ARRAY(0xa600a108)
 
Profil für Christian Sackmann > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Christian Sackmann
Top-Rezensenten Rang: 2.381
Hilfreiche Bewertungen: 192

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Christian Sackmann
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Reasonable Doubt
Reasonable Doubt
DVD ~ Samuel L. Jackson
Preis: EUR 12,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Superspannender Mix aus Gerichts- und Actionthriller, 16. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Reasonable Doubt (DVD)
Ja das ist doch mal was - vor allem für mich als Fan von spannenden Thrillern. Der Plot dieses relativ unbekannten Streifens ist in den ersten paar Minuten erzählt und mit dem Anfahren des Opfers legt der Film auch gleich richtig los. Zunächst vermutet man eine bestimmte Richtung, dann dreht es sich und dann wieder und wieder - sowas macht einen Thriller dieser Art richtig spannend, wenn man nicht alles gleich durchaut, wenn der Film Wendungen parat hält - toll!

Die Protagonisten agieren alle - finde ich - nachvollziehbar und unser lieber Samuel L. Jackson hält sich auch mit dem sonst üblichen Hollywood-Gepläkel zurück.

Hier und da werden Stimmen laut, die den Film als unkreativ und mittelmäßig bezeichnen. Dem kann ich nicht beipfichten, denn der Thriller ist äußerst dicht erzählt, die Spannung drückt bis zur letzten Minute und hält sowohl Elemente für Gerichts- als auch Action-Fans bereit. Auch die Schauspieler sind glaubwürdig und die Geschichte ist mal etwas neues, nicht so ausgelutscht wie tausend andere zuvor. Ich hätte mir allenfalls etwas mehr vom Element Gerichtsthriller gewünscht - das kam etwas zu kurz. Ein paar Ideen sind aus anderen Filmen adaptiert, das finde ich aber nicht schlimm, da es insgesamt gut umgesetzt wurde. Für mich war der Film fesselnd und insgesamt stimmig, was mir auch fünf Sterne wert ist.

Wärmstens zu empfehlen.


Ganz weit hinten  (inkl. Digital Ultraviolet) [Blu-ray]
Ganz weit hinten (inkl. Digital Ultraviolet) [Blu-ray]
DVD ~ Steve Carell
Preis: EUR 14,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr schön und macht fast schon etwas wehmütig ;-), 14. April 2014
Durch Zufall habe ich beim Stöbern den Film hier entdeckt - noch nie etwas davon gehört. Dementsprechend habe ich mir den FIlm ohne besondere Vorkenntnis oder Erwartungen angeschaut und kann mich nun meinen Vorrednern nur anschließen - der Film sollte kein Geheimtipp bleiben!

Es macht wirklich Spaß, dem teilweise unbeholfenen Jungen zuzusehen, was auch nie langweilig wird. Die Schauspieler machen ihre Arbeit alle sehr gut. Man fühlt sich beim Anschauen etwas in die eigene Jugend zurückversetzt und ertappt sich dabei, sich zurückzuerinnern und wird etwas wehmütig, weil man sich die Zeit nochmal oder überhaupt wünscht.

Ein sehr schöner und auch lustiger FIlm über das Erwachsenwerden - wirklich zu empfehlen!


Magnat Edition BS 30 300mm geschlossener Gehäusesubwoofer (800 Watt) weiß
Magnat Edition BS 30 300mm geschlossener Gehäusesubwoofer (800 Watt) weiß
Preis: EUR 44,00

5.0 von 5 Sternen Technik top, Verarbeitung (beim weißen) - naja...., 10. April 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Zuerst habe ich diesen weißen BS30 gekauft weil ich mir gedacht habe, es müsste ja nicht immer alles schwarz sein und weiß sieht ja sicherlich ganz toll aus. Technisch finde ich diesen Subwoofer für den Preis auch allererste Sahne, allerdings habe ich mich anschließend für den schwarzen BS30 entschieden. Denn mir hat die Verarbeitung beim weißen nicht gefallen, weshalb ich ihn gegen den schwarzen getauscht habe.

Ich weiß nicht, ob ich vielleicht einfach nur ein "Montagsmodell" erwischt habe, aber stellenweiße war der weiße Bezug so dünn, dass man das Holz hat durchscheinen sehen können, aber nicht überall. Das wirkte dann fleckig und billig, weshalb er eben zurückging. Klar kann man für den Preis kein edles Prestige-Objekt erwarten, jedoch möchte ich auch nicht auf den allerersten Blick sehen können, dass es sich um ein Low-Budget-Produkt handelt - daher würde ich rein optisch zum schwarzen Subwoofer raten.

Hier kann man für den Preis absolut nichts falsch machen. Vielleicht ist der Bassdruck nicht direkt mit dem eines Bass-Reflex-Systems vergleichbar, aber nach meinem Empfinden ist er mehr als stark genug. Ich befeuere den Subwoofer mit dem ebenfalls sehr preiswerten Magnat Edition Two Limited 2-Kanal-Verstärker gebrückt und muss dabei gerade mal auf Halbleistung fahren, da mir der Bass sonst viel zu stark wäre. Auch mein Nummernschild musste ich mit einer Gummimatte unterlegen, da sonst alles vibriert bei lauter Musik ;-) Meine Beifahrer sind auch begeistert vom Bass, den man im geschlossenen und erst recht geöffneten Fahrzeug noch ziehmlich weit hören kann, bei entsprechender Lautstärke (also Vorsicht im Verkehr!). Einen ganzen Grillplatz damit zu beschallen war z. B. auch kein Problem, als bei unserem Stromgenerator für die Anlage der Treibstoff ausging.

In Verbindung mit dem erwähnten Verstärker kann man hier für's kleine Budget nichts falsch machen - haut rein und rummst ordentlich, Auto vibriert und die Haare wackeln ^^ - dabei sieht er sogar noch gut aus, wenn man sich für den schwarzen entscheidet.


Platinum 25GB BD-R Bedruckbare Blu-ray Rohlinge (6x Speed) in 25er Spindel
Platinum 25GB BD-R Bedruckbare Blu-ray Rohlinge (6x Speed) in 25er Spindel
Wird angeboten von AVIDES
Preis: EUR 18,09

5.0 von 5 Sternen Ich kann mich nicht beklagen, 9. April 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Die besten BD-Rs von allen, die ich getestet habe. Ich habe bereits zwei Spindeln davon verarbeitet und konnte nur einen Blindgänger pro Spindel beklagen - das ist in Ordnung für mich.

Diese Rohligne lassen sich mit meinem Brenner (LG BH10LS38) sogar mit 8x beschreiben - danach keine Probleme beim Abspielen in BD-Playern.

Das Druckbild finde ich sehr ordentlich - wirklich gestochen scharfer Druck möglich, allerdings sind die Farben etwas schwach, was mit einem erhöhten Kontrast beim Drucken oder einem Fixierspray auszugleichen wäre.


Lian Li EX-10QA Festplattengehäuse (6,4 cm (2,5 Zoll) SATA, USB 3.0)
Lian Li EX-10QA Festplattengehäuse (6,4 cm (2,5 Zoll) SATA, USB 3.0)
Wird angeboten von procooling
Preis: EUR 22,64

4.0 von 5 Sternen Optik ist alles :), 9. April 2014
Da ich auch mein PC-Gehäuse sehr sorgfältig nach Funktionalität UND Design ausgewählt habe und mich auch da für ein edles silbernes Aluminium-Gehäuse von LIan Li entschieden habe, bin ich auch bei der Suche nach einem wirklich edlen HDD-Gehäuse bei Lian Li gelandet.

Das gebürstete Aluminium sieht verdammt hochwertig aus und fühlt sich auch so an - das Design entspricht genau meinen Vorstellungen von eleganter Elektronik - keine Rundungen, sondern schön eckig und kantig - einfach geil :)

Bei der USB 3.0-Geschwindigkeit kann ich auch nicht meckern - ein Test ergab knapp 100 MB/s (Quell- und Ziellaufwerk mit 5.400 rpm) beim Kopieren einer großen Datei. Ein USB 3.0-Anschluss versorgt die Platte auch ohne den zweiten Stecker mit genügend Strom.

Was mir nicht gefällt: Keine Tasche, Hülle o. ä. im Lieferumwang - das sollte bei dem hohen Preis schon drin sein. Und der USB-Stecker sitzt nicht richtig fest in der Buchse des Gerätes und wackelt dann auch etwas - hätte man besser lösen können. Das liegt meiner Menung nach vielleicht aber auch an dem allgemein unsinnigen SS-Stecker, den die Einführung vom USB 3.0-Standart mitgebracht hat. Die alten USB 2.0 Type B-Stecker waren da wesentlich sinnvoller...

Wegen der Mankos ein Stern Abzug, ansonsten wirklich das (vor allem) optisch wie technisch ansprechendse Gehäuse, das mir untergekommen ist - leider zu einem etwas höheren Preis im Vgl. zu anderen. Übrigens - dieses Gehäuse gibt es auch in schwarz, rot und blau.


Epson Expression Premium XP-710 Multifunktionsgerät (Drucker, Scanner, Kopierer, WLAN)
Epson Expression Premium XP-710 Multifunktionsgerät (Drucker, Scanner, Kopierer, WLAN)
Preis: EUR 158,26

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich mal ein Drucker, der rundum zufriedenstellt!, 8. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Der EPSON Expression Foto XP-710 überzeugt mich in ganzer Linie. Ich habe zuvor nur Canon-Modelle gehabt, wollte ich jedoch nicht wieder wegen dem hohen Tintenverbrauch bei den ständigen Reinigungsprozessen bei der neuen MG-Serie. Andere Hersteller wie HP oder Brother schieden auch aus, da die nicht wirklich viel Auswahl beim CD-Druck haben.

Der EPSON XP-710 ist wirklich sehr kompakt gebaut – das bisher kleinste Multifunktionsgerät, das ich hatte. Sieht auch sehr schick aus, wobei der „Klavierlack“ natürlich sofort Fingerabdrücke beim Berühren hinterlässt.

Das Gerät bietet drei Möglichkeiten zum Papiereinzug: Vorne gibt es zwei (!) Papierkassetten, wobei eine für bis zu DIN A4-Normalpapier (~ 100 Blatt) und die andere für bis zu 13x18 cm-Fotopapier (~ 20 Blatt) gedacht ist. Bisher hat sich nie ein Blatt verklemmt oder wurde schief eingezogen – das funktioniert also sehr gut, auch bei 280 g/m²-Fotokarton. Hinten am Gerät befindet sich dann noch ein Einzelblatteinzug, bspw. für einen Briefumschlag. Es kann aber wirklich nur mit einem einzigen Blatt bestückt werden.

Beim Druck fahren das vordere Ausgabefach sowie das Display automatisch motorbetrieben aus und im Gegensatz zu den XP-x50-Modellen auch automatisch wieder rein – zumindest das Ausgabefach. Das Display muss manuell wieder eingeklappt werden – schade.

Ansonsten druckt der XP-710 wahnsinnig schnell: Ein 10x15-Foto bspw. ist in der höchsten Qualität in gerade einmal 10 – 15 Sekunden fertig und sieht auch noch phantastisch aus. Tolle Farben, knackscharf und so fein aufgelöst, dass man keine groben Punkte erkennen kann. Beeindruckend ist für mich auch der Scanner bis zu 2.400 dpi. Ich habe ein Foto ausgedruckt und anschließend in der höchsten Qualität wieder eingescannt, um es nochmal zu drucken – das Ergebnis war identisch mit dem eingescannten Foto. Selbst schwache Farben und feinste Linien werden vom Scanner erkannt – dabei arbeitet er auch noch sehr schnell, insbesondere beim Scannen von Textdokumenten rast das Gerät davon.

Das Kopieren oder Fotodrucken geht natürlich auch ohne PC. Die Bedienung über den Touchscreen ist kinderleicht. Fotos können vom Kartenleser (SD / MS) oder Stick (auch direkt von der Kamera mit PictBridge) gedruckt werden und sogar ein CD-Druck ist möglich. Bei letzterem wird einfach die CD / DVD auf die Scanauflage gelegt und der XP-710 positioniert das ganze korrekt auf dem Printable-Rohling. Scans können übrigens direkt auf eine Speicherkarte oder Stick gespeichert werden.

Noch zur Bedienung ohne PC: EPSON bietet eine kostenlose iPrint-App für Android-Smartphones oder iPhones. Zunächst war ich skeptisch, ob man sowas braucht, habe es aber getestet. Besser hätte man so eine App nicht machen können – vom Tintenstand oder Druckkopfreinigung bis hin zum Fotodruck oder Dokumentenscan ist alles vom Handy aus bedienbar. Fotos werden am Handy gedreht, vergrößert und die Qualität eingestellt – beim Druck auf den Button Drucken legt das Gerät auch sofort los. Auch kann man ein Dokument scannen, welches danach direkt im Handy angezeigt und als PDF speicherbar ist. Dabei stehen einem immer alle Einstellungen (Auflösung, Farbe, Papierformat, etc.) zur Verfügung - toll gemacht!

Um iPrint zu benutzen, muss der Drucker natürlich per WLAN im Netzwerk eingebunden sein. Das funktioniert soweit auch ganz gut, jedoch musste ich bei der Eingabe des Netzwerkschlüssels am Touchpanel feststellen, dass nicht alle Zeichen wie z. B. „$“ oder „§“ zur Verfügung stehen. Wer also solche Zeichen in seinem Netzwerkschlüssel verwendet, muss ihn vorher ändern oder kann die WPS-Funktion benutzen, falls der Router das bietet – dann klappts.

Die Cloud-Funktionen, z. B. Scannen und speichern in einer Webcloud, habe ich nicht getestet, da ich das Cloud-Gedöns für Schwachsinn halte.

An vielen Stellen merkt man, dass sich EPSON Gedanken bei dem Gerät gemacht hat, so lässt sich bspw. die Schablone für CDs / DVDs vorne im Gerät verstauen, man wird an ein vergessenes Dokument auf der Scanauflage erinnert oder die Rückseite des Geräts lässt sich öffnen, falls es doch mal ein Papierstau gibt.

Bislang fiel der Drucker nicht durch unnötige Reinigungsorgien auf, weshalb ich sehr zuversichtlich bin, was die Tintenreichweite angeht. Obwohl ich sehr viel zum Testen gedruckt habe, sind die mitgelieferten Originalpatronen (4,5 ml) noch immer zu etwa 90 % gefüllt – der Drucker scheint also sehr effizient mit der Tinte umzugehen. Teuer ist der Nachkauf trotzdem: Die „kleinen“ Patronen mit 4,5 ml kosten etwa 11,- Euro und die XL-Patronen mit 9,7 ml sogar 18,- Euro. Bei einem kompletten Austausch aller fünf Patronen kommt da also schon eine stolze Summe zusammen, weshalb ich Alternativpatronen empfehle, jedoch nicht irgendeinen Billigdreck. Bei druckerzubehoer.de gibt es 16 ml-Patronen für etwa 8,- Euro (weiße Verpackung). Diese benutze ich schon seit Jahren für meine Canon-Drucker und war immer bestens zufrieden mit der Qualität (augenscheinlich keinen Unterschied zu den Originalen).

==> ZUSAMMENFASSUNG:

[+] Zweite Kassette für Fotopapier & Einzelblatteinzug
[+] Kinderleichte Druckerinstallation
[+] Papier wird immer ordentlich eingezogen
[+] Ausgabefach fährt auch automatisch wieder rein
[+] Selbsterklärende kinderleichte Bedienung am Touch-Panel oder über App
[+] Phantastische Fotoqualität
[+] Sattes schwarz beim Text
[+] Hohe Geschwindigkeit beim Druck als auch Scan
[+] Bedienung über Smartphone bestens gelöst und durchdacht
[+] CD- / DVD-Druck auch ohne PC; Schablone im Gerät verstaubar
[+] Rückseite lässt sich öffnen (z. B. bei Papierstau)
[+] Duplex-Einheit für automatischen beidseitigen Druck

[-] Klavierlack macht Fingerabdrücke sichtbar
[-] Display klappt nicht automatisch ein – muss gegen Motorwiderstand manuell gemacht werden
[-] Fotodruck-Software von EPSON etwas schwach
[-] Original-Tinte sehr teuer

==> FAZIT:

Genau so stelle ich mir einen modernen Drucker vor – neben vielen Funktionen besticht er durch eine hohe Qualität und Geschwindigkeit. Am platzsparenden Gehäuse oder bspw. der entfernbaren Rückseite bei Papierstau sieht man, dass sich der Hersteller Gedanken gemacht hat. Der Drucker macht richtig Spaß, weil einfach alles problemlos funktioniert und erstaunt. Durch die Möglichkeit zum Kauf von Alternativpatronen ein günstiges und hoffentlich langlebiges Gerät – kann ich uneingeschränkt empfehlen.

PS: Wer eine Fax-Funktion braucht, kann auch zum XP-810 greifen.


Kingston SSDNow V300 interne SSD-Festplatte 60GB (6,4 cm (2,5 Zoll), SATA III) schwarz
Kingston SSDNow V300 interne SSD-Festplatte 60GB (6,4 cm (2,5 Zoll), SATA III) schwarz
Preis: EUR 41,04

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer wieder aufs neue überrascht!, 22. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Diese SSD habe ich bereits für meinen neuen PC als 120 GB Variante gekauft und benutze sie als reine System-Festplatte, also für das Betriebssystem und Software.

Ich war so begeistert vom enormen Geschwindigkeitsschub, dass ich meinem inzwischen 7 Jahre alten HP Laptop (4 GB Ram, Centrino Dualcore 2,2 Ghz) nochmal etwas Leben einhauchen wollte und habe daher noch diese 60 GB Version gekauft. Obwohl das Notebook die SSD "nur" über einen SATA 2-Anschluss befeuert ist auch hier der Unterschied zur vorherigen "normalen" Festplatte enorm. Das Hochfahren geht gefühlt 4 Mal schneller (am PC mit SATA 3 kann man gar nicht mehr von Hochfahren sprechen - da ploppt Windows einfach auf ^^), Programme öffnen sich nahezu sofort und es macht einfach wieder Spaß, den Laptop zu benutzen, weil nichts mehr hängt.

Wirklich eine tolle Sache - nie mehr werde ich als Systemfestplatte etwas anderes als SSD benutzen. Die 60 GB reichen zumindest fürs Laptop gut aus - mit Windows 7 64 Bit inkl. aller Updates und sehr viel Software (Office, Schnittprogramme, etc.) bleiben mir knapp 10 GB übrig. Als Datenspeicher ist im Laptop eine zweite herkömmliche Platte mit 750 GB verbaut. Wer nicht die Möglichkeit hat, zwei Festplatten zu benutzen, sollte hier natürlich zu einer größeren SSD greifen. Bis 250 GB sind die Dinger noch "bezahlbar".

Über die Lebensdauer kann ich noch nichts sagen, die 60er habe ich erst wenige Tage und die 120er zwei Monate verbaut. Bislang keinerlei Probleme. Es lohnt sich - ihr werdet überrascht sein, vieviel mehr Performance so eine SSD mitbringt.


Folter: Die Alltäglichkeit des Unfassbaren
Folter: Die Alltäglichkeit des Unfassbaren
von Manfred Nowak
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,00

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschend, dass es Länder gibt, in denen auch nicht gefoltert wird..., 16. Januar 2014
Per Zufall bin ich hier auf dieses Buch gestoßen und es hat mich sofort interessiert, da ich mich öfter mal mit dem Thema auseinandersetze. Dass es diese UNO-Kommissionen gibt, wusste ich bis dato gar nicht.

Schockierend ist, dass man nach dem Lesen den Eindruck hat, man könne folterfreie Länder an einer Hand abzählen. Es macht einen doch traurig und wütend, mit welcher Brutalität und viel schlimmer mit welcher Normalität die Folter hier und da praktiziert wird. Ein Menschenleben scheint nichts mehr wert zu sein und das für mich Unverständlichste ist, dass nicht irgendeine Terror-Gruppe, Radikale oder sonstige Spinner sind, die Menschen foltern - es ist in vielen Fällen die Staatsmacht, die Polizei... diejenigen, welche die Menschen eigentlich beschützen sollte. Dass sich solche Leute überhaupt Polizei schimpfen dürfen, ist eine Frechheit. Selbst nach zehn von solchen Büchern werde ich das wohl nie verstehen können. Da bin ich doch manchmal froh, in Deutschland zu leben - wobei ein vermeintlich "funktionierendes Rechtssystem" auch keine Garantie für den Schutz des Einzelnen ist - was im Buch über Österreich beschrieben wird, hat mich ebenso über alle Maße entsetzt.

Hut ab auch vor Manfred Nowak, der die Folter teilweise direkt mitkriegt, und dennoch im Rahmen seiner UNO-Mission Ruhe bewahren und die Füße stillhalten muss… das muss ihm und seinem Team mehr als nur einmal extrem schwer gefallen sein. Über den Sinn und Zweck von einer Untersuchungskommission, die gar nicht aktiv helfen kann, lässt sich streiten – das wäre dann so ein Blauhelm-Thema.

Noch zum Buch an sich: Ich finde es sehr gut geschrieben. Der Autor versucht, das Thema so nüchtern wie möglich abzuhandeln, statt plakativem Sensationsjournalismus. Allerdings hätte man schon manche Szenarien etwas detaillierter beschreiben können - manchmal werden mir die Länder etwas zu kurz angeschnitten, das tut dem Buch aber sonst keinen Abbruch. Etwas geärgert habe ich mich über den billigen Papiereinband des Buches - es kostet über 20 Euro, da hätte man ein Hardcover spendieren können.

Ich kann das Buch uneingeschränkt empfehlen, auch für Leser, die sich mit dem Thema noch nie auseinandergesetzt haben.


Logitech Z506 5.1 Lautsprechersystem schwarz
Logitech Z506 5.1 Lautsprechersystem schwarz
Preis: EUR 71,00

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für das Geld einwandfrei!, 6. Januar 2014
Entgegen einigen negativen Bewertungen, kann ich sagen: Es brummt nichts, rauscht nichts und stört nichts. Wenn der PC und die Lautsprecher an sind, höre ich keinerlei Störgeräusche - auch nicht, wenn ich den Volume-Regler ganz nach oben drehe.

Klar sind die Z506 nicht mit einem High-End-System von Canton o. ä. für 2.000 Euro vergleichbar, aber für gerade einmal ~ 70 Euro sind sie hervorragend für übliche Multimedia-Anwendungen am PC geeignet. Der Bass hat für den kleinen Subwoofer schon ordentlich druck und die Satelliten-Lautsprecher scheppern nicht. Zusätzlich lässt sich der Klang ja über entsprechende Equalizer am PC nach Belieben einstellen. Für den 5.1-Surround-Genuss über den Windows Media Player o.ä. muss die Audiospur natürlich auch im 5.1 vorliegen - das haben einige heute noch immer nicht verstanden, habe ich das Gefühl. Stereo-Quellen lassen sich auch auf alle fünf Lautsprecher verteilen, um zumindest Surround zu simulieren.

Auf mich wirken die Lautsprecher recht hochwertig verarbeitet und sie fühlen sich überraschend schwer an, vor allem der Center. Das schafft für mich nochmal Vertrauen ;) Die Kabel sind alle lang genug, vor allem die Rear-Lautsprecher mit 5 Metern. Man hat auch die Möglichkeit, z. B. über den Realtek HD Treiber o.ä. die Satelliten individuell zu verstärken oder abzuschwächen, je nach Position. Man kann übrigens zusätzlich auch noch andere Audioquellen anschließen.

Für alle, die sich zu Beginn wundern, warum der Media Player nur Stereo bei einer BluRay oder einer Videodatei (MKV, AVI, usw.) ausgibt - wenn man zuvor 2.1-Lautsprecher verwendet hat, muss man Windows zunächst darüber informieren, dass ab sofort 5.1 verwendet wird: Rechtsklick auf Lautsprechersymbol in Taskleiste --> Wiedergabegeräte --> Standartlautsprecher markieren --> Konfiguration. Dort entsprechende Einstellung vornehmen. Außerdem sollten auch die Codeceinstellungen überprüft werden, da hier die Filter auch oft noch auf Stereo gestellt sind.

Sonst funktionieren die Lautsprecher bei mir einwandfrei. Das einzige, was mich stört, ist der Bassregler - man muss umständlich unter den Schreibtisch hinten an den Subwoofer greifen, um mal schnell am Regler zu drehen. Ich meine, den hätte man auch am Satellitenlautsprecher neben dem Volume platzieren können.

Vielleicht noch kurz was zu meiner Erfahrung allgemein mit Logitech Lautsprechern - ich besitze seit 10 Jahren (!) ein Logitech 2.1-System, das heute immernoch funktioniert. Das spricht für sich, finde ich.


Rothenberger 35985 Gasheizstrahler Eco Piezo mit Pierzozündung
Rothenberger 35985 Gasheizstrahler Eco Piezo mit Pierzozündung
Preis: EUR 40,81

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Absolut gefährlich - das darf nicht sein!!, 2. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir den Heizstrahler für Silvester gekauft, da ich zusammen mit Freunden in einer Gartenlaube feiern wollte. Dieser Schuppen musste natürlich irgendwie beheizt werden. Wir haben bereits so einen Brenner (andere Marke) ausgeliehen und erfolgreich getestet, aber der reichte noch nicht ganz, also wollten wir einen zweiten haben.

Zunächst sah dieser Brenner ganz ordentlich aus - nach der Montage hat nichts mehr gewackelt, saß fest auf der Gasflasche. Der Schlauch und der Druckregler sind auch dabei. Die Piezo-Zündung fand ich zunächst toll, jedoch trat genau hier das erste Problem auf. Irgendwie ist der Zündmechanismus nicht sauber isoliert, weswegen der Zündfunke nicht vorne am Brenner ankommt, sondern immer hinten am Gehäuse des Brenners aufgeschlagen ist. Wir mussten dann ein Stückchen Gummi zwischen Gehäuse und Piezo-Zünder klemmen, damit beim Zünden der Funke nicht mehr fehlgeleitet wurde und vorne ankam.

Ein paar Minuten heizte der Brenner gut und strahlte die Wärme schön nach vorne ab. Dabei fiel aber auch auf, dass er sehr laut ist - man hört ständig ein gut wahrnehmbares Gasrauschen (es tritt aber kein Gas aus, zumindest konnten wir nichts riechen).

Aber nach fünf Minuten zeigte dieser Horror-Brenner sein wahres Gesicht. Es gab einen Knall und Flammen schossen aus dem Brenner. Jedoch nicht vorne, sondern hinten aus dem Gehäuse durch einen dünnen Spalt. Dazu kamen dann ein verbrannter Geruch und sehr unangenehme Geräusche. Wir haben die Gaszufuhr abgedreht, alle Schläuche nochmal kontrolliert und erneut einen Test gewagt. Wieder lief er etwa fünf Minuten problemlos und plötzlich - knall, Flammen. Wir haben es später noch ein drittes Mal versucht - genau dasselbe Ergebnis.

Defekt oder Produktionsfehler hin oder her - das ist absolut inakzeptabel! Das ist ein GAS-Brenner (!!) und keine Schreibtischlampe. Meiner Meinung nach MUSS es da vom Hersteller eine gescheite Endkontrolle geben. Ein Gerät, das derartig gefährliche Fehlfunktionen aufweist kann und darf niemals in den Verkauf gelangen. Vielleicht gibt es Exemplare, die problemlos funktionieren, dieser hier tat es jedoch nicht und das bedeutet für mich, dass es auch noch weitere gibt, die einen solchen Fehler haben. Das ist nicht hinnehmbar und das ganze Produkt somit einen Sch**** wert!

Finger weg von dieser Horror-Maschine - das Teil ist lebensgefährlich! Ich werde noch den Hersteller informieren und bin mal gespannt, was der dazu sagt...

1 Stern, weil 0 Sterne nicht gehen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5