Profil für HEIDIZ > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von HEIDIZ
Top-Rezensenten Rang: 291
Hilfreiche Bewertungen: 6928

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
HEIDIZ "Bücherfreak" (Heyerode)
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Heule Eule: Nein, ich lasse niemand rein!
Heule Eule: Nein, ich lasse niemand rein!
von Paul Friester
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 13,99

5.0 von 5 Sternen Wundervolle lehrreiche und allerliebst illustrierte Geschichte, 27. August 2014
Die Heule Eule – ich kenne sie schon vom Original – nun gibt es noch die Heule Eule mit einer neuen Geschichte.

Sie lässt in dieser Geschichte niemand rein …

Ich möchte euch davon berichten …

Mama Eule hat zur Heule Eule immer wieder gesagt, dass sie niemand reinlassen soll, wenn sie allein ist, wenn die Mama nicht im Haus ist, wenn aber eines Tages die Mama draußen ist und wieder rein will und die Heule Eule sie dann nicht rein lässt, was ist dann ???

Der Fokus – so finde ich – beim Buch ist auf die Illustrationen gelegt, die schon ohne Text die Geschichte bildhaft erzählen.

Illustrationen:
==========
Die Illustrationen sind sehr farbenfroh und auf ihnen liegt der Fokus, sie überwiegen gegenüber den Texten, was ich für das angegebene Alter völlig richtig empfinde. Ich habe es gemerkt, dass das Kind, mit dem ich das Buch angeschaut habe, sehr fasziniert war von den Illustrationen, vieles entdeckte, was mir so gar nicht aufgefallen wäre. Beispielsweise spiegeln die Gesichter der Eulen jeweils wider, was sie denken und was gerade innerhalb der Passage der Geschichte passiert, das ist dem Kind aufgefallen.

Leseprobe:
========

Dann schaute sie in ihrem Märchenbuch die Geschichte vom Wolf und den sieben Geißlein an. Diese Bilder mochte sie am liebsten …
Plötzlich klopfte es laut an der Tür. TOCK-TOCK! Die kleine Eule machte erschreckt einen Hüpfer und piepste: „Wer ist da?“ …

Jeweils die Dialogstellen, die von der Heule Eule gesprochen werden, sind fett gedruckt.

Das Buch eignet sich zum Vorlesen oder auch gemeinsamen Lesen mit Leseanfängern.


Das Buch der Königin: Historischer Roman
Das Buch der Königin: Historischer Roman
von Sabine Weigand
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

5.0 von 5 Sternen Wundervolle Geschichte - authentisch fesselnd geschrieben, 27. August 2014
Sabine Weigand und historische Literatur – das ist Eins – das passt zusammen !!!

Inhalt und Gliederung:
================

Einführend sieht man zweiseitig schwarz/weiß die Karten vom Süden und Norden des römisch-deutschen Kaiserreiches zur Zeit Heinrich VI.

Wir steigen dann mit dem Prolog im Mai des Jahres 1198 – einem Pfingstsonntag in die Handlung ein und befinden uns in der Kathedrale von Palermo. Es geht weiter mit dem Kapitel 1 und den 1160er Jahren. Buch 1 führt uns bis ins Jahr 1186, wo es dann im zweiten Buch weitergeht – und zwar mit einem Brief Gottfrieds an Hemma ins Kloster St. Katharina und St. Theodor. Wir gehen nun nach Mailand – die Stadt war durch Barbarossa zerstört worden – vor 23 Jahren.

Leseprobe:
========

Mailand, am Tag nach der Hochzeit, 28. Januar 1187
Konstanze

Ich sehe mich heute noch vor ihm stehen, am Kirchenportal, als wir uns zum ersten Mal trafen. So schön habe ich mich machen lassen! Mein Kleid ist die größte Kostbarkeit, die je die Räume des Tiraz, der königlichen Hofwerkstatt, verlassen hat. Es ist ein Entwurf des kunstfertigen Fityan ben Yaha, dessen Vater schon die Gewänder meines Vaters geschneidert hat. Für die aufwendigen Perlenstickereien habe ich vor meiner Abreise meinen drei Stickern Marzuq, Ali und Mahumud je einen silbernen Dukaten im Wert von einem Schifato oder sechs Tarenen sizilianischen Geldes geschenkt. …

Weil ihr Neffe das Zeitliche segnet, ist Konstanze, die eigentlich nicht mehr an eine Bindung dachte, nun die einzige Erbin des Königreichs Sizilien. Der junge Stauferkönig Heinrich VI. hat es auf – die gute Partie – abgesehen. Aber eine Frau auf dem Thron ???? Kann das gut gehen, können das die Barone dulden ???

Dann ist da noch Gottfried, der alles, was Konstanze tut, aufzeichnet – ihm ist nicht klar, was ihr, die ihn so fasziniert, noch gefährden wird. Sie wird berühmt werden, man wird immer von ihr reden …. WARUM ????

Ich verrate den Schluss nicht, weil ich denke, dass wäre für die, die das Buch lesen möchte, nicht gut, um nicht alles vorwegzunehmen. Eines steht fest, für die Historikfreaks unter euch ist das Buch praktisch ein Muss.

Lebendig geschrieben, historisch hinterfragt, ob nun alles komplett historisch belegt ist, kann ich nicht beurteilen, ich habe nicht Geschichte studiert, eines denke ich ist Tatsache, dass die Autorin perfekt und umfangreich recherchiert hat und die historischen Fakten perfekt in ihrer fiktiven Handlung involviert hat. Es passt alles, es ist stimmig und verständlich, authentisch und fesselnd geschrieben und an keiner Stelle auch nur ein Stück weit nicht spannend.

Der Spannungsbogen wird von Beginn an aufgebaut und auch gehalten bis zum finalen Ende.

Ich empfehle das Buch sehr, man kann es sehr flüssig lesen und ist bestens unterhalten.


AmazonBasics Dual-USB-Kfz-Ladegerät, für Apple- und Android-Geräte, 4,0 A
AmazonBasics Dual-USB-Kfz-Ladegerät, für Apple- und Android-Geräte, 4,0 A

5.0 von 5 Sternen Absolut wertvoll für mich !!!, 27. August 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Wenn man im Auto ist kann beispielsweise das Handy nebenbei geladen werden. Ist aber der Beifahrer auch mit seinem Handy im Auto oder nutzt man das Handy als Navigationssystem, muss man schon Abstriche machen, weil man nicht mehrere Geräte gleichzeitig laden kann.

Ich habe ein für mich/uns sehr wertvolle kleines Gerät gefunden, hatte bisher davon noch nicht gehört und bin begeistert, wie einfach es funktioniert und wie sinnvoll es ist.

Einfach einstecken und schon kann man zwei Apple- und Android-Geräte laden. Das Gerät verfügt über zwei USB-Ports, die über jeweils 2 Ampere verfügen und kompatibel mit allen genannten Geräten sind. Das Gerät hat 4 Ampere Ladegeschwindigkeit, ist für meine Begriffe völlig ausreichend.

Gerät besitzt eine LED Anzeige, die im Betrieb leuchtet, aber nicht zu auffällig ist, als das sie den Fahrer im Blickwinkel stören könnte. Das Gerät ist leicht und kompakt, nimmt nicht viel Platz ein.

Ich bin vollkommen zufrieden, kann keine negativen Punkte feststellen. Daher volle Punktzahl !!!


Ein Mann namens Ove: Roman
Ein Mann namens Ove: Roman
von Fredrik Backman
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 18,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Ove, der nicht aus dem Fenster stieg ..., 27. August 2014
Ove – ist ein Kaliber wie der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg …
Auch zu Ove ist der Verfilmung in Arbeit und bisher wurden schon mehr als 500 000 Bücher in 30 Ländern verkauft.

Ich musste es unbedingt gleich nach Erscheinen kaufen, so viel Gutes hatte ich davon gehört, ich musste heraus bekommen, ob ich auch so eine positive Meinung zum Buch entwickeln kann ….

In der Tat, das Buch ist wirklich extrem lesenswert, unterhaltsam und lustig amüsant kurzweilig zu lesen …

Menschen wie Ove gibt es überall – auch ich habe von einigen gehört in meiner Umgebung, die so oder ähnlich „ticken“. Ove nämlich schreibt jeden Tag Falschparker auf, räumt die Fahrräder an ihren Platz und prüft, ob die Nachbarn den Müll korrekt trennen. Das ist seine Beschäftigung. Er ist ein grummeliger wenig freundlicher Mensch – aber was ist er, wirklich ??? Er hat, wie wir alle, eine Geschichte zu erzählen – und diese bekommen wir spannend serviert !!!

Sonja, Oves Frau, war verstorben, seither – man hatte ihn damals verrentet – möchte er nicht mehr leben, sieht keinen Sinn in seinem Dasein.

Dann aber passiert etwas, womit Ove und auch wir Leser nicht gerecht hätten. Eine junge Frau bringt sein Leben noch einmal durcheinander, nämlich, als sie Oves Briefkasten gleich beim Einzug ramponiert.

Extrem fesselnd liest man diese amüsante und doch auch nachdenkliche allzu menschliche Geschichte eines Menschen, der für Viele stehen kann und sicher auch steht.

Als Erstlingswert des Autors Fredrik Backman darf man auf mehr von diesem Kaliber gespannt sein …

Leseprobe:
========

Ove wiederum kam sich vor wie bei einem Vorstellungsgespräch, und so etwas lag ihm einfach nicht. Wenn Sonja also aufhörte zu reden, was sie allerdings fast nie tat, dann entstand im Raum so ein Schweigen, wie man es nur kennt zwischen Männern, von denen einer seine Tochter nicht verlieren will und der andere noch nicht richtig begriffen hat, dass er auserwählt ist, sie dem Vater wegzunehmen. Am Ende trat Sonja Ove gegen das Schienbein, damit er irgendetwas sagte. …

Die Geschichte ist eigentlich einfach geschrieben, was aber nicht bedeutet, dass sie literarisch nicht interessant und ansprechend von mir gewertet wird, mit einfach meine ich, sie ist flüssig zu lesen, verständlich. Besonders beeindruckt hat mich die Art, wie der Autor seine Geschichte an den Leser bringt. Er schreibt bildhaft und so, als würde die Geschichte schon als Film vor dem geistigen Auge des Lesers ablaufen. Spannung ist von Beginn an gegeben und der Autor stellt seine Charaktere sehr detailliert im Laufe ihrer Entwicklung im Rahmen der Romanhandlung dar, so dass man meint, sie würden wirklich existieren und man würde sie kennen.

Die Geschichte ist in der Erzählperspektive geschrieben, so als würde jemand dem Leser Oves Geschichte erzählen.

Ich empfehle das Buch wärmstens !!! Es hat mich rundherum bestens unterhalten und fasziniert.


HAINICH IN ALTEN ANSICHTEN. Geschichte, Menschen und Leben am Berg im und am Nationalpark und UNESCO-Weltnaturerbe Hainich
HAINICH IN ALTEN ANSICHTEN. Geschichte, Menschen und Leben am Berg im und am Nationalpark und UNESCO-Weltnaturerbe Hainich
von Harald Rockstuhl
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,95

5.0 von 5 Sternen Tolle Zusammenstellung historisch alter Ansichten .... und informative Erklärungen dazu, 27. August 2014
Der Hainich gehört zu meiner unmittelbaren Heimat und so bin ich immer interessiert an Literatur dazu und habe letztens ein Buch gefunden, welches alte Ansichten rund um den Hainich ansprechend präsentiert.

INHALT:
========
Übersichtskarte
Vorwort
Langensalza, Zimmern, Forsthaus Thiemsburg, Baumkronenpfad, Alterstedt, Waldstedt , Weberstedt, Mülverstedt, Forsthaus Schönstedt (Gänsekropf), Fuchsfarm, Forsthaus Ihlefeld, …. Craula, Nährtalteich, Pfaffenrain, Crauler Kreuz, Jagdhütten, Tüngeda, Luderhütte, Jagdhütte Karl Kollascheck, Otterbühl, Harth-Haus, Zollhaus Harth, Tüngeda, Literaturverzeichnis,
Stichwortregister (Inhalt)

Das Buch gäbe es nicht, wenn nicht zahlreiche private Sammler ihre Fotos und alten Erinnerungen preis gegeben hätten … in diesem Sinne DANKE dafür !!! von einer beeindruckten Leserin und Betrachterin der Aufnahmen.

Dieses Buch kann eine Reise in die Vergangenheit sein, als der Leser noch nicht gelebt hat oder an die er sich noch erinnern kann. Die Fotos, die der Herausgeber zusammen getragen hat, erzählen ihre Geschichten auf ganz bildhafte Art und Weise.

Wir steigen ein in das Buch mit einer Karte vom Hainich und Umgebung mit Punkten zu den Stationen, die im Buch thematisiert sind – so auch mein Heimatort Heyerode.

Hauptaugenmerk des Buches liegt auf dem Bildteil, der durchweg das Buch schmückt und bildhaft Auskunft gibt über die Stationen, die man „bereist“. Wie sah es damals aus? Was hat sich verändert? Die kurzen Erläuterungen unter oder neben den Aufnahmen geben aussagekräftig Aufschluss über die abgebildeten Szenen, Häuser, Landschaften, Menschen … - so dass man als Leser völlig ausreichend informiert ist und nicht nur die Bilder betrachten, sondern sich auch historisch informieren kann. Es sind dies Abbildungen von historischen Ansichtskarten aber auch alte Aufnahmen von verschiedenen Menschen, die diese zur Verfügung gestellt haben, die einen umfangreichen und komplexen Einblick geben in die alte Zeit im Hainich.

Zu jedem der Gebiete gibt es auch Kartenausschnitte, die am Beginn des jeweiligen Kapitels diese Gegend genau lokalisieren.

Ich empfehle das Buch !!!


Elvira und Merion: Eine unheimliche Reise durch eine geheimnisvolle Zauberwelt
Elvira und Merion: Eine unheimliche Reise durch eine geheimnisvolle Zauberwelt
Preis: EUR 3,99

5.0 von 5 Sternen Wundervolle Geschichte ..., 26. August 2014
... hat mich mit meinen 47 Jahren in seinen Bann gezogen und fasziniert - keinesfalls unterfordert, sondern extrem gut unterhalten.

Mir hat besonders gut gefallen - und das möchte ich gern positiv hervorheben - dass die Geschichte sehr fantasievoll und bildhaft geschrieben ist. Man fühlt sich von Beginn bis Ende in ein Zauberland versetzt. Sehr bildhaft und real beschreiben die Autoren die Charakter und Szenen, die ich mir vor meinem geistigen Auge zu 100 Prozent vorstellen konnte.

kurze Inhaltsangabe:
=================

Elvira ist eine junge Hexe, die in ein Kätzchen verwandelt wird und sich in einer mystischen Zauberwelt wiederfindet, in der sie verbannt ist. Da ist aber auch noch Merion - das Einhorn, auch er ist verbannt und verwandelt, er war in seinem früheren Leben ein Mensch.
Sie verfolgen beide das gleiche Ziel: Sie möchten es schaffen, zurückverwandelt werden. Dann ist da noch der Zauberer Dugudus, der den Beiden zu verstehen gibt, dass es lediglich Engeln gegeben ist, sie zurück zu verwandeln. Elvira und Merion gehen gemeinsam einen abenteuerlichen Weg zur Kathedrale der Engel. Aber das Tor ist verschlossen, als sie ankommen. Der Schlüssel zur Eingangspforte ist verschwunden.
Wir werden in diese Zauberwelt entführt Die Beiden und somit auch wir Leser werden in das Land der vergessenen Elfen, auf die Burg der „Fee ohne Namen“, auf ein Geisterschiff, in die Unterwelt, zu den Giftschwestern, ins Tal der Verdammnis und in die Eiswelt entführt, überall gibt es unbekannte Gefahren, denen die Charaktere strotzen müssen. Während ihrer Abenteuer lernen sie beispielsweise aber auch positive Charaktere kennen, wie z. B. Axos, den tolpatschigen Drache oder Beribus, den gutmütigen Höllenhund oder Dschinogl, den habgierigen Zwerg und gemeinsam trotzen sie den Gefahren. Als dann aber so fast zum Schluss der Höllenengel auftaucht ....

.... Denkt ihr - ich verrate euch den Schluss .... NEIN !!! Lest selbst !!! Es lohnt sich echt !!!

Mir hat der Schreibstil sehr gut gefallen, er ist extrem passend für das Genre Fantasy und auch überhaupt die gesamte Umsetzung der Idee gefällt mir sehr gut und das Bildhafte erzählt authentisch, was die Autoren ihren Lesern wohl rüberbringen wollten mit der Geschichte. Man fühlt sich sofort heimisch in der Geschichte und kann sich mit den Figuren identifzieren.

Es gibt keine seichten oder in die Länge gezogenen Szenen, von Kapitel zu Kapitel wird die Spannung aufrecht erhalten und noch weiter ausgebaut bis zum finalen Ende !!!!

Für Fans des Genres absolut empfehlenswert !!!


Erinnerungen an Weberstedt: Von Görkau (ehemals Sudetenland)  nach Weberstedt.
Erinnerungen an Weberstedt: Von Görkau (ehemals Sudetenland) nach Weberstedt.
von Johannes Siegert
  Broschiert

5.0 von 5 Sternen Ehrliche Erinnerungen, 26. August 2014
Ich mag es, Erinnerungen anderer zu lesen. So auch die Erinnerungen des Johannes Siegert – seines Zeichens Sudetendeutscher, wie auch mein Vater, der noch etwas jünger war, als er seine Heimat verlassen musste.

Die Erinnerungen des Autor, der damals 12 Jahre war und heute 80 sind sehr emotional, doch aber auch sachlich geschrieben und geben die damaligen Umstände verständnisvoll und vor allem verständlich wider. Wie erging es den Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten in eine ungewisse Zukunft, wie erlebte ein Jugendlicher im Alter von 12 Jahren diese Aussiedlung, die so ungerecht war ??? Diese Fragen beantwortet das Buch …

Inhalt und Gliederung:
================

Neben den persönlichen Gedanken und Gefühlen eines 12Jährigen lernt man sehr intensiv, sachlich und komplex die historische Situation kennen, die viele Menschen heute ja gar nicht mehr kennen.

Wir steigen spannend in die Erinnerung ein und hören, wie im September 1945 in Schönstedt, Kreis Langensalza in Thüringen ein Güterzug hält. Man blickte in zahlreiche Gesichter, die gezeichnet waren von der Fahrt. Sie alle waren froh, endlich aus den Waggons aussteigen zu können. Etwa 1 Woche waren sie mit Unterbrechungen unterwegs von ihrer sudetendeutschen Heimatstadt Görkau (jetzt Jirkov) nach Thüringen – wo sie endlich ankamen. Während dieser Odyssee erlebte der Autor seinen 12. Geburtstag.

Wir sehen über das Buch verteilt zahlreiche Aufnahmen – auch Abbildungen von Originalen Dokumenten), die das Geschriebene glaubhaft untermalen.

Wie sich der Autor und seine Familie in der gezwungen neuen Heimat einlebten, das kann man im Buch detailliert und aus der Sicht des Autors nachlesen und bekommt so einen eindrucksvollen Einblick in die damalige Zeit, in die der jetzt 80Jährige zurück blickt.

Leseprobe:
========

Zu Weihnachten hat uns der Wald schließlich noch den Christbaum geschenkt. Regulär war keiner zu bekommen, also mussten wir zur Selbsthilfe schreiten. Am Nachmittag des 24. Dezember, als es anfing schon etwas dämmerig zu werden, stapfte ich mit meiner Tante B. – sie war die Couragierteste der vier Schwestern – durch den Schnee hinaus in den Wald ….

Meine Meinung zum Buch ist eine ausnahmslos positive, da das Buch authentisch detailliert das Eingewöhnen in eine gezwungen neue Heimat beschreibt, und dabei nicht auslässt, was es dazu an historischen Details zu sagen gibt.

Das Geschriebene ist spannend geschrieben, nicht trocken, aber doch auch sachlich, dennoch aber auch emotional – also eine gesunde Mischung, die sich sehr gut lesen lässt.


Hameln an einem Tag: Ein Stadtrundgang
Hameln an einem Tag: Ein Stadtrundgang
von Kristina Kogel
  Broschiert
Preis: EUR 4,95

5.0 von 5 Sternen An einem Tag - ist zu schaffen ... *g*, 26. August 2014
Wenn man eine Stadt an einem Tag erkunden möchte, dann empfehle ich im Allgemeinen die handlichen und kompakten Heftchen „… an einem Tag – ein Stadtrundgang“ aus dem Verlag Lehmstedt, die wirklich – so finde ich – alles von einer Stadt präsentieren, was sehenswert ist.

Die einzelnen Büchlein sind jeweils gleich aufgebaut und strukturiert, so dass man sich hier einen wirklichen Stadtschatz zusammentragen kann. Im hinteren Bereich aufklappbar ist wieder der Innenstadtplan mit den nummerierten Sehenswürdigkeiten zu finden und auf der gegenüberliegenden Seite findet man die Auflistung der historischen Fakten der Stadt.

Beginnend mit Nummer 1 – dem Pulver- und Haspelmathturm bis hin zur Nummer 28 – dem Bürgergarten und Rattenfängerbrunnen – bekommt man die Stadt mit allen wichtigen Informationen präsentiert – wie Öffnungszeiten und Infos zu Museen, Plätzen, Gärten, Kirchen …

Das Büchlein ist reich und durchweg bebildert und diese Aufnahmen der Sehenswürdigkeiten sind auch jeweils textlich auf den Punkt gebracht erklärt. Am Rand der textlichen Beiträge auf den Seiten gibt es immer mal wieder farbig abgesetzt gedruckte Insiderinformationen zu Persönlichkeiten der Stadt oder Besonderheiten, die man wissen sollte. Öffnungszeiten und Telefonnummern sowie Adressen sind – soweit wir dies getestet haben, aktuell und können somit problemlos und hilfreich genutzt werden. Diese Infos sind sehr detailliert, z. B. liest man zum Münster St. Bonifatius, die Öffnungszeiten im Sommer und Winter sowie die Tatsache, dass Turmaufstieg möglich ist und die Telefonnummer für die Buchung von Führungen ist ebenfalls angeführt. Man ist rundherum informiert.

Das Büchlein mit seinen nicht einmal 5 Euro beinhaltet auf kompaktem Raum wirklich alles, was ich mir als Tourist für diese Stadt an Informationen wünsche. Eine Doppelseite mit Empfehlungen für die nähere Umgebung gibt es ebenfalls. Da sollte man reinschauen !!!

Empfehlung !!!


Schwert und Lilie: Historischer Roman
Schwert und Lilie: Historischer Roman
von Marion Henneberg
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen eine neuer hiwshistorischer Leckerbissen von Marion Henneberg, 26. August 2014
Ich habe schon zwei Romane von Marion Henneberg gelesen und war immer genauso begeistert, wie bildhaft und intensiv sie die Historie in ihren Geschichten aufleben lässt. Ich habe auch ihr neues Buch verschlungen und möchte euch nun von meinen Eindrücken berichten und einen kleinen Einblick in den Inhalt geben.

„Schwert und Lilie“ entführt den Leser in das Jahr 1265 in die Gegend um Fulda im heutigen Hessen. Wir lernen Lukardis von Wartenberg kennen, eine junge Frau deren Leben sehr aussichtsreich erscheint. Aber ….
Ihre Familie ist mit dem Abt von Fulda verfeindet und das macht ihr Leben und ihre Zukunft nicht gerade einfacher. Die Burg ihrer Familie wird zerstört und um die Familie zu retten, muss sie jemanden heiraten, den sie nicht liebt – eine so genannte Pflichtehe eingehen.

Lukardis lernt Hilde kennen, die Witwe eines Kaufmanns und mit ihr schöpft sie wieder Mut, sie sind freundschaftlich verbunden und dann kommt auch noch Raban von Elfershausen – ein Ritter ins Spiel, den Lukardis kennen lernt. Sie begreift nun erst die ganzen Zusammenhänge und mit ihr auch die Leser – soll sie ihrer Familie weiter mit dieser unglücklichen Ehe „dienen“ – oder soll sie ihr eigenes – ein glückliches – Leben beginnen ????

Diese Frage muss sich Lukardis stellen …
Wie sie sich entscheidet verrate ich euch nicht ….

Für Freunde des historischen Genres ist dieses Buch ein Muss. Es ist Bildhaft geschrieben und in einem Stil, der zum historischen Genre passt, wie die Faust aufs Auge …
Sehr inhaltsvoll wird die Zeit zum Leben erweckt und die Charakter und Szenen sind so bildhaft geschriebne, dass man sich das Buch wie einen Film vorstellen kann – so läuft jede Seite wie ein Film vor meinem Auge ab, wenn ich das Buch lese …

Leseprobe:
========

„Vielen Dank für Euer freundliches Angebot, edle Herrin, aber ich warte lieber hier draußen auf ihn. Ich mag den herbst sehr. Der frische Wind fegt den alten Staub des Sommers weg und bringt neuen Schwung in meine Gedanken.“
„Eine ungewöhnliche Ansicht. Ich habe diese Jahreszeit stets mehr als Vorbote für die langen wintermon1ate gesehen, doch deine Erklärung gefällt mir gut“, sagte Lukardis und verabschiedete sich mit einem Lächeln.
„Herrin?“


Die wörtliche Rede und das gesamte Buch überhaupt entführen uns authentisch in die Handlung und involviert uns darin. So ist es mir ergangen und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, weil es so intensiv und mit einer dichten Handlung behaftet geschrieben wurde.

Ich habe das Buch gern gelesen. Es ist separat zu lesen, gehört, meines Wissens nicht zu einer Reihe und hat auch einen finalen Abschluss, so dass ich denke, dass es kein Beginn einer Reihe ist.

Dichte Handlung, bildhaft passende Schreibweise, tief greifende historische Einblicke und charaktervolle Personen veranlassen mich zu einer komplett positiven Einschätzung des Buches und lassen mich ebenso eine Leseempfehlung aussprechen.


Ricky Martin - Ich
Ricky Martin - Ich
von Ricky Martin
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 23,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekter Titel "ICH", 26. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Ricky Martin - Ich (Gebundene Ausgabe)
Ricky Martin – ich mag seinen Stil und seine Musik und neulich habe ich seine Biografie entdeckt und habe sie gelesen – in einem Zug durchweg – und war beeindruckt, wie intensiv, ehrlich und detailliert sie geschrieben ist. In der Ich-Schreibweise kommt man dem Musiker sehr viel näher und lernt ihn von Kindheit auf kennen.

Inhalt und Gliederung:
================

Vorwort
Erwachsen werden
Die Erfüllung meines Schicksals
Glänzende Erfolge
Ich nehme mein Leben in die Hand
Der Klang der Stille
Die Rolle meines Lebens
Vaterschaft
Mein Moment
Immer weiter

Man erfährt im Buch intimste Gedanken, lernt den Musiker und Menschen Ricky Martin kennen und erlebt seine Hochs und Tiefs sozusagen hautnah im Rückblick mit.
Private und berufliche Einblicke hinter die Kulissen des Lebens des Enrique Martin Morales erhält man im Buch von Zeile zu Zeile.

Leseprobe:
========

Die Balance finden

Rückblickend kann ich sagen, dass mich diese Indienreisen tief geprägt haben. Man könnte glauben, ich hätte diese Erfahrungen nur zufällig in diesem faszinierenden Land gemacht. Doch tief in meinem Herzen spüre ich, es war kein Zufall. Der Kosmos hatte diese Lektionen für mich vorgesehen, weil es so sein musste und weil es in diesem Land mit seinen Farben, seinen außergewöhnlichen Menschen und seiner Energie etwas gibt, das mit derselben Frequenz schwingt wie meine Seele.



Ich möchte sagen, dass ich das Buch regelrecht genossen habe, wie ich auch seine Musik genieße. Der Autor gibt zu und sagt von sich und seinem Buch, dass es ihn dazu veranlasste, sein Leben noch einmal auszuloten und die losen Enden miteinander zu verbinden. Er musste tief in seinem Gedächtnis graben, um die Erinnerungen hervorzuholen – diese Tatsache verhalf ihm dazu, sich praktisch selbst und spirituell zu heilen.

Der Mensch hinter dem Künstler ist es, der aus den Zeilen hervortritt. Ehrlich, offen und faszinierend perfekt schildert er spannend sein Leben und sein Vorwärtskommen – auch die Steine, die ihm in den Weg gelegt wurden lässt er nicht außen vor. Er legt seine Seele offen und präsentiert sich natürlich und normal, wenn man das Leben überhaupt als normal bezeichnen kann. Ich finde es extrem mutig, sich so zu offenbaren und danke dem Menschen Ricky Martin für seine Offenheit.

Auch habe ich das Lesen literarisch genossen, weil die Texte wirklich anspruchsvoll geschrieben sind. Man spürt, dass sie von Herzen kommen, man spürt aber auch, dass der Autor sich etwas dabei gedacht hat, nicht einfach so dahin geschrieben hat, weil er eine Biografie schreiben wollte.

Prädikat: absolut lesenswert !!!!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20