Profil für Bernhard Sandl > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Bernhard Sandl
Top-Rezensenten Rang: 745.219
Hilfreiche Bewertungen: 60

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Bernhard Sandl "Erdbert" (München)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Garmin Edge 800
Garmin Edge 800
Preis: EUR 269,90

58 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gerät gut, Softwareinstallation Desaster, 28. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: GPS Radcomputer "Edge 800" (Ausrüstung)
Nachdem mein Edge 705 nach 3 Jahren den Geist aufgegeben hat, habe ich mir den neuen Edge 800 zugelegt.

Das Gerät ist trotz des größeren Bildschirms sehr leicht und kompakt und durch den Touchscreen erheblich schneller und einfacher zu bedienen als der 705. Der Touchscreen hat zwar nicht die Haptik, die man etwa vom iPhone gewohnt ist, es ist aber durchaus OK.

Die Haptik insgesamt kommt mir persönlich etwas unstabiler vor als beim 705 aber das ist nur ein persönlicher Eindruck und laut Spezikikationen sollte eigentlich alles passen.

Die Grundfunktionen sind mehr oder weniger die gleichen wie die des Vorgängers und für so ein Gerät vom Umfang ohne große Konkurrenz. Wenn man einmal damit Unterwegs ist, möchte man nicht mehr darauf verzichten.

Der GPS-Empfang ist verglichen mit dem 705 etwas schlechter, wie sich das in der Praxis auswirkt, muss sich noch zeigen.

Seit jeher ist die Karteninstallation bei Garmin ein Usability-Desaster, das ganze Foren im Internet füllt und die Lizenzbedingungen grenzen an Unverschämtheit, kann man die Karten doch nur auf 2 Geräten installieren. Den Schlüssel vom alten Gerät zu entfernen ist praktisch unmöglich, da der Support niemals antwortet. Es ist bekannt, dass viele User Ihre Karten mit Cracksoftware freischalten obwohl sie eine Lizenz erworben haben, da dies erheblich einfacher ist, als über Garmin direkt.

Das betrifft allerdings nur die Karteninstallation von CD/DVD. Garmin bietet auch Speicherkarten mit Maps an, die man einfach in den Kartenslot steckt und dann sofort loslegen kann. Ich habe zwar keine Erfahrung damit, aber wer jemals eine Karte freischalten musste wird beim nächsten mal wohl diese Option bevorzugen.

Sind die Karten erstmal installiert, erweist sich der Edge 800 als sehr praxistauglich und der Ärger ist schnell vergessen.

Die neue Halterung finde ich etwas missglückt, da die Stifte für die Gummibänder recht scharfkantig sind, die Halterung sitzt aber sehr gut und stabil.

Das Gerät würde ich mit 4 Sternen bewerten, für das Software-Desaster gibt es aber saftig Punkteabzug. Hier wird sich wohl erst etwas ändern, wenn Garmin die quasi-Monopolstellung verliert.


Ammergauer Alpen und Wetterstein: Mountainbike Treks
Ammergauer Alpen und Wetterstein: Mountainbike Treks
von Hans P Wedl
  Broschiert

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Moser 2.0, 12. Juni 2010
Dieser Mountainbike-Führer ist der würdige Nachfolger der Moser Bike-Guides, die bis dato das Maß der Dinge waren. Alle Touren sind sehr gut recherchiert, kommen mit Höhenprofil, Gesamt-Höhenmeter und allen wichtigen Bewertungen, wie Zeit, Kondition, Fahrtechnik und und und. So kann man die Touren im voraus mit seiner Tageskondition abstimmen.

Die Touren sind im Buch sehr schön aufbereitet. Ausführliche mehrseitige Beschreibungen mit Karte, Höhenprofil, Alternativrouten und guten Bildern.

Die beigefügte CD enthält neben den GPS-Tracks noch Tourenblätter mit den wichtigsten Wegemarkierungen, das Höhenprofil und die Karte jeder Tour zum Ausdrucken.

Die Tagestouren reichen von ca. 800 bis ca. 1700 hm.

Kritikpunkte:

Die Inhaltsübersicht enthält nicht die wichtigen Angaben zu Höhenmetern und Zeit, d. h. man muss das Buch stets durchblättern.

Die GPS-Tracks sind teilweise falsch benannt, so dass man Sie im GPS-Gerät nicht finden kann. Bevor man die Tracks auf das Gerät lädt, lohnt es sich, die Touren mit einem Texteditor auf dem PC zu öffnen und den Namen, der sich zwischen den Tags <name></name> (Zeile 4) befindet zu prüfen und gegebenenfalls zu ändern. Z. B. heisst die Tour 18 Enningalm in der GPS-Datei "Lahnengraben". Ärgerlich, wenn man am Startplatz steht und die Tour nicht findet. Das ist schlampig und sollte unbedingt vom Verlag nachgebessert werden.

Pro Tour gibt es 3 Dateien zum Ausdrucken: GPS Tourhinweise, Höhenprofil und Landkarte mit der eingezeichneten Tour. Es wäre besser, wenn man diese 3 Dateien zu einer Datei zusammenfassen würde, zumal diese inhaltlich locker auf eine A4-Seite passen.

Das Buch enthält "nur" 20 Tagestouren und 2 2-Tagestouren, was deutlich weniger ist als bei den Moser-Guides, die den Anspruch hatten, ALLE Touren der Region abzudecken.

Es gibt bis jetzt 4 Bücher aus dieser Serie, alle in ähnlicher Qualität.


Seite: 1