holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge foreign_books Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Profil für Frizz > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Frizz
Top-Rezensenten Rang: 8.717
Hilfreiche Bewertungen: 295

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Frizz

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Mattel Disney Princess CKK90 - Singende Elsa Puppe
Mattel Disney Princess CKK90 - Singende Elsa Puppe

1.0 von 5 Sternen Boah, hab ich mich geärgert über das Ding, 28. März 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Teil ist völlig überteuert, die Qualität ist armselig bis billig, das Ding kam mit leeren Batterien, was bei diesem Preis eine gelinde Frechheit ist, die Tonqualität entspricht der einer Musik-Postkarte für drei Euro fuffzich, das Lied bricht mitten im Text ab. Ich habe mich rasend über das Ding geärgert. Und dafür knöpfen sie einem knapp 45 Euro ab. Unfassbar. Liebe Eltern, seid einfach stärker als ich, und wenn Eure Töchter durch die Kita auf den Elsa-Trip kommen, dann bringt ihr bei, dass dieser Kram Abzocke der miesesten Art ist.


Extra Lange, Extra Breite XXL Hosenträger X-Form mit 4 Starken Clips - 5cm. Grau mit 3 Dunkelgrau Streifen
Extra Lange, Extra Breite XXL Hosenträger X-Form mit 4 Starken Clips - 5cm. Grau mit 3 Dunkelgrau Streifen
Wird angeboten von Sassy You
Preis: EUR 15,75

1.0 von 5 Sternen Taugt nix, 23. März 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Insgesamt vier von den Dingern gekauft. Bei einem geht ein Verschluss gar nicht, bei einem gehen die Verschlüsse beim Tragen auf, beim dritten flog die Klemme für die Längenverstellung nach drei Mal tragen auseinander (ließ sich wieder zusammenbasteln, aber dafür sind die Dinger nun echt zu teuer). Der vierte hält bisher. Ich würde die nie wieder bestellen.


Spielturm Baumhaus Stelzenhaus Spielhaus Sandkasten + Rutsche + Schaukeln 2,0m Podesthöhe (einfacher Schaukelanbau)
Spielturm Baumhaus Stelzenhaus Spielhaus Sandkasten + Rutsche + Schaukeln 2,0m Podesthöhe (einfacher Schaukelanbau)
Wird angeboten von Oskar-Store
Preis: EUR 999,00

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für den Hobbybastler fast unaufbaubar, aber das Ergebnis ist toll, 12. Juli 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Unser Spielhaus: Es ist toll, hübsch, kindgerecht und einfach zum Verlieben. Wirklich schlecht und unübersichtlich ist die Aufbauanleitung (teilweise fehlen benötigte Maße). Deshalb vom 5 Sterne-Endergebnis ein Stern Abzug (während des Aufbaus hätte ich sicherlich noch mehr abgezogen, aber da hatte ich auch richtig schlechte Laune). In Sachen Aufbauanleitung sollte der Hersteller nachbessern.

Positiv: Das Haus kam pünktlich, die Holzqualität war überwiegend in Ordnung, bzw. wir konnten die schäbigen Stellen (z.B. an einigen Pfosten) hinter Beplankungen verstecken.

Negativ: Wegen unsauberer und gesplitterter Schnittkanten mussten wir viele Bretter nachschleifen (Splitter haben an Spielhäusern schlicht nichts zu suchen). Das Kletternetz fehlte, die Aufbauanleitung war wie gesagt lausig. Für den Aufbau habe ich schließlich einen Tischler als Unterstützung anheuern müssen, was die Sache ziemlich teuer gemacht hat, aber ohne sein Profi-Werkzeug wären wir aufgeschmissen gewesen. Einige Bohrlöcher waren falsch gesetzt, häufig mussten wir nachsägen, außerdem waren viele Detaillösungen nicht gut durchdacht. Beispiele: Die Rutsche soll von lediglich zwei winzigen 25-Millimeter-Schrauben gehalten werden (!), echt ein Witz, wir haben die Dielenbretter dann noch mit Holz unterfüttert, um dort ordentliche Schrauben reinzukriegen. Oder die Kletter-Rampe: Für ein fünfjähriges Mädchen war der steile Winkel nicht zu bezwingen, dort haben wir dann selbst lieber eine Leiter gebaut. Auch die Sandkiste taugte nicht viel, hier bin ich noch mal zum Baumarkt, habe Holz gekauft und wir haben stabile Bänke drumherum gebaut.

Dank der Hilfe des Tischlers konnten wir diverse Details anders, sicherer und sinnhafter lösen, als in der Anleitung beschrieben, dafür ist es jetzt aber auch perfekt.

Insgesamt hat uns das Teil mit zwei bis drei Mann vier Tage harte Arbeit gekostet (6 + 14 + 11 + noch mal 13 Stunden für den Anstrich). Außerdem sollte der Käufer bedenken, dass er unbehandeltes Holz erwirbt, hier kommt über die Jahre noch einiges an Arbeit dazu.

Fazit: Selbst für den versierten Hobbybastler ist das Ding allein kaum aufzubauen. Dafür ist es, wenn es erstmal steht, total schön und stimmig in den Proportionen. Tochter liebt es!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 19, 2016 7:04 PM CET


Willkommen im Meer
Willkommen im Meer

217 von 240 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch!, 19. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Willkommen im Meer (Kindle Edition)
Ich bin durch einen Twitter- und einen FB-Post auf dieses Buch aufmerksam geworden, der mich sehr berührt hat. Diesen Post möchte ich hier nicht weiter ausführen, es steht einem jedem frei, den Namen des Autors auf FB einzugeben und sich kundig zu machen.

Das Buch ist toll geschrieben, es zieht schnell hinein, und es legt von Abschnitt zu Abschnitt Tempo zu. Nach wenigen Seiten war ich mittendrin in Oldenburg, im Leben des Protagonisten, in der Kaderschmiede Gymnasium, mithin in einer fremden Welt aus kiffenden Schülern und saufenden Lehrern. Es ist eines dieser Bücher, die man kurz aus der Hand legt, und dann nach wenigen Minuten schon vermisst.

Von mir eine klare Lese-Empfehlung, und dies nicht nur, wie wir auf Twitter sagen: Aus Gründen!
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 28, 2015 3:16 PM MEST


Wenn alle Stricke reißen
Wenn alle Stricke reißen
Preis: EUR 7,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hinreißend!, 23. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wenn alle Stricke reißen (Kindle Edition)
"Er wollte doch tot sein. Und ich wollte Antidepressiva. Nun sag mir mal bitte, für wen der Tag erfolgreicher war." So spricht Vivien, nachdem ihr Psychiater sich erhängt hat, und sie ohne Rezept für Happy-Pillen aber mit zwei neuen und ebenfalls nicht unkomplizierten Freundinnen zurückgelassen hat. So flapsig wie die Protagonistin ist, so humorvoll, herzerfrischend und ganz und gar wunderbar liest sich der neue Roman von Jennifer Bentz, der - dieses sei verraten - auch seine nachdenklichen Seiten hat und noch viel, viel besser ist als ihr hinreißendes Debüt "Einfach mal klarkommen". Kaufen klicken lohnt in diesem Fall tatsächlich.


Sohn des Meeres
Sohn des Meeres

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Huch..., 4. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sohn des Meeres (Kindle Edition)
...ne ganz kurze Kurzgeschichte! Stand aber auch drauf. Aber man guckt ja nicht so genau hin, wenn man was umsonst kriegt, insofern war ich ganz schön verblüfft, als das Ding nach etwa 20 Minuten Lesen zu Ende war. Dazu eine Leseprobe von einem Sam-Buch, das ich aber kurz vorher bei ner anderen Gratis-Aktion geladen hatte. Egal. Die Kurzgeschichte passt thematisch vor die Bücherreihe, die sich ausschließlich um dieses mystische Meeres-Dings namens Sam dreht und ist ebenfalls sehr geil geschrieben. Ne Indie-Autorin, die richtig gut schreiben kann, ist ja auch nicht selbstverständlich, Leute, die häufiger mal Gratis-Bücher laden, werden wissen, was ich meine. Kann ich mit bestem Gewissen weiterempfehlen!


Sam aus dem Meer
Sam aus dem Meer

5.0 von 5 Sternen Sehr coole Idee und gut geschrieben, 4. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sam aus dem Meer (Kindle Edition)
Knapp, schnell, ein bisschen mystisch, ziemlich geil geschrieben. Kann was, die Autorin. Tummele mich ja gern bei den Gratisaktionen herum, lösche vieles gleich nach dem Loslesen. Hier hab ich mal nen schönen Treffer gelandet, auch wenn es mehr Jugend und mehr Fantasy war, als ich mir sonst zu Gemüte führe. Klare Empfehlung, aber ne Warnung: scheint noch einen Haufen von dem Zeugs zu geben, was dann nicht kostenlos ist, und wenn ihr dieses Genre mögt, werdet ihr das haben wollen ;)


Einfach mal klarkommen: Studium - Praktikum - Klinikum. Eine wahre Geschichte
Einfach mal klarkommen: Studium - Praktikum - Klinikum. Eine wahre Geschichte
Preis: EUR 9,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine flog übers Kuckucksnest, 29. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Jennifer, Praktikantin, wie wild entschlossen, sich im Job zu etablieren, voller Selbstzweifel und mit 30 Jahren schon am Karrierehimmel verglüht. Ein aktuelles Thema, überwiegend großartig aufgeschrieben, absolut lesenswert. Ich denke, ich werde es meiner Tochter schenken, die - eine halbe Generation hinter der Autorin liegend - ebenfalls mit Volldampf durchs Leben und durchs Studium rauscht.
Aber mal von Anfang an.
Das erste Kapitel dieses Buches ist das schwächste. Es spielt in Jennifers Job. Die Charaktäre wirken grotesk überzeichnet. Es ist ein Kapitel, das diesem Buch nicht gut tut. Warum der (noch sehr junge?) Verlag ausgerechnet diesen Abschnitt an den Anfang stellt, und warum er ihn gar zur Leseprobe macht, ist mir ein Rätsel, und ich denke, es wird einige davon abhalten, das Buch zu bestellen, und das ist jammerschade.
Denn so richtig, richtig gut wird diese augenzwinkernd autobiografische Erzählung in dem Moment, in dem sich die Klinik-Türen hinter Jennifer schließen. Mit feinem Sinn für Wortwitz, erstaunlicher Beobachtungsgabe, großer Aufrichtigkeit und mit einem angenehm unaufgeregtem Erzählstil entführt uns die Autorin in eine weitgehend tabuisierte Welt zwischen Maltherapien und Zwangsstörungen aller Art. Um Jennifer herum wuseln ein Haufen hochinteressanter Figuren, doch man spürt in jeder Zeile die Sympathie der Autorin für all jene, die sie auch schon mal mit "Guten Abend, liebe Mitverrückte" begrüßt. Am Ende steht die unbehagliche Frage, wer nun eigentlich einen an der Waffel hat, die da drinnen, oder wir hier draußen in unserem Streben, immer schneller, immer weiter immer höher zu kommen?
Fazit: von mir ne klare Empfehlung und glatte 5 Sterne.


WENIGER! So entmüllen Sie Ihr Leben
WENIGER! So entmüllen Sie Ihr Leben
Preis: EUR 3,99

33 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wieso müllen? Ich mag meine Bücher doch..., 30. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...wahrscheinlich war es nur ein Missverständnis, und ich hätte dieses eine Buch nie kaufen sollen. Weiß auch nicht, was ich erwartet hatte, aber doch nicht DAS!!!

Ich nämlich mag mein Auto, meine in Jahren aufgebaute CD-Sammlung werde ich auf gar keinen Fall müllen, und wer mir allen ernstes empfehlen will, meine zärtlich geliebten Bücher wegzuwerfen, um dann auch noch die Bücherregale einsparen zu können, der hat einen Knall (sorry, klingt jetzt hart, aber diese Gefühle weckte das Buch in mir). Wahrscheinlich ist das alles gut gemeint, aber für mich klingt das alles ein wenig versponnen und mich würde dieses Prinzip des "Minimalism" ganz entschieden unglücklich machen. Allerdings werde ich in einem Punkt doch diesem Prinzip folgen: In etwa einer Minute ist in meiner Kindle-Biblio ein "Weniger" weniger...
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 6, 2013 1:00 AM MEST


Totenkünstler (Ein Hunter-und-Garcia-Thriller 4)
Totenkünstler (Ein Hunter-und-Garcia-Thriller 4)
Preis: EUR 8,99

5 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Och nö!, 17. März 2013
Aufgeregte Pressemeute, vor dem Haus lauernd.
Ein Ermittler, der den anderen Ermittler eine halbe Stunde lang alle drei Minuten panisch anruft (hat der sonst am Tatort nichts zu tun?)
Eine Zeugin, die schwer unter Schock steht aber doch nicht ärztlich betreut oder gar ins Krankenhaus gebracht wird, sondern auch Stunden nach der schrecklichen Entdeckung immer noch am Tatort herumsitzt (hallo? Gehts noch ein bisschen unrealistischer?)
Das sind Momente, da hab ich schon keinen Bock mehr auf den Thriller. Weil ich ahne, dass es Massenware sein wird, und dass der Autor sich nicht die Mühe gemacht hat, seine doch eher klischeehaften Sequenzen anspruchsvoll zu verknüpfen.
Dazu kommt die lästige Angewohnheit vieler Fließbandautoren, Spannung dadurch zu erzeugen, dass sie - kurz bevor es wirklich spannend werden könnte - die Szene wechseln, und das so sicher wie das Amen in der Kirche.
Das ganze mit möglichst viel Blut und Gemetzel vermischt. Ne, für mich war dieser Thriller nichts. Ich hab mich einfach zu schnell über zu viel geärgert.


Seite: 1 | 2