Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Jakob Balde > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Jakob Balde
Top-Rezensenten Rang: 25.577
Hilfreiche Bewertungen: 153

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Jakob Balde

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
The Grey - Unter Wölfen
The Grey - Unter Wölfen
DVD ~ Liam Neeson
Preis: EUR 4,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Rotkäppchen, 14. Mai 2016
Rezension bezieht sich auf: The Grey - Unter Wölfen (DVD)
Was für ein Quatschfilm, wir wissen doch von unseren grünen Politikern, dass Wölfe liebe Kuscheltiere sind und dass es den bösen Wolf nur im Märchen gibt. Also was soll der ganze Blödsinn?


Dichterliebe/+
Dichterliebe/+
Preis: EUR 16,33

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Furchtbarer Gesang, 1. August 2015
Rezension bezieht sich auf: Dichterliebe/+ (Audio CD)
Ich kenne die Platte schon ziemlich lange, es handelt sich um eine Wiederauflage einer alten Nimbus Platte, gesungen vom Gründer der Plattenfirma und was Gesangskultur und Sprachbeherrschung in etwa das schlimmste was es für Geld zu kaufen gibt. Finger weg!


Schubert Collection
Schubert Collection
Preis: EUR 20,03

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ich habe nur die Schnipsel gehört,, 1. August 2015
Rezension bezieht sich auf: Schubert Collection (Audio CD)
was man da hört ist für deutsche Muttersprachler und für Musikliebhaber allerdings so gruselig, dass man davon lieber die Finger lassen sollte.


Discovering a Legend Vol.5
Discovering a Legend Vol.5
Preis: EUR 17,70

5.0 von 5 Sternen Eine wunderbare Pianistin, 21. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Discovering a Legend Vol.5 (Audio CD)
Vera Gornostaeva, geboren 1929, gestorben erst 2015 im Januar, war so etwas wie der Geheimtipp neben Größen wie Svjatoslaw Richter und Emil Gilels. Sie war Schülerin von Heinrich Neuhaus am Moskauer Tschaikowski-Konservatorium und unterrichtete dort seit 1970. Zu ihren Schülern gehörten selbst wiederum einige Größen des Klavierspiels. Als Jurorin war sie bei zahlreichen Klavierwettbewerben tätig und natürlich war sie eine wunderbare Pianistin, im Westen allerdings kaum bekannt, unter anderem weil sie als politisch unzuverlässig lange Zeit nicht in den Westen reisen durfte. Nun endlich wird die Neugier diese hervorragende Pianistin zu hören durch einige CDs gestillt. Und sie enttäuscht auf diesen natürlich schon jahrzehntealten Aufnahmen die Zuhörer nicht. Die Klangqualität ist altersgemäß und könnte etwas besser sein. Ein weiterer russischer Geheimtipp, von dem ich gerne einige Aufnahmen mir zulegen würde ist Yekaterina Ervy-Novitskaya, vielleicht erbarmt sich Melodiya unser auch auf diesem Gebiet unser einmal.


Schubert: Wanderer-Fantasie D 760/ Moments Musicaux, D 780/ Sonata in c moll, D 958
Schubert: Wanderer-Fantasie D 760/ Moments Musicaux, D 780/ Sonata in c moll, D 958
Preis: EUR 19,62

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schubert wie er gehört!, 1. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eine so stimmige Aufnahme von Klavierwerken Schuberts habe ich lange nicht mehr gehört. Da ist alles kraftvoll und nicht das "Geraune" manch anderer Schubertspieler. Soweit ich mitgelesen habe sind die Vortragsbezeichnungen aber sehr schön eingehalten. Insbesondere die späte c-Moll Sonate D 958 ist in dieser Einspielung wirklich hörenswert. Die Wandererfantasie klingt hier wirklich nach Schubert und nicht wie bei manch anderen Pianisten wie ein heruntergehämmertes Nebenstück von Liszts Dantesonate. Auch die 6 Moments musicaux sind hörenswert, obwohl es da viele gute Alternativen gibt. Das Beiheft der CD ist nicht genial aber solide, wie man es vom Label Genuin eben gewohnt ist. Alles in allem eine wirklich gelungene Veröffentlichung. Man wünscht sich weitere Schubert CDs von Konstanze Eickhorst und Genuin, vielleicht ist diese CD ja der Auftakt einer Gesamteinspielung.


Gilardino: Transcendentia Complete Studies for Guitar
Gilardino: Transcendentia Complete Studies for Guitar
Preis: EUR 14,78

5.0 von 5 Sternen Geniale moderne Gitarrenmusik, 23. November 2014
Auch die neuere (klassische) Gitarrenmusik verfällt häufig in die üblichen Folkloreschemata. Ob das nun Brouwer ist, Pujol oder wer mir da sonst noch so einfällt. Gilardinos Musik ist trotz melodischer seltener aber tonaler Einfälle neue Musik und sie kann sich durchaus sehen lassen im Umfeld neuer Musik, etwa Salvatore Sciarrino oder Brian Ferneyhough. Die Gitarrenmusik, die ich schon länger suchte.


Die Sinfonien
Die Sinfonien
Preis: EUR 28,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine der ganz großen Interpretationen der Tschaikowsky Sinfonien, 15. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Sinfonien (Audio CD)
Eine Einspielung der Tschaikowsky Sinfonien mit einem genialen Dirigenten und einem sehr guten Orchester, sehr sachlich und werkdienlich gespielt, ohne die Härte und Roheit (angeblich die russische Seele, Svetlanov wusste das wohl besser als Karajan!) manch anderer Interpretation. Die Klangqualität ist etwas aufpoliert und meineserachtens zufriedenstellend, wenn man bedenkt, dass die Aufnahmen aus der UdSSR Mitte der 60er Jahre stammen. Für mich immer noch eine der ganz großen Aufnahmen der Tschaikowsky Sinfonien. Durch Pletnevs 2. Gesamtaufnahme bekommt sie nun ernsthafte Konkurrenz.


Mr. Miller ist kein Killer
Mr. Miller ist kein Killer
DVD ~ Peter Sellers

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Total komischer Film, 24. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mr. Miller ist kein Killer (DVD)
Ich habe mir ehrlich gesagt den Film nicht wegen des damals noch wirklich guten Peter Sellers gekauft, sondern wegen dem wie ich finde ganz hervorragenden Robert Morley. Und obwohl die Handlung recht vorhersehbar ist hat sie mich trotzdem sehr amüsiert. Was will man von einem solchen Film mehr? Die Bildqualität ist ganz ordentlich und der Film von einer eher hintergründigen Komik. Stimmt, ich sollte den Film eigentlich wieder mal ansehen!


Schubert: Schwanengesang (Dmwr)
Schubert: Schwanengesang (Dmwr)
Preis: EUR 10,98

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine hörenswerte Aufnahme des jungen Prey, 24. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Schubert: Schwanengesang (Dmwr) (Audio CD)
Walter Klien und Hermann Prey sind auf diesen Aufnahmen grade erst mal um die 30 und sie wollen es offensichtlich dem Fischer-Dieskau, der sich damals schon zum Liederpapst entwickelte mal ordentlich zeigen. Und das können sie auch. Wo Fischer-Dieskau sich damals langsam zum von vielen nicht so geschätzten "Oberlehrer des Liedgesangs" entwickelte, punktet Prey mit seiner punktgenau eingesetzten Naturstimme. Und Klien greift anders als der immer subtile Gerald Moore auch mal richtig in die Tasten. Insgesamt eine gut gelungene und immer noch hörenswerte Aufnahme. Als Zugabe gibts 7 Schubertlieder und 3 Strausslieder begleitet von dem ebenfalls hervorragenden Karl Engel, soweit ich im Bilde bin auch das alles CD-Premieren!


Schubert Sonaten Vol. 3
Schubert Sonaten Vol. 3
Wird angeboten von marvelio-germany
Preis: EUR 10,61

5.0 von 5 Sternen Ich liebe diese Aufnahme! So gehört Schubert gespielt!, 24. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Schubert Sonaten Vol. 3 (Audio CD)
Irgendwie ist Walter Klien den großen Firmen durchgerutscht. Zwar gibt es einige Aufnahmen, etwa die Philips-Aufnahme der Mozart Violinsonaten mit Arthur Grumiaux, aber die genialen Aufnahmen der Brahms-Klavierwerke, der Schubert-Sonaten und einiger Haydnsonaten sind alle bei Vox erschienen. Vox ist bekannt dafür, dass es mit der Tonqualität nicht so super klappte, dies ist leider auch bei den vorliegenden Aufnahmen zu hören. Insgesamt beurteile ich die Tonqualität als nicht berauschend aber als noch hinreichend. Das hellwache Klavierspiel Walter Kliens ist ohnehin über jeden Zweifel erhaben. Nach meinem Eindruck hatte Klien, der auf einem modernen Flügel spielt, den Klang eines Hammerflügels im Ohr und imitiert diesen nicht, das ist unmöglich, aber er nähert durch seinen präzisen Anschlag den Klang des modernen Flügels dem des Hammerflügels soweit als möglich an. Technische Schwierigkeiten hat Klien selbstverständlich nicht, selbst da wo er einige Sätze ziemlich flott angeht. Insgesamt überzeugt mich diese Aufnahme mehr als die diversen Aufnahmen Alfred Brendels.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6