Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Profil für Wolfgang P. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Wolfgang P.
Top-Rezensenten Rang: 41.709
Hilfreiche Bewertungen: 853

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Wolfgang P. "wolfgangp58" (Bezirk Gmunden, OÖ)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-13
pixel
Mediator Between Head and Hands Must Be the Heart
Mediator Between Head and Hands Must Be the Heart
Wird angeboten von WarehouseDirectUK
Preis: EUR 4,83

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Unhörbar!, 25. Juli 2015
Also ich für meinen Teil kann mir das letzte Sepultura Output auch nicht anhören.
Mir stellt es bei dem "Gesang" alle Nackenhaare auf und dies obwohl ich weiß Gott wieviele Death und Trash & was weiß ich noch was für welche Alben im im Regal stehen habe.
"Leider" muss ich sagen, fällt auch bei mir das Album in erster Linie wegen Mr. Green durch - ich kann mir das Geschrei absolut nicht mehr anhören.

Und jetzt kommts:
OBWOHL ich mit und durch diesen Mr. Green erst so wirklich zu Sepultura gekommen bin.
Hab ja hier einige Alben rezensiert, sämtliche zurückliegenden der Green Ära im Regal - und ich hab die Burschen die letzten Jahre kontinuierlich mehrmals live gesehen. Ehrlichweise hat man bei den Konzerten irgendwie schon so eine Art "passt der da wirklich rauf?" Gefühl, zumindest bei diversen Momenten, wo der Herr einfach nur uninspiriert rumsteht und ja, wie ein Gorilla in die Menge lugt...
War ja Anfangs mal was anderes - und irgendwie war auch noch eine gewisse Kraft in der Stimme.
Inzwischen ist der gute Derrick Green höchstwahrscheinlich leergeschrien und ich schließe mich x anderen Stimmen an: BITTE ENDLICH EINEN ANDEREN SÄNGER. Das Gekreische ist... aaaaaaaah.

Negativer Punkt Nummer 2 - und eventuell für viele nicht so wichtig:
Die Drums: Als sich 2006 Jean Dolabella hinters Drumkit geschwungen hat, dachte ich mir "Oh mein Gott was für ein Drummer!!!!".
Vor allem live war (und ist!!!) der Mann eine Kanone, ein Stimmungsmacher UND vor allem symphatisch.
Der Unterschied zum "neuen" Casagrande? Dolabella ist Baujahr 78 - und präsentiert sich live dementsprechend gemässigter!
Anders ausgedrückt: Die Tribal Einflüsse, diverse Breaks, Fill Ins und vor allem Pausen hat er mit Rhytmus im Blut gefüllt - und zwar mit Brasilianischem!!!

Und was lese ich nun?
Eloy Casagrande bringt wieder mehr alte Einflüsse in die Band??
Leute das ist lächerlich! Der Junge nutzt sein technisches können (und das hat er massig) rein zu massivem Geprügel ohne Ende!
Live, genauso wie am Album, genauso überproduziert auch die Drums auf dem Album.
Hier fehlt dann auch irgendwo der homogene Gesamtsound, welcher bei Kairos zb. noch durchaus gegeben war.

Fazit:
Mir fehlt bei Mediator Punkti Punkti Punkti in erster Linie ein cooler Sänger - und in zweiter Linie ein tighter, groovender Drummer mit Erfahrung.
Das Resultat ist hinterlegt.
Die zwei Sterne gebe ich wohl aus Sympathie und Nostalgie Gründen, weil die Konzerte zuletzt genial waren.

ps. JEAN DOLABELLA googeln und den wahren Sepultura Drummer sehen;-)


Chappie
Chappie
DVD ~ Hugh Jackman
Preis: EUR 5,00

7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht Fisch, nicht Fleisch, nicht Roboter!, 11. Juli 2015
Rezension bezieht sich auf: Chappie (DVD)
Bin jetzt lange zwischen zwei und drei Sternen hin und her geschwankt.
Letztendlich muss ich aber sagen, ich werde mir den Film wohl nie wieder ansehen und wirklich empfehlen kann ich ihn auch nicht, also sind 2 Sterne wohl korrekt.
Diese resultieren aus der durchwegs ansprechenden Optik des Filmes (genau wie bei District 9 oder Elysium), sowie der sehr passenden, musikalischen Untermalung des Plots.

Warum kann ich den Film also nicht wirklich weiterempfehlen?
Weil der Film irgendwie nicht zum Punkt kommt. Man merkt dass Blomkamp eine ganze Reihe Dinge in den Film packen wollte (Sozialkritik, Action, Humor, Science-Fiction, eine Prise High-Tech und nicht zuletzt eine Pseudo-Sentimentale Seite). Und auch wenn er dies geschafft hat, irgendwie ist das Endergebnis alles andere als "rund", zumal die Akteure steif und irgendwie nicht glaubwürdig agieren. Vor allem Sigourney Weaver und Jackman sind schrecklich "overpowered" und ja, man könnte sie wohl 1:1 in sicher bald kommenden Avatar 2 packen.

Genau dies hätte ich umgekehrt NICHT von Blomkamp erwartet - und so tritt Chappie noch mehr in die Hollywood Stapfen, als bereits Elysium! Unter`m Strich hätte man dies wahrscheinlich auch noch akzeptiert, wäre da nicht Chappie selber.
Diese "Geburt" einer denkenden, mit Seele erfüllten Maschine, welche dann auch noch eine kindliche Entwicklung durchmacht, ist meiner Meinung nach weder beeindruckend, noch liebevoll, noch ironisch oder gar glaubwürdig inszeniert.
Ich dachte mir eigentlich von Beginn an stirnrunzelnd "oh mein Gott, was schau ich mir denn da für einen Murks an???" - und dies trifft es eigentlich am besten!

Abschließend sei die sehr gute Präsenz des Hauptdarstellers Dev Patel erwähnt, dieser reißt einige Minuten des Filmes ins Positive.
Alles in allem ist der Film jedoch meilenweit von einem District 9 entfernt - und schafft es nicht einmal ansatzweise, die gewünschte Message und den ganzen Inhalt auf hochwertiger Ebene und "halbwegs anspruchsvoll" zu transportieren.
Viel mehr bekommt man eben "dahinplätschernden, kitschigen, Murks"


Blackhat [Blu-ray]
Blackhat [Blu-ray]
DVD ~ Chris Hemsworth
Preis: EUR 9,99

5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Michael Mann`s Tiefpunkt, 31. Mai 2015
Rezension bezieht sich auf: Blackhat [Blu-ray] (Blu-ray)
Also die zwei Sterne gebe ich ausnahmslos für die wiederum tollen Bilder, bzw. die Atmosphäre des Filmes.
Wie bei fast allen Michael Mann Filmen tragen die vielen nächtlichen Kamerafahrten massiv zum zur Abrundung des Gesamtwerkes bei!
Egal ob Aufnahmen in Städten, von Flugzeugen, Schiffen, Häfen, etc. - ich für meinen Teil kann das absolut genießen.
Dann kommt man aber schon zum ersten großen Minus: Der Film besitzt wohl maximal ein musikalisches Haupt-Theme!
Dieses wäre sofort austauschbar mit Miami Vice oder Collateral, also auch nichts neues oder gar tolles.
Ansonsten kein einzig cooler Song, oder eben treibende und vor allem Erinnerungswürdige wie bei den zwei bereits genannten "Vorgängerfilmen".
Von beiden höre ich den Soundtrack bis heute immer wieder gerne...

Ansonsten ist der Film meiner Meinung nach eine einzige Katastrophe!
Die Schauspieler kann man mal außen vor lassen, ob die was können oder nicht ist bei dieser komplett idiotischen Story sowieso Nebensache.
Dasselbe gilt für Dialoge, im Grunde gibt es keinen einzig spannenden!

Von Beginn an schwankt das Szenario zwischen lächerlich, unverständlich, langweilig und vor allem nicht nachvollziehbar!
Wie eingangs erwähnt helfen hier auch keine atmosphärischen Nachtflüge mehr - eigentlich müsste man sogar sagen, bei einem dermaßen öden Film bewirken sie das Gegenteil!

Zur Story an sich möchte ich nun keine großen Worte mehr verlieren, dieses oberflächliche Hacker-Szenario ist so dermaßen arm und fast schon peinlich, dass einem die Akteure teilweise schon leid tun!!
Abschließend sei noch eine ganz schlimme Einleitung erwähnt... keine Ahnung ob sich Michael Mann hierbei von Tron aus den 80er Jahren inspirieren lassen hat (nur damals war`s halt cool!!) - und ein maximal dämliches Ende ohne jeden Tiefgang.

Fazit: Ich hätte echt NICHT geglaubt, dass jemand wie Michael Mann einen SO schlechten Film releasen würde.
Respekt!
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 2, 2016 9:02 PM CET


Eglo Aussen-Sockelleuchte Modell Nema / in Edelstahl / HV 1 x GU10 35 W / inklusiv Leuchtmittel / Schutzgrad IP54 / Zuleitung 1.5 m mit Erdspieß L=16.5 cm / Leuchte 24 x 11 x 8.5 cm 91087
Eglo Aussen-Sockelleuchte Modell Nema / in Edelstahl / HV 1 x GU10 35 W / inklusiv Leuchtmittel / Schutzgrad IP54 / Zuleitung 1.5 m mit Erdspieß L=16.5 cm / Leuchte 24 x 11 x 8.5 cm 91087

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Preis, superschneller Versand - gerne wieder!, 30. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Lampe hätte bei uns im Baumarkt genau das doppelte pro Stück gekostet!
Hatte Anfangs Bedenken ob diese hier dann auch wirklich 100% dem Originalprodukt entsprechen, aber ist definitiv so.
Soviel wieder einmal zum Aufschlag in großen Baumärkten wie Hornbach oder Baumax (was Österreich angeht!!).

Produkt, Versand, Abrechnung, etc - alles 1A!


Alien: Isolation - Ripley Edition - [PC]
Alien: Isolation - Ripley Edition - [PC]
Preis: EUR 9,99

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich aber wahr!, 10. November 2014
Da kommt im Jahre 2014 ein dermaßen geniales Spielchen auf den Markt, welches man weder vermutet, noch irgendeinem aktuellen Studio/Publisher zugetraut hätte.
Anders gesagt: Bin absolut begeistert und überrascht zugleich.

Vorweg gleich einmal zu den doch vielen negativen Kritiken, egal ob Presse oder Spielerseitig.
Ich kann beide weder verstehen, noch in irgendeiner Form zustimmen!
Sämtliche Aussagen kommen nur durch einen Fakt zustande: Die Spielmechanik noch nicht kapiert, bzw. sich nicht drauf eingelassen!
Im Endeffekt wird es wohl einer Menge Leute so gehen, die dem 08/15 Far Cry 3 Mainstream verfallen sind.
Dieses fast schon mechanische von Gegner zu Gegner beamen, auf Knopfdruck (ultrabrutale) Take Downs erledigen, nur um gleich im Anschluss über 3 Häuserdächer zu hüpfen, 2 Helikopter runterzuholen und 3 Rebellenlager zu infiltrieren.
Dazu sei gesagt: P F U I !
Und all diesen Spielern sei gesagt: Ihr werden bei Alien Isolation so richtig schön die Nerven verlieren;-)

Zum Spiel selber:
Grafisch: ABSOLUT beeindruckend - und dies von Beginn bis zu Ende.
Und dies obwohl das Setting letztendlich den Entwicklern gar nicht großartig viel Freiraum bietet. Dennoch schaffen sie es, dass sich die Spieldauer über nichts abnützt - und man immer wieder denkt "wow, lange nicht mehr solche Atmosphäre erlebt".
Dasselbe gilt für den Sound. Habe seit langem wiedermal ein Spiel auf Deutsch gespielt - nun ja: Es geht soweit in Ordnung!
Die Original US/UK Variante wird (wie immer) besser sein.

Was die Spielmechanik selber angeht, wurde inzwischen großteils eh schon alles niedergeschrieben.
Dazu möchte ich nur sagen, dass sämtliche Mini-Spielchen sehr gut ins Geschehen integriert sind. Die mehreren Hacking-Varianten fand ich irgendwie sehr cool - und ich hatte auch kein Problem mit dem Crafting Menü.
Das Wort "umständlich" kann ich hier ebenfalls nicht nachvollziehen!
Desweiteren muss man auch erwähnen, dass die Steuerung per Maus und Tastatur 100% einwandfrei klappt.
Was man dabei kritisieren und anschließend zu einem Gamepad raten kann, ist mir auch ein Rätsel.

Fazit: Ich kann das Spiel eigentlich in jeder Hinsicht empfehlen.
Allerdings ausschließlich Leuten, die "langsamere" Games wie (die ersten 3) Splinter Cell Spiele, System Shock 2, oder auch die ersten beiden Dead Space Spiele geliebt haben.
Bessere Unterhaltung in einem Spiel kann ich mir kaum noch vorstellen...
TOP!

Nachtrag und Warnung:
Ich habe den zweiten Durchlauf nun einige Monate später im (neuen) Ultra-Schwer-Modus erledigt.
Von diesem möchte ich nun abraten - und zwar aus folgenden Gründen:
Die aggressivere und überarbeitete Alien-KI wäre ja kein Problem und ich habe sie mit viel Geduld und genügend Nerven ausgetrickst. Allerdings ist dies NICHT mit Hiwis und vor allem menschlichen Gegnern möglich - oder zumindest nur in ganz wenigen Situationen, da man permanent ein leeres Inventar hat. Keine Munition, keine Rohrbomben, keine Geräuschmacher, bis zu Level 15 lässt sich kaum etwas herstellen oder finden.
Wenn einen dann ein menschlicher Gegner mit 1 Pistolenkugel wie mit einer Railgun niederstreckt, ohne dass man ihn nur sieht, wird es unfair und die Motivation geht flöten.

Hier schießen sich die Entwickler ein Eigentor, dieser Ultra-Schwer-Modus ruiniert nämlich die Spielmechanik und bringt absolut nichts außer Frust, weil die Fairness fehlt. Weiters empfinde ich es nicht als Herausforderung, keinen Motion Tracker und keine Karten nutzen zu dürfen. Auch hier werden ursprüngliche und sehr wichtige Aspekte der Spielmechanik einfach auf (Nerven) Kosten des Spielers gestrichen.
Dies ist sehr schade, das Spiel ist demnach auf mittel definitiv spaßiger, fordernd genug - und dennoch "fair".


Boomerang
Boomerang
Preis: EUR 20,98

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Macht wieder Spaß!, 5. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Boomerang (Audio CD)
Nachdem das Vorgänger-Album Sticks and Stones für mich ein Griff ins kreative Klo war, hat Herr Sardinas nun mit diesem Album doch wieder ein wenig mehr "Spielfreude" und "Energie" am Start.
"Black Pearls" Niveau wird meiner Meinung nach dennoch nicht erreicht, was aber gar nicht so sehr an den Songs oder dem Material selber liegt. Leider sind die Texte inzwischen auch mehr als öde, und ja, wer weiß denn inzwischen nicht, dass Herr Sardinas ein "heavy geloadeter Bad Boy" ist - Ironie ;-)

Aber gut, einerseits muss man ihm lassen, dass er sein Ding durchzieht und eben genau das singt, was nun seit x Jahren live auf der Bühne geboten und gepredigt wird. Dagegen spricht de facto die absolute NICHT-Weiterentwicklung!
Letztendlich muss hier jeder selber entscheiden, ob dies überhaupt gewünscht ist. Ich für meinen Teil hab ziemliche Probleme mit, nach über 5 Alben immer und immer wieder nur marginal abgeänderte Solis & Texte um die Ohren geknallt zu bekommen.

Trotzdem: Die Songs sind diesmal wie erwähnt durchaus rockig und gehen ab.
In diesem Sinne... vielleicht nimmt sich Mr. Sardinas beim nächsten Album mal mehr Zeit fürs Songwriting, bleibt vielleicht ein paar Tage länger im Studio - und tauscht mal die Mitmusiker aus. Genau das wäre das Rezept zu einem Durchstarter, auf welchem dann vielleicht auch mal wieder ein richtiger Klassiker drauf wäre.


World on Fire
World on Fire
Preis: EUR 5,99

2 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Voll daneben, 13. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: World on Fire (Audio CD)
Also bei diesem Release verstehe ich die relativ vielen sehr guten Rezensionen wiedermal gar nicht.
Als alter Slash-Fan und Besitzer sämtlicher Vorgängeralben, habe ich nach mehrmaligem durchhören des neuen Outputs absolut kein Verständnis, wie man hier 5 Sterne geben kann.

Um es auf den Punkt zu bringen:
Kein einziger der neuen Songs erreicht meiner Meinung nach nur annähernd des Niveau des vorigen Albums.
Da liest man von homogen und "endlich eingespielt" und alles hört sich hier natürlich an, bla bla bla.
Meiner Ansicht nach kommt man bei Song 7 an und denkt sich "Leute, kommt dann mal irgendein zündender oder geiler Rhytmus?" Es passiert gleich NULL. Keine Höhepunkte, keine Refrains wo wirklich der Vorhang aufgeht - die Songs plätschern vom Beginn an (sprich Titelsong) ohne wirkliche Zündung dahin und ja ... sind fürn A.... ehrlich gesagt.

Sowas hätte ich ehrlich gesagt nicht erwartet, vor allem nach einem Song wie "Anastasia" am letzten Album.
Desweiteren bleibt noch zu sagen, dass auch die Mitmusiker auf dem Album nicht punkten können.
Obwohl ich Miles Kennedy bisher immer mochte und finde dass er ein absolut toller Musiker mit wahnsinnig symphatischer Live-Performance ist - hier kann er genauso wenig punkten wie Slash selber.

Im Grunde plätschern alle im 08/15 Tempo dahin, bringen dann "lalalalalaaa" Einlagen (kein Scherz!!), die Refrains sind absolut ausgelutscht, die Midtempo Drums sind ebenfalls 08/15 und mehr als unspektakulär - und ja, Fazit:

Würde nicht Slash draufstehen - eine Newcomer Band wäre mit diesen Songs gnadenlos durchgefallen.


Wolfenstein: The New Order - [PC]
Wolfenstein: The New Order - [PC]
Wird angeboten von ak trade
Preis: EUR 9,85

12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Iron Sky am PC, 13. Juni 2014
Meiner Meinung nach hätte das Spiel "Iron Sky - The New Order" heißen können und sollen.
Nach einem sehr neutralen durchzocken, ohne großartige Emotionen oder erinnerungswürdigen Highlights (dafür mit enorm vielen Quickloads und massig ärgern), kann ich absolut keine Parallenen oder wirkliche Querschläger zum "alten" Wolfenstein-Universum entdecken.

Bezogen auf den letzten Teil ist dies eher positiv zu werten (fand das Spiel schrecklich!!!) - Return to Castle Wolfenstein ist mir aber nach wie vor als Klassiker in Erinnerung.
Die Atmosphäre und Klasse dieses Spieles erreicht "The New Order" meiner Meinung nach nicht einmal - bei keinem einzigen Level, aktuelle Filmsequenzen und Hollywood Geplänkel hin oder her.

Bricht man die Inszenierung auf den Shooterpart herunter, bleibt letztendlich nicht viel.
Standardgeballere, welches Anfangs eher zu leicht anmutet - und sich ab der Mitte in unzähligen Gegnern und Supersoldaten verliert. Klasse statt Masse wäre mir persönlich lieber gewesen... aber irgendwie wurde diesen Supersoldaten kein wirkliches Leben oder gar "Charakter" eingehaucht.

Charaktere sind dann ein gutes Stichwort:
Diese muss man eigentlich positiv hervorheben - und unter`m Strich tragen diese auch das Spiel.
Die eigene Fraktion mit allen dazugehörigen Freaks - und nicht zuletzt Frau Engel samt Bubi. Tarantino lässt natürlich in mehrfacher Hinsicht grüßen, aber gut.
Der Oberbösewicht ist da, damit er da ist - mehr allerdings nicht. Natürlich gibt es einige (fiese) Cutscenes, aber auch die darin angewandte Brutalität verhelfen dem Pseudo-Führer nicht zur wirklichen Glanzfigur!
Leider schaltet man diesen zuletzt auch in einem absolut unfairen und demotivierendem Endkampf aus - war ebenfalls nicht meines.

Bleibt die id-Tech Engine!
Hierzu sagen wir mal "naja". Einige unglaublich detailierte Levels (vor allem das Hauptquartier) - viele schöne Lichteffekte - und teils tolle Weitsicht. Die Innenlevels sind grundsätzlich auch sehr stimmig, leider fehlt irgendwie die Abwechslung und vor allem der "Aha-Effekt". Räume, Hallen, runde Hallen, Aufzüge, Schächte, etc. Auf diese sollte man sich einstellen, egal ob man unter Wasser oder am Mond ist...
Hier verschenkt das Spiel meiner Meinung nach ganz viele Punkte - und dies ist auch Punkt, wo man einhaken muss (welch grandioses Wortspiel;-).

Ich hätte mir von einem weiteren Wolfenstein irgendwie mehr Flashbacks gewünscht.
Mehr Eigenständigkeit - und vor allem abgedrehte und "mystische" Levels, wie bei Return to Castle Wolfenstein.
Fakt ist: Gibt es nicht, anstatt Hochglanz-Hollywood Action mit Nazi-Klischees ohne Ende.

Fazit: Durchschnitts-Shooter auf Edelglanz Optik getrimmt.
Macht durchaus eine Zeit lang Spaß, gegen Ende reicht es einem aber doppelt und dreifach.
UND ich möchte explizit erwähnen, dass die Finishing Moves bei diesem Spiel wiedermal zu weit gehen.
Aus Cut Scenes wird in die Ego-Perspektive geschaltet, um dann ENTER zu drücken und dem am Boden liegenden Gegner mehrfach das Messer in Kopf und Brust zu rammen.

Sorry, Bösewicht hin oder her - aber muss das wirklich sein?


Neoperl Strahlregler Einbaumodell mit Außengewinde M 22 x 1 verchromt, 1390545
Neoperl Strahlregler Einbaumodell mit Außengewinde M 22 x 1 verchromt, 1390545
Wird angeboten von Silent Monsters
Preis: EUR 11,50

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich der richtige!, 4. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach "ewiger" Suche, mehreren Besuchen in Fach & Baumärkten - und mehreren Falsch-Bestellungen bei Ebay & Amazon (trotz vermeintlich richtiger Masse!!) ist dies nun der gewünschte Strahlregler, für unsere "Designer-Armatur" (haha) von Luxor24.com.
Bezüglich diesem Internet Anbieter kann ich nur sagen: Wenn es um Service, Kundendienst, oder gar Ersatzteile geht, agieren diese schlichtweg frech. Mit anderen Worten GAR NICHT, trotz mehrmaligem nachhaken.
Finger weg!!!

Fazit: Sind sehr glücklich über diese Strahlregler.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 22, 2015 1:31 PM CET


Salomon Speedcross 3 CS Men Model 2013/14 SALE (45)
Salomon Speedcross 3 CS Men Model 2013/14 SALE (45)

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen ... von weit her, 20. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dass der Schuh aus Fernost kommt, kann ich ebenfalls bestätigen.
Ewige Lieferzeit (runde 2 Wochen!!) - und dann ein Paket mit Absender Vietnam - und x Zoll-Aufklebern, von wegen irgendwelche Richtlinien werden nicht erfüllt.
Hab da aber keinen Plan um was es geht - und hoffe, dass nicht noch irgendeine Nachzahlung oder ähnliches an meine Adresse ergeht.

Meiner Meinung nach sollte sich Amazon von sowas distanzieren... zumal das ganze im Angebot NICHT ersichtlich war.

Nachtrag / 18.06;
Der Schuh wurde nun bei 4 kleinere Bergtouren getragen - und ist bisher nicht einmal wirklich nass geworden.
Resultat: Rundherum geht die Verklebung auf - die vordere Lasche musste ich bereits selber nach der ersten Tour verkleben!!
Hatte bereits vorher 3 Speedcross Schuhe und sowas ist mir noch nie passiert.

Gehe definitiv davon aus, dass hier B-Ware angeboten wurde.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-13