Profil für Heinz v. Hermann > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Heinz v. Hermann
Top-Rezensenten Rang: 1.799.613
Hilfreiche Bewertungen: 3

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Heinz v. Hermann

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Terratec G3 USB 2.0 G3 USB 2.0;
Terratec G3 USB 2.0 G3 USB 2.0;
Wird angeboten von die TECHNIK-PROFIS
Preis: EUR 110,54

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen für Apple nur bedingt geeignet, 13. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Terratec G3 USB 2.0 G3 USB 2.0; (Zubehör)
Die Hardware scheint eigentlich zu funktionieren doch die mitgelieferte Software ist in erster Linie auf PC ausgerichtet. Die (auch) beigefügte Software für Apple ist aber unbefriedigend und es war mir auch nach längeren Versuchen nicht möglich VHS-Kassetten aus dem VHS-Videorekorder in den Mac zu überspielen bzw. zu digitalisieren. Der Kontakt zur Telefonhotline in Deutschland war recht kurz und endete mit dem Ratschlag, mir die aktuelle Software herunterzuladen. Diese war aber die gleiche wie die mitgelieferte. Ein weiterer Kontakt mit der Servicehotline gelang mir nicht mehr, auch Versuche mit anderer aus dem Netz heruntergeladener Softwares scheiterten. Es scheint generell äusserst schwer zu sein, VHS-Kassetten in den Mac zu digitalisieren.


Versuch einer Anweisung, die Flöte traversière zu spielen
Versuch einer Anweisung, die Flöte traversière zu spielen
von Johann Joachim Quantz
  Taschenbuch
Preis: EUR 17,50

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen J.J.Quantz Flötenbüchlein, 16. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Versuch einer Anweisung, die Flöte traversière zu spielen. Reprint der Ausgabe Berlin 1752 Ein Klassiker, bis auf die Griffe der Flute traversiere die für die Böhmflöte nicht geeignet sind, ist alles noch heute gültig. Besonders die allgemeinen Bemerkungen über die Musikerziehung , Musikrezeption und die Kriterien von guter und schlechter Musik sind heutzutage - im Zeitalter der Unterhaltungsindustrie - fast aktueller denn je zuvor! Auch für Nicht-flötisten und "nur" Musikkonsumenten äusserst empfehlenswert.


Seite: 1