newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle Autorip SummerSale
Profil für Horst Lohmiller > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Horst Lohmiller
Top-Rezensenten Rang: 231.924
Hilfreiche Bewertungen: 56

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Horst Lohmiller (Dießen am Ammersee (Bayern))
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Wenn das so ist (Premium-Edition)
Wenn das so ist (Premium-Edition)
Preis: EUR 11,12

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Songs gehen unter die Haut - 6 Sterne!, 10. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wenn das so ist (Premium-Edition) (Audio CD)
Nicht nur die "Schwarzen Linien" (sensationeller Song) gehen unter die Haut - das ganze Album fühlt und hört sich großartig an - grandios! Krachender Rock (Niemals war es besser * Nur Du hörst * Grenzenlos) - rhythmische und ruhige Balladen (Wildnis * Nah bei mir) - sensationelle Hymnen (Hallejuja * Wenn das so ist * Gelobtes Land) und die Blues angehauchten Highlights "Schwarze Linien" und "Die Geister, die ich rief" - Rock'n&Roll wie er sein soll! Und selbst die "Schnulze" (O-Ton Peter im Zenith) "Lass mich in Dein Herz" ist musikalische Feinkost! Ein Meisterwerk, das ich Peter und seinen Jungs von Herzen gönne und vor dem ich höchsten Respekt habe (v.a. angesichts, dass es sich um das 23 .Studioalbum handelt und es wenig bessere Vorgänger gibt - dafür gibt's einen Stern extra und eine Platzierung in den Top 5 meiner Maffay-Albumcharts).


Gott macht glücklich: und andere fromme Lügen
Gott macht glücklich: und andere fromme Lügen
von Markus Spieker
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,95

33 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gott macht nicht glücklich - dafür aber Sinn., 27. September 2013
Macht Gott wirklich nicht glücklich? Scheint so. Was hat der (tragische) Tod von Hans-Peter Royer (österr. evangelikaler Prediger und u.a. stellvertr. Leiter der Fackelträger) kurz vor dem Erscheinungstermin dieses Buches mit Glück zu tun? Eigentlich gar nichts und bestätigt Markus Spiekers These: Gott macht nicht glücklich, wie viele andere Beispiele in seinem Buch ebenfalls belegen. ER macht laut dem Autor auch nicht prominent oder mächtig und weder brav noch schlau. Arme Christen! Ich gehöre übrigens auch zu diesen (scheinbar) bedauernswerten Kreaturen und ich kann dem Autor in all seinen Behauptungen zustimmen! Doch was macht Gott dann? Warum sollte man im 21. Jh. noch einem Gott nachfolgen, der sich vor über 2000 Jahren ans Kreuz nageln ließ und seither nichts mehr von sich hören lässt? Der, so Spieker, uns in einen Zustand kognitiver Dissonanz versetzt. Und der uns schon immer, angefangen bei der Schöpfungsgeschichte bis heute viel zugemutet hat und immer noch tut.
Spieker versucht in seinem Buch zweierlei: Zum einen, und da ist der Titel Programm, fromme (christliche) Lügen zu entlarven - "gedankliche Rindviecher zu schlachten" - und ins rechte, wenn auch selten wohlfühlige, Licht zu rücken. Eine schonungslose Offenbarung. Und zum zweiten möchte er aufzeigen, was der Kern der Christlichen Botschaft ist, was wirklich zählt in der Nachfolge Jesu, was zum Ziel führt. Beides gelingt dem Autor für mein Empfinden ausgezeichnet und er spricht mir mit vielem aus dem Herzen.
Wir Christen haben Grund zu glauben, einen Anlass zu lieben und wir hegen eine berechtigte Hoffnung - mit diesem von Spieker aufgestellten Dreiklang des Glaubens lässt sich, so finde ich, sehr gut leben - auch wenn man dabei vielleicht nicht glücklicher wird, als Nichtchristen. Zumindest verändert der Glaube die Perspektive und wird dadurch sinnhaft.
Mir geht es wie dem Autor: Ich kann nicht mehr ohne - Gott ist tief in mir verwurzelt - geht nicht mehr raus. Gott sei Dank. Das, und die Hoffnung Hans-Peter Royer und viele andere an einem jenseitigen Ort wiederzusehen, macht mich dann doch etwas glücklich. Bis dahin möchte ich auf dem Weg bleiben und weiter versuchen, zu was auch der Autor auffordert: weg von der "Ich-jetzt-alles-Haltung" und den Blick zum Nächsten und gen Himmel zu richten. Da möchte ich hin!


Rieker 34270-21, Herren Boots, Braun (cord 21), EU 43
Rieker 34270-21, Herren Boots, Braun (cord 21), EU 43

5.0 von 5 Sternen Guter Schuh - Größe nicht ganz passend, 22. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rieker 34270-21 Herren Boots (Schuhe)
Ich denke die Qualität des Schuhes (Leder, Texmembran, Verarbeitung) ist gut - nach einigen Tagen laufen bei kaltem Wetter und viel Schnee, ist es dafür der richtige Schuh. Was die Größe betrifft: Normalerweise passt mir immer die Größe 43 perfekt, dieser Stiefel sitzt bei mir hinten an der Verse und im Schaft aber etwas zu locker. Mit dicken Socken und Einlagen geht es besser und ich laufe gut darin (die Gr. 42 saß zwar hinten herum besser, doch vorne war es dann doch etwas eng). Fünf Sterne gibt es trotzdem - Preis-Leistung ist top!


Tattoos (40 Jahre Maffay-Alle Hits-Neu Produziert)
Tattoos (40 Jahre Maffay-Alle Hits-Neu Produziert)
Preis: EUR 8,99

4.0 von 5 Sternen Zu viel Schmusi-Schmusi - schade!, 3. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das man mit der Titelauswahl auf einem Best-of-Album, vor allem, wenn dieser Tonträger 40 Jahre musikalisches Schaffen wiederspiegeln soll, nicht immer einverstanden ist, versteht sich von selbst. Doch leider verleiht Peter auf Tattoos seiner Liebe für Liebeslieder, in denen es im Endeffekt immer um das selbe geht, sehr stark Nachdruck - für meinen Geschmack zu stark. In mehr als der Hälfte der Songs geht es um 'So bist Du und weil es Dich gibt, möchte ich ganz tief bei Dir sein und wenn nicht für immer, dann wenigstens ewig - glaub an mich'. Ich finde es völlig in Ordnung, sogar sehr, dass Peter seine erfolgreichen 70'er auf diesen Rückblick packt - die Songs von damals waren auch wirkliche Hits und sind musikalisch immer noch sehr wertvoll.
Und auch wenn 'Sonne in der Nacht' und 'Glaub an mich' sehr kraftvoll arrangiert sind und mit 'Schatten in die Haut tätowiert' und 'Freiheit die ich meine' zwei echte Maffay-Rocker mit drauf sind, kommt der Rock'n Roll vom Rock'n Roller Maffay auf Tattoos viel zu kurz. Meisterwerke und Meilensteine wie 'Steppenwolf', 'Revanche', 'Liebe wird verboten', 'Alter Mann', 'Spiel um Deine Seele', 'Siehst Du die Sonne', 'Bis ans Ende der Welt' (...) haben sich, zumindest bei mir, mehr ins Herz tätowiert als bspw. 'ewig' oder 'Halt Dich an mir fest'. Und der ein oder andere dieser Art verliehe dem Album die fehlende Kraft. Dieses schafft leider auch nicht der neue Song 'Wir verschwinden' - nicht schlecht, aber kein Tattoo.
Warum Peter, wie schon auf 'Heute vor 30 Jahren', konsequent Alben vernachlässigt ('Lange Schatten', '38317', 'Freunde und Propheten' und dieses Mal sogar 'X' und 'Samstagabend'), bleibt sein Geheimnis - ich finde es schade. Vier Sterne gibt es trotzdem, weil die angebotenen Songs handwerklich sehr fein arrangiert sind - nicht zu weit weg vom Original und trotzdem erfrischend. Vorschlag für's nächste Jubiläum: Ein Doppelalbum oder die ganzen Kuschelklassiker (und nur die!) in ein schönes Medley verpacken und damit Platz schaffen, für echten Rock! Kurz noch zur DVD: Bis auf das Video zu 'Sonne in der Nacht' ist diese gelungen. Wie schon auf 'ewig' sollte Peter sich entweder mehr Mühe machen (und bereit sein mehr Geld zu investieren) ein Songvideo zu produzieren oder es besser lassen - 'Sonne in der Nacht' ist ein toller Song und ist toll neu arrangiert, deswegen hat der Song passendere Bilder verdient, als ein sich im Kreis drehender Sänger und eine Band mit Orchester, frierend in einer alten Fabrikhalle. Ein weiteres Minus nach dem 'ewig-Editionen-Durcheinander' gibt es auch hier, für die unnötige 'Saturn-Edition' - warum sollen Nicht-Saturn-Kunden zwei Songs weniger erhalten ?


Maffay - Auf dem Weg zu mir
Maffay - Auf dem Weg zu mir
von Edmund Hartsch
  Gebundene Ausgabe

19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Angekommen!, 20. Oktober 2009
Auf dem Weg zu mir - das sind 60 Jahre Maffay pur und intensiv. Ehrlich und schonungslos biografiert Edmund Hartsch sehr detailiert das Leben von Peter Alexander Makkay und gibt auch Einblick in das seiner Weggefährten. Der dafür verwendete lebhafte Schreibstil, verbunden mit der erzeugten Spannung, macht es schwer das Buch aus der Hand zu legen. Peter selber lässt einen mit mehr als 20 persönlichen Texten tief in sein Herz blicken und 300 Bilder ergänzen das Geschriebene dezent und harmonisch. Die zeitgeschichtlichen Ergänzungen helfen einem sich im jeweiligen Jahrzehnt wiederzufinden. Kompliment an den Autor!

Man wußte ja als langjähriger Begleiter von Peter schon Vieles über den Mensch Maffay, doch das Buch hält Einiges an
Überraschungen und Unbekanntem bereit - bis zum Schluss! Es dürfte für jeden Maffay-Fan, egal ob seit 'Du' oder 'ewig' dabei, eine spannende und kurzweilige Zeitreise durch das Leben eines lieben Menschen sein, der uns bisher viel Freude bereitet hat (und zumindest mir auch schon so manchen Kummer). Dafür hat er weder sich noch andere geschont - das kommt mehr als deutlich in den 400 Seiten zum Ausdruck. Fehlt was? Dass Chris schwanger war und dass Peter ìn einer 'Doppelpunkt-Sendung' wütend das Studio verließ - darüber hätte ich gerne noch was gelesen. Sei's drum. Vielleicht hab ich es auch überlesen.

Die Geschichten über Udo J. und Udo L., Stephan Weidner, Oskar Lafontaine, Mick Jagger, den Dalai Lama und Tabaluga möchte ich auf jeden Falls nochmals lesen! Für alle nicht Maffay-Fans: Das Buch könnte zu einem Drittel auch '40 Jahre deutsche Musikgeschichte' heißen. Danke Edmund Hartsch für dieses Buch und Danke Peter für das Teilhaben an Deinem bemerkenswerten Leben. Ich denke, wünsche es Dir aber vor allem, dass Du angekommen bist und hoffe, Dich noch oft dort zu sehen, wo Du Dich mit am wohlsten fühlst.


Ewig (inkl. Bonus-Track)
Ewig (inkl. Bonus-Track)
Preis: EUR 8,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kein Schritt nach vorne, 16. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Ewig (inkl. Bonus-Track) (Audio CD)
Einen Schritt nach vorne wollten Peter und Band mit 'ewig' gehen - für mich ist es wieder ein typisches Maffay-Album geworden, mit dem Peter (leider) wieder alle Geschmäcker versorgt. Songs wie | Du bist göttlich | Auf den Scherben unserer Welt | Ich kann wenn ich will | Es gibt zum Glück noch die Liebe | lassen musikalisch auf hohem Niveau zwar erkennen, in welchem Musikgenre Peter sich am Liebsten aufhält, aber mit Songs wie |In Dir brennt immer noch ein Licht | Ich will heute Nacht nicht alleine | Meine Musik | Wie im Himmel | füttert Peter wieder zur Genüge seine Kritiker und: sie werden sich daran satt essen. Wie schon auf dem Vorgängeralbum 'Laut & Leise' überschatten mittelmäßige Songs die richtig guten. Teilweise schlecht sind manche Texte. Beatrice Rezat zeigt zwar mit einigen Lyrics, dass sie es kann (Ich kann wenn ich will | Meine Welt), doch genauso offenbart sie Schlagerkompatibilität (Meine Musik | Ich will heut Nacht nicht alleine sein | Wie im Himmel). Warum Peter immer noch mit Lukas Hilbert zusammenarbeitet, fragt man sich bei Textzeilen wie 'In Dir ist immer noch ein Licht, so schnell verglüht es nicht...' - trotz, dass der Grund für den Song ein sehr ernster und trauriger ist - die Schmerzgrenze ist damit erreicht. Und als Peter bei den Clubkonzerten die Story erzählte, wie der Song 'ewig' entstanden ist, habe ich nur gedacht: Schade, dass das Taxi nicht schneller gekommen ist. Für Peter sein schönste Liebeslied, das er je gesungen hat, für mich durchschnittlich. Fazit: 'ewig' bietet musikalisch exzellentes gleichermaßen wie mittelmäßiges, textlich die üblichen Botschaften zwischen Liebe, Zwischenmenschlichem und 'Heal the World' - im Ansatz o.k., nur eben teilweise zu banal. UND: Wenn Peter sich nicht mehr Mühe machen will, Videos mit Qualität zu produzieren, sollte er es lieber lassen. Mit den Clips zu 'Die Liebe bleibt' und 'ewig' tut er außer seinen Kritikern Niemandem einen Gefallen. Die gesamte DVD ist unnötig.


Tabaluga und das verschenkte Glück
Tabaluga und das verschenkte Glück
Preis: EUR 17,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tabaluga hat`s erkannt..., 30. September 2004
... was Glück wirklich ist.
Die vierte Geschichte des kleinen Drachens reiht sich nahtlos in ihre Vorgänger ein - eine kleine, unkomplizierte Geschichte, die uns doch so viel bei bringt, was wir manchmal vergessen.
Exzellente Musik mit einfachen Texte, die jeder versteht und trotzdem oder gerade deswegen zum nachdenken anregen.
Man muss Peter Maffay einfach Danke sagen, dass er vor 20 Jahren den Mut hatte, zusammen mit Rolf Z. und Helme Heine Tabaluga zu schaffen - es würde was fehlen.


Seite: 1