Profil für Nobreza Silenciosa > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Nobreza Silenciosa
Top-Rezensenten Rang: 4.270.506
Hilfreiche Bewertungen: 17

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Nobreza Silenciosa "Lernender" (Hannover)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Die Blutlinie: Smoky Barretts 1. Fall
Die Blutlinie: Smoky Barretts 1. Fall
von Cody McFadyen
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

0 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sind Psychologen eine Gefahr, 18. Februar 2011
Das könnte man meinen wenn man das Buch gelesen hat, denn der Haupttäter Dr. Hillstead, der Smokey am besten kennt, da sie sich ihm aufgrund seiner langen Historie als FBI Psychologe anvertraut hat, entpuppt sich am Ende als einer der beindruckendensten Serienmörder, die in der Literatur auftraten. Dieser Psychologe wurde schon als Kind darauf trainiert Jack The Ripper zu sein(genau gesagt ein Nachfahre von diesem) nur verfeinert und verbessert er sein Spielchen noch in dem er sich gleichgesinnte Wahnsinnige holt mit denen er gemeinsam auf Jagd geht, denn dieses macht ihn wie sich im Laufe des Buches rausstellt an, da es alleine ja zu langweilig ist. Die dabei beschriebenene Morde und das dazugehörende Aufzeichenen für Smokey und ihr Team sind schon reichlich perfide und haben aufgrund der Brutalität die dabei beschrieben wird schon etwas einzigartiges. Sehr gut gemacht sind auch das Angstmachen des gesamten Teams um sich einen Vorteil zu verschaffen, damit ist Cody McFadyen ein Buch gelungen, welches von A-Z sehr gelungen und aufgrund seiner vielschichtigen Ansätze, die von der Psychologie über gesellschaftskritische Themen, wie die Prostitution (alle Opfer sind Damen aus dem horizontalem Gewerbe) , der Möglichkeiten und Fallen des Internets (darüber besorgt sich Dr. Hillstead und sein Team die Opfer und dem Umgang mit (optischen) Mängeln (Smokey ist aufgrund eines Anschlags am ganzen Körper entstellt) ein wunderbares Buch welches nicht nur Krimilesern gefallen wird.
Kommentar Kommentare (8) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 5, 2011 8:57 PM MEST


Der Täter
Der Täter
von John Katzenbach
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Und die Rache kommt bestimmt, 20. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Der Täter (Taschenbuch)
Dies Buch zeigt die ganze Krankheit des Mobbings auf eine subtile und brutale Art und Weise. Wie der Psychotherapeut Frederick Starks in dem Buch dazu geführt werden soll seinen Selbstmord auszuführen ist so perfide geschrieben und mit einer Niederträchtigkeit des auszuführenden das es einen fesselt bis zum Schluss. BEsondersn interessant ist,das dies nur aus einem Grund geschieht. Starks hat einen Fehler in seiner Vergangenheit gemacht, denn er gar nicht als solchen sah. Das dieser Fehler sogar Jahre her ist und dazu noch von dem Adoptivsohn seines eigenen Psychotherapeuten und Mentor durchgezogen wird, macht das ganze umso gravierender für STarks da dieser ihn natürlich aus dem EFFEFF kennt.

Besonders spannend dabei ist das dass Buch in zwei Teile geteilt ist: Im ersten Teil wird das Leben von Starks von Rumpelstilzchen (so nennt sich "Der Täter") durch Lügen wie z.B. das angebliche Vergewaltigen einer Klientin sowie dem Zerstören seines Hauses dazu getrieben, dass er so tut als würde er sich das LEben nehmen um im zweiten Teil zurückzuschlagen und es dem Rumpelstilzchen und seinem bösen Ex-Mentor in gleicher Münze zurückzuzahlen. Dadurch hat der Leser zwei Bücher in einem und das macht es umso schöner zu lesen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 1, 2011 5:27 PM CET


Cobra: Roman
Cobra: Roman
von Frederick Forsyth
  Gebundene Ausgabe

3 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nette Unterhaltung, 19. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Cobra: Roman (Gebundene Ausgabe)
ISt dieser Roman für die große Bühne geschrieben, da Forsyth es zwar schafft hier eine Interessant Geschichte zu schreiben, aber wenn man vorher Don Winslows "Tage der Toten" gelesen hat, weiß man wie ein Thriller zu dem Thema auch sein kann. Insbesondere die vielen Wiederholungen innerhalb des Buches zu diversen Fakten und BEschreibungen von Protagonisten geben einem teilweise den Eindruck das einfach Seiten vollgeschrieben werden sollten.
Interessant ist der aktuelle Zeitbezug zum amerikanischen Präsidenten und das Playdoyer von Forsyth für B.Obama, den Macher. Nur zeigt dieses Buch interessanter Weise auch gleich wieder das er nur bis zu einem Zeitpunkt ein Macher ist solange es nicht das eigene Land betrifft, denn als der Kampf fast gewonnen ist wird, aufgrund der Bandenkriege in den USA, das Projekt Cobra eingestampft.

Schönes Ende im Buch ist das es zeigt, das Geld nunmal doch die Welt regiert, die Cobra will das beschlagnahmte Kokain zurück an die kolumbianische Mafia verkaufen, was aber nicht gelingt,da sein Assistent doch noch eine ÜBerzeugung hat und den letzten Coup verhindert.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 30, 2010 8:21 PM CET


Der Feind im Schatten: Roman
Der Feind im Schatten: Roman
von Henning Mankell
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 26,00

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Abschied einer Kultfigur, 4. September 2010
Aufgrundd des wie immer guten Schreibstils, des spannenden Materials und leichter Wehmut gelingt es Mankell dem Leser einen schönen Abschied von einem großen Inspektor zu verschaffen. Die Rückblicke in sein Leben, welche immer wieder auftacuhen und im Tod seiner großen Liebe Baidu enden, führen einem nochmal die interessanten Fälle weider. Auch der endgültige Abschied von seiner Ex-Frau gehören zum letzten Roman dazu, da hiermit eine Geschichte innerhalb der Romane um Wallander abgeschlossen wird. Dies geling Mankell sehr gut, denn die meisten der offenen Fragen sind damit auch abgeschlossen.

Aufgrund des letzten Gegners, HAgen von Enke, der sich auf perfide Art sein Vertrauen erschleicht und aufgrund seines bis dato unantastbaren Leumunds bis zum Schluss nicht in Frage gestellt wird, wird nochmals gezeigt welche Stärken und Schwächen Wallander hat und das macht einem das Abschiednehmen nicht schwer.


Drei Welten - ein Leben. Professor Dr. Ulrich Hütter - Hochschullehrer, Konstrukteur, Künstler: Segelflug, Windenergie, Glasfasern
Drei Welten - ein Leben. Professor Dr. Ulrich Hütter - Hochschullehrer, Konstrukteur, Künstler: Segelflug, Windenergie, Glasfasern
von Heiner Dörner
  Gebundene Ausgabe

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pflichtlektüre für den Windenergiefreund, 26. Juni 2010
Ein herausragenden Buch über einen der Mitbegründer der modernen Windenergie, welches jeder der sich mit dem Thema auseinandersetzt gelesen haben sollte. Hier wird anschaulich sein Leben und Wirken in den verschieden Bereichen beschrieben und man kann eine Menge über die Geschichte der Windenergie und den technischen Zusammenhängen mit dem Fliegen lernen.


Mörderische Tage:: Julia Durants 11. Fall (Knaur TB)
Mörderische Tage:: Julia Durants 11. Fall (Knaur TB)
von Andreas Franz
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einsamkeiten und Abgründe, 4. Juni 2010
Genau dieses wird hier sehr schön beschrieben, da Frau Durant hier as die einsame Kämpferin mit Herz beschrieben wird und es dabei zu einer interessanten Charakterstudie kommt. Und auch die Opfer des Profilers sind allesamt einsam und werden aus diesem Grund auch auserwählt an diesem perfiden Spiel teilzuhaben.
Dieser Bereich des Buches macht es aus meiner Sicht auch so lesenswert, da dieser soziokritische Teil sehr gut beschreibt wieviele Menschen nur für sich und einen kleinen Teil leben und arbeiten. Dies ist auch eindeutig das Problem des Meisterkillers Holzer, der seine Taten ja nur mit sich selbst und seiner gestörten Psyche teilen kann. Das dieser noch dazu eine blinde Frau hat welche von den Taten nichts ahnt, macht diesen Krimi wirklich sehr lesenswert, da dieses Buch zwar fernab jedwelcher Realitäten ist aber mittels des Spannungsbogens und des überraschenden Täters kann man sich mit diesem Buch sehr spannende Abende gönnen
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 14, 2012 5:26 AM MEST


Eisige Nähe: Kriminalroman
Eisige Nähe: Kriminalroman
von Andreas Franz
  Gebundene Ausgabe

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hoffentlich sind nur wenige Andeutungen richtig, 1. Mai 2010
In diesem Roman, der zeigt welche Macht und Ohnmacht es bei der Polizei gibt, fesselte mich aufgrund der hochbrisanten und interessanten Story so stark wie lange kein Buch mehr (700 Seiten in 3 Tagen). Dies lag in erster Linie an der hochbrisanten Geschichte die Franz hier auftischt. Sollte es wirklich nur annährend solche Strukturen bei der Polizei, Verfassungsschutz und LKA geben, wo Macht und Einfluss über alles gehen, dann gute Nacht, denn die menschlichen Abgründe die hier beschrieben werden und mit welchen Intrigen die Hauptdarsteller hier in die Enge getrieben werden hat aufgrund des bekannt guten Kontakts des Autors zur Polizei, eine sehr erschreckende Wirkung. Insbesondere dass sich hier die Macht der Mächtigen mittels Menschenhandels erkauft wird (Pädophilie als letztes Mittel der Machtausübung) und dieses gefördert und geschützt unter dem Deckmantel des Staatschutzes, kann einem schon Gedanken bringen, die das VErtrauen in den Staat abhanden kommen lassen. Insbesondere wenn man dieses Thema noch auf den Bereich der Freimaurer und Logen weiterentwickelt, hier nur die Loge Skull&Bones von George W.Bush zu nennen, möchte ich mir zumindest nicht vorstellen, welche der vielen beschriebenen Abgründe in dem Buch Wirklichkeit sind und welche reine Phantasie.
Trotz und gerade deshalb ist dieses Buch spannend bis zum Schluss und man bekommt sogar eine Sympathie für Hans Schmidt, den Killer des Buches, da er hier mal mit dem Abschaum der Mächtigen aufräumt und diese mit Ihren eigenen Waffen schlägt bzw. sie genauso behandelt wie sie ihre Opfer behandeln.


Blutmale: der 6. Fall für Rizzoli & Isles
Blutmale: der 6. Fall für Rizzoli & Isles
von Tess Gerritsen
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fundiert und spannend, 27. Dezember 2009
Auch in diesem Roman, merkt man das Wissen der Autorin über Hintergründe an und dieses macht den Roman erst wirklich gut. Ausser des immer hohen Spannungsgehaltes erfährt man diesmal bei TG auch noch viel über die christliche Geschichte im Kontext mit Satanismus. Nur zu empfehlen, besonders wenn man etwas Zeit hat.


Investitionsrechnung von Projekten in Windkraftanlagen: Bewertungsbesonderheiten und Investitionscontrolling
Investitionsrechnung von Projekten in Windkraftanlagen: Bewertungsbesonderheiten und Investitionscontrolling
von Stefan Tobias
  Taschenbuch
Preis: EUR 39,50

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ERfolgreich WKA's bewerten, 27. Oktober 2009
Eine sehr gute betriebswirtschaftliche Zusammenstellung der Bewertung von Windkraftanlagen. Hier kann man sich insbesondere im Bereich der Tabellenkalkulation viele wertvolle Tipps aus der Praxis erwerben. Insbesondere die verschiedenen Finanzierungsansätze machen dieses Buch zu einem sehr wichtigen Lern- und Erweiterungsbuch für Projektierungen.
Ein kleiner Mallus für den der Autor nichts kann, ist der zeitliche Erscheinungstermin, der vor der Finanzkrise war, wodurch sich einige Parameter geändert haben, womit der erfahrene Leser aber keine Probleme haben sollte.


Grabkammer: Roman
Grabkammer: Roman
von Tess Gerritsen
  Gebundene Ausgabe

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Chirurgin und der Meister in einem Buch mit geschichtlichem Hintergrund, 16. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Grabkammer: Roman (Gebundene Ausgabe)
TG schafft es hier den Leser zu fesseln mit einer Geschichte, die aufgrund ihrer geschichtlichen Vielfältigkeit und der gleichzeitigen Zusammenfassung von ihren ersten beiden Romanen "Die Chirurgin" und "Der Meister" zu einem Feuerwerk von Spannung und Überraschung kaum zu übertreffen ist.
Im weiteren glänzt sie dabei mit fundiertem Hintergrundwissen über Ägyptologie, Südamerika und tiefen Einblicken in die menschliche Seele der Charaktäre.
Einfach nur lesenswert für kalte und nasse Tage


Seite: 1 | 2