Profil für Mike NYK > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Mike NYK
Top-Rezensenten Rang: 16.128
Hilfreiche Bewertungen: 90

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Mike NYK (Augsburg , Germany)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Währungskrieg: Der Kampf um die monetäre Weltherrschaft
Währungskrieg: Der Kampf um die monetäre Weltherrschaft
von James Rickards
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Währungskriege, 14. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Am Anfang des Buches, kommt sich der Leser vor, als wäre er in einem Krimi gelandet.
James Rickards erzählt, wie das Militär, er selbst und ein paar weitere Finanzwirtschaftsexperten, im Auftrag der US-Regierung, einen Währungskrieg simulieren.

Man braucht überhaupt keine Panzer, Kampfjets oder Kriegsschiffe um komplette Volkswirtschaften zu vernichten - es reicht ein Währungskrieg.

Anschließend schreibt der Autor über die Gründung der FED, den Goldstandard und die drei großen Währungskriege: 1921 - 1936, 1967 - 1987 und 2010 -
Leidtragende sind immer die Menschen der betroffenen Länder, sie müssen sich mit Inflation, Deflation, Sparmaßnahmen, Arbeitslosigkeit, Panik, und Angst vor Kriegen quälen. Existenzen ganzer Familien und Staaten stehen auf dem Spiel.

Rickards beleuchtet das Handeln der Politik und der Notenbanken und zeigt Ursachen des drunter und drüber der Finanzmärkte auf. Er beschäftigt sich außerdem mit ökonomischen Theorien und deren Anwendung auf die Finanzmärkte. Für einige der Theorien hat der Praktiker Rickards nicht viel übrig und hält sie für Schuld an so manchem Crash.

Der Autor geht auch mit seiner Zunft ins Gericht und fordert eine stärkere Regulierung der Finanzmärkte - bevor es zu spät ist.

Das Buch ist sehr interessant und zeigt wie kompliziert unsere globalisierte Welt ist. Gerade in der heutigen Zeit, in der die Menschen immer aufmerksamer im Bezug auf Wirtschaft und Politik werden, trägt das Buch zum Gesamtverständnis bei.

Teilweise sehr spannend geschrieben und erkenntnisreich.


Propaganda: Die Kunst der Public Relations
Propaganda: Die Kunst der Public Relations
von Edward Bernays
  Broschiert
Preis: EUR 16,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen tolles Buch, 14. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe ich überhaupt eine eigene Meinung, oder ist meine Meinung das Ergebnis von geschickter Manipulation meines Denkens? - diese Frage stellt sich der Leser im laufe des Buches.

Bernays beschreibt die Kunst der Propaganda im Bezug auf Bildung, Sozialwesen, Politik, Wirtschaft etc..

Wenn man beachtet wie alt das Buch ist, könnte man erschrecken. Wie sieht es heute erst mit der Propaganda in Politik, Wirtschaft und Medien aus? Wo fängt sie an und wo hört sie auf?

Ein tolles kurzes Beispiel der Public Relations aus dem Buch:

Ein Fleischgroßhändler, der mit einer Werbekampagne der alten Schule mehr Speck verkaufen will, würde demnach in ganzseitigen Anzeigen möglichst oft herunterbeten: Esst mehr Speck. Speck ist billig, gut und gibt Kraft".
Ein Verkäufer der neuen Schule, der die Gruppenstrukturen der Gesellschaft und die Prinzipien der Massenpsychologie versteht, würde sich als Erstes fragen: Wer beeinflusst die Essgewohnheiten der Menschen am meisten?" Die Antwort liegt auf der Hand: Die Ärzte". Der neue Verkäufer wird also Ärzte dazu anhalten, öffentlich zu verkünden, wie nahrhaft und gesund Speck sei. Weil er die seelischen Abhängigkeiten vieler Menschen von ihrem Arzt kennt, kann er mit der Gewissheit eines Naturgesetzes vorhersagen, dass sehr viele Menschen dem Rat ihres Arztes folgen werden."

..nun werde ich nie wieder auf meinen Arzt hören :-)
- Klar ist das alles mittlerweile nichts Neues mehr, man muss aber beachten zu welcher Zeit das Buch geschrieben worden ist -

Bernays war ein Meister der PR und traurig, dass das Wort Propaganda" so negativ behaftet ist. Er profitierte von seinem berühmten Onkel Sigmund Freud und dessen Forschung im Bezug auf Massenpsychologie. Freud wiederum orientierte sich an Gustave Le Bon - Psychologie der Massen - welches ich in Verbindung mit Bernays Buch unbedingt zu lesen empfehlen würde.

Das Buch gibt tolle Einblicke in die Kunst der PR und eröffnet dem Leser einen etwas anderen Blickwinkel auf Marketing im gesamten.

Lesenswert


Verdummt noch mal! Dumbing us down: Der unsichtbare Lehrplan oder Was Kinder in der Schule wirklich lernen
Verdummt noch mal! Dumbing us down: Der unsichtbare Lehrplan oder Was Kinder in der Schule wirklich lernen
von John Taylor Gatto
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,80

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen unbedingt lesen, 14. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich mach es kurz - es sollte wirklich jeder lesen, egal ob man Kinder hat oder nicht.

Es ist eines der Bücher, die einem wirklich noch lange im Kopf bleiben.

John T. Gatto bringt äußerst präzise auf den Punkt, was an diesem System der "Beschulung" falsch läuft.
"Wir brauchen nicht mehr Schule, sondern weniger" sagt er - und damit hat er völlig recht.

Egal ob Individualität, Neugierde, Lernbereitschaft, Gemeinschaftssinn, Freude etc., die Schule nimmt so gut wie alles davon und zerstört nebenbei auch noch die Familie und das Verständnis füreinander. Gatto sieht in der Schule sogar ein Angriff auf das demokratische Prinzip.

Ich wollte ursprünglich ein paar Zitate nennen, aber da müsste ich wohl das ganze Buch zitieren.

Es ist wirklich empfehlenswert und öffnet dem Leser die Augen, für das was schief läuft im Bezug auf Schule und Gesellschaft.

Hervorragendes Buch - Sie werden den Kauf und das lesen auf keinen Fall bereuen.


Eine kurze Geschichte der Spekulation
Eine kurze Geschichte der Spekulation
von E.S. John
  Gebundene Ausgabe

4.0 von 5 Sternen Gier vernebelt das Gehirn - oft merkt man es nur leider nicht, 13. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Spekulationen und Krisen gehören seit Jahrhunderten zur Menschheit und vor allem zur Finanzwirtschaft.
Was sagen diese Dinge über uns aus - können wir den Hals nie voll kriegen?

Früher gab es den Tulpenwahn - heute haben wir gefühlt nicht nur einen Wahn, sondern gleich mehrere: Eurokrise, Immobilienkrisen, Schuldenkrise, Währungskrise usw. usw.
Rohstoffe schnellen auf all-time-highs, Gold steigt und steigt und fällt auf einmal wie ein Stein, Staatsanleihen von Spanien, Griechenland, Portugal fallen ins bodenlose, aber deutsche, amerikanische und französische erreichen immer neue Höchststände, obwohl die Verschuldung bzw. Haftung (über Targetsalden, ESM etc.) so enorm ist, dass es schon nicht mehr lustig ist.

John Kenneth Galbraith, ein ausgezeichneter Ökonom, beschreibt in seinem wirklich sehr kurzen Buch, die Spekulationsblasen der letzten Jahrhunderte.

Nur wenige erkennen Spekulationsblasen als solches, die Masse merkt es erst - wenn die Party vorbei ist. Anschließend wurde sehr viel Geld vernichtet und noch schlimmer - sehr viele Existenzen. Soziale Unruhen, Massenarbeitslosigkeit, politische Spannungen sind die Folgen.

Das Schema scheint immer gleich zu laufen und Gandhi hatte wohl Recht, als er sagte: "Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt."

Das Buch ist meiner Meinung, wenn es um Preis/Leistung geht, etwas teuer - allerdings ist das Wissen um Spekulationsblasen und deren Entstehung/Folgen, für die finanzielle Lebensplanung unabdingbar.


Der kritische Immobilienkurs - Vermögenssicherung im Euro-Desaster
Der kritische Immobilienkurs - Vermögenssicherung im Euro-Desaster
von Thomas Trepnau
  Broschiert
Preis: EUR 24,80

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen fast 5 Sterne, 13. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe dieses Buch gekauft, da ich ein tieferes Wissen im Bezug auf Immobilien (kaufen, mieten, vermieten) erlangen wollte.

Am Anfang des Buches erklärt der Autor, bevor er sich dem eigentlichen Thema widmet, wie Geldschöpfung und Kreditvergabe im groben funktioniert.
Das gefällt mir außerordentlich gut und verdient ein großes Lob an den Autor, da er erstmal erklärt, warum eine Immobilie ein Vermögensschutz sein kann und wie Inflation oder Deflation im Prinzip entsteht.

Das Kapitel über Staatsverschuldung, Zahlen zum Wohnungsmarkt und Rettungspakete empfand ich ebenfalls als sehr gelungen.

Nach diesem Exkurs beginnt er mit dem Thema - Immobilien.
- Selbstnutzung oder Vermieten
- Kennzahlen / Rendite
- Wohnung oder Haus
- Selber Bauen oder bauen lassen,
- Zwangsversteigerungen
- Immobilienbewertungen
- Finanzierung / Wohnriester
- Erbbaurecht / Steuern / Verordnungen etc.
- Kauf und Verkauf
- Betriebskosten / Abrechnung
- usw.

Das Buch liest sich flüssig und mein Wissen im Bezug auf Immobilien hat sich erheblich verbessert.
Einige Aspekte waren mir völlig neu, andere hat man schon irgendwo mal gehört. Das Buch zeigt, dass es beim Immobilienkauf/-verkauf viele Aspekte gibt mit denen man sich auseinandersetzen muss und so eine Entscheidung individuell auf die eigene Situation abgestimmt gehört / werden muss.

Das einzig ärgerliche - nach einer Stunde lesen haben sich bereits die Seiten 1 - 60 aus dem Buch gelöst.
Ich nutze Bücher gerne als Nachschlagewerk und in dieses Buch werde ich mit Sicherheit noch ein paar mal reinschauen.

Deshalb ein Stern Abzug für das Buch als Gegenstand.

Der Inhalt ist jedoch jedem zu empfehlen der sich mit dem Thema beschäftigen will / muss. Ich denke bevor man eine solche wichtige Entscheidung trifft, wie den Immobilienerwerb, sollte man sich ausführlich informieren - das Buch trägt dazu bei.

Empfehlenswert

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

UPDATE:

Nach meiner Rezension zum Buch erhielt ich ein Kommentar vom Autor, mit dem Vorschlag, mir kostenlos ein neues Exemplar zu senden.
Innerhalb einer Woche habe ich dann ein neues Buch erhalten.

Der Kontakt war sehr freundlich und das Angebot wirklich ausgezeichnet – daher vergebe ich nachträglich 5 Sterne.

Top Service!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 13, 2013 2:31 PM MEST


Cashkurs: So machen Sie das Beste aus Ihrem Geld: Aktien, Versicherungen, Immobilien
Cashkurs: So machen Sie das Beste aus Ihrem Geld: Aktien, Versicherungen, Immobilien
von Dirk Müller
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen unser Dirk, 1. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Im Buch erklärt Dirk Müller so ziemlich alle gängigen Anlageinstrumente, zeigt welche Versicherungen wichtig oder weniger wichtig sind, auf was man wann und wo achten sollte und wie die Finanzwelt funktioniert.

Das Buch ist für jeden sehr gut geeignet, der sich Gedanken um seine finanzielle Zukunft macht. (für Profis weniger interessant - für alle anderen auf jeden Fall)

Der große Verdienst von Dirk Müller ist es, dem "normal Bürger" finanzielle Angelegenheiten leicht, humorvoll und verständlich beizubringen. Dafür hat er meine Hochachtung.

Ich habe dieses Buch bisher drei Mal verschenkt und das Feedback war stets positiv.

Sollte Schulbuchlektüre werden - Top


Die gelbe Gefahr: Wie Chinas Gier nach Rohstoffen unseren Lebensstil gefährdet
Die gelbe Gefahr: Wie Chinas Gier nach Rohstoffen unseren Lebensstil gefährdet
von Gregory Dorsey
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen der Drache ist erwacht, 1. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Alle Reden über Öl, aber was ist mit den anderen Rohstoffen?

Leeb und Dorsey widmen sich bravourös dem Thema Rohstoffe, sowie deren Reserven und Ressourcen.
Sie beschreiben die Unterschiedlichkeit im strategischen Denken des Westens (eher kurzfristig) zu dem der Chinesen (langfristig).
Chinas berechtigter Rohstoffhunger stellt eine Gefahr für unseren, im Umgang mit Rohstoffen, verschwenderischen Lebensstil dar.
Eine Gefahr deswegen, weil der Westen es verpasst, sich langfristig wirtschaftlich lebenswichtige Rohstoffe zu sichern, während China seit einiger Zeit nichts anders macht.

Die Autoren erklären die Vor- und Nachteile der jeweiligen "Gegenspieler" im wirtschaftlichen, politischen und geopolischten Sinne. Das auch bei Kupfer, Kohle, Erze etc. bald ein "Peak-Oil" erreicht ist oder bereits sein könnte, wurde mir erst während dem Lesen so richtig bewusst. Chinas Strategen planen langfristig und der Kampf um die Rohstoffe hat Weltweit schon lange begonnen.

Das Buch hat mir sehr dabei geholfen zu erkennen, dass nicht nur Öl von enormer Wichtigkeit ist, sondern auch andere Rohstoffe die weit weniger bekannt sind. Einmal mehr müssen wir schauen, dass wir aus der Rohstoffabhängigkeit raus kommen und auf neue Technologien bauen sollten - allein zur Vermeidung von zukünftigen (blutigen) Konflikten.

Ein informatives und gut geschriebenes Buch - klare Kaufempfehlung für alle die sich für Rohstoffe interessieren.


Bilderberger
Bilderberger
von Andreas von Rétyi
  Gebundene Ausgabe

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bilderberger, 1. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Bilderberger (Gebundene Ausgabe)
Ja Ja die Bilderberger .. vor ein paar Jahren dachte ich noch, es handelt sich hierbei um ein Märchen von irgendwelchen Irren.
Mittlerweile liest man über ihre Treffen sogar kleine Artikel im Handelsblatt etc. also wohl doch nicht alles Verschwörungstheorie.

Neugierig durch diesen "Mythos", griff ich zu diesem Buch.

Das Buch beschreibt die Gründung und die ursprünglichen Absichten der Bilderberger, sowie deren Verwicklungen in diverse wirtschaftliche, politische und geopolitische Ereignisse.
Dinge wie das Treffen in Saltsjöbaden '73, als der Ölpreisanstieg und die Ölkrise (angeblich) beschlossen wurde - findet mittlerweile in gängiger Rohstoff-Literatur ihren Platz.
Interessante Zusammenhänge ergeben sich aus diesem Buch, obwohl vermutlich ein paar Sachen nie abschließend bewiesen werden können, auch von dem Autor nicht. Aber man sollte sich immer vor Augen halten was Faust schon sagte:
"Und ich sehe, dass wir nichts wissen können! - Das will mir schier das Herz verbrennen."

Vor einiger Zeit lief es mir kalt den Rücken runter - als Josef Ackermann bei Maybrit Illner auf die Frage: Warum er (Ackermann) sich nicht für ein Schuldenerlass einsetze, antwortete: “Ich glaube mir wär es genauso ergangen, wie Herrn Herrhausen!” Ich habe sofort in dem Buch Seite 221, welche sich mit dem Mord an Herrhausen beschäftigt, aufgeschlagen und nochmal nachgelesen.

Dass die Bilderberger für das Beschriebene im Buch ausschließlich verantwortlich sind, glaube ich nicht so ganz - jedoch denke ich, man sollte ihren Einfluss auf keinen Fall unterschätzen. Die Teilnehmer, die den "inneren Kern" bilden, ist ein who-is-who der Weltenlenker mit höchst fragwürden Ehren. (Rockefeller, Kissinger usw.)

Etwas spannender hätte das Buch gestalltet werden können - dennoch Lesenswert


Europa im Erdölrausch: Die Folgen einer gefährlichen Abhängigkeit
Europa im Erdölrausch: Die Folgen einer gefährlichen Abhängigkeit
von Daniele Ganser
  Broschiert
Preis: EUR 24,95

7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einsame Klasse, 31. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein Buch über Rohstoffe sollte jeder einmal lesen, um zu erkennen, woher unser jetziger "Wohlstand" kommt und wie Abhängig wir eigentlich von diesem schwarzen Zeug sind. Dr. Ganser's Buch könnte/müsste DAS Buch dafür sein.

Noch ein, für mich äußerst wichtiger Punkt ist - die Geschichte des Nahen Osten. Das Wissen um die Entwicklungen der ersten Konzession, erworben durch William Knox D'Arcy 1901 in Persien, bis heute, ist meiner Meinung nach Unverzichtbar! Unverzichtbar deswegen, da es in jedem einzelnen Krieg 1.WK, 2.WK, Iran, Irak, Libyen, div. Krisen etc. fast nur um eines ging - Erdöl und die damit verbundene Macht. Wie wichtig Erdöl für uns ist, war mir lange Zeit nicht bewusst.
Es ist unverantwortlich der gängigen Geschichtslehre und Massenmedien, das Thema Erdöl meist außen vor zu lassen.

Dr. Ganser beschreibt in seinem hervorragendem Buch den Einfluss auf Europa, die USA und den Rest der Welt. Die Rolle von Öl im ersten und zweiten Weltkrieg, die Suezkrise, die Kartellbildungen "OPEC" und "Seven Sisters", die Golfkriege uvm.
Ganser geht auch auf die Entstehung, Förderung, Verarbeitung und Transport von Erdöl ein. "Peak Oil" und unkonventionelles Erdöl ist natürlich auch ein Thema. Er stellt Verbindungen von Wirtschaftskrisen zu Erdöl her und zeigt auf, wie anfällig unser Wirtschaftssystem auf Erdöl ist. Zuletzt versucht Ganser alternative Energien und Lösungen zu präsentieren um diese Abhängigkeit zu verlassen.

Bücher als Ergänzung zum Thema Rohstoffe kann ich von F. William Engdahl und Jeff Rubin empfehlen.
Wie wichtig eine Unabhängigkeit von Erdöl für den Frieden auf unserer Welt ist, habe ich erst danach richtig begriffen.

Die Geschichte des Erdöls ist eine wahrhaft dunkle - jeder sollte sich mit diesem Thema auseinander setzen und Dr. Ganser macht das wirklich außergewöhnlich gut.

Das es in diesem Buch einige Stellen gibt, welche sich ausschließlich auf die Schweiz beziehen, sei ihm als Schweizer vergönnt.

Top Buch!


Das Milgram-Experiment: Zur Gehorsamsbereitschaft gegenüber Autorität
Das Milgram-Experiment: Zur Gehorsamsbereitschaft gegenüber Autorität
von Stanley Milgram
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen erschütternde Realität, 30. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich wusste nicht was mich in diesem Buch erwartet - was ich zu lesen bekam war ernüchternd, schockierend und beeindruckend zugleich.

Alle die sagen "so was könnte ich nie tun" - sollten dieses Buch lesen und staunen, zu was der Mensch alles in der Lage sein kann. und diese Experimente fanden "nur" in einem Labor statt - und nicht in einem Krieg oder kriegsähnlichen Zustand.

Erschreckend wie viele Leute unter Autorität ihre Wertvorstellungen vergessen und die Verantwortung ihrer Handlungen völlig ausblenden. Wertvorstellungen/Ethik und deren Anwendung im Ernstfall liegen offensichtlich weit auseinander.

Diese Buch ist auch ein Augenöffner für tägliche Geschehnisse, z.B. in der Arbeit (befolgen der Anweisungen von Vorgesetzten), beim Militär oder in der Familie. Um den Gehorsam zu verweigern gehört eine ordentliche Portion Mut und Überzeugung.

Das Buch hatte großen Einfluss auf mein Denken, vor allem in Bezug auf das NS-Regime.
Gustave Le Bon - "Psychologie der Massen" - kann man in diesem Zusammenhand empfehlen.


Seite: 1 | 2 | 3