holidaypacklist Hier klicken Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Profil für Hans-Jürgen Singer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Hans-Jürgen Singer
Top-Rezensenten Rang: 50.958
Hilfreiche Bewertungen: 306

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Hans-Jürgen Singer "singersoleno" (Koblenz, Rheinland)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
Stephan Hermlin: Abendlicht
Stephan Hermlin: Abendlicht
von S. Hermlin
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Ein Lebensbuch, 18. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es ist üblich geworden, auf Schriftsteller wie Hermlin einzuprügeln, weil sie in einer Zeit lebten, die sie nicht mit den Augen der Nachkommen angesehen haben, sondern mit denen des Zeitgenossen. In diesem Buch beschreibt er nachvollziehbar und in einer lesenswerten, klaren Sprache, wie er geworden ist. Es wird hoffentlich einmal eine Zeit geben, die die Größe dieses Buches besser erkennt als die heutige. Ich habe es inzwischen mehrmals gelesen - und bin immer wieder begeistert. Ähnlich wie Hölderlins "Hyperion" - Hermlin schätzte auch Hölderlin sehr und hat Bedeutendes zu ihm geschrieben - ist es mir zu einer Art "Lebensbuch" geworden.


Das Umkehrspiel: Erzählungen (dtv Literatur)
Das Umkehrspiel: Erzählungen (dtv Literatur)
von Antonio Tabucchi
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,50

5.0 von 5 Sternen Bemerkenswerte Erzählungen, 1. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
"Namen enthalten die Zeit, die man miteinander verbracht hat" Wem ein solcher Satz nichts sagt, braucht nicht weiterzulesen. Wer aber davon angerührt wird, ist beim Italiener Tabucchi - der lange in Portugal gelebt hat - in den richtigen Händen. Ein stiller, eindringlicher Erzähler entwirft Lebenspanoramen mit nachhaltiger Wirkung. Einen Protagonisten lässt er sagen, "in jedem Buch...sei ein Mensch enthalten". In guten Büchern sicherlich, in denen des Antonio Tabucchi auf jeden Fall - in jeder seiner Erzählung ist das so.


Tristano stirbt: Ein Leben (dtv Literatur)
Tristano stirbt: Ein Leben (dtv Literatur)
von Antonio Tabucchi
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tristano, 1. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Tristano war ein Held im Widerstand. Nun - todkrank ans Bett gefesselt, lässt er den Schriftsteller kommen, um sich von ihm sein Leben aufschreiben zu lassen. War alles wirklich so, wie er es erinnert? Lässt er sich nur eine Geschichte aufschreiben, wie er zuletzt gesehen werden will? Und wäre das so verwerflich? Tabucchi schildert ein Leben, deutet aber auch an, wo und wie es hätte anders verlaufen können, hinterfragt auf niemals verletzende Weise das Geschehen.


Für Isabel: Ein Mandala
Für Isabel: Ein Mandala
von Antonio Tabucchi
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,90

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Isabel, 1. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Für Isabel: Ein Mandala (Gebundene Ausgabe)
Eine Frau verschwand unter der portugiesischen Salazar-Diktatur. Ein polnischer Dichter macht sich auf die Suche nach ihr. Er geht diversen Hinweisen nach. Wird er sie finden? Wird er die Wahrheit erkennen? Das alles kann man erst einmal am Rande lassen, denn Tabucchi beschreibt den Weg der Erinnerung, ihre Kraft für unser Dasein, ihre Notwendigkeit. Dabei wird seine Stimme - trotz des politischen Hintergrundes - nie laut oder verletzend. So war und so ist eben das Leben. Mit viel Sympathie (Mit-Leiden) für seine Gestalten schreibt hier ein Autor aus der Tiefe seines Wissens, was so geschehen kann - und wie man lernt, damit umzugehen.


Die Zeit altert schnell: Neun Geschichten (dtv Literatur)
Die Zeit altert schnell: Neun Geschichten (dtv Literatur)
von Antonio Tabucchi
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,90

5.0 von 5 Sternen Die Kraft der Erinnerungen, 1. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
"Erinnerungen kann man zwar erzählen, aber nicht übertragen" Diese Einsicht aus der Erzählung "Bukarest hat sich überhaupt nicht verändert" könnte als Motto über dem Band stehen. In neun Erzählungen wird in einer poetischen Sprache der Umgang verschiedener Menschen mit ihren Erinnerungen geschildert. Jede Erzählung ist auf ihre eigene Weise faszinierend. Ich greife nur "Die Toten bei Tisch" heraus. Ganz allmählich wird deutlich, dass hier ein Geheimagent an die Orte seines früheren Arbeitens zurückkehrt, dass er sich seiner Frau erinnert und ihm behutsam klar wird, dass diese, die er doch so sehr verehrte, ihn betrogen hat. Das ist nichts Grelles in der Geschichte, keine schnelle Aktion, sondern ein leises sich Herantasten an die Wahrheiten des Lebens.


Die Autobiographien der anderen: Über die Bücher und das Leben
Die Autobiographien der anderen: Über die Bücher und das Leben
von Antonio Tabucchi
  Broschiert
Preis: EUR 15,90

5.0 von 5 Sternen Eine leise eindringliche Stimme, 1. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In diesem Sommer habe ich alles, was es von dem leider 2012 verstorbenen Autoren in deutscher Sprache gibt, wieder gelesen und was mir noch fehlte - wie den o.a. Band - dazu bestellt. Im Gesamtzusammenhang wird noch deutlicher, dass er eine leise, eindringliche Stimme besitzt, mit der er die Randzonen zwischen Leben und Tod immer wieder auf beeindruckende Weise zur Sprache bringt. In dem hier vorliegenden Band spricht er über die Entstehung einiger seiner Bücher, über ihre Nachwirkungen, über Leseerfahrungen. Es ist eine schöne Ergänzung zu den Werken selbst, denn nach dem Lesen seiner Romane kommt oft die Melancholie auf, dass man dieses Leseerlebnis nicht mehr wiederholen kann - und man beneidet jeden, der die Entdeckung dieses Autoren noch vor sich hat. Tabucchi lesen heißt immer wieder, tiefe Einsichten in die Welt und das Leben zu gewinnen, die mit erstaunlich leichter Hand vorgetragen werden.


Urkundenfälschung: Journal 2000-2010
Urkundenfälschung: Journal 2000-2010
von Paul Nizon
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,95

4.0 von 5 Sternen Was ist am Leben falsch?, 8. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
... das fragt man sich angesichts des Titels. Stärker noch als in früheren Bänden der Journale bilanziert Nizon hier sein Dasein, seine immer wieder in die Brüche gegangenen Beziehungen, seine Schreibhemmungen, die zu finanziellen Engpässen führten und dann doch wieder die Entwicklung seiner Schreibpläne.
Nizon schreibt einen flüssigen Stil, ich bin immer wieder gefesselt und lese und lese darin - und bedauere dann immer, wenn ich am Ende angekommen bin.


Together Alone
Together Alone
Preis: EUR 14,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartig, 8. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Together Alone (Audio CD)
Ich kann einfach nur als Musikhörer - nicht als Fachmann - dazu sagen. Mir gefällt die raue Stimme der Sängerin; die Lieder sind gut arrangiert und haben eingängige Rhythmen und Melodien. "Miss Misery", "Under" und "Angelina" ragen daraus sogar noch hervor.


Der Nachfolger: Roman -
Der Nachfolger: Roman -
von Thomas Rosenboom
  Gebundene Ausgabe

3.0 von 5 Sternen Merkwürdig, 2. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Nachfolger: Roman - (Gebundene Ausgabe)
Bei diesem Erzähler bin ich immer hin- und hergerissen zwischen der Bewunderung für seine üppige Erzählweise und seinem merkwürdigen Hang, seinen Hauptfiguren stets etwas Unangenehmes mitzugeben. Der Werfteigentümer Bepol scheint auf den ersten Blick ein menschenfreundlicher Vertreter seiner Klasse zu sein; er kümmert sich um andere. Trotzdem hat man immer wieder das Gefühl, es sind auch eigennützige Gründe, die ihn dazu treiben.
Da er selbst keinen Nachfolger in der Familie hat, versucht er seinen Vorarbeiter, einen wortkargen Mensch, den man kaum durchschauen kann, zum Nachfolger auf seiner Werft zu machen. Mit einem merkwürdigen "Geschäft" bindet er ihn an sich und die Familie. Der Nachfolger bringt die Werft durch große Krisenjahre, übernimmt sich aber zuletzt doch. Es bleiben ungute Gefühle zurück: Alle noch so menschenfreundlich gedachten Handlungen können sich auch ins Gegenteil verkehren. Nichts gelingt wirklich. Aber vielleicht ist das ja die tiefe Wahrheit hinter dem Roman: Menschen können nur verlieren.


Mademoiselle singt den Blues: Mein Leben
Mademoiselle singt den Blues: Mein Leben
von Patricia Kaas
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Keine 08-15-Ware, 8. Dezember 2012
Das einzige, was mich an diesem Buch stört, ist die Tatsache, dass ich durch den Erwerb einen winzig-kleinen Gewinn dieser unsäglichen Elke Heidenreich, die ich für das größte Unglück der zeitgenössischen deutschsprachigen Literatur und Kritik halte, zukommen lassen musste.
Patricia Kaas' Leben war in groben Zügen ja durchaus bekannt; die Stalker-Geschichte kommt sehr beklemmend herüber. Man fragt sich wirklich, wie man mit solchen Phänomenen umgehen soll.
Die Lebensgeschichte ist aber durchaus bescheiden erzählt; hier stellt sich kein "Star" selbst dar, hier wird ein Hintergrund einer beachtlichen Karriere beleuchtet.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6