Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für I. Weidlich > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von I. Weidlich
Top-Rezensenten Rang: 1.627.176
Hilfreiche Bewertungen: 59

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
I. Weidlich "fliegenfaenger89"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
NHL 14 - [PlayStation 3]
NHL 14 - [PlayStation 3]
Wird angeboten von ak trade
Preis: EUR 7,99

21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kein schlechtes Eishockey, aber mit den bekannten Problemen, 6. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: NHL 14 - [PlayStation 3] (Videospiel)
Ich besitze das Spiel nun seit einer Woche und habe v.a. den "Lebe das Leben" sowie Season Mode gespielt. Damit kann ich zu den Online Modes viel sagen. Zu meiner Rezension muss ich gestehen, dass ich NHL 13 nicht gespielt (allerdings NHL 11/12) habe und zu früheren Zeiten immer die NHL 2K Serie präferiert habe.

Kurzzusammenfassung meiner ersten Eindrücke:

Positiv:
- Grafik/ Aufmachung: Wie fast jedes Jahr bietet die NHL Serie von EA eine tolle Präsentation in Sachen Grafik. Auch gefallen mir die ganzen Lizenzen für diverses Spielerequipment. Des Weiteren gefällt mir die Stimmung auch besser als bei den Vorgängern. Alles in allem ein Pluspunkt dieses Spiels.

- Skating: Ich finde dieses Feature fühlt sich ziemlich realistisch an. Einfach die beste Skatingumsetzung, die ich bisher in einem Videospiel gesehen habe. Ich glaube allerdings, dass dieses Feature bereits in NHL 13 eingeführt worden ist.

Neutral:

- Fighting: Klar musste die Fighting Engine dringend überarbeitet werden, jedoch sind mir die Kämpfe zu häufig und daher teilweise einfach lästig. Ein durch die neue Checkengine verursachter völlig übertriebener CPU-Check führt gleich zum nächsten Kampf usw... Da fühlt man sich schon manchmal etwas genervt, wenn man nur einfach mal eine Runde NHL spielen möchte.

- Checking: An sich eine schöne Sache, nur teilweise wirken die Check künstlich und überhart. Dies raubt doch an manchen Stellen den Spielspaß auch wenn man gerade auf das Tor zuläuft und dann plötzlich in die Luft fliegt aus einer Situation, in der in der Realität niemals ein Check heraus resultieren würde. Gerade fehlt hier auch etwas das Finetuning, welche Spieler überhaupt in der Lage sind derart zu checken und welche nicht.

Negativ:

- KI: Eine noch so schöne Grafik/ Aufmachung des Spiels hilft nicht, wenn es sich nicht einfach wie Eishockey anfühlt. Wenn ich da an die alten Teile der NHL 2k Serie zurückdenke... Das Problem bei NHL 14 sind einfach die Mitspieler im eigenen Team, die für die simpelsten Aktionen "zu dumm" sind. Das fällt v.a. auf, wenn man als alleiniger menschlicher Spieler in einem Team agiert. Da steht man völlig frei und bekommt trotz dessen nicht den Puck, zudem ist das Zweikampfverhalten der CPU-Mitspieler an der Bande gefühlt grottenschlecht. Eigentlich sind Situationen bereinigt, trotzdem wird ein völlig irrsinniger Pass gespielt bzw. ein Zweikampf unnötig verloren und schon zappelt der Puck im Netz. Diese Entwicklung gab es im Grundsatz schon immer bei EA, da mit steigendem Schwierigkeitsgrad die gegnerischer KI künstlich bevorzugt wird.
Als Beispiel: Zuletzt habe ich auf All-Star gespielt und hatte das Spiel vollkommen unter Kontrolle. Nachdem ich das 1:0 erzielt hatte, kam ich überhaupt nicht mehr aus meinem Drittel raus. Glücklicherweise konnte die plötzlich so aufspielende KI (ausnahmsweise) kein Tor erzielen. Das raubt mir irgendwie langfristig gesehen den ganzen Spielspaß - also wenn man das Gefühl hat,verschaukelt zu werden. In den alten 2k Spielen war zwar die Aufmachung/ Grafik sicherlich nicht ansatzweise so gut, trotzdem hatte man nie das Gefühl, dass die gegnerische KI plötzlich bevorzugt wurde. Es fühlte sich einfach wie ausgeglichenes Eishockey an, jedes Spiel lief komplett anders ab.

Auch ist mir in NHL 14 aufgefallen, dass gegnerische Verteidiger zu ihrem Defenderkollegen passen wollen und dabei fast das eigene Tor treffen bzw an ihrem eigenen Tor quasi hängen bleiben.

- Lebe das Leben: Ich war begeistert als ich gelesen habe, dass man die Karriere eines Eishockeyprofis jetzt auch in der NHL-Serie von EA nachspielen kann. Dies kannte ich bereits aus NBA 2k13. Mittlerweile (nach 10 NHL Spielen) bin ich doch davon sehr enttäuscht. Alles wirkt sehr oberflächlich. Kaum hatte ich 2-3 gute Spiele in der AHL gemacht, wurde ich als 1. Overall gedraftet und durfte sofort natürlich in der 1. Reihe in der NHL spielen. Soweit so gut, nur nach 3 Spielen wurde ich in die 2. Reihe zurückversetzt mit der Begründung, dass ich zu eigensinnig spielen würde. Naja, in meinem vorherigen Spiel hatte ich eine "A" unter Teamplay und beide anderen Statistiken lagen bei "A+". Also insgesamt hatte ich die Saison in der 1. Reihe bis dato wirklich gut gespielt, weshalb dieses Zurücksetzen in die 2. Reihe total aus dem Nichts kam. Ebenso können die Interviewfragen überhaupt nicht überzeugen. Vieles ist voraussehbar und zu standardisiert. Da sollte EA mal einen Blick auf NBA 2k13 werfen.

- Magnetpfosten: Das Problem kenne ich auch noch aus NHL 11/12. Es landen einfach viel zu viel Schüße am Pfosten/Latte. Das ist meiner Meinung nach einfach total unrealistisch. Wie oft kommen in einem NHL Spiel schon Pfostenschüße vor? In NHL 14 in jedem Spiel 2-3x bestimmt!

- Torhüter: Diese wurden glücklicherweise schon ein Stück verbessert im Laufe der letzten Jahre. Trotzdem können sie sich immer noch ein Vorbild an den Torhütern aus NHL 2k8 nehmen. In der EA Serie sind die Keeper einfach mal wieder viel zu reaktionsschnell auch bei One-Timern. Auf der anderen Seite sind sie aus speziellen Positionen heraus immer wieder (zu leicht) bezwingbar und das unabhängig davon, ob ein Brodeur oder ein AHL-Teenie im Tor steht. Sehr schade, da auch die eigenen Torhüter eher zu ordentlichen Patzern neigen als die gegnerischen.

- Defensivkontrolle: Ich weiß nicht, wie es anderen dabei geht nur mir fehlt die Kontrolle in manchen Defensivaktionen. Die Pokechecks fallen zu effektiv aus und teilweise fehlt einem total die Option einen angreifenden Spieler sinnvoll stoppen zu können. Man fühlt sich hilflos angesichts die Geschwindigkeit mancher gegnerischer Spieler. In NHL 2k hatte man häufig die Kontrolle über seine Defensivaktionen alleine schon aus dem 360 Grad Pokecheck heraus, der doch v.a. im Unterzahlspiel sehr realistisch rüber kam. Zwar hat EA eine ähnliche Pokecheck Funktionalität eingeführt, jedoch überzeugt sie mich nicht, da sie zu effektiv ist und eher nicht dem entspricht, wie im wirklichen Eishockey damit umgegangen wird.

Fazit: Nichtsdestotrotz ist EA ein passables NHL 14 gelungen, was kurz/mittelfristig Spaß bereiten kann. Allerdings ist das Problem mit der KI und den daraus leicht enstehenden Glitches/ Cheats für v.a. das Onlinespiel meiner Meinung nach schon seit Jahren bekannt. Leider greift EA das Thema nicht großartig an. Es ist eben schon bezeichnend, dass die KI einer vor Jahren untergegangenen NHL-Serie besser agiert hat als die derzeitige KI in NHL 14. Ich hoffe jedoch, dass EA demnächst ein Update präsentiert, dass eventuell in die Richtung geht.


Sid Meier's Civilization V
Sid Meier's Civilization V
Wird angeboten von skgames
Preis: EUR 14,99

4 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen CIV 5 - Mein Ersteindruck, 25. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Sid Meier's Civilization V (Computerspiel)
Zuerst möchte ich Amazon loben, da mein Spiel gestern per DHL geliefert wurde =)
Habe die Nacht gleich dazu genutzt CIV 5 anzutesten und wollte meinen Ersteindruck preisgeben, den ich im Laufe der Zeit dann erweitern möchte.

Meine CIV-Geschichte:
2001 gelang ich per Zufall an CIV 2 für die PlayStation und wurde direkt gefesselt. Bis heute hat mich kein Spiel derart stundenlang an den TV/PC gebunden. Zuerst verstand ich das Spielprinzip noch nicht, allerdings kam ich schnell dahinter und die typische "Nur noch eine Runde"-Sucht begann. Bei CIV 3 für den PC war ich auch begeistert, da es grafisch ein großer Sprung war zur damaligen Zeit. Am meisten jedoch, habe ich CIV 4 gespielt.. Nacht für Nacht und ich habe es genossen! Gerade mit den Addons kam eine zusätzliche Spieltiefe.

Nun aber zu CIV 5 (Ersteindruck):
Die Steaminstallation lasse ich mal außen vor. Das Introvideo hat bereits anfangs Lust auf mehr gemacht, allerdings lässt es sich zumindest bei meinem Rechner erst nach einigen Sekunden wegklicken, d.h. bei jedem Start sieht man ein Teil des Videos, was auf Dauer glaube ich noch nervig werden kann. Das Menu machte mir einen etwas komischen Eindruck, da es mich an so manch ein Konsolenspiel erinnert. Allgemein ist das Menu ziemlich einfach aufgebaut, was natürlich auch seine Vorteile hat. Allerdings ist das im Vgl. zu CIV 4 doch eine kleine Umstellung.

Was ich wirklich nicht gut finde ist, dass es so wenig Karten (glaube 4?) in der Standardversion gibt. Wenn man auf "riesig" spielt ist es diesmal auch riesig und es dauert bis man mit anderen Nationen aneinanderstößt (in den Standardeinstellungen in Sachen Anzahl der Zivilisationen). Das jeweilige Intro zu jeder Zivilisation ist sehr schön gemacht und man freut sich gleich nach dem Ladebildschirm loslegen zu können.

Nun war mein erstes Eindruck vom Game-Interface, dass alles ziemlich groß und bunt ist. Mir viel gleich auf, dass ich nicht mehr via Leertaste die jeweilige Runde beenden konnte :=(
Jetzt muss immer ein Klick auf den entsprechenden Button erfolgen. Ganz cool ist es, dass es Symbole gibt und man gleich erkennt "Aha wir müssen etwas neues erforschen" und man per Klick in den Forschungsbildschirm gelangt. Gut ist, dass nun die Städte sich selbst verteidigen können und so nicht einfach durch z.B. Barbaren eingenommen werden können. Leider kann man unrealistischerweise nur eine Einheit pro Stadt abstellen, was nicht unbedingt von Vorteil ist, wenn man sich eine Streitmacht aufbaut und diese dann im sämtlichen Land herumsteht. Positiv zu sehen ist das neue Kampfsystem, wodurch man jetzt auch mit Speerkämpfern von der Ferne aus erfolgreich agieren kann! Allerdings stellt sich die AI sehr dumm bei den meisten aller Kämpfen an und ihre großen Armeen werden leichtfertig aufgerieben. Falls euch Siedler oder Bautrupps abhanden geraten durch Barbaren, sind sie nicht "ausgelöscht", wie in damaligen CIVs. Sie können im nächstgelegenen Barbarenlager wieder (durch dessen Zerstörung) zurückgeholt werden. Eine sehr schöne Neuerung, wie ich finde!

Die Diplomatie finde ich auch bis jetzt nicht schlecht. Die AI kommt öfter auf einen zu und möchte verschiedene Dinge klären. Dies geschieht über sehr ansehnliche 3D-Präsentationen. Des Weiteren sieht man auch nicht den Punktestand auf dem Hauptscreen, wie in CIV 4 und man weiß auch nicht so recht, wer mit wem befreundet ist. Ich finde es schön, dass man da etwas rätseln darf.. andere wiederum wird das weniger gefallen. Den langfristigen Sinn der vorhandenen Stadtstaaten habe ich noch nicht ganz begriffen, da man sie im Zweifelsfall doch militärisch besiegen kann. Es wird höchstens interessant, wenn sie mit einer anderen CIV verbündet sind.

Ansonsten hatte ich mit der Zufriedenheit noch keine Probleme, da ich relativ langsam gesiedelt habe und genügend Luxusressourcen vorhanden waren. Die Berater, die es nun wieder gibt sind nicht wirklich nützlich. Ich habe sie nach einiger Zeit nicht mehr beachtet.

Gestern ist mir mein Rechner abgestürzt und leider wurde das komplette Spiel nicht einmal automatisch gespeichert (3-4h Spielzeit)

Pros bis jetzt:
- Grafik zum größten Teil
- Kampfsystem
- Einheiten können bei den Barbaren "wiedererobert" werden.
- Coole Animationen bei den Verhandlungen mit anderen CIVs
- Wichtige Geländefelder in der Nähe der Stadt können gekauft werden.
- Hexfelder und eine Einheit pro Feld

Neutral:
- Stadtstaaten

Cons bis jetzt:
- AI gerade im Kampf
- Spiel machte im ersten Moment den Eindruck eines Konsolenspiels.
- Bis das typische CIV-Gefühl aufkam dauerte es seine Zeit.
- autom. Speichern
- Es kann nur eine Einheit je Stadt abgestellt werden.

----
Weitere Anmerkungen nach den ersten Eindrücken:

Angebote bei Niederlage - War in einen Krieg verwickelt durch ein Bündnis. Unsere Seite war überlegen, trotzdem kam es eigentlich zu keinen größeren Expansionen. Trotzdem bat mir Elisabeth schließlich mittendrin Nottingham, 400 Gold und 45 Gold/Runde an. Ich hatte bis dato keine Einheit in ihre Richtung geschickt!

Stadtstaaten - Habe zwischendurch einige Missionen erfüllt (anderen Stadtstaat vernichten, Barbarenlager auslöschen). Die Stadtstaaten selbst sind ziemlich schwach, allerdings wird es von den anderen Zivs nicht gern angesehen, wenn man einen Stadtstaat auslöscht. Die Stadtstaaten können wertvolle Verbündete sein; so erhielt ich stets gute Militäreinheiten.

Marionettenstädte - Diese Funktion habe ich nur bei Nottingham genutzt, da diese Stadt auf einer ganz anderen Seite liegt. Bin da jetzt nicht so der Fan von und habe diese Funktion nur am Rande wahrgenommen. Klar, die Zufriedenheit im Reich sinkt nicht doch man kann dann keine Produktion mehr wählen. Folglich bringt die Stadt einem kaum etwas.

Städte gründen - Finde es sehr gut, dass zusätzliche Städte, die vorallem weit entfernt sind nicht so hohe Kosten verursachen wie im 4er Teil. So können endlich echte Kolonien aufgebaut werden.

Diplomatie - Die Diplomatie an sich ist ziemlich undurchsichtig. Finde gut, dass die Zivs von sich aus auch das Gespräch suchen. Allerdings nervt es doch, wenn man nicht weiß wer sich mit wem wie gut versteht. - Verstehe oftmals nicht wieso Zivs plötzlich mir feindlich gesinnt sind, obwohl ich nichts in der Richtung getan habe. Ganz cool sind die Forschungskooperationen, wodurch man bei erfolgreichem Abschluß eine Technologie erhält.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 2, 2010 3:37 AM MEST


FIFA 10
FIFA 10
Wird angeboten von Music-Shop
Preis: EUR 12,50

10 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eindrücke zur Demo, 12. September 2009
Rezension bezieht sich auf: FIFA 10 (Videospiel)
Nachdem ich nun erfolgreich einige Spiele der Demoversion absolviert habe, möchte ich meine Eindrücke dazu vorstellen:

Negativ:

- Schiris pfeifen noch immer sehr kleinlich (zu viele gelbe Karten)

- Ballphysik noch immer -> im Allgemeinen hat sie sich stark verbesser, aber als ich gegen Marseille aus 30-40m ein "wie an der Schnur gezogenes" Tor kassiert habe bin ich doch wieder misstrauisch geworden.

- Torhüter sind zwar wieder besser geworden (vorallem wenn ich an 08 denke). Aber sind sie noch immer verbesserungswürdig. Z.B. machen sie in der Demo schon so einige waghalsige Ausflüge über größere Distanz, was in Wirklichkeit eher nicht der Fall ist.

Positiv:

- Die KI ist wirklich noch ein ticken besser im Vergleich zu 09. Es ist wirklich ne Ecke anspruchsvoller geworden gegen die CPU zu spielen.

- Die Grafik ist noch ein wenig verbessert worden. Man erkennt die Spieler jetzt noch leichter auf dem Platz. Wirklich top!

- Die Kontrolle. Es fühlt sich wirklich super an! Man hat viel mehr Kontrolle mit dem Spieler am Ball. Man kann jetzt viel besser 1gg.1 Situationen bestreiten.

- Die Zweikämpfe.Bullige Spieler können sich in Zweikämpfen merklich besser durchsetzen. Es gibt außerdem viele neue Animationen zu bewundern.

- Fernschüße sind endlich gefährlich... und auch Flanken, Ecken sowie Freistöße sehen sehr gut aus. Es scheint so, als ob man das System etwas überarbeitet hat und nun auch leichter zum Erfolg kommen kann.

- Die Nachspielzeit ist im Vgl. zu 09 viel kürzer und damit realistischer an die Gesamtspielzeit angepasst. In Fifa 09 ging die Nachspielzeit viel viel zu lang und man kassierte dort die meisten Tore ;)

Fazit:
Es lohnt sich sicher von 09 aus 10 zu wechseln. Kann nicht verstehen, dass einige garkeinen Unterschied merken. Meiner Meinung nach eine klare Verbesserung zum Vorgänger!
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 30, 2009 12:00 PM MEST


Packard Bell Easynote TJ65-DT-001GE 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core 2 Duo T6500 2.1GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, nVidia Geforce G105 M, DVD+- DL RW,  Vista Home Premium)
Packard Bell Easynote TJ65-DT-001GE 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core 2 Duo T6500 2.1GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, nVidia Geforce G105 M, DVD+- DL RW, Vista Home Premium)

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht Schlecht!, 4. August 2009
Ich habe das Notebook gekauft (nur mit 320GB Festplatte für 599,-), da es zuletzt bei einem Elektronikfachmarkt im Angebot war. Soweit bin ich vollkommen zufrieden!

Ausstattung: Der Festplatten- sowie der Arbeitsspeicher sind mehr als ausreichend. Einzig und allein ist die Grafikkarte (GeF G105m) nicht das beste Modell. Ich kann zwar meine Spiele spielen aber muss auf Details verzichten, damit alles flüssig läuft (Anno 1404 z.B.). Aber zum Arbeiten ist alles top! Eine Probeversion von Norton 2009 (90Tage) und von Microsoft Office 2007 (60Tage) gehören ebenso dazu. Des Weiteren kann man das Vista auf Windows 7 upgraden für ca. 15e. Maus oder Staubtuch sind leider nicht dabei!

Bildschirm: Er spiegelt etwas, bietet aber prächtige Farben dank dem LED LCD.

Design: Ist sehr edel mit einem schönen Muster. Ansonsten ist alles in schwarz gehalten. Es gibt allerdings sehr schöne rote Leuchten am oberen Ende der Tastatur, mit denen man Dinge wie die Lautstärke regeln kann.

WLan: Die Verbindung ist 1a! Bei mir steht der Router ca. 15m weg (3 Türen sind dazwischen)

Akku: Läuft min. 2h im Spielmodus ohne Strom. Kommt auf die Anwendungen drauf an.

Tastatur: Man kann mit ihr sehr gut sowie schnell schreiben. Die Tasten sind auch groß genug und haben einen guten Druckpunkt.

Fazit: Wer nicht unbedingt die beste Grafik und Akkudauer braucht, macht hier sicherlich nichts falsch!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 16, 2009 12:56 PM MEST


Playstation 3 - Konsole 40 GB inkl. SIXAXIS Wireless Controller
Playstation 3 - Konsole 40 GB inkl. SIXAXIS Wireless Controller

6 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Playstation 3, 6. Juni 2008
Ich habe die PS3 und 360 nun eine Weile und kann über sie folgendes sagen:

Ersteindruck:

Die PS3 wirkt besser verarbeitet als der Konkurrent von Microsoft.Auch das eingebaute Netzteil ist praktisch.Die Grafik im Spiel ist jedoch nicht wirklich besser als die von der xbox.
Zu den Controlern kann ich sagen, dass es eine gewisse Zeit gebraucht hat bis ich mich an die PS3-Controler gewöhnt hatte aber dann sind selbst die neuen "l2" und "r2" Tasten annehmbar.Jedoch liegt die Xbox Variante besser in der Hand ist aber ein gutes Stück schwerer!

Ansonsten ist die Sixaxxis-Funktion mal etwas neues und nett auszuprobieren.

Leider bietet die PS3 keinen vergleichbaren Onlinedienst und auch die nervigen Installationen sind nicht gerade vorteilhaft.Positiv ist aber die Blu-ray und DVD Wiedergabe, die sehr gut aussieht.

Insgesamt muss man abwarten, was noch für die PS3 erscheinen wird, da leider (noch) kaum Kracher a la Mass Effect erschienen sind.

Ich kann nur allen, die auf HD-Gaming stehen und Angst vor dem ROD haben die PS3 empfehlen!


Grand Theft Auto IV - [PlayStation 3]
Grand Theft Auto IV - [PlayStation 3]
Wird angeboten von Music-Shop
Preis: EUR 13,31

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spiel des Jahres? Trotz allem ein TOPtitel !, 6. Juni 2008
Endlich hatte ich das Spiel hier bei Amazon gekauft.

BD eingelegt und los geht's... dachte ich zumindest!

Installation:
Erst musste ich ein Update downloaden zur Version 1.01.Das dauerte vll. 2-3 Minuten.Hinzu kommt noch die Installation, die bei mir ca. 10min. verschlungen hat.Ziemlich nervig aber zumindest geht alles automatisch von statten.

Die Ladezeiten sind dadurch wohl etwas kürzer als bei der Xbox Version und zum Glück hatte ich noch keine Ruckler...

Zum Spiel:
Der Anfang des Spiels ist schon relativ filmreif gestaltet.Gefällt mir ganz gut!
Leider war ich etwas von der Grafik enttäuscht.Okay das kann passieren wenn man Spiele wie Assassins Creed oder Mass Effect gewöhnt ist.

Die (Anfangs-)Story kennen ja die meisten deshalb komme ich mal direkt auf der drumherum.

Nun erstmal ins Auto gesetzt und ein bisschen die Stadt erkundigt.Leider fiehl mir direkt das Kantenflimmern ins Auge, ansonsten war ich doch sehr erstaunt von der Vielfalt von Liberty City !

Gerade das Wetter ist GRANDIOS und die Stadt ist auch nicht gerade zu klein. Lustig sind die neuen Features wie z.B. Taxi fahren.
Auch im Internet surfen oder TV gucken ist kein Problem.In diesen Punkten haben sich die Programmierer wirklich Mühe gegeben und es macht sehr viel Spaß vorm TV zu sitzen und die einzelnen Sendungen zu erkunden!

Ein bisschen ins Spielgeschehen eingetaucht, lernt man gleich die ersten ziemlich skurilen Typen kennen.Die Dialoge sind passend zur Szenerie gestaltet =) .Mit dem bedienbaren Handy(ähnlich wie bei Saints Row jedoch mit viel mehr Funktionen) steht man ständig in Kontakt mit den Bekanntschaften.Teilweise praktisch, teilweise nervig.

Was anfangs sehr nett ist, ist die Funktion mit den Bekannten nachts auszugehen.Leider nerven die Minispiele nach einer Zeit und das ständige Bedürfnis der "Freunde" danach mit einem dorthin zu gehen nervt mit der Zeit.

Zu den Autos kann ich sagen, dass es erstmal ziemlich ungewohnt ist sie zu steueren aber mit der Zeit bekommt man das in den Griff.Ich finde diese neue Feature ziemlich realistisch und gut.Auch die Sixaxxis-Steuerung bei Motorrädern oder Booten ist eine interessante Neuerung!

Für alle GTA-Anhänger:
Ihr werdet begeistert sein von der großen Stadt und den vielen Details!
Doch es muss auch gesagt werden, dass das Spiele einige vorallem technische Mängel mit sich bringt.
Trotzdem ist voller Spielspaß garantiert.


FIFA 08
FIFA 08
Wird angeboten von docu-films
Preis: EUR 14,95

4.0 von 5 Sternen gut , aber nicht perfekt, 23. März 2008
Rezension bezieht sich auf: FIFA 08 (Videospiel)
Ich habe mir ebenfalls das Spiel gegönnt, da es viele Bekannte von mir spielen und ich die Demo durchaus gut fand.
Nun zum Spiel:

Grafik:

Die Grafik ist (wie fast bei jedem EA-Sports Titel) sehr gelungen!

Die wenigen wirklich existierenden Stadien (kein Bernabeu,keine Commerzbank Arena....), die verfügbar sind sehen sehr realistisch aus und auch die Stimmung ist sehr real (in der Allianz Arena z.b. die bekannten Bayern-Fangesänge)

Auch die Spielermodelle der bekanntesten Vereine sehen von der Ferne super aus.In den einzelnen Sequenzen lässt die Authentizität der Gesichter etwas nach.

Trotzdem ist die Grafik das Beste was mein derzeit als Fußballfan bekommen kann.

KI:

Da ich schon lange (seit 2002 ca.) nicht mehr aktiv Fifa gespielt habe sondern auf PES umgesiedelt bin kann ich nur sagen, dass sich viel getan hat.PES spielt sich zwar flüssiger aber FIFA kommt schon sehr nah ran.

positiv:
-die Zweikämpfe sind richtig gut animiert
-die Gegner-KI zieht gute Angriffe auf und steht hinten gut

negativ:
-Mitspieler setzen nicht nach (auch nach eigenem Ballverlust nicht)
-Torhüter sind allgemein aber vorallem bei Weitschüßen ZU anfällig !
-die Freistöße der KI gehen zu oft ins Tor

Spielspaß:

FIFA 08 macht anfangs auch wegen der Grafik/Atmosphäre sehr viel Spaß.Je nach dem ob jemand die Nachteile von FIFA (z.b. die Weitschüße) schlimm findet kann der Spielspaß rapide sinken.Ansonsten kann das Spiel eine Menge Spaß machen.

Fazit:

Wer auf flüssiges Gameplay steht und realistischere Schüße sollte zu PES greifen.Wer allerdings auf mehr Lizenzen, bessere Grafik und ruckelfreieres Onlinegaming nicht verzichten will sollte eher zu FIFA 08 greifen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 9, 2008 11:22 PM MEST


King Kong [HD DVD]
King Kong [HD DVD]
DVD ~ Adrien Brody
Wird angeboten von Spieleparadies SY (NUR 1X VERSANDKOSTEN)
Preis: EUR 6,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bild weltklasse , Film leider nicht ganz, 9. März 2008
Rezension bezieht sich auf: King Kong [HD DVD] (HD DVD)
Zum Film wurde schon sehr viel gesagt, jedoch möchte ich nochmal gerne meine positiven und negativen Eindrücke hier niederschreiben:

Positiv:
+ super Bild (eine Vorzeige HD-DVD)
+ traurige,bekannte Story
+ einige romantische Momente, die unter die Haut gehen

Neutral:
originale,uncut Story des Originals übernommen (einige Inselszenen wurden bei der Original-Version rausgeschnitten wegen der Länge)

Negativ:
- zu lang (vorallem zum Anfang, wobei das Ende dann sehr rasch dahin geht; man sieht nicht wie King Kong nach NY gelangt und das bei der Spielzeit)

- die Story erinnert teils an Titanic,Jurassic Park

Fazit:
Kauft euch diese HD-DVD alleine wegen dem Bild.Solang es die HD-DVDs noch gibt zu diesen Preisen ist es in jedem Fall ein Kauf wert!


Corpse Bride - Hochzeit mit einer Leiche [HD DVD]
Corpse Bride - Hochzeit mit einer Leiche [HD DVD]
DVD ~ Tim Burton

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gruseliger aber schöner Film - Kaufempfehlung!, 9. März 2008
Zum Film:
Der Film wirkt etwas düster, da die "Welt der Lebenden" schwarz-weiß gehalten wurde.Auch die Geschichte wirkt anfangs etwas langweilig (Heirat...).Doch es entwickelt sich immer mehr eine fantastische und ungewöhnliche Geschichte, die es schafft zu fesseln.Auch die Dramatik zwischen den Charakteren ist super gelungen und die Spannung bleibt bis zum Schluß aufrechterhalten.

Bild:
Man kann das Bild vll. nicht ganz vergleichen mit anderen Filmen,da es sich ja um "Figuren" handelt allerdings das was man zu sehen bekommt sieht mehr als perfekt aus!
So ein tolles Bild sieht man wirklich selten.

Ton:
Tolle Musik im Film.Des Weiteren stimmt auch der Sound an sich die Höhen und Tiefen kommen super rüber.

Fazit:
Anfangs war ich etwas skeptisch, da es sich ja nicht um ein 0815 Film handelt.Je länger der Film ging, desto spannender wurde die Geschichte und das Ende ist die Pointe des Films.Wirklich wunderschön gemacht!
Nur zu empfehlen.


Xbox 360 - Network Adapter Wireless
Xbox 360 - Network Adapter Wireless

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Top Wlan Adapter, 31. Januar 2008
Leider ist der Wlan Adapter viel zu teuer, jedoch ist das Einrichten super leicht und die Verbindung sehr sehr gut!

Pro:
-Die einzige Möglichkeit wireless zu zocken
-Schnelle Installation
-Super Verbindung

Contra:
-überteuert


Seite: 1 | 2