ARRAY(0x9efbea14)
 
Profil für Macadora > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Macadora
Top-Rezensenten Rang: 8.267
Hilfreiche Bewertungen: 499

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Macadora "amazon5361" (Hamburg)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
HP LaserJet Pro 400 M451dw ePrint Farblaserdrucker (A4, Drucker, Wlan, Ethernet, USB, 600x600)
HP LaserJet Pro 400 M451dw ePrint Farblaserdrucker (A4, Drucker, Wlan, Ethernet, USB, 600x600)

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solides Pro Modell, 24. August 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir diesen Drucker bestellt, da der 1515n den Geist aufgegeben hat. Gesucht war ein Airprint-fähiger Duplex, Farblaser Drucker. Da bleiben dann nicht mehr so viele Geräte über. Dieses Gerät wurde in bewährter Qualität geliefert. Auspacken (ups, der wiegt was), einstecken und das Druckermenü weist einen auf noch verbleibende Sicherungen in den Tonerkartuschen hin. Auch diese entfernt und den Drucker danach für 1/4 Stunde dem kalibrieren überlassen. Danach am Mac den Drucker hinzugefügt und die erste Seite ausgedruckt. Passt alles! 15 sec Zeit für die Druckereinrichtung und fertig. Dann auf dem iPhone eine Seite im Safari aufgerufen und auf "An Drucker senden" getippt. Drucker erstmalig noch auswählen und die Seiten kommen aus dem Drucker heraus. Die Probleme mit WLAN Einrichtung, Treiberprobleme konnte ich unter Mac OSX 10.8.4 nicht nachvollziehen. Flutscht alles wie im Bilderbuch. Druckqualität ist nach erstem Augenschein gut bis sehr gut. Die Bilder der Webseiten kommen scharf und knackig. Ausdruck der ersten Seite s/w vom iPhone Mailclient dauert 15 sec.

Zu den Nachteilen: wie das bei Druckern üblich ist, wird auch dieses Modell mit "halbvollem" Tank geliefert. Der Seitenzähler für die Farbkartuschen gibt noch etwa 1200 Seiten an. Die Befüllung mit den Originalkartuschen gibt 2600 Seiten im Prospekt an.
Der Drucker ist im Vergleich zum cp 1515n durchaus ein kleines bisschen lauter. Im Ruhemodus ist vom Gerät aber nix mehr zu hören. sw Seiten kommen fix aus dem Gerät, Farbe braucht etwas Zeit für die Aufarbeitung. Nach etwa 5 Minuten schaltet das Gerät dann in den Ruhemodus und ist nicht mehr zu hören. Bis dahin läuft aber vernehmlich ein Lüfter mit.

Druckergebnisse und Tonerverbrauch lassen sich am ersten Tag nicht sinnvoll beschreiben. Ergänzung folgt dann hier zu gegebener Zeit.


Breathe Run Breathe
Breathe Run Breathe
Preis: EUR 1,02

2.0 von 5 Sternen Bleibt im Ungefähren, 1. Juli 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Breathe Run Breathe (Kindle Edition)
Das Buch erzählt viel warum das Atmen beim Laufen wichtig ist. Leider bleibt der praktische Teil bei dem Buch aussen vor. Atemübungen finden. Sich hier nicht wieder, statt dessen Links auf die Website der Autorin, die ins Nirwana führen. Wer einen Einstieg in das Thema Atemtechnik sucht, ist mit dem Praxisbuch Pranajama als Einstieg gut bedient. [B007THTDAK]


Kein Titel verfügbar

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leichtester der Leichtlaufschuhe, 26. August 2012
Dies ist das dritte Paar Vibram-Fivefingerschuhe in meiner Sammlung. Ich verwende sie alle ausschließlich zum Laufen und habe mit ihnen durchweg gute bis sehr gute Erfahrungen gemacht. Für Neueinsteiger: Die Hinweise zum langsamen Einstieg auf der Herstellerseite sollte man befolgen.

Diese Schuhe sind die leichtesten Exemplare, die ich bei mir im Schrank stehen habe. Das Paar wiegt 260gr bei Größe 43. Ich habe sie mir gekauft, da die Bikla in Größe 42 (310gr) vorne an den Zehen etwas gedrückt haben. Durch die sehr minimalistische Sohle kommt man dem Barfußfeeling noch einmal deutlich näher. Der Fuß arbeitet mit der flexiblen Sohle noch viel besser mit dem Untergrund als dies bei den übrigen Sohlen der Fall ist. Echt ein deutlicher Qualitätssprung im Erleben. Das leichte Obermaterial ist hautfreundlich und flexibel, der Bund schließt den Schuh sicher ab. Die Verarbeitung ist sehr gut, die kleinen Zehentaschen sind sorgfältig genäht. Der Schuh sieht am Fuß schon recht sportlich aus.

Einen Stern weniger eher wegen persönlicher Befindlichkeiten: Mir sitzt der Schuh im Fersenbereich etwas zu undefiniert. Er liegt dort bei mir nicht "wie angegossen" an, was bei den Schuhen schon sehr wichtig ist. Ich hatte mir gleichzeitig den Schuh noch in Größe 42 schicken lassen um die beiden miteinander zu vergleichen. Hier sitzt der Bund über dem Spann aber sehr fest und eben die Länge ist sehr knapp. Wahrscheinlich passt der 43 mit Zehen-Socken optimal. Die Vorstellung in "Barfußschuhen" mit Socken zu laufen geht mir aber noch gegen den Strich. Ich habe den Schuh aber behalten und bin einige Male damit gut gelaufen.

Zum Einkaufen: Es gibt kaum Fachgeschäfte, die eine Auswahl an Fivefinger-Schuhen haben. Selbst in Hamburg sieht das finster aus. Somit ist man auf den Bestellweg angewiesen. Für die Größenbestimmung unbedingt die Hinweise auf der Herstellerseite beachten. Die Größe der aktuellen Laufschuh sind wahrscheinlich viel zu groß. Wenn man sich mit der Größe nicht sicher ist, zwei Größen bestellen. Am besten noch ein paar Fingersocken dazubestellen so dass man die Kombinationen gut ausprobieren kann. Nicht vom ersten Eindruck täuschen lassen. Den Schuh ruhig 1/4 Stunde am Fuß lassen, gehen, laufen, was man so in der Wohnung machen kann. Ein Runde im Wald laufen ist natürlich nicht, da man die draußen genutzten Schuhe sinnvollerweise nicht zurücksenden kann.

Hört sich alles etwas kompliziert an. Wem ein Barfußlaufgefühl wichtig ist, aber nicht in spitze Steine treten will der sollte sich die kleine Mühe aber machen. Es lohnt sich bestimmt. Das Lauferlebnis ist einfach wunderbar, und nicht mit dem Gel-Wabbel-Dämpf-Schwank-Laufgefühl herkömmlicher Schuhe zu vergleichen.


Netgear JGS524 ProSafe 24-Port Gigabit Ethernet Switch
Netgear JGS524 ProSafe 24-Port Gigabit Ethernet Switch
Preis: EUR 130,64

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spielt problemlos, 29. April 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich habe den Switch gekauft, da er sich gut in einem Netzwerkschrank integrieren lassen soll. Das ist auch so. Durch 2 Winkelbleche, die sehr solide sind und natürlich auch in blau lackiert wird die fehlende Breite des Gehäuses im 19" Rack ausgeglichen. Der Kaltgeräteanschluss hinten am Gehäuse direkt in die Steckdose ohne nerviges kleines Netzteil ist ein weitere Pluspunkt. Einen separaten Ausschalter gibt es allerdings nicht. Befestigungsschrauben incl. Unterlegscheiben gehören ebenfalls zum Lieferumfang. Die Verbindungs-LED zeigen an ob an dem Port ein GBit Device hängt oder eben nicht.

Zur Geschwindigkeit des Switches kann ich kaum etwas sagen, da ich aktuell nur 2 GBit fähige Geräte an dem Switch betreibe, wobei dann auch noch ein Patchfeld dazwischen hängt. Beim Übertragen einer 3,5 GByte großen Filmdatei wurde rechnerisch ein Durchsatz von >350MBit erreicht, was mir ganz passabel erscheint. Durch den neuen Hub ist die Übertragung der Datei 4x so schnell geworden gegenüber dem alten 100MBit Gerät.


Entgelt in der ITK-Branche 2012: Eine Erhebung in der Informationstechnologie- und Telekommunikationsbranche
Entgelt in der ITK-Branche 2012: Eine Erhebung in der Informationstechnologie- und Telekommunikationsbranche
von IG Metall (Hrsg.)
  Broschiert

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Knappe aber relevante Gehaltsübersicht, 28. März 2012
Wer wissen will welche Gehälter in der IT-Branche gezahlt werden hat viele Möglichkeiten sich eine Übersicht zu verschaffen. Der Vorteil dieser Studie ist, dass sie auf den Daten der real abgeschlossenen Gehaltsvereinbarungen der Industrie beruhen und nicht auf Umfragen bei denen sich die Relevanz der befragten Gruppe nicht prüfen lässt. Die Gehaltsstudie zeigt für die 16 Tätigkeitsfelder die Gehaltsspanne auf verschiedenen Gehaltsstufen an. Zu jeder Gehaltsstufe wird die Tätigkeitsbezeichnung und ein kurzes Profil mit Anforderungen angegeben, so dass man sich selbst leicht in der Studie wieder finden kann. Die Gehälter sind auch nach variablen und fixem Anteil aufgeschlüsselt. Angaben über die Überstundenvergütung, Frauenanteil und Altersverteilung runden die Einordnung des Gehalts in Tätigkeitsgruppen ab. Wenn man wissen will, wie sich die Gehälter im laufe der Zeit entwickelt haben, gibt es eine grafische Darstellung der Gehaltsentwicklung der letzten 10 Jahre.

Die Nachteile der Studie sind, dass die Gehälter auf die 35 Std. Woche gerechnet sind, obwohl das für die allermeisten Teilnehmer der Studie gar nicht zutrifft. Man muss die Zahlen einfach mit 1,143 multiplizieren um das oftmals relevante 40 Std. Gehalt zu bekommen. Der zweite Nachteil ist, dass die Gehaltsbasis eben auf die tarifvertraglich gebundenen Unternehmen beschränkt ist. Der Coder in der Webgestalter-Butze dürfte sich in den Werten oftmals nicht wieder finden. Andererseits ist die Studie für Angestellte in den fraglichen Unternehmen dafür umso aussagekräftiger. Leider sagt die Studie auch wenig über die altermäßige Verteilung der Gehälter aus. Die Jobgruppen werden einfach so gemittelt. Ein Systemingenieur im RZ mit 25 Jahren Berufserfahrung verdient erheblich mehr als sein Kollege mit 4 Jahren Berufserfahrung. Wie sich die Gehälter aber über die Alterskurve wirklich entwickeln wird leider nicht offen gelegt. Auch regionale Unterschiede werden nicht aufgezeigt.

Fazit: Eine gute Möglichkeit sein Gehalt zu testen, sofern man in einem tarifgebundenen oder vergleichbaren Unternehmen arbeitet mit zuverlässig überprüfbarer Datenbasis.


SanDisk Eye-Fi Secure Digital High Capacity Card (SDHC) + Reader 4GB
SanDisk Eye-Fi Secure Digital High Capacity Card (SDHC) + Reader 4GB
Wird angeboten von IvoryEgg Limited
Preis: EUR 47,28

109 von 110 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine preiswerte Preview-Möglichkeit, 28. Januar 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Wichtig bei den SanDisk / Eye-Fi Karten ist, den Anwendungsfall im Auge zu behalten. Je nach Vorstellung kann die Karte super sein oder völliger Mist.

Ich habe mir die Karte gekauft um im Studio recht schnell die geschossenen Bilder auf dem iPad beurteilen zu können, was auf den Kamera-Previews kaum möglich ist. Daher sollten die Previews der Bilder möglichst schnell auf das iPad kommen um dort eine Beurteilung des Bildes zu ermöglichen. Dazu stelle ich die Kamera auf RAW + JPEG 2M. Die Karte betreibe ich im Direkt Mode. Damit werden nur die Jpegs per WLAN auf das iPad verschoben und die RAW Bilder bleiben zuerst einmal auf der Karte. Nachdem der Schreibvorgang der Kamera abgeschlossen ist, braucht es weiter 3-4 Sekunden bis das Bild auf dem iPad angekommen ist. Für mich eine völlig akzeptable Zeit. Wenn man Serien schießt speichert die Karte zuerst die Bilder und beginnt dann mit der Übertragung. Wenn Bilderserien übertragen werden dauert die Übermittlung je JPEGs nur noch 1 Sekunde. Stellt man die JPEGs auf eine größere Größe, steigt die Übertragungszeit logischerweise auch an. Ein 16M JPEG dauert in direkter Nachbarschaft etwa 7 Sekunden bei 12 Metern etwa 14 Sekunden.

Die Reichweite der Karte ist natürlich limitiert, wie sich das schon andeutet. Wenn man das iPad neben der Kamera liegen hat kommt man auf die beschriebenen 3-4 Sekunden Übertragungszeit. Das klappt auch noch etwa bei 5 Metern Entfernung. Danach lässt die Geschwindigkeit dann schon nach. Bei 12 Metern Entfernung hatte ich dann schon 6 Sekunden Übertragungzeit. Durch eine geschlossene Tür hindurch war eine Übertragung im Direkt-Mode nicht mehr möglich (Altbau, Holztür und Ziegelwände).

Ist die Verbindung einmal abgerissen und man kehrt zum iPad zurück muss man einmal ein "Leerbild" schießen, damit die Synchronisation wieder aufgenommen wird.

Noch einen Tipp für das Setup. Einmal die Setup-Anweisung [...] ganz sorgfältig von oben nach unten abarbeiten. Dann wird alles gut.

Auf die 4GB Karte bekomme ich knapp 200 RAW Bilder mit JPEG Vorschau. Danach muss man die Karte dann auf das iPad entleeren (oder eine weitere Karte nehmen). Die Bilder liegen dann natürlich doppelt auf dem iPad und man muss beim Importieren in Llightroom / Aperture aufpassen, dass man die richtigen Bilder erwischt und die Previews auf dem iPad liegen lässt.

Wer den ganzen anderen Schnickschnack der Eye-Fi Karten nicht braucht bekommt mit dieser 4 GB Version von SanDisk eine tolle Brücke für Preview-Bilder, für einen sehr überschaubaren Preis.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 8, 2012 1:30 PM CET


Onkyo CS-245 Kompaktanlage (RDS, CD/MP3-Player, 15 Watt, Apple iPod-Dock, USB) rot
Onkyo CS-245 Kompaktanlage (RDS, CD/MP3-Player, 15 Watt, Apple iPod-Dock, USB) rot
Wird angeboten von Tick DE
Preis: EUR 195,98

24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Feine Anlage für kleine Zimmer, 3. November 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Wir habe die Anlage für unsere Tochter als Ersatz für eine Philips Anlage gekauft, bei der der CD-Spieler seinen Geist aufgegeben hat. Die neue Anlage gefällt uns allen sehr gut, denn sie ist sehr schlicht und macht einen wertigen Eindruck. Dazu tragen die in der Oberfläche eingelasenen Bedienknöpfe bei, bei denen man nicht auf der Lack-Front mit seinen Fingern rumtatschen muss. Sehr durchdacht und macht die schlichte Front sehr ansprechend. Im Lackton ist übrigens nicht nur die Vorderseite gehalten, sondern die Farbfront zieht sich um die Gehäuseseiten nahtlos herum.

Der CD Schlitten fährt solide aus, das anspielen der CD braucht aber einige Sekunden. 12 Sekunden für einziehen des Schlitten bis zum ersten Ton. Dafür spielt die Anlage vom iPod sehr schnell. Bei ausgeschalteter Anlage dauert es genau 3 Sekunden bis zum ersten Ton nach dem Drücken der Play-Taste. Insgesamt fühlt sich das alles gut an.

Die Steuerung des iPod auf der kleinen Fernbedienung ist recht komfortabel. Springen zwischen den Playlisten über eigene Tasten, navigieren im Menü über die vier Pfeiltasten, alles sehr intuitiv.

Der Empfang des Radios ist mit einer Wurfantenne soweit sehr gut. Was mich hier etwas nervt ist die Anzeige beim Rundfunkempfang. Es wird immer die Senderfrequenz angezeigt obwohl ein RDS Signal empfangen wird. Umschalten auf RDS ist bei jedem Sender aufs neue notwendig.

Die kleine Fernbedienung macht nicht den wertigsten Eindruck, funktioniert aber soweit gut und eingängig. Der Klang der Anlage gibt ebenfalls keinen Grund zur Beanstandung und ist klar und präzise. Die kleinen Boxen vollbringen natürlich keine Wunder und wer richtig Wumms braucht, wird hier nicht so recht glücklich. Durch einen separaten Subwoofer, für den es einen separaten Ausgang gibt lässt sich dieses Manko aber noch beheben.

Fazit: Eine klasse Anlage für Schlafzimmer, Arbeitszimmer, Kinderzimmer für Leute, die die Musik von ihrem iPod oder iPhone auch zu Hause hören wollen. Für das Wohnzimmer sollte man noch mal in einen Subwoofer investieren.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 23, 2011 7:45 PM CET


quenox NG-280 Falt-Diffusor Diffusor Softbox Lichtwanne für Blitzgerät Systemblitz
quenox NG-280 Falt-Diffusor Diffusor Softbox Lichtwanne für Blitzgerät Systemblitz

4.0 von 5 Sternen Passt nicht am Pentax AF-540, 4. September 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ganz hübsch flach zusammen zu legen und ergibt bestimmt ein besser verteiltes List als beim Standard-Blitz. Leider ist der Rahmen durch den die Blitzleuchte geschoben wird zu klein für den großen Pentax Systemblitz. Also erst messen und dann bestellen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 5, 2012 8:33 PM MEST


SWIDO X021296 anti-reflektierende hartbeschichtet Displayschutzfolie für Pentax K-r/Kr (2-er Pack)
SWIDO X021296 anti-reflektierende hartbeschichtet Displayschutzfolie für Pentax K-r/Kr (2-er Pack)
Wird angeboten von Schutzfolien Spezialist
Preis: EUR 7,90

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Total unauffällig, 4. September 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Leicht zu montieren, passt exakt auf das Display der Pentax K-r. Einmal montiert merkt man gar nicht mehr, dass da eine Schutzfolie drauf sitzt und ist somit ein guter Schutz für das rückwärtige Display der Kamera.


Kein Titel verfügbar

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Einschneidendes Erlebnis, 4. September 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Der Slip ist recht knapp geschnitten und sitzt auf der Hüfte, was ich ganz angenehm finde. Was ich sehr unangenehm finde ist die feine Schnur, die sich zum Bündchen am Rücken hochzieht. Leider vermittelt diese beim tragen doch ein sehr einschneidendes Erlebnis, so dass man mit dem String nicht so gerne sitzen mag. Andere Hersteller bieten hier ein Gewebe an, was den Tragekomfort deutlich erhöht.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5