Profil für D. Wolter > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von D. Wolter
Top-Rezensenten Rang: 12.570
Hilfreiche Bewertungen: 200

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
D. Wolter (Sauerland)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
Genius X Blättern optische Maus (800 dpi, USB) schwarz
Genius X Blättern optische Maus (800 dpi, USB) schwarz
Wird angeboten von Incubator24
Preis: EUR 4,10

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für unterwegs optimal, 24. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir diese Maus vor 4,5 Jahren für meinen Laptop gekauft. Sie ist nicht so groß wie andere Produkte, aber auch nicht so klein wie die Mini-Mäuse, die man in letzter Zeit häufig zu Notebooks erhält. Mittlerweile hat sie schon einen Laptop überlebt und funktioniert immer noch wie am ersten Tag.
Obwohl das Kabel von mir für den Transport immer zusammengewickelt wird, ist auch nach dieser langen Zeit kein Kabelbruch aufgetreten -> super Qualität. Die Maus wird von jedem Betriebssystem sofort erkannt und die Funktionen können darauf hin genutzt werden.

Ich habe mir diese Maus nun noch einmal für meinen Server bestellt - bedingungslos zu empfehlen!


Comag SL 25 Digitaler Satelliten-Receiver, schwarz
Comag SL 25 Digitaler Satelliten-Receiver, schwarz
Preis: EUR 29,97

4.0 von 5 Sternen Solides Gerät, 24. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Receiver verrichtet seine Arbeit so wie er soll. Im Detail ergeben sich jedoch einige Verbesserungsvorschläge:
- Die Zeit, welche das Gerät für einen Senderwechsel braucht ist relativ hoch - ca. 2 Sekunden. Als störend würde ich es noch nicht empfinden, da ich wenig hin und her zappe.
- Die EPG Funktion zeigt nur die aktuell laufende und darauf folgende Sendung EINES Senders an. Um die Sendungen auf anderen Sendern zu sehen, muss umgeschaltet werden. Hier bin ich evtl. etwas verwöhnt durch meinen Kabel-Receiver und neuerdings den Telekom Media Receiver, welche beim EPG beide links die Senderliste anzeigen, oben die Uhrzeit und dann zu jedem Sender die aktuell laufenden und folgenden Sendungen.
Man gewöhnt sich jedoch auch hieran.
- Die Info-Einblendung (Zeit, Sendung, Kanal, etc.) beim Wechseln des Programms bleibt sehr lange im Bildschirm. Gerade bei Quiz-Sendungen, werden die Frage und die Antwortmöglichkeiten komplett durch die Info Anzeige überlagert. Durch drücken der EXIT Taste verschwindet die Info Anzeige auch schon vorher.

Trotz dieser Kritikpunkte muss man bedenken, dass der Receiver einer der günstigsten auf dem Markt ist und das tut was er soll.
Aufgrund des Preis-Leistungs-Verhältnisses daher 4 Sterne.


Brennenstuhl 1158620015 Steckdosenleiste Eco-Line 3-fach 1.5 m H05VV-F 3G1,5, schwarz
Brennenstuhl 1158620015 Steckdosenleiste Eco-Line 3-fach 1.5 m H05VV-F 3G1,5, schwarz
Wird angeboten von Computerhandlung
Preis: EUR 5,71

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Qualitativ hochwertiges Produkt, 24. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich kann mich der Rezension von Herrn Walter nur anschließen:
- Gute Verarbeitung, somit kein Kraftaufwand beim hineinstecken/herausziehen von Steckern
- Keine unangenehmen Gerüche
- Lange Zuleitung von knapp über 1,5 m

Die Kritik der unregelmäßigen bis fleckigen Oberfläche kann ich nicht bestätigen.

Einzige Kritikpunkt wäre, dass jede Steckdose der Leiste im Auslieferungszustand eine Abdenkung in Form eines Papp-Plättchens besitzt. Hier verbringt man bei mehreren Leisten teilweise Minuten, bis die Plättchen herausgehebelt wurden. Ändert aber nichts an der hervorragenden Qualität dieses Produkts und somit 5 Sterne.


Brennenstuhl Überspannungs- und Blitzschutz SP90
Brennenstuhl Überspannungs- und Blitzschutz SP90

5.0 von 5 Sternen Funktioniert hoffentlich ;-), 24. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hier gibt es nicht viel zu schreiben: Der Überspannungsschutz sieht aus wie im Bild gezeigt. Die Lampe an der Front leuchtet bei mir jedoch gelb - die "Verglasung" ist wie auf dem Bild zu sehen grün. Die Helligkeit der Lampe ist keinesfalls störend.
Bleibt nur zu hoffe, dass die Geräte auch wirklich geschützt sind, hiervon gehe ich jedoch aus.


Wetterladen 60.2505.01 Funkwecker Turin, schwarz
Wetterladen 60.2505.01 Funkwecker Turin, schwarz
Wird angeboten von Wetterladen - Freizeit- und Sportartikel
Preis: EUR 19,94

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Doch recht hell, 24. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Meine Anforderungen waren klar: Ich brauche eine Funk-Uhr mit digitaler Anzeige, um immer schnell eine verbindliche Zeitangabe zu haben - besonders im Schlafzimmer.
Normalerweise wollte ich meinen alten Funk-Radio-Wecker von ALDI durch ein moderneres Produkt ersetzen. Jedoch findet man keine bezahlbaren Radio-Wecker mehr, die über eine Funk-Uhr besitzen. Also auf die Radiofunktion verzichten und zu diesem Produkt greifen.
Wie schon aus den Anforderungen ersichtlich, benutze ich den "Funkwecker" nicht als Wecker sondern ledigkich als Funk-Uhr.
Für den Einsatz im Schlafzimmer ist die Helligkeit der Anzeige etwas zu hoch, selbst auch der niedrigeren Stufe.
Ich habe gedacht andere sind hier vielleicht empfindlicher als ich, jedoch wird das Einschlafen schon erschwert.
Die Lösung ist relativ simpel: man beklebt den Wecker einfach sauber mit Sonnenschutzfolie. Die Helligkeit ist dann nachts perfekt und tagsüber auch noch zu erkennen.


TP-Link TL-SF1005D Netzwerk Switch 5x 10/100MBit/s RJ45 ports [Amazon frustfreie Verpackung]
TP-Link TL-SF1005D Netzwerk Switch 5x 10/100MBit/s RJ45 ports [Amazon frustfreie Verpackung]
Preis: EUR 9,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Günstiger Switch, 24. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer einen kleinen, leistungsstarken und nebenbei auch noch günstigen Switch sucht, ist hier genau richtig.
Die Abmessungen betragen nur (BxHxT) [mm]: 140 x 30 x 85.
Probleme mit dem Netzteil gab es bei mir keine, habe die deutsche Version und auch keinen Piepton. Allerdings ist der Anschluss für das Netzteil an der Seite des Switches - hinten wäre mir lieber gewesen.
Mittlerweile ist der TP-Link seit ca. 9 Monaten im Dauereinsatz (24/7). Habe ihn per 25m Kabel mit einer FritzBox verbunden und dann mit einem 1m Kabel jeweils BluRay-Player, Netzwerk-Player und den Telekom Media Receiver 303.
In vielen Foren kann man lesen, dass der Media Receiver unbedingt direkt an den Router angeschlossen werden muss oder man braucht für die Verteilung einen Multicast-fähigen IGMP3 Switch (Kostenpunkt 10fach).
Ich versichere, dass es mit diesem Switch genau so gut funktioniert.


Belkin Neopren Notebook-Schutzhülle für 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebooks, kohlenschwarz/weinrot
Belkin Neopren Notebook-Schutzhülle für 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebooks, kohlenschwarz/weinrot
Preis: EUR 15,10

3.0 von 5 Sternen Leider nicht für die Ewigkeit, 24. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zu der Funktionalität der Tasche gibt es nicht viel zu sagen. Sie schützt den Inhalt vor Spritzwasser, gegen Kratzer und Staub und bedingt gegen Stöße. Nach gut 1,5 Jahren des täglichen Gebrauchs ist nun leider ein Reißverschluss defekt. Die Tasche kann aber noch durch den Zweiten geschlossen werden. Die Proportionen sind großzügig, so dass meiner Meinung nach jedes 15,6" Notebook Platz findet.
Bei mir wurde die Tasche mit einem Medion Akoya P6622 genutzt, welches perfekt passte.

Ich würde empfehlen, diese Tasche in einer separaten Bestellung zu kaufen. Ich hatte sie zusammen mit einer Druckerpatrone bestellt und Amazon hat beides derart dicht verpackt, dass heute noch ein Abdruck der Patronenverpackung im Neopren sichtbar ist.


Asus O!Play HDP-R1 Media Player, Full HD 1080p, E-Sata, USB 2.0, 10/100 LAN, HDMI 1.3, Fernbedienung, Schwarz
Asus O!Play HDP-R1 Media Player, Full HD 1080p, E-Sata, USB 2.0, 10/100 LAN, HDMI 1.3, Fernbedienung, Schwarz

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis Spitze, 24. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich besitze den Player nun schon seit über einem Jahr. Anschließen und Einstellen verlief problemlos. Im Setup sind die Einstellungen nach Kategorien geordnet und auch für Laien verständlich. Auf überladene Einstellungsmöglichkeiten wurde verzichtet und man hat sich auf das Wesentliche beschränkt. Bei Wechsel des Fernsehers sollte man beachten, die Auflösung zu skalieren, da sonst das Menü doch recht schnell pixelig wird (war bei der der Fall beim Wechsel von SD nach HD).
Externe Datenträger (NTFS und FAT) werden am USB Anschluss problemlos erkannt.
Der Zugriff auf Netzwerkfreigaben lässt sich angenehm durch das Anlegen von Shortcuts bewerkstelligen. Hier werden IP, Username, Passwort hinterlegt und der Login funktioniert voll automatisiert. Manchmal (< 0,5 Mal die Woche bei täglicher Nutzung) scheint es damit allerdings Probleme zu geben, sodass mir ein Login Fenster, in dem ich Username und Passwort eingeben soll, angezeigt wird. Hier hilft einfach der Sprung zum Startbildschirm und der erneuete Aufruf des Shortcuts.
Die Wiedergabe der vom Hersteller angegebenen Formate läuft absolut ruckelfrei, selbst bei mkv-Dateien in FullHD mit einer Größe von mehr als 15GB. Als Vorrausetzung für ein ungetrübtes Vergnügen würde ich empfehlen, nur auf LAN-Kabel und Netzwerkinfrastruktur mit 100 MBit/s zu setzen. Gerade die Übertragung im verschlüsselten WLAN kann zu Rucklern bei der Wiedergabe führen.
Seit dem letzten Firmware Update ist es übrigends möglich, den Ton per HDMI und per optischem Anschluss auszugeben. Vorher musste man immer im Setup switchen, ob man nun den Ton über das TV oder den AV-Receiver hören möchte.

Verbesserungswürdig würde ich die Firmwareupdates halten. Diese muss man sich umständlich von der ASUS Website herunterladen, auf einem USB-Stick speichern, um sie dann auf die Box aufspielen zu können. Viele BluRay-Player Hersteller zeigen einen besseren Weg: Hier wird beim Start (LAN-Anbindung ins Internet vorausgesetzt) auf neue Firmware geprüft und bei Bedarf heruntergeladen und installiert.

Ich besitze de Player jetzt seit März 2010 und würde trotz Neuerungen anderer Hersteller hier immer wieder zugreifen.


Logitech Harmony 600 Universal-Fernbedienung
Logitech Harmony 600 Universal-Fernbedienung

4.0 von 5 Sternen Super Fernbedienung mit vernachlässigbaren Schwächen, 23. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach gut fünf Monaten intensiver Nutzung möchte ich nun meine Erfahrungen mit der Harmony 600 darlegen.
Die Fernbedienung liegt gut in der Hand. Häufig genutzt Tasten sind problemlos zu erreichen. Für die Nutzung des Nummernblocks bzw. des Displays muss jedoch "umgepackt" werden. Alle meine Geräte (LG TV, LG BluRay Player, ASUS O!Play und der Telekom Media Receiver 303) wurden problemlos erkannt. Vor dem Kauf sollte man sich auf der Logitech Website erkundigen, ob es bereits vorgefertigte Setups für die verwendeten Geräte gibt. Ansonsten muss die Lernfunktion der Fernbedienung genutzt werden.
Die Konfiguration der Activities geschiet über eine Software (mittlerweile veraltet) oder über ein Webinterface. Besonders nutzerfreundlich ist, dass man die Fernbedienung zur Konfiguration nicht mit dem Computer verbinden muss. Nur zum Aufspielen der neuen Tastenbelegung muss sie per USB angeschlossen werden (Synchronisationsdauer ca. 1-4 Minuten).
Häufige, bei allen Geräten standardisierte, Funktionen besitzen eine eigene Taste auf der Fernbedienung (bspw. EPG, Menü etc.). Sollte es für eine Funktion mal keine Taste geben (bspw. Eject Funktion bei DVD/BluRay Playern), kann man auf das LC-Display ausweichen. Hier werden pro Seite (es existiert eine Blätterfunktion) vier Funktionen angezeigt, die mittels seitlich plazierten Tasten aufgerufen werden können.
Natürlich gibt es auch Schattenseite, die einige positive Aspekte relativieren:
Das Webinterface ist teilweise verbuggt, sodass nicht alle Funktionen fehlerfrei übertragen werden. In der Activity "Musik hören" nutze ich zum Teil das WebTV des ASUS O!Play. Der Ton wird dann entweder an den Verstärker oder den Fernseher ausgegeben. Aus diesem Grund habe ich sowohl die Lautstärkeregelung des Fernsehers als auch die des Verstärkers auf Tasten der Fernbedienung gelegt. Der Fernseher reagierte jedoch nicht auf den Tastendruck. Laut Logitech Support bleibt nichts anderes übrig, als die komplette Activity zu löschen und neu anzulegen.
Wobei wir beim nächsten Problem wären: Die Programmierung der Activities dauert, für Perfektionisten, sehr lange. Bis alles 100%ig funktioniert und alle Funktionen logisch angeordnet sind, vergehen ca. drei Stunden. Danach kann man sich jedoch kaum noch ein Leben ohne die Harmony vorstellen.
Es gibt Fälle in denen das Starten einer Activity nicht korrekt funktioniert. Sie haben z.B. die Geräte ausgeschaltet, als der Fernseher noch auf den Eingang DVD/BluRay eingestellt war. Durch das Starten der Activity "Fernsehen" wird das TV Gerät eingeschaltet und auf den Eingang "Receiver" gestellt. Wenn der Fernseher jedoch einige Zeit zum Einschaltet benötigt und das Kommando zum Input-Wechsel noch nicht annimmt, bleibt das Bild schwarz. Aber für solche Fälle gibt es die "HELP" Taste. Durch Drücken dieser wird sofort der richtige Input angewählt und gefragt, ob das Problem behoben wurde. Ist dies nicht der Fall, werden weitere Yes/No-Fragen gestellt und dementsprechende Signale veranlasst. So ließen sich bei mir bis jetzt alle Probleme (falsche Eingänge, ausgeschaltete Geräte etc.) beheben.

POSITIV:
- vorgefertigte Layouts der Fernbedienung für eine riesige Anzahl von Geräten
- Programmierung über Webinterface/Software ohne Anschluss der Fernbedienung (diese wird lediglich am Ende der Einstellungen zum Synchronisieren mit dem PC verbunden)
- Help-Taste zum Lösen von Problemen beim Starten von Activities
- LC-Display, um auch "exotische" Funktionen nutzen zu können (bspw. Sprache ändern, Untertitel)
- Betrieb durch "normale" AA Batterien
- beleuchtete Tasten/Display (Beleuchtung wird durch eine Art "Beschleunigungssensor" aktiviert)

NEGATIV:
- keine Teletext-Taste (kann jedoch ins Display gelegt werden)
- nicht zu 100% ausgereifte Konfigurations-Software (man kann jedoch von 99,5% ausgehen)
- zeitintensive Konfiguration der Activities notwendig


Telekom MR303 Media Receiver 500GB (HDMI, S-Video, Scart, Upscaler 1080i) schwarz
Telekom MR303 Media Receiver 500GB (HDMI, S-Video, Scart, Upscaler 1080i) schwarz
Wird angeboten von Met.Computer
Preis: EUR 232,90

10 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es gibt (fast) nichts besseres!, 23. Juni 2011
+++ Eine Auflistung der positiven/negativen Aspekte finden Sie am Ende der Rezension +++
Ich kann den Ärger einiger Kunden über dieses Gerät zwar nachvollziehen, finde jedoch alles sehr überzogen.
Ich benutze den Receiver nun seit zwei Monaten und bin vom Funktionsumfang und der Bedienungsfreundlichkeit beeindruckt. Das Menü wirkt sehr edel (wenn auch im Telekom Stil) und man findet sich schon beim ersten Einschalten gut zurecht. Eine unübersichtliche Anordnung kann ich absolut nicht bestätigen. Das Amazon Menü ist meiner Meinung nach viel unübersichtlicher gestaltet.
Die Bedienungsanleitung ist wirklich recht kurz gehalten, aber wie schon gesagt, findet man sich auf Anhieb zurecht. Viele Teile der Bedienungsanleitung wurden ausgelagert und sind nun in der Anleitung zu Entertain zu finden. Wer also lieber erst ließt und dann probiert, ist mit beiden Bedienungsanleitungen bestens vorbereitet.
PIN Nummern werden nur für die Benutzung von Videoload gebraucht. Es gibt zwei Nummern: Zum einen die Benutzer PIN, welche man zusammen mit der Entertain Beauftragung erhält und zum anderen die Erwachsenen PIN, die separat beauftragt werden muss. Die Benutzer PIN wird abgefragt, sobald ein Video gekauft/geliehen wird. Dies soll verhindern, dass Unbefugte, die Zugang zum Fernseher haben, nach Belieben einkaufen können. Die Erwachsenen PIN wird benötigt, um Filme ab 18 Jahren freizuschalten.
Verbindungsabbrüche beim fernsehen kann ich nicht bestätigen. Hier sollte Wert auf einen guten Router mit Priorisierung gelegt werden. Dann wird der IPTV Stream bevorzugt behandelt und es kommt zu KEINEN Unterbrechungen.
Es ist wahr, dass der Receiver USB und eSATA Pots besitzt, die nicht funktionsfähig sind. Aber wer braucht schon soetwas? Aufzeichnen kann man bequem auf die 500GB Platte, die vollkommen ausreicht (Habe 3,5 Std SD-Videoaufnahmen auf der Platte und noch 98% frei). Die Kritik halte ich für unangebracht, da auch nicht mir einer nutzbaren USB/eSATA Schnittstelle geworben wird.
Das Gerät wird nicht merklich warm. Es ist bei mir sogar "gesandwitched" zwischen zwei anderen Geräten - ohne das geringste Hitzeproblem. Jemand hat die 20 Watt Leistungsaufnahme des Geräts mit einem Lötkolben verglichen - absolut lächerlich. Sie können ja mal versuchen, mit dem Receiver Zinn zu schmelzen...
Die Leistungsaufnahme im StandBy ist wirklich mit 10 Watt relativ hoch. Man sollte dabei jedoch nicht vergessen, dass der Receiver auch im StandBy noch auf das Internet zugreift. Somit ist es möglich, aus hunderten Kilometern Entfernung, Aufnahmen zu programmieren. Dazu sind keine Einstellungen notwendig. Man loggt sich an einem beliebigen PC/Smartphone ins Kundencenter ein, wählt den Programm Manager und programmiert seine Aufnahmen. Die Telekom leitet dies sofort weiter an den Media Receiver, welcher automatisch mit der Aufnahme beginnt.
Die Aufnahmefunktion ist generell sehr komfortabel. Auch wenn man mitten in einer Sendung den Aufnahme-Button betätigt, wird die KOMPLETTE Sendung aufgezeichnet. Das Herausschneiden von Werbung ist vollkommen überflüssig: für den Schnitt eines Films benötigen Sie als geübter Benutzer vielleicht 5 Minuten. Durch die Spulfunktion überspringt man einen Werbeblock jedoch in nicht einmal 10 Sekunden.
Zur Fernbedienung kann ich leider nichts sagen, da ich eine Harmony benutze (die Tastenkonfiguration des MR 303 ist bei Logitech hinterlegt, somit lässt sich das Gerät problemlos mit der Harmony nutzen).

POSITIV:
- große Festplatte (500 GB) für ca. 175 Stunden SD-Aufnahmen
- intuitive/einfache/übersichtliche Bedienung
- einfaches Ausleihen von Filmen über Videoload
- Aufnahmen am Receiver und über Webinterface programmierbar (Sie greifen durch das Webinterface nicht auf den Receiver direkt zu, erspart lästige Konfiguration von Portfreigaben, unbefugte Zugriffe)
- Beginn einer Aufnahme am Ende der Sendung zeichnet die ganze Sendung auf
- Senderlisten lassen sich über besagtes Webinterface komfortabel ordnen
- Werbeblöcke in Aufnahmen lassen sich durch Spulfunktion schnell überspringen
- Webradio
- HDMI und optischer Digitalausgang

NEGATIV:
- erhöhter StandBy Stromverbrauch
- USB/eSATA Schnittstelle nicht nutzbar
- ohne Internetanschluss nicht nutzbar
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 12, 2011 3:06 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6