Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor indie-bücher Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More MEX Shower Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Silverio > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Silverio
Top-Rezensenten Rang: 1.465.291
Hilfreiche Bewertungen: 90

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Silverio (Hamburg)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
McCulloch 00096-71.948.01  Benzin-Mäher M46-160AWRPX
McCulloch 00096-71.948.01 Benzin-Mäher M46-160AWRPX
Preis: EUR 447,30

5.0 von 5 Sternen Für mich einfach toll, 20. Mai 2016
Ich kann eigentlich auch (fast) nur positives berichten.
Ich habe den Rasenmäher jetzt seit fast einem Jahr. Vorab: Er läuft wie am ersten Tag.

Wir haben im Grundstück einen Wall zu mähen (das Haus liegt anderthalb Meter höher als der Rest des Grundstücks), da macht sich der Antrieb doch sehr positiv bemerkbar.
Damit wäre dann auch gleich übergeleitet zum Kritikpunkt vieler hier: Die Hinterräder blockieren die Rückwärtsfahrt, wenn man den Mäher nicht noch ein paar Zentimeter ohne Antrieb vorwärts schiebt... Ja, das ist so.
Nach kürzester Zeit hatte ich aber den Dreh rsus und lasse vor Hindernissen automatisch den Antriebhebel kurz vorher los. Der Mäher hat selbst bergauf dann noch genug Schwung bis zum Ende. Danach geht es problemlos rückwärts. Klar, das kann man sicher besser machen, stört mich aber fast nicht.

Der Rest ist toll und meist hier schon geschrieben:
+ Honda Motor - springt schnell an, ist kraftvoll und für einen Benzinmotor recht leise und laufruhig. Auch nach der Winterpause sprang das Ding nach dreimal ziehen an, toll.
+ Chassis - Für mein Gefühl robust und ordentlich. Die zentrale Höhenverstellung funktioniert super.
+ Fangkorb - klar, könnte etwas größer sein. Füllt sich aber sehr gut bis hinten durch. Wesentlich besser als diese Vollplastik Körbe.
+ Handling - Für mich wendig genug, starker Radantrieb der auch noch recht gut dosierbar ist.

Mulchkeil und diesen Reinigungsanschluss bewerte ich nicht, da noch nie genutzt.


Melitta M 650-0202 Look Basis Kaffeefiltermaschine -Tropfstopp - Glaskanne schwarz
Melitta M 650-0202 Look Basis Kaffeefiltermaschine -Tropfstopp - Glaskanne schwarz

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut, günstig und vor allem: Heiß!, 9. April 2011
Vor einigen Tagen habe ich mir diese Kaffeemaschine gekauft.
Es sollte etwas günstiges sein für meinen Zweitwohnsitz aber natürlich dennoch ordentlichen Kaffe brühen können.
Wichtig für mich war, dass der Kaffee recht heiß aus der Maschine kommt, manche billig-Maschinchen haben da so ihre Probleme, da hat der Kaffee direkt nachdem das Wasser durchgelaufen ist, nur noch 85 Grad oder so.

Allgemeines:
Die Maschine selbst ist recht formschön, sofern man das von einer Kaffeemaschine sagen kann und lässt sich auch gutr bedienen.
Man hat keine Angst, der Deckel würde bald abfallen, wenn man ihn nur öfters mal hoch klappt oder der Filterbehälter würde abreißen oder ähnliches. Sieht recht vernünftig konstruiert aus.
Das Gerät ist standsicher, das Anschlusskabel lang genug und alles an seinem Platz.

Bedienung:
Einmal angeschlossen, ist die Bedienung schnell klar:
Wasser einfüllen, Filter rein, Kaffeepulver dazu, zuklappen und einschalten... Fertig.

* Wasser einfüllen: Leider hat die mitgelieferte Glaskanne keine Skala, wie das sonst üblich ist.
Wer also immer mal nur 4 Tassen, dann mal 8 und ein anderes mal wieder 6 Tassen aufbrühen möchte, hat es hier schwer. Mich persönlich stört es nicht, da ich einmal gut 8 Tassen koche und mir das Dann in eine Thermoskanne fülle.
Das Einfüllen geht sehr gut, die Öffnung ist groß genug, obwohl der Tank einmal gebogen um den Filter läuft. Der Kannenausguss ist aber sehr gut, es tropft nichts, wenn man auch mal zu schnell ausgießt. Da habe ich bei anderen Kannenausgüssen schon anderes erlebt...
Der Wasserstand in der Maschine ist aber für mich recht gut ablesbar, die schlechte Ablesbarkeit eines Vorrezensenten kann ich da nicht feststellen.
* Filter rein: Es werden handelsübliche Filter der Größe 4 (oder 1x4) benötigt. Der Filtertopf liegt unter dem Deckel, ist also nicht nach vorne oder zur Seite auszuschwenken sondern nach oben heraus zu nehmen. Ich empfinde das als Vorteil, da so nicht dieses Gefummel mit dem schwenkbaren Filterhalter nötig ist. Der Filtereinsatz selbst hat einen Brühstop, der bei mir gut funktioniert. Kanne raus: Wasser stopp, Kanne rein: Go! Klar, ein/zwei Tropfen fallen immer auf die Platte, das lässt sich aber wohl nie ganz verhindern.
* Brühvorgang: Wenn man die Maschine einschaltet, sollte der Deckel geschlossen werden, da das Wasser aus einer Öffnung im Deckel kommt. Ob es einen Brühstopp auch im Deckel gibt, also das Brühen aufhört, wenn der Deckel geöffnet ist, habe ich noch nicht ausprobiert. ;-)
Die Maschine läuft angenehm leise, zumindest derzeit, nach etwa 25 Brühvorgängen. Man hat nicht immer das Gefühl entweder eine Druckluftstation zu besitzen oder jemanden mit heftigem Asthma als Untermieter zu haben. Ganz am Schluss wird es etwas lauter, wenn das letzte Wasser durchgeht. Zudem geht das Brühen relativ schnell mit der Maschine.

Ergebnis:
Der Kaffee ist, wie schon beschrieben, recht heiß. Wahrscheinlich ziemlich nah an der optimalen Temperatur von 94 Grad, die immer so für Kaffee beschrieben wird.
Die Warmhalteplatte ist tatsächlich ziemlich heiß, wer den Kaffee also längere Zeit in der Maschine stehen lässt (typische Bürosituation), hat zwar dann immer noch schön heißen Kaffee, ich vermute aber er wird dann doch recht konzentriert schmecken.
Für mich ist das aber ideal, da ich den Kaffee nach dem brühen in eine Thermoskanne umfülle und da ist heißer immer besser als nur lauwarm, wenn es auch nach 3 oder 4 Stunden noch brauchbar sein soll.
Der Kaffee schmeckt mir gut, wobei ich sicher nicht der Kaffee-Geschmacksexperte bin, da ich gerne Milchkaffee trinke und so also immer recht viel Micl in meinen Kaffee kippe. ;-)

Nacharbeiten:
Wenn man die Maschine ausschaltet (das sollte man auch tun, da sie keine zeitgesteuerte Abschaltung hat), kann man den Filterinsatz oben herausnehmen, den Filter entsorgen, den Einsatz einmal ausspülen und alles ist OK.
Alles ist recht einfach sauber zu halten, finde ich.
Nur der Wassertank ist durch die gebogene Form sicher schwerer zu säubern, falls dort mal Kaffeepulver oder so rein gekommen ist. Ansonsten muss man ja nur entkalken.

Fazit:
Für mich eine tolle Maschine, die ich recht günstig im örtlichen Supermarkt gekauft habe. Passt!


Linksys WUSB600N Wireless-N WLAN USB Stick mit bis zu 300Mbit
Linksys WUSB600N Wireless-N WLAN USB Stick mit bis zu 300Mbit

22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 2-Frequenzen, schnell, einfach und läuft mit Windows7, 1. Februar 2010
Ich habe nun auch seit einiger Zeit diesen WLAN-N-Stick. Gekauft hatte ich ihn eigentlich nur, weil er damals schon ein paar gute Bewertungen hatte und er viel günstiger als andere Alternativen ist.
Erst hatte ich ihn "nur" an WindowsXP betrieben, hier lief er gut, und in beiden Frequenzbändern (2,4 und 5 GHz).
Nachdem ich hier gelesen hatte, dass es wohl Probleme mit Windows7 gibt, habe ich mir mal die neuesten Treiber heruntergeladen und den WLAN-Stick an meinem Windows7-Professional-PC (64Bit) installiert. Auch dies ging reibungslos und ich konnte mit gewohnt schneller Datenrate wahlweise in beiden Frequenzbändern connecten.
Offensichtlich gab es mal ein Problem damit, dass der Stick nicht mehr aus einem Standby des PC aufwachte. Laut den den Releasenotes des neuesten Treibers (vom 26.01.2010) ist das nun behoben. Und tatsächlich konnte ich nach einem Standby gleich weiter surfen.

Vielleicht hilft das ein wenig, die Verwirrung um die Windows7-Treiber zu lösen.


Der Herr der Ringe - Die zwei Türme (Special Extended Edition) [4 DVDs]
Der Herr der Ringe - Die zwei Türme (Special Extended Edition) [4 DVDs]
DVD ~ Elijah Wood
Wird angeboten von maximus2014
Preis: EUR 27,95

63 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 40 Minuten, die sich lohnen..., 19. November 2003
Gestern kam die Extended Edition heraus und ich habe sie mir natürlich gleich Abends angesehen.
Was soll ich sagen... Ich bin begeistert.Inhalt:
Die Extended Edition ist etwa 40 Minuten länger, als der Kinofilm. Und sogar noch mehr, als im ersten Teil, finden sich hier komplett neue Szenen und auch verlängerte Szenen. Die NEUEN Szenen beinhalten oftmals genau DIE Szenen, die der buchliebende aber filmkritisierende Tolkienfan vermisst hat. Gerade die Rolle Faramirs und sein Sinneswandel, Frodo ziehen zu lassen kommen hier zur Sprache. Und auch der Zug der Bäume in Helms Klamm, um Sarumans Gefolge zur Strecke zu bringen, ist hier jetzt mit drin. Dann wird noch die "Beziehung" zwischen Aragorn und Eowyn besser dargestellt und noch viele weitere kleine Szenen...
Technik:
Wie schon beim ersten Teil ist der Film als Extended Version auf 2 DVD verteilt, was ein Wechsel der Silberscheibe in der Mitte des Film unumgänglich macht. Aber nach fast 2 Stunden, ist ja eine kleine Pause auch mal ganz gut.. ;-)
Die Bildqualität ist perfekt und zur (auch bei der normalen DVD vorhandenen) DolbyDigital 5.1 - Tonspur findet sich jetzt auch eine DTS-Tonspur darauf. Zusätzlich natürlich noch die üblichen, verschiedenen Sprachen und Untertitel.
Die Add-Ons finden sich auf zwei weiteren DVDs
Fazit:
Für Fans ein absolutes "MUSS".


Seite: 1