Profil für Andreas Suchanek (Media-Mania) > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Andreas Suchan...
Top-Rezensenten Rang: 1.783
Hilfreiche Bewertungen: 795

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Andreas Suchanek (Media-Mania)
(VINE®-PRODUKTTESTER)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Winter der Welt: Die Jahrhundert-Saga. Roman
Winter der Welt: Die Jahrhundert-Saga. Roman
von Ken Follett
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 29,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Atemberaubende 1024 Seiten, 2. Dezember 2012
Es ist schwer, für ein Buch wie "Winter der Welt" eine solide Zusammenfassung zu schreiben. Ken Follett versteht es ausgezeichnet, mit zahlreichen Storylines zu jonglieren und ausgefeilte Fäden zu spinnen. Auf insgesamt 1021 Seiten malt der Autor ein Bild der Zeit zwischen 1933 und 1945. Im Mittelpunkt stehen die bekannten Charaktere aus dem ersten Teil sowie ihre Nachfahren. Die nächste Generation übernimmt quasi das Ruder. Und anhand der persönlichen Veränderungen eben jener Hauptpersonen wird dem Leser auch recht schnell deutlich, welche furchtbare Auswirkungen die politischen Kräfte auf normale Menschen haben.
Der Autor teilt das Buch dabei in drei Teile auf. Den Beginn macht die Vorkriegszeit ab dem Jahr 1933. Allerorts kommt es zum Vormarsch des Faschismus - ob in England, Frankreich, Spanien, Italien oder Deutschland. Mitzuerleben, wie sich dies zum Krieg weiterentwickelt, ist so spannend wie beängstigend.
Die Zeit ab 1939 muss nicht extra erwähnt werden. Der Zweite Weltkrieg tobt und Follett gelingt es ausgezeichnet, dem Leser mit unter die Haut gehenden Details und tragischen Opfern - auch unter den Hauptpersonen - dem Atem zu rauben.
Die Nachkriegszeit bringt ein Aufatmen, wenn auch nicht für lange. Hier werden schon die Grundlagen für den Kalten Krieg gelegt - was der Leser absehen kann. Für einige der Protagonisten steht erneut eine schwere Zeit bevor.
Wenn der Leser nach 1021 Seiten das Buch zuschlägt, tut es fast schon weh, von dem liebgewonnenen Charakteren Abschied zu nehmen. Folletts Bücher werden nicht umsonst regelmäßig Bestseller. Seine Geschichten fesseln durch tiefschichtige Charaktere und spannende politische Entwicklungen.

Fazit:
Es ist schwer in Worte zu fassen, welch faszinierende Welt Ken Follett stets erschafft. Politische Verwerfungen, spannende Schicksale und tiefschichtige Charaktere vermischen sich zu einem beeindruckenden Stoff.


Flavia de Luce 4 - Vorhang auf für eine Leiche: Roman
Flavia de Luce 4 - Vorhang auf für eine Leiche: Roman
von Alan Bradley
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

5.0 von 5 Sternen Ein ausgezeichneter vierter Teil!!!, 29. November 2012
Alan Bradley zeigt mit dem vierten Buch aus der Flavia de Luce-Reihe erneut, warum er für diese Serie mit so vielen Preisen überhäuft wurde. Für den vorliegenden Roman wählt er eine Story, die so natürlich nicht neu ist. Ein geheimnisvolles altes Anwesen, das durch einen Schneesturm von der Außenwelt abgeschnitten wird, ein Mord und eine gefährliche Ermittlung. Zahlreiche Charaktere, die über die ersten Bücher aufgebaut wurden, geben sich im vierten Buch ein Stelldichein. Die stahlharte Tante mit dem weichen Herz; der überall präsente Pfarrer; der ehemalige deutsche Kriegsgefangene. Sie alle besuchen Buckshaw, um dem Theaterstück beizuwohnen und gehören damit zum Kreis der Verdächtigen.
Flavia ermittelt also erstmals in gewohnter Umgebung und muss sich daher nicht nur mit einem Mörder, sondern auch zwei giftigen Schwestern herumschlagen, die ihr das Leben nicht leicht machen. Und dann gibt es auch noch den guten Inspektor, der das naseweise Kind aus den Ermittlungen heraushalten will. Als ob dieses sich etwas sagen lässt!
Neben all diesem Chaos hat Flavia dieses Jahr natürlich noch ein Projekt. Sie mischt aus diversen Ingredienzen einen Spezialkleber zusammen, um den Weihnachtsmann am Heiligen Abend an den Schornstein zu fesseln. Sie muss ihren Schwestern einfach beweisen, dass diesen wirklich gibt, behaupten die doch steif und fest, dass er nicht existiert.
Wie immer präsentiert Autor Alan Bradley eine Mischung aus spannender Detektivjagd, schwarzem Humor und liebevoll gezeichneten Charakteren. Gerade die zwiegespaltene Flavia, die sich so sehr nach Wärme und Geborgenheit sehnt und verzweifelt nach Anerkennung sucht, ist eine genial angelegte Figur.

Fazit:
Viel zu schnell sind die Seiten ausgelesen und ist die Geschichte vorbei. Doch glücklicherweise sind die nächsten beiden Romane bereits in Planung. Es geht also weiter mit Flavia und der kunterbunten Schar aus Charakteren, die der Leser ins Herz geschlossen hat. Uneingeschränkte Kaufempfehlung!


ePub für (In)Designer: Mit InDesign Schritt für Schritt zum E-Book
ePub für (In)Designer: Mit InDesign Schritt für Schritt zum E-Book
von Sacha Heck
  Broschiert
Preis: EUR 33,90

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Von der Website zum nützlichen (Buch)-Tutorial, 28. November 2012
Sascha Heck und Yves Apel präsentieren dem Leser schon im Internet ein Tutorial, das eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Erstellen von E-Books mit InDesign darstellt. Die auf dieser Website publizierten Artikel wurden vom Dpunkt-Verlag überarbeitet und zum vorliegenden Buch umgearbeitet.
Herausgekommen ist ein praktisches Tutorial, das den Leser an die Hand nimmt und bei der E-Book-Erstellung begleitet. Die Autoren verwenden die Software InDesign, verschweigen aber auch nicht deren Schwächen. Hier finden keine Lobeshymnen statt, sondern ein Entwicklungsprozess wird glasklar beschrieben. Unterm Strich entsteht so ein Werk, das die diversen Anwendungs-Tools, die nacheinander zum Einsatz kommen, beschreibt. InDesign leistet eine Menge und die darin notwendigen Arbeitsschritte werden von den Autoren effektiv und klar auf den Punkt gebracht. Nicht weniger wichtig ist aber Nachbearbeitung durch weitere Software. Hier werden verschachtelte Navigationsstrukturen erzeugt, Schriftarten eingebettet und Sonderzeichenprobleme behoben.

Fazit:
Ein Buch, das alle E-Book-Designer an die Hand nimmt und eine effektive Anleitung bietet. Dabei geben die Autoren einen Überblick über diverse Tools und beschränken sich nicht auf InDesign. Es bleibt zu hoffen, dass es auch für die Version CS6 eine Überarbeitung gibt (bisher werden in dem Buch CS5 und CS5.5 besprochen).


Star Trek - Vanguard 8: Sturm auf den Himmel
Star Trek - Vanguard 8: Sturm auf den Himmel
von David Mack
  Broschiert
Preis: EUR 12,80

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein explosives Ende für eine actionreiche Serie, 26. November 2012
Nach insgesamt acht Romanen kommt mit dem vorliegenden Roman also das Ende für die "Vanguard"-Serie. Und dieses ist explosiv. Die bisher gesponnenen Handlungsfäden werden verknüpft und zu einem - zugegebenermaßen vorhersehbaren - Finale verwoben. Zum einen sind da natürlich die Shedai, die sich mittlerweile wieder in Freiheit befinden und zum Sturm blasen. Ihr Ziel ist die Vernichtung der Station und die Versklavung aller humanoiden Rassen. Dieser Plan wird recht schnell verhindert, aber daraus ergeben sich andere Probleme - die einen bekannten Charakter das Leben kosten.
Als wäre ein uraltes mächtiges Volk nicht Feind genug, gibt es zudem noch die Klingonen, die Romulaner und die Tholianer, denen Vanguard schon lange ein Dorn im Auge ist. In den bisherigen Romanen war die Beziehung zwischen diesen Völkern untereinander und gegenüber der Menschheit immer mit einem kalten Krieg vergleichbar. Mit dem Angriff der Tholianer ändert sich das jedoch schlagartig.
Es mutet natürlich seltsam an, dass so wenig Unterstützung für die Raumstation bereitsteht. Mit einem solchen Angriff hätte die Admiralität doch schon viel früher rechnen müssen. Stattdessen kann die Station nur auf das eigene Verteidigungsnetzwerk und zwei Schiffe sowie einen umfunktionierten Frachter zurückgreifen. Wie wird dieser Kampf nur ausgehen?
Im Zeichen dieser Bedrohung werden die beteiligten Charaktere in einen Sturm aus Emotionen geworfen, mit dem Tod konfrontiert und dem Verlust von Freunden. Für einige bringt das Finale zudem das Ende.

Fazit:
Ein spannendes Finale, das Action, tief gehende Charaktermomente und alte Mysterien miteinander verschmilzt.


Adobe InDesign CS6: Schritt für Schritt zum perfekten Layout (Galileo Design)
Adobe InDesign CS6: Schritt für Schritt zum perfekten Layout (Galileo Design)
von Andrea Forst
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 39,90

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine Menge Informationen, ansprechend aufbereitet, 12. November 2012
Andrea Frost, die Autorin des vorliegenden Buches, besitzt jahrelange Erfahrung im Layouten von Grafiken. Das wird in dem Buch auch sehr schnell deutlich, denn die präsentierten Beispiele (von der einfachen Visitenkarte bis zum komplexen Flyer) sind praxisnah und werden nachvollziehbar präsentiert.
Überhaupt ist jedes Projekt nicht nur mit Screenshots Schritt für Schritt erklärt, es ist auch alles sehr ansprechend aufbereitet und gestaltet. Die einzelnen Grafiken, die Textbereiche und Farbgebung - alles ist "rund".

Die Inhalte sind hierarchisch aufgebaut - die Schwierigkeit nimmt langsam zu. Wobei man hier nicht wirklich von Schwierigkeit sprechen kann, die Projekte werden einfach anspruchsvoller.
Ausführlich wird auch das Erstellen eines Dokuments für E-Books behandelt. Gerade für jene Leser, die InDesign zum Erstellen von Dokumenten für neue Medien benutzen möchten, ist dies besonders interessant. Neben einer Anleitung für Formatierung und Export, wird auch die Nachbearbeitung mit anderen Programmen erklärt.

Fazit:
Ein solider Rundumschlag über die wichtigsten Themen zu Adobe InDesign. Ein Buch, das für Anfänger sehr gut geeignet ist. Alle benötigen Materialien sind auf der beiliegenden DVD enthalten und im Buch befindet sich ein Bonus-Code, mit dem die zugehörige Website aufgerufen werden kann.


Adobe InDesign CS6 - Das umfassende Training
Adobe InDesign CS6 - Das umfassende Training
Preis: EUR 36,99

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ansprechende Präsentation, klar strukturierte Kursteile, ein kompetenter Trainer, 11. November 2012
In insgesamt 14 Stunden Spielzeit, gibt Orhan Tancgil dem Kurs-Anwender alles Nötige an die Hand, um ein solides Layout zu erstellen. Der Trainer präsentiert die Themen dabei souverän, entspannt und kompetent - er versteht zu überzeugen. Vom Inhalt her richtet sich der Kurs klar an Anfänger der Materie. Nicht umsonst nimmt sich der Trainer Zeit, die Oberfläche und die Werkzeuge sehr ausführlich vorzustellen und näherzubringen. Nach und nach nimmt die Schwierigkeitsstufe zu, bis hin zu einem ersten fertigen Layout und dem Erstellen von Dokumenten für elektronische Medien - was sich deutlich von Druckwerken unterscheidet, müssen hier doch andere Dinge beachtet werden.

Mit seiner souveränen Art der Präsentation macht der Trainer sehr schnell klar, dass er bereits über einige Jahre Erfahrung als Druckvorstufe-Experte verfügt. Er präsentiert exakt und zielstrebig.
Ergänzend wird der Anwender mit Übungsmaterial auf der DVD und einer Testversion der benötigten Software versorgt. Über einen angebrachten QR-Code, kann man Teile des Trainings online anschauen, ein beigelegter Flyer beinhaltet eine Übersicht der Trainings-Oberfläche und eine Inhaltsübersicht.

Fazit:
Ein Video-Training, das überzeugt. Ansprechende Präsentation, klar strukturierte Kursteile, ein kompetenter Trainer - Layout und Typografie für die alltägliche Praxis erläutert.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 16, 2013 5:31 PM MEST


DC Comics BATMAN COMIC # 2 - DIE NACHT DES PUPPENMACHERS! (Batman)
DC Comics BATMAN COMIC # 2 - DIE NACHT DES PUPPENMACHERS! (Batman)
von Panini Verlag
  Comic

4.0 von 5 Sternen grusseliger Tripp in den Wahnsinn, 4. November 2012
Die neue Batman Serie bringt einstweilen nicht viel Veränderungen gegenüber der Vorgängerreihe. Das Setting der Detectiv Comics bleibt düster und grau. Sandu Florea (Tusche) und Tomeu Morey (Farben) leisten hervorragende Arbeit dabei, die grauenvolle Arbeit des wahnsinnigen Puppenmachers und dessen Kampf gegen den dunklen Ritter Atmosphäre zu verleihen. Ob in der Arena, dem dunklen, verregneten Gotham City oder im Inneren des alten, heruntergekommenen Krankenhauses, die Düsternis wird hervorragend transportiert.
Die Story und die Zeichnungen von Tony Salvador Daniel sind düster und brutal; die dunklen Farben unterstreichen den Grundtenor der Story. Der wahnsinnige Puppenmacher, der seinen Opfern die Haut vom Körper zieht, ein angeschlagener (weil vergifteter) Batman und Comissioner Gordon, verletzt und geschlagen in einer Gefängniszelle. Die neue Serie bringt neue, brutale Feinde und einen bis an seine Grenzen gehenden Batman.
Das Ende lässt natürlich wieder einige Frage offen. Nicht nur was den wahnsinnigen Puppenmacher angeht, auch das Rätsel um die Gesichtshaut des Jokers bleibt ungelöst. Was auch immer mit dem Killerclown geschehen ist, der Leser muss sich noch ein wenig gedulden, bis er die Auflösung erfährt.

Fazit:
Düster, atmosphärisch, realistisch. Der neue Batman ist äußerlich (das neue Kostüm) gelungen. Story, Zeichnungen und Farben bilden ein tolles Gesamtwerk, das sich kein Comicleser entgehen lassen sollte.


Green Lantern Sonderband #31 - Sieben Ringe der Macht.
Green Lantern Sonderband #31 - Sieben Ringe der Macht.
von Tony Bedard
  Comic

4.0 von 5 Sternen Das neue Corps in Aktion, 25. Oktober 2012
Da freuen sich die Fans. Kyle Raner ist zurück. Und er trägt nicht nur ein neues, modernisiertes Green Lantern Kostüm. Der Fan-Liebling darf sich in einem spannenden Verwirrspiel beweisen. Denn die große Frage, was es mit dem seltsamen Verhalten der Ringe auf sich hat, beschäftigt den Leser über die ersten drei Comics und zahlreiche Kämpfe hinweg. Die Auflösung hält den hohen Erwartungen dann nicht gänzlich stand, dient aber hauptsächlich als Überleitung zu weiteren Mysterien. Teil Fünf lässt den Leser mit einem Cliffhanger zurück, der das Warten auf die Fortsetzung lang werden lässt. Hier hat Autor Tony Bedard ganze Arbeit geleistet.
Ein wahres Highlight sind auch die Zeichnungen von Tyler Kirkham; sie bestechen durch einen großen Detailreichtum und klare Proportionen. Die Kolorierung von Nei Ruffino trägt ihr Übriges zum Gesamtwerk bei und verleiht der Szene Tiefe durch leuchtende, sphärische Farben.

Fazit:
Eine gelungene Story und sehr detailreiche Zeichnungen machen diese Story rund um das neue Green Lantern-Corps zu einem Lesevergnügen für Comic-Fans.


Superman Sonderband #52 - Der Preis der Zukunft (2012, Panini)
Superman Sonderband #52 - Der Preis der Zukunft (2012, Panini)
von George Pérez
  Comic

4.0 von 5 Sternen Die neue Welt des Superman, in 6 spannenden Storys, 13. Oktober 2012
Superman ist eine der Serien, die durch den "Reset" wohl am meisten betroffen ist. Denn in dieser neuen Zeitlinie weiß Lois (bisher) nichts von der wahren Identität Clark Kents. Ihr ehemaliger Kollege - sie arbeitet mittlerweile bei einem Fernsehsender - ist ein guter Freund, aber nicht mehr. In der Öffentlichkeit spielt Clark den introvertierten Zeitungsjournalisten, der kein Wässerchen trüben kann. Natürlich ist er insgeheim in Lois verliebt (wie könnte es auch anders sein), hat ihr das aber noch nicht gestanden. Jimmy hingegen ist nicht mehr der schüchterne Nachwuchsfotograf, sondern ein taffer Profi, der immer am Ort des Geschehens ist.
Die Story von George Péret ist spannend aufgebaut und der Leser wird recht schnell mitgerissen. Was steckt hinter den geheimnisvollen, kryptonisch sprechenden Aliens, wie fügt sich am Ende alles zusammen?
Das Ende bringt dann auch durchaus eine Überraschung, obgleich die Enthüllung ein wenig hinter den Erwartungen, die gekonnt aufgebaut wurden, zurückbleibt.
Die Zeichnungen von Jesus Merino bestechen durch klare Proportionen. Keine Überzeichnungen oder Verzerrungen trüben den Lesespaß. Die Farben von Brian Buccellato sind - wie beim Kryptonier üblich - in eher warmen Tönen gehalten.

Wie bei allen Helden, wurde das Kostüm modernisiert. Die altbekannten roten Unterhosen sucht man vergeblich, der Umhang ist nun an den Schultern befestigt und die Stiefel wirken eher technisch.

Fazit:
Alles in allem eine spannende Story, allerdings bringt die Veränderung der Serienvergangenheit auch Negatives mit sich. Dass Lois Clarks Geheimnis nicht mehr kennt, hätte nicht sein müssen.


Honor Harrington, Bd. 27: Die Feuertaufe
Honor Harrington, Bd. 27: Die Feuertaufe
von David Weber
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine Anthologie, die überzeugt, 10. Oktober 2012
Eine feine Auswahl an Kurzgeschichten, die dem Leser in "Die Feuertaufe" präsentiert wird. Die Autoren Jane Lindskold, Andy Presby und Timothy Zahn liefern peppige Geschichten ab, die völlig unterschiedliche Bereiche des Honor Harrington-Kosmos beleuchten. Mal verfolgt der Leser mit Kronprinz Andrew Kidnapper, muss miterleben, wie die Haveniten unter Saint Just ein gemeines Komplott schmieden, oder wird mit der Brutalität von Manpower konfrontiert. Dabei tritt die titelgebende Protagonistin in den ersten beiden Storys nicht auf. Die Autoren beschränken sich auf Nebenfiguren, die im Verlauf der Haupthandlung in früheren Büchern auftauchten oder erwähnt wurden.

Erst in "Auf zum Tanz!" steht Honor Harrrington selbst im Mittelpunkt. Eine Geschichte, die dadurch natürlich besonders viel Spaß macht. "Feuertaufe" ist also ein Anthologie, deren Geschichten an verschiedenen Orten und zu verschiedenen Zeiten spielen. Das macht im vorliegenden Fall jedoch nichts. Für ausreichend Spannung, Action, gut gezeichnete Charaktere und den einen oder anderen Twist ist gesorgt.

Fazit: Ein Buch, das jeder Honor Harrington-Fan gelesen haben sollte. Abwechslungsreich und mitreißend erzählen die Autoren ihre facettenreichen Geschichten.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20