holidaypacklist Hier klicken BildBestseller Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY
Profil für Tye-J > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Tye-J
Top-Rezensenten Rang: 29.823
Hilfreiche Bewertungen: 1699

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Tye-J

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
Anderland
Anderland
DVD ~ Trond Fausa Aurvag
Wird angeboten von the-dvd-house
Preis: EUR 6,42

14 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolle norwegische surreale Satire auf schlechter DVD ohne Originalton, 29. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: Anderland (DVD)
'Den Brysomme Mannen', so der Originaltitel dieser tollen, surrealen norwegischen "Mystery-Satire" (besser kann ich es nicht einordnen), hat mich auf dem Fantasy Filmfest im letzten Jahr überrascht, die Story, Optik und Umsetzung haben mich umgehauen. Noch bevor der Film Monate später regulär kurz in die deutschen Kinos kam, musste ich die DVD haben.

Der Film ist schon von 2006, und bevor nun diese DVD unter dem seltsamen Titel 'Anderland' erschienen ist, gab es neben einer tollen norwegischen DVD von 2006 (norwegischer Originalton mit optionalen englischen Untertiteln und massig Extras) nach und nach weitere Veröffentlichungen. Aber alle enttäuschten, die US- und UK-Version sind beides Barebone-DVDs ohne jegliche Extras.

Diese deutsche DVD hat sich leider ebenfalls disqualifiziert, nachdem ich sie im lokalen Handel begutachten konnte. Solch einen Film, der wohl eher ein Publikum anspricht, das abseits des Mainstreams unterwegs ist, ausschließlich mit Synchron-Tonspuren zu veröffentlichen, ist wahrlich nicht zu entschuldigen. Gerade das macht doch das Medium DVD aus, u.a. eben Filme auch endlich in der Sprache sehen zu können, in der sie gedreht wurden. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie dieser eigentümliche nordische Film auf deutsch klingt und will es auch gar nicht.

Wer zufällig Urlaub in Norwegen macht oder sich im Internet auf nordischen Online-DVD-Shops umschaut, bekommt für dasselbe Geld oder lokal sogar weniger eine gute norwegische DVD. Mit viel besserem Cover und Originalton, den man erfreulicherweise u.a. englisch untertiteln kann, sowie Extras wie Making Of und Audiokommentar (nicht untertitelbar).

Je nach Geschmack kann man sich also im Regionalcode-2 Bereich entscheiden:
- UK-DVD: Originaltonspur mit englischen Untertiteln, keine Extras
- Deutsche DVD: Nur deutsche Tonspuren, Extras, kein Audiokommentar
- Norwegische DVD: Originaltonspur, optionale englische UT vorhanden, die meisten Extras aller Veröffentlichungen

Meine Empfehlung: Ganz klar die VÖ aus Norwegen.

Fazit: 2,5 Sterne (Film 4 Sterne, deutsche DVD 1 Stern wegen fehlender Originaltonspur).
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 28, 2012 11:50 PM MEST


The Golden Foretaste of Heaven
The Golden Foretaste of Heaven
Preis: EUR 15,42

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alec Empire ist zurück, und das besser als je zuvor, 13. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: The Golden Foretaste of Heaven (Audio CD)
Nach den härteren und gitarrenlastigen erstklassigen letzten Alben, "Futurist" 2005 und "Intelligence & Sacrifice" 2002 kehrt Alec Empire jetzt zurück mit etwas ganze Neuem. Zurück aus England in Berlin, gründete er Anfang letzten Jahres sein neues Label "Eat Your Heart Out", das die neue Heimat des neuen Sounds werden soll - "The Sound of New Berlin" nennt er das.

Und in der Tat, als Mitte letzten Jahres der erste Vorbote erschien, die Maxi "Robot L.O.V.E", hat sich doch einiges verändert. Alec's Stimme ist weniger verzerrt, harte Gitarren und Noise-Elemente sind verschwunden, stattdessen dominieren wieder elektronische Klänge.
Anfang Dezember folgte dann die 10-Track-EP "On Fire", desses Titeltrack, in seiner Ur-Version eine B-Seite des Futurist-Albums, doch wieder etwas härter rüberkommt. Diese EP ist übrigens ein absoluter Hammer, kommt die CD doch in einer sehr abgefahrenen Verpackung daher - wer also die Chance hat, die limitierte CD-Version zu ergattern, muss unbedingt zuschlagen.

"The Golden Foretaste of Heaven", im November bereits in Japan erschienen, kommt also nun endlich auch zu uns. Und eines kann ich versprechen: Alec Empire liefert damit bereits jetzt eines der besten Alben des Jahres.

Schon der Opener "New Man" zeigt, wo es langgeht: Treibende Elektro-Sounds treffen auf den unnachahmlichen Gesang von Herrn Empire. Für mich das Highlight des Albums. Gefolgt von "If You Live or Die" und "Ice (If She Could Steal a Piece of My Glamour)", das zweite Highlight und in einer Dub-Version von der "Robot L.O.V.E."-EP bekannt, geht es weiter. Mit Track 4, dem über 7-minütigen "1000 Eyes" legt uns der Meister sogar eine Art elektronische Ballade vor. Der Song hat eine wahnsinnige Atmosphäre und ist ebenfalls ein Highlight. So wie eigentlich alle Songs des Albums, das leider viel zu schnell zu Ende ist und dann eben gleich wieder von vorne startet.

Alec Empire hat neben Atari Teenage Riot und seinen eigenen noiselastigen Alben schon einige rein elektronische Alben veröffentlicht, die fast allesamt Highlights seiner Diskographie sind. Mit "The Golden Foretaste of Heaven" erfindet er sich wieder neu, und er ist besser als je zuvor.

Übrigens ist er mit seiner Band "The Hellish Vortex" (auch wieder dabei: Nic Endo) im Februar auf großer Europatour und macht dabei einige Stationen in Deutschland. Unbedingt hingehen, ich konnte ihn schon einige Male erleben, und es ist jedes Mal ein Erlebnis! Auf Kollaborationen mit u.a. Patrick Wolf und Goose können wir uns auch in den nächsten Monaten freuen.

Fazit: Ganz klar - 5 von 5 Sternen!


Siemens Gigaset SL 560, schnurloses DECT Telefon mit integrierter Bluetooth-Funktionalität, lackschwarz
Siemens Gigaset SL 560, schnurloses DECT Telefon mit integrierter Bluetooth-Funktionalität, lackschwarz

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schönes ECO-DECT-Telefon mit ein paar kleinen Schwächen, 13. November 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das SL560 habe ich in erster Linie wegen des tollen Designs gekauft (immerhin meiner Meinung nach das schönste der aktuellen Gigasets) und aufgrund der Tatsache, dass dieses schnurlose Telefon dem ECO-DECT-Standard entspricht. Nach 1 Tag war das Paket da, schnell wie immer!

Enttäuscht wurde ich nicht, die Investition hat sich gelohnt.

Vorteile:
- ECO-DECT (stromsparendes Netzteil, reduzierbare Signalstärke der Basis): Ein Muss meiner Meinung nach und hier implementiert. Hervorragende Empfangsqualität und deshalb bei mir immer aktiviert.
- Optisch ein Hingucker: das Telefon ist einfach schön
- Ladeschale getrennt und damit unabhängig von der Basis aufstell- und ladbar
- Bluetooth-Funktionalität: Habe problemlos die mir wichtigen Einträge per Bluetooth an das SL übertragen können (Handy: Motorola V3xx). Ist der Eintrag auf dem Handy allerdings zu umfangreich und übersteigt die maximale Anzahl der Daten je Datensatz (bspw: 5 Telefonnummern pro Eintrag oder eine hinterlegte URL, dieses Feld gibt es bei dem SL nicht), scheitert die Übertragung
- Sehr gute Freisprecheinrichtung. Der Lautsprecher ist hervorragend und auch der Gesprächspartner versteht alles sehr gut
- Sprachqualität hervorragend und Hörerlautstärke perfekt regelbar

Nachteile:
- Im Telefonbuch werden Einträge immer nach Nachname, Vorname sortiert. Gerne hätte ich es andersrum, das geht aber nicht. Jedenfalls habe ich keine Möglichkeit gefunden es zu ändern
- Die Synchronisations-Software für Outlook kann man sich herunterladen auf der Siemens-Webseite (nicht im Lieferumfang). Ich habe aber es leider bisher nicht hinbekommen, via Bluetooth zu syncen, habe das aber auch nicht ausschweifend versucht
- So toll das Design auch ist, letztendlich ist es doch alles Plastik wie immer. Bei den Tasten habe ich irgendwie Angst, dass die nicht eine Ewigkeit halten.

Den Anschluss eines Bluetooth-Headsets habe ich nicht getestet und die SMS-Funktionalität interessiert mich nicht.

Insgesamt überwiegen die Vorteile deutlich und ich bin doch recht begeistert von dem Gerät. Auf jeden Fall eine Kaufempfehlung von mir!


Philips HD7546/20 Gaia Filter-Kaffeemaschine mit Thermoskanne, schwarz/metall
Philips HD7546/20 Gaia Filter-Kaffeemaschine mit Thermoskanne, schwarz/metall
Preis: EUR 53,80

63 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragende Kaffeemaschine: Schnell, schick, heißer und aromareicher Kaffee, 23. August 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Gesucht habe ich eine Kaffeemaschine mit Thermoskanne, damit der gekochte Kaffee ab der zweiten Tasse nicht entweder durch eine Warmhalteplatte bitter wird wie bei einer Standardmaschine mit Glaskanne, oder nur noch lauwarm ist, wie es bei meiner vorher genutzten Bodum French Press der Fall war.
Gut aussehen muss eine Kaffeemaschine natürlich auch, schließlich muss man sie jeden Tag anschauen, und so bin ich auf diese recht preisgünstige Gaia von Philips gestossen.

Dank der durchweg positiven Rezensionen habe ich dann zugeschlagen. Jetzt ist die Maschine schon drei Tage ich Benutzung und ich kann wirklich sagen: Ein richtiges Highlight!

- Der Kaffee bleibt ewig heiß in der bruchsicheren "Therminox" Kanne, auch wenn der Kaffee mal länger rumsteht.
- Das Aroma des Kaffees ist hervorragend. Die letzte Tasse schmeckt noch genauso gut wie die erste.
- Der Kaffee ist blitzschnell fertig. Für 4 normale Tassen Kaffee braucht die Maschine nicht einmal 5 Minuten, bis sie automatisch abschaltet. Und leise ist sie auch noch.
- Die Kanne tropft überhaupt nicht! Was habe ich mich bei andere Produkten schon herumgeärgert. Das gehört jetzt endlich der Vergangenheit an
- Die schicke Optik: das gebürstete Aluminium in Verbindung mit dem schwarzen Plastik sieht einfach gut aus und ist auch neben meiner Espressomaschine ein Hingucker

An den zuerst eigenwilligen Multifunktionsverschluss der Kanne muss man sich erst gewöhnen, hat den Kniff nach der ersten Benutzung aber schnell raus. Der nach vorne aufklappbare Wasserbehälter stellt für mich keinerlei Hindernis dar, wie in anderen Rezensionen beschrieben.

Definitiv eine hervorragende Kaffeemaschine, die ich nur weiterempfehlen kann!


Im Auftrag des Drachen
Im Auftrag des Drachen
DVD ~ Clint Eastwood
Wird angeboten von Celynox
Preis: EUR 5,82

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Guter Film auf schlechter DVD, 14. August 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Im Auftrag des Drachen (DVD)
"Im Auftrag des Drachen" ist ein Top-Eastwood Film, ein Thriller vor atemberaubender Kulisse im 70er-Jahre Stil. Diese DVD war eine der wenigen, die mir in meiner Eastwood-Sammlung noch gefehlt haben. Lange habe ich gezögert, mich aber nun doch zum Kauf entschieden, da kein besserer Release in Sicht ist.

Dass die Umsetzung auf DVD aber tatsächlich dermaßen daneben gegangen ist, hätte ich nicht gedacht:

Nachdem ich Filme auf meinem 16:9 LCD-Fernseher schaue, ärgert mich vor allem die nicht-anamorphe Umsetzung des im Widescreen-Format 2.35:1 vorliegenden Films. Resultat: Wiedergabe im 4:3-Format. Um den Film in voller Größe genießen zu können, muss also manuell reingezoomt werden. Wirklich sehr schade, solche Abtastungen sollten eigentlich der Vergangenheit angehören.

Alle Tonspuren liegen im Mono-Format vor, für das Alter des Films aber ok.

Die Bildqualität allerdings ist eine Katastrophe. Viele Stellen sind viel zu dunkel abgetastet, ständige Verschmutzungen und Kratzer stören. Was ist hier passiert? Die Bildqualität ist dieses Films nicht würdig und sieht aus wie eine VHS-Kassette nach 100-maligem Abspielen aus den 80ern.

Ich hoffe, dass irgendwann einmal eine neue DVD auf den Markt kommt, mit anamorpher Abtastung und überarbeitetem Bild. Der Film hat es verdient. Momentan bleibt einem leider nur diese Veröffentlichung mangels Alternativen, auch die britische Universal-Neuauflage mit anderem Cover, die kürzlich in erschienen ist, bietet dasselbe Desaster.

Bewertung: 1 Stern für die DVD (nicht den Film). Schade!


Venceremos: Stencils, Street Art, Australia
Venceremos: Stencils, Street Art, Australia
von Felix Zajitschek
  Taschenbuch
Preis: EUR 18,23

5.0 von 5 Sternen Work, consume, be silent, die!, 14. August 2007
Great book about street art culture in Australia (especially Sydney and Hobart), and definitely a must-have if you're into that stuff.

Although it's not that thick (it has about 40 pages), there is much more to explore than 40 works of art. The book is packed with more than 100 stencils, which are sometimes enhanced with notes by the authors, and all is completed by a short introduction and some words at the end (the text is both in English and German).

Work, consume, be silent, die - I'll take this nice motto taken from a Sydney stencil for myself and will exactly do that (well, I actually do already...)

"Venceremos" - highly recommended!


Robot l.O.V.E. [Vinyl Single]
Robot l.O.V.E. [Vinyl Single]
Wird angeboten von japazon
Preis: EUR 35,21

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alec is back - erstklassiger Teaser zum kommenden Album, 6. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: Robot l.O.V.E. [Vinyl Single] (Vinyl)
Endlich! Zwei Jahre nach dem Rockbrett "Futurist" gibt's 2007 Neues von Alec Empire. Erstmal vorbei ist es mit den punkigen Gitarrenbreitwänden des letzten (genialen!) Albums, auch die Aggressivität vergangener Releases à la "Intelligence & Sacrifice", "The Destroyer" oder Atari Teenage Riot-Zeiten ist für dieses Mal ad acta gelegt.

Anfang des Jahres hat Alec sein neues Label 'Eat Your Heart Out Records' mit Sitz in Berlin gegründet und das ist nun die erste Veröffentlichung. Erschienen ausschließlich auf Vinyl (limitiert), gibt es hier den ersten Track des kommenden Albums "The Golden Foretaste of Heaven" (kommt im August) zu hören, das für seine Verhältnisse ruhige, elektronische "Robot L.O.V.E." mit Alec an den Vocals. Ziemlich genialer Track, der Lust auf mehr macht. Track 2 auf Seite A ist "Ice" in einer Dub-Version, auf dem Album wird es dann eine Vocal-Version geben. Erinnert sehr an back-to-the-roots Electronica zu Commodore-Zeiten und reißt ebenfalls mit. Auf der B-Seite gibt es dann noch "Naginita", ebenfalls ein Instrumental, hier geht Alec aber deutlich aggressiver zu Werke.

Für alle Alec Empire-Fans ein absolutes must-have, um die Zeit bis zum nächsten Album zu überbrücken!


Hellblau
Hellblau
Wird angeboten von pb ReCommerce GmbH
Preis: EUR 10,48

8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Album mit ein paar Schwächen - das Warten hat sich gelohnt!, 4. März 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hellblau (Audio CD)
Lange war es still um den ehemaligen Frontmann von Echt, etwas zu lang. Ich hatte eigentlich schon nicht mehr damit gerechnet, dass es noch was wird mit dem Soloalbum, zu oft wurde es bereits angekündigt - doch nun ist es endlich soweit.

Die erste Single "Lara" war schon vielversprechend, hat sie mich doch sehr an das alte Material von Echt erinnert und deren größten Hit "Du trägst keine Liebe in Dir". Nun halte ich das Album in den Händen (in der limitierten Digipak-Edition mit 2 Bonustracks) und ja, Kim Frank hat es immer noch drauf, wenn auch mit ein paar Schwächen.

Highlights sind neben der ersten Single das recht rockige "Zwei Sommer", der Titelsong "Hellblau", "Zeitlos schön", das tolle "Abspann" sowie der Bonustrack "September" - schade, dass der es nicht auf die regulären Edition geschafft hat.

Den insgesamt recht positiven Eindruck des Albums trübt ein wenig der Umstand, dass alles recht einseitig geraten ist. In ausnahmslos jedem Song (die Bonustracks mal ausgenommen) geht es um Herzschmerz und (verlorene) Liebe - hier hätte ein wenig mehr Abwechslung in den Texten gut getan. Außerdem hatte ich gehofft, dass es ihn nach der Trennung von Echt etwas mehr in die Indie-Rock-Ecke schlägt, leider ist es dann doch vor allem bei Pop geblieben, der aber ist gut geworden.

Insgesamt eine solide 3.5 von 5. Auf weiteres Material kann man gespannt sein!


Hellblau (Ltd.Edt.Digipak)
Hellblau (Ltd.Edt.Digipak)
Wird angeboten von M U S I K B O E R S E
Preis: EUR 16,45

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Album mit ein paar Schwächen - das Warten hat sich gelohnt!, 4. März 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hellblau (Ltd.Edt.Digipak) (Audio CD)
Lange war es still um den ehemaligen Frontmann von Echt, etwas zu lang. Ich hatte eigentlich schon nicht mehr damit gerechnet, dass es noch was wird mit dem Soloalbum, zu oft wurde es bereits angekündigt - doch nun ist es endlich soweit.

Die erste Single "Lara" war schon vielversprechend, hat sie mich doch sehr an das alte Material von Echt erinnert und deren größten Hit "Du trägst keine Liebe in Dir". Nun halte ich das Album in den Händen (in der limitierten Digipak-Edition mit 2 Bonustracks) und ja, Kim Frank hat es immer noch drauf, wenn auch mit ein paar Schwächen.

Highlights sind neben der ersten Single das recht rockige "Zwei Sommer", der Titelsong "Hellblau", "Zeitlos schön", das tolle "Abspann" sowie der Bonustrack "September" - schade, dass der es nicht auf die regulären Edition geschafft hat.

Den insgesamt recht positiven Eindruck des Albums trübt ein wenig der Umstand, dass alles recht einseitig geraten ist. In ausnahmslos jedem Song (die Bonustracks mal ausgenommen) geht es um Herzschmerz und (verlorene) Liebe - hier hätte ein wenig mehr Abwechslung in den Texten gut getan. Außerdem hatte ich gehofft, dass es ihn nach der Trennung von Echt etwas mehr in die Indie-Rock-Ecke schlägt, leider ist es dann doch vor allem bei Pop geblieben, der aber ist gut geworden.

Insgesamt eine solide 3.5 von 5. Auf weiteres Material kann man gespannt sein!


Die Fürsten der Dunkelheit
Die Fürsten der Dunkelheit
DVD ~ Donald Pleasence
Wird angeboten von cvcler
Preis: EUR 12,89

28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leicht geschnittener Kulthorror von John Carpenter mit Alice Cooper, 29. November 2006
Rezension bezieht sich auf: Die Fürsten der Dunkelheit (DVD)
Vorsicht: Diese DVD ist gekürzt! Seit Mitte 2002 existiert bereits eine DVD dieses Kultfilms mit demselben Cover auf dem Markt, nur ist diese eben (unverständlicherweise) indiziert und nicht ganz so einfach zu bekommen. Diese 16er-Fassung wurde um wenige Minuten "erleichtert" - das nur als Vorwarnung.

Die Low-Budget Produktion (die Produktionskosten lagen bei ca. 3 Mio $) von 1987 gehört zu meinen absoluten Lieblingsfilmen von John Carpenter. Und ich gebe es zu, das liegt auch an Maestro Alice Cooper, der eine wunderschön durchgeknallte Rolle als schräger Psycho hat, eine perfekte, wenn auch kleine Rolle. Alice hat auch den Song "Prince of Darkness" beigesteuert.

"Prince of Darkness" (so der Originaltitel) bietet schön-schaurigen (Zombie-) Horror der klassischen Art, gut gesetzte Schockmomente, den unvergesslichen Donald Pleasence in der Hauptrolle sowie nette Effekte und ein tolles Setting in einer alten Kirche. V.a. das Ende ist ziemlich genial. Unbedingt (ungekürzt) anschauen!

Zu den Extras: Da diese auch auf dieser 16er-DVD scheinbar identisch mit der 18er-DVD zu sein scheinen, ist v.a. der geniale Audiokommentar zu empfehlen. John Carpenter und Darsteller Peter Jason liefern einen sehr informativen und v.a. amüsanten Kommentar ab, der sehr hörenswert ist und erfreulicherweise auch deutsch untertitelt werden kann. Außerdem gibt es noch einen Trailer und ein paar nette Easter Eggs zu entdecken.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 21, 2013 10:08 AM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8