Profil für Schnutsche > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Schnutsche
Top-Rezensenten Rang: 27.113
Hilfreiche Bewertungen: 45

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Schnutsche

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
Henry Hunter jagt den Urvampir
Henry Hunter jagt den Urvampir
von John Matthews
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,95

5.0 von 5 Sternen Henry Hunter, 3. März 2015
~Erster Satz~
Als ich Henry Hunter zum ersten Mal begegnete, hing er gerade unter dem Bürofenster unseres Direktors, wo er sich mit den Fingerspitzen am Sims festkrallte.

~Meine Meinung~
Dieses Buch ist der erste Band, der Henry-Hunter-Chroniken. Wir begleiten die beiden zwölfjährigen Jungs Henry und Dolf ("Jeder Sherlock Holmes braucht seinen Watson, Dolf, und du bist meiner.") erstmals auf einem ihrer aufregenden Abenteuer. Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen, da die Seiten nur so fliegen, während man ständig wissen möchte wie es weitergeht. Nebenbei bekommt der Leser interessante Informationen über Vlad Tepes, besser bekannt als Dracula. Am Ende des Buches gab es eine unerwartete Überraschung. Das Buch hat außerdem eine wunderschöne Aufmachung. Auf manchen Seiten gibt es Bilder, die über die ganze Seite gehen, auf anderen sind Spinnweben in die Ecken gezeichnet. Auf jeden Fall gibt es auf fast jeder Seite etwas zu entdecken, was ich gerade für die Kids super finde, da es ja auch zum weiterlesen animiert. Das empfohlene Alter halte ich für angemessen, wobei ich das Buch auch schon zusammen mit meiner Tochter lesen würde, die gerade 9 geworden ist. Ich finde das Buch sehr gelungen und werde die Reihe auf jeden Fall weiterverfolgen!
Klare Kaufempfehlung!

~Sonstiges~
Der zweite Band "Henry Hunter und der Piratenfluch" ist hinten im Buch bereits angekündigt


Ich bin die Angst: Thriller
Ich bin die Angst: Thriller
von Ethan Cross
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Ich bin die Angst, 28. Februar 2015
Rezension bezieht sich auf: Ich bin die Angst: Thriller (Taschenbuch)
~Erster Satz~

Francis Ackerman junior blickte aus dem Fenster des Bungalows auf den McArthur Boulevard.

~Meine Meinung~

Das Design des Buches ist genau wie bei seinem Vorgängerbuch auffällig einfarbig. Auf dem bedruckten Buchschnitt sind wieder der Titel und der Name vom Autor zu lesen. Der Titel auf dem Cover ist wieder mit dieser Art Gel aufgedruckt, und wird erst beim Schräghalten des Buches gut sichtbar. Dieses Mal ist das Buch komplett rot. Auf jeden Fall wieder ein Eyecatcher im Regal!

Nachdem ich den ersten Band gelesen hab und ihn nur mittelmäßig fand, musste ich mir trotzdem, wegen einer Mischung aus Neugier und des tollen Looks des Buches auch den zweiten Band zulegen. Und ich muss sagen, ich wurde positiv überrascht! Das Autor erzählt uns die Geschichte, indem er uns in kurzen Kapiteln die Situationen der einzelnen Charaktere, sowohl aus die der Ermittler, als auch die von den Killern und Opfern, aneinanderreiht. An manchen Stellen gibt es mehrere parallele Handlungsstränge, was die Sache nochmal interessanter und spannender macht! Es war zwar am Anfang etwas schwierig die einzelnen Personen nochmal einzuordnen, aber nach ner Weile war ich dann wieder drin. Und dann ging es Schlag auf Schlag, von einem Tatort zum nächsten, hier eine Wendung, da eine Überraschung. Und das ging auch so weiter bis zum Ende. Ich bin sehr begeistert und freue mich auf die Fortsetzung! Somit gibts ne Kaufempfehlung und Höchstpunktzahl von mir!


Ewiglich ... Dornröschen? Kiss my ass!
Ewiglich ... Dornröschen? Kiss my ass!
von Olga A. Krouk
  Broschiert
Preis: EUR 9,95

5.0 von 5 Sternen Ein neues Lieblingsbuch!, 13. Februar 2015
~Erster Satz~

What the F***!

~Meine Meinung~

Nachdem mich dieses Buch, mit seinem wunderschönen Cover, das die Rückansicht eines Mädchens im Heavy Metal Outfit mit einer roten Rose in der Hand zeigt, gekrönt von einem roten Titel mit schwarzem Untertitel, bereits auf den ersten Blick angesprochen hat und dann auch noch eine Inhaltsangabe zu bieten hatte, die Vorfreude aufkommen ließ, war für mich klar, dass ich es auf alle Fälle lesen muss! Man nehme also eine Prise Märchen, etwas Heavy Metal, eine freche Teenie-Göre in den besten Jahren ihrer Jugend, kombiniert mit einem klitzekleinen bisschen Lovestory und schon hat man mich am Haken. Nachdem ich das Buch also in den Händen hielt und meine Nase hineinsteckte war ich von der ersten Seite, ja sogar vom ersten Satz an begeistert und in der Geschichte versunken! Tatsächlich habe ich das Buch erst wieder aus der Hand gelegt, nachdem ich auf der letzten Seite angekommen war. Die Geschichte, die aus der Ich-Perspektive erzählt wird, ist in Kapitel unterteilt, die eine angenehme Länge haben, wodurch die Seiten nur so dahin fliegen! Ich habe so furchtbar oft gelacht beim Lesen, weil ich Ly einfach super finde! Ihre freche, witzige und tollpatschige Art ist super sympathisch, ihr Musikgeschmack übrigens auch. Die anderen Charaktere haben natürlich an Lys Seite gestanden und ihren Teil zu der Geschichte beigetragen. Schön fand ich auch die Erwähnung bekannter Persönlichkeiten, aktueller TV-Shows und verschiedener Songtextzeilen, sowie die verschiedenen eingesponnenen Märchen. Die Verknüpfung von Märchenwelt und realer Welt ist der Autorin gut gelungen und das Ende wurde meiner Meinung nach auch super gelöst!
Das Buch hat mir so gut gefallen, dass es auf der Liste meiner Lieblingsbücher gelandet ist. Da es leider sehr kurz geraten ist, würde ich es besonders denjenigen weiterempfehlen, die etwas Lustiges für zwischendurch suchen!


Ritter reloaded - Die Tafelrunde kehrt zurück
Ritter reloaded - Die Tafelrunde kehrt zurück
von K. T. Milner
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,99

4.0 von 5 Sternen Ritter reloaded..., 13. Februar 2015
~Erster Satz~

Der Tag, an dem man mir beinahe die Seele aus dem Leib gerissen hätte, fing in einer Limousine an.

~Meine Meinung~

Zuerst einmal möchte ich sagen, dass mir das Cover de Buches sehr gut gefällt. Zusammen mit dem Thema, weckte es doch sehr mein Interesse! Auf dem Cover sehen wir die drei Ritter, König Artus und den Wassergeist Ellie. Und da komme ich auch schon an einen Punkt, der mir an diesem Buch sehr, sehr gut gefallen hat! Die Jugendlichen, die zu den Rittern und zu König Artus werden sind nämlich alle unterschiedlicher Abstammung! Safi trägt sogar ein Kopftuch! Was mir noch gut gefallen hat sind die kleinen Illustrationen am Kapitelanfang, die sich zwar mit der Zeit wiederholen, aber das macht ja nichts. Nun kommen wir zu dem Grund, der das Buch einen Stern kostet. Und das ist das empfohlene Alter. Ich bin mir nicht sicher, ob Kinder zwischen 10 und 11 schon bereit sind, für manche "Kampfszenen", die im Buch vorkommen. Der Autor anscheinend ach nicht, denn vor der ersten Kampfszene steht: "Jetzt warne ich euch besser. Falls ihr an Albträumen leidet, überspringt die nächsten paar Seiten." Die paar Seiten sind übrigens sie nächsten 20 Seiten, für alle die sie gerne überspringen würden. Aber sonst ist das Buch ein gelungener Auftakt zu einer Reihe, zu der ich sonst leider noch keine Informationen finden konnte. Und es ist schön mal wieder ein Buch gelesen zu haben, das auch für Jungs geeignet ist. :)


Die radioaktive Marmelade meiner Großmutter
Die radioaktive Marmelade meiner Großmutter
Preis: EUR 3,99

4.0 von 5 Sternen Die radioaktive Marmelade meiner Großmutter, 13. Februar 2015
~Erster Satz~

Manche Leute werden schon als Junkies geboren.

~Meine Meinung~

Tja, was soll man sagen. Eine traurige Geschichte, so irrwitzig erzählt, dass man an Stellen lachen muss, die eigentlich eher zum Heulen sind. Super Schreibstil. Obwohl es ein ziemlich dünnes Buch ist, habe ich mir Zeit gelassen es zu lesen. Es gibt eine Menge Sätze in diesem Buch, in denen man sich wiederfinden kann. (...auch, wenn man kein Junkie ist!) Besonders sprachlos machte mich die Tatsache, dass das Buch bei Kapitel 135 beginnt, mit der Begründung, dass kein Buch bei Kapitel eins beginnen sollte, da es auch vorher schon etwas gab. Bäm. Das hat mich erstmal geflasht! Auf der ersten Seite. Während des Lesens gab es immer mal wieder kleine Flashs, bis zum Schluss. Mehr kann ich auch gar nicht dazu sagen, ohne das halbe Buch zu verraten. Wer eine Geschichte mit jüdischem Hintergrund nach dem Krieg, Schicksalsschlägen und falschen Entscheidungen, gepaart mit einem seltsam komischen Humor und ein bisschen Liebe lesen möchte, der sollte es lesen.


Eleanor & Park
Eleanor & Park
von Rainbow Rowell
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,90

4.0 von 5 Sternen Eleanor & Park, 11. Februar 2015
Rezension bezieht sich auf: Eleanor & Park (Gebundene Ausgabe)
~Erster Satz~

Er versuchte nicht mehr, sie zurück zu holen.

~Meine Meinung~

Zuerst möchte ich etwas zum Cover sagen. Dieser helle Hintergrund und das schlichte Bild der beiden passt wunderbar zu der Geschichte. Besonders die Verbindung der beiden durch das Kopfhörerkabel hat mir sehr gut gefallen!

In dem Buch lernen wir Eleanor und Park kennen, die sich morgens auf dem Schulweg im Bus kennenlernen, nachdem Eleanor wieder bei ihrer Mutter eingezogen ist. Während Eleanor sich mit ihren 3 Geschwistern ein kleines Zimmer im Haus ihres Stiefvaters, der noch dazu gewalttätig, aggressiv und alkoholkrank ist, teilt, wohnt Park mit seinem Bruder und seinen Eltern in einem Haus in der Nachbarschaft. Anfangs reden sie kaum miteinander, doch das hindert die beiden nicht daran sich einander zu nähern.

Das Buch erzählt uns hier eine wunderbare Geschichte zweier junger Menschen, die sich langsam einander nähern und sich am Ende unsterblich ineinander verlieben. Eleanor hat zu Hause nichts zu lachen, und auch in der Schule wird sie nicht sehr gut behandelt. Durch Park lernt sie eine ganz neue Seite des Miteinanders kennen. An manchen Stellen im Buch erinnern mich ihre Reaktionen an mich selbst, zum Beispiel wenn sie lieber einen dummen Spruch ablässt, als ein Kompliment einfach mal anzunehmen. Das Buch ist in einzelne Kapitel unterteilt, die abwechselnd aus der Sicht von Eleanor und Park erzählt werden. Vielleicht hatte ich es gerade deswegen so schnell gelesen, denn ich wollte natürlich immer sofort wissen, ob beide gleich über etwas denken, oder andere Meinungen haben.
Obwohl es hier um eine Liebesgeschichte geht empfinde ich das Buch nicht als schnulzig. Ich werde eher an meine eigene Jugend erinnert und daran wie es ist verliebt zu sein. Mit dem letzten Kapitel, außer dem letzten Satz, konnte ich mich nicht anfreunden. Ein Epilog wäre schön gewesen. Von mir gibts 4 Sterne und eine Kaufempfehlung.


Pippi Langstrumpf.
Pippi Langstrumpf.

5.0 von 5 Sternen Pippi LAngstrumpf, 7. Februar 2015
Rezension bezieht sich auf: Pippi Langstrumpf. (Gebundene Ausgabe)
~Erster Satz~

Am Rand der kleinen, kleinen Stadt, lag ein alter verwahrloster Garten.

~Meine Meinung~

Nachdem ich den Film mit Inger Nilsson in und auswendig kannte, musste ich mir natürlich auch dringend mal die Bücher besorgen. Nun habe ich den ersten Band gelesen und bin froh darüber. Viele Stellen im Buch konnte ich dem Film zuordnen, und nun weiß ich auch woher die Szenen in manch anderen Pippi-Filme stammen. An manchen Stellen, musste ich laut loslachen, weil Pippi einfach so sagt was sie denkt, so zum Beispiel zur Lehrerin, nachdem sie erklärt, dass 8 und 4 -> 12 ergeben: "Eben erst hast du gesagt 7 und 5 ist 12. Ordnung muss sein, selbst in einer Schule.Übrigens, wenn du so eine kindische Freude an solchen Dummheiten hast, warum setzt du dich nicht allein in eine Ecke und rechnest und läßt uns in Ruhe, damit wir Fangen spielen können?" Einfach herrlich, diese Göre! :) Die Sätze sind super kurz gehalten, deswegen ist die Altersempfehlung natürlich passend. Hat aber auch mich nicht bei Lesen gestört, so wie es bei manch anderen Kinderbüchern der Fall war. Was für die Kinder auch noch schön ist, sind die kleinen Illustrationen, die ab und zu auftauchen. Ich werde das Buch auf jeden Fall demnächst mit meiner Tochter zusammen lesen und freue mich auf die beiden Folgebände. :)


Erzähl es niemandem!: Die Liebesgeschichte meiner Eltern
Erzähl es niemandem!: Die Liebesgeschichte meiner Eltern
von Lillian Crott Berthung
  Broschiert
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Erzähl es niemandem!, 3. Februar 2015
~Erster Satz~

Ich bin schon fast 18, als meine Mutter mich an einem Sonntagnachmittag im Jahr 1969 in Wohnzimmer holt.

~Meine Meinung~

Die Liebesgeschichte von Helmut und Lillian ist sehr ergreifend. Ich bin froh, dass ich dieses Buch, gelesen habe. Zwar hatte ich ein paar Startschwierigkeiten am Anfang des Buches, weil ich nichtt mit so vielen Informationen zum Krieg gerechnet hatte, doch daran hab ich mich schnell gewöhnt. Ich konnte das Buch nur noch mit Mühe aus der Hand legen, nachdem die beiden sich zum ersten Mal begegnet waren. Während wir die Geschichte der beiden erzählt bekommen, machen wir teilweise Zeitsprünge zurück, teilweise bekommen wir die Geschichte aus der Gegenwart mit, weil Randi von ihren Recherchen erzählt. Trotzdem hat man keine Probleme die Geschichte zusammen zu setzen. Zwischendurch bekommen wir Textausschnitte aus verschiedenen Dokumenten und Briefen. Diese sind deutlich zu erkennen, da sie kleiner gedruckt und eingerückt sind. An einigen Stellen dürfen wir uns auch Bilder anschauen, die damals aufgenommen wurden. Normalerweise mag ich es ja nicht, wenn Bilder in einem Buch abgedruckt sind, doch hier sind sie das Tüpfelchen auf dem i. Das Buch wurde meiner Meinung nach wunderbar umgesetzt! Von mir gibts eine klare Kaufempfehlung!


Busfahrt mit Kuhn
Busfahrt mit Kuhn
von Tamara Bach
  Gebundene Ausgabe

4.0 von 5 Sternen Busfahrt mit Kuhn, 25. Januar 2015
Rezension bezieht sich auf: Busfahrt mit Kuhn (Gebundene Ausgabe)
~Erster Satz~

1. Reichen sie bitte drei Filmideen ein.

~Meine Meinung~

Dieses Buch ist super geeignet, um es zwischendurch zu lesen. Mich hat es in meine Jugend zurückversetzt und auf eine abenteuerliche Reise mitgenommen, die ich so nie hatte. Aber auch heute hätte ich noch Lust auf so einen RoadTrip im VW-Bus. Es sind ein, zwei sehr schöne Zitate in diesem Buch zu finden, die mir garantiert nicht mehr aus dem Kopf gehen, weil sie meiner Meinung nach so viel Wahres an sich haben. Die Charaktere an sich waren sympathisch und das Chaos zwischen ihnen denkbar, wenn auch ein, zwei Entscheidungen für mich nicht so wirklich nachvollziehbar waren. Das Buch besteht abwechselnd aus Dialogen und Text, was mich am Anfang denken ließ: "Oh nein, bitte nicht das ganze Buch lang.." Später war das aber egal, es ließ sich trotzdem super lesen. Dank des Prologs bleiben am Ende auch keine Fragen offen, was ich sehr gut finde. Irgendwie hat mich das Buch mit Reiselust und in Erinnerungen schwelgend zurück gelassen. Ich würde es auf jeden Fall wieder kaufen.


Sturmhöhe
Sturmhöhe
von Emily Brontë
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 7,95

3.0 von 5 Sternen Sturmhöhe, 20. Januar 2015
Rezension bezieht sich auf: Sturmhöhe (Gebundene Ausgabe)
~Erster Satz~

1801. - Ich bin soeben von einem Besuch bei meinem Hauswirt zurückgekehrt - dem einsiedlerischen Nachbarn, mit dem ich mich nun abgeben muß.

~Meine Meinung~

Dieses Buch habe ich mir einzig und allein aus dem Grund gekauft, weil es das Lieblingsbuch von Bella Swan in den Biss-Büchern von Stephenie Meyer ist und mich deswegen interessiert hat, was drinnen steht! Das Cover hat mich damals, 2009, schon so überhaupt nicht angesprochen und ich habe es dann auch bei Seite 214 wieder in Regal zurückgestellt. Dank mehren Lese-Challenges hat es sich gleich mehrfach angeboten "Sturmhöhe" weiter zu lesen. Und was soll ich sagen... Während ich die ersten paar "Restseiten" des Buches gelesen hatte kam die Erinnerung an die erste Hälfte aus der Versenkung. Nur mit den Verwandtschaftsverhältnissen hatte ich bin zum Schluss Probleme. Ein Stammbaum wäre hier hilfreich gewesen. ;) An sich konnte ich das Buch trotz der gewöhnungsbedürftigen "alten" Sprache gut lesen, (die Absätze von Joseph waren besonders knifflig zu lesen, aber ich fand es sehr belustigend und abwechslungsreich!), hatte aber das Gefühl, dass ich nicht wirklich voran komme. Die letzten 100 Seiten hatte ich dann in einem Rutsch gelesen, da ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht und was das Ende vom Lied ist. Das war übrigens mein erster "Klassiker", wobei ich nicht verstehe, wieso dieses Buch zur Weltliteratur gehören soll. Viele Tote, Viel Leid, Intrigen, ein bisschen was Nettes, gemischt mit einem Familien-WirrWarr und nem tollen Landschaftsbild. Vielleicht lerne ich diese Art der Literatur ja mit zunehmendem alter etwas mehr zu schätzen! :)


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7