Fashion Sale Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More MEX Shower HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Profil für Mau > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Mau
Top-Rezensenten Rang: 71.647
Hilfreiche Bewertungen: 53

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Mau

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Bose ® SoundLink ® Mini II Bluetooth ® Lautsprecher carbon
Bose ® SoundLink ® Mini II Bluetooth ® Lautsprecher carbon
Preis: EUR 199,00

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jeden Cent Wert!, 21. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir den Artikel gekauft um am Strand Musik in guter Qualität zu hören.
Die vielen positiven Rezesionen haben mich letztenendes davon überzeugt, diese Box zu kaufen.

Um es kurz zu machen:
Ich bin mehr als begeistert vin diesre Box. Der Klang ist stehts ausgezeichnet, auch wenn man die Box auf volle Lautstärke stellt (was normalerweise die Klangqualität verschlechert), ist der Klang hier ausgezeichnet. Typisch Bose etwas basslastiger, jedoch finde ich ich es nicht negativ oder zu viel.
Die Verarbeitung der Box ist sehr sehr gut!
Die Kopplung per Bluetooth ist super schnell und ausgezeichnet.
Akku hält meiner Meinung nach sehr lang.

Ich bin super zufireden und kann diese Box nur weiter empfehlen.

Wie bereits der Titel sag: Sie ist jeden Cent Wert!


Uncharted 4: A Thief's End [PlayStation 4]
Uncharted 4: A Thief's End [PlayStation 4]
Preis: EUR 59,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mal wieder ein Augenschmaus! Super Abschluss der Serie!, 20. Mai 2016
Das Spiel setzt mal wieder Maßstäbe!
Das aktuell schönste Spiel fpr die Konsole! Die Grafik kommt der Realität verdammt nah und sieht atemberaubend aus.
Vor allem, weil Naugthy Dog es in Szene zu setzen weiß.

Die Story is Filmreif und super interessant und spannend gehalten!
In diesem Spiel steckt sehr viel Herzblut, was man an der Tatsache erkennt, wie sehr doch die alten Spiele mit eingebunden werden und das insgesamt alles abgerundet wird mit diesem Teil.
Ein fantastischer Abschluss der Serie!

Ganz großes Kino, daher mehr als verdiente 5 Sterne (ich würde 10 geben, sofern das möglich wäre).


Speedlink Stix Schutzkappen für PS4-Dualshock-Controller, mehrfarbig
Speedlink Stix Schutzkappen für PS4-Dualshock-Controller, mehrfarbig
Preis: EUR 6,99

5.0 von 5 Sternen Machen, was sie sollen!, 6. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Kurz und knapp:

Ich bin super zufrieden.
Sie haben optimalen Grip - bis jetzt noch nicht 1x weggerutscht (vor 3 Wochen gekauft).
Die Dinger sind super schnell auf den Stick gezogen, keine 2 Sekunden dauert das, sie rutschen auch nicht vom Stick ab.
Dazu noch ein angenehmes Gefühl.


Star Wars Battlefront - Steelbook Day One Edition (exklusiv bei Amazon.de) - [PlayStation 4]
Star Wars Battlefront - Steelbook Day One Edition (exklusiv bei Amazon.de) - [PlayStation 4]
Wird angeboten von pb ReCommerce GmbH
Preis: EUR 41,98

10 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen KEIN würdiger Nachfolger, 20. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
EDIT:

Nach etlichen Spielstunden - 50+ muss ich meine Rezension doch komplett überarbeiten...
Visuell ist alles super und allerhöchstes Niveau aber Gameplaytechnisch mehr man jetzt erst, wo es Probleme gibt.

Ich bin einer der größten Fans dieser Spielreihe und habe mich mitlerweile schmerzenden Herzes dazu entschlossen, das Spiel zu verkaufen. EA darf nicht weiter unterstützt werden.
So schön das Spiel auch gemacht wurde, so grauenhaft ist das Gameplay und der Inhalt.
Wie kann man bei STAR WARS die WELTRAUMSCHLACHTEN streichen? Alleine diese Tatsache sagt so viel über das Verständnis von EA zu dieser Spielreihe aus.
Oder die fehlenden Fraktionen KUS und Republik ?!
Wie kann es sein, dass zwei Elementaren Inhalte dieser Spielreihe fehlen ? Ganz einfach, EA will einzelne Spiele mit diesem Inhalt bringen und sie als was tolles, neues, innovatives anpreisen.
Das ist pure Geldmachherrei, genauso, wie das Spiel unbedingt kurz vor dem Filmstart zu releasen.
Ja, ihr zieh den Hype mitzunehmen haben sie erreicht. Ich hoffe aber, dass die Spieleranzahl so stark einbricht, dass sie merken, wie Fehlplatziert die Inhatle dieses Spiels sind.
Ein Blaster (DL-44), der das gesamte Gameplay verändert. Jeder 2. läuft damit rum, weil man so schnell viele Kills sammeln kann. Keiner achtet mehr auf die Uplinks in Kampfläuferangriff, weil das ja nicht so viel bringt, wie Kills.
Zielschuss, Impulskanone, Thermaldetonator etc. von One-Hit-Kill Waffen! Die Liste geht noch weiter...
Warum bringt man so viele Waffen, die jeamanden One-hitten kan ? Das zerstört doch den ganzen Spielfluss.

Ich will mich diesmal nur kurz fassen, deswegen breche ich hier ab.
EA hätte einfach Battlefront 2 in neuer Grafik bringen können und hätte damit ein 5x besseres Spiel entwickelt, als das jetzt. Schade EA, sehr Schade. Erst NEED for SPEED und jetzt Star Wars Battlefront.
Dieses Unternehmen ist unfähig.
Für das Visuelle gebe ich EA in Star Wars Battelfront 2-3 Sterne aber um den ganzen Kindern, die Battelfront 1-2 nicht kennen und diesem Spiel 5 Sterne geben entegegenzuwirken, bin ich gezwungen 1 Stern zu geben.

EA, ihr habt einen der größtem Battlefront Fans verloren und ich bin leider nicht der Einzige, dem es so geht.
Ehrlich gesgat hoffe ich auf den Bankrott von EA und bete dafür, dass ein Entwickler mit Herzblut und einen Blick für die Spielserie, diese fortsetzt.

ALTE REZENSION:

Das Spiel kam gestern voller Vorfeude endlich an!
Nachdem ich die Beta sehr intensiv gespielt habe, war die Vorfreude umso größer.

CD eingelegt und über die nette Überbrückung der Installation genossen!
Soll heißen, während der Installation darf man als Held ganz viele Gegner töten. (um nicht zu viel vorweg zu nehmen)
Nette kleine Beschäftigung, gerade weil die Installation, meiner Meinung nach, sowieso schnell vonstatten geht.

Menü:
Das Menü war teils schon durch die Beta bekannt, jedoch anfangs leicht unübersichtlich.
Das legt sich allerdings sehr schnell, wenn man sich kurz damit befasst.

Die Anpassung des Soldaten ist leicht und übersichtlich gestaltet, ein cooles Feature ist die Veränderung des Gesichts eines Soldaten.
Individualität schadet nie, auch wenn es hier nur in kleinem Maße ist, was bei einem Shooter auch nicht den Hauptpunkt aussmacht.

Es gibt viele verschiedene Modi zur Auswahl (habe jetzt nicht gezählt, würde aber ca. 8 schätzen).
Jeder auf seine Art und Weise nett gestaltet (habe 4 verschiedene gespielt) und viele erinnern an ähnliche Modi aus Battlefield (sofern man es gespielt hat).
Jedoch waren diese Modi trotzdem noch anders und auf das Star Wars Genre sehr gut angepasst.
Ich will nicht zu auf jeden Modus einzelnt eingehen, da ich auch noch nicht alle gespielt habe.

Kommen wir zu den wichtigsten Punkten:

Grafik:
Die Grafik ist wirklich der Hammer! Wunderschön! Es gibt so viele positive Wörter, die die Grafik beschreiben könnten.
Die neue Engine entfaltet ihre volle Kraft und zeigt was sie kann. Ich habe noch nie bei einem PS4 Spiel so eine schöne Grafik gesehen!
Der Detailgrad ist einfach wahnsinn! Man fühlt sich wirklich in die Star Wars Filme versetzt!
Licht und Schatten sehen einfach unfassbar gut aus. Wenn das Licht der Sonne auf Endor zwischen den Bäumen hervorstrahlt, ist das einfach ein unfassbar schöner Anblick. Natürlich sieht jeder Planet auf seine Weise einzigartig gut aus.
Ich könnte noch Stunden länger etwas zu der Grafik schreiben, aber es sollte reichen zu wissen, dass sie einfach top ist! :-)
Für jeden Grafikfanatiker (wie mich) ist es einfach ein Traum.

Sound:
Näher dran geht es einfach nicht. Die Sounds sind 1 zu 1 umgesetzt. Egal ob Schüsse, Fighter in der Luft oder Gadgets wie z.B. Granaten.
Der Sound ist wirklich weltklasse. Wodurch die Atmosphäre stark positiv beeinflusst wird. (Atmosphäre wird später nochmal genauer erläutert).

Maps:
Die Maps sind sehr gut gestaltet. Man findet die Schauplätze aus den Filmen sofort wieder und das macht einfach einen klasse Eindruck.
Das bringt Emotionen und eine klasse Atmosphäre mit sich. Zudem sind die Maps unglaublich weitläufig gestaltet.
Ähnlich wie bei BF jedoch ist es hier so, dass man die Action nicht lange suchen muss. Überall gibt es kämpfe und durch die ganzen rumfliegenden Laserschüsse kann man auch leicht erahnen, wo gerade Kämpfe stattfinden.
Was ich auf jeden Fall sehr positiv anmerken muss ist die Tatsache, dass einfach überall langehen kann.
Man kann über jeden Berg klettern und auch durch jede Baumlücke. Ich habe bis jetzt keine künstlichen "unsichtbaren" Wände gefunden, wodurch das Spiel einfach unendlich vielfältig wird. Man ist sozusagen nirgendswo 100%ig sicher, da der Gegner aus jeder Lücke kommen könnte, aber das soll nicht die Angst hervorrufen, dass es sich vllt. wie COD spielt. Es gibt dem Spieler einfach nur mehr Möglichkeiten, sich in einen Kampf einzubringen oder den Gegner zu überraschen.
Für mich eine super Sache.

Jede Map bringt auch seinen eigenen Charakter mit sich und spielt sich anders.
Endor bietet viel mehr Versteckmöglichkeiten oder Gänge als z.B. Hooth, welches sehr frei und offen ist, was man ggf. aus der Beta kennt.
(In dem Fall anhand des Beispielsmodus: Walker aussault).
Der selbst entwickelte Planet von EA/Dice passt wunderbar in das Star Wars Universum, falls hier bedenken aufkamen bei einzelnen Personen.

Gameplay:
Das Spiel ist ein Arcade-Egoshooter. Was meiner Meinung nach einfach super zu Star Wars passt, eine Versuch hier möglichst realistische und 1000 Modifikationsmöglichkeiten für eine Waffe einzubringen, wäre falsch.
Daher ist der gewählte Weg genau der richtige. Ich kann mir vorstellen, dass es für jeden Neuling einfach ist und man schnell ein Gefühl für das Gameplay bekommt.

Anders, als bei Ego-Shootern wie BF oder COD, hat man hier nicht das Gefühl, man ist stirbt nach einem Treffer.
Hier muss man schon ziemlich gut schießen und oft treffen /getroffen werden um ein Kill zu kriegen bzw. zu sterben, was dem Spielgefühl etwas sehr positives gibt.

Das Gameplay ist einfach nur actiongeladen. Wie oben schon beschrieben fliegen überall Schüsse durch die Luft und man will unbedingt rein in diese Action. Es gibt, wie erwähnt, super viele Möglichkeiten sich durch die Map zu bewegen, was dem Gameplay einfach eine super vielfalt gibt.
Aber es spielt sich halt auch jede Map anders, wo man auf Hoth viele Kämpfe über längere Distanz hat, hat man bei Endor eher mehr Kämpfe auf kurze Distanz. Es liegt natürlich auch am Spieler selber, welche Wege dieser geht.
Auf jeder Map hat man die Wahl, ob man eher Nahkämpfe bevorzugt oder Fernkämpfe. Jede Map bietet beide Möglichkeiten.

Das Schussverhalten der Waffen ist sehr gut gelöst, kaum Rückstoß und bei Dauerfeuer überhitzt diese auch gerne mal. Mit einem gekonnten, rechtzeitigen Klick, kann der Abkühlungsprozess jedoch schnell übersprungen werden. Nette Idee um in Kampf aktiv bleiben zu können.
Die Waffen spielen sich auch sehr unterschiedlich mit ihren Vor- und Nachteilen, kann man über die verschiedenen Modi gut austesten, welche Waffe sich wo am besten eignet.

Atomsphäre:
Eigentlich kann man sich aus meinen Punkten davor schon alles herleiten.
Aber diese einzigartige Atomsphäte verdient es, noch einmal besonders hervorgehoben zu werden.
Der Sound, die detailgetreue Grafik, das Gameplay.... alle diese Punkte tragen zu einer unglaublichen tollen Atomsphäre herbei.
Man fühlt sich wirklich in die Filme versetzt.
Man kann es einfach nur genießen, wenn man z.B. auf Endor Walker Aussault spielt und über den breiten Fluss tausende von Schüssen fliegen, neben einem der Walker seinen Weg sich erkämpft und vom Himmel der Sonnenschein durch die riesen Bäume sich bahnt.
EA/Dice hat es einfach geschafft, das Star Wars Feeling im Spiel wiederzugeben. Ich komme aus dem Staunen nicht mehr heraus.
Ein riesengroßes Lob an die Entwickler, für dieses Gefühl!

Wirklich nennenwertes Negatives ist mir ehrlich gesagt in diesem Spiel noch nicht aufgefallen.

Fazit:
Ich bin mehr als nur begeistert von diesem Spiel. Ich, als riesen Battlefront 1-2 und Star Wars Fan hatte große Bedenken, das Spiel hat ein riesen Potenzial und hätte sehr schnell ein Flop werden können.
Das ist es definitiv nicht geworden! Ich hätte mir das Spiel niemals so geil vorstellen können, wie es jetzt geworden ist.
Meine sehr hohen Erwartungen wurden sogar übertroffen.
Das ich erstmals bei einem Spiel keine negativen Punkte habe, spricht für sich.
Dieses Spiel ist ein Meisterwerk und ein Flaggschiff von EA/Dice.
Es ist ein mehr als würdiger Nachfolger von Battlefront 1 und 2.

Für die Fans ist es ein Pflichtkauf!
Für alle anderen gebe ich eine absolute Kaufempfehlung.

Vielen Dank fürs Lesen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 23, 2015 9:49 AM CET


Need for Speed - [PlayStation 4]
Need for Speed - [PlayStation 4]
Preis: EUR 25,00

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Der Wille ist zu erkennen, mehr aber auch nicht., 10. November 2015
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed - [PlayStation 4] (Videospiel)
Bei der Ankündigung des Spiels, dass es wieder die NFS Tradition aufgreifen soll, war meine Vorfreude riesig!
Dann kamen mehr und mehr Trailer... und dann die Beta. Leider habe ich sie selber nicht gespielt, aber mir Videos dazu angeguckt - der erste Schock. Es sah für mich wie die Vorgänger aus, aber nur in dunkler Umgebung.
Daraufhin entschied ich mich, es nicht zu kaufen. Mitlerweile habe ich es aber aus Neugier gekauft, ich will wissen, ob sie es geschafft haben, was sie erreichen wollten - das Feeling vom Ursprung der Reihe.

Nun beurteile ich die einzelnen Bereiche bei einer Spielzeit von ca. 15 std.:

Feeling:
Puuhh... durchwachsen. Die Dunkelheit trägt klar etwas dazu bei.
Natürlich ist es ein cooles Gefühl mit seinem frisch getunten Auto im Licht der Straßenlaternen auf einem Parkplatz zu stehen, aber das auch nur für die nächsten paar Minuten.
Fährt man jedoch durch die Straßen, kommt kaum Feeling auf. Fast kein Auto unterwegs, kaum bis keine Polizei (darauf gehe ich später ein).
Wie soll man da in ein Feeling kommen, wenn man Nachts alleine durch eine Stadt mit 200-300km/h brettert ?
Cooler wäre es, wenn überall wenigstens paar gestellte Tuningkarren stehen würden oder vllt. sogar Tuningtreffen, mit vielen Autos und Menschen, selbst wenn es nur gestellt wäre, ändert es vom Feeling alles!
So ist man zu 99% alleine auf den Straßen unterwegs, da brauche ich auch keine Nacht - ganz ehrlich.
WOW Momente gibt es allerdings doch ab und zu. In dem Moment wo man nichtsahnend auf der Straße fährt und mitten in ein Renne kommt.
Plötzlich kommen um die Krurve in deine Richtung 5-6 Racer, die sich gerade in einem Rennen befinden!
Da kommt dann doch Feeling auf! Gerade wenn sie haarscharf an die vorbei ziehen und du dir nur noch denkst: WTF!
Der Nachteil allerdings, man kann durch das Rammen der teilnehmer aktiv in das Rennen eingreifen und so vllt. ungewollt einen Spieler benachteiligen... passiert allerdings sehr selten. Die Spieler sind aktuell dazu geneigt, auszuweichen.

Grafik:
Sehr gut gelungen, jedoch kein riesen Sprung zu Rivals. Für mich wirkt die Grafik schon fast zu künstlich bei Regen aber das ist meckern auf hohem Niveau.
Weitsicht ist gut, aber auch hier nichts besonderes. Was mir positiv aufgefallen ist, sind die Spiegelungen auf der Straße - wirkt super realistisch und macht viel her! Das es fast nur komplett dunkel ist, trägt leider nur minimal zu einem "Tuning Szene" Feeling bei, ich finde es eher schon schade, dass für sein aufwendig getunten Autos keine Möglichkeit hat, sie in einem coolen und guten Licht seinen Freunden zu zeigen.
Wozu das Tuning, wenn es keine gute Location dafür gibt, um sie zu zeigen.(zumindest habe ich keine gefunden).

Tuning:
Ja, es ist das beste Tuning seit langem! Es ist deutlich umfangreicher, als in der Vergangenheit. Jedoch stört es massiv, dass man viel tunen KÖNNTE, es aber für die Fahrzeuge kaum Teile gibt, die man kaufen kann. Selbst wenn man die Positionen endlich freigeschaltet hat, gibt es keine Teile und somit kann man auch nichts ändern an dieser Position. Sehr schade, da es hier eine MENGE Potential gibt.
Gerade wenn man Sachen verändert fehlt mir persönlich die Möglichkeit, dass Fahrzeug im ganzen sehen zu können und die Wirkung der Veränderung noch VOR dem Kauf sehen zu können. das geht leider nicht, gerade bei Felgen schade, dann man nur die Felge und bisschen vom Kotflüge sehen kann. Hier muss man immer die Felge anpassen (gerade bei Farben) und im nachhinein gucken (bei der Rundumansicht, die es zum Glück trotzdem gibt im "Menü) ob alles so passt optisch.
Jedoch wenn, macht es mächtig Spaß! Sehr schönes Detail ist auch, dass man sowohl die Fahrzeugtiefe, als auch Spurbreite,sowie auch Sturz und Spur an sich einstellen kann. Selbst die Neigung des Fahrzeuges kann man einstellen, oben hinten hoch und vorne tief oder andersherum bzw. neutral.
Super positiv ist die Möglichkeit, des Farhstil auf sich anzupassen. Entweder generell in eine Richtung (Drift/Grip) ohne in die Feinheiten gehen zu müssen, aber auch der Grad der Feinjustierung. Hierbei hat man sehr viele Bereiche, die man anpassen kann um das Fahrzeug eher zum Driften neigen zu lassen bzw. mehr auf Grip zum trimmen. Sehr sehr cool!

Autos:
Es gibt eine gute Auswahl an Autos, es könnten mehr sein, aber das ist subjektiv betrachtet. Die Autos sehen sowas von realitätsgetreu aus! Das ist wirklich große Klasse und trägt zum positiven Feeling bei! Super detailliert und der Sound *.* Die Autos haben den, für mich, bis jetzt realistischten Sound, den ich je bei einem Rennspiel erlebt habe. Man erkennt sofort, ob man in einem Porsche oder in einem Musclecar sitzt! Ich hatte noch nie so viel Spaß am Sound der Autos! Bei jedem neuen Auto flasht mich der Sound aus neue, jedes Auto hört sich deutlich anders an! Wirklich 1A gelungen! Gerade auch, wenn man vom Gas geht und das knistern im Auspuff hört, super geiles Detail!

Fahreigenschaften:
Finde ich gelungen! So wie NFS sich eig schon immer fährt, Arcadelastig aber im spaßigen Stil. Ich drifte fast nur noch in diesem Spiel, es ist super balanciert. Am Anfang noch schwer wird es nach und nach zu einer spaßigen Angelegenheit.

KI:
Für mich ist das "Gummiband" anfangs zu stark. Da ist man froh, wenn man mit einem gleichwertigen Auto abstand gewinnt und dann holen sie alle plötzlich auf. Natürlich vom Vorteil, wenn selber hinten liegt, aber nimmt einem auch den Reiz, sich zu verbessern, da man eh immer aufholt.
Dieses Band verliert erst seine Wirkung, wenn sein Auto deutlich(!!!) stärker ist, da hilft der KI nur noch ein Unfall von dir, der zum "Totalschaden" führt und dich zurücksetzt. Ansonsten ist man sicher durch. So wäre es auch für mich spaßiger, wenn es untenrum auch so wäre.

Geld:
Zu schnell zu viel. Man hat nach wenigen Stunden ein Auto, welches die KI komplett übertrifft und wodurch man jedes Rennen fast im Spaziergang gewinnt (oben beschrieben). Durch das Teleportieren zu den einzelnen Missionen kann man hier sehr schnell durchrushen und super schnell Geld farmen, klar ist es jedem selbst überlassen. Es wird aber auch kein Anreiz gegeben, sein Geld durchdacht zu investestieren.
Um zu gucken wie ein Auto so ist, mache ich paar Missionen, hab das Geld zusammen - kauf das Auto - höre es mir an - verkaufe es wieder - paar Missionen - Geld genug für das nächste höherwertige Auto.
So ist bei mir der Ablauf und es ist schade. Ich brauch keine 3x drüber nachdenken, in welches Auto ich Geld investiere. Die Frage ist eher, in welches ZUERST.

Garage:
Die 5 Stellplätze in der Garage sind schnell gefüllt, aus dem oben genannten Gründen. Hätte mir mehr Plätze gewünscht, gerade wenn man so intensiv Tunen kann ist es schade, wenn man so wenig Platz hat. Dann muss man evtl. ein intensiv getuntes Auto verkaufen und die ganze Arbeit ist dahin.

Polizei:
Viel zu wenig. Viel zu harmlos. Es macht keinen Unterschied ob es sie gibt oder nicht.
Wenn du es mal geschafft hast eine Polizei zu finden, hast du sie in 10sek. abgehängt.
Ich vermisse die Polizei von Hot Pursuit oder Rivals. Aggressiv und hartnäckig.
Hier einfach nur selten und komplett (!!!!) harmlos. Keine Gegenwehr, weil sie auch einfach nicht mithalten kann.
Ich hatte bis jetzt nicht 1x ein Problem mit der Polizei, selbst bei Driftrennen kann sie einem nichts anhaben.

Story:

Viel Schein, wenig Sein.
Sehr hübsch und aufwendig gemacht mit den echten Schauspielern, auch die Dialoge sind cool, aber das wars.
Es ist keine Substanz hinter der Story. Kein Roter Faden. 100000 Anrufe in der Sekunde und fast immer der gleiche Text: "Gut gemacht" oder "Lass ein Rennen farhren". Man bekommt einfach wirkliche jede 30sek. einen Anruf, spätestens. Das ist kein übertreiben, es nervt einfach nur.
Dazu dann die zahlreichen sinnlosen Missionen, sie zerstören die ganze Story, die super spannend anfing. Sehr sehr schade! Gerade hier habe ich was spektakuläres erwartet. Das haben sie nur in der Optik geschafft...
Zu wenig hat man das Gefühl es geht in der Story weiter, zu viele sinnlose Dialoge/Missionen.

Musik:
Sehr geile Musik! Sie verleiht dem Spiel nochmal ein geiles Feeling! Passend und ssuper unterhaltsam - einfach NFS Style. TOP!

Mit Freunden:
Das Spielen mit Freunden rettet mir das Spiel. So kriegt man wirklich das Feeling, was einem beim allein Spielen fehlt.
Teilweise stehe ich mit einem Kumpel nur rum und wir vergleichen den Sound unserer Autos! Es ist einfach fantastisch, wie unterschiedlich diese Klingen! Gemeinsames driften, der Hammer! Gerade wenn es synchron klappt kommt Freude auf!
Wenn dazu noch andere, fremde Spieler, stoßen, wird es erst richtig Spannend! Welches Auto haben sie? Das Gefühl, wenn jemand mit einem Lambo vorfährt und ihn auch noch mit Optik und Sound präsentiert, der Wahnsinn! Dann die Frage, driften sie mit? Können Sie mithalten ? Sind sie besser? Drängen sie einen Weg ? Wie schnell ist deren Auto? Fragen über Fragen. Es sind diese zufälligen Momente, die dem Spiel etwas besonderes verleihen.

Fazit:

Das Spiel wirkt anders. Neu möchte ich hierbei bewusst nicht sagen. Für mich fühlt es sich wie die Vorgänger an, mit neuer Optik und paar mehr Features.
Das Thema Autos steht deutlich im Vordergrund und ist super überarbeitet.
Das Feeling kommt leider bei weitem nicht so rüber, wie es angepriesen wurde.
Die Story hat gute Ansätze, die nicht weiter verfolgt werden.
Mit Freunden kann es super viel Spaß machen.

Wie man merkt, sehr durchwachsen. Daher 3 Sterne.
Ich kann es nicht empfehlen, aber auch nicht komplett abraten.
Meine Erwartung war ein Spiel, welches sich von den letzten Spielen stark unterscheidet, ein Spiel, welches eine neue Ära andeutet.
Dieser Effekt blieb aus. Leider.
Schaut auch Videos an und entscheidet selbst.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 12, 2015 11:04 AM CET


FIFA 15 - Standard Edition - [PlayStation 4]
FIFA 15 - Standard Edition - [PlayStation 4]
Wird angeboten von Music-Shop
Preis: EUR 17,55

19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlechteste FIFA aller Zeiten, 8. Januar 2015
Wurde schon alles gesagt.

Meiner Meinung nach das schlechteste FIFA aller Zeiten vom Gameplay her.
Grafik ist gut und die Atmosphäre auch.


PlayStation Store Guthaben-Aufstockung 25 EUR [PS4, PS3, PS Vita PSN Code - deutsches Konto]
PlayStation Store Guthaben-Aufstockung 25 EUR [PS4, PS3, PS Vita PSN Code - deutsches Konto]
Preis: EUR 25,00

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top!, 7. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Alles so geklappt, wie es sein sollte! Sehr gute Methode, um schnell an ein 25€ Guthaben zu kommen, ohne viel Zeit zu verlieren.


inFamous: Second Son - [PlayStation 4]
inFamous: Second Son - [PlayStation 4]
Wird angeboten von Anverkauf
Preis: EUR 29,00

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gutes Spiel, mit hohem Spaßfaktor, leider mit kurzer Story..., 7. April 2014
Aufgrund der Lobeshymnen für dieses Spiel, habe ich mich dazu entschlossen dieses zu kaufen.
Vorweg kann ich sagen, dass diese Entscheidung die Richtige war!
Allerdings sind es nur 4 Sterne geworden, weil die Story, im Vergleich zu anderen Spielen und für die Tatsache, dass es ein Singleplayer Spiel ist, sehr kurz ist. Außerdem gibt es 1-2 Einschränkungen im Gameplay, die ich noch erläutern werde. es ist aber Jammern auf sehr hohem Niveau!

Diese Rezension wird KEINEN Spoiler enthalten!

Grafik:

Das Spiel wird aufgrund der Grafik sehr gehypt.
Meiner Meinung nach ist die Grafik wirklich sehr geil und detailreich. Allerdings finde ich den Hype zu übertrieben.
Man sieht ganz klar, was die Next-Gen leisten kann, für mich ist die Grafik von InFAMOUS allerdings eher das Grundniveau, was die PS4 zu bieten hat. Die Nachfolgenden Spiele werden, da bin ich mir sicher, mindestens dieses Grafikniveau aufweisen. Sofern sie explizit für die Next-Gen entwickelt werden. Trotzdem ist die Grafik auf jeden Fall sehenswert und es macht riesen Spaß mit so einer Grafik zu spielen!

Gameplay:
In Videos sah das Spiel für mich sehr stumpf und einseitig aus, das hat mich leicht abgeschreckt.
Für die Story trifft dies NICHT zu. Allerdings ist das Gameplay um die Story herum sehr monton und stumpf. Immer wieder die geichen Handlungen, der Reiz nach der Story fällt für mich extrem ab.
Wirklich Spaß machen aber die Fähigkeiten, die man besitzt. Wie diese eingesetzt werden könne macht richtig Laune und wurde super durchdacht! Großes Lob an die Entwickler. Bisschen bemängeln muss ich das Klettern an Hauswänden. Ich persönlich hatte öfters die Schwierigkeit, vernünftig an einer Wand hochzuklettern oder immer wieder runterzufallen, allerdings kann man dieses kleine Manko mit den Fertigkeiten wieder super kompensieren.
Positiv ist jedoch, wie man an sein Fähigkeiten herangeführt wird. Sehr leicht und jedoch mit Spaß und Abwechslung verbunden!

Story:
Zunächst mein größtes Minus an diesem Spiel- die Spielzeit der Story. Für ein Singleplayerspiel defintiv zu kurz. daher 4 Sterne.
Aber, wenn man die Story erstmal Spielt, dann ist diese echt super. Ein klasse Geschichte, mit super Einführung! In keinem moment in der Story war mir langweilig. Damit ich nicht versehentlich spoiler, beende ich hier schon das Thema Story.

Controller:

Was mich ehrlich gesagt mit am meisten positiv überrascht hat, ist die Tatsache, dass die Features des Controller endlich sinnvoll und sehr cool in dieses Spiel eingebunden wurden. Was und wie, dass müsst Ihr herausfinden. Aber so macht das Spielen gleich viel mehr Spaß, super Sache!

Fazit:

Dieses spiel hat von mir eine klare Kaufempfehlung! Das Spiel macht super viel Spaß, ist mal ein neue Art Spiel auf der PS4 und ist optisch sehr ansprechend! Außerdem zeigt es schon mal sehr gut, wie man die Features des Controllers sinnvoll nutzen kann.

Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.


PlayStation 4 - Konsole (500GB)
PlayStation 4 - Konsole (500GB)
Wird angeboten von e-joker
Preis: EUR 366,21

2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen This is for the player? - Yes!, 20. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: PlayStation 4 - Konsole (500GB) (CD-ROM)
Die hier stehende Rezension beruht auf meine Persöniche Meinung und soll denjenigen helfen, die evtl. noch überlegen, ob sich ein Kauf lohnt.

Ich besitze die PS4 seit dem 1. Tag an und bin fast täglich am zocken und kann somit eine sehr gute Einschätzung abgeben!

Ich habe mich wie ein kleines Kind auf diese Konsole gefreut und konnte es kaum erwarten, sie auszupacken!

Vom Händler ging es, mit angeschnallter PS4, nach Hause, voller Freude den Eltern gezeigt und ab ins Zimmer! (Selbst mit 20 geht so etwas noch ;-))

Die Packung geöffnet, als wäre sie ein Kartenhaus, welches sofort zusammenfallen könnte! Durch die unzähligen Berichte über die Fehler der PS4 fiehl mein erster Blick sofort auf den HDMI-Eingang. Alles super! Die PS4 noch unzählige Minuten angeschaut, Beigeisterung durch und durch über das Design. Nun kam das anschließen, welches schnell und ohne Probleme verlief. Die mitgelieferten Kabel (HDMI-/UBS-/Netzwerkkabel etc.) sind top.
Voller Angst vor dem Blue Light of Death startete ich die PS4, jedoch ohne Probleme. Bis zum heutigen Tage gab es keine Probleme, kein Überhitzen oder Abstürzen!

Verpackung:

Bei der Verpackung muss man sagen, dass man sofort sieht, das Sony sich hier ganz klar Gedanken gemacht hat. Ich habe mir ein Video zur Xbox One "opening" angeguckt... ich war erschreckt, wie übersersichtlich die Verpackung ist. Bei der PS4 ist alles super angeordnet, gut durchdacht und man kann sehr schnell alles auspacken. Top, hat mir da schon riesen Spaß bereitet!

Controller:

Ihn liebe den Controller schon fast mehr, als die PS4 selber. Kurz und knackig: Sony hat den Controller einfach perfektioniert. Alles, was dem Dualshock(DS) 3 gefehlt hat, wurde hier verbessert oder umgesetzt!
Er liegt perfekt in der Hand, kein Rutschen, perfekte Reichweite zu allen Knöpfen bzw. zu den Sticks. Ich würde den Controller am liebsten nicht mehr aus der Hand geben. Großen Anteil daran hat die "raue" Fläche unterhalb des Controllers, die den optimalen Grip bietet und dazu auch noch schick aussieht.
Die L2/R2 Tasten sieht super verbessert wurden, gutes Gefühl und optimale Druckstärke.
Die Sticks sind durch die Einkerbung perfekt für das Steuern/Lenken/Zielen. Man rutscht nicht ab oder hat sonst ein störendes Gefühl.

Touchpad:
Das Touchpad ist (noch) relativ zurückhaltend eingebuden, jedoch reagiert es super (wenn man es nutzen kann) und es macht Spaß z.B. in AC4 die Karte zu bedienen, wie mit einem Smartphone.

Sharetaste:
Die Sharetaste ist für mich eine sinnvolle und cooel Ergänzung. Ich nutze sie relativ oft, gerade wenn ich in BF4 eine super Statistik habe, die ich meinen Freunden zeigen will oder auch, wenn ich eine coole/lustige Szene hatte, die ich abspeichern will. Gerade die Funktion, dass die letzten 15min als Video gespeichert werden können ist für mich die beste Ergänzung! Da man viele zufällige Ereignise nicht beeinflussen kann und man sich früher gedacht hat "warum hat das jetzt niemand gesehen" oder "das glaubt mir eh keiner", mit dieser Funktion kann man genau diese Momente abspeichern. TOP! Außerdem ist die Qualität der Videos sehr sehr gut, zwar nicht 1:1 wie das Livebild, aber ich würde sagen es kommt zu 90% heran, mehr als ausreichend.

Somit bin ich vom Controller mehr als überzeugt! Großes Lob an Sony!

Kommen wir nun zur Konsole:

Erste Eindruck:
Der erste Eindruck war, wie oben beschrieben, der Wahnsinn. Optisch sehr edel und super verarbeitet. Besonders der Lichtbalken inmitten der PS4 sieht fantastisch aus. Leuchtet beim Starten blau und während der Nutzung weiß (hoffentlich habe ich das jetzt nicht vertauscht!)
Insgesamt optisch top! Mal wieder ein Lob an Sony.

Lautstärke:
Nachdem ich einige Rezensionen hier durchgelesen habe, viel mir auf, das ich über die Lautstärke wenig sagen kann. Denn mir persönlich fällt garnicht auf ob die PS4 läuft oder nicht, denn beim Zocken ist sie so leise, dass ich nie darauf gekommen wäre, etwas zur Lautstärke zu sagen. Außer beim Starten eines Spiels hört man für 10sek. ein lautes Summen, welche aber außer acht gelassen werden kann, da es keinesfalls störend ist für diese Zeit.

Dashboard(Hauptmenü):
Das Hauptmenü sah für mich auf Videso immer relativ unübersichtlich aus auf den ersten Blick, was sich allerdings nicht bestätigte. Nach 2-3min. rumspielerrei im Menü findet man sich bestens zurecht und man hat das Gefühl, man kennt das Menü seit Jahren. Für mich ein sehr positives Zeichen.
Das Wechseln von den Einstellungen/optionen zum Playstore oder zur eingelegten Disc verläuft super flüssig und schnell. Bin sehr zufrieden, allerdings stelle ich dem Menü wenig Ansprüche entegegen, somit bin ich relativ schnell zufrieden.

Leistung:
Jetzt kommen wir wohl zum wichtigsten Punkt der Rezension, der Leistung der PS4. Wie gut ist sie ? Merkt man einen Unterschied?

Ganz klar und einfach: JAA! Wer hier keinen Unterschied merkt, der hat entweder vorher noch keine Konsole gespielt oder leidet unter Wahrnehmungsstörungen. Von der ersten Minute an war ich begeistert und diese Begeisterung reicht bis Heute an! Jeden Tag aufs neue bin ich von der (vor allem) Grafik und Schnelligkeit der Konsole begeistert.
Für mich ist es fast ein Unterschied wie Tag und Nacht. Alleine der Grafikunterschied ist 400€ Wert.
Die Spiele sind farbenfroher und teiweise frage ich mich beim Spielen, ob das nicht gerade ein echtzeit Foto ist, wenn ich mir die Umgebung anschaue!

Neben der Grafik bin ich mal als erstaunt von der Schnelligkeit der PS4. Drückt man während des Spielens die PS Tase so befindet man sich innerhalb von 1 Sekunde im Dashboard! Man kann dort navigieren, als würde kein Spiel im Hintergund laufen. Man merkt keinen Unterschied! Genau so das zurückspirngen zum Spiel ist innerhalb 1 Sekunde getan. Diese Funktion ermöglicht einem z.B. beim zocken von BF4 eine Partychatanfrage möglichst schnell zu beantworten und mal eben eine "Chat-Verbindung" aufzubauen um dann wenige Sekunden später weiterzuzocken, aber dafür über das Monoheadset (mehr dazu später) mit seinem Kumpel zu reden. Die Spielfigur befindet sich auch geau dort, wo man vorher war, egal ob Singeplayer oder Multiplayer. Mal wieder TOP!
Ebenso erstaunlich finde ich das Feature, dass Downloads im Hintergrund laufen. Sehr oft kommt es vor, dass ein Kumpel sich aufregt und sagt: "Jetzt muss ich schon wieder ein Update für BF herunterladen" welche z.B. 300mb groß ist. Seine Wut beruht dabei auf seine Internetleitung, wodurch dieser Download schonmal 30min - 1Std in Anspruch nehmen kann. Da ich eine wesentlich bessere Leitung habe und ein z.B. 3GB Download in 5min beendet habe, kommt es sehr oft vor, dass ich antworte: "ich musste das Update nicht herunterladen". Wobei ich es natürlich runterladen musste, aber schlichtweg nicht gemerkt habe, da die PS4 dieses für mich automatisch während des Spielns übernommen hat. Es erscheint lediglich der Hinweis (oben links), dass der Download + Installation abegeschlossen ist. Durch das Zocken, nehme ich diesen Hinweis daher meistens nicht war. Lange Rede kurzer Sinn: Das Downloaden im Hintergrund verläuft mehr als reibungs- und feherlos, sodass man es nicht mal mehr bermekt in Bezug auf Leistungseinbuße oder Lags.

Wärme:

Ja, wenn man die PS4 an einer bestimmten Stelle anfässt, merkt man die Wärme, allerdings 4cm davon entfernt ist sie wieder kalt. Somit erhitzt sich das Gerät nicht komplett sondern in einem Radius von 4-5cm. Wie oben schon gesagt, hatte ich kein Problem der Überhitzung und ich denke, dass es definitiv Einzelfälle bleiben werden.

Monoheadset:
Anfangs dachte ich echt: "Das kann doch nur schlecht sein", aber ich habe mich getäuscht! Die Idee, das Headset an den Controller anstecken zu können ist großartig! Dadurch erspart man sich ein nerviges langes Kabel zum TV etc. (außer natürlich Bluetooth)
Mit einer "Klammer", welche sich am Kabel befindet, lässt sich das Kabel wunderbar am Pulli/T-Shirt etc. befestigen. Die Klammer rutscht nicht ab oder löst sich auch nicht, sondern sitzt optimal!
Der Kopfhörer an sich ist zwar ohne weichen Stoff umschlossen, sodass man Angst haben könnte, nach gewisser Zeit tut es im Ohr weh. Das ist jedoch nicht der Fall, auch nach 3-4 Std. intensiven zockens hatte ich nicht mal Ansatzweise einen Schmerz gefühlt. Die größte Überraschung ist für mich der Klang bzw. die Sprachqualität. Diese ist 1A! Hätte ich nicht gedacht, man wird sowohl sehr gut verstanden, als dass man auch sehr gut den Partner hört! Super ausreichend für den Spaß mit Freunden. Pro Gamer wird es wohl zu nicht reichen, aber für Zocker, die einfach gerne mal Online mit Kumpels zocken ist es wirklich gut und ausreichend.
Lediglich ein Lautstärkenregler fehlt mir ab und zu, jedoch würde dieser die Lautstärke auch nur perfektionieren. An sich ist die Lautstärke optimal. Kann natürlich bei Nebengeräuschen nicht immer der Fall sein, hierbei rede ich aber von Baustellen nebenan oder ähnlichem, jedoch habe ich sowas nicht erlebt.
Zuletzt ist noch positiv anzumerken, dass das Headset einen Stummschalter für das Micro hat, sehr sinnvoll und leicht zu bedienen bzw. zu erreichen. Er sitzt, wie bei einem klassichen Smartphonekopfhörer oben am Kabel, wo sich auch das Microfon befindet.

FAZIT:

Als Fazit ziehe ich, dass die Konsole 400€ auf jeden Fall wert ist. Selbst 800€ hätte ich sehr gerne und ohne Reue gezahlt! Das Next-Gen Feeling ist jetzt schon überragend und ich freue mich auf die Zukunft, in der sich die Leistung der PS4 noch deutlicher zeigen wird! Aber ich bin jetzt schon am Anfang mehr als überzeugt von der Leistung und Grafik der Konsole. Auch der Controller ist perfekt optimiert wurden, wodurch das Spielen noch mehr Spaß macht!

Sony sagt in der Werbung: "This is for the player"

Genau so ist es: Diese Konsole ist für echte Spieler!

Somit hat Sony eine SPIELEkonsole entwickelt, die wirklich zu fast 100% rein auf das Spielerlebnis fokussiert ist! Genau so habe ich mir das gewünscht und genau so sollte es auch sein! Es ist eine Spielekonsole und es soll auch eine bleiben! Wer wirklich ein wahnsinnig tolles Spielerlebnis haben möchte, der soll sich die Playstation 4 kaufen!

Sony hat eine klasse Leistung abgeliefert, die mehr als lobenswert ist!
Danke Sony!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 22, 2013 3:08 PM CET


Grand Theft Auto V - [PlayStation 3]
Grand Theft Auto V - [PlayStation 3]
Preis: EUR 24,98

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wahnsinn! GTA V toppt Alles!, 24. September 2013
Ich gebe nur wirklich überzeugenden Titeln 5/5! GTA 5 hat meiner Meinung nach 6/5 verdient!
Rockstar Games hat eine unglaubliche Leistung vollbracht, welche, bezogen auf das Gesamtpaket, dieses Spiel für mich zum Besten aller Zeiten macht!

Da es genügend Rezensionen gibt, fasse ich meine Eindrücke kurz zusammen.

Das Spiel überzeugt in allen Bereichen!

Das Gameplay ist super ausbalanciert! Schießereien, Autofahren, Fliegen, etc... alles ist super zu handhaben!
Alle Möglichkeiten sind bis auf das kleinste Detail durchdacht!

Die Story erfüllt alle Kriterien, über Humor, Spannung, etc.

Die Grafik sprengt die Leistung der PS3 !
Am besten kommt diese beim Fliegen zum vorscheinen, wenn man die komplette Stadt überblicken kann. Dieser Ausblick ist einmalig und habe ich zuvor nie erlebt!

Fazit:

Für dieses Spiel gebe ich eine klare kaufempfehlung! Es ist für mich das beste Spiel, welches ich je gespielt habe!
Wer es nicht kauft, hat selber Schuld. ;-)
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 24, 2013 8:53 PM MEST


Seite: 1 | 2