Profil für Matthias > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Matthias
Top-Rezensenten Rang: 2.372
Hilfreiche Bewertungen: 173

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Matthias "Hoffnung, ist der erste Schritt auf die Straße der Enttäuschung."

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-18
pixel
Centurion [Blu-ray]
Centurion [Blu-ray]
DVD ~ Michael Fassbender
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen unterhaltender Römerfilm mit Logikfehlern, 2. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Centurion [Blu-ray] (Blu-ray)
Handlung:

Als die 9. römische Legion 117 nach Christus in Schottland die Pikten vernichten wollen, geraten sie in einem Waldstück in einen Hinterhalt und mit der Überraschung auf ihrer Seite vernichten die Pikten den Großteil der Legion, nur einige wenige Männer überleben den Kampf.
Die Pikten entführen den römischen Hauptmann, 7 überlebende Legionäre wollen ihn von den Pikten befreien.
Als bei der Rettungsaktion der Sohn vom Häuptling getötet wird, werden die Römer unerbittlich von den schnellsten und besten Kriegern der Pikten verfolgt, mit deren erfahrensten Spurenleserin.
Der Kampf um das eigene Überleben beginnt...

Technisches:

Das Bild sieht sehr gut aus, die Farben gefallen und die Schärfe ist gut.
Der Ton klingt sehr gut, die Synchronstimmen sind soweit ganz gut und die Dialoge sind gut, aber hätten "historischer" sein können, manches wirkte mir zu modern.

Die schauspielerische Leistung ist recht gut und ich konnte nicht negatives feststellen.
Löcher in der Logik gab es ab und an, aber es hielt sich in Grenzen.

Blut ist öfters zu sehen und Splattereinlagen ab und an, wobei es kein Dauerzustand ist.

Fazit:

Unterhaltsam ist Centurion allemal, man muss nur Abstriche bei der Logik ab und an machen.


American Beauty [Blu-ray]
American Beauty [Blu-ray]
DVD ~ Kevin Spacey
Preis: EUR 9,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Blick hinter die Fassade..., 30. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: American Beauty [Blu-ray] (Blu-ray)
American Beauty ist einer der Filme, den einige Leute als langweilig und belanglos betiteln; ist natürlich alles Geschmackssache.

Handlung:

Lester ist mit seinem Leben unzufrieden und seiner laut eigenem Bekunden „Höhepunkt“ seines Tages findet beim morgendlichen Masturbieren in der Duschkabine statt.
Seine Träume und Wünsche hat er schon lange hinten angestellt und lebt sein trost- und freudloses Leben.
Lester's spießige und karrieregeile Frau Carolyn und seine eigene Tochter Jane empfinden ihn beide als Versager und zeigen dies auch offen ihm gegenüber, Respekt ihm gegenüber gibt es nicht mehr.
Er arbeitet zwar schon seit vielen Jahren in einem Zeitschriftenverlag, dennoch ist seine Arbeit trist und sie macht ihn nicht mehr glücklich.

Bei einer Sportveranstaltung lernt er Angela, die Schulfreundin Jane's, kennen und ist wie gebannt von ihr - er begehrt sie. Er fängt wieder an zu trainieren um seinen Körper in Form zu bringen und lernt bald auch die neuen Nachbarn mit dem Sohn Ricky Fitts kennen, dessen Art ihn inspiriert sein Leben neu zu gestalten...

Technisches:

Das Bild sieht wirklich sehr gut aus, gegenüber VHS ohnehin eine bessere Qualität und gegenüber DVD, bzw "damals" im TV empfand ich das Bild auch besser.
Die Vertonung ist sehr gut gelungen, hier kann man gar nichts bemängeln und auch an den Synchnronstimmen kann man nicht meckern.
Die Dialoge sind für diesen Film sehr passend und nicht belanglos, wobei man ab und an "zwischen den Zeilen" lesen/hören muss, vor allem wenn Lester kurze Monologe aus dem Off erzählt.
Schauspielerisch gefielen hier alle, von der Hysterischen Frau Carolyn, Lester, der Tochter Jane usw.
Klischees sind hier vorhanden, aber ich vermute das diese hier sogar gewollt sind (Lester -> Midlife Crisis, Carolyn -> Karriere-geil, Jane -> Pubertät, der Frank -> Kontroll-freak, usw). Das Klischees vorhanden sind, liegt meiner Meinung nach daran, um dem Zuschauer verschiedene Charaktere zu zeigen und deren Fassade nach außen.

Sonstiges:

Dieser Film hat mich gefesselt, einfach weil er für mich "das Leben" wiederspiegelt:
- wenn die Arbeit nur frustriert und zu einem notwendigen Übel verkommen ist
- wenn das eigene Leben keine Freude mehr für einen bereit hält
- wenn man keine wirklichen Wünsche und Träume mehr hat, man nur noch tagtäglich den gleichen belanglosen und monotonen Alltag beschreitet, um sein Leben zu finanzieren, man sich aber leider längst dran gewöhnt und abgefunden hat
- Wenn die Familie nur noch eine Zweckgemeinschaft ist und man von den anderen kaum noch etwas erfährt und jeder sein eigenes Ding macht
- wenn man sich mit Charakteren und Situationen aus dem Film identifizieren kann

Ich fande es auch schön anzusehen, welche Fassaden die Leute aufgebaut haben, sei es die "glückliche" Ehe, um beruflich ein gutes Image zu pflegen, oder die Fassade auf gegenüber Kollegen und Nachbarn, wenn man dann HINTER diese Fassade blickt, wird man teilweise überrascht sein, wie diese Menschen wirkliche denken, fühlen und ticken.
Selbst baut man teilweise ja ebenfalls Fassaden auf, meist auf Arbeit, an der man keinerlei Schwäche zeigen darf, da schwache ausgegrenzt und aussortiert werden, so wie auch andere diese Fassade meistens haben, wenn man richtig hinsieht...

Die Botschafen dieses Filmes, sind meiner Meinung nach folgende:
Lebe deine Träume, anstatt das Leben zu träumen.
Es ist nie zu spät, sein Leben und sich selbst zu ändern, auch wenn es schwer fällt die gewohnte (gehasste/geliebte) Routine zu durchbrechen.
Erfreut euch an den kleinen Dingen des Lebens, auch wenn diese nur einen kleinen Augenblick existieren bzw banal sind (im Film die Szene mit der Mülltüte, die im Wind tanzt)
Freu dich deines Lebens, es ist später als du denkst.

Ein Lied passt besonders zu der Thematik:
Saltatio Mortis -> Mein Weg
Auszug:
Ein Leben voller Eitelkeit
Zur Freiheit bist du nicht bereit
Was bringt dir all die teure Pflicht
Wenn täglich deine Welt zerbricht


Godzilla [Blu-ray]
Godzilla [Blu-ray]
DVD ~ Matthew Broderick
Preis: EUR 8,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen der Godzilla, der von den japanischen abweicht, 23. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Godzilla [Blu-ray] (Blu-ray)
Handlung:

In Französisch-Polynesien wurden Jahrzehnte lang Atombombenversuche durchgeführt, welche ein mutiertes Wesen hervorbrachten: Godzilla. Godzilla steuert auf New York zu und richtet dort allein durch seine enorme Größte erhebliche Schäden an.
Aufhalten will Godzilla das Militär mit schweren Waffen, allerdings ohne nennenswerten Erfolg. Der Biologe Nick arbeitet mit dem Militär zusammen, um einen Weg zu finden die Bestie aufzuhalten und zu ergründen, warum es überhaupt nach New York gekommen ist und wie man es vor weiteren Verwüstungen abbringen kann.

Technisches:

Das Bild sieht wirklich großartig aus, wenn man bedenkt wie alt der Film eigentlich ist. Es ist eindeutig eine Verbesserung im Bild festzustellen und die Bildschärfe sieht klasse aus und die Farben auch.
Der Ton hört sich klasse an, wenn Godzilla durch die Stadt stampft. Die Synchronisation ist gelungen und die Dialoge sind für den Film passend.
Schauspielerisch konnte ich nichts negatives feststellen, für leichte Unterhaltung ist es ausreichend.
Die Animation von Godzilla und das Tier selbst sehen heute noch sehr gut aus.

Dieser Godzilla-Film hat zwar nicht wirklich was mit den japanischen Vorbildern zu tun und weicht daher von denen ab, aber ich sehe es als eigenständigen Film, der einfach nur dessen Namen trägt, denn schlecht ist dieser Film bei weitem nicht.

Spoiler:
Als am Ende Godzilla stirbt, bin ich seltsamerweise immer etwas traurig, denn streng genommen wollte Godzilla ja "nur" in NY nisten und sich um den Nachwuchs kümmern, so wie ein normal großes Tier ja auch. Ich interpretiere da aber wahrscheinlich zu viel hinein.


Vorbilder?! [Blu-ray]
Vorbilder?! [Blu-ray]
DVD ~ Paul Rudd
Preis: EUR 13,99

4.0 von 5 Sternen Leichte Unterhaltung, 18. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vorbilder?! [Blu-ray] (Blu-ray)
Handlung:

Die beiden Chaoten Danny -> Schwarzseher und Wheeler -> Optimist, macht gern ONS, verkaufen chemisches Stimulanzen - als Energiedrinks - an Schüler und haben gleichzeitige das Projekt "Finger weg von Drogen".
Als Danny's Freundin mit ihm Schluss macht, schnappt er über und fahren ihren Firmenwagen zu Schrott, widersetzen sich der Staatsgewalt, was beide entweder zu einer Haftstrafe von 30 Tagen führen würde, oder aber in das Mentorenprogramm "Sturdy Wings" um 150 Sozial-stunden abzuleisten.
Die beiden Kinder, die Danny und Wheeler zugeteilt bekommen, sind beide in ihrer Art seltsam und lassen sie ein Freak sein, dazu kommt die tyrannische und ehemals kokainabhängige Programmleiterin; aber um nicht in den Knast zu gehen müssen sie die Stunden ableisten und das Vertrauen der der Kinder erarbeiten.

Technisches:

Das Bild sieht gut aus, da gibt es also nichts zu bemängeln. Der Ton klingt ordentlich und die Synchron-stimmen sind meines Erachtens passend gewählt, die Dialoge sind für eine Komödie passend und ausreichend.
Die schauspielerische Leistung ist für den Film in Ordnung und komische Momente gibt es auch einige, wobei ich nicht am laufendem Band gelacht habe (was bei mir allgemein so ist).

Für einen entspannten Abend mit ist dieser Film als leichte Unterhaltung gut geeignet, gute Gags sind auch einige vorhanden.


Dragon Wars [Blu-ray]
Dragon Wars [Blu-ray]
DVD ~ Jason Behr
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 8,59

4.0 von 5 Sternen sich selbst ernst nehmender Edel-trash, 15. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dragon Wars [Blu-ray] (Blu-ray)
Gleich vornweg, der Film ist meiner Meinung nach trashig, das aber im positiven Sinne, da man sehr gut unterhalten wird - sofern man die Erwartungen an diesen Film in Punkt Handlung und Dialoge nicht zu hoch hält.

Handlung:

Vor 500 Jahren sollte in Korea ein Krieger seine Angebetete der guten Imoogi Riesenschlange opfern, um die Menschheit vor der todbringenden bösen Buraki Schlange zu retten. Sie beherbergt eine Art Macht des Himmels, welche eine Riesenschlange zu einem Drachen aufsteigen lassen kann.
Doch damals flohen sie vor ihrem grausamen Schicksal und nahmen sich das Leben.
Nun taucht in Los Angeles eine Armee höllischer Ungeheuer auf und verfolgt die reinkarnierte Sarah und den ebenfalls wiedergeborenen Ethan, aber diesmal gibt es kein Entkommen mehr.

Technisches:

Das Bild sieht gestochen scharf aus und die Animationen der Echsenwesen und der Riesenschlange sehen klasse aus, von der Optik der Wesen ganz zu schweigen. Ebenfalls sind die Kämpfe gut gemacht und der Ton hört sich auch toll an, vor allem wenn es kracht.

Die Synchronisation ist zufriedenstellend, die Dialoge dagegen sind nicht die Welt und die schauspielerische Leistung durchschnittlich.
Logik sucht man hier des öfteren vergebens, da hüpft der alte koreanische Meister meterweit, welcher nach 500 Jahren immer noch lebt und und und.

Wenn man aber Abstriche in Punkt Logik, Dialoge und Handlung in Kauf nimmt, wird man trotzdem gut unterhalten von dem handwerklich guten Film in Sachen Optik und Ton.


Unsere kleine Farm - 02. Staffel [6 DVDs]
Unsere kleine Farm - 02. Staffel [6 DVDs]
DVD ~ Karen Grassle
Preis: EUR 13,99

5.0 von 5 Sternen Das Leben auf einer Farm im Wilden Westen Staffel 2, 27. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hinweis: in dieser Rezension bewerte ich einen Artikel; den ich für jemand anders gekauft habe, ich gebe also die Meinung des Beschenkten weiter.

Diese Box beinhaltet die Folgen 25 - 46 der Serie.

Handlung:

Die Famile der Ingalls meistert hier wieder verschiedene Alltagssituationen- und Schicksale im noch dünn besiedelten Wilden Westen, von Schulden, Arbeitslosigkeit oder anderen Widrigkeiten. Allerdings erlebt die Familie auch ihre schönen Momente auf ihrer Farm, z.b Goldfund, einer großen Feier, usw.

Technisches:

Der Ton ist "Nur" auf Mono-ton gehalten und das Bild ist das selbe wie im Fernsehen, man muss aber das Alter dieser Serie mit einbeziehen und kann damit leben.
Die Synchronisation ist die gleiche wie bei der ersten Ausstrahlung.


InuYasha - Movie Box [4 DVDs]
InuYasha - Movie Box [4 DVDs]
DVD ~ Toshia Shinohara
Preis: EUR 54,99

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 4 Tolle Filme mit Inuyasha, ohne Extras, 20. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: InuYasha - Movie Box [4 DVDs] (DVD)
In dieser Box sind 4 Inuyasha Filme vereint:

InuYasha - The Movie: Affections Touching Across Time
InuYasha - The Movie 2: The Castle Beyond the Looking Glass
InuYasha - The Movie 3: Swords of an Honorable Ruler
InuYasha - The Movie 4: Fire on the Mystic Island

Technisches:

Der Ton ist in allen 4 Filmen gut gelungen und die Synchronsprecher sind die selben wie auch im Anime, allerdings werden die Namen hier richtig ausgesprochen, z.b Miroku wird wie geschrieben gesprochen und nicht Miroke, ähnlich bei Naraku. Sesshomaru ist hier am stärksten anders ausgesprochen, im Anime Sesshoma, hier Sesschomaru.
In den Filmen wird auch anstatt "Mach Platz" "Sitz" gesagt.

Die Animationen sehen toll aus, allerdings ist der Zeichenstil anders als im Anime. Es sind Details die anders sind, meist die Augen oder die Proportionen im Gesicht sind etwas anders, es ist also Gewöhnungssache.
Ab und an bei neuen Namen oder Bezeichnungen sind kurze Erklärungen eingeblendet, z.b wenn eine Attacke gesagt wird.

Geflucht wird in den Filmen mehr wie im Anime, auch ist für eine 12er Freigabe Blut öfter mal zu sehen, wenn auch nicht übertrieben.

Film 1
InuYasha – Affections Touching Across Time

Inuyashas Vater besiegte vor 700 Jahren den chinesischen Mottenyōkai Hyōga. Sein Sohn Menōmaru wird nun 200 Jahre später von einem Splitter des Juwels der vier Seelen wiedererweckt und sinnt nach Rache.
Er hat seine Dienerinnen Hari and Ruri welche Sango und Miroku herein legen, sodass Menōmaru fortan über eine Kopie von Mirokus Windloch verfügt. Außerdem gelingt es ihnen Sangos Katze Kirara mittels eines Banns unter ihre Kontrolle zu bringen. Menōmaru gelingt es die Kontrolle über Kagome zu gewinnen und sie dazu zu bringen Inuyasha ermorden zu wollen, während Menōmaru weiter seinen Plan verfolgt das Erbe seine Vaters anzutreten...

Film 2
InuYasha – The Castle Beyond the Looking Glass

Am Anfang sieht man einen Kampf zwischen Inuyasha, Kagome, Sango, Miroku und Shippō welche gegen ihren Widersacher Naraku kämpfen und ihn besiegen.
Das Schwarze Loch in Mirkous Hand ist verschwunden und die Freunde gehen alle ihrer Wege, sei es nach weiteren Juwelensplittern zu suchen oder Sango ihren Bruder.
Kagome kehrt in Ihre Zeit zurück und erfährt in der Schule von der Legende von Prinzessin Kaguya, einer himmlischen Jungfrau.

In der Zeit nachdem Naraku besiegt war, begann der Mond jede Nacht als Vollmond zu erscheinen. Kanna und Kagura, welche nun frei sind, werden von Kaguya benutzt, die Siegel zu brechen, welche sie gefangen hält...

Film 3
InuYasha – Swords of an Honorable Ruler

Am Anfang sieht man eine Rückblende, welche zeigt wie Inuyashas Vater in Sesshomaru's Augen für einen Menschen sein Leben aufs Spiel setzte und so Inuyasha's Mutter, als sie mit ihm schwanger war, vor dem sicheren Tod rettet.
Kagome und Inuyasha sind in der Gegenwart und ihr Großvater soll ein wichtiges Schwert im Lagerhaus des Tempels sicher versiegeln. Doch das Schwert - Sōunga - spürt die Anwesenheit Tessaigas und entwickelt ein Eigenleben. Das Böse in dem Schwert ergreift Besitz von Inuyasha und bringt ihn in einen Blutrausch, er kann aber vorher zurück ins Mittelalter fliehen und trifft später auf seinen Bruder Sesshomaru. Kagome schafft es, das das Schwert Inuyasha nicht mehr kontrollieren kann und das Schwert sucht sich einen neuen Wirt, eine Person, welche nicht ruhen kann und nur noch Hass empfindet...

Film 4
InuYasha – Fire on the Mystic Island

Inuyasha und seine Freunde treffen auf ein kleines Mädchen. Dieses wird von einem riesigen Monster vom Meer aus angegriffen und daraufhin von den Freunden gerettet. Das Mädchen ist ein Halbdämon und von einer geheimnisvollen und nebelumgebenden Insel vor der Küste geflohen, die nur alle 50 Jahre erscheint.
Inuyasha kennt das Mädchen, da er vor über 50 Jahren mit Kikyō auf der Insel war. Dort leben noch mehr Hanyōkinder, welche die Insel wegen eines magischen Mals auf ihrem Rücken nicht verlassen können. Auf der Insel herrschen die vier Kriegsgötter, wovon jeder ein Element beherrscht (ähnlich die 4 Pantherdämonen im Anime).
Die Gruppe macht sich auf den Weg zu dieser Insel um die anderen Halbdämonen zu retten...

Ich kann die Box den Leuten empfehlen, welche keine Extras brauchen und "nur" die Filme sehen möchten. Die Geschichten der 4 Filme empfand ich als Ergänzung zur Serie, wobei die Handlungen wahrscheinlich in der Serie nach der 4. Box einzuordnen sind.
Wenn man die Serie nicht kennt, wird man zwar mit den Filmen auch seinen Spaß haben, dennoch braucht man gewisse Vorkenntnisse über die wichtigsten Personen im Anime.
Die Box selbst ist robust und die DVD's leicht zu entnehmen, man hat von jedem Film in der Box ein Bild.
Ich persönlich fand die Filme The Castle Beyond The Looking Glass und Swords of an Honorable Ruler am besten.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 27, 2014 9:11 PM CET


InuYasha - Box 4 (Episoden 81-104) [6 DVDs]
InuYasha - Box 4 (Episoden 81-104) [6 DVDs]
DVD ~ Masahi Ikeda
Preis: EUR 54,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wo ist Naraku?, 16. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Handlung:

Inuyasha schafft es den Bannkreis von Naraku zu durchbrechen und in dessen Schloss einzudringen, es folgt ein Kampf in dem Naraku durch den Kampf schwer verwundet wird, er schafft es aber zu entkommen.
Durch das Verschwinden von Naraku kriechen immer mehr Dämonen aus ihren Löchern, welche sicher nun sicher genug fühlen ihre Verstecke zu verlassen und die Gegenden unsicher zu machen.
Inuyasha und seine Freunde machen sich weiter auf den Weg, Naraku's Spur aufzunehmen und ihn zu finden, man wird auch neues über Onigomo's Vergangenheit erfahren.
Gegend Ende dieser Folgen tauchen dann die 7 Krieger auf...

Technisches:
Das Bild ist schön gezeichnet und die Animationen sind gut gemacht, die Synchronsprecher überzeugen alle.
Die DVD's sind gut geschützt in der Box und einfach zu entnehmen, es liegt auch einer kleiner Episotenführer bei.

In dieser Box sind die Folgen 81-104 enthalten.

--------------------------

Leider ist diese Box die letzte, die man an Folgen bekommt, die restlichen Folgen wurden leider nicht mehr übersetzt und synchronisiert, obwohl man hier in der letzten Folge kurioserweise den Vorspann für die nächste Folge sieht.
Allerdings könnte, wenn es denn klappt, passieren das wir weitere Folgen bekommen werden. Es gab/gibt ja eine Petition, an der Fans sich stark machen die restlichen Folgen zu bekommen.

Zuviel Hoffnung sollte man zwar nicht haben (Hoffnung ist der erste Schritt auf die Straße der Enttäuschung), dennoch gibt es eine geringe Hoffnung, das wir vielleicht mal in den Genuss der restlichen Folgen kommen werden, wenn sich genug Fans dafür stark machen.

Um zumindest derzeit "mehr" von Inuyasha zu haben, habe ich mir die 4 Filme zu Inuyasha geholt:

http://www.amazon.de/gp/product/B00BSCTWWG/ref=oh_details_o00_s00_i01?ie=UTF8&psc=1


Spec Ops: The Line (uncut)
Spec Ops: The Line (uncut)
Wird angeboten von skgames
Preis: EUR 5,99

4.0 von 5 Sternen Linear, actionreich und verworren, 12. Dezember 2013
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Spec Ops: The Line (uncut) (Computerspiel)
Handlung:

In Dubai kam es zu heftigen Sandstürmen, welche die Stadt heimsuchte und sie Stück für Stück unbewohnbar machte. Comander Konrad, welcher die 33. US-Armee anführt, wollte die Bevölkerung retten und desertierte mit seiner gesamten Einheit. Monate vergingen und niemand kaum aus Dubai raus, bis eines Tages von Konrad ein Funkspruch zu hören war...
Es machten sich darauf ein Delta-Force Team auf den Weg, um Überlebende zu retten und zu evakuieren, dabei wir ihnen klar, das Dubai gar nicht so verlassen ist, wie es eigentlich sein sollte und nichts so ist, wie man auf dem ersten Blick vermutet...

Grafik:

Grafisch sieht das Spiel meiner Meinung nach gut aus, Dubai sieht schon beklemmend aus, wenn man die Sandmassen sieht, die es umgeben und auch so konnte ich an der Grafik nichts aussetzen.

Ton:

Die Synchronisation gefiel mir und passte, der Ton bei den Kämpfen und im Allgemeinen hörte sich gut an.

Sonstiges:

Das Spiel ist ungeschnitten und Blut ist zu sehen, ebenso viele "Dekoleichen". Splattermomente sind ab und an mit großkalibrigen Waffen oder Granaten gegeben.
Anfangs mag das Spiel den Eindruck haben, "nur" ein belangloser Ego-Shooter zu sein, aber nach und nach hat sich die verworrene und nicht schnell zu durchschauende Geschichte entfaltet.
Die Welt besteht aus "Schlauchwelten", ist also nicht frei begehbar, sondern es gibt nur einen Weg zum erkunden.

In diesem Spiel wird einem gezeigt, das es im Krieg in der Regel kein Gut und kein Böse gibt und Handlungen bzw Entscheidungen nicht immer ohne Opfer aus kommen, ob man will oder nicht.
Es gibt Entscheidungen, die nicht wirklich änderbar sind, aber auch einige in denen man wählen kann.

Das Spiel braucht Steam und es kann nicht frei gespeichert werden, es gibt hier dafür Speicherpunkte.

Spoiler!!!
Die Geschichte mag verworren sein, aber ich empfand sie am Ende als gelungen. Das die 33. Armee die Zivilisten eigentlich evakuieren wollte, aber scheiterte und sich anschließend in der Stadt verschanzte und eine Ordnung aufrecht erhalten wollte, auch mit Gewalt.

Das die CIA hier gegen die 33. mit Rebellen vorging, wird meiner Meinung nach daran liegen, um vor der Weltöffentlichkeit zu vertuschen, das die USA bei der Evakuierung versagt haben und ihre Soldaten desertierten und diverse Kriegsverbrechen begangen, auch wenn diese ihr Überleben gesichert hatten. Die CIA nutzte Rebellen in der Bevölkerung, um der 33. zu schaden, mit dem Ziel alle Zeugen und Beweise zu vernichten. Dies erklärt für mich auch, warum man das Wasser der Stadt gestohlen hat, da so eine Rettung durch die weite Wüste nicht mehr durchführbar war.

Hier gab es demnach kein Gut oder Böse, jede Seite begann Verbrechen um zu überleben und auch man selbst wird im Spiel immer abgebrühter.
Eine Szene ist besonders makaber gewesen, in der man vom Balkon viele Soldaten sah, die ein Tor bewachten. Man musste diese mit Mörser beschießen, die mit Phosphorgranaten bestückt wurden. Man sieht die Sicht dann am PC von oben in schwarz-weiß an denen Punkte sich auf der Karte bewegen und die man ausschalten muss, es ist so kein "persönliches" Töten mehr, da man dem Gegner nicht mehr ins Gesicht sehen musste. Als alle getötet sind und das Gebiet durchschreitet sieht man das Grauen, wenn halb verbrannte Menschen rumkrauchen und man dann entdeckt, das man unschuldige Zivilisten dabei geopfert hat und ein sterbender Soldat fragt "Warum nur, wie wollten doch nur helfen", dabei eine verbrannte Mutter sieht, welche ihr Kind fest umklammert.
Vorher gab es eine ähnliche Szene, in denen Rebellen durch Phosphor verbrannt werden, aber diese hatte nicht die Wirkung auf den Spieler wie die obrige.
Die Szene, als Walker endlich auf Konrad trifft war für mich eine Überraschung, ich schätze er malte das Bild mit den verbrannten Zivilisten zu Ende und erschoss sich dann selbst. Walker hatte sich Konrad nur noch eingebildet, um ihn die Schuld an den Verbrechen zu geben, man sieht dann einige Rückblenden, an denen Walker anfing sich seine eigene Wahrheit zu erfinden.
Gegen Ende erkannte er, das er genauso geworden ist wie Konrad, der auch nur Menschen retten wollte.

Fazit:

Ein meiner Meinung nach gelungener Shooter, die Geschichte mag verworren sein und ist womöglich nicht jedem sein Geschmack, dennoch zeigt sie gut, das im Krieg Gut/Böse-Denken sinnlos ist und die Grenze/Linie sehr dünn ist und man mit getroffenen Entscheidungen leben muss, auch wenn diese im Nachhinein falsch waren.


InuYasha - Box 3 (Episoden 53-80) [7 DVDs]
InuYasha - Box 3 (Episoden 53-80) [7 DVDs]
DVD ~ Masahi Ikeda
Preis: EUR 54,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Dämon in dir, 5. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Handlung:

Inuyasha schwebte in einem Kampf in großer Gefahr und darauf hat sein Dämonenblut in ihm die Kontrolle übernommen und er verlor jegliche Kontrolle über seinen Körper, seine Kraft und Angriffslust wurden dagegen gesteigert. Was er in diesem Wahn angerichtet hat, belastet ihn und so macht sich Inuyasha auf dem Weg zum Waffenschmied Totosai, welcher sein Schwert einst geschmiedet hat.
Er will sein Schwert wieder richtig führen können und auch verhindern sich wieder erneut zu verwandeln, um die nötige Stärke zu bekommen soll er gegen den Dämonen Ryukotsusei kämpfen, welcher von Inuyasha's Vater einst in Tiefschlaf versetzt wurde, und der seine tödliche Wunde einst von diesen Dämon bekam.
Totosei will Inuyasha auch die ultimative Technik von Tessaiga zeigen, ebenso taucht in diesen Folgen Naraku wieder oft auf, mit neuen Abkömmlingen.

Technisches:
Das Bild ist schön gezeichnet und die Animationen sind gut gemacht, die Synchronsprecher überzeugen alle.
Die DVD's sind gut geschützt in der Box und einfach zu entnehmen, es liegt auch einer kleiner Episotenführer bei.

In dieser Box sind die Folgen 53-80 enthalten.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-18