Profil für Norbert Rügen > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Norbert Rügen
Top-Rezensenten Rang: 38.518
Hilfreiche Bewertungen: 928

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Norbert Rügen "Norbi" (Rügen)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
pixel
Shinntto(TM) Hohe Qualität Ersatzakku für APPLE A1175 A1260 A1226 Macbook Pro15"; 10.8v;60WH;SILBER, Feuerzeug und längere Arbeitszeiten
Shinntto(TM) Hohe Qualität Ersatzakku für APPLE A1175 A1260 A1226 Macbook Pro15"; 10.8v;60WH;SILBER, Feuerzeug und längere Arbeitszeiten

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Ladekapazität - Lebensdauer übersichtlich, 9. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hat wunderbar gepasst in ein MacBook Pro late 2006. Ladekapazität war unter den beschriebenen Werten - aber ok. Firmware des Akkus arbeitete gut mit dem Macbook zusammen.

Nach knapp unter 200 Ladezyklen war von einem Tag auf den Anderen dann Schluss. Gerade noch stabile 86% Maximalladung, dann auf einen Schlag Akku tot und aus die Maus. Betrachtet man den Preis und die Tatsache, dass auch der Original Akku von Apple nicht durch wahnsinnig hohe Lebensdauer glänzt, kann ich noch vier Sterne geben.


November Red
November Red
Preis: EUR 12,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieder richtig klasse, 3. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: November Red (Audio CD)
Ich bin 2010 mit dem zweiten Album saturnine mit Dante in Berührung gekommen - und es war damals ziemlich schnell um mich geschehen - "saturnine" ist bis heute ein zwingender Bestandteil meiner Progsammlung - und hat meiner Ansicht viel mehr Aufmerksamkeit verdient. Ganz klar - Dante sind bis heute ein Insidertipp geblieben- eine Band die es zu entdecken gilt. Es wäre den Jungs mehr als zu gönnen, dass eine breitere Öffentlichkeit auf ihre Alben aufmerksam wird - denn was Dante bisher abgeliefert haben, war stets von schwindelerregender Qualität - großartige Musik irgendwo zwischen Progressive Rock (eher weniger) und Progressive Metal (eher mehr). Meiner Ansicht nach hatten sie mit "saturnine" vielleicht sogar das beste Prog Album 2010 vorgelegt. KLar, dass ich auf das neue Album mehr als gespannt war - und.. was soll ich sagen... Ich bin einmal mehr begeistert. Das Album ist eigentlich auf einem Niveau mit dem großartigen Vorgänger. Anders vielleicht - der Metaleinfluss hat etwas zugenommen wie ich finde. Das großartige "The lone and Level Sands" oder "shores of time" sind gute Beispiele für diese Entwicklung. Ein wahres Fest für die Ohren jedes Fans progressiver Musik ist das geniale "The Day that bled", "Birds of passage" bereitet einen Einstieg nach Maß und -mit dem Titeltrack "november red" befindet sich einmal mehr ein Meisterwerk auf dem Album das alleine den Kaufpreis rechtfertigt. Ganz ähnlich wie das bei "Vanessa" vom Vorgänger der Fall war. Für das Fehlen eines reines Intrumentals, wie man es auf dem Vorgänger noch finden konnte, bin ich persönlich recht dankbar. Produktionstechnisch hat die Band auch noch angezogen - das Album ist eine richtig runde Sache geworden.

Kann mich meinem Vorredner nur anschließen - dieses Album ist auch für mich ganz klar das erste Progressive Highlight des noch jungen Jahres. Ein wenig länger dauert es schon, bis november red richtig zündet - aber wenn es das erstmal tut, dann brennt die Hütte aber lichterloh. Ausfälle auf dem Album: meiner Ansicht nach: NULL. Dafür zwei überragende Highlights: The Day That Bled und der Titeltrack.

Die Höchstwertung von mir ist da nur noch Formalität. Ich glaube jeder, der nur halbwegs diese Musik schätzt kann nichts aber auch wirklich gar NIX falsch machen.

Brilliant! 5 Sterne


ROGGE DUO CLean Original, 250ml LCD/TFT+Plasma Reiniger+1 Prof.Microfasertuch
ROGGE DUO CLean Original, 250ml LCD/TFT+Plasma Reiniger+1 Prof.Microfasertuch
Wird angeboten von ROGGE - InterTrade
Preis: EUR 11,30

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überragend, 29. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich gebs zu: Ich habe das Produkt aufgrund der hervorragenden Bewertungen hier gekauft - etwas zähneknirschend, da der Reiniger dann soooo billig nun auch nicht wieder ist. Aber gut: ein Microfasertuch ist ja auch noch dabei (dafür zahlt man im Baumarkt auch schnell 4 Euro) also hab ichs bestellt. Immerhin habe ich schon so manchen 5€ Reiniger vom Elektromarkt probiert und mich IMMER ärgern müssen. Da dachte ich mir: Vielleicht ist das ja mal was Anständiges.

Was soll ich sagen? Zwei Monate habe ich ihn nun im Gebrauch und meine Suche nach einem anständigen Reiniger, der auch hält was er verspricht ist endlich, endlich endlich vorbei. Der ROGGE ist schlicht und ergreifend überragend, ich kann nichts Anderes sagen. Drei Monitore habe ich im Haushalt und da ich Raucher bin, sauen diese natürlich immer wieder schnell ein, vom Staub gar nicht erst zu reden.

Die Handhabung ist denkbar einfach: ein wenig Reiniger (braucht echt nicht viel) aufs Tuch und vorsichtig den augeschalteten und KALTEN Monitor damit bearbeiten. Noch ein wenig nachpolieren und der Monitor sieht ungelogen SOFORT aus wie gerade erst ausgepackt.

Ich benutze ihn ungefähr einmal die Woche für alle Geräte - Über 4/5 der Flasche sind noch voll. Da kann man nichts sagen.

Alle fünf Daumen hoch für diesen überragenden Reiniger. Besser geht es nicht.

P.S.: Wer zuviel Geld hat, kann ihn auch als herkömmlichen Glasreiniger benutzen. Hab ihn mal testweise an der völlig verfetteten Glasfront meines Herdes mit dem Microfasertuch getestet bevor ich es gewaschen habe. 4 mal Pumpen und einmal rüberwischen - die Glasfront war auf einen Schlag vollkommen streifenfrei sauber, das Tuch voller Fett und gelb. Da hab ich fast meinen Augen nicht getraut. Musste ich am Innenfenster der Küche auch gleich probieren - mit demselben durchschlagenden Ergebnis.


Original GRS Akku für Apple MacBook Pro 15 Zoll ersetzt: A1175, MA348, MA463LL/A, neues Model mit 60Wh, Alu-Abdeckung
Original GRS Akku für Apple MacBook Pro 15 Zoll ersetzt: A1175, MA348, MA463LL/A, neues Model mit 60Wh, Alu-Abdeckung
Wird angeboten von GRS
Preis: EUR 39,90

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Vorsicht statt Nachsicht, 21. Februar 2012
Ich habe diesen Akku in einem mir überlassenen, defekten Macbook Pro 1,1 2006 vorgefunden und vor der Abfassung dieser Rezension nochmals genau überprüft, ob es sich tatsächlich um die hier angebotene Batterie handelt - denn nichts liegt mir ferner, als GRS -Akku fälschlicherweise eine schlechte Kritik zu verpassen. Erst recht nicht dann, wenn eine Firma versucht, eine günstige Alternative zu einem sehr teuren Apple Original Akku anzubieten. Das ist mehr als lobenswert und natürlich verlockend für Besitzer eines älteren Macbook Pros.

Leider ist der Betrieb eines Macbook Pros ohne Batterie in der Tat alles andere als empfehlenswert. In diesem Fall wird die CPU trotz Netzbetriebes massiv gedrosselt. Man wird als stolzer Eigentümer eines Macbooks Pro also im Falle eines Akkudefektes schlicht dazu gezwungen einen neuen Akku zu kaufen und klar - hier kommen Hersteller wie GRS Akku gerade recht, denn Apples Original Akku ist sehr teuer.

Leider kann ich nichts Positives über diesen Akku hier berichten. Nach der Reparatur des Macbook Pros (Festplatte defekt, RAM defekt, geschmortes Kabel) und der erfolgreichen Wiederinbetriebnahme fiel sofort auf - da stimmt noch was nicht. Aber erstmal zur positiven Seite: Nach ausgelesenen fast schon jungfräulichen 20 Ladezyklen hat der verbaute Akku 100% Kapazität. Das wars auch schon.

Zur negativen Seite: Das Macbook Pro erzeugte im Akkubetrieb hochfrequente Töne, der Akku wurde wirklich bemerkenswert heiss, Coconut Battery war nicht in der Lage konstant und dauerhaft den Akku auszulesen, OSX auch nicht. Passgenauigkeit - dezent schlecht, ein Starten nur im Akkubetrieb war nicht möglich. Da nützte auch keine Kalibrierung etwas oder die Anwendung der sonst üblichen Tipps und Tricks.

Das Schlimmste: Das Macbook schaltete sich unvermittelt ohne jede Vorwarnung komplett aus - selbst wenn der Akku auf 100% war und der Computer am Netz hing. So ist an sicheres Arbeiten nicht zu denken.

Inzwischen habe ich einen originalen Apple Akku verbaut (zähneknirschend) und alle Aufälligkeiten gehören der Vergangenheit an. Bemerkenswert: Ich höre den Lüfter überhaupt nicht mehr. Der Akku von GRS hat also definitiv für ein ungünstiges Aufheizen des Systems gesorgt. Was ich daher nicht auschließen kann und will: Eventuell war dieser Akku ursprünglich verantwortlich für den Ausfall der Festplatte und des RAMS.

Natürlich wird nicht jeder Akku sich genauso verhalten wie der mir vorliegende. Aber ich würde euch raten, beim Auftreten irgendeines der obengenannten Probleme das Produkt sofort zu reklamieren. Auch wenn der Computer einige Tage am Stück perfekt zu laufen scheint. Wartet nicht.

Tendenziell: Finger Weg!

1 Stern


MEDION MD95300, RAM-Speicher, 1 GB
MEDION MD95300, RAM-Speicher, 1 GB
Wird angeboten von Akku-Monster
Preis: EUR 28,00

1.0 von 5 Sternen Medion95300 Einbau nicht möglich, 20. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Über die generelle Leistung des RAMS kann ich leider nichts sagen. Der Einbau in mein Medion 95300 von Weihnachten 2004 war technisch leider nicht möglich. Ich habe den originalen RAM neben diesen gelegt und festgestellt, dass die für den Einbau wesentlichen Einkerbungen um ca 1mm in ihrer Position versetzt sind. Und tatsächlich war ein Einbau in keinen der beiden Slots möglich außer man hätte brachialste Gewalt anwenden wollen. Konkret meine ich damit die Entfernung des Gegenparts zur Einkerbung im Notebook selbst - z.B. mittels einer Säge. Davon mal abgesehen, dass das für mich nicht in Frage kam, hat dies mit der beworbenen Kompatibilität so viel zu tun wie der Papst mit Sasha Saint - nämlich NICHTS.

Die Rückabwicklung war allerdings kein Problem und insgesamt lobenswert.


Kingston KVR667D2S5/1G Arbeitsspeicher 1GB (667MHz, 200-polig, CL5) DDR2-RAM
Kingston KVR667D2S5/1G Arbeitsspeicher 1GB (667MHz, 200-polig, CL5) DDR2-RAM
Wird angeboten von okluge
Preis: EUR 16,87

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Problemloser Begleiter im Macbook Pro 1,1, 7. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe dieses Speichermodul zwecks Aufrüstung eines Macbook Pro 1,1 aus dem Jahr 2006 oder 2007 verwendet. Es tut genau das was es tun sollte. Keinerlei Probleme nach dem Einbau, das Modul wurde sofort korrekt erkannt. Keine Speicherfehler. Zur Zeit läuft es noch im Mischbetieb neben dem ursprünglichen, ab Werk verbauten 1GB Riegel und das ohne jede Auffälligkeit. Verrichtet der Kingston ValueRAM als einziger RAM-baustein im System seinen Dienst, läuft er messbar performanter als der originale RAM,daher werde mir noch ein zweites Modul zulegen, zumal von einem Mischbetrieb verschiedener RAM Bausteine generell abzuraten ist. Nicht nur in einem Mac.

Daher: Klare Kaufempfehlung für alle Besitzer eines frühen Macbooks Pros. 5 Sterne


Sony MRW62E-S2 Speicherkartenleser / schreiber USB2.0 für CF / MD / SD / SM / MMC / MS / xD
Sony MRW62E-S2 Speicherkartenleser / schreiber USB2.0 für CF / MD / SD / SM / MMC / MS / xD

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurz und gut - das Ding taugt, 6. April 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem mein alter Cardreader sich an SDHC-Karten gerne mal verschluckte, musste ein neuer her. Hatte mich für den diesen Sony Reader entschieden, da er, um ehrlich zu sein, auch recht nett aussah.

Heute angekommen fand ich diesen Eindruck bestätigt. Klein, handlich und fast schon schick. Aber was leistet er?
Mama Mia, hätte ich meinen alten Reader mal lieber früher ersetzt - das kleine Teil legt im Vergleich einen Affenzahn vor.

Getestet habe ich zwei CF-Karten, 3 SD Karten, darunter eine uralte und natürlich meine zwei SDHC Karten- Alle von unterschiedlichen Herstellern. Von Transcend über Sandisk bis zu Panasonic war alles dabei. Keine Probleme, keine Aussetzer. Der Reader wurde sowohl unter Windows XP als auch unter Windows 7 einwandfrei erkannt. Mac konnte ich nicht testen.

So soll das sein. Wenn er hält, steht einer jahrelangen Freundschaft auf meinen Fotostreifzügen nichts im Wege.

5 Sterne!


Sigma 70-300 mm F4,0-5,6 DG Makro-Objektiv (58 mm Filtergewinde) für Minolta / Sony Objektivbajonett
Sigma 70-300 mm F4,0-5,6 DG Makro-Objektiv (58 mm Filtergewinde) für Minolta / Sony Objektivbajonett
Preis: EUR 99,00

25 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbares Tele für den kleinen Geldbeutel, 20. Juli 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir das Sigma 70 - 300mm vor einem dreiviertel Jahr geholt, um auch den Telebereich abdecken zu können. Das Budget war klein, alles entscheidend war für mich damals der Preis. Mehr als die Abbildungsqualität des mäßigen Kit -Objektivs hatte ich von der sehr günstigen SIGMA-Linse nicht erwartet - ich wäre zufrieden gewesen, die fehlende 70mm-300mm Brennweite abdecken zu können.

Ich bekam sehr viel mehr als erwartet. Die Bildqualität liegt weit über dem Kit-Objektiv, insbesondere die Schärfe ist deutlich besser. Hat man das Objektiv zum ersten Mal in der Hand, vermittelt es haptisch und visuell eine hohe Qualität, die ersten Fotos überwältigen, wenn man nichts Anderes als das Kit-Objektiv gewohnt ist. Ich habe den Kauf zu keinem Zeitpunkt bereut.

Für Sportfotografie bis hin zum Portrait habe ich dieses Sigma schon im Einsatz gehabt.

Einen hohen Mehrwert stellt übrigens die Makrofunktionalität dar. Diese ist tatsächlich brauchbar. Nach ein wenig Übung gelingen erstaunliche Makroaufnahmen, insbesondere, wenn man sich die Zeit nimmt manuell zu fokussieren.

Zu den Pro und Contras:

PRO:
-Unschlagbares Preis/Leistungsverhältnis
-für dieses Preissegment herausragende Bildqualität
-Macrofunktionalität
-Angenehme Haptik
-Autofokus recht treffsicher

CONTRA:
- Autofokus ist etwas laut und langsam
- Nach bald einem Jahr im Dauereinsatz zeigen sich nun bei mir erste Schwierigkeiten. Die Ringe laufen nun etwas störrisch. Der Autofokus macht infolgedessen Probleme.
- Die Schärfe nimmt zwischen 200mm -300mm deutlich ab.

FAZIT:

Falsch machen kann man zu diesem Preis eigentlich gar nichts. Spitzenangebot für alle, die sparen müssen und dennoch tolle Fotos machen wollen.

5 Sterne
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 16, 2011 2:25 AM MEST


Saturnine
Saturnine
Preis: EUR 30,43

21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fünf Sterne gehen auf, 7. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Saturnine (Audio CD)
Manchmal muss man sich fragen, ob all die A&R's in den wirklich wichtigen Plattenfirmen eigentlich mehr tun, als sich wahlweise selbst zu feiern oder angesichts von Tauschbörsen in kollektive Depression zu verfallen.

Wie sonst kann man sich erklären, dass eine Band, wie Dante, an mir völlig vorbei ging - obwohl ich mich durchaus auch als Kenner und Liebhaber des weitläufigen Genres Progressive Rock / Metal bezeichnen würde. "Saturnine" ist bereits das zweite Album dieser, ja man muss es sagen, Ausnahmeband (dazu später). Das Debut wird irritierenderweise auf Amazon gar nicht vertrieben und ich kenne es auch (noch) nicht. Keine Kritik oder Rezension in den großen Zeitschriften, keine Interviews - eigenartig.

Warum mich das so beschäftigt? Geht man von dem hier vorliegenden Album aus, dass ich mir (eher zufällig) bei einem anderen Anbieter bestellt habe, handelt es sich hier schlicht um den besten Act, der, wenigstens in der deutschen Szene, seit langem in Erscheinung getreten ist.

Der Musik Dream Theaters nahestehend, entfalten Dante ein sehr eigenes Spektrum progressiver Töne - Irgendwo in der bisher unbesetzten Nische zwischen Progressive Metal und Progressive Rock. Das ist zunächst der Stimme geschuldet, die in ruhigen Momenten (Maybe One day, drifting, All my Life) absolut überragend erscheint, aber auch bei den (wenigen) konsequent harten Nummern des Albums (Last) überzeugen kann und überhaupt nicht dem Klischee vom typischen Metal-Sänger entspricht. Kein Kastratengesang und kein Pathos. Aber auch keinerlei Anleihen aus Nu-Metal und Co. Das allein ist schon sehr angenehm.

Noch angenehmer und wirklich bemerkenswert: Trotz Spielzeiten von zum Teil über 12Min hatte ich zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass es hier extrem versierten Musikern (wie leider sooft) nur um die Präsentation der eigenen Fähigkeiten geht. Endlich wieder eine Band, bei der trotz langer Spielzeiten, der Song und seine Aussage selbst im Vordergrund zu stehen scheint. Pink Floyd, Dream Theater, Yes, Porcupine Tree - alles findet sich auf Saturnine irgendwie wieder und doch klingt Dante so erfrischend eigenständig und vielversprechend dass der Begriff "Progressive" endlich auch einmal wieder Sinn macht.

Das Album ist schwierig, dann wieder zugänglich und ganz sicher nichts für völlig ungeübte Ohren. Was es den meisten aktuellen Veröffentlichungen aus diesen Genre (meiner unmaßgeblichen Meinung nach) voraus hat ist eine ungewöhnliche emotionale Tiefe. Der Mittelteil und das Finale von dem Songmonster "Vanessa" ist im Zusammenspiel mit dem Text schlicht ergreifend und dürfte Pink Floyd wie Dream Theater Fans gleichermassen begeistern.

Ist "Saturnine" ein Meisterwerk des Genres wie etwa Dream Theaters "Scenes.." oder "a social Grace" von Psychotic Waltz? Das ginge sicher zu weit - dazu ist die Musik Dantes doch (noch) zu sehr von ihren offensichtlichen Vorbildern beeinflusst. Auch die für mich persönliche "Unart" des Instrumentals - in diesem Fall "Modal Acousma" hindert das Album in dem Verdacht zu stehen, ein Klassiker zu sein. Rockmusik, gleich welcher Spielart, braucht für mich eine Stimme. Es ist mir schleierhaft, warum Bands, die ohnehin in einem Genre spielen, in denen Instrumentalteile innerhalb der Songs gerne mal dominieren, diesbzüglich immer noch etwas drauflegen müssen. Hier verkommt die Musik zum Schwanzvergleich mit Anderen Musikern. Für den normalen Rock-Fan (wie ich finde) langweilig und überflüssig. Allerdings sind Dante da (leider) in prominenter Gesellschaft.

Ist "Saturnine " hingegen ein heisser Anwärter auf den Titel bestes Progressive Album 2010? Diese Frage würde ich definitiv mit JA beantworten. Mal sehen was noch so kommt.

Anspieltipps: "All my Life", "Never Return", "Vanessa", "Maybe one Day"

Das Ganze kommt übrigens auch noch mit einem extrem geilen Booklett daher, wie man es als Käufer viel zu selten in die Hände bekommt. Genau so sollte ein Album aufgemacht sein. Irre.

Für mich sind Dante und das Album "saturnine" trotz der wenigen Kritikpunkte eine der interessantesten Neuentdeckungen der letzten Jahre und daher gebe ich 5 Sterne ohne Wenn und Aber.

Zieht euch dieses Album rein und bildet euch eure eigene Meinung
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 16, 2013 10:22 PM MEST


Tränen der Sonne [Director's Cut]
Tränen der Sonne [Director's Cut]
DVD ~ Bruce Willis
Preis: EUR 8,99

45 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zwiespältig, 16. März 2006
Rezension bezieht sich auf: Tränen der Sonne [Director's Cut] (DVD)
Das Böse triumphiert dort, wo gute Menschen nichts unternehmen. Dieses Zitat Edmund Burkes ist sicherlich zitierenswert. Doch wie es sich mit klugen Thesen zu verhalten pflegt, wirft deren Erkenntnisgewinn meist neue Fragen auf. Im Falle obigen Zitates könnte eine bemerkenswert simpel sein: Wer kann wissen, ob er zu den Guten zählt oder der Böse ist ? Was, wenn das Böse denkt, gut zu sein ? Oder Das Gute, indem es triumphiert, böse wird ?
Philosophische Tiefenschärfe weist der Film „die tränen der sonne“ gewiss nicht auf, nimmt das aber auch nicht für sich in Anspruch. Der Plot ist klar: Eine militärische Elitetruppe hat den Auftrag, eine ihrer Staatsbürgerinnen aus einem vom Bürgerkrieg zerrütteten Land zu evakuieren. Die Hauptfigur, dargestellt von Bruce Willis, erfüllt diesen Auftrag zunächst mit emotionsloser militärischer Effizienz, gerät aber angesichts der Gräuel in einen ethischen Konflikt und entscheidet sich dafür „das Richtige“ zu tun und greift ein – Im Wissen, sein Leben und das seiner Männer im Widerspruch zu seinen Befehlen für Hilflose aufs Spiel zu setzen.
Da der weitgehend gesichtlose Gegner entsetzliche Gräueltaten begeht, lässt das Drehbuch keinen Zweifel an der moralischen Überlegenheit der Truppe und heroisiert sie zunehmend im Verlaufe des Films. Dies mag undifferenziert sein - wer sich hingegen einmal näher mit dem Genozid in Ruanda beschäftigt hat, der weiß, dass die Zeichnung des fiktiven Gegners auf durchaus realen Alltäglichkeiten in Afrikas Krisengebieten beruht. Hier liegt nicht die Schwäche des Films sondern eher seine Stärke. Auf die Hölle, die sich zuweilen in den Bürgerkriegsregionen Afrikas auftut, kann nicht drastisch genug hingewiesen werden. Und sei es durch einen Hollywood- Film.
„Tränen der sonne“ tut dies in der Tat. Die Bildhaftigkeit orientiert sich auffällig an „black hawk down“ was durchaus als gute Entscheidung der Verantwortlichen zu werten ist.
Der unerträgliche Pathos insbesondere gegen Ende des Filmes, nimmt ihm allerdings jede Aussicht darauf, ein bedeutender Film zu sein, geschweige denn eine (erwähnenswerte) Aussage zu haben. Außer vielleicht, man liebäugelt mit folgendem Standpunkt: „wenn alle „guten“ Soldaten eines „guten“ Landes am richtigen Ort auf die „bösen“ Soldaten eines „bösen“ Landes schießen würden, wäre die Welt gerecht und gut.
Wenn die Welt doch nur so einfach wäre. Das zuweilen durchaus naive Selbstverständnis der betreffenden Nation, zu der die im Film agierende Eliteeinheit zugehörig ist, tritt im Film nicht nur in den Vordergrund, gegen Ende glaubt man, einen Propagandafilm gesehen zu haben.
Spätestens dann wendet man sich mit leicht angewidertem Stirnrunzeln ab.
Ein interessantes Thema, eine tolle Kameraführung und die bestechend gute Inszenierung des Grauens machen noch lange keinen guten Film.
3 Sterne für einen zwiespältigen Film, der zumindest sehenswert ist.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 10, 2014 1:11 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9