ARRAY(0xa35fce58)
 
Profil für Ariadne Konsolis > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ariadne Konsolis
Top-Rezensenten Rang: 258.262
Hilfreiche Bewertungen: 147

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ariadne Konsolis

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Kenwood CH 580 Quadblade Zerkleinerer vier Messersystem 450 Watt
Kenwood CH 580 Quadblade Zerkleinerer vier Messersystem 450 Watt
Wird angeboten von kg-computer-AGB-Widerrufsbelehrung
Preis: EUR 36,15

2.0 von 5 Sternen Bereits nach 3 Monaten stumpfe Messer, 22. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Nach anfänglicher Freude würde ich das Gerät nicht mehr empfehlen. Bei einmal täglicher Nutzung sind die Messer so stumpf, dass man in mehreren Etappen mahlen muss. Das Gemahlene wird nicht gleichmässig zerkleinert. Nur für kleine Mengen geeignet. Ein Apfel und eine Wurzel sind schon zu viel.


WENKO 3792680100 Kleidersack Libertà - atmungsaktives Vlies, 60 x 150 cm, grau
WENKO 3792680100 Kleidersack Libertà - atmungsaktives Vlies, 60 x 150 cm, grau
Preis: EUR 8,71

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nähte nicht dicht: schlechte Verarbeitung, 16. Juli 2011
Leider kamen die Säcke bereits mit aufgerissenen Nähten an.
Mottensicherheit ist fraglich, da die Öffnung für den Bügel nicht entsprechend abgesichert ist.
Insgesamt unbefriedigend.


Dyson DC32 Animalpro Staubsauger / 1400 Watt / HEPA Dauerfilter / Turbinendüse / ohne Beutel
Dyson DC32 Animalpro Staubsauger / 1400 Watt / HEPA Dauerfilter / Turbinendüse / ohne Beutel

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Saugleistung Top, Handling unnötig mühsam, 18. Juni 2011
Zur hervorragenden Saugleistung ist viel geschrieben worden. Sie ist wirklich top!

Hier meine Kritikpunkte, die mich nur 2 Sterne geben lassen:

1) Das Saugen ist insgesamt körperlich anstrengender als mit jedem von mir bislang genutzten Staubsauger (inkl. anderes Dyson-Modell
- Der Schlauch ist relativ unflexibel, ständig muß man seinen Sitz korrigieren.
- Das Teleskoprohr stabil aber auch recht klobig.In vollen Wohnräumen erschwert es die 'unfallfreie' Navigation um Zerbrechliches herum.
- Die Räder erlauben kein optimales Navigieren. Das Gerät bleibt öfter mal irgendwo stecken und muß angehoben werden.
- Man muss sehr darauf achten, wo die Luft ausgeblasen wird. Es passiert sehr leicht, dass man noch nicht gesaugte Haare oder Vogelfedern in alle Richtungen bläst.

2) Was mir sehr fehlt ist eine Saugkraftregulierung auch an den Zubehörteilen. Leicht saugt man unfreiwillig Stoffe oder Kleinkram ein. Für Vieles ist die Saugkraft einfach zu stark.
3) Das Kabel ist zu kurz.
4) Die Teppichbürste ist leider so hoch, daß man nicht überall hinkommt.
5) Die mitgelieferte Polsterbürste hinterlässt Spuren auf den Möbeln. Sie ist unzureichend bzw. zu dünn gepolstert. NICHT geeignet für empfindliche Bezüge!
6) Die starke elekrostatische Aufladung ist gerade in Haushalten mit Katzen und Vögeln ein Ärgernis! Nach dem Saugen muß man zusätzlich noch seine Kleidung absaugen, da diese voller Haare und Staub ist. Auch am Gerät selbst bleibt alles hängen.

So imo nur für Tierhalter oder stark beanspruchte Böden geeignet.


Playstation 3 - Bluetooth Headset
Playstation 3 - Bluetooth Headset
Wird angeboten von Großbritannien-Direct (Ships Directly From UK)
Preis: EUR 38,90

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Beep... Ergonomie an Ohr: inkompatibel!, 7. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Playstation 3 - Bluetooth Headset (Zubehör)
Leider untragbar, der Bügel passt nicht übers Ohr - folglich hängt das headset dumm in Schräglage.
Sehr unangenehm: es drückt, und man hat ständig das Gefühl, dass es gleich abrutscht.

Falls es zum Aufsetzen einen Trick gibt, hätte der natürlich ins handout gehört.

Fazit: mies - da hilft auch die feine Optik nicht.


MAG
MAG
Wird angeboten von Catvertrieb
Preis: EUR 9,65

21 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Humorfrei und nur was für Hardcore-Shooter-Fans, 11. Februar 2010
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: MAG (Videospiel)
Es gibt ja bekanntlich auch Mädels - sogar ältere, und im Alltag pazifistische - die ab und an mal zum Shooter greifen. :)
Ich gehöre dazu, und hab dem Spiel jetzt eine gute Woche Zeit gegönnt.
Mir als Frau gibt es leider null 'Identifikationsmöglichkeit'. Zur Auswahl stehen ausschliesslich männliche Figuren, auch die Texte ignorieren durchweg die Option, dass auch Mädels gern mal shooten. Das häufige "Gut gemacht, Männer!" lässt mich folglich schmunzeln.
Insgesamt nimmt sich das Spiel todernst - es ist gänzlich humorfrei. Da liegen mir Bad Company, und auch der Multiplayer-Modus von Uncharted 2 weit mehr. Und auch bei Letzterem gibt es gute Maps für Teamplayer.

Die MAG Grafik finde ich okay. Dass man sich - ohne die Chance, alle Gruppen erstmal kennenzulernen - gleich anfangs auf eine von Dreien festlegen muss, finde ich sehr störend.
Erst ab Level 60 gibt es die Option, erneut mit einem anderen Team zu starten.
Der Server (bei mir) verliert häufiger den Connect, das Spiel bricht folglich auch mittendrin ab. Ein echtes Manko: das Tutorial ist so knapp, dass man sich das Spiel und wichtige Dinge wie die Funktion von Geschütztürmen, Aufrüstungsgegenständen und Waffen erst mühsam erarbeiten muss. Etwas mehr Hilfetext wäre hier förderlich.

Das Hochleveln ist sehr zeitaufwändig - das muss aber kein Nachteil sein. Das Spezialisieren des eigenen Skills macht Sinn - und fördert die Ausprägung fürs Teamplay.
Positiv: fürs Wiederbeleben von Teamkollegen gibt es mehr Punkte als für Kills. So haben auch lausige Schützen eine spielentscheidende Funktion.

Ein echtes Teamplay ergibt sich aber leider bislang nur per Zufall, oder wenn man in eigenen Clans spielt. Ansonsten wird viel drauflosgeballert.
Das Spiel ist offensichtlich gut durchdacht - mit guten Leuten, die sich nicht nur im Ego-Modus durchballern wollen, kann es viel Spass machen.
Hier ist Strategie und Kommunikation gefragt, ein Headset Pflicht.

Der Widereinstieg vom Spawn-Point erzwingt jedesmal eine weite Strecke an blossem Gerenne, bis man wieder am Ort des Gefechts anlangt.
Das nervt recht schnell, gibt aber dem gegnerischen Team Zeit.
Besonders ärgerlich, wenn einen dann auch noch die Sniper vom Himmel holen, bevor man wieder ins Geschehen eingreifen kann.
Das passiert recht häufig in den wenigen Fallschirmspringerszenen.

Von den grossen Maps mit 256 Spielern merkt man spielerisch nicht allzuviel, da man jeweils in 8er Teams agiert.

Von sicher 100 Spielrunden hatte ich *nur ein einziges* Mal ein echtes Teamplay-Spiel dabei. Trotz headset spielt man meist allein vor sich hin. Kontaktversuche scheitern auch daran, dass ich zumindest die Namen der Mitspieler oft nicht lesen kann. Ok, I'm 51. :)
Des öfteren schoss ich auf Leute des eigenen Teams, weil die farbliche Erkennung, ob da Freund oder Feind läuft, nicht sofort sichtbar war.
Auch unglücklich finde ich die Belegung des rechten Sticks fürs Messer. Mehrfach habe ich so aus Versehen Teamkollegen erstochen, die ich eigentlich mit der rechten Schultertaste heilen wollte...
Eine Möglichkeit, das Messer ganz abzulegen gibt es leider nicht.

Bei den grösseren Matches kommen alle paar Sekunden Anweisungen oder Statusberichte à la 'Der Feind hat den Bunker zerstört' und 'Sie haben B wieder eingenommen'. Das kann mit der Zeit nerven.
Es scheppert und dröhnt allerorten - imo fehlt da etwas der akustische Spannungsbogen. Auch die gesprochenen Einführungstexte zu den Kämpfen kennt man mit der Zeit in- und auswendig.
Die icons der Ziele auf der Minimap sind für mich kaum zu erkennen/zu unterscheiden. Oftmals wusste ich nicht, wohin ich als nächstes laufen sollte.

Fazit: MAG ist wirklich nur was für absolute Shooter-Freaks mit einem guten Freundeskreis. *Dann* aber hat es grosses Spass-Potential und hohen Wiederspielwert.

Am Rande bemerkt: was mich ausgesprochen stört - und das ist bei allen Shootern, die ich kenne so: es sind immer wieder Kinder an den Headsets, und man hört, dass Babys mit vorm TV sitzen.
Ich denke, dass sich die Producer hier wirklich mal was einfallen lassen sollten, um diese ganz jungen Spieler von Shootern fernzuhalten! Die diesbezügliche Gedankenlosigkeit der Eltern finde ich erschreckend.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 10, 2010 8:03 PM CET


Lego Indiana Jones 2
Lego Indiana Jones 2
Wird angeboten von dvdseller24
Preis: EUR 54,97

2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Top-Konzept, fehlerhaft umgesetzt, 2. Januar 2010
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Lego Indiana Jones 2 (Videospiel)
Es könnte so schön sein: dank zahlreicher Level stundenlanger Spielspass, ein bekannt witziges Spielkonzept, sehr abwechslungsreiches Spielerlebnis plus die Möglichkeit zum Erschaffen eigener Levels.
Leider hat das Spiel einige Faktoren, die den Spielspass absolut killen:
Viele der Fahrzeuge lassen sich nur sehr schlecht steuern, andauernd bleiben sie irgendwo stecken/man kommt kaum voran. Teils gehen freigeschaltete Fahrzeuge so sogar verloren (ein U-Boot bleibt z.B. unter Felsen stecken und ist damit für die zu spielende Mission verloren).
Um die zum Lösen der Level benötigten Figuren zu finden, muss man oft das gesamte Level absuchen. Wo steckt die benötigte weibliche Figur (die eben noch da war), wo der Typ mit dem Sprengstoff? Zum Teil findet man bereits freigeschaltete Figuren nicht wieder, kann dadurch den zum Vorankommen benötigten Level nicht spielen ---> dead end.
Die Level, in denen man mit zuvor freigespielten Fahrzeugen Ballons einsammelt, sind teils so dunkel, dass man schlicht die Wege nicht sieht. Dazu bleibt das Fahrzeug ständig stecken. DAS macht wahrlich keinen Spass!
Mein Fazit nach 50% Spielfortschritt: ich habe das Spiel genervt deinstalliert.
Schade, denn es KÖNNTE ein sehr gelungenes Spiel mit hohem Spassfaktor sein!


Uncharted 2: Among Thieves
Uncharted 2: Among Thieves
Wird angeboten von media-games-berlin-tegel
Preis: EUR 29,95

39 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich ein Spiel auch für motorisch weniger Fitte!, 24. Oktober 2009
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Uncharted 2: Among Thieves (Videospiel)
Zum Spiel selbst ist bereits alles gesagt - ich möchte hier nur ein grosses Lob an Naughty Dog austeilen, die endlich auch den am Joypad weniger Begabten eine Chance gibt, das Spiel bis zum Ende durchzuspielen. Dank der auch mitten im Spiel anwählbaren Schwierigkeitsstufe (neben 'einfach' auch 'sehr einfach') kann so manch toughe Passage bewältigt werden, die ansonsten ein Weiterkommen verhindern würde.
Darauf habe ich als quasi 'Daddelgreisin' (51 Jahre) lange gewartet! Denn fast immer (!) kann ich Spiele nicht durchspielen, weil irgendwann der Punkt kommt, wo's nicht weitergeht. Und das ist immer ärgerlich.

Thanks for that, Naughty Dog! :)

Ein einziger Wermutstropfen dennoch: Im Multiplayer-Online Modus sind eine Menge junger Kids im Spiel. Deutlich per headset zu hören. Und hier wünsch ich mir mehr Verantwortungsbewusstsein seitens der Game-Designer! Kleinkinder haben am Shooter wahrlich nichts verloren! Es muss möglich sein, vorm Start des Online-Modus eine Art Abfrage zu programmieren, die die Wahrscheinlichkeit, dass die ganz Jungen mitspielen, verhindert.
Kommentar Kommentare (9) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 8, 2010 9:27 AM CET


The Whispered World
The Whispered World

19 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider zuviele Bugs, Ende unspielbar, 14. Oktober 2009
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: The Whispered World (Computerspiel)
Ein Spiel mit viel Potenzial, abwechslungsreichen Rätseln und märchenhafter Story.
Da ich aufgrund häufiger Abstürze im letzten Kapitel das Spiel noch nicht mal zuende spielen konnte, gibt es starke Abzüge. Sehr ärgerlich, wenn man sogar nach Neustart des Rechners immer wieder an den gleichen Stellen aus dem Game katapultiert wird - und dann jedesmal die relativ komplizierte Kopierschutzabfrage passieren muss.
Das Ende dieses Märchens musste ich mir auf youtube ansehen. Absolutes No Go!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 22, 2012 10:27 AM CET


Magneat Magnetic Wire Management - Black
Magneat Magnetic Wire Management - Black

0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Zu klein, damit auch überteuert, 27. Mai 2009
Ich war sehr enttäuscht, als ich den Magneat in Händen hielt.
Der Magnet ist zwar stark, die Grösse/Durchmesser aber so knapp bemessen, dass das Kabel des earphones nichtmal komplett drumherum passt. So fällt es bei Umwickeln doch wieder runter und verheddert sich.

Ob sich das starke Magnetfeld evtl. negativ auf in der Nähe (Tasche etc.) befindliche Sachen auswirkt, weiss ich nicht. Eigentlich sollte man ja elektronische Geräte nicht in die Nähe von Magneten bringen.


Edna Bricht Aus
Edna Bricht Aus
Preis: EUR 29,95

11 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht sooo dolle wie der Hype verspricht, 26. April 2009
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Edna Bricht Aus (Computerspiel)
Der Charme des Spiels liegt in meinen Augen ausschliesslich in den liebevoll skizzierten Charakteren - vor allem der 'Ver-rückten' Mitinsassen der Anstalt.

Ansonsten ist es weder grafisch noch spielerisch ein Knaller.
Nervig sind die häufigen Abstürze und die sich unverändert wiederholenden - oft langen - Monologe einiger Figuren. Da schrumpft der Witz recht flott zusammen.

Die KI des Spiels erkennt nicht, ob mit der Person bereits gesprochen wurde, also muss man mehrfach durch die Dialoge. Gelacht habe ich keinmal, geschmunzelt ab und an.
Die Rätsel sind nicht immer logisch und es gibt kaum Tipps, was wohl als nächstest zu tun sei.

Für mich kein Vergleich zu Knallern wie 'Book of Unwritten Tales', 'Ceville', 'Syberia I und II' oder ähnlichen besseren Adventures.

Mein Fazit: Kann man spielen, muss aber nicht sein.
(Rezension basiert auf der Mac Version)


Seite: 1 | 2