roots, 18. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Rocky V (DVD)
Der vorletzte Teil der Saga wird unverständlicherweise sehr oft verrissen und schneidet im direkten Vergleich zu den übrigen Fortsetzungen bei Fans nicht sonderlich gut ab. Für mich nicht ganz nachvollziehbar, denn dieser Film bietet alles was das Herz begehrt. Evtl. rührt die allgemeine Enttäuschung daher, das nach dem Action Feuerwerk "Rocky 4" die Massen erneut so einen Teil erwartet hatten der in die gleiche Richtung gehen sollte.

Ich hatte eben schon beschrieben das ich im Gegensatz zu vielen das Movie sehr gut finde, nun folgt auch die Begründung.

Stallone hatte damals anscheinend schon die Zeichen der Zeit erkannt und mit dem 5. Rocky Film das einzig richtige getan: Er ging weg vom Action Kino ohne großartige Charakterdarstellung ( nichts anderes war Rocky 4 und mit Einschränkungen auch Rocky 3 ) und setzte jetzt wieder mehr auf Dialoge, Gefühl und Dramatik - etwas was ich persönlich mehr mit der Reihe verbinde. Denn mit diesen Grundelemten fing die Geschichte halt 1976 an und zog eine nicht minder geniale Fortsetzung nach sich bevor der Einbruch mit der dritten und vierten Fortsetzung kam. Natürlich gab es in den beiden Filmen nicht nur schlechtes ( man denke an die perfekten Soundtracks von Survivor und Bill Conti ), oder auch den richtig schön fiesen Herausforder Clubber Lang gespielt von Mr. T. Dolph Lundgren dagegen dürfte im Rennen um den Titel "Nebendarsteller mit dem wenigsten Text" sehr weit vorne liegen.

Aber zurück zu Rocky V. Die Location passt wieder perfekt. Diese dreckige, schäbige Kulisse der Gassen von Philadelphia so wie man sie aus den ersten beiden Filmen kennt, hat sich wohl bei jedem ins Gedächtnis gebrannt. Erfreulich das auch Burgess Meredith als Mickey in einer seiner letzten Rollen hier nochmal mitwirkt ( nebenbei bemerkt eine fantastische Szene - ich denke jeder weiss welche gemeint ist ). Ansonsten spielen die altbekannten Gesichter gewohnt routiniert. Sage Stallone macht seine Sache auch zufriedenstellend. Man könnte sich sogar zu der Annahme hinreissen lassen das er Tommy Morrison in den Schatten stellt ( was aber auch nicht schwer ist - besagter ist halt "nur" ein Boxer und kein Schauspieler ). ;)

Insgesamt ein wirklich gelunger Film, wo man auch ruhig über kleine Schwächen, wie den total klischeehaften Promoter, oder den etwas zu aufgesetzten Vater/Sohn Konflikt, hinwegsehen kann.

Ich jedenfalls fühlte mich sehr gut unterhalten.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 8, 2011 3:28 PM MEST


Alone in the Dark (Deutsche Kinofassung)
Alone in the Dark (Deutsche Kinofassung)
DVD ~ Christian Slater
Wird angeboten von Mc-MEDIA-LEMGO Alle Preise inkl. 19% Mehrwertsteuer. Impressum und AGB`s unter Verkäuferinfo.
Preis: EUR 3,89

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wieder eine misslunge Videospielverfilmung, 17. April 2009
Unser allseits bekannter und durchaus zu zweifelhafter Berühmtheit gelangter Uwe Boll schlägt wieder zu.

Dies war damals mein erster Film vom deutschen Regisseur gewesen, dessen Name mir da noch nichts sagte. Ich wurde aufgrung des Titels aufmerksam. Denn die Spielreihe ist einer der besten und atmossphärisch dichtesten Horrorgames die es auf den Markt geschafft haben.

Doch schon nach den ersten 20 Minuten war die Enttäuschung dann doch sehr groß. Die Story hält sich wenig bis garnicht an die Spielvorlage und die Schauspieler bieten auch eine Leistung ab die zu wünschen übrig lässt. Gerade von Christian Slater hätte ich dann doch mehr Einsatz erwartet, da er in Kultfilmen wie z.B. "Der Name der Rose" und "Robin Hood" wirklich eine gute Darbietung zeigte.

Schlußendlich bleibt zu sagen das der Film zu keiner Zeit dem Spiel gerecht wird. Sehr traurig, denn mit einem besseren Regisseur hätte das durchaus etwas werden können.


Per Anhalter durch die Galaxis
Per Anhalter durch die Galaxis
DVD ~ Sam Rockwell
Preis: EUR 7,54

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Was war das?, 15. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Per Anhalter durch die Galaxis (DVD)
Ich sah mir den Film ohne jegliche Erwartungen an. Eine richtige Entscheidung wie sich kurze Zeit später herausstellen sollte, denn das bewahrte mich vor der totalen Enttäuschung.

Der Film ist leider abgrundtief schlecht. Der Witz fehlt und die komischen Charaktere verwirren eher, als das sie zu begeistern wissen.

Einer der wenigen Movies die ich nach der Hälfte ausgeschaltet habe. Bitte nie wieder.


Rambo III
Rambo III
DVD ~ Sylvester Stallone
Wird angeboten von dvd-schnellversand
Preis: EUR 19,76

5 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Tiefpunkt der Reihe, 15. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Rambo III (DVD)
Und es geht in die dritte Runde. Actionfans die sich nur noch an den Explosionen, Pyrotechnik ect. erfreuen können sind hier bestens aufgehoben - allen anderen welche auch Wert auf eine ( gute ) Story legen, rate ich dringend ab sich dieses Machwerk anzusehen.

Ich bin ein großer Stallone Fan, doch hier hat er sich eindeutig nicht mit Ruhm bekleckert. Die schauspielerische Leistung ist fast nicht vorhanden und der arme Richard Crenna als Col. Trautman ist völlig unterfordert ( eine Schande das er nicht mehr die Chance bekam im 4. Teil mitwirken zu können ).

Bot Teil 2 schon Anlaß die Nase zu rümpfen ist der Nachfolger absoluter Schund. Allein die Story ist schon an den Haaren herbeigezogen: Col. Trautman wird gefangen genommen ( wie das passiert lässt einen schon unfreiwillig lachen bzw. den Kopf schütteln ) und als Rettung kommt natürlich sein Freund Rambo zu Hilfe um den bösen Russen eins auszuwischen. Apropos böse Russen: Ein Zufall das Rocky 4 ( meiner Meinung nach ) auch der schlechteste der gesamten Reihe wurde? ;)
Auch die Location ist wenig vorteilhaft gewählt. Rambo in der Wüste...das passt irgendwo nicht zusammen. Und so sieht es auch schlußendlich aus. Der oft eingesetzte Dschungel/Wald ist halt doch die richtige Umgebung für unseren Helden ( siehe Teil 1,2 & 4 ).

Jedenfalls war ich und wohl auch viele andere froh darüber das Sly sich nochmal an einen 4. und womöglich letzten Rambo gemacht hat. Dieser war ein würdigerer Abschluss einer Serie die Kinogeschichte schrieb.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 14, 2009 3:38 PM CET


Robocop 3
Robocop 3
DVD ~ Robert John Burke
Wird angeboten von lobigo
Preis: EUR 7,99

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Robocop 3 - nicht so schlecht wie manche glauben, 7. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Robocop 3 (DVD)
Angesichts der schlechten Bewertungen hier, sah ich mich fast dazu gezwungen eine etwas bessere entgegen zu steuern. ;)

Sicher ist Robocop 3 inhaltlich gesehen der schwächste der Trilogie ( der Gewaltanteil liegt zudem nur noch auf FSK 16 Niveau ). Aber vereinzelt kann man sogar Lichtblicke erkennen. Das positive an dem Film ist, das die Story aus Teil 1 und 2 weitergesponnen wird. Auch Hauptdarsteller Robert John Burke kann man eigentlich kaum einen Vorwurf machen. Er trat das Erbe von Peter Weller an, welcher sich schon früh gegen das Script entschied und ablehnte. Evtl. ahnte er schon was auf ihn zukommen würde.

Vielmehr war es dem Regisseur seine Schuld, das hier nicht mehr bei herausgekommen ist. Wie gesagt: Teilweise sind wirklich gute Ansätze auszumachen ( z.B. Verfolgungsjagd ). Die ein oder andere Kultszene ist auch dabei. Doch dann kommen wieder solche grausamen Einfälle, wo man sich ernsthaft fragen muss was Dekker ( Regisseur ) dort geritten haben mag. Der Showdown, der im Grunde überhaupt gar keiner ist und die Jet-Pack Szenen wirken einfach nur noch lächerlich. Gerade wenn man bedenkt das diese Flugszenen im Film Peter Pan von Steven Spielberg, zwei Jahre zuvor ( 1991 ) täuschend realistisch aussahen gegenüber diesem "Special Effect" von 1993.

Hier hatte man eindeutig mögliche Chancen vertan...sehr Schade.


Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels
Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels
DVD ~ Harrison Ford
Preis: EUR 6,99

18 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Einfach nur enttäuschend, 6. Juni 2008
Was hatte ich für Erwartungen an diesen vierten Teil. Doch alle Personen denen Zweifel kamen bei dem neuen Projekt von Spielberg u. Lucas behielten leider Recht.

Der Film ist so dermaßen unrealistisch ( bevor jetzt alle auf die anderen drei Filme verweisen: Dort gab es auch die ein oder andere Szene doch Indy war verletzlich - er war noch menschlich ) und CGI überladen, sodass man sich mit Grauen abwenden möchte. Auch die Story ist derb enttäuschend, hier hätte man viel mehr rausholen können ( vom Ende will ich garnicht erst sprechen ).

Es ist mir ein Rätsel wie es z.B. Stallone schaffen konnte mit dem letzten Rocky und Rambo Film deren Vorgänger locker in die Tasche zu stecken und somit der Reihen einen würdigen Abschluß gab, während Spielberg/Lucas die schlechteste Fortsetzung der letzten Jahre hinzimmern. Da können dann auch die Schauspieler nicht mehr groß was ausrichten. Alle Darsteller sind eigentlich ausnahmslos unterfordert. Cate Blanchett spielt die russische Agentin wenig angsteinflößend und bleibt dank des Drehbuchs weit unter ihren Möglichkeiten. Ford verkörpert Indy so wie gewohnt, doch auch er alleine kann den Film nicht mehr retten.

Eine wunderbare Filmreihe hat eine völlig unsinnige und schlechte Fortsetzung bekommen. Doch Lucas wird es nicht weiter stören, denn wenn ich so auf das bisherige Einspielergebnis schaue scheint die Rechnung aufzugehen - leider...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 27, 2008 12:50 PM MEST


Seite: 1 | 2