Profil für JanasBookLook > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von JanasBookLook
Top-Rezensenten Rang: 11.992
Hilfreiche Bewertungen: 251

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
JanasBookLook "JanasBookLook" (Deutschland)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Ruf der Geister
Ruf der Geister
Preis: EUR 3,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen großartiger Mystery-Krimi, 30. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Ruf der Geister (Kindle Edition)
Dieses Buch ist nicht einfach nur ein Krimi sondern hat zudem noch eine mystische Komponente. Ob man an Gaben wie die von Joshua glaubt, muss jeder für sich entscheiden. Ich persönlich bin sehr offen für dieses Thema und wollte es daher unbedingt lesen.

Joshua ist ein sympathischer, attraktiver und engagierter junger Mann. Seinen Job bzw. Arbeitsalltag finde ich wirklich interessant. Viele junge Menschen und ihr Leben sowie ihre Probleme werden hier angesprochen, was in meinen Augen sehr realitätsnah ist und dem Buch Authentizität verliehen hat. Ich bewundere Joshua sein Können hier auf die gequälten Seelen einzugehen und sich voll und ganze für seine Kinder - wie er sie liebevoll nennt - einzusetzen. Er ist niemand der schnell aufgibt oder dich fallen lässt, wenn du ihn brauchst. Ein Kerl der eben zu seinem Wort steht. Einen solchen Menschen wünschen wir uns doch alle oder? Mir persönlich haben ein paar Ecken und Kanten gefehlt. Manchmal erschien er mir einfach zu glatt, zu perfekt. Lea konnte gar nicht anders, als sich in Joshua zu verlieben, da er scheinbar keine Fehler hat.

Ich war gespannt auf die Reaktionen der Menschen, die das erste Mal von Joshua's Gabe erfahren. Aufgrund seiner Erfolgsquote wird er ja in die Polizeiarbeit eingebunden - und natürlich weil der Kommissar Erich Salberg ein Freund von Joshua's Vater ist. Soweit ich es mitbekommen habe, sind alle anfangs skeptisch nehmen es aber gut auf. Das erschien mir etwas unrealistisch. Ich kann mir nicht vorstellen, dass nicht einer Zweifel hat oder der "Sache" nachgeht oder eine Art Hexenjagd aufkommt. Aber vielleicht kommt so eine Szene ja in einem zweiten Band? Ich weiß nicht ob es einen zweiten Teil geben wird, wäre aber sehr dafür. Das Buch gibt in meinen Augen noch jede Menge Futter für eine Fortsetzung.

Tanja Berns Schreibstil ist flüssig und schnell lesbar. Ihre Charaktere und auch die Umgebung bzw. die Schauplätze sind schön beschrieben und waren in meinem Kopf. Besonders schön finde ich wie die Nebencharaktere (Joshuas Kinder) in die Geschichte eingebunden werden. Niemand ist überflüssig oder nur lockeres Beiwerk.

Fazit

Ein spannender Krimi mit einem äußert sympathischen Protagonisten der seine Gabe für das Gute einsetzt. Spannend und sehr gut geschrieben. Kaufen!

janasbooklook


Lachsspringen: Sich finden geht in Wirklichkeit ganz anders
Lachsspringen: Sich finden geht in Wirklichkeit ganz anders
Preis: EUR 4,90

4.0 von 5 Sternen Ein Mann und sein Weg, 4. Juli 2014
Inhalt

Während seines Aufenthaltes in Indien traf Hektor Maria Weiland auf Nadi. Dieser erzählte ihm das er auf das Unsiversum und sein Herz hören soll. Getreu diesem Leitfaden hat Maria - der seinen ersten Vornamen schrecklich findet - eine erfolgreiche App auf den Markt gebracht und ein Geschäft namens Drogen eröffnet. Das Drogen ist mittlerweile seit fünf Jahren mit Vorlesungen, Kaffee, Büchern und kleinen Snacks erfolgreich. Maria ist somit beruflich etabliert. Nur in der Liebe hat es bisher nicht geklappt. Es gibt zwar Frauen in seinem Leben - aber die Eine war bisher nicht dabei. Somit wendet sich Maria wieder an das Universum und versucht Zeichen zu deuten um seine Frau fürs Leben zu finden. Auf seiner Reise - sowohl wörtlich als auch spirituell - begegnet Maria vielen Menschen und Schicksalen, die sein Leben und das der Anderen nachhaltig beeinflussen.

Meine Meinung

Ich habe erst nach drei Sätzen geschnallt, dass Maria ein Mann ist. Maria ist in meinen Augen ein Mann der das Leben nimmt wie es kommt und versucht das Beste daraus zu machen. Er geht Begegnungen mit anderen Menschen bewusst entgegen, was erfrischend ist und interessante Menschen zusammen bringt - das beginnt schon direkt mit/bei Ashley. Maria ist jemand mit Zielen der aber auch bereit ist mal einen Umweg dorthin zu machen. Im Laufe der Geschichte trifft er auf viele Menschen. Das Besondere ist das viele von diesen Menschen miteinander verknüpft zu sein scheinen. Das hat in mir ein Gefühl von "alles gehört zusammen" geweckt, was ich positiv und ©janasbooklook anregend fand. Der Schreibstil ist flüssig zu lesen, bietet Hurmor und Spannung, sodass man gut im Fluss bleibt.

Für mich ging es in dem Buch um Individuen die ihr Leben leben. Mal bewusst, mal weniger. Alle jedoch mit dem Ziel anzukommen. Wo auch immer das sein mag. Das kann der richtige Partner, Job oder Wohnort sein. Einfach eine Besserung der Situation. Durch diesen Aspekt hatte der Roman etwas von einem Ratgeberbuch. Wer jetzt denkt "och nee..." sollte noch nicht weg klicken. Denn hier gibt es keinesfalls einen erhobenen Zeigefinger. Das Gegenteil ist der Fall. Denn neben diesem Aspekt des Rates finden sie hier Protagonisten mit Humor, Tragödien, Abenteuer, Spannung und natürlich Liebe. Ich fand den Roman schön geschrieben, verständlich - nicht abgehoben.

Fazit

Ein Roman mit vielen verschiedenen Protagonisten, die kein Einheitsbrei sind und zu überzeugen vermögen. Ein Buch das mir gut gefallen hat und dabei mit Humor- und Krimieinflüssen überzeugte. Lesen? Ja, gerne!

©janasbooklook


Plampi sieht Rot
Plampi sieht Rot
von Mirjam H. Hüberli
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Plampi die Zweite, 15. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Plampi sieht Rot (Taschenbuch)
Als ich erfahren habe, dass es einen zweiten Plampi-Band geben soll, war ich hellauf begeistert. Plampi ist mit seiner offenen und tollpatschigen Art einfach herzig. Ich konnte gar nicht anders als ihn ins Herz schließen. Die Zeichnungen von Frau Hüberli steuern dazu natürlich ihren Anteil bei und sind schön zu betrachten und werten die Geschichte auf - nicht das sie das nötig hätte. Plampi und seine Weggefährten muss man einfach gern haben. Das Buch hat Humor und Charme und entführt in ein kurzweiliges Abenteuer.

Fazit

Eine Geschichte die bezaubert und mitreißt. Wunderschön geschrieben für Groß und Klein. Plampi eignet sich bestimmt auch sehr gut zum vorlesen.


Mind Ripper: Cybergame-Thriller (FatefulFuture 1)
Mind Ripper: Cybergame-Thriller (FatefulFuture 1)
Preis: EUR 0,00

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen fantastischer Jugendroman mit einem packenden Plot, 20. Mai 2014
Das Cover ist mal wieder Geschmackssache. Mir persönlich gefällt es nicht. Dafür ist bei diesem Buch der Klappentext sehr aussagekräftig. Dieser hat mich auch dazu gebracht das Buch zu lesen oder vorher in die Leseprobe zu schauen. Die Autorin, Nadine Erdmann, hatte mich zudem gefragt ob ich ihr Buch lesen und rezensieren möchte. Da ich Self-Publishing-Autoren sehr offen gegenüber stehe, habe ich nicht nein gesagt. Kaum war das Buch da, habe ich auch angefangen zu lesen.

Der Einstieg in das Buch gelang mir aufgrund des flüssigen und leichten Schreibstils sehr gut. Ich finde er ist dem alter der von mir vermuteten Zielgruppe gerecht geworden. Die Story hat mich sofort gepackt. Ein Grund dafür ist der Schauplatz - London. Der zweite Grund ist der bereits erwähnte Schreibstil. Der dritte Grund ist die Story an sich. Die Vorstellung von London bzw. der Welt allg. mit einer CyberWorld zu der alle Zugriff haben...da fragt man sich schon, wie das in echt wäre. Hätte man dann überhaupt echte Freunde oder nur Onlinebekanntschaften? Das jedoch nur nebenbei. Die Beschreibung der Technik und der CyberWorld an sich, haben mir gut gefallen und mich überzeugt. Es war nicht überspitzt oder unglaubhaft übertrieben. Zudem ist alles so erklärt worden, dass eigentlich jeder den (technikbasierten) Gespräch / Beschreibungen im Buch folgen kann - was ich sehr wichtig finde.

Die Protagonisten sind eine bunte Mischung. Sie machen das Buch lebendig. Jede Person ist individuell aber die Charaktere harmonieren gut miteinander. Da ist Jem, die manchmal etwas zu erwachsen für ihr Alter wirkt und ihr Bruder Jamie, der aufgrund einer Krankheit ein auf und ab erlebt. Eben Menschen wie wir.

Fazit

Ein spannendes Buch mit überzeugender Story und interessanten Charakteren.

©janasbooklook


Don't let it get to you, Ben! Du bist nicht allein
Don't let it get to you, Ben! Du bist nicht allein
von Doreen Gehrke
  Broschiert
Preis: EUR 16,90

4.0 von 5 Sternen empfehlenswert, 4. März 2014
Die Autorin hat hier ein sehr aktuelles Thema als Gerüst für ihren Roman gewählt. Auf vielen Kanälen laufen diverse Castingsendungen für Sänger und/oder Bands. Das da zwischen den Teilnehmern nicht immer Friede herrscht ist jedem klar. Interessant finde ich die Einblicke die man als Leser durch Ben erhält. Die Geschichte wird aus seiner Sicht erzählt, sodass ich immer wusste was er denkt und fühlt. Auf diese Weise konnte ich seine Entscheidungen nachvollziehen. Hilfreich ist natürlich auch der Schreibstil: flüssig, leicht und in meinen Augen altersgerecht.

Interessant fand ich zudem wie Ben's Umfeld (Familie, Freunde & Bekannte bis hin zu Wildfremden) mit seiner neuen Berühmtheit umgeht. Immerhin ist Ben aus einer Kleinstadt wo Jeder Jeden kennt. Verwundert hat mich das die Geschichte in Amerika spielt - was man beim Lesen aber ausblenden kann bzw. nicht wirklich relevant ist. Anderseits kann man sagen, dass Amerika das Geburtsland dieser Shows ist, somit passt das wieder.

Das Ende fand ich in Ordnung, wenn auch anders als erwartet. Man kann das Buch gut für sich alleine stehen lassen oder wenn man mag direkt zu Band 2 greifen.


Tuff-Luv Brogue Embrace Kunstledertasche Hülle Amazon Kindle 4 / Touch / PaperWhite / Tolino Shine / 6" E-Ink - schwarz
Tuff-Luv Brogue Embrace Kunstledertasche Hülle Amazon Kindle 4 / Touch / PaperWhite / Tolino Shine / 6" E-Ink - schwarz

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen etwas zu klein, 16. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Laut Artikelbeschreibung soll diese Hülle auch für den Tolino Shine geeignet sein. Allerdings erscheint sie mir dafür minimal zu klein. Der Tolino schaut unten/oben etwas über die Hülle hinaus. Hübsch ist sie und wie auf dem Foto abgebildet. Für die 30 € habe ich aber ewtas besser Qualität bei dem Material erwartet. Fühlt sich teilweise eher wie Plastik als wie Kunstleder an. Ansonsten erfüllt sie ihren Zweck und ist praktisch.


Seemannsbraut: Eine 40000 Kilometer lange Liebesgeschichte
Seemannsbraut: Eine 40000 Kilometer lange Liebesgeschichte
von Nancy Krahlisch
  Broschiert
Preis: EUR 16,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen mitreißend, toll geschrieben & ein Lesevergnügen, 11. Februar 2012
Dieses Buch habe ich binnen einer Nacht komplett gelesen, so fesselnd fand ich es. Es geht um Nancy und Heribert und um eine Liebe die trotz einer riesigen räumlichen Trennung funktioniert. Wie geht das? Wie bleibt man sich nah? Was tun wenn man den anderen so schmerzlich vermisst, dass man das Gefühl hat es nicht auszuhalten? All dies beschreibt Nancy in dem Buch. Sie schildert ihre Gedanken, Sorgen, Ängste aber auch ihre Hoffnungen. Sie zeigt sich traurig, wenn Heribert grad wieder in See gestochen ist und überglück wenn er nach Monaten wieder da ist. Sie beschreibt ihre Gedanken und Gefühle so intensiv als würde man es selbst erleben. Sehr oft hatte ich Tränen in den Augen und habe mich gefragt, wie sie das durchhält. Besonders schön finde ich die Briefe, die von Heribert zu lesen sind. Es ist eine eindrucksvolle Geschichte einer Liebe, die mit dem Beginn der Beziehung anfängt bis hin zu einem Ende das nicht schöner sein könnte. Ein Liebesmärchen das wahr ist. Mich hat das Buch sehr bewegt. Die Sprache ist einfach gehalten, sodass sich das Buch schnell lesen lässt. Dabei nimmt es einen mit auf einer Gefühlsreise als wäre es die eigene Beziehung. Man fühlt mit Nancy mit, wenn sie erfährt das Heribert doch nicht nach Hause kommt, man freut sich wie wahnisnnig mit ihr wenn sie Post vom ihm erhält. Einfach nur schön. Lesen!


Das Bisschen Flitterwochen
Das Bisschen Flitterwochen
von Tate Hallaway
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen netter Reihenabschluss, 14. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Das Bisschen Flitterwochen (Taschenbuch)
Garnet Lacey hat es endlich geschafft: Sie ist mit Sebastian von Traum verheiratet und startet in die Flitterwochen. Doch wer Garnet kennt, der ahnt bereits, dass es mit dem Flittern nicht so einfach werden wird.

Bei dem hier vorliegenden Roman handelt es sich um den fünften und letzten Band der Reihe. Im Großen und Ganzen finde ich es schade mich von Garnet und den anderen Charaktären verabschieden zu müssen, aber man merkte diesem Band leider an, dass die Luft irgendwie raus ist. Der Schreibstil ist wie auch in den vorherigen Bänden sehr flüssig, frisch und leicht zu lesen. Die Seiten fliegen nur so dahin. Die Story blieb dabei leider auf der Strecke. Es wurden mal wieder Vampir- und Hexenjäger ausgegraben. Um was Neues rein zu bringen hat sich lediglich der Ort verändert und ein paar Menschen aus Garnets Vergangenheit tauchen auf. Wie immer gab es witzige und spannende Elemente, aber wirklich gefesselt hat es mich diesmal nicht. Wenn dies wirklich der letzte Band ist und bleibt, ist es wohl am Besten so. Man sagt ja nicht umsonst, dass man aufhören sollte wenn es am schönsten ist.

Fazit: Ein netter Reihenabschluss, der leider absolut nicht an die Bände 1-4 heranreicht. Dafür aber ein leichter Schmöker für kalte Winterabende.


Blutrote Schwestern: Roman
Blutrote Schwestern: Roman
von Jackson Pearce
  Gebundene Ausgabe

4.0 von 5 Sternen Rotkäppchen mal anders., 16. Oktober 2011
War der erste Roman von Jackson Pearce (Drei Wünsche hast du frei) noch ein fröhlicher Teenieroman, hat man mit dem hier vorliegenden Buch eine großartige Rotkäppchenneuerzählung. Und weil es so schön ist, gibt es Rotkäppchen im Doppelpack. Und zwar die 18 jährige Scarlett und ihre 16 jährige Schwester Rosie. Wie bei dem ersten Roman der Autorin wird auch diese Geschichte abwechselnd aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten erzählt. Mir persönlich gefällt das sehr gut, weil der Leser dadurch beide jungen Frauen kennen und vielleicht verstehen lernt. Rosie lernt man dabei als sehr rücksichtsvoll kennen, eben die Kleine die beschützt werden muss aber nicht beschützt werden möchte. Sie ist mit ihren sechzehn Jahren eine junge und vorallem eigenständig denkende Frau und möchte dies auch gerne zum Ausdruck bringen. Da sie sich ihrer Schwester verpflichtet fühlt, weil diese ihr vor Jahren das Leben gerettet hat, ist dies jedoch nicht so leicht zu bewerkstelligen. Scarlett lernen wir als geradlinige, willensstarke junge Frau kennen. Sie hat nur die Jagd im Kopf. Es ist ihre Passion, ihr Leben. Mit dieser Aufgabe sieht sie sich auch als Beschützerin von Rosie, dass sie dabei manchmal zur Übermutter mutiert, vergisst sie bzw. merkt sie es einfach nicht, da es für sie nunmal nur die Jagd gibt. Das das Leben mehr bieten kann, ist ihr nicht unbekannt, aber sie lebt nach dem Grundsatz "Wissen verpflichtet".

Innerhalb des Romans können wir die Entwicklung der Beiden sehr gut mitverfolgen. Bei Scarlett sehen wir wie die Jagd ihr ganzes Leben beansprucht, während Rosie spürt das es noch mehr als das gibt. Das dieses Fühler ausstrecken das Leben von beiden Mädchen nachhaltig beeinflussen wird, ist ihnen anfangs nicht klar. Als dann noch Silas, ein alter Freund, dazustößt wird es kompliziert. Die Sprache der Autorin ist sehr leicht und flüssig zu lesen und somit auch gut für Jugendliche geeignet, dabei kommt auch die Spannung nicht zu kurz. Einziger Minuspunkt ist meiner Meinung nach Scarlett. Sie wirkte auf mich zu einseitig mit ihrer Jagdfixierung, dabei hätte ich ihr als Charakter mehr zugetraut, sodass sie auch mehr Sympathiepunkte hätte sammeln können.

Fazit: Ein gelungerer Genrewechsel der Lesefreude bereitet und sich schnell lesen lässt. Ich bin gespannt was Jackson Pearce als nächstes raushauen wird.


Black CATS: Im Netz des Todes
Black CATS: Im Netz des Todes
von Leslie Parrish
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen spannend, fesselnd - lesen, 21. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Black CATS: Im Netz des Todes (Taschenbuch)
Innerhalb von zwei Tagen hatte ich das Buch ausgelesen, dass alleine spricht schon für den zweiten Teil der BlackCats-Reihe. Der Schreibstil ist wie im ersten Band flüssig, leicht lesbar und fesselnd. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen, immer wollte ich wissen wie es voran geht. Sehr gut hat mir gefallen, dass natürlich das BlackCat-Team mit dem ersten Band identisch ist, so kennt man einige Nebenpersonen schon. Der Neue im Trupp ist Alec Lambert. Er ist mir von Anfang symphatisch gewesen, ebenso Samantha Dalton, die den Agenten versucht bei der Suche nach dem Professor zu helfen. Zwischen den Beiden funkt es gewaltig, wobei beide anfangs versuchen es zu verbergen, da er als Agent und sie als Zeugin sonst in Verruf hätten geraten können. Richtig gut wird es dann als der Professor Samantha ins Visir nimmt. Weniger gut fand ich das es ab da auch etwas vorhersehbar wurde, somit war auch das Ende für mich nicht wirklich überraschend. An einigen Stellen fühlte ich mich sehr an den Buch- bzw. Schreibstil von Karen Rose erinnert, von der ich fast alle Bücher gelesen habe. Die Liebesgeschichte im Buch ist natürlich ein Bestandteil aber wieder nicht überlagernd oder gar zu kitschig. Alles ist so relatistisch dargestellt, dass es wirklich glaubhaft ist und das macht für mich einen guten Thriller aus. Nun warte ich gespannt auf Band drei.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4