Profil für ulrikus-ulrightus > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von ulrikus-ulrightus
Top-Rezensenten Rang: 3.789.047
Hilfreiche Bewertungen: 26

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
ulrikus-ulrightus

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Koop Islands (CD)
Koop Islands (CD)
Wird angeboten von Cardboardstore
Preis: EUR 18,00

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen eine nordeuropäische Cocktailkirsche, 15. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: Koop Islands (CD) (Audio CD)
Bonbonfarbenes Blau haben das schwedische Duo Koop für ihre jüngste CD ausgewählt. Das Passepartout gewährt einen Ausschnitt auf die Musiker. Geschminkt, mit niedergeschlagenen Augen wollen sie unter sich bleiben. Da glänzt viel Oberfläche, die Hintergründiges nur erahnen lässt. Ein Spiel mit Dekadenz und gewohnten Rollenmustern.

Die Musik: Cocktail Jazz, der an Matt Bianco und De-Phazz erinnert. Alles zu easy um wahr zu sein? Lässige Grooves tragen den Zuhörer mühelos durch das Album. Darüber viel gefühliger Gesang, hier und da ein Solo, manchmal - vielleicht allzu - zuckersüße Streicher . . .

Das Album will uns in seine schwedische Lounge entführen. Schwermütiges und Tiefschürfendes erwarten den Zuhörer hier nicht. Dafür umso mehr kurzweilige Wohlfühlmusik, die für - kurze! - 33 Minuten dem grauen Alltag die hellblaue Mütze aufsetzt.


Neroli
Neroli
Preis: EUR 18,36

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen musikalisches duftöl, 2. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Neroli (Audio CD)
Neroli - Eigentlich die Bezeichnung für einen schweren, orangigen Duft. Brian Eno hat uns mit dieser CD seine musikalische Interpretation dieses Wohlgeruchs geschenkt. Die Ambientmusik möchte für rund eine Stunde auf unaufdringliche Weise Raum und Ohren in Besitz nehmen. Nur wenige verschleierte Töne erreichen den Zuhörer. Der phrygischen Tonleiter folgend entfalten sie langsam eine orientalische Klangwelt. Zu immer neuen Mosaiken fügen sich die verhangenen, warmen Sounds zusammen. Musik, ohne Einstieg und Ausgang, fern aller Alltagshektik und abseits von allem lärmigen Zeitgeist.


Seite: 1