Profil für Ergöts > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ergöts
Top-Rezensenten Rang: 284.557
Hilfreiche Bewertungen: 74

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ergöts (Good Old Austria)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
The Scarred People (Limited First Edition)
The Scarred People (Limited First Edition)
Preis: EUR 8,97

8 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tiamat anno 2012, 7. November 2012
Leute Leute...

Ja, ich war sehr auf das neue Tiamat Album gespannt.
Ja, Tiamat ist eine meiner Lieblingsbands überhaupt.
Nein, ich bin nicht davon ausgegangen das Tiamat eine zweite "Wildhoney" oder "Deeper Kind of Slumber" raushauen.
Ja, mir hat auch die "Judas Christ" gefallen, die ja auch sehr kritisiert worden ist.
und verdammt JA, mit "The Scarred People" haben Johan Edlung und co. wieder mal gezeigt das sie absolut in der Lage sind eine wahnsinnig geiles Album zu veröffentlichen.

Ich will eine bestimmt Band die Johan Edlung scheinbar nur kopiert garnicht mehr erwähnen, weil es einfach lächerlich und langweilig mittlerweile ist. "The Scarred People" ist für mich das beste Tiamat Album der letzten Jahre. Man bekommt alles was man von den Schweden gewohnt ist.

Man erkennt vom ersten Ton erkennt man den Typischen Tiamat Sound. Die dunkle Aphmosphäre hüllt einem Sofort sein, und man bekommt richtige Ohrwürmer "The Scarred People", "Thunder and Lightning" dystere langsame Songs "Winter Dawn" "The Sun Always Rises" und sogar ein Brude Springsteen Cover "Paradise" geboten.

Selbst wenn ich Tiamat nicht kennen würde (das ja eigentlich an Blasphemy grenzt) würde ich dem neuem Album 5 von 5 Punkten geben.

Warum? Weil es einfach ein starkes, düsteres und atmorphärisches Werk geworden ist, das seinesgleichen sucht, und weil es mich auf ganzer Linie überzeugt.

Weiter so Mister Edlund :)


Clash of the Gods (Limited Digipack)
Clash of the Gods (Limited Digipack)
Preis: EUR 21,99

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grave Digger 2012..., 4. September 2012
Ich muss sagen, ich alles andere als enttäuscht vom neuen Grave Digger Album.

Es fängt mit einem sehr interessanten auf Deutsch gesprochenen Intro an, und mit „God Of Terror“ geht es gleich mal ordentlich zur Sache, und das Niveau reicht nicht ab.

Die ganze Scheibe kann man richtigen Gassenhauern wie „God Of Terror“ oder „Death Angel & The Grave Digger“ richtigen Stampfern wie „Clash of the Gods“ oder „Medusa“ oder typischen Grave Digger Party Hits wie „Home At Last“

Gekonnt abwechslungsreich, starke Solis und die unverwechselbare Stimme von Mister Boltendahl. Was will man mehr. Das Album überzeugt auf ganzer Linie. Die Jungs haben es immer noch drauf, da gibt es keinen Zweifel.

Als Bonus kann man Chris B. bei „Home At Last“ auch noch auf Deutsch singen hören.

In diesem Sinne „zurück nach Haus“ und hört euch das Album an :)


Voyage of the Damned (Ltd. Digipak)
Voyage of the Damned (Ltd. Digipak)
Preis: EUR 19,32

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Voyage of the Damned, 7. Februar 2012
Nachdem das letzte Iron Fire Album 'Metalmorphosized' zum größten Teil aus Demosongs bestand, gibt es bei 'Voyage of the Damned' wieder neuen und vor allem guten Stoff aus Dänemark.

Der Gesang von Herrn Steene ist wie gewohnt stark. Ich finde es passt dem Album sehr gut, das der Gesang etwas mehr variiert als sonst, und Martin Steene öfter mal 'verzerrt' zu hören ist.

Für gute Abwechslung ist wie immer gesorgt. Speed Nummern wie 'Enter Oblivion OJ-666', richtige Metal Stampfer 'Leviathan' oder der Ballade 'The Final Odyssey' machen 'Voyage of the Damned' zu einem Metal Burner der seinesgleichen sucht.

Und wo das Album in Richtung Death Metal gehen soll ist mir ein Rätsel.


Napalm Records Label Sampler
Napalm Records Label Sampler

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Sound Of Napalm, 5. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Napalm Records Label Sampler (MP3-Download)
Echt klasse Sampler. Nicht nur das viele verschiedene Bereiche des Metals vertreten sind, es sind einfach eine viel versprechende Bands dabei, die mir bislang noch unbekannt waren, wie z.B.: Nemesea, Nachtblut oder Lonely Kamel.
Aber auch die 'Altbekannten' Bands sind mit klasse Songs dabei. Echt gelungene Songauswahl. METAL !!

Ps: für manche ist geschenkt halt immer noch zu teuer.


Darker Days (Ltd. Digipak)
Darker Days (Ltd. Digipak)
Preis: EUR 21,99

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Darker Days, 4. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Darker Days (Ltd. Digipak) (Audio CD)
Finde das Album richtig klasse. Das Gesand von Marcela hat mir schon auf den älteren Album sehr gut gefallen. Hier, auf "Darker Days" passt das Gesamtpaket einfach noch besser zusammen. Die leichten Symphonic Einflüsse, die Gitarrenmelonien, und dann dazu der Gesamt, hat mich sofort mitgerissen.

Ich finde es toll, wenn Bands einfach mal einen Song in einer anderen Sprache auf ein Album packen. In diesem Fall ist die spanische Klavier-Balade "Nadie Lo Ve" Speziell hier zeigt die Sängerin, dass sie sich vor den Genre Größen nicht zu verstecken braucht.

5/5


Meredead (Digibook)
Meredead (Digibook)
Preis: EUR 22,99

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leaves Eyes - Meredead, 2. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Meredead (Digibook) (Audio CD)
Ich hatte mir schon fast Sorgen gemacht, denn der erste Song, den ich vom neuen Leaves Eyes Album gehört habe, war das Cover von To France"
Hat mich jetzt nicht wirklich vom Hocker gehauen, aber als ich dann die ganze Scheibe ein paar Mal durchgehört habe, war ich absolut begeistert.
Die Mischung aus Gothic Metal und Symphonischen Klängen, gepaart mit den diesmal etwas höheren Folk Einflüssen passt hier einfach. Dazu der Gesang von Liv Kristine der einfach über jeden Zweifel erhaben ist.
Die Höhepunkte sind für mich auf jeden Fall Spirits Masquerade", Velvet Heart" und Sigrlinn"

Ein heißer Kandidat für das Gothic Metal Album des Jahres.


Out of the Ashes
Out of the Ashes
Preis: EUR 17,83

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aus der Asche..., 21. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Out of the Ashes (Audio CD)
In letzter Zeit haben mich nur sehr wenige Gothic Metal Alben mit Frauengesang wirklich begeistert. Aber die neue Katra ist definitiv wieder ein Highlight in dieser Richtung. Der wunderschöne Gesang von Frontfrau Katra Solopuro gepaart mit der richtigen Härte ergeben einfach ein klasse Album, wo auch die Abwechselung nicht zu kurz kommt. Neben hitverdächtigen Songs wie One wish away" oder Delirium" gibt es auch sehr ruhige Stücke wie The end of the scene" oder Envy"
Out of the Ashes ist für ich eines der Besten Femal Fronted Metal Alben seit längerem.


Mastermind (Limited Edition)
Mastermind (Limited Edition)
Preis: EUR 14,84

23 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Monster Magnet - Mastermind, 29. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Mastermind (Limited Edition) (Audio CD)
Dieses Album mit nur einem Satz als 'Schrott' zu bezeichnen kann ich einfach nicht so stehen lassen. Der gute Herr Wyndorf macht allein schon dem Albumtitel gerecht, denn das Album ist wirklich ein Geniestreich.

Ich war gleich beim ersten Durchlauf von 'Mastermind' begeistert. Vor allem die Songs 'Dig that Hole' 'Gods and Punks' '100 Million Miles' sind echt der Kracher. Auf Mastermind findet sich absolut kein Ausfall, und mit 'Time Machine' gibt es auch einen sehr ruhigen Song.

Egal ob, beim Autofahren, oder bei nebenbei Hören, 'Mastermind' macht einfach Laune, und ist für mich auf jeden Fall eines der Highlights von 2010.

Dazu noch ein typischen Monster Magnet Cover. Was will man mehr? 5/5


Trinity
Trinity
Wird angeboten von Fulfillment Express
Preis: EUR 13,62

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen T.R.I.N.I.T.Y., 29. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Trinity (Audio CD)
Ich muss Rotationscanner absolut Recht geben. 'Trinity' ist wirklich das Beste was Revolution Renaissance je abgeliefert haben.

Die Keyboards, die Gitarren, der Sänger, es passt einfach. Revolution Renaissance machen da weiter, wo Stratovarius mit 'Elements Pt. 1' aufgehört haben.

Nachdem Herr Tolkki mit seinen ersten beiden RR Scheiben mich nicht überzeugt hat, und mit Saana einen Totalausfall abgeliefert hat, muss ich sagen, ich bin von 'Trinity' sehr überrascht und mehr als überzeugt.

Schade, dass sich die Band nun aufgelöst hat. Das neue Album hat Lust auf mehr gemacht. Aber am Höhepunkt soll man ja bekanntlich aufhören :)

Die Highlights sind auf jeden Fall: 'A lot like me' 'Trinity' und für mich der beste Track 'Dreamchild'


Saana-Warrior of Light Pt1: Journey to Crystal I
Saana-Warrior of Light Pt1: Journey to Crystal I
Preis: EUR 18,76

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Rock Oper... von wegen, 15. März 2009
OK, ich will hier nicht lange um den heißen Brei herumreden. Dieses Album ist absoluter Mist. Timo Tolkki hat bei seinen Soloauftritten eigentlich nur Totalausfälle abgeliefert. Sei es unter dem Namen TIMO TOLKKI oder REVOLUTION RENAISSANCE. Aber Warrior of Light 1:Journey to Crystal Island" unterbietet alles bisher Dagewesene. Die Songs bestehen zu 95% aus belanglosen und emotionslosen Klaviergeklimpere. Die Sängerinnen, wie immer deren Namen sein mögen, sollten auf jeden Fall noch ein paar Gesangsstunden einlegen. Auch eine männliche Stimme ist zu hören, ich vermute mal es ist Timo selbst. Wie dem auch sei, wer auch immer hier singen mag, er sollte es in Zukunft bitte unterlassen. Um den Hörer noch mehr zu quälen, wird das ganze Album mit völlig unnötigen Instrumentalstücken in die Länge gezogen. Aber damit nicht genug. Die Krönung des Ganzen ist, auf der CD tatsächlich ein Sticker klebt auf dem Steht The classical Rock Opera...". Hallo? Was soll das bitte? Das soll eine Rock Oper sein? Ich muss sagen, ich finde es ganz schön mutig die Käufer dermaßen hinters Licht zu führen. Selbst das letzte Album von EISREGEN würde im Vergleich zu Saana als Rock Oper durchgehen. Was soll das also? Ich hatte zum Glück die Möglichkeit mir das Album anzuhören ohne es kaufen zu müssen. Es wäre um jeden Cent viel zu schade gewesen.

Bewertung: Ein Stern, aber selbst der ist zu viel!!


Seite: 1 | 2