Profil für Henry Prediger > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Henry Prediger
Top-Rezensenten Rang: 9.151
Hilfreiche Bewertungen: 557

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Henry Prediger

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
pixel
Brandy Osborne »103« - 0,7 L.
Brandy Osborne »103« - 0,7 L.
Wird angeboten von Das gibt es nur einmal Preise inkl. MwSt.
Preis: EUR 13,02

1.0 von 5 Sternen Täuschung, 18. Februar 2015
Rezension bezieht sich auf: Brandy Osborne »103« - 0,7 L. (Wine)
Genau wie beim Veterano von Osborne handelt es sich auch hier um eine Täuschung: Der neue 103 hat nur noch 30% Alkohol und ist dadurch nach deutschem Gesetz kein Branntwein oder Brandy mehr. Die Bezeichnung ist daher irreführend.
Beim Veterano steht auf der Flasche auch nicht mehr Brandy drauf, und ich vermute stark, daß das auch hier der Fall ist und das Foto eine alte Flasche zeigt.


Stimme und Stimmhygiene: Ein Ratgeber zum Umgang mit der Stimme
Stimme und Stimmhygiene: Ein Ratgeber zum Umgang mit der Stimme
von Bianca Tesche
  Broschiert
Preis: EUR 9,49

3.0 von 5 Sternen Mittelprächtig, 30. Dezember 2014
Dieses Buch ist vom grundsätzlichen Ansatz her schon sehr "technisch" ausgelegt (der Tongenerator). Natürlich ist die Atmung für die Stimme eine sehr wichtige Grundlage, in der Praxis hilft aber ein verstärktes Eingehen auf Atmungsprozesse eher wenig, es kann sogar oftmals kontraprodutkitv sein und zur Verkrampfung führen. Einiges wird im Buch richtig angesprochen, aber zu kurz und oberflächlich abgehandelt und ist dann dadurch wenig hilfreich. Wenn ich schließlich in einem 2012 erschienenen Buch noch lese, daß Kaffee dem Körper Flüssigkeit entzieht, kann ich nur sagen: schlechte Recherche oder die Entwicklung der jüngeren Zeit verschlafen. Und ich frage mich, wieviele andere Fehler noch zu finden sind.


Wiederhören
Wiederhören

4.0 von 5 Sternen Kraan fast vom Feinsten, 30. Dezember 2014
Rezension bezieht sich auf: Wiederhören (Audio CD)
Wiederhören ist nicht mehr ganz so aus einem Guß wie Let it out, aber immer noch ein Klassealbum. Manches klingt etwas überproduziert, z.B. zuviel Phaser in Vollgas und Rund um die Uhr. Auch manche der Synthi Klänge sind so lala, Ingo Bischoff hat sich etwas zu sehr durchgesetzt (Hörbeispiel 6, die Hörbeispiele geben eh einen guten Eindruck). Der Gesang ist leider wie bekannt schwach, aber es gibt auch nur 2 Vokalnummern
Und es gibt viele Perlen, typische Kraanstücke mit ähnlichem Drive wie Live: Vollgas Ahoi, Yaqui Yagua und vor allem Wiederhören.


Osborne Veterano Brandy, 1er Pack (1 x 3 l)
Osborne Veterano Brandy, 1er Pack (1 x 3 l)
Preis: EUR 174,50

1.0 von 5 Sternen Täuschung, 30. Dezember 2014
Achtung - Täuschung.
Dieses Getränk ist kein Brandy und darf nach deutschem Recht auch nicht mehr so genannt werden. Er enthält nur noch 30% Alkohol. Brandy steht auch nicht auf der Flasche, die Ausschreibung ist also eine klare Täuschung.
Ganz nebenbei ist auch der Preis von z.Z. 174,50 eine Frechheit und nichtmal durch die doppel-magnum Flasche begründet. Eine andere 3L Flasche mit dem gleichen "Getränk" gibt es hier für weniger als die Hälte.


Zoot Allures
Zoot Allures
Wird angeboten von musea
Preis: EUR 17,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen endlich mit passablem Sound, 26. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Zoot Allures (Audio CD)
Die alte CD Ausgabe dieses recht guten Zappa Albums hatte einen so miserablen Sound, daß ich mich schon immer gewundert habe, daß es hier dazu keine Kritik gab - einer lobt den Sound sogar speziell - der hat wahrscheinlich die LP gehört. Die 2012 Edition ändert das jetzt endlich. Es ist noch immer kein großer Sound, aber man kann es sich jetzt gut anhören, und auf jeden Fall viel besser als das Alte. Da mein Plattenspieler zur Zeit defekt ist, kann ich keinen direkten Klangvergleich machen, hole ich aber nach.

Musikalisch finde ich das Album gemischt: Track 1-4 (ehemals die A-Seite) sind großartig, Black-Napkin gehört zu meinen Top 10, und gerade diese Version ist klasse. Torture ist sehr gut, wenngleich mir spätere Live Versionen besser gefallen, insbesondere die von 88. Die weiteren Titel sind außer dem sensationellen Zoot Allures für mich eher unterer Durchschnitt (gemessen an Zappa natürlich). Find her Finer ist vom Text abgesehen einer der schwächsten Zappa Songs. Friendly little Finger hat ein spannendes Intro, das Git-Solo gefällt mir dagegen nicht. Wonderful Wino kommt etwas träge daher, die Version auf Lost Episodes ist viel besser. Disco Boy hat einen lustigen Text, musikalisch ok, aber nichts besonderes. Aber egal: alleine wegen Black Napkin lohnt sich der Kauf immer.


Fett!: Unterhaltsames und Informatives über fette Lügen und mehrfach ungesättigte Versprechungen
Fett!: Unterhaltsames und Informatives über fette Lügen und mehrfach ungesättigte Versprechungen
von Ulrike Gonder
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen Endlich Schluß mit der Fett-Lüge, 16. August 2013
Der Untertitel des Buches "Unterhaltsames und Informatives über fette Lügen und mehrfach ungesättigte Versprechungen" weist schon den Weg. Ein absolutes Top-Buch, dass erstens sehr fundiert mit vielen Lügen und Halbwahrheiten der Ernährungsgurus aufräumt und zweitens ein faszinierendes und teilweise schockierendes Bild der "Wissenschaft" gibt.
Am meisten hat mich beindruckt, wie tief wir mit diesen Lügen über Fett verwurzelt sind. Man kann es wirklich kaum glauben.
Wer über Ernährung etwas wissen will, muß dieses Buch lesen.


Das Buch von der Stimme
Das Buch von der Stimme
von Annette Cramer
  Gebundene Ausgabe

2.0 von 5 Sternen Überholt, 16. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Das Buch von der Stimme (Gebundene Ausgabe)
Leider muß ich den positiven Rezensionen hier deutlich widersprechen. Das Buch ist in meinen Augen ein unsägliches Sammelsurium von Historie, Spekulationen und wilden Theorien. Die zitierten Forschungsergebnisse waren schon beim Erscheinen teilweise völlig überholt (Hirnforschung von 1975, 13 Jahre sind da eine kleine Ewigkeit)

Ein voller Griff in den esoterischen Gemischtwarenladen: Runen, Kabbala, Chakren, Mantren, Magie der Schamanen, Zaubersprüche aus dem Mittelalter etc, alles wird munter zusammengewürfelt, weil es so gut klingt. Die Zusammenhänge zum Thema Stimme erschließen sich dem unvoreingenommenen Leser nur spärlich. Und ich weiß am Ende überhaupt nicht, was die Autorin mir eigentlich sagen will. Dazu widerspricht sie sich häufig selbst. Ein Beispiel: das ursprüngliche, gute, weil ganzheitliche Singen wurde durch die Klassik zum Kunstgesang entfremdet und hat den Bezug zu seinen Wurzeln verloren. Und dann steht einige Seiten später: wenn überhaupt Musik hören, dann nur Klassik!

Ich will der Autorin zumindest unterstellen, dass vieles 1998 nicht so bekannt war wie heute, und die Recherche auch deutlich schwieriger, aber es bleibt für den heutigen Wissenstand ein überholtes Buch und es ist daher richtig, dass es nicht mehr aufgelegt wird.


Das Dritte Ohr: Vom Hören der Welt
Das Dritte Ohr: Vom Hören der Welt
von Joachim-Ernst Berendt
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 17,95

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Was ist wahr?, 12. August 2013
Das Problem bei Behrend ist: Einerseits hat sich dieser Mann unbestritten sehr große Verdienste erworben, zuerst im Jazz und auch beim Thema Hören. Vergleichbare Bücher sind nicht zu finden, und der grundsätzliche Ansatz, dem Hören mehr Bedeutung zukommen zu lassen ist großartig Aber leider gibt Behrend so gut wie nie an, wo er seine Erkenntnisse her hat, und bei der Recherche ist er ziemlich schlampig. Behrend verfährt oft nach der Methode, was gut klingt muß auch richtig sein. (Die Worte Leere und Lehre klingen zwar ähnlich, haben aber entgegen Behrends Behauptung ethymologisch nichts mit einander zu tun.) So kommt es dann, dass der Leser neben vielen richtigen, interessanten und erhellenden Dingen auf hanebüchenen Unsinn stößt, und leider nie weiß: Was stimmt denn jetzt? Und so wurde ein großes Thema genial verschenkt. Sehr schade.


Nada Brahma: Die Welt ist Klang (suhrkamp taschenbuch)
Nada Brahma: Die Welt ist Klang (suhrkamp taschenbuch)
von Joachim-Ernst Berendt
  Taschenbuch
Preis: EUR 11,00

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Genial daneben, 12. August 2013
Wie bei 'Das dritte Ohr': ein sehr verdienter Mann schreibt ein wichtiges Buch über ein noch wichtigeres Thema - kein vergleichbares Buch weit und breit. Doch leider steht dann Tolles, Informatives, wirklich Neues neben völligem Quatsch, an den Haaren herbei gezogenen "Beweisen", unsinnigen Schlußfolgerungen etc. Und da nur ein Fachmann/Frau weiß, was stimmt, hilft das Buch leider keinem. Wie schon gesagt: ein großes Thema, genial verschenkt.
Henry Prediger, Musiker, Musikpädagoge
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 9, 2014 1:20 PM MEST


Fridolin: Eine Schule für junge Gitarristen. Band 1 mit CD
Fridolin: Eine Schule für junge Gitarristen. Band 1 mit CD
von Hans J Teschner
  Broschiert
Preis: EUR 21,50

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mittelmäßig, 4. Juli 2013
Ich muß die vielen positiven Rezensionen hier ein wenig relativieren. Das Buch ist mit Sicherheit nicht schlecht, die kindgemäße Aufmachung gelungen und die ausgewählten Lieder sind am Anfang auch gut geeignet.
Der grundsätzliche Aufbau gefällt mir schon weniger, die Töne werden in einer etwas wahllosen Reihenfolge beigebracht, was u.a. dazu führt, daß sie zum Nachschlagen schwer wiederzufinden sind. Auch gibt es nirgendwo eine Übersicht der Töne von jeweils einer Seite. Und leider gibt es weitere Negativpunkte: Die neu zu lernenden Töne werden nicht immer mit ausreichendem Übungsmaterial versehen, es wird etwas zu wenig auf einen langsam steigenden Schwierigkeitsgrad geachtet. Ganz besonders gilt das für die Töne auf den Bass-Saiten. Hier gibt es nur sehr wenig Melodien zum Üben, sondern fast nur Begleitstimmen. Die Liedbeleitung steht mir hier generell etwas zu sehr im Vordergrund - Kinder die in der Lage sind, die Begleitstimme zu spielen und dazu zu singen sind sehr selten. Schließlich finde ich die Begleitstimmen im ganzen Buch ziemlich langweilig und wenig motivierend zum Üben.
Ich würde daher immer Heinz Teuchert den Vorzug geben Meine Gitarrenfibel Band 1 und Band 2. Da gibt es viel mehr interessantes Material, und besonders Stücke zum Solospiel.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11