Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Sony Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Profil für pinkyempelde > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von pinkyempelde
Top-Rezensenten Rang: 2.368
Hilfreiche Bewertungen: 1106

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
pinkyempelde "pinkyempelde" (Ronnenberg)
(VINE®-PRODUKTTESTER)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Acer Aspire V 13 (V3-371-33XX) 33,8 cm (13,3 Zoll Full HD IPS) Notebook (Intel Core i3-5005U, 4GB, 128GB SSD, Intel Iris Graphics 5500, Win 10 Home) weiß
Acer Aspire V 13 (V3-371-33XX) 33,8 cm (13,3 Zoll Full HD IPS) Notebook (Intel Core i3-5005U, 4GB, 128GB SSD, Intel Iris Graphics 5500, Win 10 Home) weiß
Preis: EUR 499,00

5.0 von 5 Sternen Klein, aber fein., 24. Juni 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das V 13 ist ein gelungenes, handliches Notebook, das die Grundbedürfnisse des Users zur vollen Zufriedenheit befriedigt. 13,3 Zoll Bildschirmdiagonale sind nicht wirklich viel, aber für E-Mails und Internet ausreichend. Mit 4 GB Arbeitsspeicher und 128 GB lässt sich gut arbeiten - dass dieser kleine Klapprechner höheren Ansprüchen in puncto Grafik und Rechenleistung nicht genügen kann, sollte jedem klar sein, bevor er sich das Teil zulegt. Wer aber weiß, was er will und braucht - oder eben auch nicht - macht hier nichts falsch.
Über das Betriebssystem lasse ich mich an dieser Stelle nicht aus; das ist aktueller Windows-Standard, und wer nicht eingeschworener Mac-Fan ist, wird wenig zu mäkeln finden. Genauso wenig wie an dem Acer-Gerät: Solide Verarbeitung, schlichte Optik - mir gefällt's! Die Tastatur ist gut zu bedienen mit angenehmem Druckpunkt. Das Touchpad ist grundsätzlich Geschmackssache. Ich kann und konnte mich noch nie so recht damit anfreunden. Also habe ich als erstes eine Maus drangehängt - passt! Ansonsten hat das V 13 alles was es braucht. Sehr praktisch, insbesondere für Anwender, die bereits mit einem Windows-Tablet arbeiten: Man kann nach Belieben zwischen Desktop- und Tabletansicht wechseln.
Ach ja: Anders als an anderer Stelle bemängelt, habe ich mit dem W-Lan absolut keine Probleme. Das kleine Teil ist schnell betriebsbereit und läuft seitdem flott und rund.
Was mir allerdings überhaupt nicht gefällt, ist die vorinstallierte McAfee-Probeversion - eigentlich für den Anfang nützlich, aber faktisch hochgradig nervig und lästig, weil gefühlt alle zwei Tage an den Ablauf der 30-Tage-Testversion erinnert und für den Erwerb des vergleichsweise teuren Abos geworben wird. Fazit: Nach einer Woche war bei mir McAfee deinstalliert und durch Avira ersetzt!
Rund 500 Euro für ein relativ kleines Notebook sind natürlich ein stolzer Preis, für den man bei anderen Herstellern zumindest quantitativ mehr bekommt. Die Qualität, die Acer erfahrungsgemäß bietet, rechtfertigt aber durchaus den Preis.


Telefunken SA101BR2 TV-Sound-Base (Bluetooth 4.0 ,integrierter Subwoofer, 6x Audio-In, 1x HDMI-Out, 3x EQ-Optionen)
Telefunken SA101BR2 TV-Sound-Base (Bluetooth 4.0 ,integrierter Subwoofer, 6x Audio-In, 1x HDMI-Out, 3x EQ-Optionen)
Preis: EUR 149,99

3.0 von 5 Sternen Ist das alles?, 7. Juni 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das war mein erster Gedanke, nachdem ich die Sound-Base angeschlossen und ihr die ersten Töne entlockt hatte! Doch von vorne...
Die Sound-Base von Telefunken - oder besser: unter dem Namen des ehemaligen Unternehmens - macht nach dem Auspacken einen überraschend wertigen und soliden Eindruck. Hinter der edel wirkenden Frontbespannung leuchtet dezent eine dimmbare Anzeige und gibt Auskunft über den gewählten Audioeingang sowie die EQ-Einstellung. Die Handhabung ist einfach, quasi selbsterklärend. Wählbare Eingänge gibt es reichlich, wobei ich mich in Ermangelung eines digitalen Kabels (koaxial oder optisch) zunächst mit dem mitgelieferten analogen RCA-Kabel zufrieden gegeben habe.
Im Fernsehen laufen gerade Nachrichten und die Stimme des Sprechers aus der neuen Sound-Base haut mich nicht wirklich um. Auch die drei EQ-Voreinstellungen (Musik, Film, Normal) bringen hier keine nennenswerten Unterschiede. Also weiter mit Filmen und Musiksendungen und den dazugehörigen EQ-Einstellungen. Fazit nach einigem Testen und Probieren: Die Sound-Base bringt eine Verbesserung gegenüber dem doch etwas blechernen Ton heutiger Flachbildfernseher, ist aber für meinen subjektiven Geschmack nicht der erhoffte akustische Quantensprung! Bei Filmen, bei denen im Kino schon mal die Wände beben, oder Musikbeiträgen ist schon eine deutliche Verbesserung im Bassbereich spürbar. Auch der überraschend gute Raumklang kann überzeugen, und natürlich bläst das Telefunkenteil mit seinen 200 Watt auch in puncto Lautstärke jeden Fernseherlautsprecher an die Wand! Aber: Für einen Großteil des Programms, also reine oder überwiegend Sprachbeiträge (Nachrichten, Talkshows, Reportagen) ist das Teil eigentlich nahezu wirkungslos,
Praktisch ist natürlich der Bluetooth-Empfang, so dass man auch schnell mal Musik vom Smartphone oder Tablet über die Sound-Base laufen lassen kann.
Auf der einen Seite also wissen solide Verarbeitung, schlichte Eleganz und mehr als ausreichende Anschlussmöglichkeiten sowie Bluetooth absolut zu überzeugen, das Klangerlebnis hingegen ist insgesamt eher ernüchternd und Lautstärke allein nicht alles! Mal abgesehen von Stereo und Raumklang musste sich Opas alter Röhrenfernseher mit Eichengehäuse als Resonanzkörper soundmäßig nicht vor diesem Teil verstecken! Angesichts dessen reicht es auch gemessen am recht stolzen Preis insgesamt nur für eine durchschnittliche Bewertung.


Acer Aspire Z3 (Z3-700) 43,94cm (17,3 Zoll Full HD) All-in-One Tablet-PC (Intel Celeron N3050, 2GB RAM, 32GB SSD, Intel HD Graphics, Win 10 Home) schwarz
Acer Aspire Z3 (Z3-700) 43,94cm (17,3 Zoll Full HD) All-in-One Tablet-PC (Intel Celeron N3050, 2GB RAM, 32GB SSD, Intel HD Graphics, Win 10 Home) schwarz
Preis: EUR 569,00

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Best Of Both Worlds? Nicht wirklich!, 1. Juni 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die Grundüberlegung beim Z3 ist zunächst einmal bestechend einfach und logisch: Vereine die Vorteile von Tablet und PC in einem Gerät!
Was in der Theorie überzeugend klingt, hat in der Praxis so seine Tücken:
Ein 17-Zoll-Tablet eignet sich denkbar schlecht als ständiger Begleiter für unterwegs, und für daheim bevorzuge ich dann doch das Laptop mit physischer Tastatur und optional anzuschließender Maus. Zwar lässt sich das Z3 via Bluetooth auch mit einer Tastatur koppeln, aber das ist dann irgendwie auch nur die zweitbeste Lösung. So gesehen will Acer hier einen Clou landen - das was man landläufig als Best of both worlds bezeichnet -, macht aber letztendlich einen eher faulen Kompromiss aus übergroßem Tablet und aufs Allernötigste abgespecktem PC, angefangen beim lächerlichen 32GB-Speicher. Der ist nämlich nach dem ersten 1511er Windows-Update so gut wie voll, weil die Vorgängerversion noch als temporäre Datei auf dem Chip schlummert. Wenn man sich von der getrennt hat, bleiben runde 10GB freier Speicherplatz übrig - nicht eben viel! Zwar kann man sich mit Speicherkarte, USB-Stick oder externer Festplatte behelfen, aber das hat dann, wenn auch noch die Tastatur dazukommt, nicht mehr wirklich viel von einer All-In-One-Lösung!
Lästig ist auch die vorinstallierte McAfee-Probeversion- eigentlich für den Anfang nützlich, aber faktisch hochgradig nervig, weil gefühlt alle zwei Tage an den Ablauf der 30-Tage-Testversion erinnert und für den Erwerb des vergleichsweise teuren Abos geworben wird. Fazit: Nach einer Woche war bei mir McAfee deinstalliert und durch Avira ersetzt!
An Windows 10 als Betriebssystem hingegen gibt es nichts zu mäkeln - eine gelungene Weiterentwicklung von Windows 8 und für den PC, wenn man nicht gerade eingeschworener Mac-Fan ist, absolut top! Im Tabletbereich hingegen schwächelt Windows aus dem gleichen Grund, den ich an anderer Stelle auch schon beim Windows-Phone bemängelt habe: Das Angebot an Apps ist immer noch zu dürftig, und wer sich mal bewusst umschaut, wird schnell feststellen, dass nützliche und praktische neue Apps überwiegend ausschließlich für Android und iOS angeboten werden. Die Verfügbarkeit für Windows ist da eher die Ausnahme. Namentlich vermisse ich z.B. schmerzlich die Amazon Music App!
Insofern kann ich diese sicherlich gut gemeinte Hybridlösung aus dem Hause Acer insgesamt nicht wirklich empfehlen. Angesichts des auch nicht eben günstigen Preises von rund 600 Schleifen würde ich ein 10-Zoll Android-Tablet und ein kleines, aber feines klassisches Notebook, z.B. das Acer Aspire V 13 (V3-371-33XX) 33,8 cm (13,3 Zoll Full HD) Notebook (Intel Core i3-5005U, 4GB RAM, 128GB SSD, Intel Iris Graphics 5500, Win 10 Home) weiß vorziehen.
Und noch ein Phänomen fällt unangenehm auf: Obwohl ich das Tablet nach Betrieb ordnungsgemäß herunterfahre (also runter im Sinne von ganz runter!), zieht die Kiste augenscheinlich Strom und der zuvor noch ganz oder fast volle Akku ist nach zwei Tagen der Nichtbenutzung (ja, das kommt bei mir vor!) merklich schwächer; einmal, nach drei Tagen Nichtstun war er gar komplett leer! Das kann nun wirklich nicht im Sinne des Erfinders sein!!!


Rowenta CV7812 Haartrockner Elite, AC Hochleistungsmotor, 2100 Watt, schwarz
Rowenta CV7812 Haartrockner Elite, AC Hochleistungsmotor, 2100 Watt, schwarz
Preis: EUR 36,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Solide und trotz seiner Größe erstaunlich handlich., 27. Mai 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Meine Frau bevorzugt eigentlich eher kleinere, möglichst zusammenklappbare Haartrockner. Leider haben diese kleinen und zumeist auch günstigen Geräte regelmäßig auch Qualitätsprobleme. Also war jetzt mal ein etwas größeres und namhaftes Produkt an der Reihe!
Der Fön ist trotz seiner Größe erstaunlich leicht und handlich, macht aber trotzdem einen soliden, robusten und gut verarbeiteten Eindruck. Ansonsten macht er das, was ein Fön machen muss, das allerdings im Vergleich mit anderen Geräten dank der satten 2.100 Watt sehr ausdrucksstark. Drei Temperatur- und zwei Gebläsestufen mit oder ohne Konzentratoraufsatz sowie eine extra Kaltlufttaste lassen ausreichend individuelle Einstellungen zu. Das Kabel ist, auch das haben wir bei Billiggeräten schon anders erlebt, ausreichend lang.
Insgesamt eine lohnenswerte Investition - kostet zwar locker das Vierfache wie das Schnäppchen beim Drogeriediscounter, ist es aber allemal wert. Erfreulich aus Sicht meiner Frau vor allem die überraschende Erkenntnis, dass Dank der erstaunlichen Leichtigkeit auch bei längerem Hantieren der Arm nicht allzu schnell ermüdet!


Philips DVT4000 Digitales Diktiergerät mit automatischer Mikrofonanpassung, Metallgehäuse, 4 GB interner Speicher, Micro-USB-Anschluss,  Li-Polymer-Akku, MP3, Plug and Play, Win/Mac/Linux, Silber
Philips DVT4000 Digitales Diktiergerät mit automatischer Mikrofonanpassung, Metallgehäuse, 4 GB interner Speicher, Micro-USB-Anschluss, Li-Polymer-Akku, MP3, Plug and Play, Win/Mac/Linux, Silber
Preis: EUR 77,34

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfache Handhabung und gute Qualität., 9. Mai 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das kleine Gerät kommt bei mir weniger als klassisches Diktiergerät, sondern vielmehr zur schnellen Aufzeichnung von Proben und Demos unserer Band (überwiegend akustisch, also mit überschaubarem Schallpegel) zum Einsatz und liefert ausreichend gute Dienste. Die zwei Stereomikrofone liefern keine HiFi-Qualität, aber eine für unsere Zwecke ansprechende Qualität (zum Vergleich: Das speziell für Musikaufnahmen konzipierte Modell DVT6500 kostet rund das Doppelte!).
Erstaunlich einfach ist die Handhabung mit diversen Einstellmöglichkeiten, die in einer Bedienungsanleitung, die ihren Namen eigentlich nicht verdient, mit ein paar bunten Bildchen beschrieben werden.
Als erstes sollte der im Lieferzustand gut halb volle Akku geladen werden. Ein Standard-USB-Ladekabel wird mitgeliefert, ein Ladegerät hingegen nicht - die Anleitung empfiehlt daher auch den Anschluss am PC. Nach dem ersten Einschalten erfolgen die Grundeinstellungen (Sprache, Datum Uhrzeit), über die Menütaste gelangt man zu den Aufnahmeeinstellungen, mit denen man nach Belieben herumtüfteln kann. Unter anderem kann man fünf Aufnahmequalitäten voreinstellen (vier mp3 von 8kbps bis 192kbps oder Wave-Qualität von 1411 kbps). Das Ganze ist Intuitiv gestaltet und quasi selbsterklärend!
An den PC angeschlossen agiert das Diktiergerät als Wechseldatenträger. Und siehe: Im Ordner "Manual" gibt es für Interessierte eine ausführliche Bedienungsanleitung. Die eigenen Aufnahmen findet man im Ordner "Voice". Der wiederum hat vier Unterordner A, B, C und D. Die Mitschnitte liegen standardmäßig in Ordner A und können von dort an jeden beliebigen Ort des Rechners kopiert oder verschoben werden.
Fazit: Simple Handhabung, gute Qualität. Wer HiFi-Ambitionen hat, sollte zur oben beschriebenen Musikvariante greifen.


Sugru Home formbarer Kleber Hacks Made Easy - Starter Kit, 5 Stück, 5060280540813
Sugru Home formbarer Kleber Hacks Made Easy - Starter Kit, 5 Stück, 5060280540813
Preis: EUR 16,39

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hilfreich!, 6. Mai 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die Bezeichnung "Kleber" trifft es meines Erachtens nicht so ganz. Es handelt sich eher um eine Mischung aus Knete und Spachtelmasse.
Das Prinzip ist einfach und überzeugend: Die fünf Gramm schwere Portion kann beliebig geformt und geknetet werden, um damit abgebrochene Ecken und Kanten auszubessern. Man kann sich dabei genügend Zeit lassen, denn die Masse ist lange genug formbar und zu bearbeiten, überschüssiges Material oder überstehende Kanten können mit einem scharfen Messer entfernt werden - solange, bis alles zur Zufriedenheit passt.
Anschließend heißt es Geduld haben, denn erst nach 24 Stunden ist das Material ausgehärtet und kann belastet werden. Mein erstes Objekt war ein Fuß vom Flachbildfernseher, den ich kurzerhand amputieren musste, weil er sonst nicht in die schon etwas ältere Schrankwand - aus einer Zeit, als Röhrenfernseher noch Standard waren - gepasst hätte. Nun sieht das endlich einigermaßen ordentlich aus!
Ich habe bei dieser Operation auch die komplette Portion verwendet, so dass ich nicht in die Verlegenheit kam, was ich mit dem Rest anfangen soll, denn besonders lange lagerfähig ist der Kleber nach dem Öffnen nicht, es sei denn man schaft es, ihn wirklich absolut luftdicht wieder zu verschließen.
Was in der Produktbeschreibung jedoch geflissentlich verschwiegen wird: Nach einigem Kneten und Drücken bleibt ein wenig von der Masse an den Fingern haften und geht nur mit gehörigem Aufwand wieder ab!
Mein Fazit: Ein nicht eben billiger (mehr als zwei Euro pro Portion), aber gut durchdachter und funktioneller Werkstoff.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Philips HD8652/51 2100 Serie Kaffeevollautomat, Cappuccino auf Knopfdruck, silber
Philips HD8652/51 2100 Serie Kaffeevollautomat, Cappuccino auf Knopfdruck, silber
Preis: EUR 361,24

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tut, was sie soll, und das erstaunlich gut!, 2. Mai 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Vor etwa vier bis fünf Jahren hätte man für einen Kaffeevollautomaten mit denselben Features gut und gern das Doppelte hingelegt! Insofern ist dieses Maschinchen von Philips für weniger als 400 Euro ein echtes Preis-/Leistungswunder. Was sie machen soll, macht sie erstaunlich gut: Kaffee und Espresso in einstellbarer Stärke und vor allem vernünftigen Cappuccino! Ich kann mich an Zeiten mit nie funktionierenden Milchaufschäumern erinnern, mit denen die Zubereitung absolut keinen Spaß machte und man den Italiener seines Vertrauens um die zischende Apparatur beneidete, mit der das alles so spielerisch leicht aussah.
Genau das aber, nämlich spielerisch leicht, und an dieser Stelle war ich besonders skeptisch, ist die Zubereitung mit dieser Philips-Maschine durch den automatischen Milchaufschäumer. Das Ergebnis ist feinporiger Milchschaum auf Knopfdruck und der separate Milchbehälter kommt anschließend mit Inhalt in den Kühlschrank, wo er, da ich nur H-Milch benutze, auch ruhig einige Tage verbleiben kann. Das ist eine erfreulich saubere Angelegenheit!
Die Bedienung ist denkbar einfach, nahezu selbst erklärend, per Knopfdruck bzw. Drehschalter. Eine perfekte Maschine also für den 2-Personen-Haushalt. Für die große Kaffeetafel ist so ein Vollautomat naturgemäß überfordert und der Gastgeber mit einer Kanne klassischen Filterkaffees besser beraten.
Einziges Manko, und deshalb reicht es am Ende auch nicht für volle fünf Sterne, sind die insgesamt zu klein geratenen Behältnisse! 180 Gramm Kaffee sind noch ok, ein Liter Wasser hingegen ist bei uns an einem Sonntag schnell mal weggeschlürft und dann ist auch der Auffangbehälter für den Kaffeesatz voll (reicht für acht Portionen). Das ist ärgerlich und unschön, ist aber letztendlich der notwendige Kompromiss für die gediegene Kompaktheit der Maschine. Dennoch, gemessen am Preis und der Qualität der zubereiteten Kaffeevarianten absolut empfehlenswert!


Eukanuba Toy Adult Trockenfutter (für erwachsene Hunde sehr kleiner Hunderassen, Premiumfutter mit Huhn), 1,5 kg Beutel
Eukanuba Toy Adult Trockenfutter (für erwachsene Hunde sehr kleiner Hunderassen, Premiumfutter mit Huhn), 1,5 kg Beutel
Preis: EUR 10,30

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Hund frisst es - im Gegensatz zu manch anderem Trockenfutter!, 25. April 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Liest man die Texte in der Produktbeschreibung, könnte man sich echte Sorgen machen, was mit dem Hund geschieht, wenn er ausgerechnet dieses Futter nicht isst, so toll und großartig wird es beschrieben! Aber das kennt man aus der Werbung zur Genüge: Klappern gehört zum Handwerk!
Glücklicherweise kann der Hund unserer Tochter (ein knapp zwei Jahre alter Chihuahua-Mischling) nicht lesen, sondern bewertet und quittiert das ihm vorgesetzte Futter mit unterschiedlicher Begeisterung, und die war in diesem Fall im Gegensatz zu vielen anderen bereits ausprobierten Produkten sofort ziemlich groß.
Ich bin gewiss kein Hundefutterexperte, aber wenn in der Zutatenliste Fleisch (hier Huhn und Pute) mit 32 Prozent ganz vorne steht und nicht wie bei manch anderem der Hauptbestandteil Getreide ist, kann es nicht wirklich schlecht oder gar ungesund sein. Und wenn es noch dazu ganz offensichtlich schmeckt, bin ich mindestens so zufrieden wie der Hund!


Bassverstärker Amp 15 Watt Verstärker für E Bass BA10
Bassverstärker Amp 15 Watt Verstärker für E Bass BA10

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kleines Kraftpaket, solide verarbeitet, untenrum etwas limitiert., 20. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir diese kleine Kiste als Unterstützung für meinen Akustikbass zugelegt und bin sehr zufrieden. Natürlich sind sowohl Verstärker als auch der verbaute 5-Zoll-Lautsprecher insoweit limitiert, dass hier keine fetten Bässe erzeugt werden können - aber darum geht es auch gar nicht, sondern vielmehr um den Einsatz in kleinen Combos, die vornehmlich akustisch unterwegs sind, oder zum Üben daheim, ohne dass gleich die Gläser in der Vitrine klingeln.
Die Verarbeitung ist gut, fast schon erschreckend präzise, gemessen am verdammt günstigen Preis! Die technische Ausstattung ist eher minimalistisch, aber gerade für einen Bass absolut zweckmäßig: Ein Eingang, Volumen-, Bass- und Höhenregler, Kopfhörerausgang. Der 5-Zöller mit seinen 15 Watt bringt genug Leistung für den Übungsbetrieb oder auf kleinen Bühnen, gerät aber wie erwähnt bei den wirklich tiefen Frequenzen an seine Grenzen. Egal, für meine Zwecke reicht's und vor allem ist diese kleine Kraftpaket absolut handlich und problemlos zu transportieren.
Wer sich also der begrenzten Möglichkeiten bewusst ist, bekommt hier ein absolut taugliches Gerät zu einem unschlagbaren Preis.


Philips Senseo HD7829/60 Viva Café Kaffeepadmaschine (1450 W), schwarz
Philips Senseo HD7829/60 Viva Café Kaffeepadmaschine (1450 W), schwarz
Preis: EUR 79,98

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Durchdachte Weiterentwicklung des Originals, 15. April 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Seit der Einführung der Pad-Technologie vor rund 15 Jahren hat Senseo viel getüftelt und einige neue mehr oder weniger gelungene Modelle herausgebracht. Ehrlich gesagt war mir der "Urtyp" wegen seiner schlichen Eleganz und einfachen Handhabung immer der liebste!
Die Viva Café geht, zumindest was das Erscheinungsbild betrifft, wieder zurück zu den Ursprüngen, hat aber einige technische Weiterentwicklungen zu bieten - allen voran die Kaffee Boost Technologie. Hierbei wird das Kaffeepad vorgebrüht, so dass der Inhalt schon vor dem eigentlichen Brühvorgang sein Aroma entfalten kann. Das klingt vielversprechend - einen wirklich signifikanten Unterschied schmecke ich allerdings nicht heraus. Der höhenverstellbare Auslauf ist praktisch, wenn man mit Hilfe eines separaten Milchaufschäumers einen Latte Macchiato in einem entsprechend hohen Glas zubereiten möchte. Neu ist auch die Entkalkungsanzeige, die man zwar geflissentlich ignorieren kann - wer jedoch länger Freude an seiner Maschine haben möchte, sollte die Entkalkung schon regelmäßig durchführen!
Ansonsten unterscheidet sich die Viva Café nicht großartig vom Ursprungsmodell. Der Wassertank fasst 0,9 Liter - etwas mehr als das Original, aber irgendwie immer noch zu wenig. Für das alte Model gab es als Zubehör einen Tank mit 1,5 Liter Fassungsvermögen - eine Idee, die Philips gerne wieder aufgreifen könnte!
Bleibt noch der ökologische Aspekt, den ich aber bei Padmaschinen im Gegensatz zu Kapselautomaten angesichts des kompostierbaren Filtermaterials als unproblematisch empfinde. Auch preislich liegen die Kaffeepads, die mittlerweile auch von Discountern in guter Qualität angeboten werden, kaum über dem Niveau von Filterkaffee, aber deutlich unter dem von Kapseln (Tassenpreis bei Pads 8 bis 10 Cent, bei Kapseln zwischen 25 und 35 Cent).
Wenn man nicht gerade eine große Kaffeetafel zu bewirten hat, ist die "Neue" von Senseo absolut zu empfehlen und nach einigen experimentellen Flops der letzten Jahre endlich mal wieder ein gelungener Wurf.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 27, 2016 5:32 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20